1470742249285[1]

Russland widerlegt Schuldzuweisungen im MH17-Fall: Wie politisch verfolgende Personen vorgehen

Als inzwischen seit 24 Jahren – das sind 42% meines Lebens, sechs Jahre davon interniert – beginnend in Niederlande und fortgesetzt in BRD imperialfaschistisch politisch verfolgte Person ist mir bestens bekannt wie politisch verfolgende Personen vorgehen:

Staatsanwälte lügen und verdrehen restlos alles, dass sich Stahlbalken biegen möchten.

Psychiatrische Gutachten werden passend zu den gegnerischen Lügen, Betrügen konstruiert, oder – wie in Deutschland der Fall – bei Weigerung aufgezwungen.

Polizeibeamte werden zu Meineiden gebracht.

Worte, Sätze werden einem in den Mund gelegt, die man nicht gesagt hat.

Zur Entlastung gesagtes, eingebrachtes wird ganz einfach unterschlagen, taucht in den Urteilen ganz einfach nicht auf.

Entlastendes Beweismaterial wird ignoriert.

Ganz offensichtlich verlogene, betrügerisch, ja sogar propagandistisch vorgehende Kläger, Juristen, Zeugen werden unterstützt; es kann passieren, dass echte, entlastende Zeugen – wie in BRD der Fall – gar nicht erst vorgeladen, gar nicht erst gehört werden.

Bis zur höchsten Instanz basiert die weitere Vorgangsweise der höheren Instanzen auf den Justizbetrügen der ersten Instanz.

Russland widerlegt Schuldzuweisungen im MH17-Fall (Video)

https://deutsch.rt.com/russland/89355-russland-widerlegt-schuldzuweisungen-im-mh17-fall/

Knapp fünf Jahre nach dem Abschuss der MH17-Maschine über der Ukraine haben die Ermittler die ersten Haftbefehle gegen vier mutmaßliche Täter ausgestellt. Drei sind den Angaben zufolge russische Staatsbürger, einer ist Ukrainer.

Russland wurde mehrmals beschuldigt, mit den internationalen Ermittlern nicht zusammengearbeitet zu haben. Doch stimmt das überhaupt? Statt die Kritik zu überdröhnen, hatte Russland Originaldokumente, Datenmaterial und Ergebnisse von Experimenten vorgelegt, die die Ermittlungen unvollständig erscheinen lassen.

 

“Es gibt keine Beweise” – Putin zum MH17-Bericht der JIT
https://deutsch.rt.com/kurzclips/89387-es-gibt-keine-beweise-putin-mh17-bericht/

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte vor Journalisten in Moskau, dass der neue Bericht des von den Niederlanden geführten Joint Investigation Teams über den Abschuss von MH17 “keine Beweise” enthält.

“Russland hat sich nie vor Verantwortung gedrückt, wenn diese Verantwortung auf unseren Schultern liegt. Was wir gesehen haben und was als Beweis für Russlands Schuld präsentiert wurde, ist für uns absolut nicht akzeptabel, wir glauben, dass es keine Beweise gibt”, sagte der russische Präsident.

Er fügte hinzu: “Alles, was präsentiert wurde, sagt nichts aus. Wir haben unsere eigene Version, wir haben sie präsentiert, aber leider will uns niemand zuhören. Und solange es keinen echten Dialog gibt, werden wir keine richtigen Antworten auf die noch offenen Fragen im Zusammenhang mit der Tragödie dieses Flugs finden.”

“Es gibt viele Fragen, die nicht beantwortet werden, sie haben einfach herausgefunden, wen sie ein für allemal beschuldigen können. Wir sind mit diesem Ansatz für die Untersuchung nicht zufrieden”, schloss Putin.

Staatsanwälte im niederländischen Nieuwegein gaben am Mittwoch bekannt, dass sie drei Russen und einen ukrainischen Staatsangehörigen aufgrund ihrer angeblichen Rolle bei der Absage des Malaysia-Airlines-Fluges MH17 in der Ostukraine im Juli 2014 wegen Mordes anklagen.

Die Anklage stammt aus einer internationalen Untersuchung unter niederländischer Leitung, die zu dem Schluss gekommen ist, dass das Flugzeug von einer russischen Rakete abgeschossen wurde, angeblich auf der Grundlage von Kommunikationsabhörungen, die von ukrainischen Geheimdiensten bereitgestellt wurden.

Russland hat alle Vorwürfe, dass es an dem Absturz beteiligt war, der zum Tod aller 298 Menschen an Bord führte, zurückgewiesen und erklärt, dass die Buk-Rakete, mit der die Boeing 777 abgeschossen wurde, zwar 1986 in Moskau hergestellt wurde, später aber an die ukrainische Armee geliefert und nie wieder zurückgegeben wurde.

Mehr dazu – Abschuss der MH17: Untersuchung ist “eine politische Farce” https://deutsch.rt.com/europa/89377-abschuss-mh17-untersuchung-ist-politische/

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Siehe auch:

Der längst überfällige Wegtritt des Indemnität-kriminellen despotischen deutschen Hochverrat-Regime hat spätestens jetzt zu erfolgen: Merkel-Regime bedroht Iran statt US-Despoten zu warnen
http://www.freudenschaft.net/19/06/2019/der-laengst-ueberfaellige-wegtritt-des-indemnitaet-kriminellen-despotischen-deutschen-hochverrat-regime-hat-spaetestens-jetzt-zu-erfolgen-merkel-regime-bedroht-iran-statt-us-despoten-zu-warnen/

https://facebook.com/story.php?story_fbid=340185446620115&id=100018859875645

wpid-1560849743530.jpg