1470742249285[1]

Die politische Weltlage am 23. Juni 17 und die daraus resultierende Notwendigkeit in einem Satz

Aktualisiert 24./25. 17, 23:11 Uhr

Totalkontrollüberwachung ist sowieso schon mies; bedenkt man aber, dass von den Demokratie vernichtenden, weil imperialistisch und somit faschistischen und als Mitglieder der UNO Krieg gegen das Völkerrecht, also Krieg gegen die Imperialismus und somit Kriege auflösen wollende UNO führenden westlichen tiefen Staaten Terrorismus erzeugt und unterstützt wird um den heimtückisch, niederträchtig selbst fabrizierten Terrorismus als Waffe gegen die UNO zu nutzen um selbst konstruierten falschen Vorwand für völkerrechtswidrige Angriffskriege (Massenmorde) um Ressourcen und Macht zu haben womit die Weltsicherheit gefährdet ist und was bei Eskalation zur Zerstörung des terrtorial ein Sechstel der Erde ausmachenden US-NATO-expansiv geführten Westens führen wird, dann muss einem bewusst werden, dass die zunehmende Einführung des orwellschen Totalkontrollüberwachung-Systems nicht unserem Schutz gegen Terror dient sondern einschüchternd den Widerstand der von den Demokratie vernichtenden, imperialistsch faschistischen tiefen Staaten vergewaltigten westlichen Nationen unterdrücken, brechen soll und dass deshalb dagegen dringend wirksam was zu unternehmen ist, nämlich – grundsätzlich friedlich zu vollziehende, aber konsequente und damit dann wirksame – Revolution, weil nicht erkennbar ist, dass die Demokratie vernichtenden imperialistisch faschistischen westlichen tiefen Staaten sich beispielsweise aus Afghanistan, Irak und Syrien zurück ziehen und auch nicht aufhören das illegitim an die Macht gelangte Nazi-Terror-Putsch-Krieg-Regime der Ukraine zu unterstützen und auch nicht das ins Territorium der USA gehörende US-Militär und die gegen Russland (Föderation) gerichteten und damit Westeuropa massiv gefährdenden US-Atomwaffen des Welt-imperialistisch erpresserisch terrorisierend manipulierenden tiefen Staates der USA aus den westeuropäischen Nationen (der Europäischen Union) entfernen sondern im Gegenteil statt dessen weiterhin völkerrechtswidrig militärisch Syrien penetrieren, imperialistischen Daesh und sonstige bewaffnete ‘Oppositionen’ in Syrien unterstützen und weiterhin völkerrechtswidrige Propaganda/Sanktionen, zunehmende provokative Aggressionen gegen Syrien und Russland betreiben und beibehalten; was inzwischen den gesamten westlichen Nationen nicht mehr unbekannt ist.

Siehe auch:

Hillary Clinton : We created Al-Qaeda

Und wie sieht es gerade hinsichtlich Syrien aus?!

USA und Kanada setzen syrischen Al-Kaida-Ableger nicht mehr auf Terrorliste
https://deutsch.rt.com/international/50652-usa-und-kanada-setzen-syrischen-al-kaida-ableger-nicht-auf-terrorliste/

Orwellscher Totalkontrollüberwachungsstaat-Faschismus des Demokratie vernichtenden imperialistischen tiefen Staates der BRD nimmt zu: Totalitär einschüchternd Freiheit unterdrückender schwerster empfindlicher Eingriff in die komplette Privatsphäre: ‘Weiterer Angriff auf die Privatsphäre: Schwarz-Rot drängt Staatstrojaner am Bundesrat vorbei’
http://www.freudenschaft.net/22/06/2017/orwellscher-totalkontrollueberwachungsstaat-faschismus-totalitaer-einschuechternd-freiheit-unterdrueckender-eingriff-in-die-komplette-privatsphaere-weiterer-angriff-auf-die-privatsphaere-schwarz/

Aufforderung an die EU per EU-Resolution den tiefen Staat der USA dazu aufzufordern sein gesamtes Militär somit inclusive seiner Atomwaffen zurück zu ziehen wo das nämlich hingehört: ins Territorium der USA
http://www.freudenschaft.net/16/06/2017/aufforderung-an-die-eu-per-eu-resolution-den-tiefen-staat-der-usa-dazu-aufzufordern-sein-gesamtes-militaer-somit-inclusive-seiner-atomwaffen-zurueck-zu-ziehen-wo-das-naemlich-hingehoert-ins-territori/

 Siehe auch:

Das ist absurd – Poroschenko erfüllt Minsk-Verpflichtungen nicht und Russland wird sanktioniert
https://deutsch.rt.com/kurzclips/52753-absurd-poroschenko-minsk-sanktionen/

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat gestern eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem französischen Außenminister Jean-Yves Le Drian gegeben. Während dieser ging er mit der westlichen Sanktionspolitik und der „russophoben Besessenheit der amerikanischen Kollegen“ ins Gericht. Aus dieser Russophobie rühre auch die westliche Sanktionspolitik. Die Sanktionen gegen Russland werden unter dem Vorwand des Minsker Abkommens nicht aufgehoben. Die USA verschärften die Sanktionen erst gestern.

Lawrow erklärte, dass die Kollegen die Minsker Vereinbarung vielleicht noch ein mal lesen sollten, denn darin ist festgehalten, wer sich zu was in welcher Reihenfolge verpflichtet hatte. Dann würde man sehen, dass die ukrainische Regierung ihren Verpflichtungen nicht nachkommt.

„Poroschenko erfüllt seine Verpflichtungen aus den Minsk-Vereinbarungen nicht und die Sanktionen werden gegen Russland verhängt“, erklärte er zynisch.

Poroschenko selbst forderte mehrfach eine Verschärfung der anti-russischen Sanktionen. Die russophobe Haltung sei besonders zum Vorschein gekommen, als in der arabischen Region die diplomatische Krise mit Katar begann. Auch da hieß es in den Nachrichten, dass das alles von russischen Hackern organisiert würde. Ein paar Stunden später löschten sie diese Behauptung wieder, nachdem sie merkten, wie absurd es war.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Wie bekannt mir diese Absurditäten doch vorkommen, mit mir wird genauso umgegangen, siehe:

Teil 6 “In ‘eigener’ Sache” (fünfter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…)
http://www.freudenschaft.net/09/06/2017/teil-6-in-eigener-sache-fuenfter-ausgelagerter-teilbereich-des-beitrags-was-sind-die-gruende-fuer-weltimperialistische-weltkriegssucht-und-die-damit-zusammenhaeng/