1470742249285[1]

Teil 14 BREAK – Explizite Mahnung, Warnung an die internationale Gemeinschaft – “In ‘eigener’ Sache” (dreizehnter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…)

HINWEIS: Wird laufend aktualisiertiert, Aktualisierungen:

09. August 18

12. August 18

Explizite Mahnung, Warnung an die internationale Gemeinschaft

Zur explizit mahnenden Erinnerung an die apokalyptischen Folgen des Absolitismus der römisch-polit-christlich-imperialistisch-faschistischen Blanko-Vollmacht-Ermächtigung, sowie zur expliziten Warnung vor Rückfall in Religion-ideologisch und vor Fortsetzung unbeschränkt (ungezügelt) Kapitalismus-ideologisch bedingter apokalyptischer absolutistisch-römisch-polit-christlich-imperialistisch-faschistischer Miss-Zustände; zum Gedenken somit auch an die wie in allen imperialistischen obsoleten Kriegen obsolet Geschädigten, unnatürlich zu Tode gebrachten Menschen in Hiroshima und Nagasaki, zur eindringlichsten Mahnung und Warnug an die internationale Gemeinschaft

Am 02. März 18 berichtete der V-A (= Verfasser, Autor Andreas Berchtold) zuletzt im Teil 13

Teil 13 “In ‘eigener’ Sache” (zwölfter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…) http://www.freudenschaft.net/06/03/2018/teil-13-in-eigener-sache-zwoelfter-ausgelagerter-teilbereich-des-beitrags-was-sind-die-gruende-fuer-weltimperialistische-weltkriegssucht-und-die-damit-zusammenhae/

hinsichtlich dieser Teile-Serie, welche die inzwischen fast 23 Jahre andauernde absolutistisch-polit-christlich-imperialistisch-faschistische, juristisch verschleierte unzulässige Verfolgung und Folter dokumentiert.

Aufgrund der Justiz-juristisch kriminell bestätigten Vermutung, dass ein weiterer Terror-Anschlag durch die deutsche, imperialistisch faschistisch kriminelle, missbräuchlich zur Unterstützung des völkerrechtswidrigen deutschen Imperialismus und dessen völkerrechtswidrig betriebenen Militärindustriekomplex und daraus resultierenden Faschismus geheim eine Notstandsverfassung betreibende, selbst ermächtigende, unzulässige, so genannte “Regierung” gegen den V-A geschehen könnte, wartete der V-A ab bis er den bereits seit Beginn des Jahres geplanten und begonnenen erweiternden Strafanzeigenschriftsatz an die Generalbundesanwaltschaft fertig hatte und absendete, wozu sich also seit März 18 ununterbrochen diverse weitere politisch verdeckte, äußerst dumm-plump juristisch verschleierte Mordversuchdrohungen “gesellten”, welche der V-A in seinen erweiternden mit dem 01. August datierten Strafanzeigenschriftsatz an die Generalbundesanwaltschaft mit einbaute, nach und nach, Schritt für Schritt, in ein alles umfassendes Dokument verfasst, um sorgfältigst alles komplett belegen zu können, was tatsächlich geschieht.

Dieses einzigartige Dokument und die dazu gehörigen behördlichen Beleg-Dokumente können hier runter geladen werden:

PDF 1, ca. 15.4 Mb, hier klicken -> 28Juli15_bis12März18

PDF 2, ca. 18.3 Mb, hier klicken -> 16März18_bis_01August18

PDF 3, ca. 2,3 Mb, hier klicken -> Generalbundesanwaltschaft_01August18

Einlieferungsbeleg Generalbundesanwaltschaft:

Einlieferungsbeleg_Generalbundesanwaltschaft_03August18

Annahme Generalbundesanwaltschaft:

Annahme_Generalbundesanwaltschaft

Die dritte Eskalation des Welkrieges wird im Atomwaffenzeitalter aufgrund der gegen Meinung und Willen der Völker, Nationen Zentral-Westeuropas in den Nationen Zentral-Westeuropas stationierten und nicht in den Kontinent Eurasien gehörigen US-Atomaffen voll-automatisch zur totalen Zerstörung der Völker, Nationen Zentral-Westeuropas führen, weil die monarchistischen deutschen, Schwerindustriellen, Großaktionäre mit deren völkerrechtswidrig betriebenen Militärindustriekomplex wähnen, die US-Waffen würden einen Atomkrieg in Europa verhindern können; die haben die Schüsse aus drei Seiten nicht gehört:

  1. US-imperialisten würden gerne den einzigen noch möglich vernichtbaren Rivalen, nämlich die insbesondere von deutschen Welt-Imperialisten aggressiv Welt-imperialistisch ausgerichtete Europäische Union beseitigt sehen.
  2. Auch die Zionisten sind sowieso nicht an von deutschen Welt-Imperialisten gesteuerter Welt-imperialistischer Europäischer Union interessiert.
  3. Das Russische Verteidigungsamt hat erklärt, dass es einen Krieg gegen Russland nicht nochmal auf russischem Boden ausfechten wird.

Der Email-Text an die angeschriebenen:

Hallo Leute,

bislang konnte ich immer noch alles alleine regeln – ich brauch natürlich keine verschleierte Entmündigung, das war damit jetzt also nicht gemeint – und das habe ich auch gern so getan, alles alleine gemacht, aber ich bin in einer Situation und darin an einem Punkt angelangt, wo es nicht mehr möglich ist alleine weiter zu kommen, weil gegen das Volk, gegen mich, verdeckt Polit-juristisch, Unternehmer-juristisch und Justiz-juristisch verschleiernd verfolgende Rechtsbeugungen ohne Ende stattfinden und daher möchte ich das Volk auffordern zur wirksamen Teilnahme am legitimen Widerstand gegen deutschen poltisch verdeckten und juristisch verschleierten Welt-Imperialismus und daraus resultierenden EU-Faschismus. Als legitimen Widerstand gegen apokalyptischen deutschen Welt-Imperialismus und daraus resultierenden EU-Faschismus leistende Person muss ich damit rechnen als Toter oder als politischer Gefangener zu enden; ununterbrochene dahingehende Drohungen erhalte ich längst von politisch verdeckt verfolgenden juristisch verschleiernden Selbstjustiz betreibenden Politjuristen, verdeckt als Agent des deutschen völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex  auftretenden Unternehmerjurist und Justizjuristen; nur, dennoch: Mit Duckmäuserei kann nichts gewandelt werden, diesen kriminellen Hochverrat betreibenden Personen aus Industrie, Politik und Justiz muss – entsprechend wirksamer – Widerstand entgegengebracht werden bis sie vor selbst verursachter Wut platzen, dann eskaliert es, denn wie ihr sehen könnt machen die Fehler über Fehler und entlarven sich damit selbst, offenbaren müssen wir: Ohne Eskalation wird nichts wandeln, das habe ich verstanden, wenn ihr das zugesendete Material lest, dann werdet ihr das auch verstehen, denn die werden alles andere tun als freiwillig zu wandeln, eher morden die und genau davor – so hart wie es sich anhören mag – genau davor darf nicht gekuscht werden, sonst ist das was sich Widerstand nennen will, kein Widerstand sondern Illusion.

Es gab neben den vielen Kriegstoten bereits eine tödlich Geschädigtigte dieser imperialen Geheim-Vergiftungs-Mordpolitik, an der das deutsche Regime beteiligt ist: Nach den Skripals die – wir freuen uns alle darüber – überlebten, wurde ein englisches Ehepaar vergiftet, von dem die 44 Jährige Frau – mein aufrichtigstes Beileid – starb, was zwecks zunehmender Versuche der Einschüchterungsversuche getan wurde um zu versuchen die  Widerstandskraft der Widerstand leistenden Völker der Nationen West-Europas zu brechen, weil den faschistischen Imperialisten klar wird, dass deren imperialistische Unterdrückung durch den zunehmenden Widerstand vor dem Kollaps steht; zuletzt versuchen die mit Morden ihre imperialistische Unterdrückung durchzusetzen, das wissen wir ja; das ist die letzte Barriere, welche von den Widerstand leistenden Völkern überwunden werden muss; danach ist Schluss mit Imperialismus & Faschismus.

Fall Skripal: Viele Staaten glauben nicht an britische Version – Botschafter
https://de.sputniknews.com/politik/20180805321838788-fall-skripal-staaten-britische-version/

Auszug:

Unter den Vertretern der Länder außerhalb des Westblocks glaubt fast niemand an die britische Version zum Fall Skripal. Dies sagte der russische Botschafter in London, Alexander Jakowenko.

„Ich rufe knapp einmal in zwei Wochen die Botschafter aller Länder zusammen und führe Briefings zu diesen Angelegenheiten durch“, sagte Jakowenko.

„Und ich muss sagen, dass natürlich kaum jemand außerhalb dieses sogenannten westlichen Blocks – das sind 35 Länder – an diese britische Version glaubt“, so der russische Botschafter gegenüber dem TV-Sender Rossija 24.

Zuvor hatte er erklärt, dass faktisch alle Indizien beim Ermittlungsverfahren zum Zwischenfall in Salisbury vernichtet worden seien.

Eilige Einäscherung von Amesbury-Giftopfer: Russische Botschaft hat Fragen
https://de.sputniknews.com/politik/20180801321790022-russland-amesbury-einaescherung-fragen/

Auszug:

Die eilige Einäscherung der in Amesbury vergifteten Britin Dawn Sturgess bestätigt laut einer Quelle in der russischen Botschaft, dass die britischen Behörden die mit dem Fall Skripal verbundenen Beweise weiterhin vernichten.

„Die eilige Einäscherung von Sturgess schließt jegliche Möglichkeit von weiteren Ermittlungshandlungen aus, falls beispielweise neue Tatumstände auftauchen, die eine erneute Analyse und die Überprüfung von Ausgangsdaten über die Todesursache der britischen Bürgerin erfordern werden“, so die Quelle gegenüber Sputnik.

„Dies ist besorgniserregend, weil die britischen Behörden weiterhin eine aktive Linie der Vernichtung jeglicher wichtiger Sachbeweise beibehalten, die sie selbst auf die eine oder andere Art mit der Vergiftung der Skripal-Familie in Salisbury verbinden könnten“, erläuterte die Quelle.

Die 44-jährige Britin Dawn Sturgess und ihr 45-jähriger Partner Charlie Rowley waren am 30. Juni in der britischen Stadt Amesbury mit starken Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Scotland Yard erklärte kurz darauf, das Paar sei mit „Nowitschok“ vergiftet worden – demselben Giftgas, das angeblich bei dem Anschlag auf den ehemaligen russischen GRU-Agenten Sergej Skripal und dessen Tochter Julia eingesetzt wurde.

Fall Skripal: Abgeordnete wirft Bundestag Transparenz-Verweigerung vor
https://de.sputniknews.com/politik/20180729321757946-skripal-fall-verweigerung-bundestag/

Auszug:

Die Bundesregierung hat zum zweiten Mal binnen weniger Wochen eine Anfrage aus dem Bundestag zur Causa Skripal abgelehnt, berichtet die Zeitung „Junge Welt“ unter Berufung auf die Linken-Politikerin Heike Hänsel. Der Politologe Iwan Mesjucho hat die Position des Westens bezüglich der Vergiftung von Salisbury gegenüber dem Sender RT kommentiert.

Die Behauptung der britischen Regierung, Russland stecke angeblich hinter dem Nervengift-Anschlag im März auf den früheren Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter Julia, seien für Berlin ausreichend gewesen, um russische Diplomaten auszuweisen, schreibt die „Junge Welt“. „Aber weder die Öffentlichkeit noch gewählte Abgeordnete des Deutschen Bundestages dürfen erfahren, aufgrund welcher Erkenntnisse.“

„Zum zweiten Mal binnen weniger Wochen hat die Bundesregierung gegenüber dem Bundestag Antworten auf parlamentarische Anfragen zum Giftanschlag im britischen Salisbury und den schweren diplomatischen Konsequenzen zwischen NATO-Staaten und Russland abgelehnt“, zitiert das Blatt die Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel.

Weder sie noch ihre Kollegin Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion „Die Linke“ und Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe, haben Antworten erhalten.

Die Verweigerung von Transparenz soll laut Hänsel nur den Schluss zulassen, „dass bisher weder die britischen noch die deutschen Geheimdienste Belege einer behaupteten russischen Verantwortung für den Anschlag im März dieses Jahres besitzen“.

Die Zeitung weist darauf hin, dass bei der Zuschreibung der Verantwortung für die Vergiftung in Salisbury zunächst behauptet worden sei, dass es die Toxine, die dabei eingesetzt worden seien, nur in Russland gäbe. „Im Mai wurde aber durch Nachforschungen der Zeit mit dem Rechercheverbund von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR bekannt, dass auch Geheimdienste von NATO-Staaten, darunter der Bundesnachrichtendienst (BND), im Besitz kleinerer Mengen dieser Stoffe seien“.

Die Frage Hänsels, ob deutsche Geheimdienste und Bundeswehr ebenfalls im Besitz von Stoffen dieser Gruppe seien, sei nicht einmal in eingestufter Form beantwortet worden. Nach Auffassung der Abgeordneten „lässt das nichts Gutes vermuten“. Die Bundesregierung sei aufgefordert, „jeden Verdacht gegenüber dem Parlament auszuräumen“.

Kreml zu zweitem Vergiftungsfall: Gefahr nicht für Briten, sondern für alle Europäer
https://de.sputniknews.com/politik/20180709321474300-kreml-vergiftung-gefahr-europa/

Auszug:

Im Kreml bedauert man den Tod des Opfers des jüngsten Vorfalls im britischen Amesbury und zeigt sich tief besorgt über den bereits zweiten Vergiftungsfall in Großbritannien, der eine Gefahr nicht nur für die Briten, sondern für alle Europäer darstellt. Dies sagte der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow.

„Natürlich bedauern wir sehr den Tod der britischen Bürgerin. Wir sind wie zuvor tief besorgt über das häufige Auftauchen dieser Giftstoffe auf dem Territorium Großbritanniens. Wir sind der Meinung, dass dies eine Gefahr nicht nur für die Briten, sondern für alle übrigen Europäer darstellt“, sagte Peskow am Montag.

Er verwies darauf, dass Russland, „ausgehend von der großen Gefährlichkeit solcher Erscheinungen“ von Anfang an dem britischen Gegenüber „eine Kooperation bei der Ermittlung der Umstände zu Salisbury vorgeschlagen hat“. „Leider ist man uns diesbezüglich nicht entgegengekommen“, betonte der Kreml-Sprecher.

Lest unter anderem auch diesen nachfolgenden Artikel, den ich hier einlasse und einige Dinge dazu kritisch kommentiere, dann wisst ihr, dass in der Bundesrepublik Deutschland eine Wandlung bevorsteht, die von nicht imperialistischen Akademikern, Intellektuellen vorbereitend unterstützt wird und das ist jetzt mal eine der weniger interessanten Internetseiten von vielen weiteren viel interressanteren alternativ berichtenden Internetseiten, die auf wirkliche Befreiung hinarbeiten.

Ein Kritikpunkt ist, dass Mies erstens den Zeitraum falsch bemisst an dem spätetestens was getan werden muss, denn wir befinden uns bereits mitten in der Umsetzung des totalen Falschismus; es bleibt keine Zeit mehr, die Zeit ist gekommen an dem der Widerstand sich wirksam formieren muss.

Übrigens interessant, dass Mies/Wernicke in etwa zeitgleich mit meinen Veröffentlichungen zu fast, aber nur fast gleichen Ergebnissen kommen, ich kann dazu versichern, dass ich rubikon.news zwar schon mal was geschickt habe, dass wir aber keinerlei kommunikativen Austausch-Kontakt haben und getrennt voneinander arbeiten, vorgehen, wahrscheinlich, weil ich kein ‘Akademiker’ bin, scheinbar bin ich als Kommunikationspartner dann uninterressant, nicht mal eine Anfrage oder Mitgefühl zeigende Rückmeldung erhielt ich, nichts, gar nichts, übrigens von niemandem aller vor einigen Monaten angeschriebenen, woran zu erkennen ist, dass von denen niemand es ernst meint; ein einfacher, ehrlicher, für gesundes offener Mensch wie ich in politisch folternd verfolgenden Situation interessiert die einen Scheiß-Dreck; ist mir aber Schnuppe, denn um Moral und Ethik verstehen und leben zu können brauchen Menschen weder Religion-Ideologie noch müssen sie dazu Akademiker sein und genau darum geht es; Mies sagt zum Beispiel: “Herr” Wernicke. Die Begriffe “Herr” und “Dame” nutze ich als Nicht-Akademiker schon Jahrzehnte nicht mehr, auch nicht in Schreiben, egal an wen und einen Brief schließe ich ebenso lange nicht mehr mit “Mit freundlichen Grüßen” – wie viele Briefe von Behörden habe ich bekommen die mich verarschen und mich gleichzeitig mit “Sehr geehrter Herr Berchtold” anschreiben und mit “Mit freundlichen Grüßen” enden, dabei mich falsch beschuldigend, beraubend, drohend, einzuschüchtern, zu unterdrücken versuchend, was bei mir wie gesagt ja nicht fruchten kann sondern die Ausweitung meiner Widerstandsleistung animiert, bei jedem Mal mehr; Sie werden feststellen, dass ich hier wie in meinem erweiterenden Strafanzeigenschriftsatz die Dinge beim Name nenne -was jeder tun sollte – und der Sache auf den Grund gehe, das finden Sie bei rubikon.news eben nicht, aber egal, hier der Artikel, der schon ein wenig brauchbar ist, allerdings müssen die Menschen auch wissen weshalb und warum, dazu können Sie dann meinen erweiternden Strafanzeigenschriftsatz lesen, dann kennen Sie die zu beseitgende Ursache, ein paar wenige Menschen wie einzig Rechtsanwalt Hans Christian Ströbele, Rechtsanwalt Wilfried Schmitz, Rechtsanwältin Dagmar Schoen und Dr. Alexander Neu scheinen bereit zu sein die Dinge beim Namen zu nennen, mit Schmitz und Schoen hatte ich ein paar Worte wechseln können, aber beispielsweise Dr. Alexander Neu als Bundestagsabgeodneter antwortete nicht, Hans Christian Ströbele schreibe ich hiermit gerade zum ersten Mal an und darum komm ich hinsichtlich der vorzunehmenden Vorgangsweise zu etwas anderer Meinung als ein elitärer Ullrich Mies:

Samstag, 04. August 2018, 15:59 Uhr
~16 Minuten Lesezeit

Der Wahnsinn der Normalität
Wir leben in einer Demokratieillusion, die durch propagandistische Lügen am Leben gehalten wird.
von Jens Wernicke https://www.rubikon.news/artikel/der-wahnsinn-der-normalitat

Die Machteliten treiben uns scheinbar unaufhaltsam in die Katastrophe — durch Ökozid, Freiheits-Abbau und eine profitgetriebene, unverantwortliche Kriegspolitik. Es hat keinen Sinn, die Augen davor zu verschließen, wie weit wir schon auf der abschüssigen Bahn in Richtung Abgrund vorangekommen sind. Dennoch ist das schlimmste anzunehmende Szenario nicht unausweichlich, wenn wir alle dem Wahnsinn die Kooperation verweigern. Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke interviewte den Politikwissenschaftler und Mitherausgeber von „Fassadendemokratie und Tiefer Staat: Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter“ Ullrich Mies.

Herr Mies, Sie publizieren viel zu Krieg und dem sogenannten Tiefen Staat. Wie würden Sie die aktuelle Weltlage skizzieren und warum ist Aufklärung über den Tiefen Staat Ihrer Ansicht nach notwendig?

Zunächst will ich mich ganz kurz auf die aktuelle Weltlage beziehen. Da sehe ich Chaos auf der ganzen Linie, Herr Wernicke. Chaos als die letzte Vorstufe zur Dystopie! Es geht realiter um das Endspiel des Planeten, bevor er sich der Spezies Mensch entledigt.

Dieses Chaos ist nicht vom Himmel gefallen, sondern Menschen gemachtes Resultat der ökonomischen, politischen und technologischen Prozesse, die Jahrhunderte zurückliegen und aufeinander aufbauen (1).

Die Spitze dieser Prozesse währt nunmehr knapp 30 Jahre. Ich meine damit konkret den Kollaps der UdSSR und den Aufstieg des US-amerikanischen und EU-Brutalkapitalismus als Formation, die ich als „neoliberalen Faschismus in Lauerstellung“ (2) bezeichne.

Anmerkung, AJAB: Das ist jetzt keine Kritik von mir, möchte nur darauf hinweisen, dass die Umstellung der Sowjet Union auf Russische Föderation den Punkt festlegt der russischen Überlegenheit auch auf lange Sicht gegenüber den apokalyptischen, sich nebenbei bemerkt – und das zeigt sich jetzt gerade mit dem mehr (inter)nationalen Trump/verdeckt Welt-imperialen Merkel-Regime – gegenseitig Spinne-feindlichen apokalyptischen imperialistischen “Unionen”; die Russische Föderation ist dem Westen somit seit fast dreißig Jahren überlegen voraus.

Die „Demokratie, wie wir sie kannten“, also die parteienbasierte parlamentarische Demokratie unter den Bedingungen des Marktradikalismus und der Herrschaft der Finanzindustrie, halte ich für ein völliges Fehlkonstrukt zur Lösung unserer Probleme. Wir leben in Scheindemokratien, die aus puren Klasseninteressen propagandistisch am Leben gehalten werden.

Das alles hört sich nicht besonders ermutigend an und reizt auch nicht zum Widerstand, wenn man sagt: Die Dystopie ist unausweichlich.

Nein, das ist sicher nicht ermutigend, aber das ist die Wirklichkeit und die Augen zu verschließen, hilft zum einen nicht weiter, zum anderen ist eine solche Haltung für denkende Menschen unwürdig. Die Dystopie ist aber nicht zwingend unabwendbar.

Sie tritt jedoch zwingend ein, wenn die Menschheit so weiter macht wie bisher. Sie tritt auch nur dann ein, wenn „die Lämmer weiter schweigen“, um den Begriff Rainer Mausfelds zu verwenden. Aktuell sieht es aber nicht danach aus, dass „die Lämmer“ sich gegen die Wölfe erheben werden. Vielleicht werden „die Lämmer“ ja durch bislang unvorhergesehene Ereignisse aus dem Schlaf gerissen, um in der Begrifflichkeit zu bleiben.

Die andere und sehr viel entscheidendere Frage ist aus meiner Sicht, ob man für fundamentale Umorientierungen in einer Gesellschaft die „schlafenden Schafe“ überhaupt aufwecken muss, oder ob nicht vielmehr eine intelligente Minderheit — „die kritische Masse“, das sind ja unter anderem auch die Leser, an die sich RUBIKON wendet — ausreicht, um das pseudo-demokratische Schmierentheater zum Einsturz zu bringen, zum Beispiel diese unsägliche große Ignoranten-Koalition in Deutschland. Denn zu keiner der überlebenswichtigen Fragen liefern die führenden Politchargen und deren Medienkomparsen irgendwelche Lösungen.

Von Anbeginn hatten ich rubikon.news so eingeschätzt auch nur Revolutionsbremse zu sein, statt dazu beizutragen die bis heute verhinderte Novemberrevolution voranzutreiben und endlich zum Abschuss zu bringen; rubikon.news macht den Eindruck, als wolle es nur die herrschende Klasse über-liberalistischer Akademiker, Großunternehmer abgesetzt sehen um die Klasse absolutistisch monarchistischer Akademikerzu stärken, das würde auch erklären, weshalb Mies im absolitistisch-faschistischen monarchistischen Niederlande lebt, welches unerträgliche Widersprüche und Misszustände kennt, die ihresgleichen suchen; nochmal Mies:

Die andere und sehr viel entscheidendere Frage ist aus meiner Sicht, ob man für fundamentale Umorientierungen in einer Gesellschaft die „schlafenden Schafe“ überhaupt aufwecken muss, oder ob nicht vielmehr eine intelligente Minderheit„die kritische Masse“, das sind ja unter anderem auch die Leser, an die sich RUBIKON wendet ausreicht, um das pseudo-demokratische Schmierentheater zum Einsturz zu bringen, zum Beispiel diese unsägliche große Ignoranten-Koalition in Deutschland.

Mit diesem selbst geäußerten Satz steht Mies auf einer Stufe mit den sich über das Volk stellenden Akademikern, die sich als intelligent und damit als regierungsfähig und uns als “unintelligent und als unmündig regierungunfähig” hinstellend betrachten - auf genau so welche können wir nämlich locker verzichten, das sind nämlich genau die absolutistischen Typen die dann verdeckt politisch verfolgend juristisch verschleiert den Mund verbieten und einen kaputt machen wollen, wenn man sich dem widersetzt; wir brauchen keinen unzulässig strafenden Vormund! - und sich damit dem das Volk mit dem aus dem apokalyptischen imperialistischen deutschen Kaiserreich stammenden kriminellen Indemnität-Artikel 46 betrügenden Bundesparlament anbiedern, es fällt nämlich auf, dass rubikon.news genau darüber nämlich nichts schreibt, jedenfalls nicht bis jetzt – und genau dagegen muss das Volk nämlich vorgehen, sonst gelangt es nämlich vom Regen in die Traufe. eine radikale Veränderung ist ohne Mitwirkung des Volkes nicht machbar; somit hat rubikon.news keine radikale Änderung im Sinn sondern Beschwichtigung zum Vorteil der monarchistischen Akademiker; das sind “elitär” denkende Typen; der Versuch einer vernebelnden, Auffangstation für Menschen, welche die Novemberrevolution endlich abgeschlossen sehen wollen, durch solche elitäre Vernebelung aber daran gehindert werden.

Wir erleben seit gut 30 Jahren schleichende Verschlechterungen, Verschlimmbesserungen, dümmliches Reformgelaber in Endlosschleife, Pseudo-Reparaturen des selbst verursachten Chaos’ und vor allem den Privilegien- und Machterhalt, besser gesagt, die Macht- und Reichtumserweiterung zu Gunsten einer verschwindend kleinen Oligarchie.

Lassen Sie vor Ihrem inneren Auge einmal die letzten 30 Jahre Revue passieren! Dann wissen Sie, was ich meine. Vor allem ist ja hochinteressant, dass genau die Führungschargen, die nach der „Friedensdividende“ 1990 alles vor die Wand gefahren haben, dieselben sind, die meinen, uns noch irgendwelche „Lösungen“ anbieten zu können. Schauen Sie sich zum Beispiel das kollabierende Herrschaftsprojekt EU an, ein einziger gigantischer, selbst angerichteter Scherbenhaufen. Tatsächlich sind die Führungschargen Insolvenzverschlepper.

Als neuen Ausweg aus der selbstverschuldeten Misere bieten sie uns nun die Konflikteskalation gegen Russland und China mit der Gefahr des ganz großen Krieges an. Dieser große Krieg kann sich zudem an den vielen aktuellen Krisenherden rund um Russland, dem Iran, im chinesischem Meer und so weiter entzünden. Es ist kein Zufall, dass das Bulletin of the Atomic Scientists die Doomsday Uhr auf 2 Minuten vor 12 gestellt hat (3).

Wir leben in Zeiten, die sind mindestens so brisant wie die Zeit der Kuba-Krise.

Welche Faktoren sind für die drohende Dystopie bestimmend?

Die Dystopie ist ein Prozess und kein ad hoc Ereignis. Die ist nicht morgen da. Auch spuckt der Planet den homo sapiens voraussichtlich nicht innerhalb der kommenden 100 Jahre aus.

Hier muss ich unbedingt  ganz bewusst machend dringendst intervenieren: Die Zustände auf der Erde verschlimmern sich durch die Öl-KFZ-Verbrennungsmotorindustrie und durch übertriebenes Heizen in rasender Geschwindigkeit: Dieses Jahr wird in Folge von drei Jahren der dritte Jahrhundertsommer sein; das ist kein Zufall mehr; mein Beitrag hiervor zeigt Videos von einem sintflutartigen Regenfall Ende Mai dieses Jahres in Wuppertal, was ich in 55 Jahren das erste mal erlebte, der in Wuppertal Dächer und Bürgersteige wegriss! Wir haben hier dieses Jahr Unwetter gehabt, die Äste von Bäumen rissen.

Die Ölverbrennung heizt das Klima auf und zwar aus folgendem Grunde:  Es ist nicht so, dass die Erde und ihre Atmosphäre ein hermetisch abgeschlossenes System sein würde, welches Wärme nicht ableiten würde, natürlich leitet die Erde Wärme ins All ab, es ist nur so, dass die Erde die zunehmende Wärmeproduktion nicht mehr schnell genug ableiten kann. Die Erde dreht sich, die Atmosphäre mit ihr; die Erde kann die ununterbrochen zunehmende Wärmeproduktion durch immer mehr Verbrennungsmotoren und übermäßiges Heizen nicht mehr schnell genug ins All ableiten; dadurch entsteht ein immer größer werdender Wärmestau, der das Erdklima gefährlich durcheinanderbringt, auch die Strömungen im Meer und die Pole schmilzen lässt; gleichzeitig spitzt sich die Atom-militärische Situation gefährlich zu; wenn das so weiter geht wie bislang, dann dauert es keine hundert Jahre sondern höchstens zehn Jahre, bis der global-apokalyptische Klimax eintritt: Glauben Sie es oder nicht; das war der Grund, weshab ich um die Millenniumwende meine Fahrerlaubnis ungefragt freiwillig zurück gab, natürlich tragen die das beim Amt als “Einzug” ein, aber so wie ich es schrieb, so war es; ich erfasste weshalb ich Füße habe und Vögel Flügel. Ich befürworte daher auch ganz klar Regulierung des Bevölkerungswachstums; die einzigen die an Bevölkerungswachstum profitieren sind eine kurze Zeit noch Industrielle, Kapitalisten; die Großteil der Menschheit geht dabei vor die Hunde und die superreichen Unternehmer und Akademiker planen ganz klar ihr Überleben in Überlebensanlagen die sie für sich bauen lassen, nicht das unsere Überleben, denn die Biosphäre der Erde wird sich schnell regenerieren, wenn die meisten Menschen nicht mehr sind und die Industrien lahm liegen, da wäre ein alles umfassender Generalstreik der das Regime zum einlenken zwingt doch wahrlich sinnvoller, denn die Erde kann sich auch jetzt regenerieren, wenn die Ölverbrennung und das Heizen  entsprechend reduziert wird. Das bedeutet aus Sicht der apokalyptischen Imperialisten also Krieg, weil die weder bereit sind zu teilen noch umzustrukturieren, lieber alles bis auf’s letzte aus der Erde rausdrücken und zu Geld machen wollen; für uns bedeutet das: Wir müssen die apokalyptischen Imperialisten zur Umkehr bewegen durch – entsprechende – Widerstandsleistung. Es darf auch nicht mehr “Klimawandel” gesagt werden; es muss beim Namen genannt werden: Über-kapitalistisch zunehmende Öl-KFZ-Verbrennungsmotorindustriell erzeugte Klimaveränderung.

Aber wenn die „Krone der Schöpfung“ so weitermacht wie bisher, dann betreibt sie ein gigantisches Biozidprogramm, mit dem sie selbst untergehen wird. Alle Kriege, die unsere Schein-Eliten anzetteln, beschleunigen lediglich diesen Vorgang. Und was sind 100 oder 200 Jahre im Verlauf der Erdzeit? Ein Nichts!

Ein kurzer Blick auf einige zentrale Problemfelder, die für die bevorstehende Dystopie kennzeichnend sind, reicht aus, um die ganze Dimension des Scheiterns der westlichen US-, EU- und Berliner-Politparallelwelten zu skizzieren, die permanent von den westlichen Werten faseln. Zum Umweltdesaster mit dem gigantischen Biodiversitätsverlust nur so viel: Die Daten des Living Planet Index 2016, den der WWF alle 2 Jahre erstellt, sind niederschmetternd.

So hat die Menschheit die untersuchten Wirbeltierpopulationen – Säugetiere, Vögel, Fische, Amphibien und Reptilien – innerhalb von nur 40 Jahren halbiert und es ist mit einem jährlichen Rückgang um 2 Prozent zu rechnen. Die untersuchten Süßwasserarten sind zwischen 1970 und 2012 um über 80 Prozent zurückgegangen, um nur wenige Beispiele zu nennen. 2012 verbrauchte die Menschheit Ressourcen, die 1,6 Erden entsprachen. Das alles sind dramatische Entwicklungen. Das in Kombination mit dem Klimawandel (4).

Zur Jahrtausendwende wurden umfangreiche Millenniumsziele formuliert. So wurde auch eine gigantische Analyse zum Zustand der Umwelt (5) auf UN-Ebene in Auftrag gegeben, an der über 1900 Wissenschaftler aus der ganzen Welt mitwirkten. Die Milleniumsziele waren Handlungsanweisungen für die Regierungen, zu denen sie sich selbst verpflichteten. Einen Dreck haben sie sich darum geschert.

Als weiteres Beispiel für dystopische Entwicklungen möchte ich die NATO- und EU-Osterweiterung (6) nennen, 9/11 mit dem „war on terror“ und niemals endenden Kriegen, die Militarisierung der Staaten mit massiver gesellschaftlicher und ökonomischer Fehlsteuerung sowie die gezielte Feindpropaganda. Ferner die Möglichkeit eines „begrenzten“ Atomkriegs als scheinbar „rationale“ Strategieoption im Rahmen der Kriegsführung, der dann mit Sicherheit zur Totalkatastrophe ausartet.

Zudem sind die Migrationsströme Teil dieser Dystopie. Als Folge der Freihandelsstrategie der westlichen Staaten und ihrer zerstörerischen Kriege haben die Menschen in ihren Heimatländern jede ökonomische Basis verloren. Darum werden sie zu Migranten. Europa gerät durch Desintegration zunehmend unter Druck. Es ist das Ziel der politischen Hasardeure, dass die Menschen aufeinander losgehen sollen, um so Widerstandspotentiale zu kanalisieren. Darüber hinaus zähle ich die gigantische Reichtumsumverteilung von unten nach oben, Privatisierungen und den Wettbewerbsterror hinzu, der maßgeblich zur Brutalisierung der Sozialbeziehungen geführt hat.

Wer sind denn nun die Verantwortlichen für den ganzen Wahnsinn?

Das ist das Werk der herrschenden „Eliten“, denen der Kalte Krieg abhanden kam und die den neuen Kalten Krieg 2.0 entfachten, um nur bloß nicht in die Verlegenheit zu gelangen, die „Friedensdividende“ einlösen zu müssen.

Der Frieden ist für den staatsterroristischen MIlitärkomplex ein Anti-Geschäftsmodell.

Mit dem letzten Satz  hat Mies uneingeschränkt recht. Dafür aber allein USA zu beschuldigen, das geht an der Realität vorbei, denn  die Wahrheit ist, die apokalyptischen deutschen Imperialisten sind nicht weniger sondern noch schlimmere Imperialisten, die haben sich die ganze Zeit nur hinter USA und US-NATO versteckt und jetzt – wie zu sehen, weil Trump nicht mitspielt – jetzt geben die apokalyptischen deutschen Imperialisten wieder Gas…

Darum musste die Friedensdividende zerstört und die NATO-Ost-Erweiterung, die ich als NATO-Ost-Eroberung bezeichne, realisiert werden. Diese Ost-Eroberung wurde in den USA ausgeheckt, die politischen Eliten in den abhängigen europäischen Vasallen-Staaten wurden nicht gefragt, sondern eingebunden. (Anmerkung AJAB: Blödsinn! – siehe oben; die haben sich die ganze Zeit dahinter versteckt und jetzt kommen sie wieder hervor!)

Die Saat der neoliberalen Globalisierer ist bis dato in ihrem Sinne weitgehend aufgegangen. Die Merkel-Regierung, besser das Regime, ist ein klassisch marktradikal-neokonservatives Regime, reaktionär bis ins Mark, das die dystopischen Triebkräfte massiv befördert hat.

Statt zur Vernunft zu gelangen, treiben unsere Entscheidungseliten alles auf den Höhepunkt: den Ressourcenverbrauch, die Konflikteskalation durch Sanktionen, Aufrüstung an allen Fronten, neue Kriege und als deren Folge Flüchtingsströme. Aber auch die sogenannte Zivilgesellschaft ist an den dystopischen Entwicklungen massiv beteiligt: Monsterevents, Massentourismus, exzessiver Freizeitverkehr, Naturvernutzung, Fleischkonsum aus Massentierhaltung, Komasaufen und so weiter. Das sind Zeichen kollektiver Verblödung großer Gesellschaftssegmente.

Welcher Politiker denkt schon 100 Jahre voraus? Viele sind froh, wenn sie im Parlament eine Legislaturperiode überleben. Das ganze politische und ökonomische System, in dem wir leben, wird den dringenden Erfordernissen unserer Zeit in keiner Weise gerecht.

Zum eigenen Machterhalt wollen „unsere” Polittölpel jetzt noch mehr Ressourcen für die Kriegsapparate verschwenden und Menschen ins Militär kanalisieren, um zum Beispiel ihren kranken Putinhass und ihre Eroberungsfantasien auszuleben.

Bei den schön klingenden Worten nicht vergessen, dass der selbst elitär denkt und uns als unmündig und von ihm zu regierende unintelligente “Untermenschen” betrachtet, genau das, was uns nicht weiter hilft, weil der nicht uns Volk vertritt sondern eine sich als “intelligenter” betrachtende “Ober-Klasse”; wir sollen die “Unterklasse” bleiben:

Die Bundeswehr wirbt in Schulen, um die Unbedarften einzufangen. Was mich immer mehr erschüttert, ist diese interessengeleitete Ignoranz und Niedertracht der Eliten in Finanz- und Großindustrie, in Politik und Medien, die die Treiber der dystopischen Entwicklungen sind. Wie sehr zum Beispiel der BDI neben der Spur läuft, zeigt sich an seinen Forderungen. Ich zitiere aus german-foreign policy:

„Führende deutsche Wirtschaftsvertreter fordern die Schaffung gesetzlicher Grundlagen für die Ausbeutung des Weltraums durch deutsche Privatunternehmen. Die Bundesregierung müsse umgehend ein “Weltraumgesetz” verabschieden und darin auch den Abbau von Rohstoffen im All regeln, heißt es in einem aktuellen Positionspapier des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)“ (4).

Das heißt, die Erd-Ressourcen sind endlich und darum müssen wir das hirnrissige Eroberungs-Regime des Kapitalismus nun ins All ausdehnen? Das ist doch einfach nur noch krank. Eigentlich zeigen sie, dass sie mit ihrem nekrophilen Kapitalismus am Ende der Fahnenstange angekommen sind und nicht mehr weiter wissen.

Wohl wahr, ich nenne das: Kannibalischer Imperialismus.

Jetzt kommt der Punkt, an dem die beide so tun, als seien wir nicht schon längst mitten drin im Faschismus:

Sie haben vor ein paar Tagen über den neoliberalen Faschismus in Lauerstellung geschrieben. Wann könnte die derzeitige Postdemokratie dahin umschlagen?

Nun, ich bin ja kein Hellseher, aber es ist bestimmt nicht ausgeschlossen, dass die Dystopie schon in 5 oder 10 Jahren eintritt, vielleicht sogar noch früher: dann, wenn die Politik in ein brutales Gewaltregime umgeschlagen ist und der „neoliberale Faschismus“ seine Lauerstellung verlassen hat, die Verteilungskämpfe um die Restressourcen des Planeten weiter eskalieren und die innergesellschaftlichen Konflikte bürgerkriegsähnliche Zustände angenommen haben.

Darüber berichtete ich: In Frankreich wurde die Notstandsverfassung bereits in die Verfassung eingebaut, weil Frankreich längst gegen Imperialismus und Fasschismus revoltiert, was in den westlichen Medien aber so nicht berichtet wird:

Die ersten Vorboten dieser Entwicklung können Sie eindrucksvoll in Frankreich beobachten. Damit die meisten nicht merken, wohin die Reise geht, dafür haben wir Systemmedien und Regierungssprecher. Aber deren Glaubwürdigkeit sinkt bekanntlich auf der nach unten offenen Vertrauensskala immer tiefer. Das lässt hoffen.

Die Dystopie droht dann, wenn wir es nicht schaffen, „die kritische Masse“ zu bilden – im doppelten Wortsinn –, die nach dem unausweichlichen Finanz- und Systemcrash das Steuer herumreißt, um die Akteure des Kapitalismus inklusive der politischen Hasardeure zu entmachten.

Wie gesagt: Eine neue “Elite” wird das nicht schaffen, das kann nur durch das Volk, durch die Volkssouveränität bewerstelligt werden.

Das hört sich ziemlich abstrakt an, wen meinen Sie konkret?

Was ist daran abstrakt? Wir als Bürger können uns in dem politischen System, in dem wir leben und das vorgibt, eine Demokratie zu sein, doch nur an die sogenannten gewählten Vertreter halten. Was aber, wenn diese ihren Vertretungsauftrag missbrauchen? Stattdessen den Kapital- und Lobbyinteressen in der marktradikal transformierten Scheindemokratie verpflichtet sind, die Merkel selbst einmal als „marktkonforme Demokratie“ bezeichnet hat. Dabei hat sie ungewollt die Sau herausgelassen, denn eine marktradikale Demokratie ist nunmal keine. Damit hat sich der gesamte Herrschafts-Apparat letztlich als Putschist gegen die verfassungsmäßige Ordnung geoutet.

Die Täternetzwerke, die für diesen schleichenden Putsch verantwortlich sind, sitzen unter anderem in den politischen Herrschaftsspitzen. Sie vertreten wie gesagt nicht die Interessen der meisten Bürger oder der Mitwelt. Sie sind für die gigantischen Fehlsteuerungen verantwortlich.

Vieles geschieht jedoch in abgeschotteten Parallelwelten des Tiefen Staates, auf Geheimtreffen, „Eliten“-Treffen wie in Davos oder der Münchener Sicherheitskonferenz, in Hinterzimmern, an Runden Tischen, in EU-Direktoraten und -Senaten, Finanzinstitutionen, um nur ein paar zu nennen. Dort agieren Mächtige, die niemand kennt oder nur wenige kennen und die schon gar nicht demokratisch legitimiert sind. Es geht also um Netzwerke der Macht.

Anmerkung: Deutscher tiefer Staat = Imperial-absolutistisch monarchistisch bis Nazi-faschistische Schwerindustrielle, Großaktionäre und deren völkerrechtswidrig eingesetzter Militärindutsriekomplex sowie deren Vertretung, die deutsche selbst ermächtigende, unzulässige, so genannte “Regierung”.

Eine Verschwörung also?

Zunächst: Wer nach Verschwörern oder Verschwörungen sucht, wird in den Herrschaftsnetzwerken und Tiefenstaatsstrukturen in der Regel fündig. So ist die ganze Geschichte der CIA und der Geheimdienste eine einzige Verschwörung gegen den Frieden und das friedliche Zusammenleben der Völker. Auch kann man die gesamte NATO-Osterweiterung unter diesem Gesichtspunkt sehen: Es handelt sich um ein nachweisbares Komplott der westlichen Politik-Eliten unter Führung der USA nach 1990, um die NATO nicht auflösen zu müssen. Genau das Programm läuft: War on terror und die beiden Bösewichte Russland und China, die die „westliche Wertegemeinschaft bedrohen. So ein Schwachsinn!

Die meisten derjenigen, die so vehement von Verschwörungstheorien oder Verschwörungstheoretikern schwadronieren, plappern schlicht das nach, was ihnen Pseudoautoritäten vorgeben. Aber auch Wissenschaftler, vor allem aus der Psycho- oder Geisteswissenschaftsbranche, reden bisweilen von Verschwörungstheoretikern, die sie überall da vermuten, wo es um Herrschaftskritik geht. Diese sind Teil des Herrschaftskomplexes und mit Machtstrukturen oder den Elitenmachenschaften in Geheimdiensten und Militär eng verbunden. Argument-freie Denunziation als perfide Technik der Macht (8).

Edward Snowden, Julian Assange, Bradley Manning, sind das Verschwörer, die Verschwörungstheorien in die Welt gesetzt haben? Oder haben sie nicht vielmehr das ganze Ausmaß an organisiertem Staatsterrorismus freigelegt von der Total-Überwachung bis zu Kriegsvorbereitungen und Kriegsverbrechen? Sie wurden genau darum zu Staatsfeinden des Tiefen Staates (9) oder des Secret Team (10).

Anmerkung: Zu sieben meiner Strafanzeigen in diesen Angelegenheiten ermittelt die Polizei nicht – stattdessen werden meine die Delikte, Charaktere, Umstände und Relationen beim Namen nennenden Strafanzeigen verdeckt politisch verfolgend juristisch-faschistisch verschleiernd zu “Beleidigungen” umkonstruiert und unzulässig “gestraft”, faschistisch unterdrückt. Noch weit mehr geschah; lesen sie meinen erweiterten Strafanzeigenschriftsatz, dann werden Sie erfassen, dass die Bundesrepublik Deutschland und weitere Völker, Nationen politisch verdeckt, juristisch verschleiert von deutschen apokalyptisch-imperialen Schwerstkriminellen missbraucht wird.

Welchen analytischen Ansatz vertreten Sie?

Für mich stehen die handelnden Menschen im Mittelpunkt des Interesses und ich vertrete exakt den polit-ökonomischen Ansatz des power-structure-research, wie ihn in Deutschland die leider verstorbenen Hans-Jürgen Krysmanski (11) und Bernd Hamm (12) formuliert haben. Power-structure-research ist Machtstrukturanalyse. Darum geht es aus meiner Sicht. Es geht um Machtstrukturen, die das Werk konkreter Menschen sind. Diese justieren den Kapitalismus täglich neu, plündern Länder, privatisieren, was ihnen nicht gehört, und organisieren die Reichtumsübertragung aus der Fläche in das Segment der 0,01 Prozent.

Die herrschenden ökonomischen Klassen und deren Politikkasten und Medienkomparsen sind Täter in Verantwortungsfunktion, denen zunehmend die Legitimation abhanden kommt. Bevor zumindest „die kritische Masse“ nicht verstanden hat, wer die konkreten Treiber der herrschenden Zustände sind, kommen wir nicht weiter.

Das sind keine “Kasten”, das sind narzisstische Rassisten; die betrachten sich als spezielle Oberrasse; als “Spezies”, Sonder-Spezies mit Sonderrechten.

Wie würden Sie denn die „kritische Masse“ definieren?

Die „kritische Masse“ wäre die, die zum Sturz der herrschenden marktradikalen-neokonservativen Kriegs- und Eroberungs-Hasardeure führt und in Deutschland, zum Beispiel das Grundgesetz und das Völkerrecht wieder in Funktion setzt und zum Friedensgebot zurückfindet.

Und das will der ausgerechnet mit Akademikern schaffen, die sich überwiegend vom missbrauchten System korrumpieren lassen?! Unmöglich! Und die wenigen die das nicht tun, die sitzen nicht in den führenden Posten.

Wie viele Menschen brauchen Sie dazu? 4 Prozent, 5 Prozent?

Ich denke, ein relativ kleiner Prozentsatz würde genügen. Wir brauchen intelligente, aufgeschlossene, entschlossene und zähe Menschen. Menschen, die über Organisationsfähigkeiten verfügen und Strukturen aufbauen können und auch klandestin zu arbeiten in der Lage sind. Denn eines ist klar:

„Die ausbeuterischen Oligarchen einigen sich immer!“ (13).

Die Ausbeuter einigen sich immer: Um sich aber deren gegen das Volk eingesetzten Polizeistaat zu widersetzen – sogar die Bundeswehr kann gegen das Volk eingesetzt werden – hat es etwas mehr als 5% nötig, nämlich am besten alle: Generalstreik in allen Bereichen. Wir wissen exakt, weshalb die Polizei blaue Uniformen und KFZ bekommen hat: Die imperiale Farbe; aber wir wollen keine “Untertanen” sein!

Wir müssen also völlig neue Wege beschreiten, deren Pfade noch nicht einmal angelegt sind, weil die herrschenden Cliquen in Einigkeit verbunden und die widerstreitenden Kräfte in Uneinigkeit zersplittert sind.

Dazu braucht es Menschen, die nicht elitär denken, somit das Volk, die Volkssouveränität.

Wie könnten die aussehen, diese „neuen Wege“? Neoliberal-links, links-rechts-autoritär oder marxistisch-orthodox, was noch nie funktionierte.

Wenn ich links bin, kann ich nicht neoliberal sein und umgekehrt. Sie meinen mit neoliberal-links wahrscheinlich die Restbestände jener intellektuell, ethisch-moralisch komplett auf den Hund gekommenen SPD und die moderne Kriegstreiberpartei, die Grünen. Was ist an den beiden links? Nichts, weil beide neoliberal, besser marktradikal sind. Diese beiden Parteien sind gewollt oder ungewollt eine Unterorganisation der NeoCons. Zu links-rechts-autoritär:

CDU/CSU-Kons sind da führend: Apokalyptisch-imperial-polit-christlich-absolutistisch-faschistisch; die SPD war übrigens nie anders; es gab Mal eine USPD, aber selbst die hielt nicht stand sondern ging wieder in der SPD auf, toller Trick…

Ich bin Befürworter eines Staates, der die dringende Notwendigkeit des Naturerhalts zur absoluten Priorität erhebt, der sich alles andere unterzuordnen hat. Ende mit „marktkonformer Demokratie“ und „Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kannten“.

Eine fundamentale Änderung geht mit dieser korrupten Lobby-basierten Parteien-Scheindemokratie nicht. Links an dieser Staatskonzeption wäre der totale Umsturz der aktuellen Verhältnisse: Die Rückholung der Staatsfunktion zum Wohle der Menschen und der Natur impliziert die Zerschlagung der Monopole, die massive Besteuerung des Reichtums, die totale Neuordnung der Medienlandschaft, die Abschaffung des Spekulationsunwesens, die Reduktion des Bankenwesens auf seine Kreditfunktion, die Ent-Neoliberalisierung auf allen Ebenen, die Re-Sozialisierung der Menschen über Bildung, die den Namen verdient, den sofortigen Austritt aus dem NATO-Kriegspakt, die totale Rekonzeptionalisierung der EU, den Rückbau der Bundeswehr auf die Landesverteidigung und Katastrophenabwehr, um nur einige Punkte zu nennen.

„Rechts“ im Sinne von autoritär an diesem Staat wäre seine ethisch-moralische Fundierung und Verfassungstreue, die sich an den Grundprinzipien Naturerhalt, Friedensgebot und Gerechtigkeitsgrundsatz orientiert.

In diesem Staat hätten Persönlichkeiten von Format das Sagen, die sich durch besondere fachliche und charakterliche Eigenschaften auszeichnen. Der Klein- und Mittelstand könnte sich innerhalb eines staatlich definierten Rahmens entfalten. Autoritär an diesem Staate wäre die Durchsetzung seiner Grundprinzipien.

Marxistisch-orthodox ist doch wohl kaum eine tragfähige Variante. Den Kasernenhof-Sozialismus, so der Marxist Robert Kurz (14), hatten wir schon und die Diktatur des Proletariats stellvertretend durch eine Einheitspartei und die totale ökonomische Planung wird in einem neuen Fiasko enden, weil sie das Sammelbecken und die Karriereschmiede neuer Polit- und Apparatschiks wäre. Aus meiner Sicht ist das orthodoxe Modell historisch abgefrühstückt.

Also doch Russland-Feinde, aha.

Wie könnte denn ein Staat, der den Menschen und der Natur dient, Wirklichkeit werden?

In diesem Parteiensystem sicher nicht, Herr Wernicke, das ist völlig aussichtslos. Die Akteure dieses nekrophilen Kapitalismus haben uns in die Miseren hinein manövriert, von denen ich vorhin einige kurz skizziert habe. Wir haben aus meiner Sicht nur eine Chance nach dem Platzen der Spekulations- und Schuldenblase. Diesen Kollaps sehen einige Fachleute (15) in gar nicht mehr so weiter Ferne, dann werden die Karten neu gemischt. Das, was diese Fachleute voraussagen, ist aber eine schlimmere ökonomische und soziale Katastrophe als 1929. Dann ist das Scheitern dieses System und seiner Systemchargen komplett. Wie es dann weiter geht, weiß niemand. Bis es so weit ist, bleibt die Kriegsgefahr.

Falsch! Mit Krieg wollen die von dem Problem ablenken, es ist also vorher einzuschreiten nund nicht bis dahin abzuwarten! Die zwei wissen das, warum reden die andersrum?!

Einem alternativen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem fehlt das erforderliche qualifizierte „Personal“. Wo ist der „Pool an Menschen“, der nach einem Kollaps ein neues ökonomisch und politisch tragfähiges System aufbauen könnte?

Herr Wernicke, da herrscht aus meiner Sicht allgemein große Ratlosigkeit. Wir erleben einen brutalen Klassenkampf, der „von oben“ mit allen Mitteln — full-spectrum-dominance — geführt wird und es geht um die Sicherung der Vorherrschaft des taumelnden Welt-Hegemon USA. Wir leben an einer weltgeschichtlichen Epochenwende was die Überlebensfähigkeit der Spezies Mensch generell und was die Neuformation einer unipolaren hin zur multipolaren Welt anbelangt.

Ebenfalls falsch! Es geht nicht um die Sicherung des taumelnden Welt-Hegemon USA; erstens war USA noch nie ein Welt-Hegemon sondern versuchte das zu sein, zweitens hat deren US-“Gott”-Stratege Brzeszinski kurz vor seinem Tod sich noch erleichtert, spät aber immerhin, nämlich die US-Imperialisten davor gewarnt weiter so zu machen, das hätte der nicht getan, wenn der das nicht so gemeint hätte; wenn US-Imperialisten auf einen hören, dann auf Brzeszinski. Der Klassenkrieg der Imperialisten der ist noch das Problem, insbesondere in der imperialistisch vergewaltigten gesetzlich zu Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit bestimmten Bundesrepublik Deutschland. Womit die zwei sich entweder selbst entlarven – oder die wissen das wirklich nicht besser, weil die das nicht kapieren – ist der Fakt, dass die immer noch von “Multipolarität” reden, damit setzen die eine multipolare, somit auf Unipolarität basierende Weltordnung voraus; die physische Struktur ist aber nicht unipolar “aufgeteilt” sondern die ist polypolar und darum muss die polypolare Menschheit auch polyzentrisch verwaltet werden, dafür ist die UNO da, ganz richtig erkannt von Präsident Dr. Putin. Polypolarität.

Was kann jeder Einzelne von uns tun, um die Welt zum Besseren zu gestalten?

Jeder kann aus dem System zumindest teilweise aussteigen und sich dem ganzen Irrsinn individuell entziehen. Dazu zählt, den Herrschaftscliquen die Gefolgschaft zu verweigern, Wahlen fernbleiben oder Anti-Systemparteien wählen, das Konsumverhalten komplett ändern, Details erspare ich mir, sich dem Massentourismus verweigern, sich bilden und intelligent vernetzen, Mainstreammedien meiden beziehungsweise untersuchen, was sie alles weglassen und wie sie manipulieren, auf den eigenen Körper und die Psychohygiene achten, zum Beispiel bei der Frage, mit wem ich Kontakt pflege.

Soweit es die ökonomische Lage zulässt, dem Billig-Dreck entsagen: Billig ist immer teuer für irgend jemanden. Dummschwätzern nicht auf den Leim gehen, immer alle ihre Aussagen und Behauptungen überprüfen, soweit möglich. Sich politisch vernetzen und den Widerstand organisieren.

“Billig-Dreck entsagen”? Was für eine verächtliche Wortwahl für einen Akademiker! Warum sollte ich dem “Billig-Dreck entsagen”?! – die helfen mir, weil ich vom Existenzminimum lebe, – die zwei wahrscheinlich nicht, die haben keine Vorstellung davon was es heißt vom Existenzminimum leben zu müssen, was auch noch beraubt wird von politisch verfolgenden unzulässigen Sondergerichten – und ich helfe damit Menschen mehr als nichts zu haben und ich helfe Entwicklungsstaaten damit, sich entwickeln zu können, das geht nämlich nicht mit einem Fingerschnipp; was soll dieser verächtliche “Tipp” anderes bewirken, als Entwicklungsstaaten an der Entwicklung zu hindern? Also entweder denken die vorher darüber nach was die sagen, oder ich kapiere, dass die im Grunde die deutsche “Elite” vertreten. Andersrum gesagt: Hier könnte vieles günstiger gemacht werden: Entsagt dem teuren Dreck! Und macht beispielweise die Elektro-KFZ günstiger; dafür Verbrennungsmotoren wesentlich teurer machen, Anschaffung und Steuer; so wird gewandelt: Das hat dann nichts mit Absolutismus zu tun sondern das ist insgesamt humanitär notwendig.

Das sind ja nur einige, aber wichtige Schritte, die der Einzelne unternehmen kann, um in diesem Wahnsinns-System einigermaßen unbeschadet zu überleben, was sehr, sehr wichtig ist.

Ich bedanke mich für das Gespräch.

Ullrich Mies im KenFM-Interview:

Quellen und Anmerkungen:

(1) Siehe hierzu die Schriften von Fernand Braudel, Giovanni Arrighi und Immanuel Wallerstein.
(2) https://www.rubikon.news/artikel/neoliberaler-faschismus
(3) https://thebulletin.org/doomsday-clock/
(4) https://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publikationen-PDF/WWF-LivingPlanetReport-2016-Kurzfassung.pdf; Gegen die Wand: Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber über das Irrsinnstempo, mit dem die Menschheit gerade auf die Katastrophe zusteuert, Süddeutsche Zeitung – Nr. 110 – Dienstag, 15. Mai 2018
(5) https://www.millenniumassessment.org/en/index.html
(6) Jürgen Wagner, NATO-Aufmarsch gegen Russland oder wie ein neuer Kalter Krieg entfacht wird, 2. Auflage, Berlin 2016
(7) https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/7669/
(8) Eine Abrechnung mit den Denunzianten siehe: Ansgar Schneider, Stigmatisierunf statt Aufklärung. Das Unwesen des Wortes „Verschwörungstheorie“ und die unerwähnte Wissenschaft des 11. Septembers als Beispiel einer kontrafaktischen Debatte, Berlin 2018
(9) Ullrich Mies, Jens Wernicke, Fassadendemokratie und Tiefer Staat. Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter, 4. Auflage, Wien 2017
(10) L. Fletcher Prouty, The Secret Team, The CIS ans its Allies in Control of the United States and the World, New York 2011
(11) https://kenfm.de/hans-juergen-krysmanski-classics/
(12) https://www.rubikon.news/artikel/das-ende-der-demokratie
(13) https://www.rubikon.news/artikel/was-tun-gegen-die-kriegsgefahr
(14) Robert Kurz, Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M. 1999
(15) Max Otte: https://www.youtube.com/watch?v=JGfgmBKNRho&frags=pl%2Cwn;
Ernst Wolff: https://www.youtube.com/watch?v=pGKCx9eJ0ZQ

Politisch verdeckt und juristisch verschleiert betrieben zieht der totale Faschismus mal wieder ein. Die Novemberrevolution wurde bis heute unterdrückt, jährt sich dieses Jahr zum hundertsten Mal, doch einen Grund zum feiern gibt es nur, wenn sie denn auch endlich durchgezogen wird; inzwischen wird wieder eine GESTAPO-ähnliche Polizei eingeführt die mit Grundrechte aufhebenden Sonderbefugnissen ausgestattet ist, was gleichzeitig der Beweis dafür ist, dass geheim und missbräuchlich eine Notstandsverfassung eingesetzt wurde; das schlimme daran: Alle Bundesparlamentarier wissen das alles und beinahe alle schweigen dazu, eine Ausnahme dazu, die ich finden konnte ist Dr. Alexander Neu, der bereits von Ermächtigung sprach. Alle Bundesparlamentarier wissen, dass geheim missbräuchlich eine Notstandsverfassung eingesetzt wurde um den apokalyptischen deutschen Imperialismus und daraus resultierenden Faschismus auszubauen, doch sie schweigen.

Das alles nötigte dazu einen umfangreichen erweiternden Strafanzeigenschriftsatz an die Generalbundesanwaltschaft zu verfassen und zu senden, der mit Belegdomkumenten als PDF-Dateien runter geladen werden kann. Ihr müsst dabei verstehen, dass ich kein Jurist bin sondern einfacher Mensch, ich habe mir Mühe gegeben den Schriftsatz so zu verfassen, dass er von jedem verstanden werden kann. Den hiermit angeschriebenen Personen sende ich eine Kopie davon zu; wenn kein Interesse bestehen sollte, einfach löschen. Wenn Verständnis die Folge sein sollte, dann bitte weiter empfehlen, weiter reichen. Vielleicht ist es noch wichtig für euch zu wissen, dass ich Religion-Ideologie-frei bin und deshalb auch keine Partei vertrete, parteilos bin, denn längst habe ich begriffen, dass im Imperialismus keine Demokratie existiert; aus der Sicht wurde verfasst.

Eine ernsthafte Frage muss ich stellen: Seid ihr “Untertanen”? – wollt ihr als solche betrachtet und behandelt werden; willenlos, kritiklos sein müssen, selbst verleugnend; absolutistisch-faschistisch willkürlich einsetzbar für apokalyptische Zwecke in einem deshalb ideologisch schizophren gehaltenen, politisch verdeckt, juristisch verschleiert weiter betriebenen Welt-imperialien Gebilde, welches sich bereits zwei mal als Welt-apokalyptisch erwies und welches mit der dritten Eskalation des Weltkrieges der deutschen monarchistischen Schwerindustriellen, Großaktionäre und deren völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex im Atomwaffenzeitalter zwangsläufig vollautomatisch atomar vernichtet werden wird, nämlich die Nationen Zentral-Westeuropa, in denen gegen Meinung und Willen dieser Völker gegen Russland gerichtete US-Atomwaffen stationiert sind, die nicht in den Kontinent Eurasien gehören – BREAK – oder seid ihr wie der ich Bürger der gesetzlich zu Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit bestimmten Bundesrepublik Deutschland, die den aus dem apokalyptischen imperialistischen Kaiserreich stammenden nach dem Jahre 19 im letzten Jahrhundert des vergangenen Millennium unter dem Monarchisten und Prädident des Parlamentarischen Rates Konrad Adenauer am 08.Mai 49 vom Parlamentarischen Rat und nicht vom Volk fertig gestellten, in die vom Parlamentarischen Rat am 23. Mai 49 angenommene Verfassung - die erstens nichts anderes als die zweite Ermächtigung darstellt, denn zweitens wurde damit die Weigerung ausgedrückt die Kapitulation vom 09. Mai 45 anzuerkennen, die nämlich von Russland ganz richtig dargestellt am 09. Mai 45 und nicht am 08. Mai 45 stattfand, weil nämlich am 09. Mai 45 und nicht am 08. Mai 45 die letzte Unterschrift auf das Dokument erfolgte – und die wie ich diesen eingeschlichenen, der Verfassung nämlich widersprechenden apokalyptisch-imperial-absolutistisch-faschistisch kriminellen Indemnität-Artikel 46 GG (2 x Ermächtigungszahl 23 = Indemnität-Artikel 46) beseitigt sehen und somit eine vom Volk verfasste demokratische Verfassung wollen? – weil dieser kriminelle Indemnität-Artikel so was wie das so genannte “Dritte Reich” und das Ermächtigungsgesetz des 23. März 33 ermöglichte, welches die Menschheit in die zweite apokalyptische Materialschlacht der deutschen hypo-narzisstischen Schwerindustriellen, Großaktionäre zwang, sowie diese absolutistisch-imperial-kriminelle Indemnität, die am 06. Juli 14 zur Erteilung der Blanko-Vollmacht-Ermächtigung, auch ‘Blankoscheck’ genannt, die am 23. Juli 14 zu dem  unzulässigen Ultimatum des Österreich-Ungarischen k&k Außeminister Graf Leopold Berchtold an Serbien führte und nein, mir ist nicht bekannt ob ich mit dem verwandt bin, vielleicht, müsste mal überprüft werden, ‘leiblich’ jedenfalls nicht ist aber eigentlich irrelevant, weil ich hatte diesen Nachnamen von der katholischen damaligen Gattin angenommen, von der ich hinsichtlich ihrer Herkunft nur weiß, dass sie Verwandte in Bayern hat also schon näher dran, mehr ist mir nicht bekannt; irrelevant deshalb, weil Andreas Johannes Albertus Berchtold das exkate Gegenteil von diesem Grafen Leopold Berchtold ist und aber doch auch nicht wirklich uninteressant, weil genau der Name ‘Berchtold’ exakt 104 Jahre später eine ähnlich gewichtige, nur eben vollkommen entgegengesetzte Rolle spielt, ich drücke so was seit langen schon so aus: Es existiert kein Zufall: alles ist miteinander verwoben, nichts geschieht unabhängig voneinander; ein vom Österreichisch-Ungarischen k&k Außenminister Graf Leopold Berchtold unzulässig gestelltes und vom von deutschen Schwerindustriellen bestimmten absolutistischen apokalyptischen deutschen Kaiserreich unterstütztes unzulässiges Ultimatum, welches die Menschheit in die erste apokalyptische Materialschlacht der deutschen Schwerindustriellen, Großaktionäre zwang, die HYPO-BLIND vor deren Doppel-Wahn der Religion-ideologisch und unbeschränkt (ungezügelt) Kapitalismus-ideologisch eingebildeten “Übermenschlichkeit” und daraus “abgeleiteter” “Sonderberechtigungen”, nämlich zu wähnen unnatürlich, absolutistisch-faschistisch über Persönlichkeit und Leben anderer Menschen verfügen, bestimmen zu dürfen, wegen deren Hypo-Gier und wegen deren selbst verschuldeter anal-sadistisch-apokalyptischer Wut über die eigene Hypo-Rückständigkeit, mit vollkommen unangebrachtem Hass und absolut ungerechtfertigter Rachsucht inzwischen dabei sind deren dritte Eskalation deren Weltkriegs zu riskieren, hunderte Millionen Menschenleben riskierend für die – so wähnen die hoffend – profitablen Materialschlacht; jedoch wird im Atomwaffenzeitalter das nämlich allerdings zwangsläufig vollautomtisch die Totalvernichtung Zentral-Westeuropas zur Folge haben.

Die  deutschen Welt-imperialen monarchistischen Schwerindustriellen, Großaktionäre mit ihrem völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex gehen tatsächlich davon aus, dass sie einen konventionellen Krieg gegen Russland einleiten und mit nie vorhandener, nämlich von US-Imperialisten vorgetäuschter, somit von deutschen Imperialisten gewähnter “transatlantischer Freundschaft” gewinnen können würden: Imperialisten – welche auch immer – täuschen zwangsläufig zum Selbstzweck jeden anderen und haben deshalb keine Freunde, nur Vasallen oder Feinde!

Das russische Verteidigungsamt hat – verständlicherweise – dagegen zu verstehen gegeben, dass es einen Krieg gegen Russland nicht nochmal auf russischen Boden ausfechten wird und die US-Imperialisten wollen alles andere als ihre Heimat verlieren, die sind deshalb an einem Krieg interessiert, der sich auf Eurasien begrenzt, mit anderen Worten im Klartext; an einem Krieg, der den einzigen noch vernichtbaren Rivalen die insbesondere von Russland-feindlichen und Syrien-feindlichen deutschen Imperialisten, nicht im Namen und nicht im Auftrag der Völker West-Europas sondern im Namen und Auftrag West-europäischer, insbesondere deutscher Imperialisten ultimativ aggressiv-imperialistisch drohenden und faschistisch zusammengzwungenen, in Wirklichkeit massivst uneinigen und obsoleten hypo-imperialistischen Europäischen Union, Zentral- Westeuropa vernichtet.

Der einzige bin ich nicht der verfolgt wird, aber der einzige der derart heftig politisch verdeckt absolutistisch-faschistisch juristisch brutal verschleiernd verfolgt wird, weil er genau dies alles bewusst macht und es werden mehr werden, die verfolgt werden; den Kriegen und den politischen Verfolgungen könnte ein Ende bereitet werden, wenn das Volk dem zuvorkommt, die Zeit drängt…

Vielleicht können die Unterlagen mal jemandem helfen, man kann ja nie wissen; jedenfalls mussten sie verteilt werden auch an Personen bei denen davon auszugehen ist, dass sie diesen Schriftsatz zu würdigen wissen; ich gehe davon aus, dass ihr das versteht, denn es könnte sein, dass meine Internetseite ‘Menschheit gegen Krieg’ freudenschaft.net nach dieser Veröffentlichung zensiert wird und die längst geplante, mehrfach versuchte verdeckt politisch verfolgende juristisch verschleierte Beseitigung meiner Person in die endgültige Schlussphase geht, signalisierende Andeutungen bekam ich in den vergangenen Monaten zuhauf, in dem erklärenden Schriftsatz, in den zwei neben dem erklärenden Schriftsatz beigefügten PDF-Dateien sind die dies belegenden Dokumente enthalten, damit ihr erfassen könnt, dass ich im Gegensatz zu diesen deutschen Imperialisten keinen Unsinn labere.

Dieser informative Text muss unter allen Umständen erhalten bleiben und verbreitet werden, er ist sozusagen die jüngste und damit bislang reifste Arbeit, die nichts anderem gewidmet ist als global weit international: Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit, kurzum, global umfassender internationaler Gesundheit und Konföderation statt apokalyptisch imperialistischer “Union”; denn die einzigen die dagegen wirken sind einige sich mit “Sonderrechten” ausstattende sich so wähnende “Übermenschen”, “Sondermenschen”, apokalyptische Imperialisten und die schlimmsten davon sind deutsche Imperialisten; Imperialisten, die in Jahrtausende, Millarden obsolete unnatürlich Tote produzierten sind im Vergleich zur Masse der Menschheit eine verschwindend geringe Minderheit, die feige aus dem Hinterhalt heraus agierend, sich hinter ihrer korrumpierenden Macht, hinter politischem Missbrauch, hinter Massen-medialen Missbrauch und hinter Justizvergewaltigung verstecken; der Zeitpunkt ist da, an dem die Imperialisten vor der Erkenntnis stehen, dass sie aussterben (wandeln) müssen und genau das macht sie zunächst, im ersten Moment brandgefährlich; dem kann nur eines entgegengesetzt werden; entsprechender Widerstand.

Das bessere Übel wählen? Sich von Akademikern vertreten lassen, die keine faschistischen Nazis sind, dafür zum Großteil nur absolutistische Monarchisten?

Meine Idee wäre diese: Da nahezu das gesamte Bundesparlament, mit Akademikern besetzt ist, 709 Abgeordnete, darunter durchnittlich 16 % Juristen Anteil, insgesamt 115 Juristen – bei der FDP am höchsten,  Fraktionsmitglieder 26,3 %, gefolgt von CDU mit 22,5 %, gefolgt von CSU und AfD mit 15,2 % https://www.sueddeutsche.de/politik/neuer-bundestag-das-sind-deutschlands-volksvertreter-1.3720219 und die selbst ermächtigende, unzulässige, so genannte “Bundesregierung” besteht aus 50% Juristen und Politologen, was signalisiert, dass dort immenser Bedarf an juristischer Machtausübung vorhanden ist –  ganze zwei Prozent der Bundesparlamentarier sind Nicht-Akademiker – wird klar, dass der einfache Mensch keine Lobby im Bundesparlament hat und warum alles gegen Meinung und Willen des Volkes verläuft und weshalb nicht im Namen und nicht im Auftrag des Volkes vorgegangen wird. Die große Mehrheit des Volkes wird von der veschwindend geringen Minderheit der Akademiker schlichtweg bevormundet; angesichts der Tatsache, dass also nicht der einfache, Nicht-akademische Teil des Volkes diese gefährliche der Weltsicherheit drohenden apokalyptische verdeckt absolutistisch imperialistische deutsch Politik bestimmt, lässt sich daraus ableiten, dass sehr wohl die Rechtfertigung existiert Wandlung vorzunehmen; da muss somit zunächst einmal die Absetzung dieses selbst ermächtigenden, unzulässigen Regime her und eine entsprechende Quotenregelung eingeführt werden, derzeit sind etwa 20% des Volkes Akademiker, grob unterteilbar in Ärzte/Therapeuten, Wissenschaftler, Ökologen, Ökonomen und Juristen, 80% Nicht-Akademiker, grob unterteilt in Produktionskräfte, Transportkräfte, Dienstleistungskräfte, Hausfrauen/Hausmänner, Arbeitslose und somit müsste die Quotenregelung für das Bundesparlament Akademiker 20%/Nicht-Akademiker 80% betragen: Die Massenmedien würden sich entsprechend anpassen und den Bürger als solchen wieder ernst nehmen, korrekt informieren, mehr bilden; im Grunde sollten alle die gleiche schulische Grundausbildung bis zur höchsten Stufe erhalten und dann beruflich bedingt fachspezifische Ausbildung, damit das Klassendenken verschwindet, das heißt abgebaut wird; hier verlangt niemand – jedenfalls nicht von den allermeisten aus dem Volk, mich inbegriffen, irgend einen anderen zu beseitigen oder auszurotten, der Profit durch völkerrechtswidrige militärische Einsätze oder juristisch verschleierte inquisitorische Verfolgungen nicht mit uns vorhat – nur die Durchsetzung der Bestimmung der Bundesrepublik Deutschland zu Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit verlangen wir aus dem Volk, das bedeutet im Klartext auch, damit aufzuhören und Nicht-Akademiker als unintelligente unmündige Unterwesen zu betrachten, die bevormundet werden müssten, denn wir sind es, welche zum Beispiel die Kriege, welche die Bundesparlamentarier zustimmend betreiben nicht wollen; wo ist euer Problem, ihr ideologisch bedingt mental zurückgebliebenen anal-apokalyptisch-imperial-absolutistisch monarchistischen Sturköppe; wenn das nicht so ernsthaft wär, könnte man euch als pubertäre Spinner abtun und darüber lachen; leider ist dem aber nicht so…

Die physische Struktur ist nicht unipolar sondern polypolar, das war sie natürlich immer, nur wurde erst im Atomwaffenzeitalter die unanfechtbare Durchsetzung der Polypolarität möglich und in diesem Sinne muss verstanden werden, dass es ein signalisierendes Zeichen des grundsätzlich ausgleichenden – menschlich natürlich ausgleichend, nicht unmenschlich künstlich chaotisierend, das ist hier der Punkt! – Polyversum ist, dass jenes Volk, deren Akademiker Atomwaffen erfanden – heute gegen die gesetzliche Bestimmung der Bundesrepublik Deutschland zu Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit missbraucht als verdeckt weiter betriebenes apokalyptisches Imperium – und die umliegenden Völker, Nationen nun selbst am allermeisten bedroht sind von der atomaren Vernichtung; der Mensch hat die Fähigkeit bewusst zu regeln:

Es existieren zwei Möglichkeiten der Lösung von denen jeweils nur eine umsetzbar ist:

Atomkrieg in Europa, der zwangsläufig vollautomatisch hauptsächlich Zentral-Westeuropa zerstören wird und damit hunderte Millionen obsolete unnatürliche Tote bedeutet; im eher unwahscheinlicheren Falle, dass US-Imperialisten von außerhalb Zentral-Westeuropa gegen Russland Atomwaffen einsetzen bis zu 1,5 Millarden obsolete unnatürliche Tote und damit in jedem Fall Vernichtung des gesamten apokalyptischen imperialistischen Westens.

Die Verhinderung dessen und damit Einsparung dieser obsoleten Toten, was nur durch – entsprechend wirksame – Widerstandstleistung der Völker West-Europas bewerstelligt werden kann, deren Meinung und Willen hauptsächlich von apokalyptischen deutschen Imperialisten unterdrückt wird, also insbesondere ist der Einsatz des Widerstand der Menschen gefragt, welche aufrichtig die gesetzliche Bestimmung der Bundesrepublik Deutschland zu Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit vertreten und verteidigen; anders wird sich das Problem nicht lösen lassen, das ist die bittere Wahrheit, aber es wird hunderte Millionen mehr Menschen retten die andersrum nämlich umkommen müssen: Krieg kann durch feige Duckmäuserei nicht gewonnen werden: Dies ist nicht unser Krieg; es ist der Krieg der apokalyptischen deutschen Welt-Imperialisten und wir sind die einzigen die das verhindern können, denn da ist kein anderer für verantwortlich als die deutsche Volkssouveränität. Der Song, gesungen von ‘Bette Middler – The Rose’ wird empfohlen bei der Vorbereitung, denn dies ist alles andere als Spaß; wir müssen uns auf die Bitterkeit einstellen, nur Mut Leute: Hunderte Millionen von Menschenleben sind wichtiger als ein paar zu Tode Geschädigte, die das verhindern können.

Soeben entdeckte ich ‘Sammelbewegung Aufstehen’, das bewog mich dazu noch etwas zu schreiben:

Aufgrund des aus dem apokalyptischen absolutistischen imperialistischen deutschen Kaiserreich nicht vom Volk in die Verfassungen eingeschlichenen und der Verfassumg widersprechenden kriminellen Indemnität-Artikel 46 und aufgrund der politisch verdeckt, juristisch verschleiert die Novemberrevolution bis heute unterdrückenden absolutistisch starren und mal wieder zunehmend faschistischer werdenden apokalyptischen Welt-imperialen “Politik” der chronisch notorisch autistisch uneinsichtig sich “übermenschlich” wähnenden und sich daher mit ‘Sonderrechten’ auszustatten versuchenden deutschen Schwerindustriellen, Großaktionäre und deren völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex – deren Vorwand zur “Rechtfertigung” ist: “Die anderen machen das ja auch so.” … jedoch macht allerdings den gravierenden charakterlichen Unterschied eben aus, dass eben nicht getan wird was andere tun nur weil die das tun, wenn es nämlich nicht richtig ist was die tun und dabei nicht vergessend wer davon nämlich der Ursprung ist; das römische Reich; natürlich wirken Mentalität, Charakter sich auf Ansehen und Vertrauen aus – sowie aufgrund deren nicht die Meinung und nicht den Willen des deutschen Volkes vertretenden und nicht im Namen und nicht im Auftrag des deutschen Volkes sondern Willen und Meinung der apokalyptischen deutschen Imperialisten vertretenden und im Namen und im Auftrag der apokalyptischen deutschen Imperialisten der Weltsicherheit drohenden, sich gegen Willen und Meinung der Zentral-Westeuropäischen Völker hinter die gegen Meinung und Willen der Völker Zentral-Westeuropas in Zentral-Westeuropa stationierten, nicht in den Kontinent Eurasien gehörigen, gegen Russland gerichteten und damit Eurasien gespalten und in Unfrieden haltenden und sich eben hinter diesen US-Atomwaffen versteckenden, schlichtweg Geschichte vergessend, blind vor mental selbst verursachter Wut über die charakterlich apokalyptisch imperial-absolutistisch selbst verschuldeten, naturgemäß nicht anders möglichen Niederlagen, nun wieder mal völlig unbegründet Russland-feindlich, Welt-kriegerisch auftretenden, somit insbesondere Zentral-Westeuropa und somit mindestens hunderte Millionen Menschen gefährdenden, Hochverrat gegen die gesetzliche Bestimmung der Bundesrepublik Deutschland zu Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit betreibenden deutschen, selbst ermächtigen, unzulässigen, so genannten “Regierung” – existiert in meinem Sprachschatz das Wort ‘Hoffnung’ längst nicht mehr.

Aber die einzig richtige, eine mächtige Wortwahl und somit korrigierende Antwort darauf die aus dem tiefsten Herzen, aus der Volkseele kommt, das ist die ‘Sammelbewegung Aufstehen’ die somit keine ‘unerfüllbare Hoffnung’ sondern ein Lichtblick am Westeuropäischen Horizont ist; die natürliche, folgerichtige Entwicklung der Tatsache, dass durch und nach dem von apokalyptischen, absolutistisch-faschistisch uneinsichtigen deutschen Imperialisten erzeugten Atomwaffenzeitalter mit der Epoche der somit nun auch offen behaupteten Durchsetzung der internationalen föderativen, sowieso physischen Polypolartät einhergehend – – Grundlage des Strebens der UNO ist global umfassend internationale Reziprozität, gegen welche – und das als Mitglied(er) (!) der UNO (!) – bislang noch insbesondere die von apokalyptischen deutschen Imperialisten obsolet apokalyptisch-imperial-aggressiv kriegerisch ausgerichtete Europäische Union ideologischen Krieg führt – – automatisch endlich die Epoche der physisch nicht vorkommenden, nur ideologisch denkbaren “Unipolarität-en” (!) der in den Jahrtausenden Milliarden obsolete unnatürliche Tote produzierenden, sich dann auch tatsächlich gegenseitig Spinne-feindlichen, nämlich wegen des imperialen Selbstzweck überhaupt nicht einigen Imperien, aufgelöst wird.

Wer zur physischen Polypolarität polemisiert, dagegen propagiert, der hat zum Beispiel nicht verstanden, dass beispielsweise die US-Machthaber – einmal aus deren Unabhängigkeits-Sicht (1776) und und ein weiteres mal aus der Sicht, dass von apokalyptischen absolutistisch-faschistischen deutschen Imperialisten das Atomwaffenzeitalter erzeugt wurde, weshalb der gesetzlich zu Frieden, Gerechtigkeit, Demokratie und Sozialstaatlichkeit bestimmten  Bundesrepublik Deutschland auch angesichts der bislang zwei Eskalationen des Weltkriegs natürlich allerdings ganz richtig das Recht abgesprochen wurde,  Atomwaffen herzustellen – und darauf müssen wir als Volk wirklich strikt obacht geben, nämlich, dass die deutschen Schwerindustriellen nicht dagegen handeln, ihr seht, wozu die schon ohne eigene dieser Waffen fähig sind, weil die wähnen US-Machthaber und ehemaliges britisches Empire würde hinter denen stehen.

Der Grund für den Brexit – das hab ich von Anbeginn gesagt – ist, dass die britische Elite zwar nicht echt was gegen die Vernichtung des politisch verdeckt, juristisch verschleiert weiter betriebenen apokalyptischen Welt-Imperium-Wahn der Imperial-Rivalen absolutistischen Welt-imperial-monarchistischen deutschen Schwerindustriellen, Großaktionäre hat, natürlich aber keine Lust hat, als Mitglied der insbesondere von Russland-feindlichen apokalyptischen deutschen Welt-Imperialisten Russland-feindlich ausgerichteten absolutistisch-faschistisch Welt-imperialistischen Europäischen Union im von hemmungslos übergierigen, blindwütig Russland-feindlichen, mental retardierten, politisch verdeckt, juristisch verschleiert das anal-apokalyptische deutsche Welt-Imperium weiter betreibenden deutschen Welt-Imperial-Monarchisten provozierten Atomkrieg vernichtet zu werden.

US-Machthaber betrachten es deshalb – wohlgemerkt aus Sicht der US-Machthaber – als Recht, den einzig noch möglich vernichtbaren großen US-Rivalen, nämlich die insbesondere durch deutsche Imperialisten stur und steif apokalyptisch, absolutistisch-faschistisch Welt-imperial durchgezwungene obsolete Europäische Union, das insbesondere von apokalyptischen deutschen Imperialisten stur und steif apokalyptisch Welt-imperialistisch forcierte Zentral-Westeuropa, der wegen den dort gegen Russland stationierten dort nicht hin gehörenden, gegen Russland gerichteten US-Aomwaffen zwangsläufig, vollautomatischen Vernichtung zuzuführen, wenn die ewig uneinsichtigen apokalyptischen deutschen Imperialisten die dritte Eskalation des Weltkrieg provoziert haben, weil die mental retardierten deutschen Welt-imperial-monarchistisch absolutistischen Schwerindustriellen, Großaktionäre erstens nicht in der Lage sind begreifen zu können, dass eine “transatlantische Freundschaft” nie existierte, denn Imperien – welche auch immer – haben ihrer Natur gemäß keine Freunde sondern nur Vasallen oder Feinde und zweitens, weil die mental retardierten apokalyptischen absolutistischen deutschen Imperialisten nicht in der Lage sind begreifen zu können, dass die in Zentral-Westeuropa stationierten US-Atomwaffen keine Abschreckung sondern kein Hinderungsgrund sind, nämlich den Atomkrieg auf Europa begrenzen sollen, weil die US-Machthaber keinen Bock haben ihre Heimat zu verlieren indem sie das nämlich schon ohne Atomwaffenzeitalter unbesiegbare Russland von außerhalb Westeuropa mit US-Atomwaffen bombardieren würden, was die somit nicht tun werden und weil die mental retardierten apokalyptischen imperial-monarchistisch absolutistischen, hemmungslos über-gierigen wie blindwütig unbegründet rachsüchtigen, all-anmaßend ignoranten deutschen Schwerindustriellen, Großaktionäre nicht in der Lage sind begreifen zu können, dass somit kein konventioneller Krieg, keine für sie profitable Materialschlacht stattfinden würde sondern zwangsläufig vollautomatische atomare Vernichtung Zentral-Westeuropas, weil das Verteidigungsamt Russlands – verständlicherweise – erklärt hat, dass es einen erneuten Versuch eines Vernichtungskrieges gegen Russland nicht nochmal auf russischem Boden ausfechten wird.

Wir wissen, dass Oskar Lafontaine Schwierigkeiten gemacht wurden als er sich einst als Bundeskanzler zur Verfügung stellen wollte; und Bundeskanzler/innen werden in der Bundesrepublik Deutschland nicht vom Volk gewählt sondern bevormundend vom Bundesparlament; wir wissen, dass die politische Landschaft in der Bundesrepublik Deutschland gravierend anders, mental gesünder aussehen würde, wenn Sarah Wagenknecht zur Bundeskanzlerin gewählt würde; ich war nie in einer Partei und hatte 30 Jahre nicht gewählt und hätte voriges Jahr vor lauter Ohnmacht fast den Fehler gemacht AfD zu wählen, hatte aufgrund des Vorsitz den die AfD sich gab aber sogleich wieder davon Abstand genommen und hatte wieder gar nicht gewählt; welche Wahl hast du im Imperialismus? Ich war wie gesagt nie in einer Partei, aber am liebsten war mir immer Links, wenn ich auch nicht mit allem dort einverstanden bin insbesondere nicht mit dem verschleierten zionistischen Imperialismus eines Gregor Gysi.

Seit ich gezwungen wurde mich politisch zu interessieren – Ok, dieser Zwang hatte etwas positives zur Folge, ich lernte seitdem nämlich zu verstehen, dass ich bis dahin so gut wie nichts über “Gott und die Welt” wusste; die Intuition hatte ich aber wenigstens schon immer ernst genommen, was auch seine Gründe hat, ist aber zu umfangreich, das an dieser Stelle hier zu erklären, ist hier auch nicht wichtg, ich möchte nur behaupten, dass es gut ist Intuition  nicht zu ignorieren, wie Träume, was man analysieren sollte; beispielsweise verschwinden Alpträume, wenn ihre Auslöser erkannt wurden.

Das war immer mein Denken; im Imperialismus existiert keine Wahl; aber das jetzt, liebe Leute: ‘Sammelbewegung Aufstehen’, das zeugt von historischem Weitblick, von daraus resultierendem Verantwortungsbewusstein, ganz einfach von der Liebe zum Volk, zu allen Völkern: Dass ich das erlebe, erfüllt mich mit heller Freude; hatte mich sogleich spontan auf der Seite angemeldet; für Interessierte: Auf der folgenden Seite gibt es den Link dahin: https://www.nachdenkseiten.de/?p=45315

Anmerkungen:

Ausnahmslos alle Empfänger dieses zweiten Email-Rundschreibens – egal ob Freund oder Feind – haben den selben Email-Text erhalten.

Die zusammengehörigen Dokumente der jeweiligen Vorgänge wurden neben den Hauptbezeichnungen mit gleichen Zahlen durch-numeriert und zwar chronologisch in der Reihenfolge der Geschehnisse des vierten verdeckt absolutistisch imperial polit-christlich juristisch verschleierten, inquisitorisch, faschistisch tyrannisch kriminell terroristischen Mordversuch beginnend mit 1. Die Nummerierung hat unbeabsichtigte Lücken, beispielsweise beginnt bei 1 und geht bei 4 weiter, war schwierig das zu ordnen, hatte ein paar mal falsch geordnet, die Zeit drängt….

In der elektronischen Version sind der Schriftsatz und die Anlagen aufgrund der Datenmenge in drei PDF-Dateien eingefügt. Die PDF-Dateien mit den Anlagen sind mit den Zeiträumen der darin enthaltenen Dokumente benannt, so dass die Dokumente leicht gefunden werden können, weil im Schriftsatz ja jedes Dokument mit Datum angegeben ist, weil diese Daten hier ja eben unmissverständlich den umfangreichen selbst entlarvenden Indizien-Komplex der verdeckten politischen, juristisch verschleierten Verfolgung offenbaren.

Aufgrund des Umfangs der Dokumente die als Grafiken gespeichert sind (ca. 30 Mb) wurde die Email-Versendung in drei Teilen vorgenommen, Teil 1 enthält den 410 Seiten umfassenden Schriftsatz, Teil 2 die Dokumente vom 28. Juli 15 bis 12. März 18, Teil 3 enthält die Dokumente vom 16. März 18 bis zum 01. August 18. Die Dokumente sind insgesamt 121 an der Zahl.

Die Versendung erfolgt zweimal über zwei verschiedene Emailadressen, also nicht wundern.

Anlagen: PDF-Dateien

Wuppertal, 06. August 18, alles Gute, Andreas Johannes Albertus Berchtold, ‘Verstoßener, “Verräter”, Alien – ich war an dem Ort den das Auge nicht sieht.’

09. August 18: Reaktionen auf die im weiter oben als PDF eingelassenen erweiternden Strafanzeigenschriftsatz vom 01. August 18 an die Generalbundesanwaltschaft enthaltenen Schreiben vom 20. Juli 18 an das politisch verdeckt, juristisch – erfolglos – zu verschleiern versuchend unzulässige Sonder-Amtsgericht Wuppertal sowie an das das politisch verdeckt, juristisch – erfolglos – zu verschleiern versuchend unzulässige Sonder-Landgericht Wuppertal, die historisch-datentechnisch wie schon des öfteren signalisierend drohend wieder einmal mehr nahtlos ineinander-übergreifend zusammenwirken

Aktualisiert 15. August 18

Die hierzu gehörigen neuen Dokumente dieser enormen Rechtsfarce können hier runter geladen, eingesehen werden: 300718_bis_070818_Vierfachsignalisierende_Mordkriegsdrohung_Vg_49

Verdeckt, politisch verfolgend, juristisch – erfolglos -zu verschleiern versuchend, unzulässig als Sonderamtsgericht vorgehendes Amtsgericht Wuppertal

Zunächst wurde festgestellt, dass das verdeckt politisch verfolgend, unzulässig als Sonderlandgericht vorgehende Landgericht Wuppertal wie das verdeckt politisch verfolgend als Sonderamtsgericht vorgehende Amtsgericht Wuppertal – niemand anders außer Großunternehmer, Politiker und Juristen verfolgt mich und weil das so ist und die mir auf andere Weise keinen reindrücken können, tun die das nun also ganz einfach selbst – nun zum dritten Mal wieder signalisierend ineinander-übergreifend zusammenwirken: Die Zustellung des verdeckten, noch stets, weil das unzulässige Sonderlandgericht-Verfahren noch stets nicht einstellend als Sonderlandgericht vorgehenden Landgericht Wuppertal zur Kenntnisnahme zu einem höchst interessanten Schreiben des XXX verdeckt äußerst kriminell vorgehenden Agenten des deutschen völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex Hubertus Buddenbrock XXX wurde datiert auf den 03. August 18, der Briefumschlag dazu auf den 06. August 18; das Schreiben, unzulässige Ladung und unzulässiger Beschluss, weiter unten mehr dazu, des noch stets, weil das unzulässige Sonderamtsgericht-Verfahren noch stets nicht einstellend als Sonderamtsgericht vorgehenden Amtsgericht Wuppertal wurden datiert auf den 02. August 18, der Zustellungsumschlag dazu auf den 07. August 18.

Feststellend hat das verdeckt politisch verfolgende, unzulässig als Sonder-Amtsgericht vorgehende Amtsgericht Wuppertal auf den unzulässig erzwungenen widersprechenden Schriftsatz vom 20. Juli 18 – es handelt sich wie längst festgestellt um einen verdeckt politisch verfolgenden, juristisch zu verschleiern versuchenden absolutistisch-faschistisch fälschend, schwerst verleumdend, beleidigend verhöhnenden, Widerstand des Volkes gegen Massen-mörderischen deutschen Imperialismus und daraus resultierenden Faschismus einschüchtern und unterdrücken wollenden, unzulässigen Sondergerichte-Verfahren-Komplex – in der Weise reagiert, dass es weder auf den Inhalt einging, somit keinerlei Stellungnahme dazu abgab, noch der darin gestellten Forderung nach unverzüglicher Einstellung nachkam und, weil diese Forderung vollständig ignorierend, dies somit auch nicht begründend sondern hatte stattdessen mit weiterhin Krieg signalisierenden historischen Datierungen geantwortet, mit anderen Worten im Klartext: Das längst festgestellt politisch verfolgende, unzlässig als Sonder-Amtsgericht auftretende Amtsgericht Wuppertal ignoriert total-faschistisch,

Beweise:

Das verdeckt politisch verfolgend, unzulässig als Sonder-Amtsgericht auftretende Amtsgericht Wuppertal sendete das unmittelbar angeschlossene Datum 06. August signalisierend am 07. August 14 ein unzulässiges Schreiben, nämlich mit unzulässigem “Beschluss der Anordnung” meines “persönlichen Erscheines” zu unzulässiger so genannter “Hauptverhandlung”, unzulässigen Termin im politisch verfolgenden, unzulässigen Sondergericht-Verfahren; das Datum signalisiert den vernichtenden Atombombenabwurf auf Hiroshima – und hierzu muss man wissen, dass gebildete Personen wie mit solchen Daten “hantierend” Vernichtung ihrer Gegner signalisierende politisch verfolgende Juristen wissen, dass Japan sich bereits vor dem 06. August in Kapitulation-Gesprächen mit der Sowjet-Union befand – was somit die erste kriegerische drohende Vernichtungs-Signalisierung der zwei Schreiben darstellt gegen die damit anvisierte Personengruppe, nämlich die politisch verdeckt geplante, juristisch verschleiert absolutistisch-faschistische Vernichtung der legitimen Widerstandsleistung gegen Welt-bekannten deutschen apokalyptischen, wahnsinnigen Welt-Imperialismus; die politisch verdeckt geplante, juristisch verschleiert absolutistisch-faschistische Vernichtung der legitimen Widerstandsleistung gegen doppelt-ideologisch chronisch Wahn-Zwang-krank, notorisch autistisch uneinsichtige, Welt-imperial, sich als “Übermenschen” gerierende und mit Sonderrechten ausstattende, über-gierig denkende deutsche Monarchisten, Schwerindustrielle, Großaktionäre und deren Vertretung; die politisch verdeckt geplante, juristisch verschleiert absolutistisch-faschistische Vernichtung der legitimen Widerstandsleistung gegen deren völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex und gegen deren daraus resultierenden Faschismus und Weltkrieg-Eskalationen.

Per wie längst festgestellt politisch verfolgendem. unzulässigem Sondergerichte-Verfahren-Komplex, wurde ein unzulässiger Beschluss erlassen am 02. August 18 – signalisiert somit um einen Tag daneben ganz klar den 01. August, signalisiert somit die erste Eskalation des Weltkrieges der deutschen apokalyptischen, Welt-imperialen Monarchisten, was somit die zweite kriegerische drohende Vernichtungs-Signalisierung der zwei Schreiben darstellt gegen die damit anvisierte Personengruppe, nämlich die politisch verdeckt geplante, juristisch verschleiert absolutistisch-faschistische Vernichtung der legitimen Widerstandsleistung gegen Welt-bekannten deutschen apokalyptischen, wahnsinnigen Welt-Imperialismus; die politisch verdeckt geplante, juristisch verschleiert absolutistisch-faschistische Vernichtung der legitimen Widerstandsleistung gegen doppelt-ideologisch chronisch Wahn-Zwang-krank, notorisch autistisch uneinsichtige, Welt-imperial, sich als “Übermenschen” gerierende und mit Sonderrechten ausstattende, über-gierig denkende deutsche Monarchisten, Schwerindustrielle, Großaktionäre, deren Vertretung; die politisch verdeckt geplante, juristisch verschleiert absolutistisch-faschistische Vernichtung der legitimen Widerstandsleistung gegen deren völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex und gegen deren daraus resultierenden Faschismus und Weltkrieg-Eskalationen.

Erklärung für die dies nicht wissenden Leser: Das Datum des 28. Juli signalisiert den vom offiziellen ehemaligen deutschen apokalyptischen Imperium am 06. Juli im letzten Jahrhundert des vergangenen Millennium erteilte Blanko-Vollmacht zur Unterstützung des von Österreich-Ungarn nach offizieller und unzulässiger Ultimatum-Stellung vom 23. Juli im letzten Jahrhundert des vergangenen Millennium an Serbien – Russland sicherte deshalb Serbien verständlicherweise am 24. Juli im letzten Jahrhundert des vergangenen Millennium seinen Beistand zu – und signalisiert den am 28. Juli im letzten Jahrhundert des vergangenen Millennium begonnenen Krieges Österreich-Ungarns gegen Serbien an welchem Russland Schutz vorbereitend mobil machte, worauf am 01. August im letzten Jahrhundert des vergangenen Millennium das apokalyptische deutsche Imperium die Angelegenheit der geplanten schwerindustriellen Materialschlacht der deutschen Großaktionäre zum ersten Teil deren profitgeilen Weltkrieges eskalierte.

Verdeckt, politisch verfolgend, juristisch – erfolglos – zu verschleiern versuchend, unzulässig als Sonderlandgericht vorgehendes Landgericht Wuppertal

Zunächst einmal festellend hat das verdeckt politisch verfolgende, unzulässig als Sonder-Landgericht vorgehende Landgericht Wuppertal auf den unzulässig erzwungenen Berufungseinlegung-Schriftsatz vom 14. Juni 18 – es handelt sich wie längst festgestellt um einen verdeckt politsich verfolgenden, juristisch zu verschleiern versuchenden absolutistisch-faschistisch fälschend, schwerst verleumdend, beleidigend verhöhnenden, Widerstand des Volkes gegen Massen-mörderischen deutschen Imperialismus und daraus resultierenden Faschismus einschüchtern und unterdrücken wollenden, unzulässigen Sondergerichte- Verfahren-Komplex – in der Weise reagiert, als dass es weder auf den Inhalt einging, somit keine Stellungnahme dazu abgab, noch der darin gestellten Forderung nach unverzüglicher Einstellung nachkam und, weil diese Forderung vollständig ignorierend, dies somit auch nicht begründete sondern hatte stattdessen mit weiterhin Krieg signalisierenden historischen Datierungen geantwortet – siehe dies dokumentarisch belegender oben als PDF eingelassener erweiternder Strafanzeigen-Schriftsatz vom 01. August 18 an die Generalbundesanwaltschaft. Auf das vom mir persönlich in den Briefkasten der Gerichte eingeworfene Schreiben vom 20. Juli 18 an das verdeckt politisch verfolgend als Sonder-Langericht vorgehende Landgericht Wuppertal wurde bislang überhaupt nicht reagiert, stattdessen sendete das verdeckt politisch verfolgend unzulässig als Sonder-Landgericht vorgehende Landgericht Wuppertal in dem verdeckt politisch verfolgenden, unzulässigen Sondergericht-Verfahren zur Kenntnisnahme – das wird hiermit wegen des besonderen öffentlichen und internationalen Interresse hiemit auch öffentlich getan, Kenntnis verbreitend – ein höchst interessantes, weil schwerstens verhöhnend beleidigen wollendes, aber sich selbst verratendes Schreiben des hier verdeckt als Agent des deutschen völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex eingesetzten XXX Hubertus Buddenbrock XXX juristisch verschleierten Mordversuch in Justiz-juristischer mittelbarer Täterschaft bewirkend, an welchen die im erweiterten Strafanzeigenschriftsatz vom 01. August 18 an die Generalbundesanwaltschaft genannten und wegen dieses unternehmerisch-politischen Hochverrat-Unternehmens angezeigten Justizjuristen sich bislang beteiligen - mit anderen Worten im Klartext: Das längst festgestellt politisch verfolgende, unzulässig als Sonder-Landgericht auftretende Landgericht Wuppertal ignoriert bislang noch stets total-faschistisch.

Das Schreiben des verdeckt als krimineller Agent des deutschen völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex auftretenden XXX Hubertus Buddddenbrock XXX enthält folgende selbst entlarvende Feststellung und wird hiermit als zusätzliches Beweismittel hinzugefügt, Auszug:

Wir gehen davon aus, dass die prozessuale Relevanz der nicht übermittelten weiteren 40 Seiten der Berufungsschrift (Anmerkung AJAB: Der meint den Berufungseinlegung-Schriftsatz vom 14. Juni 18) des Beklagten persönlich inhaltlich eine mindestens genauso hohe Prozessrelevanz hat wie der Inhalt der ersten Seite. …

Möglicherweise wurde diesem kriminellen Agenten vom hier politisch verfolgend, unzulässig bislang als Sonder-Landgericht auftretenden Landgericht Wuppertal tatsächlich nur die erste Seite übermittelt, das soll uns für den Moment nicht weiter interessieren, für den Moment soll uns diese schriftliche Aussage dieses kriminellen Agenten interessieren; dieser kriminelle Agent ist entweder “nur” politisch kriminell, oder tatsächlich zusätzlich schizophren, letzteres bedeutet – und das sei hervorhebend bewusst gemacht – zusätzlich gefährlich, ideologisch induzierte hochgradig paranoide Schizophrenie; weil der damit dann daran glaubt, dass der im Recht sei; was deutsche absolutistisch-faschistische Militärindustriell profitgeile Machtmissbraucher der Menschheit bereits zwei Mal angetan haben, das wissen wir, wie die ganze Menschheit das weiß, nämlich zwei Eskalationen ihres Weltkrieg und fast hundert Millionen unnatürliche Tode und an der dritten – und wegen der nicht in den Kontinent Eurasien gehörenden, in Zentral-Westeuropa stationierten, gegen Russland gerichteten US-Atomwaffen – zwangsläufig vollautomatisch Zentral-Westeuropa vernichten müssende Eskalation ihres profitgeilen Weltkrieges arbeiten diese deutschen, zudem vollständig unbegründet rachsüchtigen Welt-imperialen Voll-Irren mit absolutistisch-faschistisch fälschend schwerst verleumdender, Menschen verachtend beleidigend verhöhnender, völkerrechtswidrig propagandistischer Gewalt, also mit Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen ganz Völker, Nationen betreibender Geist-missbrauchender Gewalt noch stets weiter, weil diese Voll-Irren davon ausgehen, dass die hier stationierten US-Atomwaffen Atomkrieg verhindern können würden und dies für sie daher abermals eine profitable Materialschlacht werden würde, was es nämlich nicht werden würde, weil es ein auf Europa begrenzter und damit Zentral-Westeuropa vernichtender Atomkrieg werden würde und wir, die Völker, die Volkssouveränitäten der betreffenden Nationen; nämlich der verdeckt als Welt-Imperium weiter betrieben missbrauchten Bundesrepublik Deutschland, des monarchischen Niederlande wie Belgien und wie des den Welt-monarchischen Vatikan beherbergenden Italien; niemand anders als diese Völker und deren Volkssouveränitäten tragen dafür die Verantwortung und sind deshalb die einzigen, die das zu lösen vermögen, indem sie entsprechenden, nämlich wirksamen Widerstand gegen die obsolete, nämlich imperialistische Europäische Union leisten, die insbesondere von apokalyptischen wahnsinnigen deutschen Welt-Imperialisten apokalyptisch Welt-imperialistisch Russland-feindlich ausgerichtete, all-anmaßend auftretende, in der Epoche der im Atomwaffenzeitalter endgültig und unumkehrbar nun auch offen behaupteten und damit einhergehend automatisch die Epoche der nebenbei erwähnt sich gegenseitig ganz und gar nicht grünen Imperien beendenden Polypolarität überflüssige imperialistische Europäische Union.

Der persönliche Inhalt des Berufungseinlegung-Schriftsatz vom 14. Juni 18 hat eine mindestens genauso hohe Prozessrelevanz wie der Inhalt der ersten Seite.

Nun, dem kann uneingeschränkt zugestimmt werden; beides hat hohe Prozessrelevanz. Dass dieser verdeckte kriminelle, den völkerrechtwidrig eingesetzten Militätindustriekomplex vertretende Agent so “schlau” ist seine Arroganz nicht zu überwinden, weil der wähnt das die von apokalyptischen all-anmaßenden deutschen imperialistische Europäische Union als einzigen noch vernichtbaren großen Rivalen betrachtende ebenfalls imperialistische Atom-Trio USA, Britannien und Frankreich im Rücken zu haben, das bedeutet nicht, dass der deswegen ungeschoren absolutistisch fälschend, schwerst verleumdend verhöhnend beleidigend Sprache und Geist missbrauchen dürfe, denn daran erkennen Sie, wie weit der Faschismus hier schon fortgeschritten ist, dessen unternehmerische Betreiber, zu denen dieser kriminell betrügerische Agent gehört und der tut das, was dem aufgetragen wurde, sich nicht einmal mehr die Mühe geben das zu verbergen, denn wenn die das verbergen wollen würden, würde der das nämlich anders, nämlich so geschrieben haben, das würde dann intelligent gewesen sein:

Der persönliche Inhalt des Berufungseinlegung-Schriftsatz vom 14. Juni 18 hat wie der Inhalt der ersten Seite keine Prozessrelevanz.

Doch schrieb der:

Der persönliche Inhalt des Berufungseinlegung-Schriftsatz vom 14. Juni 18 hat eine mindestens genauso hohe Prozessrelevanz wie der Inhalt der ersten Seite.

Nun, damit habe ich diesen selbst entlarvenden kriminellen Agent des deutschen völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex einmal mehr offenbart; unabhängig davon ob der allein diesen X-ten Fehler machte, oder ob dem aufgetragen wurde das derart offensichtlich zu machen, damit seine ganzen, dessen Kriminalität deckenden Groß-unternehmerischen, politischen und juristischen Kumpanen so dastehen wie der ist, damit man Angst vor denen bekomme: Wir wissen damit was Sache ist, was die Folgen sein werden und dass somit wirksam dagegen vorgegangen werden muss und zwar unverzüglich und dies eben ohne Angst, das Ego überwindend, dafür mit Verantwortungsbewusstsein für alle, für alle Menschen erdweit.

Um es nicht zu vergessen, dieser kriminelle, verdeckt politisch verfolgende, juristisch zu verschleiern versuchende Mordversuch betreibende Agent des deutschen völkerrechtswidrig eingesetzten Militärindustriekomplex der deutschen schwerindustriellen, Großaktionäre hat wie ich das bereits dokumentierte den politisch verdeckten, von den betreffenden und von mir wie der für diesen Hochverrat angezeigten Justizjuristen in mittelbarer Täterschaft juristisch verschleierten Mordversuch wie in dem anderen Sonderlandgericht-Verfahren der kriminelle, Hochverrat betreibende Jurist Bremer in die Wege geleitet durch das zweite politisch verfolgende, unzulässige Sonderlandgericht-Verfahren, welche beide, wie auch das politisch verfolgende, unzulässige Sondergericht-Verfahren beim Amtsgericht Wuppertal die Möglichkeit der unzulässigen Verhaftung beinhalten und wie erklärt kann zweitens die heimlich missbräuchlich zur Stärkung des deutschen Imperialismus und daraus resultierenden Faschismus eingesetzte, somit unzulässige Notstandsverfassung beispielsweise auch nicht Grundgesetz, Artikel 13, Unverletzlichkeit der Wohnung aufheben und erstens habe ich rein überhaupt gar nichts getan und werde mich selbstverständlich diesem faschistischen Terror nicht unterwerfen, aber was noch zu sagen ist vor diesem bislang nur geplanten u d vorbereiteten und für den Moment noch nicht ausgeführten Mordversuch, ist das folgende; dieser Hochverrat betreibende Agent, diese heimtückische niederträchtige Kanaille XXX Hubertus Buddenbrock XXX wagte es, nachdem der vom Amtsgericht Wuppertal, Sektion Betreuungsgericht wegen dessen gescheiterten Versuch der verschleierten Entmündigung und des zuvor gescheitertem Antrag des Agenten ihn selbst sowie das  Großunterhemen Grundstücksgesellschaft Brüggemann GmbH & Co. KG die Führungsrolle als Beteiligte (diese extrem geisteskranken apokalyptischen deutschen Imperial-Psychopathen spielen das unzulässige und vom apokalyptischen imperialistischen deutschen unzulässig unterstützte k&K Ultimatum Österreich-Ungarns nach…) als Beteiligte des Verfahrens die Führungsrolle zu übernehmen, worau die Richter Tscharn und Dr. Klotz zwischen den Zeilen erkennen ließen, dass dieser Buddenbrock und dieses Großunternehmen Brüggemann es sind, die Enteignung und rechtliche Betreuung benötigen und nachdem der bereits den politisch verdeckten, juristisch verschleierten polizeilichem Mordversuch-Plan einleitete, tatsächlich zudem noch, mich mit dem exakt zwischen dem 28. Juli und 01. August signalisierenden Datum 30. Juli, also mit doppeltem Krieg, somit mit doppeltem Mordversuch-Überfall signalisierend zusätzlich zu drohen und mit den anderen dies ebenso signalisierenden Daten in den diese Daten signalisierenden zwei Schreiben ist das also eine vierfache Drohung der kriegerischen Mordversuch-Ankündigung, die übrigens alle mit der Feindschaft zu Russland und mit der Drohung gegen Russland zu tun haben; diese apokalyptischen über-gierigen und vollständig unbegründet rachsüchtigen deutschen Welt-imperial-Terroristen wissen ja, dass wegen des besonderen öffentlichen und internationalen Interesse auch unter anderem nicht-imperialistische Organisationen und Vertretungen, somit auch das nicht-imperialistische sondern föderative Russland über diese Angelegenheiten informiert sind; daran können Sie die extreme Geisteskrankheit wie auch krasse Kriminalität der deutschen Welt-imperial-Terroristen erfassen, die wähnen doch tatsächlich, dass das, was die mit mir abziehen, der keine Waffen zur Verteidigung hat und was mich dennoch oder deswegen erst recht nicht beeindrucken kann, Russland einschüchtern können würde; die Extremität dieser Geisteskrankheit deutscher Welt-imperial-Terroristen und deren Vertretung ist kaum noch in Worte zu fassen; wenn das nicht so todernst sein würde und eben nicht die garantierte atomare Auslöschung Zentral-Westeuropas zur Folge haben würde, dann könnte darüber so gelacht werden wie über nichts anderes auf der Welt.

Im übrigen ist hiermit ein weiteres Mal dokumentarisch beweisend belegt, dass dies eine abgekartete Sache war und ist, überall dasselbe Muster deren absolutistisch fälschenden Vorgangsweise  , Ignorierung meiner Schreiben, schwersten Verleumdungen, verhöhnenden Beleidigungen und zusammenwirkend extrem drohende Vorgangsweise und somit gesteuert wird von der selbst ermächtigenden, unzulässigen, so genannten “Regierung”, die das angewiesen hat, denn sonst würde das nicht geschehen können; im Grunde darf das sowieso nicht geschehen, weil gerade Justizjuristen sich der Anweisung Kriminalität zu begehen zu widersetzen haben; die signalisieren damit also, dass mein erweiterter Strafanzeigenschriftsatz an die Generalbundesanwaltschaft vom 01. August 18 somit ignoriert wird und der politisch verdeckt-juristisch verschleierte Mordversuch durchgezogen wird, denn aus dem apokalyptischen, absolutistisch kriminellen Kaiserreich stammenden kriminellen und der Verfassung wiedersprechenden Artikel 46 leitet das illegitime deutsche Regime ab, von ihm begangene Kriminalität auch im Nachhinein unverfolgbar machen zu dürfen; ich sage; dass das nicht legitim ist und ich habe alles getan dazu beizutragen deren Kriminalität zu verhindern, außer mich dieser terroristischen Kriminalität zu unterwerfen, logisch. Außerdem ist die Sache hier anders gelagert: Nicht habe ich ein aufdringliches blaublütiges Thronfolgerehepaar getötet sondern der Mord an einem deutschen Freund von mir, Arno Wirths aus Wuppertal in einer niederländischen Polizeizelle wurde von blaublütigen niederländischen Regime als “Suizid” verschleiert und wird hier politisch verdeckt und juristisch – erfolglos – zu verschleiern versuchend gedeckt, sowie die ebenfalls angezeigten juristische Kriminalität und völkerrechtswidrigen militärischen Vorgangsweisen des selbst ermächtigenden, unzulässigen deutschen Regime angezeigt wurde, was zwei weitere unzulässige “Gründe” sind für die politisch verdeckten, juristisch verschleierten, unzulässigen Morddrohungs-Orgien dieser extrem geisteskranken, psychotischen apokalyptischen deutschen Welt-imperial-Terroristen; wenn Sie wissen wollen, wie die Sache ausgehen wird, unabhängig vom kriminellen Indemnität-Artikel 46, den wir nämlich beseitigen werden, egal ob ich beseitigt werde, denn hiermit wird Volk zugänglich bewusst gemacht was der Grund dafür ist, nämlich der der Verfassung widersprechende, von Monarchisten in die Verfassung eingeschlichene, aus dem apokalyptischen imperialistischen Kaiserreich stammende kriminelle Indemnität-Artikel 46, dass alles gegen Meinung und Willen des Volkes und nicht im Auftrag und nicht im Namen des Volkes verläuft sondern wie deutsche Imperialisten das bestimmen, was mit Demokratie eben nichts zu tun hat, dann lesen Sie jetzt weiter und lernen Sie etwas über die nicht ideologische sondern physische Funktion der Polypolarität; einer der vor den jetzigen zwei liegenden zwei politisch verfolgenden, unzulässigen Strafbefehlen kam so zustande:

Ich wollte an einem Silvester mal in eine Kneipe gehen, was ich sonst nie tue seit über zehn Jahren; ich ging in das “Multi-Kulti”. Der Wirt, ein Türke, wollte mir nichts zu trinken geben und wollte, dass ich das Lokal verlasse und meine Frage weshalb, wurde praktisch so beantwortet: “Weil du eine eigene Meinung hast.” – und das in einem Lokal, welches sich “Multi-Kulti” nannte. Nachden nach eineinhalb Stunden erfolglos versucht wurde meine Hände vom Griff am Tresen zu lösen, wurde die Polizei hinzugezogen. Diese erklärte mir, der Wirt könne mich ohne Angabe von Gründen rausschmeißen und ich ging, verstört über das Geschehene, unfassbar!  Der unfassbar dreist diskriminierende, täusc hende ‘Multi-Kulti’-Türke machte eine fälschende Anzeige wegen nicht getätigter Beleidigung, vier “Multi-Kulti-“Zeugen”, welche meine eigene, übrigens schlichtweg Natur-gesunde, gesund-demokratische Meinungen nicht tolerieren sondern ersticken wollen waren dessen “Verstärkung”; die haben alle gelogen. Ich erhielt einen Strafbefehl von 2000 Euro. Das ist nun schon ein paar Jahre her. In der Zeit beleidigte dieser türkische Wirt – das Lokal liegt auf meinem Weg zum Netto und der holte öfter was aus seinem davor geparkten Auto – mich mit “Arschloch” und “Willst du ne Kugel im Kopf, kein Problem.” und ich überlegt kurz ob ich diese armselige Großschnauze umhaue, aber ich entschloss mich dazu weiter zu gehen, weil ich keinen Bock hatte wieder von den juristischen Zuhältern “bestraft” zu werden für eine völlig natürliche, verständliche Reaktion und gute Tat und somit ging ich weiter; den blöde Großschnauze nennend. Ich überlegte hin und her was ich tun kann, um dem eine Lektion zu erteilen, ohne dabei erwischt zu werden, das – diesen Gedanken – brauchte ich für den Moment, das wirkt wie ein Ventil. Ich entschied mich dann dazu darauf zu verzichten, ich entschied mich dazu meinem Wissen zu vertrauen, dass ich nichts weiter tun muss, sondern bloß anzuwarten brauch, weil ich die Erkenntnis habe, dass die Natur das alleine regelt, denn was man – egal ob wissentlich oder unwissentlich – falsches tut zieht man an sich ran, so meine Erkenntnis aus einem undurchschnittliche Erfahrungen beinhaltenden fast 55 jährigen Leben, das habe ich oft erlebt; dreimal ein Todesfall, zwei Mal ein Fast-Todesfall, ein Gefängnisleiter in Breda, der seinen Sadismus genießen wollte, sich an meinem Leid, an meiner Verzweiflung laben wollte indem der sich mit sein en hochroten versoffenen Kopf provokativ neben der Zelle aufstellte in der ich interniert war, um Leiden in meinem Gesicht sehen zu können, weil ich trotz, dass die Falschbeschuldigungen noch vor der Sonder-Verurteilung schriftlich reuig zurück gezogen wurden in der Berufungsverhandlung noch immer nicht freigesprochen wurde, dieses Arschloch traf unmittelbar darauf ein Herzinfarkt, weil ich nämlich hoch erhobenen Hauptes, den keines Blickes würdigend an dem vorbei ging, nämlich so, als ob der gar nicht existieren würde; damit zog der den eineinhalb Stunden später folgenden Herzinfarkt an sich heran; der andere wie oben berichtet “abgestochen”, weitere treffende Geschehnisse zu denen ich nichts weiter tun musste als warten. Natürlich berichtete ich im Laufe der Jahre vielen Menschen über das was dieser Fremde hier mit mir abgezogen hat, selbstverständlich und das wird sich auch nicht ändern, trotz, somit selbstverständlich auch wegen dieser grundfalschen Politik.

Das mit dessen Diskriminierung, Verleumdung, Beleidigung und Drohung, für welche ich von den politisch prostituierenden, juristisch staatlichen Zuhältern 2000 Euro geraubt bekam ist wie gesagt schon ein paar Jahre her und seit einem Jahr ist die Kneipe aber dicht und ich fragte mich, was der Grund dafür ist. Weil ich keine lokalen und nur sehr selten deutsche Nachrichten aus den zur völkerrechtswidrigen Journaille verkommenen deutschen Mainstreammedien sondern meine Informationen beinahe ausschließlich nur noch aus alternativen westlichen Medien und aus ausländischen nicht-imperialistischen Nachrichtendiensten einhole, erfuhr ich also nicht was der Grund für die Schließung des Lokales war.

Vor einigen Tagen traf ich einen DJ der öfter dort auflegte, den ich auch schon einige Jahre nicht mehr gesehen hatte und fragte ihn, warum das Lokal geschlossen ist und er sagte, dass der Wirt dort abgestochen worden sei, fast gestorben. Ich sagte dem DJ, dass ich von dem Wirt einst dort diskriminiert, verleumdet, dann von dem zusätzlich beleidigt und bedroht wurde und dafür dann auch noch 2000 Euro Strafbefehl erhielt und dass mich das somit kein Stück wundert was dem passiert ist und dass ich mir so was schon dachte. Aber das schöne daran war, dass dieser DJ, selbst kein Deutscher, nach zehn Minuten Schweigen zu mir sagte, den Namen den er sagte hab ich vergessen, ich kannte diesen “Wirt” nicht namentlich, für mich eher ne großmäulige, unimterssante Zecke, deren Wirt nämlich wir sind, ja, und von dem wir uns noch diskriminieren, verleumden und obendrein beleidigen, bedrohen lassen müssen und für dessen und die politischen Fehler wir kriminell erwirkte Strafbefehl zahlen müssen – “Der … (Wirt) war kein guter Mensch.” Ich sagte, ich weiß, aber schön, dass du das unaufgefordert gesagt hast. Dieser Türke ist nicht wie alle Türken, das sei hier noch explizit hinzugefügt. Und jetzt, nachdem ich mir seit vielen Jahren angewöhnen musste nicht mehr so oft unter Menschen zu gehen und wenn dann nur noch wo viele Zeugen bei sind von denen ich weiß, dass sie nicht lügen würden, da entstehen also keine Situationen mehr, nach denen etwa wie in Bochum in zwei Fällen Personen mich körperlich angreifen und gegen die ich mich dann verteidige und die dann unterliegen und die mich dann vor Wut über deren selbst verschuldete Niederlage anzeigten, einer davon einen Kopf größer als ich, der andere Kampfsportler, was das Bochumer Sonderlandgericht in zwei Fällen gegen mich missbrauchte; da wurde meine angemessenen Notwehr von diesem so genannten “Gericht” zur “Körperverletzung” umkonstruiert; fast zweieinhalb Jahre Knast, die den Angreifern, betreffenden fälschenden Juristen sowie den zwei von drei Polizisten zustehen, welche Meineid begingen um einen zusätzlich erfundenen Einsatz vorzugaukeln, wobei der dritte Polizist die Aussage verweigerte, entweder, weil er mit bekam, dass ich die zwei vor ihm vereidigen ließ oder, weil er tatsächlich nicht skrupellos war. Der einen Kopf größere zog sich selbstverschuldet eine Augenverletzung zu, als er mich körperlich angriff und wir deshalb in dessen “Flaschensammlung” am Boden stürzten , wobei ich mich dann aus dessen Griff befreite und der, der Kampfsportler, der seine Lebensgefährtin schlagen wollte als ich zu Besuch kam und der mich angriff, weil ich damit nicht einverstanden war, dass das in meiner Gegenwart geschieht und der dann  seine Lebensgefährtin, die gerade ein  Kind geboren hatte, welches aufgrund Alkoholkonsum der Mutter einige Monate nicht ohne Maschine leben konnte und die sich zu Gericht als 22-jährige vorstellte, obwohl sie 33 war, sowie deren größere zwöl jährige Tochter dazu zwang für ihn zu lügen, der verlor einige Monate nach dem ich für deren Körperverletzungen. also für meine angemessene Notwehr “verurteilt” und interniert wurde, seine für ihn  lügen müssende Lebensgefährtin an Leberzirrhose, sowie deren für ihn lügen müssende Tochzer somit ihre Mutter verlor und die Mutter, der ich in dem Moment als der ihr völlig grundlos eine rein haute half indem ich verbal dazu aufforderte das in meiner Anwesenheit sein zu lassen und dann für den log, die verlor somit alles, was sie aber nur bis zuletzt wusste und spürte, jetzt nicht wissen oder spüren kann, weil sie tot ist, nicht mehr existent ist, außer ihre Art in den Köpfen der Menschen  die etwas über sie wissen; warum die derart soff, ist wohl auch verstanden, bei einem deratigen Lebensgefährten, der sic h derat blamiert und Lebensgefährtin und zwölfjährige Tochter dann zum  lügen zwingt.  Mein Antrag zu Gericht, die Frau, sichtbar und riechbar für jeden mit hochrotem Kopf schwerst alkoholisiert – der ganze Saal stank unmittelbar nach Alkohol – auf ihren Geisteszustand untersuchen zu lassen, wurde vom so genannten Richter abgelehnt und meine Bemerkung des Faktes, dass der ganze Saal nach Alkohol stinkt wurde von diesem Richter zur “Beleidigung” verklärt; möglicherweise hätte eine Untersuchung die Frau retten oder ihr Leben etwas verlängern können.

Nun, weil solche Situationen aufgrund meiner mehr zurück gezogenen, vorsichtigeren Lebensweise nicht mehr vorkommen, dass mich jemand wegen seiner eigenen Schuld aus unberechtigter Rachsucht anzeigt, machen die Juristen das nun ganz einfach selbst: Es sind ausschließlich Juristen, die mich ebenso falsch aus selbst verschuldeter Rachsucht anzeigen genau wie die vorher genannten, nur mit dem Unterschiede, dass die jetzigen Falschanzeiger Juristen sind und das während deren Falschanzeigen von deren Kollegen dann mit Strafbefehlen unterstützt werden, somit totalitäre Selbstjustiz wird gleichzeitig zu allen meinen Anzeigen nicht ermittelt; ich zeigte zuerst an; das alles ist aller-übelster Faschismus, was hier stattfindet. Angesichts der Tatsache, dass Juristen dies tun, wird also meine schriftliche Verteidigungsarbeit, ansonsten diese Personen nicht anrührendes Tun natürlich die treffen, weil da keiner zwischen ist, auf den die das abschieben können; die wissen das noch nicht, glauben das noch nicht, wähnen sich unantastbar, nur verstehen die eben die Wirkung der polypolaren Physik nicht, weil die ideologisch unipolar-imperialistisch rassistisch denken und deshalb immer noch wähnen, die würden mit ihren absolutistischen Fälschungen, schwersten Verleumdungen und somit zudem schwersten verhöhnenden Beleidigungen ungeschoren durchkommen und davon kommen, weil die da machen können was die wollen und deren Dokumentenmissbrauch, Falschbeurkundungen im Amt würden dann wiedergeben was real geschehen sei und dann sei das so; die ahnen nicht, was die damit an sich heranziehen, denn das was die tun, nämlich Menschen, deren Persönlichkeit, deren Unschuld zu vergewaltigen mit deren Falschbeurkundungen, was stark zunehmende faschistische und somit entsprechenden Widerstand und damit zunehmende Porosität des Staatsgebäude und damit letztlich Zerfall des Ganzen bewirkende Falsch-Verhaltensweise ist, das entspricht somit nicht den realen Persönlichkeiten und Verhaltensweisen dieser von denen juristisch vergewaltigten Personen und ist das schlimmste was man einem unschuldigen Menschen antun kann, da haben wir nun noch nicht über die imperial-apokalyptische Wirkung nach außen und somit noch nicht über das Empfinden der nicht-imperialistischen Nationen gesprochen; die Machtverhältnisse nicht nur auf globaler Ebene sondern folglich auch auf nationaler Ebene werden durch die Durchsetzung der Polypolarität verändert; da kommen die deutschen ideologischen Imperialisten nicht drum herum, das ist ein natürlicher nicht aufzuhaltender Entwicklungsprozess; eine Weltrevolution die im Osten schon so gut wie abgeschlossen ist und deshalb auch hier nicht aufzuhalten ist, denn die meisten Imperialisten, außer die ewig unbelehrbaren, ideologischen deutschen „Welt“-“Imperialisten“ “Natürlich”, die haben längst realisiert, dass der Osten eine unüberwindbare Kon-Föderation bildet, welche grundsätzlich und immer, physisch sowieso, allen Imperien überlegen ist und das seit ca. vier Jahren nun auch massiv und unumkehrbar offen behauptet; das vom Westen kontrollierte Gebiet und jegliche Ressourcen machen ein Siebtel oder ein Sechstel der Erde aus: Auch nur zu hoffen eine Chance gegen den Osten zu haben, ist bereits Anmaßung und gegen gleichberechtigte Bestandteile einer kontinental-international übergreifenden Welt-Konföderation spricht einfach überhaupt gar nichts, somit wird selbst der unwissendsten Personen noch klar, dass aber auch überhaupt gar nichts dem Osten seinen Weg streitig machen kann, mit anderen Worten im Klartext: Die Imperien befinden sich im Zustand des Aussterben; die einzige Möglichkeit des Überlebens besteht in der Anpassung an den größeren und überlegenen Rest, das ist alles.

Die deutschen Imperialisten fangen durch meine Analysen langsam an zu begreifen, dass die “transatlantische Freundschaft” nie existierte sondern, dass das ein für den Wahn was “Besonderes” zu sein besonders empfänglichen deutschen Imperialisten erstelltes Wahngebilde war und dass die US-Machthaber, britischen und französischen Machthaber die Wahn-bedingt blinden deutschen Imperialisten in eine tödliche Falle zu manövrieren versuchen, während die deutschen Imperialisten sich ganz schlau wähnernd hinter den hier stationierten US-Atomwaffen versteckten, woran zu erkennen ist, wie peinlich deutsche Imperialisten sind; es existiert nichts peinlicheres auf der Erde als deutsche  Imperialisten; sogar nachdem die ganze Menschheit das kapiert hat sind die noch hochmütig genug sich noch immer nicht zu entblöden; das ist beinahe unfassbar und zeigt wie gefährlich solch ein besonders Einsicht-unfähiges Regime für die internationale Gemeinschaft und deren Sicherheit ist; jetzt versuchen die den inneren Widerstand mit zunehmenden Faschismus unter Kontrolle bekommen zu können, was erstaunlich ist, weil die damit erneut schlichtweg belegen, dass die nicht die Wirkungen der Physik verstehen sondern unbelehrbar Ihren Wahn der apokalyptischen Ideologien weiter verfolgen, aber egal; das werden die noch erfassen, nur bis dahin sind leider schon viele verdeckte politische Morde, anders Geschädigte, Internierte, mit zweckentfremdeten Geldstrafen Geschädigte usw. geschehen und sicherlich werden beim dann zwangsläufig folgenden Umsturz nicht nur krasse, umfangreiche Enteignungen und Verstaatlichungen die Folge sein sondern auch führende Köpfe rollen und zwar ausgiebig; es wurde versucht die davor zu warnen indem denen erklärt wurde, dass die sich den Wandlungen anpassen müssen, aber die hören – hypo-arrogant wie die grundsätzlich sind – ganz einfach nicht zu sondern ignorieren vollständig und tun das exakte Gegenteil der Empfehlungen, machen den größten Fehler den sie überhaupt machen können, nämlich “Deutschland über alles” zu stellen und wähnen – wie das für die üblich ist – das sowieso besser zu wissen und wähnen – wie ebenso üblich für die – ganz einfach mit zunehmender verdeckt imperialer und offener werdenden inneren faschistischen missbrauchenden Gewalt ihr verdeckt weiter betriebenes Imperium schon durchsetzen zu können: Nein, das werden die natürlich nicht durchsetzen, weil die föderativ-charakterlichen, mental unüberwindbaren, somit systemischen, wie die physischen Umstände und Relationen auf der Erde das weder noch ermöglichen und sowieso nicht mehr zulassen, schon gar nicht ein deutsches Imperium, welches bereits zwei Militär-industriell-imperiale Welt-Apokalypsen auf dem Konto hat und gerade am 14. April 18 Wort-führend völkerrechtswidrigen Angriffskrieg unterstützte, wähnend, USA, Britannien und Frankreich im Rücken zu haben und in Verbindung mit diesem unsäglichen Reinfall auf diese beinahe unfassbare Vorführung in deren Doppel-Wahn es wagen ein völkerrechtswidriges Ultimatum an Russland zu stellen, wie einst das apokalyptische deutsche einstige Kaiserreich; diese apokalyptisch imperialen Psychopathen haben versucht 1914 zu wiederholen – und wurden noch immer nicht abgesetzt! – hatten  somit kürzlich noch bewiesen, dass die nicht in der Lage sind das Risiko einer dritten und für Zentral-Westeuropa zwangsläufig vollautomatisch tödlichen Weltkrieg-Eskalation zu verhindern – nie stand die Menschheit näher an der Schwelle  eines Atomkriegs als an diesem Tage – sondern bedenkenlos dieses Risiko eingingen, was zur Absetzung dieses der Weltsicherheit drohenden apokalyptisch-absolutistisch-faschistisch-imperialen, selbst ermächtigenden, unzulässigen deutschen Regime zwingt: Die Menschheit ist an einer Schwelle angelangt an der alles – nämlich alles Industrielle – gefährlich in einem kritischen, apokalyptisch beengenden Punkt mündet, an dem es sich derartige Über-Peinlichkeiten mental retardierter deutscher Imperialisten nicht mal im Ansatz erlauben kann, weil auch die Belastungsschwelle des Ostens durch ununterbrochen aggressiv provokative Überbeanspruchung insbesondere besonders blinder deutscher Imperialisten inzwischen stark herab gesetzt wurde, denn:

  1. die gefährliche industrielle Klimaveränderung muss in den Griff bekommen werden und das geht einfach nicht künstlich, weil die Erfahrung ist, dass alles künstliche letztlich zerstörerisch wirkt, die Natur kann nur regenerieren nicht aber dauerhaft künstlich repariert werden was mit anderen Worten im Klartext bedeutet, dass der industriell erzeugte Hitzestau des Klimas entsprechend reduziert werden muss, zurück gefahren werden muss;
  2. gefährliche deutsch-imperial-apokalyptische Militär-industrielle Entwicklung, die ganz sicher für das kleine imperial-apokalyptisch Zentral-Westeuropa gefährlicher, nämlich Existenz-vernichtend ist, worauf nämlich nicht nur der weitaus größere nicht imperialistische, mächtigere Osten gut verzichten kann, der wie gesagt weiß, dass sein Weg der bessere, der humanere und somit der richtigere ist und sich davon somit ganz sicher nicht abbringen lässt, denn ohne insbesondere von apokalyptischen deutschen Imperialisten imperial-apokalyptisch ausgerichteter gefährlicher Europäischer Union kann die Welt zur Ruhe kommen, mit insbesondere von apokalyptischen deutschen Imperialisten imperial-apokalyptisch gefährlich ausgerichteter Europäischer Union dagegen  nicht; es geht nur um zwei Dinge, die faktisch nämlich ein und dasselbe Ding sind, der nämlich  ein Teufelskreislauf ist, der, wenn er nicht beendet werden sollte mindestens die  insbesondere von apokalyptischen deutschen Imperialisten imperial-apokalyptisch ausgerichtete gefährliche obsolete Europäische Union auslöschen wird, wenn die nicht nicht entsprechend wandeln sollte, die einzige Lösungsmöglichkeit ist diese:

Die insbesondere von apokalyptischen deutschen Imperialisten imperial-apokalyptisch ausgerichtete gefährliche obsolete Europäische Union muss zum gleich-berechtigend föderativen System gewandelt werden, um global-weit gleich-berechtigende internationale Welt-Konföderation, somit all-umfassende Genügsamkeit, Frieden und somit die Fähigkeit erlangen zu können gemeinsam und zu gleichen Teilen den industriell erzeugten Klimawandel zurück fahren zu können, denn das eine ist nämlich untrennbar mit dem anderen verbunden; mit anderen Worten im Klartext: Imperialismus und industrielle Apokalypse sind ein und dasselbe; nur bei Überwindung des Imperialismus kann die regelnde Fähigkeit entwickelt werden die Lebensgrundlage Erde regenerieren zu lassen; das kann freiwillig oder unfreiwillg geschehen; Fakt ist: Das wird so oder so geschehen, die Frage ist nur wie. Was der sinnvollere Weg ist, nämlich freiwillig oder unfreiwillig, das liegt glasklar auf der Hand.

An dieser Stelle fragt man sich ernsthaft, wie bekloppt deutsche Imperialisten und deren betreffende akademische, politische, juristische Vertreter sein können jemanden wie mich derart zu foltern statt zu belohnen, dafür, dass denen die Augen geöffnet werden.

Nun, die Zeit wird kommen in der meiner Worte gedacht werden wird; wenn kein freiwilliger Abtritt erfolgen sollte sondern Sturz, dann werde ich, sofern ich dann noch sein sollte keinen Ton dazu sagen, werde die dann machen lassen, die dann machen wollen, ohne mich dazu einzumischen; ich hatte jetzt und schon lange vorher davor gewarnt; dann aber werde ich keinen Ton dazu sagen sondern – in Gedenken an die vielen ermordeten Muslime, an Arno und daran denkend was mir angetan wurde – zusehen, so wie die derzeitigen deutschen imperialistisch faschistischen Machthaber das schon lange und jetzt immer noch mit mir tun, allerdings werde ich das nicht sadistisch genießen wie die das dagegen tun sondern mich darüber freuen, dass diese schlimmste aller Plagen der Menschheit, nämlich profitgeil absolutistisch-faschistisch  Menschen verachtende apokalyptische deutsche “Welt”-“Imperialisten” endgültig ausgerottet werden wird; lieber wäre es mir gewesen die würden, zugehört und freiwillig gewandelt haben; somit bloß eine von den deutschen, Menschen verachtenden “Welt”-“imperialen” Machtvergewaltigern unerwartete, aber doch letztlich naturgemäß nicht anders mögliche, einfach nur logische, physische Folge der trotz Warnungen uneinsichtig fortgesetzten falschen Ideologien – die dann allerdings nicht weiter angewendet werden dürfen, was allen klar sein wird; darauf bereiten natürlich auch meine Schriftsätze bereits vor und dazu werde ich mich dann ggfs. auch weiter äußern. Noch kann gewandelt werden: Erneuter Überfall auf Russland und Ausbau des Faschismus wird jedenfalls nicht geduldet sondern vernichtet werden, das steht schon jetzt fester als das in seiner Macht und in seinem Umfang weit überschätzte römische Kreuz je stehen wird; die deutschen Imperialisten sind ideologisch verblendet, aber der Rest der Menschheit, der wird nicht blinder, der informiert sich inzwischen und mehr in alternativ berichtenden Medien. Die immer geringer werdende Wirkungsfähigkeit der deutschen Mainstream-Medien wird inzwischen bereits überschätzt; es hat sich im gesamten Volk, bei alt wie jung, herum gesprochen, dass der apokalyptisch-imperial absolutistisch-faschistischen völkerrechtswidrig propagandistischen, selbst ermächtigenden, unzulässigen deutschen Politik und deren unterstützenden deutschen Mainstream-Medien genauso getraut werden kann, wie einer süchtig machenden zuhälterischen Top-Prostituierten, die mit ihrer scheinbaren Über-Willigkeit und Über-Mühe für den Kunden, welche sie nur wegen ihres Umsatzes vorspielt, den süchtig gemachten Kunden gleichzeitig Sympathie und Gefallen vortäuscht so lange es geht, persönliche, wie private Annäherung, Einigung aber hinhaltend versprechend nicht zulässt; das kann natürlich selbst bei jungen Menschen nicht ewig funktionieren, logisch.

Es kann nur jedem Menschen empfohlen werden nicht impulsiv, nicht unüberlegt zu reagieren sondern der Intuition zu folgen, nicht zu verwechseln mit aus Angst entstehen könnenden egoistisch-paranoiden Wahnvorstellungen die zu überwinden sind und auch nicht mit entsprechender Verteidigung in Notwehrsituation, die natürlich unumgänglich ist. Dazu hatte ich gerade einen interessanten Artikel in rubikon.news gelesen von Konstantin Wecker, den ich empfehlen kann:

Fühlen wir mit! Der Schmerz und die Freude anderer Menschen betrifft uns auch

Mitgefühl ist nichts, das uns ein paar „Gutmenschen“ aufschwatzen wollen, die zu weich sind, um sich den Härten des Lebens zu stellen. Mitgefühl ist in uns allen als Fähigkeit angelegt. Sie wurde uns nur abtrainiert von einer Gesellschaft, in der Konkurrenz und Profit regieren. Wollen wir unsere volle Menschlichkeit zurückerlangen, müssen wir unsere warmen und gütigen Persönlichkeitsanteil unter den Schleiern der Ängste hervorholen. Lassen wir zu, dass uns das Leben der anderen wirklich nahe geht.

Weiter lesen: https://www.rubikon.news/artikel/fuhlen-wir-mit

Einfach unfassbar; die deutschen Imperialisten und deren Vertretung wähnen doch tatsächlich immer noch mit nun dieser Vierfach-Signalisierung von Mordkriegsdrohungen einschüchtern, unterdrücken zu können, nachdem die bereits mehrere solcher Signalisierungen hintereinander abgezogen haben und nach fast 23 Jahre langer politisch verdeckter, juristisch verschleierter Folter mit vier verschleierten verstärkten Mordversuchen, verstärkten vierfachen Versuchen zu Suizid oder zu anderer Verzweiflungstat zu treiben, das ist denen ihre faschistische Art zu versuchen den Widerstand des Volk zu brechen; das gelingt denen nicht auf Dauer, denn einhergehend mit zunehmender Eskalation des apokalyptischen deutschen Welt-Imperialismus nimmt naturgemäß nicht anders möglich der internationale Widerstand zu sowie einhergehend mit dem zunehmenden Faschismus im inneren der Widerstand zunimmt; die außerhalb Westeuropas lebenden nicht apokalyptisch-absolutistisch gesteuerten Völker, Nationen die von apokalyptischer deutscher Welt-imperialen Politik unabhängigen Nationen und Völker – und das sind die meisten – leben nicht mehr in der mittelalterlichen imperial-inquisitorischen Bewusstseins-Steinzeit, der Islam ist dabei eine Sache für sich, aber selbst die meisten islamischen Nationen wollen keim Imperium mehr sein, weil die kapiert haben, dass das ihr Untergang sein würde; man muss diese Nationen in Ruhe und sich selbst entwickeln lassen, damit sie Vertrauen gewinnen können und entsprechend wandeln können.

Inzwischen ist es mir um ehrlich zu sein auf plattem deutsch gesagt egal geworden was HIER mit den betreffenden großunternehmerischen, politischen, juristischen Volksvergewaltigern passiert und zwar aus folgenden Gründen: Wenn hier einer alle verteidigt, aber alle sich nicht trauen einen zu verteidigen – und ich stelle fest bislang, dass dem so ist, damit meine ich nicht das Volk sondern die Justiz, denn elf Zeugen hatte ich geladen, die wurden , nachden ich zuerst aufgefordert wurde Zeugen zu benennen,  aber plötzloch nicht mehr “gbraucht”., weil der Hauptzeuge A. Händeler von uns als absolutistisch fälschender schwerst verleumdender verhöhnend beliedigender agent provocateurer der Grundstücksgesellschaft Brüggemann GmbH & Co. KG entlarvt wurde; “Beleidigung” sei ein Kündigungskrung; verhöhnend beleidigt wird somit vor allem das Volk vom deutschen absolutistischen Imperialismus und daraus resultierenden Faschismus betreibenden, selbst ernmächtigenden, unzulässigen deutschen Regime und den betreffenden dieses selsbst ermächtigende, unzulässige Regime unterstützenden “Juristen”, welche die Volksinstitution Justiz vergewaltigen; ich verteidige alle und kein einziger Parlamentarierer, Jurist, der was für uns tut hinsichtlich dieser politisch verfolgenden, unzulässigen Räumungsklage, die auf absolutistischen Fälschungen, schwersten Verleumdungen und verhöhnenden Beleidigungen basiert, somit nicht auf Meinung und Willen des Volk basiert, nicht im Auftrag und nicht im Namen des Volkes erfolgte sondern auf Meinung und Willen der deutschen Imperialisten und deren selbst ermächtigenden, unzulässigen Vertreter basiert und in deren Auftrag und in deren Namen mit unfassbarer seriell fortgesetzt stattfindender Rechtsbeugung, sämtliche geschilderten Charaktere, Umstände und Relationen sowie somit Grundrechte ignorierend und ebensolchen politisch verfolgenden, unzulässigen Sonder-Strafbefehlen; apokalyptische, absolutistisch-faschistisch kriminelle Imperial-Vertreter die alle gegen kompetentes Personal ausgetauscht gehören; das alles wird sich zwangsläufig furchtbar rächen, wenn das nicht noch rechtzeitig korrigiert werden sollte – dann ist mir klar, dass die Eskalation zur Revolution nicht kommen wird – die Novemberrevolution ist bislang noch nicht abgeschlossen sondern wurde bislang verhindert – und damit die von apokalyptischen deutschen Welt-imperial-Terroristen erzwungene Total-Vernichtung Zentral-Westeuropas; leid tut es mir dann beispielsweise für solche Menschen wie Richter Tscharn und Richter Dr. Klotz, welche das wie ich nicht unterstützten sondern sich natürlich dagegen widersetzen, aber das Ziel, die Wandlung nicht erreichen – so scheint es für den Moment – weil sie vom Volk im Stich gelassen werden, welches sich nicht bewusst darüber ist, dass seine Volkssouveränität stärker sein kann als dieses perverse apokalyptische kriminelle Welt-imperiale Unrecht einer deutschen Minderheit; hat ein Volk es verdient zu überleben, welches sich nicht um das überleben anderer kümmert? Ich weiß, dass Russland den auf Zentral-Westeuropa begrenzten Atomkrieg überleben wird, denn die US-Machthaber wollen ihre Heimat nicht verlieren, aber den letztmöglich vernichtbaren Rivalen, das insbesondere von deutschen Welt-Imperialisten absolutistisch-faschistisch Welt-imperial ausgerichtete Zentral-Westeuropa los zu werden; die föderativen Russen haben es verdient zu überleben, die sind das wert, die verteidigen gegen Terrorismus statt diesen zu unterstützen, die sind gegen westliche Kriege, Kriegsverlängerungen, Kriegsausweitungen die zwecks Militärindustrieller, Schwerindustrieller, Großaktionärs- Profitgeilheit erzeugt und völkerrechtswidrig propagandistisch fortgesetzt statt beendet werden.

Meine Empfehlung den völkerrechtswidrig eingesetzten deutschen Militärindustriekomplex zu enteignen und zu verstaatlichen ist folgerichtig und unabänderlich.

Die Einstellung aller politisch verfolgenden, unzulässigen Sonder-Verfahren war, ist und bleibt natürlich unumgänglich, die Forderungen wurden von Anbeginn klar gemacht.

Die Berichterstattung dazu geht natürlich selbstverständlich weiter, denn es ist irrelevant, ob ich wegen der Unterdrückungsversuche leiden muss, relevant ist, dass die Menschen das mit kriegen und daran erstarken können, weil sie damit mit erleben können was mit einem von ihnen getrieben wird, womit sie erfahren und wissen, dass ihnen das gleiche blühen kann, wenn sie sich nicht stärken, sich nicht zusammen schließen, denn wie gesagt wird nur im ersten Moment damit Einschüchterung bewirkt, welche im zweiten Moment naturgemäß nicht anders möglich, insbesondere bei jungen Menschen zum Zorn, zum Volkszorn wandelt und zu Zusammenschlüssen führt, das sollte besser nicht provoziert werden; weil die apokalyptischen deutschen absolutistischen Imperial-Faschisten aber nicht wandeln sondern über-eifersüchtig über-eifrig sich auffällig selbst ermächtigend steigern, bewirkt das natürlich ganz klar zunehmenden Zorn, Volkszorn und den Drang zur Stärkung sowie irgebndwann zur Entladung, nämlich dann wenn der Bogen überspannt ist, was ein völlig natürlicher Reaktionsprozess ist. Überspannt ist der Boden längst, also braut sich unter der Oberfläche was zusammen, was an der Oberfläche nur noch nicht ganz zu sehen ist.

Die deutschen Imperialisten sollten unverzüglich aufhören mich weiterhin derart aggressiv zu belästigen und damit zu provozieren, selbst ermächtigendes, unzulässiges deutsches Regime und Vertretung; das ist, denke ich, die letzte der vielen von mir über die Jahre hinweg fair gegebenen Warnungen, die fair und korrekt, überaus geduldig, ausdauernd, Durchhalte-vermögend wie ich zunächst immer erst einmal bin trotz Jahrzehnte-lang mir entgegengebrachtem krassesten Unrecht, ich abzugeben bereit bin; irgendwann ist die Grenze des zu duldenden – und das ist längst der Fall, seit fast 23 jahren schon – überschritten und auch ich bin nur ein Mensch, wenn auch ungewöhnlich enorm belastungsfähig und ich sage: Jetzt ist der Punkt gekommen, an dem aufgehört werden muss politisch verdeckt, juristisch verschleiert inquisitorisch mich zu quälen, zu foltern; mit diese Quälerei und Folterei ist einzustellen; ich ertrage das bereits im 23 Jahr: Gelegenheit zur Korrektur wurde denen geben, während die mich als Feind behandelten; nach all deren apokalyptischen, absolutistisc-faschistischen alles verdreherischen Satanismus, nach all deren terroristischen Kriminalität wurde erfasst, dass die zur Korrektur nicht fähig sind, Einsicht-unfähiger Feind nicht nur des deutschen Volkes sondern Menschen verachtender Feind der Menschheit sind, deren apokalyptischen Krieg gegen die Menschheit ein für alle Mal zu beenden ist; das Volk, die Völker, deren Freiheit vom deutschen profitgeilen apokalyptischen kannibalisch-militärischen Unfug sowie vollparanoid-schizophrenen Welt-imperialen Gehabe und Getue ist natürliche wichtiger; Frieden wichtiger als die Minderheit der apokalyptischen, wahnsinnigen, Menschen verachtenden deutschen Imperialisten und deren Vertretung je sein könnten.

12. August 18 – Was kommen kann, wenn gewähnt wird durch Machtvergewaltigung überlegen sein zu können oder wenn gewähnt wird, dass es vorteilhaft sei unschuldige, korrekte, korrekt anzeigende, verteidigende Menschen politisch verdeckt, juristisch verschleiert inqusitorisch folternd verfolgend heraus zu fordern; gerade rein gekommen:

Russlands Verteidigungsminister warnt Deutschland

https://de.sputniknews.com/politik/20180812321920074-schoigu-warnt-deutschland/

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat seine deutsche Amtskollegin Ursula von der Leyen ausdrücklich davor gewarnt, Russland aus einer Position der Stärke zu behandeln. Russland werde einen solchen Umgang nicht dulden, sagte Schoigu und erinnerte dabei an den Ausgang des Zweiten Weltkrieges.

Von der Leyen hatte im April gefordert, „aus einer Position der Geschlossenheit und Stärke“ mit Moskau zu sprechen. Ein “harter” Russland-Kurs sei nötig, wenn „Präsident Putin keine Schwäche schätzt“.

„Putin schätzt keine Schwäche“: Von der Leyen für härteren Ton gegenüber Russland https://de.sputniknews.com/politik/20180422320434604-russland-deutschland-ton/

Friedensaktivistin: Unglaublich, dass deutsche Soldaten wieder vor Leningrad stehen https://de.sputniknews.com/politik/20170123314234229-deutsche-soldaten-vor-russland/

Am gestrigen Samstag wurde Schoigu in einem Fernsehinterview auf von der Leyens Äußerungen angesprochen. Dabei empfahl er der deutschen Ministerin einen Rückblick in die Geschichte.

„Nach all dem, was Deutschland unserem Land angetan hat, müsste es in den nächsten 200 Jahren diesbezüglich lieber schweigen“, urteilte der russische Verteidigungschef.

Deutschland sollte seine „Großväter fragen“, was werde, wenn man mit Russland aus der Position der Stärke zu sprechen beginne, so Schoigu weiter. Dabei versicherte er, dass Russland für eine gleichberechtigte Zusammenarbeit weiter offen sei.

Mein Kommentar dazu:

Nach der unzulässigen Blankovollmacht des Kaiserreich vom 06.07.14 zum unzulässigen Ultimatum des Österrreich-Ungarischen k&k Außenminister Graf Leopold Berchtold vom 23.07.14 und nach der mit der aus dem apokalyptischen imperialistischen deutschen Kaiserreich stammenden, von Monarchisten in den Verfassungen von 19 und 49 eingeschlichenen, den Verfassungen aber widersprechenden Indemnität nun erneut politisch halbverdeckten, juristisch verschleierten Fortsetzung des apokalyptischen deutschen Welt-Imperium und der bis heute nicht vollendeten sondern verhinderten Novemberrevolution muss klar werden, dass erst Grund zur Hundertjahr-Feier besteht, wenn es gelingt das selbst ermächtigende, unzulässige deutsche Regime noch rechtzeitig zu entmachten und eine Interimsregierung einzusetzen, die dann vom Volk eine Verfassung ohne den kriminellen Indemnität-Artikel 46 erstellen lässt und Staat und Religionideologie strikt trennt, Möglichkeit der Abgabe von Amtseiden auf Religionideologie nicht enthält, somit auch die Präambel entsprechend korrigiert. Daran wird unnachgiebig gearbeitet.

Versuchen Sie bei folgender Nachricht den Sinn der Nennung des historischen Datums 09. August – Hinweis: Nagasaki – und die Nennung der drei 7 – Hinweis: Die Zahl Sieben steht für Vollkommenheit, Vervollkommnung, somit im Gegensatz zur apokalyptischen 666 – zu ermitteln, dann wissen Sie, dass meine ohnehin seit vielen Jahren getätigten zutreffenden Analysen, Diagnosen, Prognosen und daraus resultierenden Empfehlungen auch in dem erweiterten Strafanzeigenschriftsatz vom 01. August 18 an die Generalbundesanwaltschaft zutreffend sind; das ist sozusagen die terminlich exakt anschließende formlose Bestätigung dazu:

Russisches Verteidigungsamt legt Geheimbefehl zu Bombenangriff auf Berlin offen

https://de.sputniknews.com/panorama/20180812321922557-geheimbefehl-stalins-zu-nachtangriff-auf-berlin/

Das russische Verteidigungsministerium hat auf seiner Webseite eine Reihe von bislang geheim gehaltenen Archivdokumenten aus dem Zweiten Weltkrieg veröffentlicht. Darunter ist ein Befehl Josef Stalins über einen nächtlichen Bombenangriff auf die Reichshauptstadt. Anlass für die Freigabe der Archive ist der 106. Jahrestag der russischen Luftwaffe.

Vor genau 77 Jahren, im August 1941, hatte Stalin der 81. Division der Luftstreitkräfte befohlen, „in der Nacht vom 9. auf den 10. 8. oder an einem der folgenden Tage” die Hauptstadt des Dritten Reiches “aus der Luft anzugreifen”.

„Bei dem Angriff außer Sprengmunition unbedingt Brandbomben mit kleinem und großem Kaliber abwerfen“, heißt es in der handschriftlichen Kopie des Befehls.

Für den Fall, dass „die Motoren es nicht bis Berlin schaffen”, weist Stalin Königsberg (heute Kaliningrad) „als Ersatzziel“ zu.

Der Befehl ist mit dem 8. August datiert, er wurde also rund sieben Wochen nach dem Überfall der Wehrmacht auf die Sowjetunion erlassen.

Anmerkung: Bild. Zur Betrachtung bitte die Seite besuchen.