Schlagwort-Archiv: Vergleich

Die Situation in China (Hong Kong) im Vergleich zu Ukraine (Donbass) und Spanien (Katalonien)

China warns of countermeasures to US bill on HK
http://www.globaltimes.cn/content/1167020.shtml

Die Situation in China (Hong Kong) im Vergleich zu Ukraine (Donbass) und Spanien (Katalonien)

Das ist eine gänzlich andere Situation als beispielsweise in Ukraine oder Spanien; in Ukraine, ehemals Teil der Sowjet Union, wurde mit Unterstützung imperialistischer westlicher Regimes geputscht und wird apokalyptisch imperialfaschistisches Nazitum gegen Russland unterstützt, wozu die legitime Regierung von westlichen Regimes, unter anderem auch vom imperialistischen deutschen Regime und von der imperialistischen, obsoleten Europäischen Union völkerrechtswidrig gezwungen wurde sich für die nicht imperialistische Russische Föderation oder für die apokalyptisch imperialelitaristisch faschistisch Macht zweckentfremdende, despotische, obsolete Europäische Union zu entscheiden, womit die Ukraine verständlicherweise nicht einverstanden war und ist und weshalb die Donbass Region sich verständlicherweise unabhängig erklärte und Katalonien will schon immer unabhängig sein von der spanischen Monarchie, was die spanische Monarchie durch völkerrechtswidrige Unterdrückungen und politisch kriminelle, ebenso absurd juristisch folternde, unzulässige Verfolgungen zu verhindern versucht; Hong Kong war immer chinesisch, wurde zwischendurch vom ehemaligen britischen Empire gewalttätig kolonisiert und musste ganz richtig letztlich die Kolonie Hong Kong an das längst nicht mehr monarchistische China abtreten, wobei der vom Westen aufgezwungene finanzielle Sonderstatus von Hong Kong noch weitere fünfzig Jahre gültig sein soll; dieser kritische Zustand wird von den westlichen Imperialisten schamlos ausgenutzt, um zu versuchen das eine China in Unfrieden zu bringen und zu spalten; die Menschheit kann zuversichtlich sein, dass das letztlich nicht gelingen wird und dass auch die Ukraine wieder unabhängig werden wird und dass die noch verbliebenen westlichen ‘großen’ Kronen bald ebenfalls fallen werden; der Rückzug der US-Machthaber vom imperialistischen Treiben ist seit Präsident Donald Trump nicht mehr zu übersehen, was im Atomwaffenzeitalter den USA den Arsch retten wird und insbesondere die völkerrechtswidrige Umgangsweise der imperialistischen Monarchisten mit der Russischen Föderation (besonders imperialistische Monarchisten Niederlande hinsichtlich der fälschenden “Untersuchung” der Absturzursache der Passagiermaschine in Ukraine) und mit dem korrekten Journalisten Julian Assange (besonders imperialistische Monarchisten Großbritannien) und mit den katalanischen Unabhängigkeitspersonen (besonders imperialistische Monarchisten Spanien) wird den betreffenden westlichen Monarchien die Kronen kosten.

peace_victory_assange

wpid-1560850123243.jpg

1571287193747

1. Strompreise im europäischen Vergleich – 2. Armut in BRD – Umverteilung gefordert

Aktualisiert: 29. Juni 17, 11:49 Uhr

1. Strompreise im europäischen Vergleich

Voriges Jahr wurde mal eben der Grundbetrag für Strom auf das doppelte erhöht; ich dachte ich trau meinen Augen nicht.

Benutze schon Jahre Energiesparlampen, LED’s: Die Stromkosten sinken dennoch nicht. Was für ein Betrug; die eingesparte Energie wird ganz einfach jedes Jahr verteuert, um dieselben Einnahmen zu haben – statt den Menschen was zu gönnen, dafür, dass sie sparen können, einfach widerlich.

Der supergierige, superreiche, supergeizige tiefe Staat der BRD hat mit den höchsten Preis pro KW in Europa:

Strompreise im europäischen Vergleich
https://de.sputniknews.com/infographiken/20170627316351672-strompreise-in-europa-infografik/

2. Armut in BRD: Umverteilung gefordert

Warnung vor dem „gesellschaftlichen Gift“ Armut – Umverteilung gefordert
https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170629316370762-armut-deutschland-umverteilung/

Eine „massive öffentliche Kampagne“ ist notwendig, um die soziale Schieflage mit millionenfacher Armut zu verändern. Das hat ein britischer Sozialforscher auf dem Armutskongress in Berlin klargestellt. Der Ratschlag eines Politikers: „Selber handeln und nicht der Politik vertrauen!“ Soziale Organisationen wollen sich in den Wahlkampf einmischen.

„Deutschland ist ein gespaltenes Land. Jede und jeder Sechste ist von Armut und Ausgrenzung betroffen, während sich ein kleiner Teil der Gesellschaft finanziell immer weiter absetzt.“ So beschreibt der „Gemeinsame Aufruf für mehr soziale Gerechtigkeit“ von 16 sozialen Organisationen und Gewerkschaften die soziale Lage in Deutschland – aus ihrer Sicht eine „soziale Schieflage“. Das Papier https://www.armutskongress.de/armutsbloganzeige/ak/armutskongress-organisationen-und-gewerkschaften-stellen-aufruf-zur-bundestagswahl-vor/ wurde am Dienstag auf dem zweitätigen „Armutskongress 2017“ in Berlin veröffentlicht.

1. Strompreise im europäischen Vergleich – 2. Armut in BRD – Umverteilung gefordert weiterlesen