Schlagwort-Archiv: ethisch

Unterlassen der Pflicht der Einhaltung ethischer Kodexe

https://www.bitchute.com/video/gcloJNTKaKsr/

Unterlassen der Pflicht der Einhaltung ethischer Kodexe

Leute, nachdem ich soeben dieses Video sah – auch hier zu sehen: ‚DIE COVID-19-INJEKTION – EIN „RUSSISCHES ROULETTESPIEL“ – DR. REINER FUELLMICH‘ https://t.me/Artikel_20_4_GG/3798 muss ich das folgende kund tun:

Obschon ich lange bevor das einsetzte darüber informiert war und das öffentlich auch kund tat, dass das mit dem auf Basis des konzernpolitischen Pandemiebetrug, Drosten Testbetrug und Impfbetrug geplanten Impf-Massenmord so kommen wird und ich das vorausschauend deswegen natürlich auch bereits am 29. September (20)20 bei der dafür zuständigen Generalbundesanwaltschaft strafanzeigte, Polizei erhielt eine Kopie, bin ich natürlich erschüttert, schockiert, nämlich hinsichtlich der noch stets unterlassenen Pflicht der Journalisten der Staats- und Mainstreammedien die nur noch als totalverkommene ‚Journaille‘ zu bezeichnen sind, der Polizeien und Staatsanwaltschaften, die als solche derzeit nicht bezeichnet werden können, ihre ethischen Kodexe einzuhalten, nämlich diese entsetzlichen, frevelhaften äußerst kriminellen konzernpolitischen Vorgänge noch immer nicht publik zu machen und noch immer nicht damit aufzuräumen.

Bereits zu Beginn des konzernpolitischen Pandemiebetrug mit der konzernpolitischen Ankündigung die gesamte Menschheit zur „Impfung“ nötigen zu wollen bezeichnete ich das als konzernpolitischen Zwang sich zu ‚Russischen Roulette‘ nötigen lassen zu müssen; deutlicher kann der konzernpolitische Terror nicht gemacht werden.
_

Zu den nicht unabhängigen, nämlich konzernpolitisch funktionierenden „Faktenprüfern“ folgendes:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=699355534036436&id=100018859875645

Mein Vertrauen hat die Pandemiebetrug betreibende Konzernpolitik nicht; Whistleblower, alternativ berichtende Medien und Akademiker welche ethische Kodexe einhalten genießen dagegen mein Vertrauen, siehe dazu:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=699351484036841&id=100018859875645

oder auch:

https://t.me/Artikel_20_4_GG/3799_
_

Mehr zum konzernpolitischen, staatsterroristisch geiselnden Covid-19 Pandemiebetrug-Horror – Drosten Testbetrug-Horror – zwecks konzernpolitischen Impfbetrug-Horror – zwecks konzerntechnischen, totalversklavenden Schwab’schen „Great Reset“ Horror
_

Krise epischen Ausmaßes: Konzernpolitischer Pandemiebetrug


_

Der Lockdown: Ein globaler Wissenschaftsbetrug von nie dagewesenem Ausmaß | uncut-news.ch


_

Ein gravierend ausschlaggebender Unterschied in den Verfassungen Russlands und der BRD; dennoch existiert eine äußerst bedenkliche Gemeinsamkeit in der Politik beider Führungen

Aktualisiert 06. April (20)20, 07:51 Uhr

Aktualisiert O5. April (20)20, 01:34 Uhr

Ein gravierend ausschlaggebender Unterschied in den Verfassungen Russlands und der BRD; dennoch existiert eine äußerst bedenkliche Gemeinsamkeit in der Politik beider Führungen

Dass in der russischen Verfassung Religionideologien eingefasst und erwähnend anerkannt werden ist in Ordnung, das ist zunächst einmal der richtige Weg und das sage ich als Religionideoligie-freier und parteiloser Mensch, denn in den westlichen, föderative Zusammenwirkung vortäuschenden apokalyptischen Imperien existieren keine Parteien, sondern nur kriminell täuschende Vertreter von Imperialindustriellen; die russische Vorgangsweise hinsichtlich der nicht gesetzlichen, also keinen Rechtsanspruch außer des Existenzrechtes daraus ziehen könnende Einbindung von Religionideologien schützt somit vor Verfolgung Gläubiger und es spricht auch nichts dagegen, dass das gute – nicht das ungute: elitaristisch-ideologische „Beanspruchung“ der physisch unmöglichen ‚Weltherrschaft‘, somit Imperialismus, Rassismus, Verfolgung Andersdenkender, Apokalyptik – sondern internationaler Föderalismus nicht nur unternehmerisch, sondern auch von Gläubigen des Monotheismus, welcher schon deshalb imperialistisch ist, praktiziert wird; Vertreter von Religionideologien sollen uns nicht bedrängen und nicht gefährden, sondern sollen uns wegen der unterschiedlichen kulturellen Eigenschaften und Verhaltensweisen erforderlichen Abstand zueinander gewähren um Frieden wahren zu können. Das ist eine Weise des Elitarismus, die akzeptiert werden kann, weil sie sodann humanitär vorgeht.

Intereressant ist natürlich die Antwort auf die Frage, weshalb im Westen ausgerechnet ausschließlich die imperialelitaristischen, kriegerischsten, rassistischsten, sadomasochistischen der Religionen, nämlich die drei monothistischen Religionideologien voll anerkannt werden; in der Frage steckt bereits die Antwort: Um die ausbeuterisch unterdrückerische Form des Elitarismus durchzusetzen; Krieg dieser drei Kulturen; die anderen werden nicht anerkannt, somit zählen die im Westen nichts; wenn die Imperialelitaristen könnten, würden die nicht nur alle anderen Kulturen auslöschen, sondern auch die jeweiligen zwei anderen imperialistischen Kulturen.

Ein gravierend ausschlaggebender Unterschied in den Verfassungen Russlands und der BRD; dennoch existiert eine äußerst bedenkliche Gemeinsamkeit in der Politik beider Führungen weiterlesen

Völker der Nationen Westeuropas: Totalkontrollüberwachung der Nationen der imperialindustrielle Kriege und daraus resultierende Vertriebene und Terror produzierenden, allanmaßenden, vollkommen obsoleten „Europäischen“ Lügen-Union mit Gesichtserkennung – statt Grenzkontrollen: Wollt ihr weiterhin gefährdet und nun auch systematisch mit Gesichtserkennung beobachtet totalkontrollüberwacht werden für die apokalyptischen, Demokratie(n) verhindernde Imperial-Kriminalität der Kriegsindustriellen und diese vertretenden imperialelitaristischen Indemnität-Regimes?

Völker der Nationen Westeuropas: Totalkontrollüberwachung der Nationen der imperialindustrielle Kriege und daraus resultierende Vertriebene und Terror produzierenden, allanmaßenden, vollkommen obsoleten „Europäischen“ Lügen-Union mit Gesichtserkennung – statt Grenzkontrollen: Wollt ihr weiterhin gefährdet und nun auch systematisch mit Gesichtserkennung beobachtet und totalkontrollüberwacht werden für die apokalyptischen, Demokratie(n) verhindernde, staatsterroristische Imperial-Kriminalität der Kriegsindustriellen und diese vertretenden imperialelitaristischen Indemnität-Regimes?

Wenn nicht, dann sind es die Völker, welche sich dagegen zu stemmen haben, weil die apokalyptischen Imperialfaschismus-Regimes nicht wandeln, sondern wie längst zu erkennen, immer schlimmer werden und die Völker können sich nicht durch imperialfaschistische Einschüchterungen und Morde davon abhalten lassen sich zu retten, denn das geht über den einzelnen hinaus; es geht dabei um alle und um die Rechte nachfolgender Generationen.

Da ist die chinesische Überwachung, welche darauf achtet, dass apokalyptischer westlicher Einfluss den nicht imperialistischen, nicht kriegerischen, nicht vollkaptalistischen, sondern internationalistischen, sozialistischen chinesischen Staat nicht zermürben können, weit eher verständlich.

Auf die moralisch ethisch vertretbare Grundlage und auf das Einverständnis der Mehrheit kommt es nämlich an; das steht in China nämlich an erster Stelle.

Völker der Nationen Westeuropas: Totalkontrollüberwachung der Nationen der imperialindustrielle Kriege und daraus resultierende Vertriebene und Terror produzierenden, allanmaßenden, vollkommen obsoleten „Europäischen“ Lügen-Union mit Gesichtserkennung – statt Grenzkontrollen: Wollt ihr weiterhin gefährdet und nun auch systematisch mit Gesichtserkennung beobachtet totalkontrollüberwacht werden für die apokalyptischen, Demokratie(n) verhindernde Imperial-Kriminalität der Kriegsindustriellen und diese vertretenden imperialelitaristischen Indemnität-Regimes? weiterlesen