Pfeile

Das despotisch-diktatorische US-‘Empire’ steht kurz vor dem Zusammenbruch – das EU-System könnte ebenfalls zusammenbrechen, wenn es jetzt weiterhin weltimperialistisch terrorisiert und nicht auf demokratischen Forderungen der Bevölkerungen der Staaten der EU eingeht

(Aktualisiert 22. März 15)

Internationale Konvergenz durch internationale Reziprozität ist die Lösung für globalen Frieden

Die Menschheit steht unmittelbar vor dem gewichtigsten aller bisherigen Umbrüche: die unweigerliche Umkehrung (Paralyse) der weltimperialistischen US-Politik findet statt.

Der unwiderrufliche Weg dahin wurde gelegt.

Die gewichtigsten Staaten der EU haben sich bereits entschlossen daran teilzunehmen, einige islamische Staaten auch.

Australien überdenkt bereits die vom US-Regime forcierte Ablehnung. Indien denkt darüber nach beizutreten. Japan ist interessiert.

Allein das vollständig paranoide, satanistische, weltimperialistisch isolationistisch-intervenistisch terrorisierende US-Okkultisten-Regime-Wesen ist strikt dagegen.

Washington nervös: China, Japan und Südkorea schmieden eine Allianz

Commentary: Washington, what are you waiting for?



The AIIB is by no means a zero-sum game. It serves no one’s appetite for hegemony or dominance. Rather, it is a reciprocal, efficient and inclusive platform where member states could seek mutually beneficial cooperation.

Die byzantinische Modernisierung



Er übernahm nicht einfach die Zügel der Macht. Er brachte die Vorstellung von Russlands Platz in der Welt mit ein, mit der er aufgewachsen war. Dieses Konzept stammt aus der Geschichte, vom Ende der Fünziger Jahre, wenn nicht früher. Dieses Konzept wurde vermutlich durch Otto Kuusinen in der sowjetischen Führung eingeführt und dreht sich hauptsächlich um eine Vorstellung von ‘Konvergenz’. Eine Konvergenz der Eliten des Westens und der Sowjetunion. Ehe Putin an die Macht kam, machten sich die russischen Eliten keine Gedanken über das Schicksal Russlands – die allerfreundlichste Deutung wäre noch, dass sie sich in der Stellung von Gauleitern für den Westen sahen – das Augenmerk lag darauf, mehr zu stehlen, diesen gestohlenen Besitz zur sicheren Aufbewahrung in den Westen zu schaffen und diesen Prozess so lange wie möglich fortzusetzen. Die gegenwärtige Elite der Ukraine verkörpert das. Putin hat das geändert (in Russland).

EU ist sich darüber bewusst geworden, dass ‘USA und EU’ nicht die “Weltgemeinschaft” (internationale Gemeinschaft!) sind, sondern sich in der Minderheit befindliche Bestandteile dieser sind und dass die korrekt vorgehende Supermacht Russische Föderation mit kriminellem Sanktionsterror,  Propaganda und Kriegsdrohungen weder erpressbar, noch isolierbar, noch regime change-fähig ist, noch zerfallen wird, noch kapitulieren wird, noch besiegbar ist, sondern auch noch erstarken wird und dass eine echte, also friedliche ‘Sicherheitsarchitektur’ der Weltgemeinschaft (der internationalen Gemeinschaft!) nur auf gegenseitigem Respekt basieren und existieren kann, niemals auf (in der universellen Struktur gar nicht vorkommender) Monopolarität/Unipolarität, also niemals auf den bisherigen westlichen ‘Werten’ der Kapitalkriminalität (unbeschränkter Kapitalismus) und daraus resultierender weltimperialistisch terrorisierender, genozidal wirkender Chaotisierung, weil diese fortgesetzt nämlich naturgemäß zwangsläufig nicht anders möglich in globaler Apokalypse enden würde.

EU wird aufgrund der zeitweiligen Quantitativen Lockerung der Geldpolitik für die EZB vorerst nicht zerfallen und wird mit anschließender nach und nach vorzunehmender gerechterer ausgleichender Verteilung der Investitionen, Produktionen und somit Einnahmen dauerhaften Bestand haben können.

EU nabelt sich nach und nach ab von USA, wird wirklich unabhängig, gründet eine eigene Armee, tritt aus der US-gesteuerten NATO aus, USA muss seine Atomraketen und Armee aus EU abziehen, EU wendet sich mehr dem weitaus größeren Markt seiner natürlichen und sich auf allen Ebenen konsolidierenden Nachbarn Russland, China, Indien,  islamische  Staaten zu, aber auch dem unabhängig werdenden Lateinamerika und auch Afrika, was insgesamt zu Frieden und Zufriedenheit führen wird.

Nachdem EU realisiert hat, dass das US-Regime – um daran zu profitieren – EU und Russische Föderation in einen Krieg zu manipulieren trachtete wird EU realisieren, dass TTIP usw. verworfen werden muss, weil das US-Regime damit versucht, EU in ein ausbeuterisches Abhängigkeitsverhältnis einzufangen und für immer den USA anzugliedern und EU wird auch realisieren,  dass nach den ganz simpel zu verstehenden Gesetzen des Kapitalismus das in EU ohnehin schon abgebaute Sozialsystem sonst dem US-amerikanischen Asozialsystem angeglichen werden müsste, weil Konzerne der EU sonst gegenüber US-Konzernen nicht wettbewerbsfähig sein würden, was natürlich zur Revolutionen in den Staaten der EU und zum Zerfall der EU führen würde.

Siehe auch:

Demonstration gegen die EZB in Frankfurt

Ansturm auf Bankenfestung Europa – Staatsgewalt im Kampf gegen Demokratieversteher

Einweihung des neuen EZB-Gebäudes von Protesten begleitet

Am Mittwoch ist das neue Gebäude der Europäischen Zentralbank im Osten von Frankfurt am Main eingeweiht worden. Dabei kam es in der Stadt auch zu groß angelegten Demonstrationen gegen die derzeitige EZB-Krisenpolitik.

Die Proteste wurden von mehreren Organisationen geplant, darunter auch von der linksgerichteten „Blockupy-Bewegung”, die die Eröffnung der neuen EZB-Zentrale stören wollte, um ihren Unmut über das Bankwesen und den Kapitalismus zum Ausdruck zu bringen. Mehr als 10.000 Menschen aus über 40 Städten aus ganz Europa sollen an den Protesten teilgenommen haben.

Teilweise kam es auch zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei. Einige der Aktivisten haben Polizisten mit Steinen beworfen und mehrere Polizeiwagen in Brand gesteckt. Die Polizei setzte daraufhin Wasserwerfer, Tränengas und Schlagstöcke ein. Während der Krawalle wurden sowohl Polizisten als auch Demonstranten verletzt. Mehrere hundert Protestler sind verhaftet worden. Die Sprecherin der lokalen Polizei, Claudia Rogalski, sagte vor der Presse:

„Diese gezielten Angriffe auf Polizei und auch diese schon in den frühen Morgenstunden stattfindenden gewalttätigen Aktionen sind doch sehr bedauerlich und in dieser Form auch in keiner Weise mit Demonstrationsrecht oder Versammlungsfreiheit zu rechtfertigen.”

Die „Blockupy”-Organisatoren haben selbst eingeräumt, dass die Situation außer Kontrolle geraten sei. Doch nicht nur die gewalttätigen Demonstranten seien Schuld an der Eskalation, betonte der Sprecher der „Blockupy-Bewegung”, Malte Fiedler. Der massive Einsatz von Polizeikräften bei der Einweihungszeremonie des neuen EZB-Gebäudes sei nicht nachzuvollziehen:

„Als Blockupy haben wir einen Aktionskonsens, dass von uns keine Eskalation ausgehen soll. Ich würde es mir wünschen, dass es dabei auch bleibt und vor allen Dingen, dass die Polizei sich zurückhalten wird, die ja in den vergangenen Tagen Frankfurt mit über zehntausend Polizisten, mit 100 km Nato-Stacheldraht, der in der Stadt verlegt wurde und 20 Wasserwerfern, Hubschraubern und Flugzeugen die im Einsatz sind, regelrecht in ein Bürgerkriegsszenario reinstürzen wollte, wofür wir überhaupt kein Verständnis haben.”

Während es draußen zu den heftigen Auseinandersetzungen kam, fand in der neuen EZB-Zentrale die Einweihungszeremonie statt. In seiner Rede kritisierte EZB-Chef Mario Draghi die Protestaktionen vor dem Gebäude:

„All dies kann unsere gegenwärtige Krise nicht beseitigen. Solidarität ist der Kern der Integration und der Einheit Europas. Ich finde es richtig, dass verschiedene europäische Staaten während der Krise sich einander gegenseitig unterstützen.”

Anm.: Richtig ist, dass Gewalt von Demonstranten ausgehend der falsche Weg ist. Das wird dann nur dazu missbraucht, die Beschränkung der Freiheitsrechte “auszubauen”. Wahrscheinlich wird aber über vom Regime (von Regimes der Staaten der EU) eingesetzte agent provocateurs Gewalt eingeleitet. Das wird zum inneren Krieg führen, der von der Bevölkerung nur dann gewonnen werden kann, wenn die Bevölkerungen sich dem Regimeterror nicht unterwerfen.

Es kann davon ausgegangen werden, dass in Frankfurt agent provocateus am Werk waren. Es wurde aber nicht damit gerechnet, dass der Widerstand so deutlich und intensiv sein würde, bis hin zu Zerstörung von Polizeifahrzeugen usw.. Es ist längst bekannt, dass der (auch russlandfeindliche) US-amerikanische Multimilliardär George Soros, vermutlich Zionist, seine “Spiel”-Finger im Occupy-Blockupy-Netzwerk-Zirkus drin hat. Die Demonstration wurde gezielt so organisiert gelenkt, dass sie nur in Frankfurt stattfand, also so gut wie keine breitere Wirkung in den Staaten der EU hat. Die Demonstration hätte aber in allen Haupt- und Großstätten der Staaten der EU stattfinden müssen, dies wurde aber gezielt verhindert, um die Resonanz so gering wie möglich zu halten.

Dazu kommt, dass Demonstration in kapitalistisch-imperialistisch geführten, also in vollständig undemokratischen Systemen nichts bewirken kann. Demonstrationen geben das Gefühl was getan zu haben, aber ändern tut sich dadurch nix. Demonstrationen werden einfach zugelassen und die Forderungen der Demonstranten ganz einfach ignoriert.

Gewandelt werden kann erst etwas, wenn das nachdrücklich gefordert wird. Nur und grundsätzlich friedlich und konsequent durchgezogener alles lahmlegender Generalstreik könnte zur Wandlung führen, weil die Machtmissbraucher dann einlenken müssten, weil sonst das System zusammenbrechen würde, denn wenn das System zusammen brechen würde, dann würden die Jäger zu Gejagten werden und das wollen die natürlich nicht.

Es kann daher nur eine Warnung an die Macht missbrauchenden Regimes ausgesprochen werden: Der Autor dieses Beitrags hat immer darauf hingewiesen, dass Demonstrationen und Generalstreik grundsätzlich friedlich abgehalten werden müssen. Die jetzige Situation in Frankfurt hat aber unmissverständlich gezeigt, dass sich das nicht durchsetzen lässt. Die betreffenden Regimes rechnen damit, dass Polizei und Militär schon alles klein kriegen würde – doch das Gegenteil wird der Fall sein, denn Polizei (Justiz) und Armee hat – wie Politiker, Mainstreammedien und hintergründig regierendes Großkapital – nicht dazu da zu sein, die zu recht gegen die institutionellen Missbräuche Widerstand leistende Bevölkerung zu terrorisieren. Wenn die Massen erst mal auf die Barrikaden gehen, dann werden sie auch Polizei und Militär bekämpfen, um alle missbrauchenden Institutionen zu korrigieren. Es kann dann also nur gehofft werden, dass Polizei und Militär dann den Schneid besitzen und sich dann endlich auf die Seite der Demokratie fordernden Bevölkerungen stellen, statt auf der Seite des empathieresistenten Großkapitals und deren  Marionetten (Politiker) gegen die Demokratie einfordernden Bevölkerungen zu kämpfen.

Mit anderen Worten: Wenn die Bevölkerungen der Staaten der EU einmal nicht mehr zu halten sind, dann haben die Macht missbrauchenden Regimes der Staaten der EU ihre jetzige Möglichkeit die Angelegenheiten friedlich und korrekt zu lösen verwirkt und werden deshalb fallen, denn es sind sie, die Krieg wollen, statt Gerechtigkeit und damit Frieden.

Cracks In Washington’s Empire

Washington’s EU vassals might be finding their backbone. Britain, Germany, France, and Italy are reported to have defied Washington’s orders and applied to join the Chinese-led Asian Investment Bank. Australia, Japan, South Korea, Switzerland and Luxembourg might also join.

Washington uses its development banks such as the Asian Development Bank, the World Bank, along with the IMF, in order to exercise financial and political hegemony. These banks are crucial elements of American economic and political imperialism.

The Chinese-led bank will, of course, be much more effective. The Chinese will use the bank to actually help countries and thereby make friends and grow trust, whereas Washington uses its banks for domination by force.

This new bank, together with the BRICS Bank, will provide countries with escape routes from Washington’s domination.

The Evil Empire is beginning to crack. It will crack more as the Russian-Chinese alliance unfolds its potentials and when European capitals understand that hegemonic Washington has put their existence at risk in order to try to prevent Russia’s rise. The crazed American and British neocon nazis, and their dupes among the populations, comprise the greatest human threat that the world has ever known. The sooner the Evil Empire collapses, the safer the world will be.

Here is the report: http://thebricspost.com/eu-allies-defy-us-to-join-china-led-asian-bank/#.VQe4BCkRW-M

Zur Äußerung Draghis ist folgendes zu sagen:

  1. Die EZB ist eine undemokratisch geführte, den europäischen Staaten aufgezwungene, nämlich undemokratisch eingeführte Institution.
  2. Die EZB betreibt – wie die FED – inzwischen Betrugskreditgebungen, die wie durch die FED zu Blasenbildungen -> Bankenkrach führen. Die ‘Qualitative Lockerung’ der Geldpolitik für die EZB ist eine betrügerische” “Geldschöpfung” (Geldvermehrung) aus Geld, welches in Form von abhängig machenden Kreditgebungen aus nichts ‘generiert’ wird, wobei dieses den Kreditrahmen entsprechend gedruckte Gelder dann als Guthaben gutgeschrieben werden. Das ist eine Geldschöpfung, die erstens keinen Gegenwert hat und von der zweitens nur Banken und Konzerne insbesondere der führenden Industriestaaten profitieren – während insbesondere das deutsche Regime in den Staaten der EU die so genannte sozialabbauende “Sparpolitik”, Austeritätspolitik ‘exportiert’. Was das im Falle von Staaten bedeutet, die keinenenneswerte Industrie besitzen, ist bekannt: bespielsweise “suizidieren” sich in Griechenland auffällig viele Menschen seit der insbesondere vom deutschen Regime verlangten Abhängigkeitsmachungs- und Sozialabbaupolitik. Das deutsche Regime ist dann auch nicht gewillt seine eigenen Schulden zu bezahlen, weder was Griechenland betrifft, noch seine eigens produzierte “Staatsschuld”, siehe auch hier: Top 10 der bestverdienenden Staatschefs – Reichtumsuhr Deutschland – Schuldenuhren.

Bitte auch unbedingt nachfolgendes Video ansehen, das muss gesehen werden. Der Autor dieses Beitrags hat schon lange nicht mehr herzhaft lachen können, aber bei diesem Video konnte er einfach nicht mehr anders. :-D

Natürlich wären mit Fick-dich-selbst Finger nicht die Deutschen gemeint, sondern das empathieresistente, hyper-gierige, hyper-arrogante deutsche Regime:

Jan Böhmermann zeigt Günter Jauch den Finger – und allen anderen, was möglich ist

“Unterstützung” findet damit also nur einseitig, nämlich für das Großkapital statt, während gleichzeitig Menschen verachtender Sozialabbau betrieben wird.

Tsipras: Ist dies das Europa von dem wir träumten? – Eines, dass humanitäre Krisen auslöst?

Als Antwort auf den Vorwurf der #EU, dass #Griechenland rücksichtslos beziehungsweise unilateral handle, entgegnete der griechische Regierungschef Tsipras, ob dies das Europa ist von dem man träume, eines dass eine humanitäre Katastrophe auslöst und den Kampf gegen diese Katastrophe als unilateral ansehe? Wen vertritt dieses Europa? RT sprach mit Costas Panayotakis, Professor für Soziologie in Athen, über die Differenzen.

DER FEHLENDE PART: Das hat sich die EZB verdient – „Maidan-Stimmung“ in der Finanz-Metropole [88]

Blockupy Frankfurt: Massive Gewalteskalation auf beiden Seiten – Polizeiautos brennen

Live aus Frankfurt: Blockupy – Start der Blockade-Aktionen rund um den Neubau der EZB

Heute will die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main ihr neues Hauptquartier feierlich eröffnen. Der Bau war mit rund 500 Millionen Euro geplant und kostete am Ende rund 1,3 Milliarden Euro. Die Protestbewegung Blockupy ruft aus diesem Anlass zum Protest auf: „Es gibt nichts zu feiern an Sparpolitik und Verarmung! Tausende von wütenden Menschen und entschlossenen Aktivist_innen aus ganz Europa werden daher die Straßen rund um den Eurotower mit massenhaften Aktionen zivilen Ungehorsams blockieren und dieses Event der Macht und des Kapitals unterbrechen.“

Durch Konzentration auf die weitaus größeren und rentableren Märkte der genügsameren natürlichen Nachbarn tauchen diese Probleme also gar nicht erst nicht auf (Nachtrag: Dazu ist allerdings auch Selbstmäßigung erforderlich).

Der US-Dollar wird bereits jetzt schon von immer mehr Staaten als Leitwährung/Reservewährung abgeschafft und wird vom faireren Yuan verdrängt. Die restlichen Staaten werden nach und nach dazu übergehen die fairere Entwicklungsbank der BRICS zu nutzen, wobei hinsichtlkich der ‘Entwicklungshilfe’ durch den US-gesteuerten IWF von ‘fairness’ gar nicht gesprochen werden kann, weil die ‘Entwicklungshilfe’ des IWF sich darauf ‘beschränkt’, den abhängig machenden Kreditkapitalismus und den daraus resultierenden Weltimperialismus des US-Systems zu ‘entwickeln’ (voranzutreiben).

USA wird mit all dem in seine natürlichen Schranken zurück verwiesen. So wie sich das gehört.

It’s Time to Strike At the Root

Anmerkung zu dem Artikel von Veterans Today: Allerdings ist es eine Fehleinschätzung, dass das US-Regime Atomkrieg wollen würde: das US-Regime will keinen Atomkrieg , weil USA sonst Vergangenheit sein würden, weil nach einem durch US-Regime verursachten Atomkrieg ganz klar keine USA mehr existieren würden.

US-Regimes (dieses und das folgende) werden sich darüber bewusst, dass sie nur eine Möglichkeit haben an all dem – und zwar soweit im UN-Rahmen zulässig – zu profitieren: indem das vollparanoide, notorisch-neurotisch, soziopathisch, psychopathisch, kriminell lügende und betrügende, kapitalkriminelle, weltimperialistisch terrorisierende, satanistische, Genozid erzeugende und betreibende, an dem von ihm durch einmischendes (Mainstreammedien, NGO’s, agent provocateurs, Geheimdienste, verdeckte Operationen) säen von Zwietracht, Unruheerzeugung, Unfriedenstiftungen verursachten Chaos profitieren wollende,  von ihm betriebene “Farbrevolutionen” (regime changes) (und im Gegensatz zur UN) als “legitim” betrachtende, totalüberwachungsparanoide, weltweit Demokratie vernichten wollende, empathie- und realitätsresistente US-Okkultisten-Regime-Wesen wandelt und erstens öffentlich die Weltbevölkerung dafür um Verzeihung bittet die Bevölkerungen der Staaten der USA missbraucht zu haben für den vollständig paranoid-schizophrenen wahnsinnigen und die Weltsicherheit ultimativ bedrohenden psychopathischen, ungeheuerlichen Spruch: “Nationen außerhalb USA seien verzichtbar” (über 7 Milliarden Menschen für 300 Millionen Menschen???!!! – wie viele Menschen starben durch die absolut überflüssigen Atombombenabwürfe auf die japanische Bevölkerung?! – mit denen insbesondere die Sowjetunion und China, aber auch die gesamte Menschheit eingeschüchtert werden sollte, weil das dortzeitige US-Regime USA damit zur bestimmenden Weltmacht machen wollte) und zweitens indem es sich ganz einfach selbst beschränkt und sich damit drittens ganz einfach in die nicht anders mögliche multipolare (kulturpluralistische) Weltordnung einfügt, an der dann alle gleich profitieren können und damit USA kein orwellscher Staat bleibt.

Wer ist es, der sich selbst isoliert und der aufgrund seines vollparanoiden Wahnes wähnt, der Rest der Menschheit würde aus Angst vor dem satanistisch alles verdrehenden und ultimativ einschüchtern wollenden US-Okkultisten-Regime-Wesen die Realität leugnen?!

US-Regime-Wesen will Krieg gegen die gesamte Menschheit?  – dann kriegt dieses Drecks-Regime-Wesen seinen Arsch so voll, dass es ihn nie wieder hoch kriegt.

Siehe auch:

US-Regime-Wunschdenken: So genannte “Prognosen” der jüngsten so genannten “Studie” von STRATFOR – Gegenprognosen

Anm.: Dort befindet sich zu all dem eine Umfrage, siehe Inhaltsverzeichnis.

 

Weiter führendes Material

Polizeikommissar bezeugt, dass Polizei Wasserwerfer, Pfefferspray und Schlagstöcke gegen friedliche Demonstranten einsetzte



Nach dem Einsatz gegen Stuttgart-21-Gegner und vor dem Castor-Transport nach Gorleben erheben Polizisten schwere Vorwürfe.

Er war mit seiner Hundertschaft mitten im “Kampfgetümmel”, sagt Polizeikommissar Thomas Mohr, 48. Ende September und Anfang Oktober, im Stuttgarter Schlossgarten bei den Großdemonstrationen gegen das Bahnhofsprojekt, bei denen Polizeikräfte Wasserwerfer, Schlagstock und Pfefferspray gegen “friedlich demonstrierende Bürger, Kinder, Rentner und brave Schwaben” einsetzten. Ein Schock für den baden-württembergischen Ordnungshüter. Den Einsatz von Kollegen, den er aus den geschlossenen Reihen seiner Hundertschaft “wie ohnmächtig” mit angesehen hat, kann er bis heute nicht verstehen. 400 Demonstranten wurden dabei verletzt. Er macht ihn wütend, lässt ihn zweifeln. “Wir werden von der Politik immer mehr missbraucht und verheizt. Zweckentfremdet und benutzt, der Imageschaden für uns Polizisten, die per Treueschwur und Dienstbefehl für die Regierung den Kopf da draußen auf der Straße hinhalten müssen, ist durch Stuttgart enorm”, schimpft der Mannheimer Beamte mit 25 Jahren Einsatzerfahrung. “In Stuttgart wackelte die Demokratie. Das darf nie wieder passieren”, schreibt das Hamburger Abendblatt.

Anm.: Viel mehr ist zudem erforderlich, dass Polizeibeamte sich derartigen missbräuchlichen Befehlen widersetzen.

Internationale Konvergenz durch internationale Reziprozität ist die Lösung für globalen Frieden

Totale Finsternis des Verstandes

Anm.:  Die verlogenste, betrügerischste, Menschen verachtende kriminellste und terrorisierende  Bande der Erde. nämlich die empathieresistenten vollständig paranoiden westlichen Regimes versuchen weiter, die westliche Menschheit kriminell propagandistisch zu desinformieren, was in den anderen Systemen natürlich absolut nicht fruchten kann, sondern sehr dazu beitragen wird die ‘eigenen’ Systeme zu schwächen (denn hier werden sehr schnell immer mehr Menschen wach) und die gegnerischen Systeme in jeder Hinsicht zu stärken.

Aber das ignorieren diese paranoiden arroganten hartnäckig realitätsresistenten Verbrecher wie immer ganz einfach.

Man wird noch sehen, wo das hinführen wird.

Linke-Politikerin Wagenknecht für Sanktionen gegen USA und Großbritannien

Anm.: Die gesamte Menschheit bekommt mit, dass das durch vom weltimperialistisch terrorisierenden US-Regime betriebenen regime change in der Ukraine vom diesem weltimperialistisch terrorisierenden US-Regime installierte und von westlichen Regimes politisch, finanziell und mainstreammedial unterstützte nazifaschistische, genozidal mentalisierte ukrainische Terrorkriegregime von dessen westlichen Unterstützerregimes nicht sanktioniert wird, und dass stattdessen die korrekt vorgehende Russische Föderation kriminell sanktioniert wird.

China warnt USA vor Einmischung in Konflikte im Südchinesischen Meer

Athen fordert Umbau Europas: „Nur Deutschland ist vorerst im Vorteil“

Google deaktiviert alle Inserate auf Antiwar.com

Gorbatschow: Jegliche Versuche von Isolierung Russlands werden scheitern

Führende Politiker im Westen sollten sich darüber klar werden, dass Russland einen bedeutenden Beitrag zur Beendigung des gegenwärtigen „globalen Chaos“ leisten kann. Das schreibt Ex-Sowjetpräsident Michail Gorbatschow in einem Beitrag der “Rossijskaja Gaseta”, der in der Freitagausgabe abgedruckt wird.

„Jegliche Versuche, Russland zu isolieren oder zu ignorieren, sind zum Scheitern verurteilt… Möglichkeiten, die sich nach dem Kalten Krieg geboten hatten, wurden in vieler Hinsicht infolge der falschen Vorstellung davon verpasst, was eigentlich zur Beendigung des Kalten Krieges geführt hatte“, fährt der Friedensnobelpreisträger fort.

„Der Zerfall der Sowjetunion, verursacht durch innere Gründe, wurde von vielen im Westen mit Jubel aufgenommen. Und das Ende des Kalten Krieges wurde als ein Sieg des Westens und der USA eingestuft… Diese Triumphstimmung hatte zur Folge, dass die einzige verbliebene Supermacht Anspruch auf die alleinige Führungsrolle in internationalen Angelegenheiten und sogar auf den Aufbau eines „amerikanischen Imperiums“ erhob. Das machte die Welt aber nicht sicherer. Statt Weltordnung kehrte globales Chaos ein“, betont Gorbatschow.

Der Konflikt um Chinas Entwicklungsbank

Anm.: Vom letzten Satz des Artikels von wsws.org sollte man sich nicht irritieren lassen.

Das US-Regime wird keine – Supermächte – angreifen. Das US-Regime hatte versucht das nach dem vom US-Regime fabrizierten regime change installierte nazifaschistische, genozidal vorgehende ukrainische Terrorkriegregime und die Staaten der EU dazu zu missbrauchen.

Und noch einmal: US-amerikanische Konzerne hatten auch die NSDAP unterstützt.

In EU-Staaten stationierte – Regimes der Staaten der EU nur scheinerpressende – US-Atomraketen

Russland setzt westliche Politiker auf Schwarze Liste

Russland hat mehr als 200 westliche Politiker auf die Schwarze Liste der Personen gesetzt, denen die Einreise in das Land verboten ist, schreibt die Zeitung “Iswestija” am Donnerstag.

In erster Linie handelt es sich um Politiker aus den USA und den EU-Ländern, die ständig dadurch aufgefallen waren, harte Sanktionen gegen Russland zu fordern.

Auf der Schwarzen Liste stehen laut einer dem russischen Außenministerium nahe stehenden Quelle mehr als 60 Amerikaner, darunter mehrere Assistenten des US-Präsidenten, der Vorsitzende der Republikaner-Fraktion im Kongress, Harry Reid, der Vorsitzende des Repräsentantenhauses, John Boehner, Senator John McCain usw. …

Celac-Bündnis und G 77 plus China unterstützen Venezuela

Brief an das Volk der USA: Venezuela ist keine Bedrohung

Wir müssen alle Völker und Regierungen Unseres Amerikas zusammenrufen, damit sie sich mobilisieren und bei der Verteidigung Venezuelas wachsam sind

Rede des Armeegenerals Raul Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident des Staats- und des Ministerrats auf dem 9. Außerordentlichen Gipfel von ALBA-TCP, der in Solidarität mit dem venezolanischen Brudervolk am 17. März 2015 in Caracas in der Bolivarischen Republik Venezuela stattfand.

Botschaft Fidels an Präsident Nicolás Maduro

Nein zum US-Imperialismus! 120 Staaten für internationale Solidarität mit Venezuela



Wir erklären: wenn es eine Gefahr für die nationale Sicherheit und die Souveränität Lateinamerikas und der Karibik und aller Völker der Welt gibt, dann ist es die imperialistische Aggression, die von den USA in ihrem verzweifelten Versuch ausgeht, ihre im Niedergang begriffene Hegemonie und die Kontrolle der strategischen Ressourcen des Planeten zu erhalten.

Die Lügen und Provokationen der NATO – Die Aufsplitterung der Atlantischen Allianz

USA vor Bürgerkrieg? Neue Black Panter Party will „jeden Schwarzen bewaffnen”

Rund 40 Mitglieder der Neuen Black Panther Party marschierten am Montag bewaffnet durch die Straßen von Austin, Texas. Darren X, Mitbegründer der New Black Panther Party, Darren X, sagte gegenüber RT: „Unsere Initiative will erreichen, dass schwarze Männer und Frauen beginnen sich zu bewaffnen und für uns patrouillieren, für unsere eigenen Gemeinschaften. Unser Ziel ist es jeden schwarzen Menschen der legal in den Vereinigten Staaten bewaffnet werden kann, zu bewaffnen.“

Frankreich, Deutschland und Italien wollen Entwicklungsbank beitreten

Frankreich, Deutschland und Italien haben zugestimmt, nach Großbritannien der von China geleiteten internationalen Entwicklungsbank beizutreten. Dies gilt laut der Financial Times als ein weiterer Schlag gegen die US-amerikanischen Bemühungen, westliche Länder von einem nicht-Beitreten zu dieser neuen Institution zu überzeugen.

… Die USA haben ihre eigenen Vorstellungen über die Weltfinanzordnung: So wollten sie die Weltbank dominieren, während Japan die Asiatische Entwicklungsbank führt. …

Einer der schlimmsten, geozidal mentalisierten massenmörderischen Verbrecher der jüngsten Geschichte vom deutschen Regime eingeladen und mit “militärischen Ehren” empfangen, gemeinsame Pressekonferenz der verlogenen empathielosen Merkel und dem verlogenen Satan Poroschenko

Verletzen unilaterale Sanktionen die Menschenrechte?

Geopolitical Plate Tectonics Shifting U.S. Away from Center Stage

Das ist es, worauf das deutsche Regime achten sollte, denn wer mit dem US-Okkultisten-Regime, mit dem untergehenden und deshalb einnehmen wollenden und chaotisierenden “Empire” “verbündet” bleibt, der wird nicht ausreichend an den anderen Systemen teilhaben können.

Putin warnt vor Fälschung der Kriegsgeschichte

Tag der Befreiung ? – Nicht für die CDU/CSU/SPD-Regierung

Waffen-SS-Aufmarsch in Riga – Linke-Abgeordnete: Berlins Haltung dazu ist Tabubruch



Sevim Dağdelen dazu: „Das ist der nächste geschichtspolitische Tabubruch, den die Bundesregierung begeht, nachdem sie schon mehrere Tabubrüche in der Außenpolitik gemacht hat, angefangen auch von der Unterstützung einer Regierung in der Ukraine, an der ganz offen Faschisten beteiligt waren wie die Partei Swoboda, aber auch bis heute Faschisten beteiligt sind.“

„Das geht jetzt so weiter, indem man diese Nazi-Kollaborateure nicht als das bezeichnen möchte, was sie sind. Nämlich Neonazis“, meint Dağdelen.

„Gratuliere Angela Merkel zum Siegestag!“ – Facebook-Aktion greift um sich

Merkel’s Uber-Hypocrisy to Japan over War Past… and Present

Anm.: Und auch diese höchstgradig hinterlistig dreckige Doppel-Provokation des empathie- und realitätsresistent vorgehenden deutschen Regime wird nichts daran ändern, dass nicht das dritte Reich und dass nicht USA mit dem regime change in Ukraine und das nicht das nazifaschistische, genozidal mentalisierte ukrainische Terrorkriegregime und nicht das diesen Terror politisch, finanziell, mainstreammedial unterstützende deutsche Regime, sondern Russland korrekt vorgegangen ist und das weiterhin tun wird.

Die Verhaltensweise des deutschen Regimes gegenüber Russland ist einfach nur dem Wesen des deutschen Regime entsprechend: hyper-arrogant, respektlos, empathie- und realistätsresistent, vor allem einfach dumm. Aber das kann – noch – rechtzeitig wandeln.

CNN schlägt die Kriegstrommeln

Anmerkung 1 dazu: Den Rest davon bitte nicht lesen – der erzeugt nur unnötig Angst. ;-) – denn das US-Regime wird alles andere tun, als die auch von USA nicht besiegbare Russische Föderation anzugreifen, dazu versucht das US-Regime ja gerade die Ukraine und die Staaten der EU zu missbrauchen, um dann daran profitieren zu können. Wie gesagt: US-Konzerne unterstützten auch die NSDAP.



In der CNN-Propagandashow sagte Wolf Blitzer nichts davon, dass der deutsche Geheimdienst Washingtons Behauptungen über Russland zurückweist und dass die Regierungen Frankreichs und Deutschlands endlich draufgekommen sind, dass Washington wahnsinnig ist, und verzweifelt daran arbeiten, Washingtons Drang in Richtung Krieg zu stoppen.

Anmerkung 2 dazu: Die Regimes Deutschlands und Frankreichs arbeiten ‘verzweifelt’ (?) daran, Washingtons Drang in Richtung Krieg zu stoppen?

a.) Da arbeitet der überwiegende Großteil der Menschheit dran.

b.) Das deutsche und das französische Regime arbeiten daran, ohne dass das US-Regime dazu in der Lage wäre, was dagegen tun zu können.

Punkt.

Commentary: U.S. childish paranoia only weakens ties with China

Internationaler Währungsfonds in der Ukraine – Sargträger oder Lebensretter?

Der IWF-Kredit – ein Nachwort

Anm.: Der Ukraine ist nicht zu helfen, solange das von dem durch das US-Regime fabrizierten regime change eingesetzte und unterstütze nazifaschistische Terrorkriegsregime an der illegitimen Macht ist. Auch die NSDAP wurde von US-Konzernen unterstüzt.

Venezuela: Kein Regimechange Made in USA laut US-Regierungssprecherin

Sprecherin des US-Außenministeriums sorgt für Widerspruch bei Journalisten

Nachdem Venezuela die USA kürzlich beschuldigte, in Venezuela einen Staatstreich zu planen, hat die Sprecherin des US-Außenministeriums, Jen Psaki, die Vorwürfe als lächerlich zurückgewiesen. Langjähriger Grundsatz der US-Politik sei es, verfassungswidrige politische Umbrüche nicht zu unterstützen. Die anwesenden Reporter sahen die Sache allerdings etwas anders…

Anm.: Die Abgewichstheit dieser Leugnung der Jen Psaki ist schon bemerkenswert.

STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern

4 Februar 2015. Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman in einem Vortrag für The Chicago Council on Global Affairs über die geopolitischen Hintergründe der gegenwärtigen Ukraine-Krise und globalen Situation insgesamt. Ausschnitte.

Anm.: Abscheu erzeugend, wie arrogant der auftritt und die nur scheinbare US-Überlegenheit vortäuscht und seinen persönlichen Satanismus offenbart – um daran profitieren zu können Völker kriegerisch gegeneinander aufzuhetzen – sich darüber belustigend und das lächelnd genießend…

„Der Tod kommt aus Amerika“ und die Bestätigung durch den Chef von STRATFOR

Einflußreicher US-Stratege Friedman äußert sich über die Ziele der USA im Ukraine-Konflikt

Der Chicago Council on Global Affairs (CCGA) nimmt eine Vorreiter-Rolle in der US-Außenpolitik ein.
Im Beitrag ist kein geringerer als der Gründer und Chef des “privaten GeheimdienstesStratfor, George Friedman, zu hören.

Hier eine Zusammenfassung seiner Aussagen:

  • Kriege werden auch in Zukunft das Zusammenleben der Menschheit bestimmen
  • der Zweite Weltkrieg forderte 100.000.000 Tote (Kommentar dazu weiter unten)
  • Europa wird Austragungsort für Kriege bleiben
  • die USA unterhalten keine Beziehungen zu “Europa” (€U), sondern zu den einzelnen europäischen Staaten
  • der Islamismus ist keine ernsthafte Bedrohung für die USA; die USA sollen sich mit dem Islamismus “angemessen befassen“; die USA verfolgen aber “andere außenpolitische Interessen“:
  • das Hauptinteresse der Außenpolitik der USA in den letzten 100 Jahren (Weltkrieg I und II, Kalter Krieg) galt der Beziehung zwischen Deutschland und Russland; Deutschland und Russland im Verbund sind die einzige Macht, die zur wirklichen Bedrohung für die USA werden könnte; dies zu verhindern, war und ist das Hauptinteresse der USA
  • die USA sind für die (heutige) Ukraine der einzige wirkliche Stützpfeiler
  • Ben Hodges, Oberbefehlshaber der US-Besatzungstruppen in Europa, war zu Besuch in der Ukraine und kündigte dort an, dass die USA sich demnächst mit ihren Militärs offiziell am Krieg in der Ukraine beteiligen werden; Hodges überreichte ukrainischen Soldaten amerikanische Orden, um den Soldaten zu zeigen, dass die ukrainische Armee Teil der US-Armee ist; dabei missachtete Hodges die Vorschriften zur Verleihung von US-Orden
  • nach Hodges Besuch begannen die USA die baltischen Staaten, Polen, Rumänien und Bulgarien mit “Waffen, Artillerie und andere Militärausrüstungen” zu beliefern; gestern (3.2.2015) haben die USA verkündet, dass diese Waffen für die Ukraine gedacht sind; zwar haben die USA dieses Vorhaben anschließend dementiert, sie setzen es dennoch um
  • bei all diesen Handlungen operieren die USA außerhalb der NATO, weil NATO-Entscheidungen von allen Mitgliedsländern einstimmig beschlossen werden müssen
  • die USA bauen um Russland herum ein “cordon sanitaire” (“Sicherheitsgürtel“) auf, um Russland zwar nicht zu zerstören, doch um Russland “Schäden zufügen” zu können
  • die €U ist innerlich gespalten
  • die Ukraine wird alles tun, um der US-Politik gerecht zu werden
  • die USA bekriegen die Völker weltweit, um die Weltherrschaft zu sichern und auszubauen; die “schöneSache” daran ist, dass all diese Länder die USA wegen ihrer geographischen Lage nicht angreifen können; deshalb dürfen die USA nicht zulassen, dass irgendein anderes Land so wie sie selbst die Ozeane und den Weltraum kontrollieren kann; der beste Weg, dies zu ermöglichen, ist die Verhinderung, dass andere Staaten überhaupt eine entsprechende Flotte bauen können
  • die Briten stellten die Verhinderung des entsprechenden Flottenbaus der anderen Europäer einst sicher, in dem sie die Europäer gegeneinander aufhetzten und sich bekämpfen ließen
  • Friedman favorisiert die Politik Reagans, die dieser in Irak und Iran praktizierte; Reagan belieferte beide Staaten mit Waffen, damit sie in den Jahren 1980-1988 gegeneinander Krieg führen konnten und so nicht gegen die USA kämpfen konnten
  • die USA sind nicht in der Lage, ganz Eurasien zu besetzen, sie können wie im Irak geschehen eine Armee zerschlagen, aber nicht das Land besetzen
  • die USA sind nicht in der Lage, überall Krieg zu führen, aber sie sind dazu in der Lage, die gegeneinander kämpfenden Mächte zu unterstützen, damit diese sich auf sich selbst konzentrieren müssen – in Ausnahmefällen werden die USA Militärschläge wie in Irak, Afghanistan, Vietnam ausüben; nicht, um den Feind zu besiegen, sondern um ihn aus der “Balance” zu bringen
  • wenn die USA einen Staat durch einen Militärschlag aus der Balance geworfen haben, sollten sie sich künftig zufrieden mit ihrem Werk zurückziehen und nicht in diesen Ländern verbleiben, um dort eine staatliche Ordnung nach ihren Vorgaben zu installieren
  • die USA sollten überlegte und kurze Kriegshandlungen durchführen, aber keine aufgeblasenen, da sie eben nicht die ganze Welt besetzen können – als Beispiel führt Friedman die britische Politik in Indien an: England war nicht dazu in der Lage ganz Indien zu besetzen, also spalteten sie Indien in mehrere Staaten auf und ließen sie gegeneinander kämpfen
  • die USA können nicht alle Länder besetzen, dazu sind sie nicht in der Lage, deshalb müssen sie die unterworfenen Länder mit ihren Agenten infiltrieren und von ihren Vasallen regieren lassen
  • die USA sind zwar ein Imperium, sie können sich aber mit dem bisher Erreichten nicht zufrieden geben, da sie erst “im dritten Kapitel des Buches” angelangt wären
  • Friedman sieht das Ende der €uro-Währung
  • für Russland stellt der Status der Ukraine eine Überlebensfrage dar, Russland wünscht sich die Ukraine als möglichst neutrale Pufferzone zwischen sich und dem US-Imperium, Russland will ein weiteres Vordringen des US-Imperiums verhindern, daher kann es Russland nicht dulden, dass in der Ukraine NATO-Truppen 100 km vor Stalingrad und 500 km vor Moskau stationiert werden
  • die USA versuchen durch ihre Intervention in der Ukraine den weiteren Aufschwung Russlands zu verhindern, Russland soll mit Hilfe des Ukrainekonflikts ausbluten
  • die USA verfolgen das bereits von Pilsudski ausgearbeitete Konzept eines “Intermarium” als derzeit bevorzugte Lösung

Pilsudski Intermarium USA bevorzugtes Konzept

  • Friedman bezeichnet für den Fall, dass die USA das “Intermarium” erschaffen werden, die deutsche Politik als “reale unbekannte Variable in Europa“, da die USA nicht einschätzen könnten, wie sich Deutschland dann verhält. Er begründet das mit dem “sehr komplexen Verhältnis” der Deutschen zu den Russen. Deutschland hat einerseits ein Interesse an gute Beziehungen zu Russland, andererseits will es seinen Einfluß auf die osteuropäischen Staaten wie die Ukraine nicht verlieren.
  • es sei weiterhin das Hauptziel der USA zu verhindern, das sich “deutsches Kapital und deutsche Technik mit den russischen Rohstoffen und der russischen Arbeitskraft zu einer einzigartigen Kombination verbünden könnten
  • die USA beabsichtigen diese deutsch-russische Kombination zu verhindern, in dem sie das “Intermarium” errichten werden

US Plan für Europa

  • die entscheidene Frage im Ukraine-Konflikt ist für Russland, ob die Ukraine ein neutrales und kein “pro-westliches” Land sein wird; Weißrussland ist dabei ein eigenes Kapitel
  • wer Friedman die Haltung der Deutschen voraussagen könnte, der könne ihm auch die tatsächliche Entwicklung der Welt in den nächsten 20 Jahren voraussagen; “unglücklicherweise” müssten die Deutschen “immer wieder eine [derart gewichtige] Entscheidung treffen“, was für Friedman das “ewige Problem Deutschlands” darstellt; Deutschland sei eine “enorme” Wirtschaftsmacht, aber “geopolitisch zerbrechlich” und wüßte niemals, wo und wie es zukünftig seine Exporte verkaufen könne – das war seit 1871 immer die “deutsche Frage” und damit auch die “Frage Europas” – die USA müssen sich die “deutsche Frage” stellen, da sie wieder ansteht, tun das aber nicht

Anm.: Die Anzahl der Kriegstoten der zweiten Eskalation des Weltkriegs ist durch verschiedene Umstände nicht gesichert. Die Schätzung (Bewaffnete und Unbewaffnete) beläuft sich nicht auf 100 Millionen, sondern auf 60 – 70 Millionen, mehr als die Hälfte davon ‘Zivilisten’. Natürlich sind auch 60 – 70 Millionen Kriegstote 60 – 70 Millionen Tote zu viel. 100 Millionen Kriegstote hört sich aber schlimmer an, soll also den Effekt bewirken, Deutsche zum schweigen zu ‘animieren’. Der Autor dieses Beitrags ist 1963 geboren und weder Befürworter des unbeschränkten Kapitalismus, noch von Krieg, noch ist er Rassist, noch Nazifaschist, somit auch kein Weltimperialist und somit auch kein Zionist, er ist religionsfrei und parteilos. Dieser dumme Einschüchterungsversuch fruchtet bei ihm ebenso wenig, wie der scheiternde Versuch ihn in einer “Kollektivschuld” einbinden zu wollen für Verbrechen anderer, dann auch noch für Verbrechen, die vor seiner Geburt stattfanden.

Umfrage bei Veterans Today (Stand 21. März 15):

veterans-today_poll__war_against_zionism

McCain zu Kriegsgegnern: Raus hier, minderwertiger Abschaum!

Protestorganisation Code Pink

Anm.: Das belegt einmal mehr den menschenverachtenden Charakter und die perverse Mentalität des US-Regime. Zu diesem menschenverachtenden Spruch des McCain wurde von den anderen Senatoren Beifall geklatscht.

Widerlich, einfach widerlich. Das sind die Typen, die ihre unbeschränkt kapitalistischen Bankkonten füllen, indem sie Soldaten zweckentfremden zu von diesen Typen selbst konstruierten Vorwänden um räuberische Kriege, Massenmorde, Genozide zu betreiben.

Diese vollparanoiden, vollständig wahnsinnigen Typen wähnen das Recht dazu zu haben, Kriege und dritte Eskalation des Weltkrieg zu erzeugen, um den unbeschränkten Kapitalismus und daraus resultierenden Weltimperialismus zu “retten”. Dabei bedrohen diese vollständig wahnsinnigen Typen inzwischen die Weltsicherheit ultimativ. Das sollte der Grund sein, dass US-Militär also die nationale Sicherheit und die Weltsicherheit verteidigt indem es das die Weltsicherheit ultimativ bedrohende US-Regime (ultimative Gefahr für die Sicherheit aller Nationen und für die Staaten der USA) absetzt (Putsch) und die Regierungsgeschäfte der USA übernimmt bis die demokratischen Institutionen in USA wiederhergestellt wurden, die Verfassung ein wenig, aber mit großer Wirkung für die Menschheit geändert wird, indem der die Weltsicherheit gefährdende unbeschränkte Kapitalismus und daraus resultierende terrorisierende Weltimperialismus verboten werden, was eine demokratische Forderung ist, denn nicht die Bevölkerungen der USA sind die kriminelle vollparanoide satanistische US-Regime-Okkultisten-Clique.

Die politisch und mainstreammedial belogenen, betrogenen und institutionell extrem verwirrt gemachten und eingeschüchterten Bevölkerungen der Staaten der USA sind scheinbar nicht in der Lage, eine entsprechende die Welt rettende Revolution zu beginnen.

Totalitäre Herrschaft in Amerika: Operationen unter Falscher Flagge, Geheimgefängnisse, Hinrichtungen ohne Gerichtsurteil, Medienzensur, das Ergreifen mutmaßlicher “Terroristen”…

US- Senator droht mit Militäreinsatz, um Kürzungen im Verteidigungshaushalt zu verhindern

Forbes: Krim ist glücklich mit Russland und will keine „Rettung“ aus dem Westen

Glaubwürdigkeit von Journalisten bei 26%

Anm.: 88% vertrauen Politikern nicht, 74 %  vertrauen Journalisten nicht, 53 % vertrauen Rechtsanwälten nicht, 45 % vertrauen Richtern nicht. Diese können sozusagen machen was die wollen, die bekommen immer Geld, und das nicht zu knapp.

Zeigt jedenfalls, was von diesem Justizsystem zu halten ist.

Allensbach beweist die Wirkung der Propaganda – und behauptet das exakte Gegenteil

ZDF heute: “Rätselhaftigkeit als Herrschaftsinstrument”

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Das Sprichwort hat einen tieferen Sinn, denn wer einmal begonnen hat zu lügen, verstrickt sich immer tiefer in sein Lügengebilde, um die ursprüngliche Mär konsistent zu halten. Das gilt auch für Propaganda, denn auch Propaganda ist Lüge und diejenigen, die sich in ihr verstricken, glauben mitunter selbst den immer irrer werdenden Blödsinn, mit dem sie ihre Weltanschauung am Leben erhalten.

Ein aktuelles Beispiel für diese immer abstruseren Lügen lieferte Marietta Slomka gestern im heute-journal. Die Zahl der größtenteils so einfältigen, wie rein politisch motivierten Versuche, Vladimir Putins durch und durch rationale Politik als undurchschaubar und ihn selbst als unberechenbar darzustellen, ist Legion. Ob in den öffentlich-rechtlichen Zwangsanstalten oder in der transatlantisch gleichgeschalteten Konzernpresse, jeder noch so dumm geborene Kabelträger sieht sich bemüßigt Interpretationen und Psychogramme abzugeben, die nur den Zweck verfolgen, Putin zu dämonisieren und als bedrohlich darzustellen. Wer nicht von der Propaganda verblödet und politisch halbwegs informiert ist, konnte die jetzige Entwicklung in der Ukraine schon lange vorhersagen.

Slomka musste gestern im heute-journal dem politischen Prekariat vor der Glotze erklären, wie der russische Präsident, der doch laut Propaganda verschwunden, schwer krank, Vater geworden oder auf dem Mars gewesen war, um sich von der Welteroberungsloge neue Instruktionen zu holen, wie der also so plötzlich wieder auftauchen konnte, als ob nichts gewesen sei. Dafür hatte Slomka eine ganz besondere Pille gedreht, die die Anstaltspraktikantin und geborene Märchenerzählerin dem Publikum unbedingt eintrichtern musste – womit wir bei dem Wahnsinn wären, in den einfältige Menschen wie Slomka sich reinsteigern können.

Putins Verschwinden ist ein Herrschaftsinstrument!

Slomka: “Die Sorge braucht Putin nicht zu haben: langweilig wird es mit ihm nicht. Auch als Unsichtbarer hält er die Welt in Atem. Rätselhaftigkeit als Herrschaftinstrument – das beherrscht er wie kaum ein anderer. Mit dieser exerzierten Undurchschaubarkeit wurde die internationale Gemeinschaft [sie meint damit sich und die anderen debilen, transatlantischen Nutten] in voller Tragweite erstmals auf der Krim konfrontiert. Als dort die sogenannten “grünen Männchen” [wer hatte die denn so genannt? laut RT waren das “Self-Defense Forces”, ein durchaus treffender Begriff] auftauchten, russische Soldaten ohne Herrschaftsabzeichen, die die Kontrolle über das Parlamentsgebäude übernahmen.”

70% der medienkritischen Beobachter sehen transatlantische Journalisten als bewusste Täter

Man kann es durchaus eine Expertenumfrage nennen, schließlich handelt es sich bei den Lesern der Propagandaschau mehrheitlich um besonders medienkritische und politisch weit überdurchschnittlich informierte Leser.

Die Frage nach der Rolle der Propaganda in deutschen Medien zieht zwangsläufig die Frage nach der Verantwortung der Täter nach sich. Die westlich orientierte Propaganda an sich ist evident und nicht nur in diesem Blog massenhaft dokumentiert und schlüssig nachgewiesen. Schlüssig bedeutet, dass wir von der politischen Motivation bis zur realen Ausgestaltung der Propaganda eine geschlossene Beweiskette haben. Damit stellt sich die Frage, ob die Täter, die sogenannten Journalisten, sich ihrer geopolitischen Rolle in der Vorbereitung, Rechtfertigung und Legitimation von Krieg, Massenmord, Folter, Misshandlungen, Vergewaltigung, Vertreibung, Flüchtlingselend, Zerstörung von Infrastruktur und Kulturgütern sowie der Traumatisierung und Radikalisierung von Millionen Menschen, Männern, Frauen und Kindern bewusst sind.

Ihre Verteidigungslinie ist so sattsam bekannt, wie heuchlerisch, verlogen und objektiv falsch. “Responsibility to Protect” nennen sie es, Verteidigung westlicher Werte, Verbreitung von Demokratie und Freiheit. Hinter ihnen liegt eine knietiefe Blutspur quer über den Globus. Die Klebers, Buhrows, Atais, Eigendorfs und Lielischkies in den deutschen Medien haben ihren ganz persönlichen Anteil an Tod und Verheerung im Irak, Libyen, Syrien, und der Ukraine – um nur die aktuellsten und blutigsten Konflikte aufzuzählen, an deren politischer Rechtfertigung sie aktiv und aggressiv mitgewirkt haben.

Das Ergebnis unserer Umfrage, ob diese Täter bewusst und damit vorsätzlich handeln, ist differenziert und ziemlich eindeutig: Rund 70% der Leser halten diese Kriegsvorbereiter für bewusst und damit reflektiert handelnde Täter. …

Worum es wirklich geht – die politischen Interessen hinter der Propaganda

Die mit einem Netz willfähriger Journalisten aus den USA kontrollierten deutschen Staats- und Konzernmedien belügen und manipulieren die deutsche Bevölkerung ganz im Sinne der nordamerikanischen Sieger- und Besatzungsmacht.

Chicago_CouncilWelche US-Interessen hinter diesem Vorhang aus Propaganda stecken und mit welchen Methoden die USA diese Interessen seit Jahrzehnten global durchsetzen, verdeutlicht ganz unverblümt und offen der Chef des einflussreichen US-Think-Tanks “Stratfor“, George Friedman, auf einer Veranstaltung des “Chicago Council on Global Affairs“.

Während deutsche Medien quasi täglich mit Stefan Meister, Markus Kaim oder anderen transatlantischen Helfershelfern der 5. US-Kolonne, Propagandisten aus der zweiten Reihe präsentieren, um die deutsche Bevölkerung zu belügen und zu manipulieren, redet George Friedman Tacheles und sagt klipp und klar, was die Ziele der US-Politik in Europa sind: Deutschland und Russland sollen auf Abstand gehalten werden, damit sich deutsche Ingenieurs- und Wirtschaftskraft nicht mit russischen Ressourcen zu einer Wirtschaftsmacht verbinden, die die Vorherrschaft des US-Imperiums potentiell übertrumpft.

Diese Wahrheit hinter dem Vorhang der Propaganda wird in den deutschen Medien selbstverständlich nie thematisiert. Sie ist der Grund, warum Putin und Russland dämonisiert werden, warum ein russischer Krieg gegen die Ukraine herbei gelogen wird und warum die US-Interessen in den deutschen Lügenmedien niemals tiefer beleuchtet werden. Wer diese knapp 13 Minuten gesehen hat, versteht, worum es wirklich geht:

ARD-Kriegstreiber empören sich über die Folgen der Verbrechen, die sie selbst vorbereitet haben

Die Frechheit, mit der deutsche Lügenmedien den Bürgern regelmäßig ins Gesicht spucken, spottet jeder Beschreibung. Sie macht einen sprachlos. Ist es nur unfassbare Dummheit oder psychopathologische Verdrängung, wenn sich die gleichen “Journalisten”, die mit ihrer Kriegshetze, Propaganda und Desinformation zigtausendfachen Tod, Not und Elend in den Irak, Libyen, Syrien oder die Ukraine gebracht haben, nun heuchlerisch und verlogen über die Zustände empören, die sie selbst höchstpersönlich zu verantworten haben?

Anm.: Das ist natürlich keine Dummheit, sondern satanistische Unverfrorenheit.

USA gegründet vor 239 Jahren, davon 222 im Krieg (93%)

MH 17 – Abschuss durch ukrainische SU 25 ist bewiesen

Anm.: Daran wird ebenso nicht gezweifelt wie an der durch Nachforschungen dann erkannten selbst fabrizierten US-Regime-Version der Reichspogromnacht 9/11.

1. Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – Sie planten Dokumentarfilm über 9/11 – 2. Westliches Vorwissen im Mordfall Nemzow? / Politische Morde als Mittel zum Zweck

Gelenkte “Demokratie”: Deutsches Regime befiehlt seinem Reichstag Staatspropaganda – “Argumentationshilfen”, “Keine Faschisten in Kiew”

China Warns U.S. To Stop Its Ukrainian Proxy War Against Russia

Die EU laviert zwischen den USA und Russland – Das Minsk-2-Abkommen zeigt de facto, dass die führenden europäischen Mächte Deutschland und Frankreich aus dem “US-Chaos-Projekt” aussteigen wollen

Warnung an die Bevölkerungen der EU: Deutschland und weitere europäische Staaten wieder im politisch organisierten Ordnungsverfall

Menschheit gegen Krieg: Aufruf/Appell an die Bevölkerungen der Staaten der USA und Israel