Schlagwort-Archiv: Experiment

Auch der aufgeklärten österreichischen Bevölkerung sei hiermit das Mitgefühl unserer Bevölkerung ausgesprochen

https://t.me/AnwaelteFuerRechtUndFreiheit/7303

Verfasst am 23. Januar 22

https://t.me/Artikel_20_4_GG/9771

https://t.me/Artikel_20_4_GG/9772

https://t.me/Artikel_20_4_GG/9773

Auch der aufgeklärten österreichischen Bevölkerung sei hiermit das Mitgefühl unserer Bevölkerung ausgesprochen

Unsere Überzeugung und somit auch unsere Meinung ist, dass auch die aufgeklärte österreichische Bevölkerung in der Lage ist, die imperialelitaristisch absolutistisch Menschen jagende, konzernpolitisch kapitalsuperkriminell faschistisch organisierte illegitime „Impfpflicht“ – das ist keine Impfung – und damit das bestehende Missverhältnis, die betreffenden konzernpolitischen Zweckentfremder der Macht zu Fall bringen zu können, um die superallanmaßend Souveränität der Bevölkerung somit hochmütig ignorierende Zweckentfremdung der Macht zu neutralsieren, das heißt, um diesen Apokalypsen verherrlichenden Unmenschen, diesen noch unter dem Tier stehenden blutsaugenden, kaltblütigen Bestien endgültig, ein für alle mal das entmenschlichende Handwerk zu legen, diesen nämlich das Machtmittel des nationalem Geldfluss zu entziehen, weil Abhilfe gegen imperialelitaristischen, konzernpolitischen Staatsterrorismus anders unmöglich ist, somit um die Staatsterroristen zu entmächtigen und unumkehrbar festzunehmen, zu verurteilen, zu enteignen, um sich diesmal wirksam, dauerhaft schützen zu können vor erneuter Erstarkung dieser betreffenden vampirischen Brut und Seuche der unmenschlich profitgierigen, krankhaft machtsüchtigen, ganze Regierungen korrumpierenden, kriegerische Kapitalsuperverbrechen gegen die Menschlichkeit betreibenden, apokalyptischen Erreger, um dann das unmenschliche, weil vollkapitalistische, das heißt vollkommen irrational unbeschränkte und somit automatisch unendlich kriminelle System korrigieren zu können, um nicht unmenschliches, sondern rational beschränktes, sozialkapitalistisches System festschreiben und umsetzen zu können.

Die imperialelitaristisch kapitalsuperkrimimellen, extrem krankhaft wahnsinnigen, superapokalyptisch zerstörerischen, sowie extrem täuschenden Verhaltensweisen eines von betreffenden, imperialelitaristischen reichsdeutschen Industriellen, Politikern und Juristen hier letztlich geförderten und damit nicht verhinderten, sondern gefördert hoch gebrachten, dann ermächtigungsfaschistischen, ursprünglich aus Österreich-Ungarn stammenden, absolutistischen, das östliche Hakenkreuz sinnverkehrenden und imperialelitaristischen Faschismus mit dem Begriff ‚Nationalsozialismus‘ tarnenden, revanchistischen Monarchisten namens Hitler hatten die illegitime Ermächtigung 23. März 33 (übertragen auf aktuelle Ereignisse Pandemiebetrug zwecks Impfbetrug 20) zur Folge, die Nürnberberger Rassengesetze 35 (übertragen auf akuelle Ereignisse, „Ungeimpfte“, „Geimpfte“), sowie 39 die zweite Eskalation des ein und des selben, wiederholt vollkommen überflüssigen, politisch, juristisch militärisch und medizinisch heimtückisch sich an Existenzen Andersdenkender vergreifenden, dennoch, vielmehr gerade deswegen, nicht ewig raubmorden könnenden Sieg, sondern physisch, noch nicht mal mehr ideologisch, nämlich gar nicht anders möglich offenbarend Totalversagen auf ganzer Linie in allen Ebenen aller Bereiche entlarvenden, nicht anders zu erwartend Niederlage einbringenden, imperialelitaristischen militärischen Weltkrieg, übertragen auf aktuelle Ereignisse nun medizinisch praktizierte, dritte Eskalation des Weltkrieg, weil im fortgeschrittenen Atomwaffenzweitalter die imperialelitaristische Ideologie der unaufhörlichen Expansionen an die physische Grenze angelangte und die Imperien deshalb implodieren.

Aus der zweiten Eskalation des Weltkrieg resultierend erfolgte der Ausbau des somit gescheiterten Völkerbund zur deshalb eingeführten, weiter entwickelten Sicherheitsinstitution der UNO, jedenfalls so der ursprüngliche, nun von betreffenden, Erzwingung der Sicherung von Aktienhandelsprofiten durchsetzen wollenden westlichen Multimilliardären gestörte Plan, sowie die international anerkannte Übereinkunft der Formulierung des grundsätzlichen – und übrigens schon vor jeglichen Gesetzen liegenden, natürlichen – Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit auch im therapeutischen Bereich und auf wahrheitsgetreue Information zu Nebenwirkungen therapeutischer Behandlungsstoffe, gleichzeitige Pflichten verabreichender ‚Therapeuten‘ (Mediziner), somit der Schutz auch vor medizinischen Menschenmissbrauch in Form des international anerkannten Standards des dies zusichernden Nürnberger Kodex.

Wie in der ersten Eskalation des Weltkrieg ist es in der aktuellen dritten Eskalation des Weltkrieg wieder das ultimativ absolutistische österreichische Regime, welches vorgeschickt wird, um dem deutschen, imperialelitaristischen, via Leyen öffentlich die Ignorierung des Nürnberger Kodex fordernden deutschen Regime täuschend „Legitimation“ für Krieg vor zu legen: Ignorierung des Nürnberger Kodex durch konzernpolitischen Kapitalsuperbetrugskomplex, bestehend aus Virusbetrug & und PCR Testbetrug, zwecks Pandemiebetrug, zwecks Erzwingung der Sicherung von Aktienhandelsprofiten betriebenen Impfbetrug mit konzernpolitisch faschistisch organisierten, erpresserisch aufgenötigten, doppelt unzulässigen, erstens vollkommen überflüssigen sowie zweitens zudem supergefährlichen, neuartigen, genmanipulierenden, als Nebenwirkung vergiftenden, Gesundheit, Immunsystem schädigenden bis tödlichen und Erkältungen, Grippen, Lungenentzündungen nicht beseitigen könnenden Injektionen von ‚Experiment’stoffen, welche somit ganz zweifelsfrei keine „Impfstoffe“ sind, dafür jedoch Mutationen erzeugen, mit welchen dann Erforderlichkeit ‚ewiger boosterei‘ „begründet“ wird.

Toller vollkapitalistischer, jedoch von Experten aller Richtungen und somit auch von allen Bevölkerungen international durchschauter Trick; konzernpolitischer Kapitalsuperbetrug zwecks Erzwingung der Sicherung von Aktienhandelsprofiten, weil militärische Kriege versiegen und der abgestürzte Handel mit Aktien von Waffenkonzernen damit unattraktiv geworden ist; konzernpolitischer Menschenmissbrauch durch medizinisch kriegerische Entmenschlichung.

Diese konzernpolitisch mentale und charakterliche Rückständigkeit des noch stets nicht neutralisierten Wahnes der „übermenschlichen“ imperialelitaristischen ‚Überlegenheit‘ durch absolutistische Ignorierungen sowie durch faschistische Rechtsentzüge, illegitime Entzüge des Völkerrechts, der davon abgeleiteten Menschenrechte, Grundrechte, Freiheitsrechte ist die Ursache für dritte Eskalation des ganz unmissverständlich von westlichen Zweckentfremdern der Macht ausgehenden Weltkrieg, nun mit neuartiger Kriegsform, mit neuartiger Kriegswaffe, nun also mit Biowaffe, mit mRNA-Biokampfstoff gegen neue Zielgruppe; gegen die sich von absolutistisch imperialelitaristischen, konzernpolitisch faschistisch organisierten Entmenschlichungen endgültig befreien wollende Menschheit an sich.

Wir danken damit der zuerst in diesem imperialelitaristisch faschistischen Raum basierend auf konzernpolitischer illegitimer Ermächtigung, erpresserisch genötigt mit illegitimen Zwang zur Körperverletzung bis Suizid – das ist kein „Impfstoff“ und somit keine „Impfung“ – konfrontierten österreichischen Bevölkerung, dass sie sich der zwecks entmenschlichender Totalversklavung betriebenen imperialkonzernpolitischen Menschenfolterei zunehmend wirksamer werdend widersetzt; dieser gesamte konzernpolitische kapitalsuperkriminell faschistisch organisierte Kapitalsuperbetrugskomplex findet in imperialkapitalistischindustriell erzeugter, interkontinental wirtschaftskriegerischer, hochapokalyptischer Phase statt und ist damit zwangsläufige Endkonfrontation, welche zu unumgänglich gewordener Entscheidung führen wird, nämlich ob wenige Zweckentfremder der Macht gegen acht Milliarden entsetzlich, frevelhaft zweckentfremdete Menschen obsiegen, oder acht Milliarden dagegen zwangsläufig zunehmenden Widerstand leistende Menschen.

Siehe auch:

https://www.wochenblick.at/allgemein/kritik-unerwuenscht-mutiger-polizeiseelsorger-laesst-sich-nicht-einschuechtern/

Mit der Bitte um allgemeine Kenntnisnahme durch die Bevölkerung

’23‘., 24. Dezember – Allen betroffenen Bevölkerungen weltweit gemeinsame, weltweite Selbstbefreiung gewünscht; weil Abhilfe anders unmöglich ist

https://t.me/Artikel_20_4_GG/9122

https://twitter.com/Andreas82790973/status/1474157840696807431?t=TNO356kAmxzVFu_76E4x9g&s=19

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=865448884093766&id=100018859875645

’23‘., 24. Dezember

Allen betroffenen Bevölkerungen weltweit gemeinsame, weltweite Selbstbefreiung gewünscht; weil Abhilfe anders unmöglich ist

Schon heute am 23. Dezember zum morgigen Datum des 24. Dezember allen betreffenden Menschen gewünscht:
’23‘., 24. Dezember – Allen betroffenen Bevölkerungen weltweit gemeinsame, weltweite Selbstbefreiung gewünscht; weil Abhilfe anders unmöglich ist weiterlesen