Schlagwort-Archiv: Mafia

Drauf geschissen…

Aktualisiert 4., 06., 18., 19. 30. November 22 und 06. Dezember 22 mit funf Nachträgen und Hinzufügungen von Links

Bin schon gespannt, wann der erste B-52 Atomwaffen-tragfähige Langstreckenbomber abgeschossen wird, weil er die Existenz Russlands gefährden könnte…
Drauf geschissen… weiterlesen

„Finanzmafia“: Das ist keine „Finanzmafia“, denn die ‚Mafia‘ handelt aus anderen Gründen, nämlich weil die apokalyptischen Imperial-Elitaristen wähnen, Sonderrechte zu haben…

Zwei Umstände in diesem Video sind unbedingt anmerkenswert:

1. Es wird zwar berichtet, dass ‚unter katholischer Führung Zins bei Todesstrafe verboten‘ gewesen sei; gleichzeitig wird aber unbewusst gelassen, nämlich, dass die polit-‚christlichen‘ (täuschenden, hinterhältig hinterlistig arglistigen, nämlich sadistischen) Systeme den Juden das Banken-Zinsgeschäft nicht untersagt hatten und damit die Juden damit dafür zweckentfremdeten, die das ‚dummerweise‘ auch angenonmen hatten.

Man muss tatsächlich ‚dummerweise‘ sagen, weil die sich denken konnten, dass die später, in Krisen, als ‚Sündenbock‘ dafür hingestellt werden würden und genozidal hingerichtet werden würden; das ist die dem zugrunde liegende apokalyptisch imperialelitaristisch faschistisch Macht zweckentfremdende, despotische römische Religionideologie.

Das wegen des drohenden Untergangs des apokalyptischen Imperial-Römerreichs von den Römern übernommene (orthodoxe) Ur-Christentum meinte dagegen übrigens nicht „Unterwerfung“ unter den apokalyptischen römischen Imperialismus, sondern aufrichtigen Widerstand dagegen.

2. Der spricht von „so einer Form der Demokratie“.

Es existiert Demokratie, oder keine Demokratie; da gibt es keine ‚Formen‘.

Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass die Beibehaltung der Nationalitäten – statt apokalyptischer Imperialismus – überlebenswichtig ist für die Kulturen, die nur dann ihre Angst vor imperialistischen Angreifern abbauen und ruhig werden können, wenn sie in Ruhe gelassen werden und somit vertrauen gewinnen und sich somit dann selbst einfügen können.