1470742249285[1]

Teil 3 “In ‘eigener’ Sache” (zweiter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…)

Inhaltsverzeichnis

Hinweise

Zuletzt aktualisiert (Kopie des am 02. Februar 17 unterzeichneten Rückschein eingefügt vom Schriftsatz vom 23. Januar 17 an LG Wuppertal; Rückschein war erst heute am 17. Februar 17 in meinem Briefkasten): 17. Februar 17 um 17:27 Uhr.

Hinweise zur Speicherung:

  1. Falls Sie dieses nicht irrelevante Dokument speichern wollen, dann sollten Sie das schnell tun, denn nach der propagandistisch-provokativen Resolution der vom deutschen imperialitstisch-faschistoiden, propagandistischen Regime gesteuerten Regimes der Staaten der EU könnte es sein, dass auch unabhänge, alternative Blogs wie dieser hier zensiert werden: “Willkommen” in der orwellschen EU.
  2. Sie können diesen nicht irrelevanten zweiten Teilbereich, der grundsätzlich als Bestandtteil des unten angegebenen komplexen Gesamtbeitrags zu sehen und zu verstehen ist und nicht unabhängig davon betrachtet werden kann, über Ihren Browser als html Dokument speichern (Menuleiste: ‘Datei’ -> ‘Seite speichern’), oder als PDF Version mit PDF24 (PDF24 ist kostenlos) speichern, über die ‘Drucken’ Funktion, als Drucker ‘PDF24′ einstellen. Wenn als PDF Dokument gespeichert wird können allerdings die eingelassenen Artikel nicht aufgerufen werden, darum ist Speicherung als html Dokument sinnvoller, dann sind auch die Titel der eingelassenen Artikel anklickbar.

Hinweis zu dieser zweiten Auslagerung: Dies ist kein neuer Beitrag sondern die erweiternde zweite Auslagerung des nicht irrelevanten umfangreichen dokumentarischen Beitrags, der wie dort angekündigt der letzte Beitrag in Menschheit gegen Krieg ist und das bleibt so:

Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung? – oder: Kein „Göttlich“ „vorbestimmtes“ „Schicksal“ – industriell erzeugte klimatische und militärische Apokalypse sind vermeidbar

Dieser hierhin zweite ausgelagerte Teilbereich wurde aus dem Grunde ausgelagert, weil der oben genannte komplexe Beitrag und sein erster ausgelagerter Teilbereich sehr umfangreich geworden sind und deshalb verhältnismäßig lange zum laden benötigen.

Durch die zweite Auslagerung dieses Teilbereichs geht das laden dieses Fortsetzungs-Teilbereichs also weitaus schneller und ist deshalb kormfortabler zu erreichen.

Besonderer Hinweis: Dieser ausgelagerte Teil-Bereich ist Bestandteil des oben angegebenen umfangreichen komplexen Beitrags und seines ersten ausgelagerten Teilbereichs und ist grundsätzlich nur als ganzer und im Zusammenhang mit dem oben angegebenen komplexen Beitrag und seines ersten ausgelagerten Teilbereichs zu sehen und zu verstehen und kann nicht unabhängig davon betrachtet werden, auch Auszüge davon nicht, weil sonst der Kontext nicht mehr erkennbar ist und missbraucht werden könnte.

_________

18. Januar 17 – Sofortige Beschwerde gegen justizkriminell erwirkten Kostenfestsetzungsbeschluss

Diese Fortsetzung des oben erklärten Beitrags wurde am 23. Dezember 16 eingerichtet, weil ich dachte, dass ich mal eben schnell die Folge-Ereignisse niederschreibe, deshalb ist diese Beitragsseite vom Worpress-Programm auf den 23. Dezember 16 datiert, wurde aber erst heute am 18. Dezember 17 von mir freigeschaltet, veröffentlicht, weil nämlich sich überschlagende, immense gravierende und global relevante Ereignisse hinzukamen, die nicht an einem Tag verabeitet werden konnten. Lassen Sie sich überraschen.

Beginnen werde ich heute am 18. januar 17 mit der Wiedergabe der korrigierten Version des gestern am 17. Januar 17 von mir persönlich in den Briefkasten des Amtsgericht Wuppertal eingeworfenen Schreibens. Die erste Version meines Schreiben enthielt Schreibfehler die ich korrigierte, weshalb ich heute am 18. Januar 17 die korrigierte zweite Version des Schreibens persönlich in den Briefekasten des Amtsgericht Wuppertal einwarf.

Hier die Wiedergabe des Schreibens:

Andreas Johannes Berchtold

Gerberstraße 12

42105 Wuppertal

Amtsgericht Wuppertal

Eiland 2

42103 Wuppertal

Am 18. Januar 17 persönlich eingeworfen in den Briefkasten des Hauses

Datum: 18. Januar 17

Aktenzeichen: 92 C 61/16, fristgerechte sofortige Beschwerde gegen den dreieckskriminell erwirkten Kostenfestsetzungsbeschluss des Amtsgericht Wuppertal vom 28. Dezember 16, zugestellt am 04. Januar 17. Fehlerkorrigiert am 18. Januar 17 persönlich in den Briefkasten des Hauses eingeworfene zweite Version des am 17. Januar 17 persönlich eingeworfenen Beschwerdeschreibens

Hiermit ergeht fristgerecht sofortige Beschwerde gegen den von mir dokumentarisch belegt auf Basis des dreieckskriminell erwirkten Mahnbescheides sowie justizkriminell erwirkten Urteil nun somit ebenfalls justizkriminell erstellten Kostenfestsetzungsbeschluss.

Wie auch mit den Schreiben des Vizepräsident und des Präsident des Landgericht Wuppertal festgestellt, hätte tatsächlich mündliche Verhandlung stattfinden müssen, was aber nicht geschah, weshalb das Urteil nicht rechtskräftig sein kann, die genannten wähnen aber zugleich tatsächlich, mich mit der täuschenden Angabe abspeisen zu können, sie hätten hinsichtlich des unterschlagenen Grundrecht auf mündliche Anhörung alles erforderliche eingeleitet, was nichts anderes bedeutet, als dass die versuchen, diesen umfangreichen politisch motivierten justizkriminellen Betrug unter anderem die Selbstjustiz (selbst getätigte Ablehnung Rüge) des dem Neugart von der Bevölkerung anvertrauten aber missbrauchten Amtes des Richters zu decken, was ich somit nun auch hinsichtlich des Präsident des Landgericht Wuppertal anzeigen werde und wozu ich somit zudem nun auch Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Präsident des Landgericht Wuppertal und deshalb auch Fachaufsichtsbeschwerde gegen das Landgericht Wuppertal beantragen werde und nun auch Fachaufsichtsbeschwerde gegen die Polizeibehörde Wuppertal wegen Untätigkeit beantragen werde, weil diese auf meine Anzeigen vom 23. August 16 und vom 09. November 16 bislang nicht reagiert, was unmissverständlich darauf hindeutet, dass politisch gesteuert die Justiz umfangreich missbraucht wird von kriminell vorgehenden Behördenangestellten, welche somit umfangreich amtsmissbrauchend Demokratie vortäuschend vorgehen, die Untersuchung dieser von mir angezeigten Angelegenheiten unterdrücken und deshalb dringendst ausgetauscht werden müssen gegen kompetentes Personal, was ich mit Wahrnehmung und Wahrung des Artikel 20 Grundgesetz mit dazu beitragen wollend mit-einleiten werde indem ich die Bevölkerung und die Angestellten der Institutionen die nicht den kriminellen Imperialismus, des deshalb mit Krieg drohenden Demokratie vortäuschenden, pathokratischen deutschen Regime unterstützen wollen sondern die einen gesund-demokratischen Rechtsstaat wollen dazu auffordere sich wirksam gegen diese grundfalsche deutsche Politik des imperialistisch kriminellen deutschen Regime zu widersetzen, was also wie von mir vorausgesagt in USA auch hier kommen wird, oder wähnen Sie noch stets, dass das die BRD und die EU missbrauchende imperialistisch kriminelle, pathokratische deutsche Regime stärker als die real stattfindende multipolare Weltrevolution sein könne? Na, dann kommen Sie mal lieber schnell vorher aus Ihrer selbst erzeugten, bereits einreißenden und in Kürze nämlich vollständig platzenden imperialistischen Wahnblase raus…

Höhere Amtsangestellte wollen mich mit amtsmissbrauchendem Betrug ausrauben und versuchen meine Gegenwehr zu unterdrücken mit einschüchtern wollender amtsmissbräuchlicher Gewaltandrohung, während die Polizei als unterste Exekutivbehörde von diesen höheren Amtsangestellten dazu angewiesen wird, nicht dazu zu ermitteln:

Entweder diese konstant arrogant auftretende so genannte Klägerin zieht ihre von mir dokumentarisch belegte missbräuchliche Beantragung des Mahnbescheides zurück, oder die waltenden Amtspersonen geben diesem von mir dokumentarisch belegten von der Klägerin missbräuchlich gestellten Antrag auf Mahnbescheid nicht statt, per dazu zu erstellendem Urteil, denn bislang existiert dokumentarisch belegt ein betrügerisch und amtsmissbräuchlich erwirktes und somit nichtiges Urteil, auf welchem Sie nämlich mich terrorisieren wollend den somit kriminell erwirkten Kostenfestsetzungsbeschluss basieren.

Andreas Johannes Berchtold

_________

Die Wiedergabe meiner in dem oben wiedergegebenen Schreiben angegebenen Anzeigen folgt in Kürze, entweder morgen, oder übermorgen hier an dieser Stelle.

Es ist unmissverständlich offensichtlich, dass das imperialistisch kriminelle deutsche Regime mich als einen seiner größten Gegner betrachtet und mich deshalb umfangreich tyrannisiert. Bereits im Jahre 01 wurde ich plötzlich unerwartet unter justizkrimininell fälschendem Vorwand verhaftet und dann interniert, weil ich mich (euro)politischer, also imperialistischer Kriminalität nicht unterwarf, was ich natürlich noch stets nicht tue und auch nie tun werde. Ich hatte mich einige Wochen zuvor in zwei Fällen in Notwehr entsprechend (angemessen) gegen die Angreifer verteidigen müssen, das wurde justizkriminell zu Körperverletzungen umkonstruiert die ich begangen hätte. Man hatte dann justizkriminell vorplanend Sicherungsverwahrung angedroht, nämlich um gefälschten Vorwand zu konstruieren, um dann das schlimmste Verbrechen gegen die Freiheit begehen zu können, nämlich mich justizkriminell irgendwann ganz aus aus dem Verkehr ziehen zu können, um jegliche Kontroll- und Überprüfungsmöglichkeit von von außen zu verunmöglichen, falls das aus Sicht der imperialistisch politisch kriminellen amtsmissbrauchenden Justizangestellten politisch erforderlich erscheint. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen, aber gegen mich existiert derzeit kein Verfahren. Darum könnte möglicherweise das schlimmste geplant sein, nämlich mich zu beseitigen, obwohl das nun ebenfalls gefährlich für das Regime sein würde, weil ich das alles bereits offenbart habe.

Sollte die Wiedergabe meiner erweiternden Anzeigen, Dienstaufsichtsbeschwerden und Fachaufsichtsbeschwerden nicht bis Freitag den 20. Januar 17 an dieser Stelle hier erfolgt sein, so kann davon ausgegangen werden, dass ich erneut imperialistisch politisch kriminell motiviert auf die eine oder andere Weise aus dem Verkehr gezogen wurde, aus dem Weg geräumt wurde… (siehe weiteres dazu unter 20. Januar 17)

Für diesen Fall bitte ich um wirksame Nachforschung und Mithilfe der Bevölkerung und der Angestellten der Behörden, welche sich wie ich nicht dem kriminellen Imperialismus des deutsche Regime unterwerfen wollen sondern wirksam legitimen Widerstand leisten wollen, um das imperialistisch kriminelle, die Weltsicherheit gefährdende, Demokratie vorgaukelnde deutsche Einheits-Regime zum längst erforderlichen Rücktritt zu bewegen.

20. Januar 17 – Übernahme des Präsidentenamt in  USA, gewalttätige Proteste der Anhänger des ehemaligen Regime

Bislang wurde ich nicht erneut interniert.

Weil der Anzeige- und Beschwerde-Schriftsatz – wie man sich denken kann – sehr unmfangreich geworden ist und auch noch der Überprüfung bedarf und ich nebenbei auch die Übernahme des vom bisherigen US-Regime katastrophal imperialistisch kriminell terroristisch propagandistisch faschistoid geschändeten Präsidentenamtes der USA in den ebensolchen US-gesteuerten deutschen Medien verfolge, ist es mir nicht möglich den Anzeige- und Beschwerde-Schriftsatz  hier heute einzufügen. So werde ich das Wochende dazu nutzen den Schriftsatz fertigzustellen und den Schriftsatz am kommenden Montag den 23. Januar 17 hier einfügen.

Gerade wird übrigens gezeigt, wie Pro-Obama-Clinton-Demonstranten Mülltonnen umtreten und Schaufensterscheiben und Autos mit Eisenstangen zerstören und Sprengsätze werfen.

Die sind alle schwarz gekleidet (“Autonome”) und vermummt, was unmittelbar an das Aussehen der Terrororganisation Daesh denken lässt.

Gewalttätige Protestdemonstration, verletzte Polizisten (das soll natürlich nicht heißen, dass ich missbrauchende Polizeigewalt unterstützen würde, die aber zu dem Zeitpunkt und an dem Ort nämlich nicht stattgefunden hat, jedenfalls bis jetzt nicht), genau das was ich verachte, weil das missbrauchende Gewalt ist, es existiert auch die Möglichkeit nicht missbrauchende Gewalt anzuwenden, beispielsweise friedliche Demo, wenn das nicht hilft dann lahmlegende Generalstreiks.

In USA wird das existente Wahlsystem nicht respektiert von Anhängern des ehemaligen Regime, somit ist die gewalttätige Demonstration strafrechtlich relevant. Das Wahlgesetz könnte geändert werden, aber selbst dann ist es nicht rückwirkend anwendbar, also ziemlich dumm, was das alte imperialistisch kriminelle und die US-Bevölkerung damit gefährdende Regime da provoziert hat; wenn das eskalieren sollte, was ich für den Moment noch nicht glaube, dann hat USA seinen Bürgerkrieg, dann wird einiges geschehen und wandeln und es werden ehemalige Politiker ins Gefängnis wandern, wo die nämlich hin gehören. Dann viel Spaß dort!

Der gemeinsame Feind aller Kulturen, also der gesamten Menschheit, ist die ideologisch bedingte imperialistische Kriminalität, der Imperialismus, nicht der Föderalismus, nicht die internationale Reziprozität

Der gemeinsame Feind aller Kulturen, also der gesamten Menschheit, ist die ideologisch bedingte imperialistische Kriminalität, der Imperialismus, nicht der Föderalismus, nicht die internationale Reziprozität.

Imperialismus ist nicht integrierbar – weder hier noch sonstwo und Korruption prallt ab an Menschen die gelernt haben weiter zu denken als nur bis zu ihrem Selbst.

23. Januar 17 – Noch in Überprüfungsarbeiten

Das ganze Wochenende und auch am heutigen Montag war ich ununterbrochen beschäftigt mit der Vervollständigung und überprüfenden Überarbeitung des angekündigten umfangreicheren  (Folge)Anzeigen- und Beschwerdenschriftsatz. Dieser ist nun heute – allerdings erst heute Abend – auch fertig geworden und wird somit morgen per Einschreiben/Rückschein versendet an das Polizeipräsidium Wuppertal, weil die Post heute schon geschlossen hat und es wird morgen eine Kopie in den Briefkasten der Gerichtsbehörde Wuppertal eingeworfen und eine elektronische Kopie davon werde ich morgen hier in diesem Beitrag einfügen.

24. Januar 17 – Kopie des angekündigten Anzeige- und Beschwerde-Schriftsatz

Hier eine Kopie des Einlieferungsbelegs zu dem dem Polizeipräsidium Wuppertal heute am 24. Januar 17 per Einschreiben/Rückschein zugesendeten und von mir auf jeder Seite einzeln handschriftlich unterzeichneten angekündigten Anzeigen- und Beschwerde-Schriftsatz, zum vergrößern bitte anklicken oder runterladen:

Einlieferungsbeleg

Kopie des Rückscheins:

Rückschein

Hier eine Kopie des Einlieferungsbelegs zu dem dem Landgericht Wuppertal heute am 24. Januar 17 per Einschreiben/Rückschein zugesendeten und von mir auf jeder Seite einzeln handschriftlich unterzeichneten angekündigten Anzeigen- und Beschwerde-Schriftsatz, zum vergrößern bitte anklicken oder runterladen:

Landgericht_Wuppertal230117

Der Rückschein – unterschrieben am 02. Februar 16, Schriftsatz also bereits seit 02. Februar 16 beim Landgericht Wuppertal – war erst heute, am 17. Februar 16 an dem ich diesen Satz hier einfüge, im Briefkasten, hier die Kopie:

RückscheinLG

Hier eine Kopie des Anzeigen- und Beschwerde-Schriftsatz vom 23. Januar 17:

Andreas Johannes Berchtold

Gerberstraße 12

42105 Wuppertal

Polizeipräsidium Wuppertal

Friedrich-Engels-Allee 228

42285 Wuppertal

Per Einschreiben/Rückschein

Datum: 23. Januar 17

Inhaltsverzeichnis:

Relevante Anmerkung dazu: Kein Kapitel/Unterkapitel dieses Schriftsatzes kann unabhängig voneinander betrachtet werden, weil sonst der zusammengehörige Gesamtkontext auseinandergerissen würde und auch missbraucht werden könnte. Dieser Schriftsatz ist nur als ganzer zu verstehen.

S. 001 Briefkopf

S. 002 Inhaltsverzeichnis

S. 003 Die Stunde der Justiz ist gekommen – Das Schweigen brechen

S. 003 Warum es unmöglich ist, dass ich in meinen Prognosen irren kann:

S. 004 Gründe für Anzeigen, Beschwerden

S. 004 Wiederholt erneute Aufforderung an die so genannte „Klägerin“

S. 008 Wiederholt erneute Aufforderung an das Amtsgericht Wuppertal den von der sogenannten Klägerin betrügerisch erwirkten Mahnbescheid anzulehnen

S. 011 Drogen, Erkrankungen, Kriminalität

S. 013 Reichstag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept und wie das zu verstehen ist

S. 016 Notwendiger Wandel, Austausch amtsmissbrauchender Angestellter, Gesetzesänderungen und ein paar Worte zu Bayern und CSU

S. 020 Erfahrungen mit Islamisten

S. 021 Allumfassende wohlmeinende Warnung

S. 024 Weitere Erfahrungen mit Islamisten

S. 026 Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Iran, Saudi-Arabien

S. 031 Weltgroßbetrüger: Deutsches Weltunternehmen VW-Gruppe und westliche Propaganda gegen unter anderem gegen Russland, Terroranschlag Weihnachtsmarkt Berlin, Stellung der CSU

S. 038 Auch das folgende muss gesagt, bewusst gemacht werden (Extrawürste, neurotische Verhetzer , aufstrebende Parteien, „Unworte“ des Jahres)

1 von 131

________________________________________________________

S. 040 Nochmal zu Anzeigen, Beschwerden

S. 044 Zum Terroranschlag Weihnachtsmarkt Berlin 19. Dezember 16: Die ursächliche Schuld daran trägt das Demokratie verachtende imperialistische deutsche Regime als Verursacher; es muss auch daher endlich zurück treten – Weihnachtsmarktbesuch und meine gut begründete persönliche Einstellung dazu

S. 044 Jüngstes Beispiel perverser Hass-Propaganda der deutschen Mainstream-Journaille, pervers- propagandistischer Missbrauch eines siebenjährigen Mädchen namens Bana Alabed aus Aleppo

S. 047 Ursache für gefährlich gewordene Besuche von Weihnachtsmärkten sind nicht die islamischen Terroristen

S. 049 Terroranschläge in der BRD können sehr wohl doch verhindert werden und die Totalüberwachung muss deshalb nämlich auch ganz und gar nicht sein – Grund für die Totalüberwachung ist nämlich: imperialistische Einschüchterungspolitik zwecks allgemeiner Unterdrückung, was völkerrechtswidrig, kriminell ist

S. 049 Ursache und Hauptschuld für islamischen Terrorismus: Völkerrechtswidrig penetrierende Einmischungen imperialistisch krimineller westlicher Regimes in islamischen Staaten

S. 050 Überaus bemerkenswerte Frau und Juristin Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait: Die Stunde der Justiz ist gekommen

S. 050 Verdacht der geheimdienstlichen und mindestens der behördlich duldenden Manipulation zu diesem Terroranschlag ist gegeben – und das kann nur vom Regime so angewiesen werden und dennoch, viel mehr gerade deshalb ist zu verurteilen, dass die Behörden das mitmachen

S. 053 Die Weigerung des die Bevölkerungen der Staaten der EU imperialistisch faschistoid propagandistisch kriminellen, Demokratie und Völkerrecht verachtend missbrauchenden, Demokratie vortäuschenden deutschen Regime zurück zu treten

S. 059 Programmbeschwerden bei der Ständige Publikumskonferenz der öff.-rechtl. Medien

S. 059 Weitere Programmbeschwerden

S. 059 Eine weitere sehr klar und äußerst umfangreich offenbarende Seite die jeder deutschprachige unbedingt kennen sollte

S. 059 Geophysikalische Kriegsführung

S. 061 Udo Ulfkotte verstorben

S. 063 Propagandistische Lügen von Politikern, Völkerrechtswidrigkeit, Strafgesetzänderungen notwendig

S. 083 Abschluss Jahreswende – Silvester, Neujahr 16 (‘2016′)

S. 097 WELTREVOLUTION

S. 102 Ein paar tausend von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes an den Grenzen Russlands stationierte „rotierende“ US- und NATO-Soldaten bilden keine Gefahr für die Russische Föderation sondern sollen nur die Regimes der Staaten der EU beunruhigen gegen das nicht imperialistische sondern föderative Russland und soll insbesondere das vollständig unbegründet notorisch russlandfeindliche imperialistisch kriminelle deutsche Regime weiter

2 von 131

________________________________________________________

gegen die Russische Föderation aufhetzen

S. 107 Weltweite Spionage betreibendes – und weltweites Manipulationsunternehmen facebook/whatsapp

S. 108 Zwei Millionen Frauen „weltweit“ nach der Übernahme des Präsidentenamtes gegen Trump demonstriert

S. 109 Vorwarnende Korrekturen beginnen – weltgefährlich terrorisierender imperialistisch krimineller Zionismus am Wanken

S. 112 Für Andrea Berchtold, meine „Halb“-Ex-Gattin

S. 114 Gruß dem Präsidenten

S. 121 China / Verhätschelung imperialistisch kriminelles deutsches Regime

S. 122 Noch stets einsichtsunwilliges imperialistisch kriminell faschistoid EU-steuerndes deutsches Regime strebt auch noch nach eigenen Atomwaffen – will selbstzerstörerisch Pulverisierung der BRD erzwingen

Die Stunde der Justiz ist gekommen – Das Schweigen brechen

92 C 61/16

‘Die Stunde der Justiz ist gekommen – Das Schweigen brechen.’ (Zitat aus jüngsten Artikeln der äußerst bemerkenswerten Frau und Juristin Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait zur imperialistischen Kriminalität des deutschen Regime, weiter unten mehr dazu)

Der gemeinsame Feind aller Kulturen, also der gesamten Menschheit, ist die ideologisch bedingte imperialistische Kriminalität, der Imperialismus, nicht der Föderalismus, nicht die internationale Reziprozität.

Warum es unmöglich ist, dass ich in meinen Prognosen irren kann

Das ist simpel erklärt. Im Gegensatz zu ‘Fachidioten’ – das ist keine Beleidigung sondern die bloße gängige Darstellung von Personen mit beschränkendem ‘Tunnelblick’, siehe auch Duden: ‘Fachidiot’ – die mit Scheuklappen nur ihre Richtung sehen und nichts darüber hinaus und und deren Wahrnehmungsfähigkeit deshalb äußerst begrenzt ist und die deshalb naturgemäß nicht anders möglich auch zu falschen Schlüssen und Verhaltensweisen gelangen müssen, habe ich mich über einen Zeitraum von fast einundzwanzig Jahren intensiv in allen relevanten Bereichen umgesehen und habe damit ein umfangreiches, realbezogenes Weltbild erworben, wodurch ich übrigens erkannte, dass die universelle multipolare Struktur des Universums – nennen Sie es meinetwegen das Göttliche – von dem sich alles in ihm ableitet erstens das einzig wahre Göttliche ist und auch nur in diesem Rahmen erfasst werden kann und eben nicht darüber hinaus (‘Weshalb das Universum existiert’) und dass Unipolarität somit unmöglich ist und dass Imperialismus naturgemäß nicht anders möglich nicht nur zerstörerisch sondern letztlich zwingend selbstzerstörerisch wirkt. Meine Analysen berücksichtigen das alles und folglich konnten und können meine darauf basieren Prognosen naturgemäß nicht anderes möglich nicht falsch sein.

Gründe für Anzeigen, Beschwerden

3 von 131

________________________________________________________

Es ist unmissverständlich offensichtlich, dass das imperialistisch kriminelle deutsche Regime mich als einen seiner größten Gegner betrachtet und mich deshalb umfangreich tyrannisiert. Bereits im Jahre 01 wurde ich plötzlich unerwartet unter justizkrimininell fälschendem Vorwand verhaftet und dann interniert, weil ich mich (euro)politischer, also imperialistischer Kriminalität nicht unterwarf, was ich natürlich noch stets nicht tue und auch nie tun werde. Ich hatte mich einige Wochen zuvor in zwei Fällen in Notwehr entsprechend (angemessen) gegen die Angreifer verteidigen müssen, das wurde justizkriminell zu Körperverletzungen umkonstruiert die ich begangen hätte. Man hatte dann justizkriminell vorplanend Sicherungsverwahrung angedroht, nämlich um gefälschten Vorwand zu konstruieren, um dann das schlimmste Verbrechen gegen die Freiheit begehen zu können, nämlich mich justizkriminell irgendwann ganz aus aus dem Verkehr ziehen zu können, um jegliche Kontroll- und Überprüfungsmöglichkeit von von außen zu verunmöglichen, falls das aus Sicht der imperialistisch politisch kriminellen amtsmissbrauchenden Justizangestellten politisch erforderlich erscheint. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen, aber gegen mich existiert derzeit kein Verfahren. Darum könnte möglicherweise das schlimmste geplant sein, nämlich mich zu beseitigen, obwohl das nun ebenfalls gefährlich für das Regime sein würde, weil ich das alles bereits offenbart habe. Auch aus diesem Grunde wird unter anderem erweiternde Anzeige erstattet.

Anzeigen, Beschwerden

Anzeige gegen den Präsident des Landgericht Wuppertal, Anträge auf Dienstaufsichtsbeschwerden gegen den Vizepräsident (wurde von mir bereits bei der Polizei angezeigt) und gegen den Präsident des Landgericht Wuppertal, sowie Antrag auf Fachaufsichtsbeschwerde gegen das Landgericht Wuppertal (gegen das Amtsgericht Wuppertal hatte ich bereits Fachaufsichtsbeschwerde beantragt), sowie Fachaufsichtsbeschwerde gegen die Polizei Wuppertal, die in diesen Angelegenheiten trotz Anzeigen nicht reagiert indem sie die dazu anzulegenden Aktenzeichen trotz meiner Aufforderung mir diese zuzusenden nicht zusendet, somit nicht reagiert, sowie Anzeige gegen die Polizei Wuppertal wegen Untätigkeit hinsichtlich mehrerer erstatteter Anzeigen gegen mehrere Behördenpersonen. Diese ganze in diesem Absatz kurz geschilderte gegen mich stattfindende tyrannisierende Vorgangsweisen von Amtspersonen gegen mich, insbesondere, dass die Polizei trotz meiner Anzeigen nicht ermittelt, soll totale Einschüchterung bewirken damit ich weitere Gegenwehr aufgebe, darauf setzten jedenfalls die Amtsmissbraucher, aber weit gefehlt, ich gebe die Gegenwehr nicht auf, schon seit zwanzig Jahren nicht, denn die haben noch immer nicht eines verstanden: ich wurde bereits als politisch Gefangener interniert von niederländischer Justiz mit Mord bedroht und habe die Angst ermordet zu werden schon seit zwanzig Jahren längst überwunden und rechne bereits seit 20 Jahren mich darauf einstellend täglich damit, dass das jederzeit passieren kann, ich reagiere somit genau entgegengesetzt und hier ist somit also meine umfangreiche und warnende Antwort auf politische Kriminalität und somit auch auf Justizkriminalität:

Mit Wahrnehmung und Wahrung des Artikel 20 Grundgesetz erhalten jeweils eine gleichlautende Kopie dieses Schriftsatzes das Landgericht Wuppertal, persönlich zugestellt, eingeworfen in den Briefkasten des Hauses (das Ministerium der Justiz NRW ist durch zwei vorhergehende umfangreiche Schreiben von mir an das Ministerium der Justiz NRW ja bereits über den ursächlichen und bisherigen Vorgang umfangreich unterrichtet und bleibt wie erkennbar trotz des Wissens, dass Angestellte des Amtsgericht und Landgericht Wuppertal gegen mich kriminell vorgehen bislang dennoch untätig) und die Polizei in Wuppertal per Einschreiben Rückschein zugestellt, sowie für die Allgemeinheit zur allgemeinen Bewusstmachung dieser Schriftsatz im Internet veröffentlicht wird. Ich habe unter anderem auch den Parteien CSU und AfD eine elektronische Kopie dieses Schriftsatz zukommen lassen, um heraus zu finden und um zu zeigen, wie nun CSU und insbesondere AfD sich da aufstellen.

Wiederholt erneute Aufforderung an die so genannte „Klägerin“

Eine Privatauktion ist nicht dazu gedacht von professionell vorgehenden Spekulanten für dreickskriminell erwirkten Mahnbescheid missbraucht zu werden. Die mit einem Anwalt und mit der

4 von 131

________________________________________________________

daran mit profitieren wollenden Justiz von mir dokumentarisch belegt professionell vorgehend am klassischen Dreicksbetrug des betrügerisch erschlichenen Mahnbescheides beteiligt vorgehende so genannte „Klägerin“

Katrin Becker

Am Anger 19

17039 Zirzow

wird hiermit wiederholt und erneut dazu aufgefordert diese Sache zurückzuziehen und mich nicht weiter zu belästigen, weil folgendes bekannt ist: Dass die mich nicht weiter belästigen soll teilte ich der und dem sie vertretenden und dafür bekannten Abzockeranwalt, einem so genannten „Master of Laws“ bereits schriftlich mit noch bevor das Verfahren begonnen hatte und die Justiz (Gericht und Polizei) sind über all das in Form meiner dokumentarisch belegenden Einlassungen und Anzeigen über diesen umfangreichen dreiecksbetrügerischen Vorgang gegen mich informiert, was allerdings bislang auf taube Ohren stößt bei den betreffenden Vertretern der Behörden, welche die Behörden zum kriminellen Amtsmissbrauch vergewaltigen, was Sie Katrin Becker aus Zirzow, Am Anger 19 (ist das ihre wahre Aufenthaltsadresse?) durch Ihre missbräuchliche Antragsstellung auf Mahnbescheid angeleiert hatten. Sollte das nicht auf Ihren Mist gewachsen sein – wovon ich ausgehe, denn vermutlich sind da Personen, die Sie dabei einbindend dazu verleitend missbrauchen – so beschweren Sie sich bei Allem noch kommenden bei diesen! – und keine Bange, ich werde Ihnen nichts tun, das wird die untrügliche und letztlich unignorierbare Wirkweise der universellen Natur später oder früher auf die eine oder andere Weise erledigen, seien Sie gwiß, ich weiß äußerst genau wovon ich rede! Macht ist Wissen, nichts machen weiß mehr! Das kann zwar auch für die Politik gelten, aber mit der habe ich seit zwanzig Jahren ein dickes Hühnchen zu rupfen, denn die hat einen deutschen Freund von mir aus euro-politsch-imperialistischen Motiven auf dem nicht vorhandenen Gewissen und es wird durchgesetzt werden, dass das aufgeklärt und verfolgt wird, denn hinsichtlich eines begründeten und angezeigten Verdacht auf Mord muss ermittelt werden, andernfalls ist das der absolute Beweis dafür, dass von Behörden versucht wird angezeigte imperialistische Kriminalität, in diesem Fall Mord, zu vertuschen.

Flüchtlingskriminalität kleingerechnet“: Ex-Beamter über BKA-Zahlen und Manipulation

https://de.sputniknews.com/politik/20170120314200793-migranten-straftaten-kleingerechnet-bka-polizei/

Auszüge:

Flüchtlinge begehen weniger Delikte“ – so haben viele Medien ihre Artikel über einen vorläufigen BKA-Bericht betitelt, laut dem trotz eines Straftaten-Anstiegs angeblich ein Rückgang zu verzeichnen ist. Stefan Schubert, Ex-Polizist und Banden-Experte, behauptet, dass die Statistik optimiert werde. Sputnik fragte bei der Behörde und Schubert nach.

Auf solche Manipulationen bin ich bei meinen Buch-Recherchen fortlaufend gestoßen. Ein Skandal jagt den Nächsten, aber kein Politiker wird zur Verantwortung gezogen, kein Minister tritt zurück“, schließt Schubert.

Die so genannte „Klägerin“ und die amtsmissbrauchenden Angestellten der Gerichtsbehörde können sich drehen und biegen und wenden wie Sie nur wollen, meinetwegen können Sie sich in den Erdboden reinschrauben vor Wut und dabei schreien, ‘Ach wie schlecht das jeder weiß, dass ich Rauberpresser heiß.’ – von mir werden Sie in dieser Angelegenheit hinsichtlich des justizkriminell versuchten Raub (in der Sache lea321, Becker/Berchtold) niemals auch nur einen Cent erlangen; darein investieren (diese Schreiben) tu ich mit dem mir zur Verfügung stehenden Mitteln der Rente/Grundsicherung – von dem Sie in dieser Angelegenheit keinen Cent sehen werden – dagegen überaus gerne: Für Gutes investiert man gerne etwas, selbst wenn man noch so wenig hat und das vom Essen absparen muss; Sie dagegen investieren gierig in Ungutes, wollen durch Ihren kriminellen Lug und Trug profitieren,

5 von 131

________________________________________________________

vampirisch-verbrecherisch sogar an den Ärmsten, was aufzeigt, wie Sie über Menschen denken, die Sie nämlich als bloße und in jeder Hinsicht ausbeutbare Nutzfaktoren betrachten und missbrauchen, was durch diesen umfangreicheren Schriftsatz umfangreich belegt wird.

Allen Beteiligten ist bekannt, dass ich seit ca. zehn Jahren wegen seelischen Leiden zu 50% schwerbehindert und deshalb in der Höhe des Existenzminimums erwerbsunfähig berentet bin, Grundsicherung.

Es wird von diesen einige Gesetze umfangreich missbrauchenden Dreicksbetrügern gehofft, dass die mich aus dieser durch umfangreichen Amtsmissbrauch verursachten Ohnmacht heraus in Verzweiflungstat treiben können würden, Suizid, erweiterten Suizid oder eine kriminelle Gewalttätigkeit allein gegen andere Personen zu begehen, was diese kriminell vorgehenden Personen dann widerum dazu missbrauchen würden um nämlich davon abzulenken, dass der umfangreiche kriminelle Amtsmissbrauch meiner Person durch betreffende Amtspersonen die ebenfalls STRAFBARE UND ZU VERFOLGENDE URSACHE davon wäre: Kriminell antreibende Beteiligung durch mittelbare Täterschaft. Über Ursachen wird nicht gesprochen, das Bewusstsein dazu wird durch Täuschungen unterdrückt, ungut wird zu gut verklärt und gut zu ungut: auf diese Weise wird von Regime alles auf den Kopf gestellt, was durch diesen Schriftsatz durchgehend bemerkt und bewusst gemacht wird: diese kriminelle Strategie der amtsmissbrauchenden Personen gegen mich sowie der Missbrauch der Bevölkerung der BRD durch das imperialistisch kriminelle, faschistoide deutsche Regime zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamten Angelegenheiten.

Solche mich seit zwei Jahrzehnten kriminell tyrannisierenden bloßen unteren Machtmissbrauchs-Typen ahnen scheinbar gar nicht, wie viel Weitsicht und Geduld- und Ausdauerfähigkeit ich mir durch die undurchschnittlichen Erfahrungen und (Er)Kenntnisse der seit zwanzig Jahren stattfindenden imperialistisch-faschistoid-politisch motivierten justizkriminellen Tyrannei gegen mich, durch die Erfahrungen und (Er)Kenntnisse durch undurchschnittliche Zufuhr von Lektüre in allen relevanten Bereichen, durch die Erfahrungen und (Er)Kenntnisse durch seitdem ununterbrochen umfangreiche Beobachtung der Weltpolitik, durch die die Erfahrungen und (Er)Kenntnisse durch seitdem gesteigerte Wahrnehmung der Natur und das Erkennen und das Verstehen der Natur und der psychologie ihrer Wirkweise und die Erfahrungen und (Er)Kenntnisse durch mit der nebenbei getätigten hobbymäßigen Arbeit an der Restaurierung oder am verändernden Zusammenbau mit zum großen und feinen und langwierigen Teil geduldig auch per Hand ausgeübten Schleifarbeiten an Holz und Lack von Gitarren zur Lösung von Begradigungsproblemen ich mir beibrachte. Zudem war ich fast fünf Jahre interniert in zwei Staaten der imperialistisch kriminell geführten EU, aus denselben europolitisch-imperialistisch-kriminellen Hintergründen, wodurch ich zudem zwei Mal alles geraubt bekam was ich besaß, eine lange Zeit die ich zur Bildung nutzt indem ich Bücher verschlang, nur keine Romane, was alles eben bloß dazu führte, dass die gesamten Erfahrungen und (Er)Kenntnise mich dazu brachten mehr oder minder „freiwillig“ nichts mehr besitzen zu wollen was so wichtig sein könnte als dass es mich betrüben könnte es mal wieder geraubt zu bekommen; seitdem lebe ich konsequent auf diese Weise und das wird sich auch nicht mehr ändern. Nein, das ist nicht der Grund weshalb ich ‘solo’ bin oder ein Haustier habe (und denken Sie jetzt besser nicht, dass wiederholender behördlicher Raub eines Haustier mich nochmal betrüben können würde, denn geistig und psychisch, mental habe ich mich längst darauf vorbereitet, denn ich weiß ja, wie Sie drauf sind), aber selbst wenn ich nicht ‘solo’ wäre, würde ich nicht anders vorgehen, denn wenn ich eines bitter gelernt habe, dann dies: es ist zur Fortpflanzung unumgänglich einen sexuellen Partner zu haben (das ist natürlich nicht bitter sondern sinnentsprechend) – für eine Person ist es aber nicht überlebenswichtig einen sexuellen Gefährten unmittelbar um sich zu haben (das ist auch nicht bitter sondern kann unter Umständen sogar besser sein), was nun nicht bedeutet, dass ich das nicht gerne hätte, mir ist bloß vollständig bewusst, dass von meiner ‘Sorte’ nur sehr wenige Exemplare existieren, die somit sehr weit auseinander verstreut sind und in meinem Alter natürlich zumeist auch schon besetzt sind. Das sehe ich somit nicht etwa leidend so – sondern schlichtweg ganz einfach nüchtern und als bloß gegeben und somit eben nicht als Grund darüber verzweifeln zu müssen, denn weder bin ich Teil des Übels auf der Erde, also steht auf meiner Stirn auch nicht „Jesus Christus“ der die Schuld aller auf sich genommen haben soll und sich damit einverstanden gegeben haben soll von seinem „Vater“ verraten zu werden,

6 von 131

________________________________________________________

etwas, was ich vehement bestreite, es sei denn dieser politisch so verzeichnete Jesus Christus wird als Geistesgestörter Masochist erkannt, eine politisch konstruierte masochistische Figur die wie dessen sadistischer verräterischer Vater angehimmelt werden soll, zuerst jüdischer Gott dann plötzlich Gott der Christen: ist der jüdische Gott damit ermordet oder haben die Christen mit ihrer Ideologie der Israeliten ideologischen Gott gestohlen oder teilen die sich den nun, also imperialistische Zionisten? – „irgendwie versteh ich das Ganze nicht“ haben viele Menschen zu mir gesagt…, natürlich verstehe ich diese politische apokalyptische SM-Ideologie, die ich natürlich nicht vertrete, denn weder bin ich Sadist, noch Masochist, noch beides! Das bitterste in meinem Leben war dagegen eines: dass ein höchstkriminelles Super-SM-Regime, nämlich das niederländische Regime meine Gattin stahl, um daraus wiederum kriminelles Kapital zu schlagen – und das werde ich niemals vergeben und es ist übrigens allerhöchste Zeit, dass die niederländische Missbrauchs-Krone fällt und über lang oder kurz wird das auch so kommen, dieser naturgemäß unaufhaltbare Prozess der Entwicklung der menschlichen Freiheit vom Joch falscher, tyrannisierender, schizophrenisierender und geist- psyche- und erdzerstörender (die Erde und ihre Menschheit kann regenerieren, wenn man sie denn lässt!), Apokalypse verherrlichender Ideologien und Politik, eigentlich missbrauchte Religion, das ist bereits in seine Endphase eingetreten, ich habe übrigens nix gegen religiöse Menschen die humanitär, aufrichtig, friedliebend, die somit nicht sadistisch, nicht masochistisch und auch nicht sadomasochistisch sind. Existiert beispielsweise ein solcher Christ? Vielleicht bin ich so einer…, aber das ist „Top Secret, Streng Geheim, Classified, Vertraulich“… Das sind so die Dinge, die ein historisch undurchschnittlich bewanderter Mensch wie ich eindeutig sehen kann, weil der nicht erst mit einsetzen des dritten Reichs oder mit einsetzen der BRD denkt und deshalb eben auch die – gesamte – Geschichte davor – insbesondere auch vor dem Monotheismus bis zurück zu Sumer und darüber hinaus – berücksichtigt statt die arrogant und damit schädlich zu leugnen bei all seinen Äußerungen, Mitteilungen, Bewusstmachungen, weil er eben die Vergangenheit der Menschheit dieses Sonnensystems kennt („Genesis“ ist eine Folge der mensch-gemachten Apokalypse!) – und damit auch ihre Zukunft und zwar natürlich beide der für den Moment noch zwei möglichen Wege betreffend. Natürlich ist auch dieses behördliche Wissen über die Bildung und das Vorhandensein meiner undurchschnittlichen Erfahrungen und (Er)Kenntnisgewinne ein Teil der Tatsache, dass inzwischen ein Vizepräsident und ein Präsident, also nicht mehr nur mehr bloße untere Machtmissbrauchs-Typen wie beispielsweise einige Polizisten, Staatsanwälte und Richter – das sind Bestandteile dieser von mir in vorhergehenden Schreiben und absolut nicht beleidigend gemeinten „Fachidioten“ (siehe dazu den erklärenden Duden), die eben nur einen Teil-Bereich des gesamten Weltwesens überschauen und eben nur einen Teil ganz verstehen und vertreten, weil die nur darauf ausgerichtet werden und eben genau deshalb nicht aber das multipel-komplex große Ganze sehen können und die deshalb den Holismus betreffend unweigerlich uneinsichtig sind und deshalb zu gravierend falschen Schlüssen und Verhaltensweisen gelangen, die natürlich weitergehende gravierende Folgen haben, die von Fachidioten nicht gesehen werden können, weil sie nicht dem einseitigen, imperialistisch-fachistoid-paranoiden Gedankengebäude entsprechen, welches zum Holismus somit eine gefährliche paranoide Parallelwelt darstellt, was diese selbstinduziert vollparanoiden Schwachköpfe einfach nicht kapieren können, die bilden sich ein stärker sein zu können als die multipolare Struktur des Universums, deshalb werden solche vollparanoiden Typen von einem meiner Lieblingsautoren Pepe Escobar und von mir auch besonders gerne als selbsterklärte „Masters of the Universe“ (der ‘Empires of Chaos’) tituliert – dass inzwischen also ein Vizepräsident und ein Präsident solch einer gewichtigen Institution wie der eines Landgerichts mich politisch motiviert versteckt aggressiv, kriminell provozieren, herausfordern und versuchen einzuschüchtern, weil diese die Vermittlungspersonen zum Regime sind, welches an undurchschnittlichen Informationen eines unkorrumpierbar gewordenen Menschen der sich umfangreichen Überblick über das Weltgeschehen und sich damit ein realbezogenes Weltbild verschafft hat durchaus äußerst interessiert ist, weshalb ich derart kriminell, tyrannisierend herausgefordert werde, um an meine undurchschnittlichen Erkenntnisse gelangen zu können, ohne je zuzugeben diese zu kennen oder erhalten zu haben: an all dem erkennen wir, auf welcher politischen Ebene die Angelegenheit inzwischen verkehrt und welche Brisanz sie inzwischen erreicht hat. Ich werde politisch, justiziell vergewaltigt – während hinsichtlich eines von mir angezeigten Mordes die Ermittlungen unterdrückt werden, weil der Mord von einem äußerst kriminellen Regime, dem niederländischen Regime begangen wurde und innerhalb eines imperialistischen Verbund-Systems namens EU von einem anderen Regime, dem deutschen Regime versucht wird zu vertuschen. Zu spät!

7 von 131

________________________________________________________

Anzeigen sind erstattet, die Öffentlichkeit ist informiert – und jetzt?! Steigerung des Regime-Terrors zum Ausbau der Einschüchterung der gesamten Bevölkerungen der EU? – ich will Ihnen sagen was das dann werden würde: Ihr Schädelbruch, weil sie ganz richtig davon ausgehen, der boomerang kehrt automatisch in die Hand zurück, doch die muss allerdings dazu dann auch hoch gehalten werden. Das werden Sie dann aber nicht mehr können, denn die Bevölkerungen werden ihren längeren Arm mit geballtem Einsatz zu packen wissen und wenn Sie dann nicht aufgeben sollten, dann werden die Ihnen den Arm abreißen, möglicherweise auch den Kopf, je nach dem wie heftig Sie versuchen werden sich missbrauchend-gewalttätig dagegen zu sträuben, also besser Sie beginnen endlich, sich zu fügen. Gehen Ihnen die Bilder des Präsident Gaddafi, den Sie mit Ihrer imperialistisch kriminellen Politik mit auf dem Gewissen haben, an dessen Ermordung Sie mitschuldig sind nicht mehr aus dem Kopf? – und Sie gehen wirklich davon aus, dass könne in einem westlichen Staat nicht geschehen? – Sie haben dahingehend ja recht, im allgemeinen werden solche Typen nicht geköpft (außer beispielsweise im revolutionären Frankreich und unter dem Drittreichs-Regime, beispielsweise wird im Dortmunder Gerichtsgefängnis in welches Sie mich deportierten ließen und in welchen im Keller die Nazi-Guillotine aufbewahrt wird, zu was eigentlich, um Gefangene auf diese Weise einzuschüchtern? – bei mir ist Ihnen das nicht gelungen sondern damit haben Sie bei mir das exakte Gegenteil ausgelöst! – muss wohl daran liegen, dass ich interniert wurde…) im allgemeinen landen solche Typen dann nur an einer Laterne! – so, dann erklären Sie mir bitte weshalb solche Typen wie Sie sich dann vor der Öffentlichkeit verstecken, nur für sie zugängliche Tiefgaragen, Einasskontrollschleusen, schusssichere Limousinen und bodyguards brauchen?! Spielen Sie oder sind Sie Mafia? Nein, das sind Sie nicht, Sie sind schlimmer als Mafia, denn Mafia kämpft gegen Sie… das wird auch hier mehr Einzug halten, weil Sie imperialistisch kriminell und immer faschistoider vorgehen und weil Sie das wissen, missbrauchen Sie unter anderem auch deshalb den Islam, als Vorwand, um ein orwellsches Totalkontrollsystem gegen die Gesamtbevölkerung zu errichten… au weia, sie ahnen scheinbar nicht im geringsten was Sie naturgemäß nicht anders möglich damit produzieren und damit an sich heran ziehen: zunehmenden Widerstand und je mehr Sie versuchen werden den inneren Widerstand zu brechen, desto mehr Nahrung und Wachstum fügen Sie dem inneren Widerstand damit zu, der ja kein Terrorismus ist, sondern Verteidigung gegen den von Ihnen geführten imperialistisch kriminellen terroristischen Krieg gegen verschiedene Demokratien und Freiheiten, gegen Völker- und Menschenrecht…

Wiederholt erneute Aufforderung an das Amtsgericht Wuppertal den von der sogenannten Klägerin betrügerisch erwirkten Mahnbescheid anzulehnen

Es ist übrigens sehr einfach die Angelegenheit korrekt beizulegen: Entweder diese konstant arrogant auftretende so genannte Klägerin zieht Ihre missbräuchliche Beantragung des Mahnbescheides zurück, oder die waltenden Amtspersonen geben diesem von der Klägerin missbräuchlich gestellten Antrag auf Mahnbescheid nicht statt, das bisherige „Urteil“ ist ja bewiesen rechtswidrig zustande gekommen und kann somit nicht gültig sein, was bislang schizophrenerweise aber noch stets vollständig ignoriert wird mit allen damit mich tyrannisieren wollenden Effekten und bedarf somit noch stets der Korrektur. Meine erstatteten Anzeigen, Dienst- uind Fachaufsichtsbeschwerden gegen die deutschen Amtspersonen werde ich nicht zurückziehen, insbesondere nicht die gegen niederländische Amtspersonen, nämlich die wegen des inzwischen enorm erhärteten Mordverdacht an Arno Wirths, denn dieser von mir nicht nur vermutete sondern aufgrund meines der Polizei mitgeteilten Hintergrund-Wissens überzeugt stattgefundene Mord des niederländischen Regime an Arno Wirths übertrifft bei weitem – wenn bei behördlicher Kriminalität denn überhaupt von „Duldung“ gesprochen werden kann – die Grenzen des duldbaren.

Nun werden die betreffenden Machtmissbraucher vermutlich denken, „Ok, Berchtold, damit hast du dein Todesurteil gesprochen.“, darauf kann nur so geantwortet werden: Falsch! – hab ich nicht! Allenfalls haben Sie das dann getan! – wenn das Regime weiterhin Demokratie mit Füßen tritt und die Gerechtigkeit der Verfolgung behördlicher Kriminalität durch Begehung weiterer behördlicher Kriminalität und Terror verhindert, dann wird es Zeit, dass die Staats-/Amtsmissbrauchergegen kompetentes Personal ausgetauscht werden, weil sie nicht wie vom Volk erwünscht vorgehen sondern gegen das Volk und damit illegitim vorgehen, wozu die auch Militär und Polizei missbrauchen wollen –

8 von 131

________________________________________________________

ich bin sicher, es würden sich Menschen finden, die es vornehmen würden das imperialistisch kriminell und die Weltsicherheit gefährdenden deutsche Regime abzusetzen und auch mich rächen würden sollte mir etwas zustoßen, denn das wäre wie die Absetzung des Regime keine unangebrachte sondern schlichtweg bloß korrekte, korrigierende, notwendige, lehrreiche somit berechtigte Maßnahme, die angenommen werden würde, während dagegen politische Kriminalität und Terrorismus natürlich immer auf Widerstand stoßen werden. Die Machtmissbraucher betreiben Krieg den Krieg – sie werden ihn eskalieren, wenn sie nicht ausgetauscht werden gegen kompetentes Personal, weil die davon ausgehen, dass Bundeswehr und Polizei die imperialistische Kriminalität des deutschen Regime unterstützen werden und deshalb müssen wir uns schon jetzt alle darauf vorbereiten diesem Krieg der Machtmissbraucher gegen uns nicht zu unterliegen. Da sind natürlich insbesondere auch die Vertreter der Behörden, Beamte mit gemeint die nicht auf der Seite der bedrohenden, erpresserischen Machtmissbraucher stehen wollen sondern sich davon distanzieren und befreien wollen und auf Seite der Bevölkerung, der Gerechtigkeit, der Freiheit und des Friedens stehen, was aber eben nur dann möglich ist, wenn die Machtmissbraucher beseitigt werden, das heißt: ausgetauscht werden gegen kompetente Kräfte und auch juristisch verfolgt und entsprechend gestraft werden, denn Strafe ist ja etwas, was die besonders gern missbrauchen, also sollen die davon auch den sodann – gerechten – Teil erhalten und dadurch lernen, dass es richtig ist, dass mit Machtmissbrauch Schluss gemacht werden muss. Oberstes Gebot beim Widerstand gegen die Machtmissbraucher ist somit: Niemals missbrauchende Gewalt anzuwenden, sondern auf dem Boden des Rechts bleiben und im Rechtsrahmen handeln; GG Artikel 20, abgeleitet von den westlichen Menschenrechten! – ermöglicht den Widerstand eines jeden Bürgers der BRD gegen imperialistische Kriminalität die nämlich mit Demokratie unvereinbar ist, was sehr leicht zu verstehen ist, neben der Tatsache, dass allein aus humanitären Gründen schon die Absetzung des imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Regime unabdingbar geworden ist. Begonnen werden könnte zur Warnung mit alles lahmlegenden Generalstreiks in allen relevanten Bereichen und zwar so lange, bis dass die Forderungen erfüllt werden: Bundeswehr, gesamtes Transport- und Beförderungswesen (bis auf Kranken/Rettungswesen), Auto- und Zulieferindustrie sowie allgemein überflüssigen Kommerz bestreiken, denn wenn der Betrieb eines Staates stehen bleibt, bricht zwangsläufig das gesamte Leit-System zusammen, weshalb damit Forderung zur Veränderung gestellt und durchgesetzt werden kann. Das bringt eine Durststrecke für alle mit, weil das pathokratische Regime darauf setzt, dass das Volk das nicht durchhalten würde und so muss das Volk sich entsprechend vorbereiten um durchhalten zu können, Vorräte anlegen, nicht für Krieg wie kürzlich vom mit völkerrechtswidriger Propaganda betreibend alles auf den Kopf stellen wollenden kriegstreiberischen deutschen Regime suggeriert sondern gegen Kriegsabsichten des Regime! Wenn das nichts nutzt, dann sollte die Bundeswehr das imperialistisch kriminelle, die Weltsicherheit gefährdende, Demokratie vortäuschende deutsche Regime absetzen. So geht Demokratie, wenn sie vom Regime missachtet wird! Gewusst wie! Werdet euch bewusst darüber, dass das imperialistisch kriminelle deutsche Regime die Weltsicherheit gefährdet mit seiner einschüchtern wollenden Kriegs-Drohung und völkerrechtswidrigen Propaganda gegen Russland, „Frieden in Europa sei keine Selbstverständlichkeit“. Natürlich ist Frieden in Europa eine Selbstverständlichkeit, wenn von niemandem Imperialismus betrieben wird! Werdet euch bewusst darüber, dass die östlichen Groß- und Atommächte einen Krieg gegen sich nicht mehr auf ihrem Boden ausfechten werden und was das zu bedeuten hat: Sollte ein westliches Regime es wagen Krieg mit den östlichen Groß-/Atommächten zu beginnen, dann würde es hier Atomraketen hageln und kein „Raketenabwehrschirm“ (in Wirklichkeit bedrohender Angriffsring!) kann das verhindern, das wissen die westlichen Regimes sehr genau, die diese verunsichernde völkerrechtswidrig kriminelle Propaganda nur betreiben um diese imperialistische Osterweiterung voranzutreiben und mit dem nur zum Bruchteil funktionieren könnenden Abwehrschirm eben Sicherheit nur vorgaukeln, die nämlich gar nicht gegeben ist, weil der Abwehrschirm erstens nur zum geringen Bruchteil greifen kann und zweitens als Angriffsring genutzt werden soll. Sie wundern sich wirklich noch über die konsequent begegnenden Reaktionen der östlichen Mächte, die von kriminellen imperialistischen westlichen Regimes massiv bedroht und inzwischen gefährlich propagandistisch angefeindet werden? Und Sie wollen noch diesen gefährlichen letztlich selbstmörderischen kriminellen Irrsinn der kriminellen imperialistischen westlichen Regimes unterstützen? – damit würden Sie Ihren eigenen Untergang unterstützen: beginnen Sie umzudenken, bevor es zu spät ist und machen Sie sich Gedanken darüber weshalb diese meine Schriften gerade jetzt veröffentlicht werden, ich sage Ihnen, die Menschheit steht

9 von 131

________________________________________________________

kurz vor dem Abgrund, weil nur ein Staat auf der Erde existiert, der die dritte Eskalation des Weltkrieg verhindern kann und das ist die BRD, aber das Problem dabei ist, dieser Staat wird von imperialistischen Verbrechern geführt, die mal wieder wähnen mit missbrauchender Gewalt alles erreichen zu können, was seit dem Beginn des vergangenen Jahrhunderts bislang hundert Millionen Kriegstote mit sich brachte und somit ist es die Bevölkerung der BRD, welche dieses wieder imperialistisch verbrecherisch mentalisiert paranoid vorgehende pathokratische deutsche Regime absetzen muss! – denn wenn Sie glauben sollten, die östlichen Staaten würden „bluffen“, dann seien Sie versichert, dass die das nicht tun; ich habe ein östlich funktionierendes Gehirn gebildet, weil mich die östliche, insbesondere die nicht-imperialistische chinesische Geschichte interessierte und ich diese offenbarende östliche Mentalität verinnerlichte, weil ich diese ekel-erregend kriminelle, terrorisierende und Demokratie erstickende und mit perversem Lug und Trug die ganze Welt auf den Kopf stellen wollende, extrem krankhafte, paranoide extrem widerlich arrogante westliche Regime-Mentalität zuhöchst verabscheue und verachte, weshalb ich diese östliche Mentalität deshalb besser kenne als die meisten hier im Westen die nicht mal wissen was Ying Yang wirklich bedeutet, weil sie sich vom westlichen Dualität-wahnsinnigen Mainstream schizophrenisieren und einreden lassen es würde die Gegensätze „gut und ungut“ ausdrücken, weit gefehlt, denn es drückt nämlich die nur polare (somit nicht duale!) Einheit der nur scheinbaren (!) Gegensätze aus, der sich nämlich fortpflanzenden und sich deshalb bedingenden Einheiten wie beispielsweise Mann und Frau = Mensch, die sich ja auch anziehen oder auch abstoßen können wie Magnete wie sie gerade ausgerichtet sind, oder also wie Menschen medial gerade ausgerichtet, gepolt wurden… Planetarische Gebilde, entstehen – weil das keine eigensteuernden Wesen und keine von fremden Wesen gesteuerten Wesen sind sondern vom Magnetismus der planetarischen Gebilde ausgerichtet werden – immer am äußeren Rand des Kraftfeldes des planetarischen Gebildes welches vom Kern aus Materie ausstrahlt die sich am äußeren Rand des Kraftfeldes bündelt und auf dem Weg zurück (in den dann wieder zerstreuenden Kern) wächst, umso schneller je größer der Planet schon ist, logisch, Magnetismus: der größere Magnet zieht den kleineren an sich heran. Jetzt wissen Sie auch, dass und weshalb ein Planetensystem es nicht vermag zwei Asteroidengürtel zwischen seinen Planeten zu produzieren, nämlich, weil das planetarische System ein universell-physikalisch bedingt nicht anders möglich in regelmäßigen Abständen aufeinanderfolgender Entwicklungsprozess ist und dass in unserem Sonnensystem somit bereits zwei Planeten – künstlich – zerstört wurden, wovon von einem davon (der größte, der sich zwischen Sonne und Jupiter befand) unter anderem die Erde ein Mond war der auf diese Weise bewohnbar gemacht wurde von zu höchster Intelligenz befähigten Lebewesen, von humanoiden Lebewesen, die von dem davor zerstörten Ursprungsplanet dieser humanoiden Lebewesen kamen, der kleinste der Planeten, der sich hinter Neptun befand und dessen Monde Pluto und Charon waren. Künstlich bedeutet: durch einige aber machtmissbrauchende intelligente Wesen die „ewig leben“ wollten, welche die universelle Struktur des Sonnensystems missbrauchen in welchem sie sich befinden, denn darüber hinaus können sie nicht, auch nicht, obwohl die politisch motivierten irreleiten sollenden Phantasiegeburten beispielsweise einer „Elite“ vertretenden NASA und Hollywood-Industrie anderes vorgaukeln… Menschen, die systematisch kontinuierlich verklärt statt aufgeklärt werden, die können das natürlich nicht wissen und glauben fast alles was vorgegaukelt wird. Hochrangige Wissenschaftler weltweit wissen das alles und auch einige wenige Menschen wie ich, die entsprechend viel Stoff einfließen ließen, analysiert und geordnet haben, die wissen das auch. Wenn Sie wüssten, wie unwichtig (nicht zu verwechseln mit „unwert“) ein Leben sich anfühlen kann, wenn dies alles, also dieser gesamte Wissensumfang bewusst ist, dann würden Sie erkannt und verstanden haben was Ego ist und wie nicht enden wollend arrogant solch ein Ego ist, gemessen am bloßen Sein des somit „zeitlich“ (materiell verlaufenden) unendlichen (räumlich wird ein Mensch das nie wissen können, weil ein Mensch nie darüber hinaus kann) und unpersönlichen Universums; das wahre und einzig Göttliche ist die unüberwindbare multipolare Struktur des Universums, von dem sich alles Leben ableitet, weil es daraus hervorgebracht wird und sich demnach dem zu fügen hat, weil es andernfalls umfangreich zerstörerisch, apokalyptisch wirkt, etwas, was nur zu höchster Intelligenz befähigte Wesen tun können, somit humanoide Lebewesen und von denen auch nur einige wenige das bestimmen, nämlich jene, welche erkannten, dass mit Lug und Trug verblendet und missbraucht werden kann zum Vorteil und Nutzen einiger weniger, zum Nachteil und Leid vieler, womit diese wenigen die unverdiente Macht an sich rissen, welche sie zum Nachteil vieler und zum Vorteil weniger missbrauchen. Wenn ich das Göttliche nicht erkannt hätte und damit die kaum noch beschreibbare

10 von 131

________________________________________________________

Winzigkeit dieser „übermächtigen“ anmaßenden Machtmissbraucher, dann hätte ich mein von denen derart heftig missbrauchtes Leben in der niederländischen Internierung freiwillig längst beendet. Bekommen Sie gerade ein ungutes, beklemmendes Gefühl? Seien Sie versichert, dass ich das kenne, weitaus besser als Sie, denn ich wollte nicht sterben, aber die behördlichen Morddrohungen die ich interniert erhielt und das Wissen, dass Arno in einer niederländischen Polizeizelle ermordet wurde, die ergaben kein gutes Gefühl sondern ein extremes Unsicherheitsgefühl und seien sie versichert, dass ich das niemals vergessen und niemals vergeben werde, aber ich würde es respektieren, wenn die verbrecherische Politik wandelt. Ich wollte nicht sterben, dafür war ich zu jung und so starb ich nicht. Dass es so kam, also dass ich weder suizidiert noch unmittelbar ermordet wurde – der Wunsch danach war (und ist) meinerseits ja natürlich auch nicht vorhanden – ist somit vom Universum „gewollt“, von diesem einzig Göttlichen, welches ich durch all das erkannte und natürlich respektiere, weil es der Grund für das in „mir“ (in uns allen) steckende ursprünglich nette Leben ist, welches an sich ja schön ist und eben nur von sich größer erscheinen lassenden wollenden paranoiden „übermächtigen“ Ego-Winzlingen vermiest wird, die längst erkannt haben, dass ich diese niemals „anbete“ sondern allenfalls zuhöchst verachte; mehr interessieren als zur Vermittlung dieser humanitären Arbeit tun diese selbstüberhebenden, arglistig-hinterlistig täuschen und feige missbrauchenden, sich vor der Öffentlichkeit versteckenden Winzlinge die man nur im verblendenden TV und in winzigen Bildchen in der System-Journaille sieht, mich sowieso nicht und genau das was ich will, das werden diese größenwahnsinnigen sich dennoch versteckenden Winzlinge mit verblendenden, nämlich missbrauchten Titeln nämlich tun: diesen humanitär unabdingbaren Schriftsatz lesen und es ist dabei völlig irrelevant, ob die versuchen das weiter zu leugnen durch kriminellen Amtsmissbrauch, denn wir wissen genau, dass sie das tun, denn hier schreibt nichts anderes als des Volkes Gewissens-Stimme im Namen des Volkes, im Namen der Menschheit, im Namen der Wahrheit und somit im Namen der Gerechtigkeit und des undurchschnittlichen Wissens, etwas woran das pathokratische Regime interessiert ist, um besser abschätzen zu können wie es vorangehen sollte. Jaja, ich weiß ja, dass krimineller, weil unbeschränkter Kapitalismus und Demokratie, Gerechtigkeit unvereinbar sind, darum bin ich ja für Demokratie, Gerechtigkeit, statt für ideologisch selbstinduzierte imperialistische Despotie.

Drogen, Erkrankungen, Kriminalität

Nein, ich konsumiere gerade keine Drogen, der dumme ablenken sollende Vorwurf kommt sicher auch noch, hab nämlich zum Ende 16 (‘2016′), Silvester (mit dem – durch die bescheuerte Silversterknallerei mit der alle verhungernden Menschen ernährt werden könnten – total verängstigten Hund unter einer Decke verbringen müssen, weil der wie jedes Silvester total verstört nur noch im Kreis lief) beschlossen den Drogenkonsum noch mehr zu beschränken, den ich bislang schon nur gemäßigt und selten habe, so alle vier Wochen und kurz, denn ich bin kein Drogenmissbraucher, das war ich nur zur der Zeit als ich verheiratet war, ich mag Überkonsum aus Erfahrung überhaupt nicht mehr (als vor zehn Jahren über 40 Menschen an Drogenmissbrauch gestorben waren die ich kannte, darunter zwei Ex-Freundinnen – zwei weitere stehen inzwischen kurz vor dem Tod – hab ich aufgehört die Toten zu zählen), obwohl der Konsum ja nicht verboten ist (Kauf und Verkauf ist kriminalisiert). Wenn ich konsumiere, dann zuhause und dann auch keine Hartdrogen und auch kein Marihuana und trete dann auch nicht in der Öffentlichkeit auf, ich heiß ja nicht Volker Beck. Mich fälschend als nicht ernst zu nehmen könnenden Drogi oder Junkie abzutun zu wollen wäre also bloß wieder politisch-strategisches Täuschungsmanöver. Den sehr alt gewordenen Drogenentwickler und Selbstversuchs-Forschungsexperimentierer und somit Wissenschaftler, den schweizer Chemiker Albert Hofmann wird auch keiner als nicht ernst zu nehmenden Akademiker bezeichnen sondern als ernst zu nehmenden Wissenschaftler. Bewusstsein tötender Alkohol ist auch Droge, diese Droge darf sogar apotheken-rezeptfrei verkauft/gekauft werden, die werd ich mir hin und wieder, das heißt selten, weiterhin gönnen, aber nur selten, gemäßigt und geringprozentig wie ich das schon lange so mache, ab und an mal Bier und vielleicht ab und an mal bisschen Wein. Was nutzt es schon das Bewusstsein zu verlieren durch hochprozentigen Alkohol oder durch halluzinogene und psychoaktive „Medikamente“ und nicht zu wissen was geschehen ist?! – und geändert hat sich auch nix, die Ursachen für übermäßigen Drogenkonsum werden durch übermäßigen Drogenkonsum natürlich nicht beseitigt und

11 von 131

________________________________________________________

Erkrankungs-Symptome verschwinden nur scheinbar und nur kurzzeitig durch chemische Blendstoffe künstlich unterdrückt, ist aber ein Riesengeschäft der Akademiker, Industriellen, Konzerne und macht Erkrankte eine Zeit lang zu fast gut funktionierenden Zombies, bis sie dann ganz abstürzen in das dadurch immer größere werdende Frustrationsloch „schwarzes Loch“, deshalb ist Drogenhandel für die Geschäftsleute, Akademiker, Industriellen auch legalisiert, bringt in jedem Fall Umsatz. Viele Patienten – die durch diese grundfalsche pathokratische Politik immer mehr werden – bringen sich letztlich um („Suizid“), weil die Depressionen nicht verschwinden sondern vergrößert werden durch übermäßigen Drogenkonsum oder Symptom unterdrückenden Medikamentenkonsum, welche die Ursachen, nämlich diese grundfalsche pathokratische Politik nicht beseitigen können. Das „spart“ den „hohen Herren“ dann enorm viele Sozialausgaben, ja, die denken wirklich so. Die nennen auch die Austeritätspolitik Sparmaßnahmen, in Wirklichkeit sind das imperialistisch kriminelle, den ungezügelten imperialistischen Kapitalismus noch reicher und umfangreicher machende und gleichzeitig immer mehr Armut erzeugende „Imperialismus-Maßnahmen“.

Glauben Sie nicht, dass führende westliche Politiker, Pharmazieunternehmen, Klinik-, Therapie- und Pflegeunternehmen, Ärzte, Akademiker an Ihrer Sicherheit und Gesundheit interessiert sind, die würden pleite gehen, wenn plötzlich alle gesund werden würden und die Juristen und Polizisten auch, wenn plötzlich niemand mehr kriminell sein würde, weshalb das alles also am Laufen gehalten wird statt das zu abzubauen, das sind gigantische akademische, industrielle Profitquellen. In Bochum hatte ich mal einen Arzt gefragt, wie ich Wasserbildung in den Knöcheln vorbeugen könne, da fragte der mich „Warum wollen Sie das wissen?!“ (!!)… als ob ich dem damit was (Umsatz) wegnehmen wolle… ich hab dann durch Selbst-Beobachtungen entdeckt, dass ich zu viel Getreide nicht vertrage und schwupp war das weg, als ich bleibend weniger Getreideprodukte aß. Glauben Sie ernsthaft, die würden pleite gehen/arbeitslos werden wollen? Sehen Sie – wieder ist das Problem der ungezügelte Kapitalismus, der Arbeitsplätze gewinnmaximierend reduziert, vernichtet statt Geld für notwendige soziale Umstrukturierungen bereitzustellen, aber zwei Millionen durch völkerrechtswidrige imperialistische Kriminalität und Terrorismus selbst produzierte Flüchtlinge in die EU lotsen um Syrien zu schwächen, von denen einige auf diese Weise eingeschleuste Terroristen sind oder von westlichen Geheimdiensten dazu lanciert werden um Kriegsbeteiligungsvorwand zu haben, gar kein Wunder, dass viele Menschn der Bevölkerungen der imperialistisch kriminell missbrauchten EU das kritisieren, ich kenne sogar einige Nicht-Deutsche, die das kritisieren, ja echt wahr! Nö, überhaupt gar nicht mein Ding, übermäßiger Drogenkonsum und Kriminalität sowieso nicht, Krankheiten und Kriminalität zu fördern liegt mir so fern wie das nächste unerreichbare Planetensystem: so’n Drogen-Zeugs muss man wenn überhaupt bewusst und gemäßigt konsumieren und kopfmäßig damit umgehen, das hab ich sehr wohl gelernt (ich bin 53, nicht 25), dann bringt das was, aber sich da bloß mit „wegzuballern“ um Frustrationen für einen Moment zu unterdrücken – und das machen die meisten, weshalb ich zusätzlich neben der Tatsache, dass Drogenkonsum gefährlich für den Straßenverkehr ist, die Legalisierung des Verkauf von Drogen übrigens nicht unterstütze. Überkonsumiert hab ich auch, nämlich zu Beginn, als ich Drogen (LSD, Kokain) durch meine Gattin kennen lernte, diese Beziehung war wie bekannt ausgehend von ihr eine Katastrophe und so wurde ich zudem auch aus Unerfahrenheit empfänglich für Drogenüberkonsum in dieser katastrophalen Beziehung, passierte mir seitdem aber nicht mehr, weil ich erkannt habe dass Drogenkonsum und Probleme die Probleme allenfalls verschlimmern können – was macht Drogenüberkonsum oder fahrlässiger Drogenkonsum für einen Sinn, außer die Kontrolle über sich zu verlieren und den Sinn für Realität? – ach ja, das ist es ja, was die „hohen Herren“ wollen, schon fast wieder vergessen, weil es nur das ist was die wollen, Kontrolle, egal mit welchen Mitteln, was nur aber bei mir nun eben mal nicht funktioniert, genauso wie die Propaganda gegen Russland, Syrien und China bei mir nicht funktioniert, habe ich doch von westlichen Amts-Verbrechern in zwei Staaten der EU bis in die höchsten Etagen durch deren kriminelle Amtsmissbräuche bis in die höchsten Behörden und die damit einhergehende Falschdarstellung deren und meiner Persönlichkeit durch diese Schwerstkriminellen gelernt, wie wichtig es ist, sein Gehirn unabhängig zu nutzen und damit frei von der geistig und psychisch verwirren und verblenden und unterdrücken wollenden Tyrannei von Verbrecher-Regimes. Lesen Sie mal das Bochumer „Urteil“ gegen mich was mit fast zweieinhalb Jahren Internierung gekrönt wurde, darin steht gleichzeitig, dass ich geistig und psychisch gesund bin und dennoch halb-paranoid (in „fünf von zehn Punkten“) sei (diese voll-paranoiden, schizophrenisieren wollenden

12 von 131

________________________________________________________

Spinner, kriminellen Verblender!) und zwar – und jetzt kommt’s: weil ich nämlich nicht kompromissbereit sei. Soso! Was diese Verbrecher zwischen den Zeilen sagend damit meinen ist unmissverständlich sonnenklar: ich habe mich der imperialistischen Kriminalität der Behörden nicht unterworfen und dafür wurde ich erneut „gestraft“ indem ich justizkriminell zum Teil falsch dargestellt werde und justizkriminell „gestraft“ werde (justizkriminelle Freiheitsberaubung zwecks versuchender Gehirnwäsche, das ist nach der Völkerrechts- und Menschenrechtskonvention übrigens Folter! – und das wurde mit mir fast fünf Jahre – erfolgslos – versucht!) und die Bevölkerung kriegt das mit, sowie auch die Angestellten der Behörden. Kapiert? – so werden Bevölkerung und untere Amtsangestellte, Journalisten einschüchternde Regimeverbrechen betrieben! Natürlich bin und bleibe ich nicht kompromissbereit wenn von mir verlangt wird mich politischer Kriminalität zu unterwerfen, völlig logisch und der einzige Erfolg der imperialistisch politisch motiviert justikriminellen „Strafungen“, Internierungen, erfolglos versuchten Gehirnwäschen, Folter war, dass ich dies noch mehr offenbarte und zwar nun zum dafür richtigen Zeitpunkt auf den ich 15 harte Jahre gewartet habe nun nicht mehr nur privat kommunikativ und behördlich, sondern auch öffentlich im Internet offenbare, der nämlich seit voriges Jahr ist, weil das imperialistisch kriminelle deutsche Regime massiv die Weltsicherheit gefährdet und auch da bin und bleibe ich ganz sicher unzweideutig nicht kompromissbereit sondern resolut kompromissunwillig und absolut kompromissunfähig! Ganz klar, ganz logisch und abänderlich.

Reichstag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept und wie das zu verstehen ist

Na, da kommt – nachträglich eingeschoben – heute am 19. Januar 17 die Nachricht, dass der Reichstag die Freigabe von Cannabis auf Rezept beschlossen hat für Schwerkranke, beispielsweise für Patienten, die unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden, was völlig überflüssig ist, gibt es doch genug andere und vor allem wirksamere Mittel, Morphine. Ich befürworte das aus drei Gründen nicht, erstens existieren wie gesagt bereits andere und vor allem wirksamere Mittel, zweitens ist das somit lediglich als politische Provokation der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes gegen die östlichen Staaten zu verstehen, welche Drogen strikt ablehnen und drittens habe ich die eigene Lebenserfahrung, dass auffällig viele Menschen die über Jahre Cannabis konsumierten letztlich ernsthafte Lungenkrankheiten bekommen, die zumeist tödlich enden. Das ist ein weiterer Erfahrungswert aus meinem 53 jährigen Leben und kein bloßer intuitiver Verdacht eines jüngeren Menschen. Ich habe diese Droge übrigens gemieden, weil sie ein schlechtes, unsicher machendes Gefühl auslöst und es ist auch bekannt und anerkannt, dass der Überkonsum dieser Droge zu schweren Psychosen führt (drogeninduzierte Psychose), dass der Einsatz bei Krebstherapien hilfreich sein kann, kann somit bestritten werden. Aber jetzt lässt sich mit dieser für Pharmazie, Ärzte, Therapeuten, Apotheker nun zum Verkauf freigegebenen Droge noch mehr Profit machen und noch mehr Steuern kassieren, wie schon mit den Sucht-Drogen Methadon und Polamidon und es lässt sich nun auch noch mehr Propaganda betreiben gegen die Staaten die strikt gegen Drogen sind. So einfach ist die imperialistisch kriminelle Politik und die dieser Politik zugrunde liegende Pathokratie der westlichen Regimes zu entlarven. Dass die östlichen Regierungen strikt gegen Drogen sind wissen wir ja nur zu gut durch das, was in Persien abging und durch das was in Afghanistan stattfand: in Afghanistan stieg der Anbau von Schlafmohn und somit die zermürbende Heroinverbreitung um das vierzigfache seit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen Afghanistan, was zum gigantischen Problem für die angrenzenden östlichen Staaten beispielsweise Russland, China und Iran geworden ist, was natürlich nicht etwa „Zufall“ ist sondern Berechnung der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes, welche Syrien, Iran Russland, China mit der Waffe der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes, nämlich mit von den imperialistisch kriminellen Regimes unterstützten islamischen Terrorismus zu zermürben versuchen, was natürlich aber nicht gelingen kann sondern ein ansonsten selbstzerstörerischer Selbstläufer ist, wenn das nicht gestoppt wird. Wie bereits bewusst gemacht: 9/11 ist die selbst fabrizierte US-imperialistische Version der Reichskristallnacht, zu deutsch: 09.11.; der imperialistisch kriminell selbst konstruierte, somit gefälschte Vorwand um andere Kulturen überfallen zu können und dessen ist sich inzwischen die gesamte Welt bewusst. Also Vorsicht „Gathe“ (weiter unten mehr dazu): Denkt nicht, dass ihr hier die Macht haben würdet und den Islam hier durchsetzen können würdet, weil das imperialistisch kriminelle deutsche Regime vorgaukelt, als sei es auf eurer Seite, das ist es nämlich ganz und gar nicht, das täuscht es aus imperialistisch kriminellen

13 von 131

________________________________________________________

Gründen nur vor, für die es auch uns völkerrechtswidrig, nämlich umfangreich propagandistisch missbraucht! – und wenn ihr nicht schnallt, was es zu bedeuten hat, dass das imperialistisch kriminelle deutsche Regime den Sitz des deutschen Bundestages (Parlament und gesetzgebendes Organ der BRD) als „Reichstag“ bezeichnet, ein Schlüsselsymbol des imperialistisch kriminellen Regime des Dritten Reichs, dann ist euch echt nicht zu helfen…

Oh ja, das imperialistisch kriminelle deutsche Regime könnte mich wieder aus dem Verkehr ziehen und auch total, nun, sollte mich das davon abhalten können mich für das Wohl und die Sicherheit der Bevölkerungen der Erde einzusetzen und auch für mich selbst? No way – never ever! Das ist es, was mich von den imperialistischen Schwerstverbrechern unterscheidet. Auf diesen Moment habe ich seit der deutschen Internierung fünfzehn krasse harte Jahre gewartet, auf viel Freizeit verzichtend, mich dafür umfangreich bildend unter anderem durch oft täglich bis zu sechzehnstündiger Verfolgung von Nachrichten internationaler Nachrichtenagenturen, insbesondere östlicher, seit dieser pathokratische, imperialistisch-kriminelle, zwei Meineide von zwei Polizeibeamten – das haben diese zwei Polizeibeamten natürlich nicht freiwillig getan – damit decken wollende vorsitzende Richter des Bochumer Landgericht mich internierte. Der kann aber die angewiesenen existenten Meineide zweier Polizisten nicht decken, weil ich unter anderem hier erneut darauf hingewiesen habe, sowie auch meine Anzeige nicht aus der Welt ist hinsichtlich des dringenden Verdacht der euro-politisch motivierten Ermordung des Arno Wirths aus Wuppertal durch ein äußerst kriminelles Regime, nämlich dem niederländischen Regime („Sonderstatus“ Niederlande), was somit aus euro-politsich-imperialistischer Motivation von den deutschen Behörden gedeckt werden soll, weil diese auch dahingehend untätig bleiben, meine Anzeige und Ermittlung betreffend. Auch wenn ich beseitigt werden sollte ist meine Anzeige nicht aus der Welt geschafft und weil deshalb dennoch ermittelt werden muss, ist daher darauf zu achten, dass in diesen Angelegenheiten ermittelt wird und es zu Anklagen und Verurteilungen kommt, auch wenn ich beseitigt werden sollte. Sollte ich weiterhin von amtsmissbrauchenden Personen belästigt, bedroht, eingeschüchtert, weiterhin tyrannisiert werden oder gar beseitigt werden – das könnte auch eine erneute Internierung sein (ich habe rein gar nichts verbrochen, ich spreche nur über das was ist und über das was nicht ist, realbezogene freie Meinungsäußerung unter Wahrnehmung und Wahrung des Artikel 20 Grundgesetz, Widerstand unter anderem in mir erzeugt durch das imperialistisch kriminell und somit Demokratie vortäuschend vorgehende deutsche Regime) – dann muss das zum Sturz des Regime führen, weil damit glasklar ersichtlich wird, dass das Regime nicht bereit ist zu wandeln sondern weiterhin imperialistisch kriminell fortzuschreiten gegen die Bevölkerungen. Würden Sie – hier ist der Leser angesprochen, der nicht zu den betreffenden Machtmissbrauchern gehört und diese auch nicht unterstützt, das hinnehmen wollen? Dann wäre Ihnen nicht zu helfen. Wissen Sie wie viele Menschen krank werden, geistig, psychisch, organisch, weil sie frustriert sind über diese grundfalsche pathokratische schizophrenisierende Politik? Die meisten Erkrankten befinden sich auffälligerweise in Sozialberufen, das liegt ganz einfach daran, weil dort die kapitalistischen „Sparmaßnahmen“ (gewinnmaximierende Kürzungen in allen Bereichen und damit Mehrarbeit für jeden Arbeiter für weniger Geld) dazu führen, dass die Pflege von Menschen zur Zumutung wird für Pfleger und für zu Pflegende gleichzeitig.

Hilferuf: Krankenschwester schreibt Brandbrief an Merkel

https://de.sputniknews.com/panorama/20170120314207124-krankenschwester-brandbrief-merkel/

Pflegekräfte ächzen seit Jahren unter den Bedingungen in Kliniken. Zu viel Bürokratie, zu wenig Zeit für die Patienten und geringe Bezahlung sind die zentralen Probleme. Jana Langer hat als langjährige Krankenschwester in einem offenen Brief auf Facebook ihrem Ärger Luft gemacht und dafür viel Zustimmung erhalten.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1192506154119536&set=a.197663816937113.41358.100000804874616&type=3

(Anmerkung von mir: facebook kann nicht alles zensieren. Können Sie sich vorstellen was los wäre, wenn facebook nicht nur die kritischen Kommentare zu Fake News und Desinformation beispielsweise von CNN

14 von 131

________________________________________________________

sondern auch so was zensieren würde?)

Sie spricht in ihrem Brief von Frust und Flucht in der Branche und sieht das Vertrauen der Pflegekräfte in die Ankündigungen Merkels, mehr für ihre Berufsgruppe zu tun, erschüttert. Die Gesetze zu einer umfassenden Gesundheitsreform sind ihrer Meinung nach nicht ausreichend. Nach wie vor gibt es zu wenige neue Stellen, Pflegekräfte sind übermüdet und als Folge kündigen viele ihrer Kollegen innerlich. Durch demotiviertes Personal und weiteren Stellenabbau sind auch die Patienten gefährdet. In einem Interview mit n-tv meinte sie, sie hoffe auf eine starke Gemeinschaft der Betroffenen. Sie habe viele ermutigende Reaktionen erhalten.

Hintergrund:

Die Große Koalition hat in der laufenden Legislaturperiode mehrere Reformgesetze in der Gesundheitspolitik auf den Weg gebracht. So sollen zum Beispiel die Pflegestärkungsgesetze den Pflegebedürftigen mehr finanzielle Hilfe bringen, insbesondere in der ambulanten Pflege. Die rentenrechtliche Verbesserung von pflegenden Angehörigen ist ebenfalls vorgesehen. Außerdem gibt es ab sofort Pflegegrade, die jetzt auch Menschen mit Demenz einbeziehen. Im Versorgungsstärkungsgesetz sind Terminservicestellen eingerichtet worden. Sie sollen Patienten helfen, schnell einen Termin beim Facharzt zu bekommen. Künftig sollen die Pflegeberufe in der Ausbildung zusammengelegt werden, ohne dass die Azubis dafür zahlen müssen und um die Attraktivität der Pflegeberufe zu erhöhen.

Und dennoch zeugt der Hilferuf der Krankenschwester Jana Langer offenbar davon, dass die bisherigen Maßnahmen nicht ausreichend waren bzw. eventuell nicht den Kern des Problems getroffen haben.

Es werden ständig mehr geistig, psychisch und organisch Erkrankte sowie dadurch ‘suizidierte’ Menschen, was ein sicheres Indiz dafür ist, dass die Politik immer schlimmer wurde und wird. Die Erkrankungen gehen spätestens los ab dem 25ten Lebensjahr. Psychiater haben eine doppelt so hohe Suizidrate als die der Patienten ist. Klar, Psychiater wissen, dass das System gewandelt werden muss, um heilend statt krank machend wirken zu können. Verstehen Sie? – das will von den „hohen Herren“ niemand hören, lesen, sehen. Dieses Bewusstsein soll unterdrückt werden, damit alles schön weiter laufen kann für jene wenigen, die Geldmangel nicht kennen und dabei immer gieriger werden und damit immer mehr Armut und Erkrankungen, Kriminalität, Krieg produzieren. Das ist das Prinzip auf allen Ebenen in diesem schwerstkriminellen Regime-System: Das ungute zum guten verklären, die Ursachen davon zu verdrehen, das Bewusstsein dazu zu unterdrücken, zu versuchen die unguten Folgen dieser dann von der Bevölkerung doch erkannten Fehler mit überstülpen von noch größeren Fehlern erneut zu vertuschen; ein fatalistisches System, welches letztlich naturgemäß nicht anders möglich natürlich unweigerlich zum tödlichen Kollaps führen muss, wovor ich ganz einfach nur warne und deshalb selbstverständlich ganz einfach zur Wandlung auffordere. Darum hassen und tyrannisieren diese kriminellen, machtmissbrauchenden Typen mich und würden mich am liebsten schon vor zwanzig Jahren ermordet haben, weil ich sehr bewusst mache was ist und auch was nicht ist, nämlich beispielsweise, dass diese Typen nicht teilen wollen, sondern immer mehr ausnehmen wollen und um das nicht zu verlieren sogar Kriege anzetteln, diese imperialistischen Schwerstkriminellen. Was ich bis heute – ich bin nun 53 – nicht kapiere ist: wieso können diese pathokratischen Typen sich nicht damit zufrieden geben, wenn es allen gut gehen würde und damit Frieden herrschen könnte, indem diese pathokratischen Typen nicht so extrem gierig wären sondern es allen mindestens so gut gehen lassen würden, dass niemand Mangel hat? Ich habe bislang nur eine Erklärung dafür: die wissen erstens nicht was Armut ist, weil die das noch nicht selbst erlebt haben, was natürlich nicht deren Pathokratie ‘rechtfertigen’ kann und sind zweitens verfallen in der römischen imperialistischen Ideologie und Gesetzgebung auf die westliche Staaten aufgebaut sind, in denen diese Typen aufwachsen und dazu erzogen werden das fortzusetzen. Das ist der Zwiespalt zwischen westlicher Regime-Mentalität und UNO, die von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes ja ständig blockiert wird: Imperialismus gegen internationale Reziprozität. Wie wird das enden? Falsche Frage, denn das wird tödlich enden wenn dagegen nichts unternommen wird! – also nochmal: wie kann das beendet werden?

15 von 131

________________________________________________________

Notwendiger Wandel, Austausch amtsmissbrauchender Angestellter, Gesetzesänderungen und ein paar Worte zu Bayern und CSU

Kriminell vorgehende amtsmissbrauchende Personen sind von der Bevölkerung zu offenbaren (bereits umfangreich geschehen von so vielen unabhängig und alternativ berichtenden Medienbetreibern und auch von einigen Wissenschaftlern und Prominenten und sogar einigen wenigen Politikern) damit der von Demokratie verachtenden amtsmissbrauchenden Personen missbrauchte und damit krank gemachte, vom imperialistisch-kriminell vorgehenden tyrannisierenden Regime gefährlich missbrauchte Staat gesunden kann und sind deshalb von den die Bevölkerung vertretenden Institutionen aus den Ämtern zu entfernen, auszutauschen, zu ersetzen durch kompetentes Personal und sind juristisch zu verfolgen, sowie so auch mit den Personen beispielsweise in Ebay vorgegangen werden muss, die mit ihrem Indsiderwissen Datenmissbrauch zwecks Betreibung juristischem Dreicksbetrugs betreiben. Diese Wandlung geschieht hier in BRD aber nicht und deshalb stellt sich die Frage warum das so ist und deshalb wird das in diesem durch diverse unaufhörlich gegen mich stattfindende mich terrorisierende Amtsmissbräuche erzeugten erneuten und erweiterten Beschwerde- und Anzeigeschriftsatz erweiternd bewusst gemacht und auch der Öffentlichkeit im Internet zur Verfügung gestellt, weil die Bevölkerung der BRD das Recht dazu hat zu erfahren, von wem und weshalb und wie und in welchen Maße die Bevölkerung und Institutionen der BRD vom kriminell vorgehenden deutschen Regime gesteuert missbraucht wird und dadurch umfangreich geschädigt wird, was – und genau das darf eben nicht verschwiegen, nicht unbewusst gelassen und eben nicht vertuscht werden – aus imperialistisch-politischen Motiven des deutschen Regime bis zur völkerrechtswidrig politisch erzeugten und behördlichen Zulassung von massenmörderischen islamischen Terroranschlägen gegen Menschen in der BRD reicht, wogegen also dringendst was getan werden muss, was nur noch von der Bevölkerung getan werden kann, weil die imperialistisch-kriminelle Politik gegen die Bevölkerung der BRD und gegen die Weltsicherheit arbeitet, denn die imperialistisch-kriminellen Industriellen, Konzerne und Politiker sehen profitablen Mord und Totschlag in anderen Kulturen/Staaten als wichtiger an als international respektierende und ausgleichende Zusammenarbeit und Weltfrieden, weshalb die Betreiber der BRD auch weltweit zu den Spitzenreitern des internationalen Waffenhandels zählen (schon allein das sagt alles aus über die extrem pathokratische Mentalität des hochkriminellen deutschen Regime) und es dürfte jedem klar sein, dass Waffenproduzenten und Waffenvermittler daran profitieren wollen und das können die nur, wenn die Regimes Kriege anzetteln, wodurch gegnerische Staaten gezwungen sind ebenfalls Waffen zu produzieren, zu kaufen, was dann die Aufrüstungsspirale ist. Und da ist also der Punkt an dem sonnenklar wird, dass Staaten weltweit Waffen eigentlich nur zur Verteidigung des eigenen Staates und zur Verteidigung anderer Staaten herstellen und an die legitime Regierung souveräner Staaten verkaufen und dass kein Staat in Krisengebiete liefern darf, niemals also zum Zwecke imperialistisch angezettlter Krieg zwecks Umstürze, doch genau das Gegenteil wird vom imperialistisch-kriminell-propagandistisch-faschistoid völkerrechtswidrig vorgehenden deutschen Regime betrieben, es wird an legiime Regierungen geliefert von denen bekannt ist, dass diese dennoch in Krisengebiete liefern und damit muss die Bevölkerung der BRD endlich aufräumen, weil die Bevölkerung der BRD und die Bevölkerungen der restlichen Erde sonst weiterhin und zunehmend durch den kriminellen Imperialismus des deutschen Regime gefährdet werden. Dazu bedarf es einer gewählten Partei, die gewillt ist notwendige Veränderungen vorzunehmen, es bedarf nämlich einiger Gesetzesänderungen, worauf ich weiter unten zurück komme, weil einige Gesetze die Verfolgung krimineller Handlungen von Politikern verhindern, wozu diese Gesetze nämlich so konstruiert wurden und das muss nämlich geändert werden, damit die politische Kriminalität gewählter Parteien in BRD juristisch verfolgbar wird. Hallo amtsmissbrauchender „Herr“ „Doktor“ und „Präsident“ des Landgericht Wuppertal: Hassen Sie mich jetzt noch mehr, für diese meine kleine aber äußerst aufrichtige Arbeit, die sie durchaus als Doktorarbeit betrachten können würden, wenn Sie ein gewissenhafter Mensch statt ein höherrangig-akademischer krimineller Amtsmissbraucher wären, bekomme ich wenigstens h.c.-Titel dafür…? Nicht? Egal, war nur ein Spaß am Rande und ist auch irrelevant, was steht, das steht nämlich, ob mit oder ohne Titel!! Fragen Sie mal den damaligen Pastoralreferent der mich internierenden Bochumer JVA, der mir unter anderem Tabak von dem Geld was meine Großmutter dem zukommen ließ kaufte und mir brachte und mir viele Bücher außerhalb von der Anstaltsbücherei

16 von 131

________________________________________________________

brachte unter anderem aus dem Nachlass einer verstorbenen Pastorin (sehr interessant übrigens was solche Leute so lesen!!), was ich ihm antwortete als der zu mir sagte: „Berchtold, Sie gehen noch als Doktor hier raus!“ Ich antwortete (das liegt inzwischen gute 15 Jahre zurück): „Wie soll das denn gehen, bin doch als Professor gekommen…“ Das war ein beiderseitiger Spaß, doch durchaus nicht unernst von mir gemeint, weil ich damit lediglich mein weiteres Interesse andeutete ganz sicher meinen spätestens seit der explizit durch die arrogante satanistische Internierung durch das deutsche Regime in mir erzeugten Willen, meine seit der davor liegenden niederländischen Internierung begonnenen undurchschnittlichen Forschungen nicht ruhen zu lassen sondern maximal möglich zu intensivieren, wie heute unschwer erkennbar. Das war ganz einfach das Produkt der „superschlauen supermächtigen“ Internierung durch das imperialistisch kriminelle deutsche Regime. Lebt dieser Berserker-Oberstaatsanwalt des Landgericht Bochum noch (bezeichnete mich als „Berserker“, dieser bewusst fälschende, zudem schwerstens beleidigende Ober-Kriminelle), der die zuerst eingesetzte Staatsanwältin ablöste, weil der klar war, dass die Behörde ein politisches Verbrechen gegen mich beging womit diese aber nicht klar kam, was man ihr ansah und was ich ihr auch vorwarf und was dokumentarisch festgehalten ist (U-Haftbeschluss) und lebt dieser ebenfalls nicht weniger verlogene Verbrecher-Richter noch, der die Meineide zweier Polizisten ignorierte, wobei der dritte Polizist dann die Aussage verweigerte (seine Argument: aus religiösen Gründen), weil der wusste, dass ich auch ihn vereidigen lassen würde, der aber damit dennoch belegte, dass er Angst hatte die Wahrheit zu sagen, weil der natürlich wusste, dass es vom Regime nicht erwünscht ist die Wahrheit zu sagen und er sonst aus seiner Laufbahn rausgedrängt werden würde? Diesen Polizeibeamten empfehle ich als Vize-Polizeipräsident für die Zeit ab der Säuberung, der hat den Umständen entsprechend wenigstens für beide, für ihn und für mich, halb-hilfreich statt komplett feige gehandelt. Ja, es existieren auch ‘gute’ Polizisten und selbst die, die sich vom kriminell vorgehenden Regime dazu einschüchtern und daran hindern lassen widerwillig unechte Polizisten zu sein, können (es sei denn sie sind an Mord oder an Vertuschung von Mord beteiligt) zu echten Polizisten werden und dann kann denen auch vergeben werden, nicht aber verbrecherischen Staatsanwälten und Richtern kann vergeben werden und die dürfen deshalb auch nicht mehr in das Amt nachdem die daraus entfernt wurden, denn die stehen im Gegensatz zu Polizeibeamten nicht auf der untersten und somit nicht auf der schwächsten Stufe der Hierarchie-Leiter der Exekutivgewalt und bewegen sich in ihrer Feigheit vor dem kriminellen Regime somit auf der Feigheitsskala ebenso auf einer höheren Stufe als untere Polizeibeamte. Dabei sind es genau die höheren, leitenden, bestimmenden Amtsinhaber, beispielsweise (Vize)Präsidenten und Präsidenten die schnell was zum guten hin verändern können, nur tun die das eben nicht. Vor so was feigem soll man Respekt haben? Wer verlangt, vor so was Respekt zu haben der ist nicht ganz dicht im Kopf „Herren“ Mielke und Schulte! Auch Bundeswehr, Polizei und Polizeigewerkschaften können was tun, nämlich nicht nur Kritik am deutsche Regime äußern und Forderungen an das Regime stellen, wie manche Polizeipersonen das inzwischen ja zwar zunehmend tun (und was nicht nur belegt, dass bislang politisch was falsch läuft sondern was zudem auch signalisierend darauf hindeutet, dass über lang oder kurz Umbrüche bevorstehen), was die aber eben noch nicht wirksam tun. Bundeswehr und Polizei können anfangen geschlossen und öffentlich gegen das imperialistisch-kriminelle deutsche Regime zu protestieren und zu demonstrieren: es ist dazu allerhöchste Zeit geworden, denn die imperialistisch kriminelle, völkerrechtswidrige Vorgangsweise des deutschen Regime bewirkt massenmörderischen islamischen Terrorismus (das ist nicht !!! falsch ausgedrückt, denn tatsächlich handelt es sich um islamisch-ideologisierte Terroristen, die zudem fast alle aus dem islamischen Raum kommen, allerdings von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes dazu provoziert und genau das ist die kriminelle Gefahr!) in islamischen Staaten und auch schon in der BRD und gefährdet durch den kriminellen Imperialismus und durch die völkerrechtswidrige Terrorismus gegen die legitime syrische Regierung unterstützende Propaganda nicht nur die Bevölkerung der BRD sondern auch die Weltsicherheit, weil Russland dort mit Zustimmung der legitimen syrischen Regierung des souveränen syrischen Staates dort der legitimen syrischen Regierung und dem syrischen Volk hilft den von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes gegen die legitime syrische Regierung und gegen Russland unterstützt eingesetzten Terrorismus zu bekämpfen, während die Bundeswehr ohne Zustimmung der legitimen syrischen Regierung somit völkerrechtswidrig beteiligt ist an Einsätzen im von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes angefachten und unterstützten Krieg gegen die legitime syrische Regierung und gegen die syrische Bevölkerung: das imperialistisch kriminell, völkerrechtswidrig vorgehende deutsche Regime ist für die vom imperialistisch kriminell,

17 von 131

________________________________________________________

völkerrechtswidrig vorgehenden deutschen Regime erzeugten islamischen Terroranschläge in BRD verantwortlich und die betreffenden dafür verantwortlichen Personen sind dafür justiziell zur Verantwortung zu ziehen. Ja, ganz genau! Mit dieser Meinung stehe ich übrigens nicht alleine da, in der Bevölkerung sowieso nicht, aber auch nicht was Parteien betrifft, beispielsweise hat die FDP gerade in einer Rede (Christian Lindner) auf dem Dreikönigstreffen, welcher ich soeben mit weggeklappter Kinnlade und gespitzten Ohren erstaunt über diese öffentliche Bewusstmachung gebannt lauschte öffentlich bewusst gemacht, was mir auch längst klar ist, nämlich, dass hinsichtlich der Terrorismusförderung gegen den Generalbundesanwalt inzwischen selbst Anfangsverdacht besteht, weil der gegen eine den Sicherheits-Behörden als OFFENSICHTLICH UND TERRORWILLIG UND TERROPLANEND UMFANGREICH BEKANNT GEWORDENE ALS EXTREM GEFÄHRLICH EINZUSTUFENDE PERSON (Strafvereitelung im Amt) den Anfangsverdacht bewusst unterschlug, nämlich gegen den islamischen Terrorist, der dann den vom deutschen Regime nicht verhinderten sondern somit vom deutschen Regime zugelassenen extreme Fassungslosigkeit hervorrufenden Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt beging: das imperialistisch kriminell vorgehende deutsche Regime wird noch stets glauben, dass in der BRD und hinsichtlich der EU keine weiteren umwälzenden Veränderungen kommen würden, weil es wähnt mit umfangreichen Missbrauch durch die Gewalten (Legislative, Judikative, Exekutive, Staats- und Mainstream-Journaille) alles erreichen zu können was es will, doch das imperialistisch kriminell vorgehende deutsche Regime wird feststellen, dass wie schon vom Kaiser-Regime und vom nicht nur von deutschen Industriellen unterstützten dritten Reichs-Regime festgestellt es anders kommen wird als vom erneut imperialistisch kriminell auftretenden deutschen Regime geplant, nur diesmal noch ganz anders als bislang, denn die östlichen Super/Groß/Atommächte haben verständlicherweise unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass sie erneuten Krieg der pathokratisch-paranoiden imperialistisch kriminellen westlichen Regimes gegen sich nicht mehr auf eigenen Territorium ausfechten werden, im Klartext bedeutet das: Wagt es ein westliches Regime diese Mächte anzugreifen, wird es atomar ausgelöscht werden. Äußerst verständlich nach bereits zwei Eskalationen des stets von deutschen Regimes verschuldeten Weltkrieg (imperialistischer Massenmord) und nur vollständig bekloppte Personen können das ignorieren und deshalb ist es allerhöchste Zeit und unabdingbar geworden das die Weltsicherheit gefährdende pathokratisch-paranoide erneut imperialistisch-kriminell auftretende deutsche Regime abzusetzen, wozu die Institutionen der Bevölkerung der BRD somit „mehr als“ berechtigt sind, sie sind einfach nur berechtigt dazu, weil dieses die Weltsicherheit gefährdende imperialistisch kriminelle, propagandistische, faschistoide deutsche Regime sich trotz Aufforderung weigert zu wandeln und zurück zu treten. Es kann mir niemand erzählen, dass die Bevölkerungen Krieg, Massenmord gegen Russland oder/und China, Indien und islamische Staaten will und gegen sich selbst wollen, das wollen immer nur die pathokratischen, kriminell imperialistischen, propagandistischen, faschistoiden westlichen Regimes, welche Menschen ausschließlich als willkürlich steuerbare kapitalistisch-imperialistische Nutzfaktoren betrachten, als nichts weiter, was wiederum zeigt, dass von Seiten der westlichen Regimes keine internationale Demokratie betrieben wird sondern völkerrechtswidriger und faschistoider Imperialismus: wie bereits so oft von mir geschrieben und damit bewusst gemacht: Imperialismus und Demokratie sind unvereinbar – wer das leugnet und nicht dagegen vorgeht, der will sadomasochistischer Untertan des kriminellen Imperialismus und beteiligt sein an imperialistischen Verbrechen und mir kann eben keiner erzählen, dass viele das sein wollen sondern es ist so, dass wenige, nämlich die betreffenden imperialistischen Machtmissbraucher das sein wollen und dass viele Angst vor dem imperialistisch kriminellen, propagandistischen, faschistoiden Terror produzierenden deutschen Regime haben und sich deshalb nicht trauen dagegen vorzugehen. Damit muss ein für alle mal aufgeräumt werden und zwar nicht durch deutsche Politik verursachten zigmillionenfachen Kriegsmassenmord sondern aus dem Inneren heraus durch umfangreiche massive – aber grundsätzlich missbrauchende Gewalt NICHT anwendende (es existiert auch nicht missbrauchende Gewalt, die somit juristisch korrekt anwendbar ist!) – Widerstandsleistung gegen die imperialistisch kriminelle faschistoide Demokratiemissachtung des deutschen Regime, anders kann dieses Problem nämlich nicht gelöst werden, denn wie wir erkennen hat das imperialistische deutsche Regime gerade versucht den von ihm nicht verhinderten sondern von ihm zugelassenen extrem krassen Terroranschlag in Berlin dazu zu missbrauchen, die föderative Struktur der BRD weiter imperialistisch zu entmachten, also ein versuchter Anschlag des imperialistischen deutschen Regime

18 von 131

________________________________________________________

auf die föderative Struktur der BRD, indem Thomas de Maiziere vorschlug die Landesverfassungsschutzämter aufzulösen und im Bundesverfassungsschutzamt zusammenzufassen , um die BRD leichter dem kriminellen Imperialismus der EU unterwerfen und eingliedern zu können: diesem Thomas de Maiziere ist definitiv nicht zu trauen, denn der gehört der imperialistisch kriminellen Verbrecher-Clique an, wie das nun wohl auch noch dem letzten Zweifler bewusst geworden ist. Seehofers Antwort darauf: „In Bayern wird es eine Auflösung des Landesverfassungsschutzamtes nie geben.“. BRAVO – das sagt nämlich alles. Der innere Konfrontationsprozess ist damit in eine Hochphase eingetreten. „By the way“: Ist da jemand in Bayern, der mir eine günstige (beziehe EU-Rente/Grundsicherungsleistung) Wohnung (Hund muss erlaubt sein, weil ich einen Problemhund übernommen hatte der schon dreieinhalb Jahre bei mir ist) auf dem Land vermieten würde, damit ich aus diesem verfluchten und natürlich auf imperialistisch kriminelle Vorgangsweise unmöglich funktionieren könnenden Multi-Kulti-Kessel NRW raus komme, scheinbar das zweite Berlin, die Viertel werden hier schon seit Jahren „Türkenviertel“ genannt (das ist nicht beleidigend gemeint, das ist schlichtweg Fakt, dass die Viertel hier von deutschen Anwohnern schon seit Jahren schon so bezeichnet werden und es bezeichnet natürlich auch, wie Deutsche sich damit tatsächlich fühlen, in immer mehr Läden sind auch immer weniger deutsche Besitzer, ein insgesamt besorgniserregender unangenehm empfundener Vorgang) und tatsächlich kommt man sich hier immer fremder und immer unsicherer vor, insbesondere seit der imperialistisch kriminellen, völkerrechtswidrigen und deshalb Terror und Flüchtlinge produzierenden Kriegsbeteiligung und Terroristen in Syrien gegen die legitime syrische Regierung unterstützenden Propaganda des imperialistisch kriminellen, propagandistischen, faschistoiden deutschen Regime, außerdem gibt es hier deshalb viele Nazi-Anhänger, etwas, mit dem ich mich ebenfalls nicht identifiziere. Ganz sicher wird das nicht nur in Wuppertal so empfunden. Diese Frage war übrigens kein Witz: wenn da jemand sein sollte (der mir im Freistaat Bayern, der zwar die Fortsetzung der EU interessiert ist, immerhin sich aber nicht dem totalitären Imperialismus des deutschen Regime unterwerfen wird und eben auch nicht seinen Freistatus aufgeben wird) eine Wohnung auf dem Land vermieten möchte, das kann super-gerne auf einem Bauernhof sein bei dem ich sogar mit anpacken würde, weil ich ein Naturliebhaber bin, so möge er mich bitte kontaktieren und dazu möchte ich an exakt dieser Stelle einmal folgendes loswerden: ich hätte übrigens auch gar nichts gegen ein ‘Kaiserreich’, es dürfte halt nur nicht imperialistisch sein, sondern die ‘Kaiserfunktion’ müsste darin bestehen, dass die ‘Kaiserfunktion’ die Interessen der unterschiedlichen Bevölkerungen, also der unterschiedlichen Kulturen und immer auf Basis der Wahrung der Moral und Ethik international-demokratisch, somit föderativ statt imperialistisch vertritt und vor allem somit also territorial wahrt, also wie in etwa die von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes ständig behindernd missbrauchte UNO diese ‘Kaiserfunktion’ sein können würde, wenn sie denn nicht ständig von imperialistisch kriminellen Demokratie missachtenden westlichen Regimes missbrauchend dabei behindert werden würde… und keine Sorge: ich beiße auch keine wohlmeinenden Christen. Ok, ‘Spaß’ beiseite, aber ein wenig Spaß muss auch mal sein, selbst in einer solch absolut nicht unernsten Situation – und: nein, ich habe keine „Angst“ in Wuppertal zu leben, erstens, weil nicht ich was zu verbergen habe – sonst wäre ich übrigens nach den zwei Internierungen nämlich nicht nach Wuppertal zurückgekehrt – und zweitens, weil ich Terrorismus, Terrorismusförderung und Terrorismusunterstützung, sowie völkerrechtswidrige Propaganda und militärische Einmischungen in anderen Kulturen durch die imperialistisch kriminell vorgehenden westlichen Regimes natürlich zuhöchst und somit absolut verabscheue und verachte und somit friedliebende Verhaltensweise unterstütze, wobei natürlich ebenso sonnenklar ist, dass dem nichtstaatlichen Terrorismus nicht friedlich begegnet werden kann, weil der sich sonst nämlich durchsetzt und so kann meine Meinung eben nicht falsch sein sondern die ist definitiv richtig, aber ich ziehe es natürlich ganz klar vor in einer angenehmeren Umgebung zu leben, weil das was mit Lebensqualität zu tun hat, die sich auf die Empfindung und somit auf das Lebensgefühl und somit auf die gesamte Verfassung positiv auswirkt. Gut also, dass der Freistaat Bayern existiert sonst würde das imperialistisch kriminelle Regime der BRD wahrscheinlich bereits längst die dritte Eskalation des Weltkriegs begonnen haben, ich denke somit, dass es gerade das geschichtsträchtige Bayern ist, welches die gravierenden Lehren aus der die Weltsicherheit gefährdenden Geschichte des paranoiden deutschen Imperialismus nicht ganz ignoriert und somit ein mächtiger Teil des von den Imperialisten zerrissenen deutschen Gewissens ist, aber da gibt es dennoch etwas, was bewusst machend zu kritisieren ist, denn die CSU kann im Zuge der imperialistisch-faschistoiden Entwicklung des

19 von 131

________________________________________________________

deutschen Regime inzwischen politisch nicht mehr ausreichend genug wirken, weil sie zwar eine EU unterstützt, aber für BRD nur aus dem Hintergrund agiert und nicht als wählbare Partei wirken will gegen die imperialistische Kriminalität des deutschen Regime und dadurch bald nur noch zu wenig Macht in BRD ausüben kann, sollte das Unglaubliche eintreten und das bisherige Regime wiedergewählt werden was ich dann als Wahlbetrug bezeichne, denn entscheiden tun nicht die Wähler sonder die, die die Stimmen auszählen und das endet auf Bundesebene und der imperialistisch kriminell gesteuerten Bundesebene ist nicht mehr zu trauen. Möglicherweise gibt es dort aber inzwischen Personen, die nicht bereit sind das weiter mitzumachen. Nun, als Freistatt kann jedenfalls Bayern aber wenigstens noch genug für sich selbst tun, das könnte darauf hinauslaufen, dass Bayern ein von Deutschland und somit von der EU getrennter Staat werden könnte, wenn der kriminelle Imperialismus in Deutschland fortgesetzt werden sollte und damit unweigerlich der totale Zusammenbruch der BRD und der EU kommt.

Bayerische Regierung macht mit:

Bayern: „Zur Abschreckung Russlands“ – Deutsches Panzergrenadierbataillon nach Litauen verabschiedet

https://deutsch.rt.com/kurzclips/45546-bayern-abschreckung-russland-deutsches-panzerbataillon/

Erfahrungen mit Islamisten

Der gemeinsame Feind aller Kulturen, also der gesamten Menschheit, ist die ideologisch bedingte imperialistische Kriminalität, der Imperialismus, nicht der Föderalismus, nicht die internationale Reziprozität

Als ich die sofortige Beschwerde gegen den justizkriminell erwirkten Kostenfestsetzungsbeschluss zum Amtsgericht brachte ging ich über die Gathe. Die Gathe ist eine der zwei Straßen mit vielen kleinen Geschäften und Gaststätten die an die Elberfelder Innenstadt angrenzen. Auffällig ist, dass fast die gesamten vielen kleinen Geschäfte der Gathe nicht mehr in deutscher Hand sind. Das ist übrigens ein Thema in der Bevölkerung Wuppertals. Nun geh ich daher und es kommt einer entgegen den ich überhaupt nicht kenne und auch noch nie gesehen habe, quatscht der mich blöd-plump-provokativ von der Seite an: „Ey du, verkaufs du mir deine Hund?“ – wohlgemerkt: ich kenn den gar nicht, hab den noch nie gesehen – und der spricht mich an als ob der mich jahrelang kennen würde und als ob ich den Hund zum Verkauf angeboten hätte, spricht mich derart beleidigend provokativ an? - Was für eine provokative Unverschämtheit! Ich geh wortlos an dem vorbei, Fremden antworte ich grundsätzlich nur entsprechend, wenn die freundlich zu mir sind oder mich unmittelbar angreifen, aber ganz sicher nicht, wenn ich blöd-plump-provokativ von der Seite anquatscht werde. Ich ging also wortlos und ignorierend vorbei und damit noch nicht genug, denn da wirft der doch glatt noch eins nach, mir hinterher rufend: „Isch kauf eusch beide ab!“ Was für eine extrem erweiterte beleidigende Provokation! Der will mich „abkaufen“? Tickt der noch ganz sauber?! Was denkt der zum Henker wer oder was der ist?! Ich bin nicht käuflich und auch kein Sklave! Daraufhin hätte ich gerne entgegnet, dass die BRD unverkäuflich ist, aber da der hätte dann vermutlich geantwortet:: „Wat wills du denn, uns gehört fast der ganzen Gathe und hier haben wir auch unseren Moschee!“. Der hat sich stark gefühlt und große provokative Schnauze gehabt, die glauben tatsächlich die Gathe gehört denen, sofort wären mindestens 30 Muslime aus den Läden hinzu gerannt gekommen, wenn ich was gesagt hätte oder der Hund reagiert hätte. Es ist auch bekannt, dass einige von denen mit Schusswaffen bewaffnet sind. So weit ist es hier in Wuppertal! Dass die wütend sind auf die imperialistisch kriminelle Politik des deutschen Regime, das kann ich sehr gut verstehen, das hat natürlich mein Mitgefühl, sich aber als Fremde hier der Bevölkerung derart beleidigend provokativ gegenüber aufzuführen, dafür habe ich natürlich absolut überhaupt gar kein Verständnis, denn die Bevölkerung ist – wie ich – nicht einverstanden mit der imperialistisch kriminellen Politik des deutschen Regime, und deswegen sag ich das hier auch so, weil ich im Recht bin und nicht die! Es macht den Eindruck, als legen die es drauf an, als suchen die danach hier in Wuppertal loszulegen mit Bürgerkrieg. Den aber werden die garantiert verlieren und zwar haushoch. Sollen die in ihrem eigenen Territorium so

20 von 131

________________________________________________________

ne beleidigende große Schnauze sich selbst gegenüber haben, das soll UNS nicht interessieren.

Es ist übrigens allseits bekannt, dass Moscheen von Islamisten dazu verwendet werden um extremistische Islamisten zu konzentrieren, da wird auch ständig drüber berichtet. Kann bitte jemand erklären, weshalb in BRD dann solche Islamistenkonzentrationsorte vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime zugelassen werden?!

Ein anderer Islamist sagte mal zu mir: „Am liebsten würde isch deine Hund entführen.“ Um die Situation nicht eskalieren zu lassen, hatte ich das registriert, aber ignoriert. Am nächsten Tag verprügelte der einen befreundeten italienischstämmigen Deutschen während wir daneben standen, wir hatten uns aber nicht eingemischt, weil das Mann zu Mann war und nicht mehrere gegen einen und weil der italienischstämmige Deutsche ebenfalls provozierte, also gegen einen Kampf nicht abgeneigt war und somit war das deren Sache. Der italienischstämmige Deutsche unterlag und stachelte verbal aber dennoch weiter, so dass ich dem einen Klatsch verpassen musste, damit der aufhörte zu stacheln: Danach aber stellte der Islamist sich – keine Ahnung warum, wir hatten den nicht bedroht oder sonst irgendwas – vor uns und sagte zu uns “Isch bring euch alle um.“ (!?!?) Als Antwort darauf hab ich dem, halben Kopf größer als ich, unmittelbar eine Kombination verpasst (der Hund war festgebunden) und zu dem gesagt: Das ist erstens dafür, dass du gestern gesagt hast, du würdest am liebsten meinen Hund entführen und dir einbildest so was einfach zu mir sagen zu können, zweitens dafür, dass du nachdem du den Franko verhauen hast auch noch zu uns allen sagst: „Isch bring euch alle um.“ obwohl wir uns nicht eingemischt haben - und weil du so drauf bist, hau jetzt besser ab hier, auf so Typen wie dich haben wir nämlich keinen Bock! Der blieb, war aber dann wenigstens ruhig. Verjagt haben wir den dann nicht. Dass der blieb und dann ruhig war, das war ja dann ok.

Allumfassende wohlmeinende Warnung

Liebe deutsche Bevölkerung es kann nicht genug gewarnt werden, das war nicht der einzige Fall von dem ich berichten kann, es gibt unzählige mehr die ich in meinem Leben erlebte, aber über eines solltet ihr euch im klaren sein und euch da auch nicht von ablenken lassen durch darüber hinweg täuschen wollende imperialistische Multi-Kulti-Verblendung, denn Multi-Kulti kann aufgrund nicht überwundenem Imperialismus, der nämlich naturgemäß nicht anders möglich zwangsläufig zu Kriegen führen, muss nicht funktionieren:

Werdet euch bewusst darüber, dass Imperialismus letztlich die Existenz anderer Kulturen ausschließt und dass eine imperialistische Kultur nicht integriert werden kann! Der Auftrag des Islam (wie des römischen Imperialismus) ist die Welt zu bevölkern und zu beherrschen und wie Islamisten das letztlich tun, nämlich wenn die sich zusammen rotten, weil die meinen dass anzahlmäßig genug Muslime vorhanden sind um ein Land übernehmen zu können, das wissen wir nur zu gut, insbesondere letztlich auch durch die Terrororganisationen Al Kaida und Daesh, hyperextremistisch terroristische Islamisten (Daesh = nirgendwo anerkannter, aber insbesondere von westlichen imperialistisch kriminellen Regimes gegen Syrien unterstützte Terrororganisation so genannter „Islamischer Staat“): erst beteiligen sich Muslime am den Staat zermürbenden Hartdrogenverkauf wodurch den Staat belastende Kosten verursachende Krankheiten und Beschaffungskriminalität wachsen, okkupieren Geschäfte, Arbeitsplätze, Wohnungen und Frauen, kassieren Hartz, holen ihre Familien nach, derweil viele selber übermäßig Drogen/Alkohol konsumieren, aber große Schnauze zu uns haben und wenn die meinen, dass die in der Anzahl genug sind um das Land zu übernehmen, dann gehen die von Islamisten gesteuerten Abschlachtereien los und selbst die gemäßigteren Muslime, die das dann gar nicht wollen, die werden von Islamisten dann mit abgeschlachtet, weil wer dann nicht für den Islam ist, der ist dann gegen den Islam, ihr seht es ja wie die mit sich und anderen umgehen, die sind so irre, sich massenweise gegenseitig und auch andere umzubringen: wenn ihr das alles ignoriert und zulasst, dass hier immer mehr Islam einzieht, dann seid ihr nämlich echt selbst schuld. Oder anders gesagt: versucht euch mal in islamischen Staaten oder auch hier Muslimen gegenüber derart extrem beleidigend und provokativ zu verhalten, wie der das mir gegenüber getan hat, glaubt ihr, die würden wie ich, weil ich mit so einem derart extrem überheblich-provokativen Tünnes erst gar

21 von 131

________________________________________________________

nicht rede (mir aber dennoch merkend und nicht vergessend, sondern registrierend, wie der wähnt mit mir umspringen zu können…), wortlos weiter gegangen sein? Die hätten sofort mit Gewalt gedroht, sogar hier, wenn nicht gar sofort Gewalt angewendet, das hab ich mehr als einmal gesehen, es sei hiermit auch an Solingen erinnert. Die Ursache des Brand in Solingen musste natürlich von Justiz untersucht, geklärt und geahndet werden und von der Politik sind Gegenmaßnahmen zu treffen die zum Schutz von Asylanten aber auch nicht zum Nachteil der deutschen Bevölkerung sein dürfen, nicht aber dürfen von ausländisch-stämmigen Pöbel aus Wut eine Einkaufsstraße einer Stadt und Autos demoliert werden, das passierte also schon vor vielen Jahren, ein signalisierendes Vorzeichen auf kommende Ereignisse (!), denn der Brandanschlag in Solingen entstand nicht aus explizit politischen Gründen und war kein politischer Terrorismus als solcher sondern eine Tat rachsüchtiger Jugendlicher, weil die unter anderem von zwei Türken aus einem Vereinsheim gewiesen wurden in dem eine Hochzeitsfeier stattfand, was natürlich keinen Brandanschlag und auch Morde nicht rechtfertigen kann, weshalb alle Täter ganz richtig auch zu Höchststrafen wegen mehrfachen Mordes und Mordversuchen und zu finanziellen Entschädigungsleistungen verurteilt wurden. Bei den gezielten Anschlägen auf unsere Bevölkerung haben wir es aber mit etwas ganz anderem zu tun, nämlich mit waschechtem islamischem Terrorismus gegen unsere Bevölkerung zu tun, als die Bevölkerung provozierende Terror-Aggression, gerichtet gegen das imperialistisch kriminelle deutsche Regime an welches die Terroristen nämlich nicht dran kommen können, welches sich völkerrechtswidrig, imperialistisch kriminell in die Angelegenheiten anerkannter islamischer Staaten einmischt und damit diese Terroranschläge zu verantworten hat, das hat also eine ganz andere und weitaus gefährlichere Ursache und weitreichendere Dimension.

Die „Freunde“ auf der Gathe sollten also lieber aufpassen, auf dass die durch Terrorismus immer wütender gemachte und von Islamisten beleidigte und provozierte deutschstämmige Bevölkerung nicht mal von einem vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime dazu lancierten agent provovateur dazu angestiftet die Gathe demoliert, wahrscheinlich kommen dann die Solinger zu Hilfe, oder sogar weitere Städte aus dem Land, nicht nur die Bevölkerung sondern auch Polizei und ganz sicher dann auch Militär. Der Islam wird der BRD nicht seine rückständigen Sitten aufzwingen und wird sich hier auch nicht durchsetzen, weil die westlichen Bevölkerungen nämlich unmissverständlich ganz klar nicht islamisch, humanitär nicht rückständig werden wollen, denn so wird die islamische Kultur von westlichen Bevölkerungen betrachtet, weil sie nämlich so ist, das braucht hier nicht weiter ausführlich erklärt zu werden, es seien nur einige Stichworte genannt: in fast allen islamischen Staaten herrscht die Scharia als Staatsgrundlage, in einigen islamischen Staaten werden öffentliche Auspeitschungen praktiziert und Gliedmaßen abgetrennt als Strafe, Todesstrafe praktizierz, geköpft, gesteinigt, Unterdrückung der Frau, Recht auf mehr als eine Frau, „Ehrenmorde“ praktiziert, deutsche Lebensgefährten werden genötigt zum Islam zu konvertieren usw. usf. …. Die westlichen Bevölkerungen haben völkerrechtlich nichts dagegen, dass der Islam existiert und rückständig ist, aber dessen rückständige Wirksamkeit soll damit ganz unmissverständlich eben in dessen Territorium verbleiben und nicht in westliches Territorium eindringen können und der soll sich dort in seinem Territorium staatlich auch so entwickeln, wie der das möchte, was er nämlich dann auch friedlicher werdend kann, wenn die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes sich nicht mehr einmischen in die internen Angelegenheiten der anerkannten islamischen Staaten; Angelegenheiten, welche von den anerkannten islamischen Staaten nämlich sehr gut selbst gelöst werden können, wenn die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes sich nicht mehr einmischen in die internen Angelegenheiten der anerkannten islamischen Staaten, die ihre Ideologie-internen Konflikte selbst lösen müssen und können. Die sollten sich auf der Gathe besser nicht siegessicher fühlen, denn Muslime werden von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes grundsätzlich immer nur als Mittel zum Selbstzweck der imperialistisch kriminellen Politik der westlichen Regimes betrachtet und behandelt – wir übrigens auch, für die sind wir nur Mittel, pure und in jeglicher Hinsicht bloße Nutzfaktoren zur Durchsetzung des imperialistisch kriminellen Selbstzweck des deutschen Regime, schon daran zu erkennen, dass die uns gegenüber islamische Terroristen noch immer als „moderate/gemäßigte Rebellen und Oppositionelle“ bezeichnen und uns über ihre Systempresse, Staats- und Mainstreamjournaille völkerrechtswidrig mit Propaganda überschütten, kriminelle Sanktionen erlassen, Wahrheitsministerium planen, orwellschen Totalkontrollüberwachungsstaat errichten wollen, schleichend Faschismus einrichten wollen – eine grundfalsche imperialistisch

22 von 131

________________________________________________________

kriminelle faschistoide Politik, die seit vorigem Jahr sichtbar am bröckeln ist und in Kürze zum erliegen kommen wird und deshalb entsprechende Wandlung hervorbringen wird, denn die Regimes der Staaten der EU realisieren immer mehr, dass die Staaten der EU vom imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Regime nur als Selbstzweck für das imperialistisch kriminelle deutsche Regime funktionieren soll. Es wäre somit gut, wenn uns störende Islamisten das mal endlich schnallen würden, dann wüssten die nämlich auch, wie die sich uns, der deutschen Bevölkerung gegenüber zu verhalten haben und dass es besser ist deren islamisches Territorium gegen Terrorismus zu verteidigen, da werden die nämlich gebraucht – statt in UNSEREM Territorium uns gegenüber beleidigend provokativ aufzutreten und damit Bürgerkrieg zu provozieren, was vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime nämlich letztlich auch geplant ist, es gibt nämlich immer Plan B, für den Fall der Fälle, dass sich politisch alles anders entwickelt und es entwickelt sich nämlich gerade alles anders als der Plan A der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes, was aber naturgemäß nicht anders möglich so kommen musste, nur diese paranoiden Regimes haben das natürlich nicht erwartet, weil die wie immer wähnten, mit missbrauchender Gewalt alles erreichen zu können.

Wir wissen aus der Geschichte und seit der Existenz der Atomwaffen und seit der russischen und der chinesischen Supermacht aber längst, dass das nicht mehr möglich ist. Plan B ist, einen Großteil von euch nämlich dann wieder loswerden zu können, wenn geheimdienstliche oder geheimdienstlich lancierte agent provocateurs (wie beispielsweise Amri, der allerdings dazu genutzt wurde zu versuchen weitere Kriegseinmischungen in anerkannten islamischen Staaten, Ausbau der faschistoiden Totalkontrollüberwachung und sogar die faschistoide Aufweichung der föderalen Struktur der BRD durchzusetzen) die Lage zur Eskalation gebracht haben, um Islamisten letztlich wieder loszuwerden, wen Plan A daneben geht, was nämlich bereits der Fall ist: Plan A befindet sich auf dem Weg in Richtung Schredder und was wir, die Bevölkerungen natürlich ganz sicher voran treiben werden; das imperialistisch kriminelle deutsche Regime hat inzwischen nämlich zumindest schon mal eines realisiert, nämlich, dass die Bevölkerungen der EU die pathokratischen Pläne des imperialistisch kriminell terrorisierenden und auf diese Weise Multi-Kulti verunmöglichenden, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Regime durchschaut hat, womit Islamisten klar werden muss, dass Fremde auf der Gathe oder überhaupt in unserem Territorium nicht etwa in Sicherheit seien sondern in zunehmend akuter Gefahr schweben und schon deshalb sei dringendst angeraten die deutsche Bevölkerung nicht zu beleidigen, nicht zu provozieren, die nämlich ebenfalls überaus empfindlich auf ihre humnitär nicht rückständige Kultur erniedrigen wollende Beleidigungen und Provokationen reagieren kann, dabei allerdings fortschrittlich weitaus geduldiger ist (nicht zu verwechseln mit den unerfahrenen Solinger Jugendlichen, die alkoholisiert und aus purer Rachsucht und nicht rein politisch motiviert handelten), als Islamisten das mit ihrer ideologisch bedingt bleibenden und auch hier unter sich bleibenden ideologisch bedingten Rückständigkeit sind. Wir, die Bevölkerung, wir lassen uns auch von Islamisten nicht täuschen, wir haben Ohren und Augen und ein Gehirn, welches nicht vergisst sondern speichert und abwartet und was Islamisten letztlich vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime zu erwarten haben, das sollte hiermit klar geworden sein, denn Islamisten sowie friedliche Muslime gehören der Kultur an, welche von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes in islamischen Staaten terrorisiert wird, beispielsweise die syrische Bevölkerung, die von dem von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes erzeugten und unterstützten Terrorismus gegen die legitime und gegen Terrorismus kämpfende syrische Regierung terrorisiert wird, dazu auch noch mit kriminellen „Sanktionen“ terrorisiert wird und mit durch diesen völkerrechtswidrigen Krieg erzeugten Menschenraub, um Syrien zu schwächen. Und zu mir sagen: „Isch kauf eusch beide ab.“? Du kaufst weder das eine noch das andere, Freundchen!! – denn weder das eine noch das andere wurde zum Verkauf angeboten und überhaupt: Wenn ihr meint eure Frauen als Sklaven halten zu können, dann bedeutet das noch lange nicht, dass wir käuflich seien, oder Sklaven seien, damit das nur klargestellt ist: behalte somit deine unsäglich unfreundlichen und dazu unsäglich dummen Provokationen demnächst gefälligst bei dir!! – sonst könnte es möglicherweise passieren, dass einer aus der Bevölkerung – nicht ich!! denn da existieren weitaus andere unfreundlichere Kaliber als ich das bin – „einmal pfeift und dann mit dem Finger schnippt“ und Yippiejajeh, der derzeit teilweise unfreundlich gegen uns auftretenden Gathe würde dann eine noch warnendere Lektion erteilt als schon mit diesem warnenden Schreiben und zwar ohne Bezahlung,

23 von 131

________________________________________________________

denn Freundschaft hört bei Beleidigung und unangebrachter Provokation auf und ich geb dir Brief und Siegel darauf, Freundchen, dass sich zig-tausende finden lassen würden, die da gratis bei sein wollen würden und sogar noch Geld dafür bezahlen würden, also für den Transport, nur um dabei sein zu können. Also aufgepasst, wie du uns demnächst ansprichst, Freundchen, eigentlich sind nämlich wir die, die euch vor den imperialistisch kriminellen Regimes schützen wollen, ein schlichtes nettes Sorry und Dankeschön wäre somit angebracht.

Weitere Erfahrungen mit Islamisten

Einmal sagte ein Islamist zu mir, ein zweiter Islamist war dabei: „Was willst du – ich fick dich und deine Hund!“ – die Situation war, es hatte jemand Streit und für den Fall, dass das eskaliert stellte ich mich in die Nähe. Einige Islamisten kamen dazu, alle große Klappe. Ich stand nur als wachender Beobachter dabei und trotzdem hatte der mich dermaßen widerlich angesaugt. Als die Situation sich beruhigte setzten zwei der Islamisten sich auf die Treppe die dort war und die anderen Islamisten gingen weg, die zwei setzen sich also zwischen den anwesenden. Dass der sich nun auch noch zwischen uns setzte, das war mir einfach zu viel und so setzte ich mich neben diesen Islamist, der mich derart widerlich ansaugte und sagte grinsend dem in die Augen blickend zu dem: ‘Um darauf zurück zu kommen, du hast eben zu mir gesagt, du würdest mich und meinen Hund ficken, damit hast du mich und meinen persönlich allerschwerstens beleidigt: was meinst du, wähnst du wirklich, dass dir das gelingen können würde uns zu vergewaltigen?’ Was denkt ihr was der tat? Der stand sichtlich nervös wortlos auf und verschwand mit seinem Kumpel, wortlos, was sicherlich besser war.

Eine – zugegeben – auch mir gegenüber manchmal hoch-aggressive deutsche Freundin von mir, mit der ich deshalb auch nur kurz zusammen war, die wollte einem türkischen Kioskbesitzer bei dem sie zwei Bier für uns kaufen wollte ein leere Flasche Bier über den Kopf zimmern, weil der sich weigerte eine andere leere Pfandflasche anzunehmen, wofür der übrigens bekannt war. Ich stand nur daneben und bat den Kioskbesitzer doch die Flasche anzunehmen und bat sie mit dem Streit aufzuhören, weil das doch keinen Sinn macht („Du musst doch zu mir halten.“). Dann holte sie aus und im letzten Moment konnte ich ihren Arm festhalten, so dass sie den Kioskbesitzer nicht treffen konnte, was glaubt ihr, was der Kioskbesitzer darauf hin ZU MIR sagte? Der sagte zu mir: „Du hier nix mehr kaufen!“ Ich war dermaßen erstaunt darüber, hatte ich den doch gerade davor bewahrt ein Flasche Bier über den Kopf gezogen zu bekommen, dass ich zu dem sagte: Ok, Freundchen, das war das letzte mal, dass ich hier was kaufen wollte und ich habe dann da nie wieder was gekauft, solange der das Geschäft betrieb. Kürzlich verstarb der, ich glaube an Herzinfarkt, seine Söhne haben das Geschäft übernommen, ich habe wieder dort eingekauft.

Einmal, das war ein Silvester vor einigen Jahren, da standen wir an oben erwähnten Kiosk, ein mir befreundetes deutsches Pärchen und ich, wir unterhielten uns gerade über den Unverstand der penetrierenden akademischen Fachidioten in der Politik. Es kam ein Islamist, wie sich später herausstellen sollte aus Frankfurt zu Besuch in Wuppertal, dazu und quatschte uns einfach dazwischen redend an (das gehört sich nicht, man wartet ab bis das Gespräch beendet ist, stellt sich erst dann vor, usw. …), er sei aus Frankfurt und würde dort studieren, Punkt. Das passte irgendwie derart komisch, dass wir einfach nicht anders konnten als zu lachen. Nun hatte der natürlich den Kontext nicht mit bekommen und konnte deshalb nicht verstehen, wieso wir lachen mussten. Was tat der darauf hin? Darauf hin verhält dieser Islamist sich fortgesetzt falsch. Auf der anderen Straßenseite waren Bekannte von dem, zu denen der sichtlich wütend und gleichzeitig aggressiv lachend in seiner Sprache etwas zurief, uns dabei hämisch grinsend ansehend. Da hatte ich übrigens den Hund noch nicht. Da kommen die rüber gelaufen und einer davon verpasst mir einfach einen Faustschlag auf die Wange. Ich wollte gerade zurück schlagen, das stellen sich zwei uns bekannte Marokkaner aus Wuppertal, die auch an dem Kiosk standen und das alles mitbekamen dazwischen und erklärten den aggressiven Islamisten, dass es sich unsererseits nicht um eine Beleidigung handelt und dass der uns ansprechende Islamist uns ins Wort fiel. So wurde das halbwegs in Ruhe aufgelöst, was mir in dem Moment lieber war, weil sich nun mehr Islamisten als deutsche dort befanden und weil ich ja weiß,

24 von 131

________________________________________________________

dass die grundsätzlich aggressiv werden und auch unfair zu mehreren auftreten (die müssen sich also überhaupt nicht wundern, wenn denen das auch mal passiert!) und so blieb ich einfach ruhig und erklärte das alles selbst nochmal. Es fiel denen aber dennoch sichtlich schwer das zu respektieren, es kamen noch weitere verbale Provokationen von denen, die aber nicht zur Eskalation führten. Ich will euch was sagen, ich hab das alles so satt, ich will in diesen Land in dem ich lebe weder von ideologisch anderen Fremdkörpern provoziert werden, noch eingeschüchtert werden (funktioniert bei mir sowieso nicht), noch unterdrückt werden (funktioniert ebenfalls nicht bei mir). Punkt!

Ein Islamist, sehr klein und schmächtig, darum hab ich den oft und lange Jahre einfach machen lassen und der dafür bekannt ist mit voller Absicht volle Kanne aggressiv zu provozieren und der dafür bekannt ist, dass der oft gefährlich mit Bierflaschen um sich schmeißt (ich versteh nicht wieso der noch frei rum laufen kann, einmal wurde deswegen die Polizei geholt, der wurde nicht mal weg geschickt!) der hatte einmal vor einigen Jahren mit einer Bierflasche meiner belgischen halbschwarzen Lebensgefährtin im Rücken getroffen, vermutlich hatte auf mich gezielt, von ungefähr 20 Meter Entfernung schmeißend, die auf einer Treppe saß, ich daneben. Vorgeschichte ist, dass der und ich miteinander nicht zurecht kommen, ich mag dessen hyperaggressive Verhaltensweise natürlich überhaupt nicht, der provoziert (nicht nur) mich seit Jahren schon wo und wie der nur kann und ich sage seit Jahren immer schon dasselbe zu dem: Geh von mir weg, ich will mit dir nicht reden, du machst immer nur Stress, also geh von mir weg, wann wirst du endlich begreifen, dass ich mit dir nicht reden will?! Nun, ich fragte Solange, ob sie die Polizei hinzuziehen will, sagte die, Nee, lass den Spinner, ist ja nix passiert. Da sagte ich dem: Hau ab, sei froh dass wir nicht die Polizei rufen. Der schrie darauf hin noch mehr beleidigendes und bedrohendes rum und wollte noch eine Flasche schmeißen, wurde aber von anderen davon zurück gehalten. Einmal trat der einfach so vor mein nagelneues MTB, ich blieb ruhig, keiner nimmt den wirklich ernst (ich dagegen schon, also Vorsicht, Freundchen!), der kriegt sogar regelmäßig von seinen eigenen Leuten auf die Fresse und das will schon was heißen. Aber einmal sagte der was zu mir, womit der mehr als zu weit ging als ich mal wieder zu ihm sagte, dass ich mit ihm nicht sprechen will und wann er das endlich kapiert (ein Pole und ein Deutscher und ich unterhielten sich grade, wo der sich einfach zu uns hin stellte und wie bei dem üblich provokativ ins Gespräch penetrierte), da sagt der zu mir: „Willst du sterben? – ich kann tausend Leute besorgen.“ Wir drei guckten uns gegenseitig höchsterstaunt an und ich entgegnete: „Wenn ihr Suizid begehen wollt, dann bitte sehr, ich treib ein paar Millionen auf.“ Einen Tag später ging der an mir vorbei und trat im Vorbeigehen einfach von hinten meinen Hund, einfach so! Da ist mir nach all den Jahren mit dessen unaufhörlichen extremen aggressiven Unverschämtheiten, Provokationen und Aufdringlichkeiten der Kragen geplatzt und ich hab dem eins verpasst, ich konnte einfach nicht mehr anders. Da geht der hin zur Gathe und kam ein paar Minuten später mit zwei Russen wieder und will die auf mich hetzen (hatte es also noch nicht mal geschafft, seine eigenen Leute dazu zu kriegen), wovon einer mich kannte und ich erklärte denen das, und schon war der bei denen unten durch.

Ich kann noch viele weitere solcher Geschehnisse berichten, aber ich belasse es hierbei: Eines fällt unmissverständlich deutlich auf: Unfairness, allerschwerste Beleidigungen, Provokationen, Übertreibungen, Morddrohung, das ist das Verhalten von Islamisten uns gegenüber. Wenn die sich hier nicht wohl fühlen, es denen hier nicht gefällt – und wir lassen uns hier natürlich nicht ändern, weil wir uns natürlich Islamisten nicht unterwerfen werden – warum sind diese anders als wir, rückständig, feindlich denken und handelnden Extremisten dann hier, nerven uns statt in ihre Ursprungsländer zu gehen?!

Also die mächtigeren Jungs auf der Gathe sollten lieber dafür sorgen, dass die unter denen, die unangebracht ne große Klappe zu uns haben, ihre unangebracht große Klappe uns gegenüber halten, denn nur so können wir überhaupt miteinander auskommen, denn die und wir vertreten grundsätzlich humanitär verschiedene Gesinnungen – die wissen das genauso wie wir das wissen – und darum bleiben wir wie die auch unter sich; und dennoch haben die uns nicht anzupöbeln wenn die von uns schon Gebiete zur Verfügung gestellt bekommen und wir über über unsere !! Gebiete gehen, die ganz sicher niemals denen gehören werden. Dass die wie wir unter sich bleiben, das wird solange so sein, solange deren humanitäre Entwicklung rückständig ist, denn die westlichen Bevölkerungen werden ganz sicher nicht zu ihrer religions-ideologischen Rückständigkeit zurück kehren oder gar deren religions-

25 von 131

________________________________________________________

ideologische Rückständigkeit annehmen, darüber sind die westlichen Bevölkerungen – im Gegensatz zu denen nämlich längst hinaus, denn hier ist die Grundlage der Staaten längst säkular und längst nicht mehr religions-ideologisch basiert, das einzige Problem an westlichen Staaten ist, dass deren römische Grundlage imperialistisch ist, nur das ist noch der Fehler an den westlichen Staaten, nämlich der römisch bedingte Imperialismus, welcher eine Mitursache für den kriminellen, weil unbeschränkten Kapitalismus ist, der aber nicht von uns Bevölkerungen bestimmt wird sondern von den über uns hinweg entscheidenden imperialistisch kriminellen westlichen, Demokratie vorgaukelnden Regimes. Die sollen sich bei den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes darüber beschweren, so wie wir das tun, die nämlich nicht in unserem Sinne handeln, nicht uns die Bevölkerung vertreten sondern Demokratie vortäuschen und über uns hinweg walten, aber die sollen uns, den Bevölkerungen somit nicht zusätzlich zu den imperialistisch kriminellen Regimes auf die Nerven gehen, wir haben nämlich selbst genug damit zu tun diese imperialistisch kriminellen, Demokratie vortäuschenden, die Weltsicherheit gefährdenden Verbrecher-Regimes loszuwerden und wir versuchen das auf juristisch korrektem und humanitärem Wege zu tun, was – wie dieser umfangreichere Schriftsatz das dokumentarisch belegt – mit schlimmsten Leid für uns verbunden sein kann, äußerst schwierig ist und langwierig, zeitaufwändig ist, weil die auf allen von denen missbrauchten staatlichen Ebenen mit allen verbrecherisch amtsmissbrauchenden Tricks gegen uns vorgehen, aber es ist eben nicht unmöglich gegen die vorzugehen, wie das durch die inzwischen seit vorigem Jahr stattfindende multipolare internationalen Umfang annehmende Weltrevolution deutlich wird, die also auch die imperialistisch kriminellen Regimes der EU betrifft und die auch die verschiedenen Bevölkerungen der Staaten der EU bereits erfasst hat, also sollten Islamisten uns nicht auch noch zusätzlich mit deren uneinsichtigen aggressiv provokativen Kurzsichtigkeit nerven, wir haben selbst genug mit den uns vom imperialistisch kriminellen Regime aufgezwungenen Problemen zu tun, welches international so tut, als handele es in unserem Namen, das tut es nämlich nicht. Die Zeiten werden sich ändern, also seid darauf gefasst. Besser nicht uns heraus fordern sondern schön den Ball flach halten und friedlich mit uns zusammenwirken gegen die imperialistisch kriminellen, den Weltfrieden gefährdenden westlichen Regimes. Gemeinsam kann man – trotz Verschiedenheit – stark sein, reziprok wirken (Grundlage der UNO: internationale Reziprozität), lässt man sich aber feindlich spalten, dann lässt man sich damit schwächen. Nicht intelligent wie ich finde. Gemeinsam kann man trotz Verschiedenheit stark sein: Unsrer gemeinsamer Feind ist die ideologisch bedingte imperialistische Kriminalität! Ihr entscheidet – wir werden in jedem Fall entsprechend reagieren, denn das müssen wir, wir haben keine andere Wahl, denn wir wollen und werden unsere Identität in unserem Land nicht aufgeben, im Klartext: wir werden uns der islamischen humanitären Rückständigkeit natürlich ganz klar nicht „anpassen“.

Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Iran, Saudi-Arabien

Ich habe sehr lange sehr intensiv Iran gegen die westliche Propaganda verteidigt und stand vor einigen Jahren auch mal kommunikativ mit der Redaktion von IRIB in Verbindung und ich verteidige auch dieses Land natürlich noch stets gegen die imperialistische Kriminalität und unsäglich kriminelle Propaganda der westlichen Regimes, aber was mich Abstand davon nehmen ließ mit IRIB weiter zu kommunizieren war erstens, dass Politiker Irans den durch die NATO verschuldeten und durch islamische Terroristen vorgenommenen Mord an Präsident Gaddafi „begrüßte“ und zweitens, weil IRIB mir dann auch noch unaufgefordert und ohne mich zu fragen eine CD sendete, auf der der Koran enthalten ist. Ich bin religionsfrei, weil ich den Imperialismus der monotheistischen Religionen ablehne, was IRIB bekannt war und wie gesagt, denn Imperialismus schließt die Existenz anderer Kulturen aus und das widerspricht dem Völkerrecht und deshalb vertrete ich monotheistische Religion nicht. Ich besaß da schon selbst eine Ausgabe des Koran, aber mir würde es im Traum nicht einfallen jemand – ohne vorher gefragt zu haben – ein solches nicht irrelevantes Buch zuzusenden. Allerdings fand ich es natürlich schlimmer, dass der iranische Politiker den von der NATO verschuldeten und von islamischen Terroristen begangenen Mord an Präsident Gaddafi „begrüßte“, das war für mich der Beginn des „Bruchs“ zum damals noch so heißenden iranischen Staatssender IRIB, weil ich sogleich erfasste, dass diese von der iranischen Regierung geäußerte unkluge „Begrüßung“ des Mordes an Gaddafi nicht dazu beitragen konnte Frieden zu bewirken sondern

26 von 131

________________________________________________________

Feindschaft förderte, ja sogar den Terrorismus, den Iran eigentlich gar nicht will damit aber ungewollt auf diese Weise indirekt unterstützte und das war mir nun einfach zu viel nationalistisch-imperialistischer Unverstand, nationalistisch deshalb, weil das libysche Übergangsregime Kontakte mit anderen Staaten davon abhängig machte ob in Libyen industriell investiert wird und imperialistisch deshalb, weil auch Iran also scheinbar nicht daran interessiert ist, dass die zerstritten islamische Kultur ihren Streit beilegt. Schauen sie unsere Kultur dagegen an, da spreche ich jetzt nicht von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes sondern von den westlichen Bevölkerungen: die feinden sich längst nicht mehr gegenseitig an obwohl unterschiedliche christliche Richtungen existieren.

Egal, ich denke spätestens seit dem nämlich darauf folgenden bereits von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes vorgeplanten Terror-Krieg gegen die legitime syrische Regierung des souveränen syrischen Staates, ein auch für Iran geostrategisch wichtiger Nachbarstaat Irans und seit den völkerrechtswidrigen militärischen Einmischungen der US-geführten Koalition im souveränen Syrien und mit hunderttausenden Toten und mit Millionen auf diese Weise vertriebenen und in die EU gelotsten Syrern hatte IRIB verstanden, weshalb ich den Kontakt zu IRIB bis auf weiteres nicht mehr für sinnvoll hielt, weil sich nämlich mit dieser unklugen Äußerung des iranischen Außenministers Iran letztlich selbst gefährdete und gut, dass die Terrorismus bekämpfende Russische Föderation existiert, von der nämlich auch Iran im Sicherheitsbereich inzwischen schon seit einigen Jahren maßgeblich profitieren kann, seit die Atomfrage um Iran geklärt ist. Ganz ehrlich, ich hatte lange gedacht, dass es korrekt sein würde, wenn auch anerkannte islamische Staaten die Möglichkeit haben würden sich mit Atomwaffen verteidigen zu können, aber das war damals noch zu kurzsichtig von mir, denn seit ich das ganze Ausmaß des extrem schockierenden und wachsenden Genozids erfasste, seit dem völkerrechtswidrigen Kriegen gegen Afghanistan, gegen Irak und der nach der völkerrechtswidrigen Zerstörung Libyens versuchten Zerstörung Syriens, einen Genozid den islamische Terrororganisationen betreiben, angestachelt von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes und gegen den Willen und ohne Zustimmung der westlichen Bevölkerungen, womit anerkannte islamische Staaten zerstört wurden, seitdem bin ich ganz unmissverständlich klar Befürworter der Verhinderung geworden, dass islamische Staaten an Atomwaffen gelangen können. Man stelle sich nur vor Saudi-Arabien würde an Atomwaffen gelangen…

Nachfolgender Artikel ist aus dem Jahre 11 und der erklärt doch schon sehr gut, dass die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes aus Profitgier nämlich ihre eigenen juristischen Standards nicht einhalten, was sie dann anderen vorwerfen um darüber hinwegzutäuschen, eigentlich muss der Titel heißen: Die Mordkultur der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes

Zum Tod von Muammar al-Gaddafi: Die Tötungskultur des Westens

https://jacobjung.wordpress.com/2011/10/20/zum-tod-von-muammar-al-gaddafi-die-totungskultur-des-westens/

20.10.2011 – Noch vor wenigen Jahren war die Tötung von Menschen in unserem Kulturkreis geächtet. Wir stellten uns über Länder wie Indien und sagten überheblich: „Dort ist ein Menschenleben nichts wert“. Wir hielten uns viel darauf zugute, dass unsere „christlich-abendländische Leitkultur“ uns so deutlich von der Barbarei in anderen Gebieten der Erde unterschied.

Heute wurde Muammar al-Gaddafi in Sirte von den Truppen der Übergangsregierung getötet. Verwackelte Aufnahmen von Handy-Kameras zeigen die letzten Augenblicke im Leben des Mannes, der noch vor wenigen Monaten von aller Welt als eigenwilliger Staatschef hofiert wurde.

Wer heute die Bilder betrachtet hat, auf denen man sehen konnte, wie Gaddafi halbnackt, angeschossen, blutüberströmt und halb bewusstlos von einer johlenden Menge bewaffneter Rebellen durch die Straßen von Sirte gezerrt wurde und sich angesichts dessen über einen Sieg der Freiheit, der Menschenrechte und der Demokratie freut, der macht es sich zu einfach.

27 von 131

________________________________________________________

Im Zweifel mit Gewalt

Als Angela Merkel Anfang Mai diesen Jahres ihrer Freude über die Tötung Osama Bin Ladens Ausdruck verlieh und in diesem Zusammenhang von einem „Erfolg für die Kräfte des Friedens“ sprach, da markierte ihre Äußerung den Abschluss eines kulturellen Wandels. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war es gesellschaftlich akzeptiert, den Tod eines Menschen billigend in Kauf zu nehmen, wenn pragmatische Argumente für die Alternativlosigkeit der Tötung sprechen.

Begonnen hatte dieser Wandel damit, dass Bundespräsident Horst Köhler zu offen über Kriege aus wirtschaftlichen Gründen gesprochen hatte und in der Folge der sich hieraus entwickelnden Debatte zurücktrat. Als Karl-Theodor zu Guttenberg kurze Zeit später im Zusammenhang mit dem Afghanistan Einsatz der deutschen Bundeswehr von einem Krieg sprach, da war, zumindest aus der Mitte der Gesellschaft, kein Aufschrei zu vernehmen.

Als Guttenberg mit der Abschaffung der Wehrpflicht den ersten Schritt zur Umwandlung der früheren Verteidigungsarmee in eine schlagkräftige Truppe für mehrere gleichzeitige, internationale Einsätze absolvierte, zeigten sich Beobachter allenfalls erstaunt darüber, das dieser Vorschlag ausgerechnet aus der Union stammte. Der hinter dieser Entscheidung stehende Paradigmenwechsel – die Bundeswehr wird auf ihre Rolle als Angriffsarmee vorbereitet – blieb wiederum weitgehend unkommentiert.

Abgesehen von DER LINKEN setzt sich keine Partei für einen umgehenden und bedingungslosen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan ein. Die Tatsache, dass in Afghanistan Tag für Tag Menschen, darunter viele Zivilisten und Kinder, getötet werden, fließt nicht in die Beurteilung der dortigen Lage und der Rolle der deutschen Bundeswehr ein. Stattdessen werden politische, militärische und wirtschaftliche Erfolgspotenziale gegeneinander abgewogen. Am Ende dieses Prozesses steht das Akzeptieren von Krieg, Mord und Vertreibung als legitimes Mittel politischen Handelns.

Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie

Die Rechtfertigung für unser aggressives Eingreifen in fremde Systeme sehen wir in unserer vermeintlichen Vormachtstellung, die auf den Wertbegriffen Freiheit, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie beruhen soll. Wir akzeptieren Eingriffe in Systeme, von denen wir glauben, dass sie gegen diese Werte verstoßen. Wir exportieren unsere Wertvorstellungen, indem wir auf fremden Territorien selber gegen Freiheit, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie verstoßen.

Wenngleich sich die Bundesregierung in der Frage des militärischen Eingreifens in Libyen enthalten hat, herrscht ein breiter Konsens darüber, dass wir es für gutheißen, die libyschen Rebellen im Kampf gegen den früheren Staatschef und jetzigen Diktator Gaddafi unterstützen. Der Außenminister wurde für die Enthaltung erst angegriffen, nachdem die libysche Übergangsregierung deutlich gemacht hat, dass wirtschaftliche Opportunitäten im künftigen Libyen von der jeweiligen Position der einzelnen Staaten während des Bürgerkriegs abhängig gemacht werden.

Wir fiebern seit Monaten mit, wenn die Medien über ein weiteres Vorrücken der Rebellen berichten. Wir nehmen in Kauf, dass unter der Mitwirkung der NATO und unserer Verbündeten und unter Einsatz unserer Waffensysteme und Kriegstechnologien täglich Menschen getötet werden. Wir halten das Eingreifen für gerechtfertigt, weil wir Gaddafi für einen verbrecherischen Diktator und die Rebellen für aufrechte Demokraten halten wollen. Dieses polarisierende Bild ist mittlerweile in unseren Köpfen so tief verankert, dass wir keinen Anstoß daran nehmen, wenn Anhänger der Übergangsregierung, teilweise mit modernsten Maschinengewehren von Heckler und Koch ausgestattet, als unbewaffnete Rebellen bezeichnet werden, wenn Krankenhäuser, Schulen und Privathäuser bombardiert oder wenn Gaddafis Kinder und Enkelkinder getötet werden.

Wir sehen darüber hinweg, dass es sich bei vielen Angehörigen der Übergangsregierung um ehemalige Minister und hohe Staatsbeamte Gaddafis handelt, die rechtzeitig die Seite gewechselt haben. Während wir Rechtssysteme, die auf der Scharia basieren, argwöhnisch als akute Bedrohung unserer Freiheit beäugen,

28 von 131

________________________________________________________

nehmen wir es gelassen zur Kenntnis, wenn der Übergangsrat das künftige Libyen auf exakt dieser Rechtsgrundlage errichten will.

Halbnackt, angeschossen, blutüberströmt

Solange mit der Akzeptanz eines Systems wirtschaftliche oder strategische Vorteile verbunden sind und solange wir unsere Waffen verkaufen und unsere Gier nach Rohstoffen befriedigen können, solange sehen wir großzügig über Menschenrechtsverletzungen, über diktatorische Unrechtsregimes und über Mord, Folter und Verfolgung hinweg.

So haben wir Gaddafi über Jahre und Jahrzehnte mit Waffen beliefert, weil er uns im Gegenzug mit Öl versorgt und uns die Flüchtlingsströme aus Afrika vom Hals gehalten hat. Und so beliefern wir jetzt Saudi Arabien mit Panzern oder Angola mit Patrouillenbooten und hofieren offiziell Diktatoren in aller Welt.

Wer heute die Bilder betrachtet hat, auf denen man sehen konnte, wie Gaddafi halbnackt, angeschossen, blutüberströmt und halb bewusstlos von einer johlenden Menge bewaffneter Rebellen durch die Straßen von Sirte gezerrt wurde und sich angesichts dessen über einen Sieg der Freiheit, der Menschenrechte und der Demokratie freut, der macht es sich zu einfach.

Ein „demokratischer“ Neuanfang

Wenn wir etwas gegen einen Menschen, sei es ein Despot, ein Terrorist oder ein Schwerverbrecher vorzubringen haben, wenn es nachvollziehbare Anzeichen für Rechtsbrüche und Beweise für Verbrechen gegen die Menschlichkeit gibt, dann müssen wir den Verdächtigen vor ein Gericht stellen. Dort müssen Vorgänge aufklärt, Beweise objektiv bewertet und Verbindungen aufgedeckt werden. Dort muss der Beschuldigte die Möglichkeit haben, sich zu rechtfertigen und zu verteidigen.

Stellt sich im Rahmen des Verfahrens die Schuld des Angeklagten heraus, dann muss er mit einer angemessenen Haftstrafe belegt werden. Ist er unschuldig, dann muss er freigelassen und rehabilitiert werden. Stellt sich im Laufe des Verfahrens heraus, dass weitere Personen an den vorgeworfenen Taten beteiligt waren, dann muss dem nachgegangen werden.

Dies wäre im Fall Osama Bin Laden ebenso angemessen und erforderlich gewesen, wie im Fall von Muammar al-Gaddafi. Dies umso mehr, wenn wir unsere Position glaubwürdig mit dem Verweis auf Freiheit, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie rechtfertigen.

Versäumen wir dies, dann sind wir nicht besser als diejenigen, denen wir Gräueltaten vorwerfen, deren Länder wir mit Krieg übersähen und die wir in der öffentlichen Berichterstattung jenseits der „Achse des Bösen“ verorten.

Die ersten Reaktionen deutscher Politiker auf den Tod von Gaddafi sind beschämend, weil sie sich ausschließlich mit den wirtschaftlichen Chancen im künftigen Libyen beschäftigen.

Philipp Mißfelder (CDU) äußert sich heute über die deutsche UN-Enthaltung:

Die Entscheidung war nicht richtig. Ich hoffe, dass dies ein einmaliger Vorgang bleibt. Im Zweifel wünscht man sich im UNO-Sicherheitsrat, dass Deutschland auch bei Unsicherheiten nicht mit Russland, China, Brasilien und Indien gemeinsam entscheidet, sondern mit unseren traditionellen guten Freunden und Partnern: Amerika, Frankreich und Großbritannien.“

Die bisherigen deutschen Geschäftsbeziehungen mit Gaddafi verteidigt der außenpolitische Sprecher der CDU:

Es ist richtig, dass es wirtschaftliche Kooperationen mit Libyen gegeben hat, denn es gab auch einen

29 von 131

________________________________________________________

Wandel in der Politik Gaddafis selbst. Deutschland konnte sehr gute Geschäfte mit Libyen machen, und das ist auch in Ordnung. Wir sind eine Industrienation, und im Spannungsbogen von werte- und interessengeleiteter Außenpolitik spielen wirtschaftliche Interessen immer eine große Rolle. Alles andere wäre naiv.“

Der außenpolitische Sprecher der SPD, Rolf Mützenich, kommentiert den Tod Gaddafis heute so:

Durch ihr Abstimmungsverhalten hat die Bundesregierung jetzt wenige Möglichkeiten, auf die Partner einzugehen, die sich damals an der Koalition gegen Gaddafi beteiligt haben.“

Kein Wort über die unzähligen Menschenleben, die der Konflikt gekostet hat, kein Wort darüber, dass Gaddafi, entgegen jeglicher Rechtsmaßstäbe, hingerichtet wurde, statt vor ein Gericht gestellt zu werden. Stattdessen kalt-pragmatische Überlegungen und Erwägungen über die künftigen Möglichkeiten Deutschlands, sich an der libyschen Situation zu bereichern, Geschäfte abzuschließen und Marktanteile am libyschen Kuchen zu erheischen.

Und die Kanzlerin übt diesmal Zurückhaltung: Sie lässt Regierungssprecher Seibert twittern:

Kanzlerin: Mit heutigem Tag ist Weg f. demokratischen Neuanfang in #Libyen endgültig frei. DE zur Unterstützung bereit.“

Ein demokratischer Neuanfang, der mit der Ermordung eines Verdächtigen beginnt, dessen Auftritt vor einem Gericht sich für viele seiner ehemaligen Verbündeten sehr kritisch hätte gestalten können. Angela Merkel lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass wir eine westliche Tötungskultur erreicht haben, die es uns erlaubt, die Ermordung von Menschen mit exakt den Werten zu rechtfertigen, mit deren Nichteinhaltung wir deren Verfolgung begründen: Freiheit, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.

Darüber hinaus: Dass sich so viele Muslime von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes gegeneinander aufhetzen lassen und zum Terrorismus treiben lassen und dafür auch noch ihre eigenen Brüder und andere umbringen, also das ist nun wirklich deren eigene Schuld, die aus deren eigenen kulturinternen ideologisch bedingten inneren, noch nicht überwundenen Streitigkeiten herrührt, welche die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes grundsätzlich für ihre imperialistischen Selbstzwecke ausnutzend kriminell, völkerrechtswidrig einmischend missbrauchen. Also sollten Muslime schleunigst zusehen, dass sie sich intern einig werden statt sich von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes ununterbrochen vorführen zu lassen (die islamischen Regierungen sind indessen langsam am realisieren, dass das auch wirklich umgesetzt werden muss), damit würden Muslime auch uns und der gesamten Menschheit mit-helfen die Weltsicherheit wiederherzustellen, denn eines muss den Muslimen klar werden: Die Menschheit wird sich humanistisch nicht zurück entwickeln, das ist daran zu erkennen, dass die extrem krasse Terrororganisation Daesh vollständig ausgerottet, geschreddert werden wird, von welcher die gesamte Menschheit mit unsäglichem, ungeheuerlichen Terror belästigt wird, sogar im Internet mit deren unzähligen illegitimen und bestialischen, perversen Hinrichtungen die nämlich perverseste Massenmorde sind – glauben die wirklich, dass wir, die westlichen Bevölkerungen – und also nicht zu verwechseln mit den imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden westlichen Regimes – die massenmörderische Terrororganisation Daesh gut finden und unterstützen würden? – Niemals, denn wir wissen, dass es unabdingbar ist Probleme wirksam und aber eben friedlich, rechtewahrend, gesetzeskonform zu lösen – was die per unzähligen Videos im Internet in der Weltöffentlichkeit verbreiten, womit diese Bestien natürlich die gesamte Weltöffentlichkeit, nämlich Menschen gegen sich aufgebracht haben. Es wäre deshalb klüger, würde die Terrororganisation Daesh sich freiwllig selbst auflösen, damit könnten viele Leben auch unschuldiger gespart werden. Wenn so viele Islamisten meinen sich immer noch gegenseitig und andere unterdrücken, bedrohen, erpressen und abschlachten zu müssen um die ideologische Rückständigkeit der Inhumanität, der Unbarmherzigkeit durchzusetzen, dann sind die nicht die Verfolger sondern dann werden die selbstverschuldet immer die Verfolgten bleiben und zwar um so stärker je mehr die sich gegen die Entwicklung der Humanität

30 von 131

________________________________________________________

sträuben. Sogar der Terrorismusunterstützer Erdogan hat das kapiert (der dabei aber seine ideologische Richtung im Inneren nicht verlässt und das müssen die Menschen in deren Territorium entweder akzeptieren und wenn sie das nicht akzeptieren wollen, dann müssen die das selber wandeln, jedenfalls ist das nicht unsere Sache!) und nun sich international betrachtet zur richtigen Seite, zur Terrorismus bekämpfenden Russischen Föderation zugewendet, da gibt’s noch die ein oder anderen internen und externen widersprüchlichen Probleme (Stichworte: Regime-Faschismus, NATO-zugehörigkeit), aber die Türkei befindet sich nun schon mal auf der richtigen Seite, auf dem richtigen Weg, international betrachtet und das ist ja schon mal eine Verbesserung. Unter Barmherzigkeit verstehen wir in den nicht-islamischen Bevölkerungen (nicht zu verwechseln mit dem imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden, pathokratischen westlichen Regimes) natürlich was anderes als Terror und Terrorunterstützung, wobei einige islamische Staaten Terror ebenfalls nicht nicht unterstützen. Und wem die deutsche Bevölkerung nicht passt – der soll gefälligst in das Territorium seines Kulturkreises gehen statt hier unangebracht in unseren Bevölkerungen rum zu pöbeln. Das können die gefälligst bei sich selbst tun – wir wollen das hier uns gegenüber natürlich nicht, wir haben selbst genug Probleme mit dem imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden und einen orwellschen faschistischen EU-Totalkontrollüberwachungsstaat gegen unseren Willen durchsetzen wollenden imperialistisch kriminellen deutschen Regime, denn was wir wollen, das ist allenfalls eine föderativ wirkende EU, aber ganz sicher keine imperialistische, faschistische EU nach regimedeutscher imperialistisch krimineller Vorstellung. Indem einige einsichtsunwillige Muslime uns, die Bevölkerung anpöbeln, unterstützen die damit das imperialistisch kriminelle deutsche Regime – statt uns und sich selbst gegen das imperialistisch kriminelle deutsche Regime zu unterstützen. Solche Islamisten LASSEN SICH KAUFEN gegen sich selbst und gegen uns vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime. Ist das die (neurotische) Wut einiger Islamisten gegen uns, gegen die Bevölkerung? Dann ist das deren eigene Schuld, die sollten ihre Wut nicht an uns auslassen, denn es sind wir, die westlichen Bevölkerungen, die diese völkerrechtswidrigen Kriege nämlich natürlich selbstverständlich nicht wollen, die der islamischen Kultur von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes nämlich aufgezwungen werden, weil die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes daran profitieren wollen, wobei die sich mit Syrien nun aber gigantisch verzockt haben, was nämlich eine multipolar internationale Weltrevolution auslöste. Yippijajeh!

Weltgroßbetrüger: Deutsches Weltunternehmen VW-Gruppe und westliche Propaganda gegen unter anderem gegen Russland, Terroranschlag Weihnachtsmarkt Berlin, Stellung der CSU

Neben der Tatsache, dass der deutsche Waffenhandel einer der größten weltweit ist, ist auch der aufgedeckte Großbetrug des deutschen VW-Konzerns hinsichtlich Abgaswertemanipulation durch Software bezeichnend für diese enorm kriminell-imperialistische Politik, insbesondere auch weil es sich damit um global betriebenes Kapital-Verbrechen (umweltlich und finanziell) eines deutschen Welt-Unternehmens handelt.

Anti-Doping-Agenturen fordern unbefristeten Ausschluss Russlands – Medien

https://de.sputniknews.com/politik/20170110314069754-nado-ausschluss-russlands-forderung/

Auszüge:

Die führenden Nationalen Anti-Doping-Agenturen (NADOs) haben den unbefristeten Ausschluss Russlands von allen internationalen Sportwettbewerben wegen des mutmaßlichen Staatsdoping-Skandals gefordert. Das beschlossen 19 NADOs, darunter aus Deutschland, den USA und Frankreich, nach einem zweitägigen Treffen in Dublin, meldet die Agentur dpa.

Ferner sollen auch keine internationalen Sportveranstaltungen in Russland stattfinden. „Die Sanktionen müssen solange in Kraft bleiben, bis der russische Sport nachvollziehbare und glaubhafte Anti-Doping-Maßnahmen auf der Grundlage des WADA-Codes etabliert hat“, sagte Andrea Gotzmann als Vorstandsvorsitzende der deutschen NADA. Dazu gehöre auch ein nachhaltiger Bewusstseinswandel und eine überzeugende Grundhaltung für dopingfreien Sport, betonte sie.

31 von 131

________________________________________________________

Russland weist jegliche Anschuldigungen eines staatlich geförderten Doping-Systems im Land entschieden zurück.

Um den kriminellen Imperialismus des imperialistisch kriminellen deutschen Regime einzudämmen könnte der weltweite Kauf von VW-Produkten die für den Konzern günstigere und hier Arbeitsplätze raubende Produktion des VW-Konzerns im Ausland boykottiert werden oder dem VW-Konzern weltweit entsprechende Strafzahlungen und inländische Steuererhöhungen auferlegt werden. Ohje, das will von den hohen Herren keiner hören, lesen, das soll nicht bewusst gemacht werden, auch nicht, dass westliche Sportler dopen „dürfen“, wenn die psychisch erkrankt sind. Westliche Politik ist halt was „besonderes“….

Boah, ist das alles dreckige, verkommene, hinterhältige, neurotisch-psychotisch bösartige Propaganda der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes. Wird Ihnen auch langsam langweilig und übel zugleich davon?

Wir werden von diesen imperialistisch kriminellen westlichen Regimes als vollidiotische bloße willkürlich steuerbare willenlose Nutzfaktoren betrachtet und behandelt, denen der imperialistisch kriminelle Wille aufgezwungen werden kann. MIT MIR NICHT – VON MIR WIRD DAS NICHT UNTERSTÜTZT UND DESHALB WIRD VON MIR DARÜBER AUCH NICHT GESCHWIEGEN – UND JEDER DER DARÜBER WIDER BESSEREN WISSENS SCHWEIGT MACHT SICH ZUM DULDENDEN MITTÄTER UND SOMIT MITSCHULDIG!

Es gibt Menschen, das sind jene, denen die herrschende Politik auf plattem deutsch gesagt scheiß-egal ist und die sagen: „Was kümmert mich die völkerrechtswidrige Beteiligung des deutschen Regime an Kriegen und an Terrorismus in Syrien und was kümmert mich der Terroranschlag in Berlin, das ist wie Lotto, die Chance selbst betroffen zu werden ist äußerst gering, „damit muss man leben“, sagte ja schon der französische Manuel Valls, bis vor kurzem Premierminister und davor Innenminister, der weil er uns weiter mit islamischen Terrorismus beglücken will mit dem man dessen Meinung nach ja leben müsse nun auch noch als Präsident kandidiert, außerdem muss ja unsere Versorgung mit von uns übermäßig verbrauchten Erdressourcen sichergestellt werden, dafür sind halt Raubkriege notwendig die zur Verschleierung zwar fälschend zur Selbstverteidigung und zu humanitären Interventionen umgelogen werden, ist doch aber schlau das fälschend zu bezeichnen, und der Islam muss nach westlichem Vorbild demokratisiert werden, die haben zwar eine eigene Form der Demokratie und keinen Bock auf westliche Demokratie, aber wir werden den islamischen Regierungen mit unseren terrorisierenden und Terror erzeugenden Raubkriegen schon beibringen, dass es besser ist sich uns schon vorher zu unterwerfen, sonst stürzen wir ganz einfach die regierungen und deshalb kann man ruhig Terrorismus gegen nicht-westliche Regierungen unterstützen, ist halt bloß ein Kriegsmittel und Kriege gab’s doch schon immer, ist also doch nichts besonderes, der Zweck heiligt doch die Mittel.“ Dazu möchte ich eine Frage stellen: Wie würde es denen schmecken, wie würden dann die darüber denken, wenn es die selbst getroffen hätte, oder deren Großvater, Großmutter, Vater, Mutter, Bruder, Schwester, Kinder, Enkelkinder, Freunde, Bekannte oder noch treffen wird; schwerste Quetschungen, Abschürfungen, zerfetzte Gliedmaßen oder Genitalien, Lähmungen, organische Schäden, allerschwerste psychische, körperliche Behinderungen abbekommen? Würden die weiter so denken, weiter so argumentieren, so was dann nochmal sagen, denken? Ich bin sicher, die würden später oder früher den Lebenswillen verlieren, das möglicherweise aber nicht zugeben, oder nur den Nächsten gegenüber zugeben, weil diese Politik davon nichts hören möchte und auch nicht möchte, dass das verbreitet werden würde. Zu spät: Inzwischen wird von den Geschädigten eine Schadensersatzklage gegen Berlin vorbereitet, leider nur gegen Berlin, nicht gegen das deutsche Regime, was wieder nur zeigt, dass die Geschädigten von den Anwälten schlecht vertreten werden, um das imperialistisch kriminelle deutsche Regime, welches nämlich eigentlich dafür verantwortlich ist, zu decken und zu schützen. Es existieren inzwischen unzählige Videos in youtube, die darüber berichten, ich hab nicht eines davon (youtube) angesehen, weil die Informationen die das imperialistisch kriminelle deutsche Regime selbst gibt, nämlich den Terroranschlag nicht verhindert zu haben völlig ausreichend sind!

32 von 131

________________________________________________________

Amtsmissbrauchende Personen missbrauchen meine Person für Ihre profitgierig-kriminellen und imperialistisch-tyrannisierenden Zwecke, machen mit meinen Personendaten was sie wollen und betrügen und tyrannisieren damit zusätzlich den Staat, was dabei das hintergründige Hauptziel ist, denn es geht gar nicht um mich, es geht hintergründig darum: die gesamte Bevölkerung damit einzuschüchtern. Dabei verstecken die sich vor der Bevölkerung und hinter dem denen von der Bevölkerung anvertrauten, jedoch von diesen Amtspersonen kriminell missbrauchten Ämtern und hintzer der dazu missbrauchten Polizei. Die bombardieren mich mit von denen kriminell erwirkten finanziellen tyrannisieren wollenden Forderungen, weil die daran profitieren wollen und weil die meine Adresse haben, dabei meine dokumentarischen Beschwerden und Belege ganz einfach komplett ignorierend, so einfach machen die sich das, diese perfide vorgehenden Tyrannen. Die Adresse von den tyrannisierenden Amtspersonen dagegen werden verheimlicht. Ich erwarte die Bearbeitung meiner Anzeigen, damit die Personalien von den hier angegebenen meine Personendaten missbrauchenden und die Bevölkerung der BRD betrügenden und missbrauchenden Amtspersonen bekannt werden (Richter Neugart vom Amtsgericht Wuppertal, Vizepräsident Mielke des Landgericht Wuppertal und Präsident Josef Schulte des Landgericht Wuppertal, weitere Personendaten dieser kriminell amtsmissbrauchenden Personen sind mir nicht bekannt außer dass Schulte den Doktortitel haben soll – auch geklautes Plagiat? – oder wie erklärt sich Ihre kriminelle, amtsmissbrauchende Energie?), sind von der Polizeibehörde aber ermittelbar, damit bekannt wird, wer diese genau sind und wo diese genau wohnen, damit Zugriff auf diese amtsmissbrauchenden, kriminell, Demokratie missachtend vorgehenden Personen möglich wird, das heißt, damit die justiziell verfolgt werden können. Unerhört, dass die Polizeibehörde auf Anzeigererstattungen nicht reagiert, was übrigens bei mir oft angewendet wird, weiter unten mehr dazu.

Gerade höre ich einen Satzteil im kriminell, weil wie das imperialistisch kriminelle deutsche Regime umfangreich völkerrechtswidrige Propaganda insbesondere gegen die legitime syrische Regierung und gegen Russland betreibenden Senders N-TV, der in die Geschichte eingehen wird als Teil des üblich völkerrechtswidrig propagandistischen und somit kriminell manipulierend irreleitenden Sprachmissbrauchs (Lügenpresse, Lückenpresse, Wording, Fake News, Desinformation, Propaganda) der westlichen Staats- und Mainstream-Journaille:

Die terrorgeplagten Israeli…“

Dieser eindeutig einseitige propagandistische falsche Sympathie und falsche Abneigung und eben falsche Meinungen erzeugende manipulierende Propaganda-Scheiß deutscher Mainstream-Journaille, diese völkerrechtswidrige, somit kriminelle Propaganda ist einfach nicht mehr zu ertragen, denn realentsprechend muss es so heißen:

‘Die seit Anbeginn von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes so eingerichtet und seit Jahrzehnten auch vom imperialistisch-kriminellen israelischen Regime terrorgeplagten Palästinenser, worunter auch nicht nur die Israeli zu leiden haben…’

Gerade kommt die Nachricht, dass nun auch das von imperialistisch kriminellen westlichen Regime unterstützte imperialistisch kriminelle kriegerische Menschen verachtende israelische Regime seinen Menschen verachtenden LKW-Terroranschlag gegen israelische Armeeangehörige hat, wobei zudem auch Zivilisten geschädigt wurden.

Interessant dabei: Dazu soll sich die Terrororganisation Daesh (so genannter ‘Islamischer Staat) ) nun nicht bekannt haben, dazu sollen sich ‘Palästinensergruppen’ bekannt haben – passt politisch besser zur kriminell terrorisierenden imperialistischen Politik des israelischen Regime. Merken Sie was, wird Ihnen was bewusst?

In Israel und von imperialistischen kriminellen terrorisierenden israelischen Regimes besetzten Gebieten befindet sich kein von westlichen Regimes dazu missbrauchtes Militär sondern in besetzten Gebieten befanden sich ein paar militärische Kräfte die von der UNO eingesetzt wurden, die aber die UN-Ziele nicht erreichen konnten, weil israelische Regimes dagegen wirkten und die

33 von 131

________________________________________________________

Terrororganisation Daesh wurde vom israelischen Regime militärisch und auch ärztlich sehr unterstützt.

Von der deutschen Staats- und Mainstreamedienlandschaft wird die Bevölkerung erniedrigend, bedrohlich, eiseskalt erzogen, zur Kälte, wird zur Unterstützung der Inhumanität des kriminellen terrorisierenden Imperialismus erzogen, man muss sich überhaupt nicht wundern, dass sich das letztlich gegen die verkommenen, kriminell vorgehenden deutschen Staats- und Mainstreamedien und gegen das imperialistisch kriminelle deutsche Regime wenden wird:

Kinder bekommen krasseste Zeichentrickserien mit enorm viel Brutalität vorgesetzt.

Terrorismus wird als Waffe gegen legitime Regierungen (unter anderem Libien, Syrien, Russland, China) unterstützt.

Es werden einseitige (nicht vom UN-Sicherheitsrat) erpressungsversuchende, kriminelle, terrorisierende EU-Sanktionen gegen Syrien, Russland propagandistisch unterstützt, nicht allerdings beispielsweise gegen das illegitime durch Putsch an die Macht gelangte Nazi-Regime der Ukraine gefordert.

Diverse Zombie-Serien, in denen krasseste Abschlachtungen detailliert gezeigt werden, oft mit Elementen fragwürdiger Führungs- und Gesellschaftsverhaltensweisen.

Serien über Geheimdienste, ebenfalls oft mit Elementen fragwürdiger Führungs- und Gesellschaftsverhaltensweisen.

“Elite Partner, Partnervermittlung für Akademiker und Singles mit Niveau.”

RTL wirbt für seine RTL-Crime Produktionen gar mit dem ‘Slogan': „Entdecke das Gute im Bösen.“

Und und und… Die Liste könnte zahlreich und detailliert fortgesetzt werden, doch jeder wird wissen was ich alles meine, diverse Kritiken dazu finden sich im Internet.

Weltstar“ und die imperialistisch-verbrecherischen Clintons unterstützende Meryl Streep: Eine („Golden Globe“) Preisverleihung dazu zu missbrauchen – von der deutschen System-Journaille nicht kritisiert! – gegen die die Wirtschaft der USA durch Abbau des extremen US-‘Globalismus’ wieder aufzubauen und durch Abbau des extremen US-Imperialismus US-Frieden mit Russland bringen wollenden Trump-Gruppe zu hetzten ist mehr als unklug, insbesondere schon deshalb, weil Meryl Streep andere Personen/Personengruppen erniedrigende, kritisierte Rollen spielte, die auch insbesondere im historischen Kontext fälschend empfunden werden. Der besonders auffällige NT-V-Hetzsender bezeichnet den die USA wirtschaftlich gesünder machen wollenden und an US-Frieden mit Russland interessierten kommenden US-Präsidenten gar als „kindisch“. Dabei sind die ins Leere laufenden und selbstschädigenden kriminellen Sanktionen westlicher Regimes einsichtsunwillige, hartnäckig trotzköpfige kindische Versuchsattacken, welche die westlichen Bevölkerungen irreleiten sollen, nichts weiter. Daran können Sie – liebe Leser aus der Bevölkerung – erkennen, für wie dumm Sie von den völkerrechtswidrig kriminell, propagandistisch vorgehenden Verantwortlichen der Systempresse gehalten werden und wie sehr Sie von der Systempresse missbraucht werden, wenn Sie noch zu den immer weniger werdenden Menschen gehören sollten, die lediglich die verdrehenden, die Welt auf den Kopf stellen wollenden und Ihr Gehirn damit ferngesteuert falsch konditionieren wollenden fälschenden Informationen aus der Systempresse ‘konsumieren’.

Dazu fand ich dann auch das:

The HollyWoodoo Teardrop Massacre (Anm.: in deutsch)

http://elynitthria.net/the-hollywoodoo-teardrop-massacre/

34 von 131

________________________________________________________

Überaus erfreulich und zu begrüßen daher, dass die satanistischen zionistischen Kriegstreiber die im bisherigen kriminell-terroristisch-imperialistischen aber ‘abgewählten’ US-Regime noch in relevanten Posten vertreten sind in der kommenden Regierung der USA keinen einzigen relevanten Posten erhalten haben – HURRA! – Damit ist die Menschheit einen wegweisenden beruhigenden Schritt in der wichtigen internationalen Respektausübung weiter gekommen! Und ganz sicher wird auch Trump es nicht schaffen Russland und China auseinander zu dividieren, nachdem China wirtschaftlich und strategisch Russland zur Seite stand in den vergangenen zwei ultimativ schweren Jahren seit der versuchenden Kriegseskalationen der imperialistisch terrorisierenden westlichen Regimes gegen Russland und seit der von mir seit Jahren vorausgesagten Entwicklung zur seit vorigem Jahr nun auch offen behaupteten Multipolarität, provoziert durch die „superschlauen“ aggressiven westlichen Imperialisten, die immer noch wähnen, mit Respektlosigkeit und missbrauchender Gewalt ihre niederen Ziele durchsetzen zu können. Trump führt ein Spektakel vor mit seinem respektlosen Provokationsgehabe Richtung China,, weil Trump weiß, dass China sich noch weniger von so was beeindrucken lässt, als schon Russland das tut und weil Trump ebenso weiß, dass Russland und China jeder für sich allein unbesiegbar sind. Sie glauben das nicht? Das werden Sie erleben, wenn Sie so weiter machen sollten! Wegen der irr- und wahnsinnigen, überflüssigen Rüstung des US-Apparates (wofür anderes als um die Rüstungsindustriellen finanziell zufrieden zu stellen und weil selbst verursachte Angst vorhanden ist wegen der bisherigen imperialistisch kriminell terrorisierenden Politik?!) rüstet China wie Russland nur sicherheitshalber ebenso massiv, denn die haben eines realisiert, nämlich dass den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes grundsätzlich nicht zu trauen ist und erwarten Sie lieber nicht, dass gerade China eher durchblicken ließe, was es insgesamt wirklich drauf hat, bevor es unabwendbar geworden ist. Der Westen hat nicht die geringste Chance – weder gegen Russland, noch gegen China und natürlich auch schon gar nicht ‘über Kreuz’ (Russland auf die kriegerische EU konzentrieren und China auf die kriegerischen USA zu konzentrieren, was Russland und China längst durchschaut haben, die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes verlieren indessen unter anderem gerade auch Indonesien und Japan…) gegen beide zusammen und wie gesagt: diese zwei Supermächte werden sich nicht auseinander dividieren lassen, weil die – seit der selbst fabrizierten US-Version der Reichskristallnacht 9/11 (zu deutsch: 9.11.) im Jahre 01 ‘2001 Odyssee’ also seit der Milleniumwende, welche im weiteren Verlauf unverkennbar und unmissverständlich den Beginn des Endstadiums des umfangreichen terroristischen und faschistoiden und nun letztlich naturgemäß nicht anders möglich zusammenbrechenden kriminellen Imperialismus der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes gegen alle nicht-imperialistischen Staaten markiert und durch den direkt darauf auch noch folgenden selbst offenbarenden Ausstieg der USA aus dem ABM-Vertrag im Jahre 02 (‘2002′) – sehr genau wissen, dass den imperialistisch terrorisierenden westlichen Regimes absolut nicht getraut werden kann, so trägt auch der Vorgang in Ukraine hinsichtlich der „vom Himmel geholten“ Passagiermaschine die false-flag-Handschrift von 9/11 und nochmals, versuchen Sie den Brexit somit richtig einzuordnen damit Sie nicht einer fatalistischen Irrung unterliegen: erstens konnten Russland und China selbst durch den Brexit nicht „irritiert“ werden, oder dachte irgend jemand ernsthaft das könne der russischen und der chinesischen Regierung psychologisch kriegsführend-operativ-versuchend Angst einjagen, die doch jeder für sich wissen, dass ihr Staat jeder auch jeweils alleine für sich unbesiegbar ist? – und zweitens: der Brexit wurde zwar scheinbar von der englischen Bevölkerung entschieden, eingeleitet wurde er aber gewollt vom historisch weitsichtigen britischen Regime, welches sich nämlich von den paranoiden westlichen Regimes natürlich nicht in einen ungewinnbaren Krieg gegen die unbesiegbaren Supermächte Russland, China einspannen lassen würde sondern lieber versucht, irgendwie daran profitieren zu können statt atomar mit-pulverisiert zu werden… und nun wissen Sie wie es wirklich um diese pathokratische arrogante imperialistisch kriminell propagandistisch faschistoid paranoid steuernd hochmütige deutsche EU-Führung der grundsätzlich multipel uneinigen und letztlich faschistoid nicht zusammenzwingbaren multipolaren EU steht: diese typisch arrogante imperialistisch kriminelle, faschistoide, paranoide EU-Führung steht nun vollkommen alleine da – sogar im ‘eigenen’ Land BRD – und von USA nun zum Abschuss freigegeben sozusagen, weil diese typisch markant dumm-überheblich-nicht enden wollend paranoid-mentale deutsche Führung sich in ihren äußerst dummen erneuten paranoiden Weltkriegsabsichten offenbart hat – ich hatte seit Jahren schon, immer wieder eindringlich davor gewarnt! – und das imperialistische US-Terrorregime deshalb ‘abgewählt’ werden konnte, weil die kommende US-Regierung jetzt auf nicht mehr kriegstreibend machen kann und

35 von 131

________________________________________________________

nämlich nur noch zuzugucken und abzuwarten braucht (‘gefickt eingeschädelt’) wie das dümmste deutsche Regime aller Zeiten die EU in einen ungewinnbaren Krieg steuert, auf dass USA dann erneut zugreifen kann wie schon in der zweiten Eskalation des Weltkrieg, so jedenfalls der hintergründig ausgeheckte Plan des US-Apparat, der jedoch ‘durchkreuzt’ wird, denn alle, die auf einen Krieg der EU gegen Russland gesetzt haben und immer noch setzen, haben sich höchsterfreulicherweise erneut gigantisch verzockt und verzocken sich weiter gigantisch, noch gigantischer als schon mit der politischen, finanziellen, staatsmedialen und mainstreammedialen Unterstützung des islamischen Terrors gegen die legitime syrische Regierung und deshalb plädiere ich ganz klar für die freiwillige Auflösung der selbst-überhebend imperialistisch kriminell gesteuerte EU, die nämlich von weltkriegsüchtigen-drohenden kriminellen terrorisierenden Apokalypse verherrlichenden arroganten hochmütigen Imperialisten gesteuert wird, die mal wieder dabei sind zu versuchen die Bevölkerungen Europas dazu zu erpressen den kriminellen Imperialismus hinzunehmen, weshalb das kriminelle BRD-Regime psychologisch-strategisch-operativ mit Krieg in Europa droht („Frieden in Europa sei nicht selbstverständlich“), um nach der Erstellung einer auch militärisch zentralisierten EU dann nämlich in einen nicht gewinnbaren Krieg mit Russland zu steuern und uns damit zu Asche zu pulverisieren – daher der vom weitsichtigen britischen Regime im vergangenen Jahr des Epochenwandels zur offen behaupteten Mulipolarität eingeleitete Brexit – denn was die Imperialisten alle nicht glauben wird dann nämlich dennoch unweigerlich kommen: Russland wird einen Krieg westlicher Regimes nach zwei Eskalationen des Weltkriegs gegen sich nicht noch ein drittes Mal auf eigenem Territorium ausfechten… Nein, auch davor hab ich keine Angst – es ist ganz einfach nur… kurzsichtig, nichtsbringend, ungut, selbstmörderisch… was das „superschlaue“ „übermächtige“ deutsche Regime so tut… dümmer geht’s einfach nimmer… Doch die rettenden für international ausgleichende Zusammenwirkung statt für imperialistische Zusammenzwingung stehenden Parteien der macht-relevanten Staaten der EU stehen deshalb auf dem Sprung, also wählt diese verfluchten imperialistisch kriminellen paranoiden, die Weltsicherheit gefährdenden führenden animalisch fortschreitenden Regimes der EU ab, das deutsche und das französische, wählt im Namen der friedliebenden Menschheit die AfD und Front National, denn es hat den Anschein, als trauen sich unsere uns vertreten sollenden und der – gesunden – nämlich auf Wahrung der Moral und der Ethik und somit auch des Völkerrechts basieren müssenden Demokratie verpflichteten und Demokratie sichern sollenden Institutionen nicht, die derzeitigen höchstkriminellen Regimes abzusetzen, somit sind wir selbst es, die das tun müssen, auch ich nehme mich davon jetzt nicht aus: seit fast drei Jahrzehnten hatte ich nicht gewählt, weil ich sehr früh gesehen habe, dass im imperialistisch gesteuerten Westen keine Wahl möglich ist, weil all die etablierten Parteien Imperialismus unterstützen, so naiv das nicht sehen zu können war ich nämlich noch nie, aber inzwischen wurde die Weltlage durch den von mir seit Jahren vorausgesagten und seit vorigem Jahr auch eingetretenen Epochenwandel zur offen behaupteten Multipolarität so gravierend verändert, dass es möglich geworden ist, das imperialistische Fortschreiten dieser etablierten den Imperialismus unterstützenden Parteien zu verhindern indem dadurch stärker gewordene dies anders machen wollende Parteien auf „dem Markt“ erschienen/gewachsen sind, die bloß gewählt zu werden brauchen und deshalb ist jeder Nichtwähler dazu aufgerufen, wählen zu gehen. Die Afd könnte mit der CSU koalieren, das aber wäre erst dann möglich, nachdem die CSU sich von der verräterischen Aufstellung Merkels als Kanzlerkandidat distanziert und einen eigenen Kanzlerkandidat aufstellen würde und sich damit eigenständig für die Bundestagswahl zur Verfügung stellen würde, was die CSU aber nicht tut, denn ohne eigenen Kanzlerkandidat und mit der Aufstellung Merkels als Kanzlerkandidat bleibt die CSU in der Position unwählbar zu sein, die sich damit nämlich der global schädigenden CDU unterwirft und wo das hingeführt hat, das sehen wir nämlich heute: in imperialistisches, Weltsicherheit und BRD gefährdendes Terror-Chaos, letztlich in die dritte Eskalation des Weltkrieg , wenn das nicht gewandelt werden sollte.

Es zu spät – Angela Merkel – jetzt so tun als müsse man sich in BRD illegal aufhaltende Personen ausweisen, das hätte längst geschehen müssen und muss natürlich auch umgehend umgesetzt werden! Die verantwortlichen Amtspersonen sind deshalb für die bisherigen den Terrorismus unterstützenden und begünstigenden Unterstützungen/Unterlassungen zur Rechenschaft zu ziehen – Unterstützungen/Unterlassungen die sogar in Mainstreammedien als politische Fehler den 12 Menschen mit dem Leben bezahlt haben bezeichnet werden, aber nur, um die politische

36 von 131

________________________________________________________

Ohnmachthaltung der Bevölkerung der BRD zu unterstützen und um ‘politische Fehler’ (es handelt sich um kriminellen, Terror betreibenden und unterstützenden und fördernden Imperialismus, weiter unten mehr dazu) als „tolerierbar“ (FALSCH: DEFINITIV NICHT TOLERIERBAR!!) abzutun, denn wirklich kritisiert wird das von der Staats- und Mainstream-Journaille nicht, sowie von der Staats- und Mainstream-Journaille auch nicht gefordert wird, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen, justiziell verfolgt und gegen kompetentes und die vom Volk anvertrauten Ämter nicht missbrauchenden Personal ausgetauscht werden müssen, wie beispielsweise der deutsche Gerneralbundesanwalt, der den Anfangsverdacht gegen eine wegen terroristischer Neigungen und Terroranschlägsplänen mehreren Sicherheitsbehörden bekannten Person unterschlägt, die dann auf dem Berliner Weihnachtsmarkt mit einem LKW Menschen zerquetscht und dazu den Fahrer des LKW ermordete; unter diesem selbst konstruierten Vorwand wurde dann vom Bundesinnenminister Thomas de Maiziere der Ausbau des imperialistischen Totalkontrollüberwachung gefordert und es wird mit diesem selbst konstruierten Vorwand dann auch die weitere völkerrechtswidrige Beteiligung des imperialistisch kriminellen deutschen Regime an von imperialistisch kriminellen westlichen Kriegen erzeugten Kriegen gegen souveräne anerkannte islamische Staaten mit nicht-westlich orientierten und dennoch legitimen Regierungen, was den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes nicht passt, weshalb sie islamischen Terrorismus – der nicht von islamischen Staaten betrieben wird sondern von islamischen Extremisten, welche die islamische Religion dazu missbrauchen – völkerrechtswidrig propagandistisch unterstützend als imperialistische Waffen gegen islamische Staaten; aber auch gegen Russland und China missbraucht und ich sage Ihnen voraus, dass sich das furchtbar „rächen“ wird, wenn das nicht gestoppt wird, denn es ist völlig unmissverständlich klar, dass Supermächte sich das nicht gefallen lassen werden) womit dieser Generalbundesanwalt als Mitglied einer imperialistisch kriminellen Vereinigung nämlich Anfangsverdacht wegen Strafvereitelung im Amt und Förderung des Terrorismus gegen sich selbst eröffnete.

Ich habe übrigens zweimal eine Anzeige gegen gegen zwei Personen erstattet wegen Morddrohung, der Vorname der einen Personen war bekannt, es war ein türkisch stämmiger Mieter der genau über mir wohnte, der also hätte ermittelt werden können und im zweiten Fall handelt es sich um einen soziopathischen Kriminellen, der seit 14 Jahren seine Lebensgefährtin ausnutzt, schwerstens beleidigt („Hure“), schwerstens bedroht (mit Mord) und sie seit einigen Jahren schlägt, der zudem mich schwerstens beleidigte, nötigte, bedrohte (mit Mord), was ich alles anzeigte und sogar belegt mit den Täter überführenden Beweismaterial. Wie reagierte die Justiz darauf? Alle Anzeigen wurden eingestellt, im ersten Fall mit einer offensichtlich falschen und somit kriminellen Begründung, „ein Täter“ sei nicht ermittelbar, obwohl nur der Vermieter nach den Personalien des Täters befragt hätte werden müssen, der zwar inzwischen woanders wohnte, aber dennoch hätte die Feststellung der Personalien des Täters zur Ermittlung geführt, die also mit voller Absicht unterschlagen wurde und im zweiten Fall war die Begründung in etwa: „Das feindschaftliche Verhältnis zwischen der von Ihnen angezeigten Person und Ihnen ist ja klar.“ womit unterstellt wurde, dass ich rachsüchtig sei und bloß schädigen wolle, in Wirklichkeit bin ich nicht rachsüchtig und will auch nicht schädigen sondern ich bin ganz einfach ganz gesund denkend darauf aus, dass unduldbare Kriminalität verfolgt wird und Gerechtigkeit herrscht, statt unduldbare Kriminalität zu fördern und Unrecht zu betreiben und zu fördern. Das waren ganz klar Ermittlungsverweigerungen, Strafvereitelungen im Amt. Es ist ja unmissverständlich klar, dass ich seit fast einundzwanzig Jahren eine Person bin, die vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime als Feind betrachtet wird, weil ich einen begründeten Mordverdacht äußerte, nämlich den dringenden Verdacht gegen das niederländische Regime wegen Mord an Arno Wirts aus Wuppertal. Im ersten Fall wird versucht zu verhindern, dass ein Türke wegen Morddrohung verurteilt wird, im zweiten Fall wird versucht, dem von mir angezeigten Täter gleichzeitig das falsche Gefühl zu geben er habe sich mir gegenüber korrekt verhalten und mir das Gefühl zu geben mich rächen zu müssen, weil die Justiz die Verfolgung des Täters unterschlägt, womit die betreffenden Machtmissbraucher der Justiz kriminell eine Situation konstruieren, die dazu führen könnte – so hoffen jedenfalls die betreffenden Machtmissbraucher der Justiz hintergründig – dass einer den andern umbringt, womit in jedem Fall ich Geschädigter sein würde, entweder lebenslänglich Gefängnis oder tot, womit ich also in jedem Fall ausgeschaltet wäre, das ist das hintergründige Ziel der umfangreich kriminellen Vorgangsweise der Personen, welche Justiz umfangreich kriminell gegen mich missbrauchen, anders ist diese kriminelle Unterschlagung der Verfolgung gegen den Täter

37 von 131

________________________________________________________

nämlich nicht zu erklären. Natürlich werde ich keine Selbstjustiz anwenden, erstens weil ich wie erklärt nicht rachsüchtig bin sondern interessiert bin an einem gesunden deutschen Rechtsstaat und damit an einem gesunden deutschen Staat und zweitens ist das Richten des Täters die vom Volk der Justiz anvertraute Sache der Justiz, im Auftrag und zum Wohl der deutschen Bevölkerung und nicht umgekehrt. Und wie geht die Justiz mit dem von mir anzeigten begründeten dringenden Tatverdacht gegen das niederländische Regime wegen Mord an Arno Wirths aus Wuppertal um? Es wird ganz einfach nicht ermittelt, die Polizei reagiert ganz einfach nicht auf meine seit einigen Monaten, seit 23. August 16 schriftlich erstatteten Anzeigen gegen mehrere deutsche amtsmissbrauchende Angestellte der Justiz (Amtsrichter Neugart, Vizepräsident Mielke und nun auch Präsident Schulte Landgericht Wuppertal) und gegen niederländische Polizeibehörde, weshalb ich hiermit jetzt auch Anzeige und Fachaufsichtsbeschwerde gegen die Polizei Wuppertal wegen Untätigkeit erstattet habe, was wie aufgrund der bisherigen justizkriminellen Vorgänge gegen mich und gegen Staat vermutet werden kann ganz einfach ignoriert werden wird in der Weise, dass behördlich ganz einfach weiterhin amtmissbrauchender Betrug, Untätigkeit, Unterlassung angewendet wird, was nicht bedeutet, dass ich deshalb nicht in Gefahr sei, denn wie an der umfangreich justizkriminellen Verhaltensweise gegen mich unschwer zu erkennen betrachtet das imperialistisch kriminelle deutsche Regime mich inzwischen als einen seiner allergrößten Feinde, wobei allerdings nun hinzugefügt werden kann, dass es für das deutsche Regime inzwischen gefährlicher geworden ist mich zu beseitigen, weil das nämlich dazu verwendet können werden würde, das deutsche Regime zu stürzen und kompetent umzugestalten. Sie erkennen an all dem: Justiz wird politisch imperialistisch kriminell umfangreich gegen mich und gegen den Staat missbraucht, um zu verhindern, dass die imperialistisch kriminelle Vorgangsweise des deutschen Regime bewusst und justiziell verfolgbar werden kann. An jene Gegner der vorherrschenden imperialistisch kriminellen Politik, welche Kriminalität zur Durchsetzung ihrer Interessen als „legitim“ betrachten (das ist nämlich dasselbe was das derzeitige Regime tut), die vorhaben könnten mich zu beseitigen: mich zu beseitigen um einen Umsturz zu provozieren, der Sie an die Macht bringen würde, das würde auch nichts bringen, denn das könnte nur zum boomerang werden, weil ein auf Kriminalität aufgebautes Gebilde immer bekämpft wird, insbesondere natürlich von den Hauptgegnern, was automatisch zu einem inneren Krieg führen würde. Die Intention meiner gesamten Tätigkeiten ist aber nämlich das genaue Gegenteil davon, nämlich Verhinderung jeglichen Krieges.

Auch das folgende muss gesagt, bewusst gemacht werden (Extrawürste, neurotische Verhetzer, aufstrebende Parteien, „Unworte“ des Jahres)

Vollkommen richtig, dass der Europäische Gerichtshof entschieden hat, dass Mädchen aus religiösen Gründen nicht vom Schwimmunterricht freigestellt werden können. Stellen Sie sich vor, Sie würden in einem islamischen Staat die westliche Kultur durchsetzen wollen statt sich dort zu integrieren und damit die islamische Kultur aggressiv provozieren, wissen Sie was dort dann los sein würde, stellen Sie sich vor eine westliche Frau würde es in einem islamischen Staat wagen mit unverhüllten Brüsten in einem Schwimmbad aufzutreten in dem sich auch Männer befinden? Es würde mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit so kommen, dass diese dann gelyncht werden würde. Natürlich wollen wir hier keine Extrawürste, die unsere Kultur provozierend in Frage stellen, damit sind jetzt die gesellschaftlichen Sitten, Einstellungen, Ansichten und Verhaltensweisen gemeint, wie nämlich in islamischen Staaten ganz klar auch keiner Extrawürste will. Islamische Staaten sind – aus unserer Sicht – ganz klar rückständiger in den sich selbst gewährenden Freiheiten und die islamische Bevölkerung kann deshalb auch aggressiver reagieren als die westliche Bevölkerung das tun würde, weshalb schon deshalb auf westliche Provokationen in islamischen Territorien verzichtet werden muss. Die kulturell selbst auferlegten islamischen Freiheitsbeschränkungen ist deren Stand und die Form der von denen praktizierten Demokratie und das ist territorial und also völkerrechtlich grundsätzlich zu berücksichtigen und zu achten, sowie die islamische Kultur und islamische Staaten das Recht haben sich ohne völkerrechtswidrige Einmischungen Westlicher Regimes selbst zu entwickeln. Solange westliche Regimes das nicht respektieren, wird sich die islamische Kultur nicht freiheitlich entwickeln sondern entgegengesetzt und damit noch aggressiver und weil die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes das wissen provozieren sie dort völkerrechtswidrig Unruhen, Unfrieden, Terror,

38 von 131

________________________________________________________

was auf diese Weise von den imperialistisch kriminellen Regimes bis hierher gebracht wurde, um weiterhin selbst konstruierten und in Zusammenwirkung mit der ständigen kriminellen Propaganda der Staats- und Mainstream-Journaille auf völkerrechtswidrig kriminellen Täuschungen basierenden Vorwand für militärische Interventionen und Ausbau des orwellschen imperialistischen Totalkontrollüberwachungsstaat zu haben. Das deutsche Regime ist ein umfangreich höchstkriminelles, imperialistisch Völkerrecht, Menschenrechte und Justiz vergewaltigendes Regime.

Dass Martin Schulz (SPD und scheidender EU-Parlamentspräsident) nun doch nicht für den Kanzlerjob kandidiert sondern Sigmar Gabriel (SPD), dessen Vater bekennender Nazi und Holocaust-Leugner war (und die auffällig widersprüchlichen Eigenschaften des Sigmar Gabriel erklären sich natürlich genau dadurch, wäre ich Politiker, ich würde es niemals wagen, eine derart zwiespältig geprägte und deshalb historisch gefährlich streitbare Figur zum Kanzler aufzustellen, geschweige denn „wählen“) dafür als Kandidat eingesetzt wird hat wie der unsägliche niederländische Extrem-Populist und pure Extrem-Islamverhetzer, selbsterklärt extrem islamfeindlich auftretende Geert Wilders – wenn der gegen einen korrekt vorgehende Person ausgetauscht würde, dann würde die Partei wählbar sein, diese Partei (Partei der Freiheit) wird keinen Erfolg haben, weil Niederländer keinen inneren Krieg provoziert haben wollen durch den blutrünstigen Hitzkopf Wilders sondern die Angelegenheiten zwar wirksam aber ruhig lösen wollen, dagegen wird die weitaus korrekter vorgehende Le Penn (Front National) mehr Erfolge verzeichnen, was sie ja bereits tut – am 12. September Geburtstag, was mir überaus unangenehm ist, weil ich ebenfalls an einem 12. September geboren wurde, aber wenigstens bin ich nicht wirrgläubig, denn der Horoskop-Bereich der Astrologie wurde von mir schon immer nicht als Wissenschaft sondern als Unwissenschaft oder als manipulieren wollende Wissenschaftsverzeichnung erkannt; Menschen werden nämlich so wie sie geprägt werden oder sich selber prägen) und der absolute Imperialist Schulz dafür den Außenministerjob einnehmen will – übrigens wie dieser unsägliche Bundespräsident und dieser unsägliche Kanzler Merkel alle nicht von uns direkt dazu gewählt sondern vom Regime aufgestellt - bedeutet zwar, dass der imperialistisch aggressiver auftretende Russlandhasser, nämlich Schulz (behauptet fälschend Russland sei in dem Absturz der Passagiermaschine in Ukraine beteiligt) vom deutschen Regime (das sind hintergründig die imperialistischen Industriellen, Konzerne und Banken – während die Politiker nur deren der Bevölkerung Demokratie vortäuschenden sollenden, nämlich schizophrenisierenden Marionetten-Sprachrohre sind) zurückgepfiffen wurde, weil es denen scheinbar langsam zu dämmern beginnt, dass die rigorose Fortsetzung ihrer imperialistisch kriminellen weltkriegstreiberischen paranoiden Politik unweigerlich zu ihrer eigenen Vernichtung führen würde. Dennoch! – diesen kriminell vorgehenden Imperialisten kann nicht getraut werden, die würden zwar ihren selbstzerstörerischen Weltimperialismus ein wenig drosseln, würden aber dabei bleiben eine faschistoid geführte imperialistische russlandfeindliche EU durchzusetzen und deshalb kann nur dafür plädiert werden die von denen aufgestellten Kanzlerkandidaten der das hintergründige Regime, also die pathokratischen Industriellen, Konzerne und Banken vertretenden Parteien und eben diese Parteien eben nicht mehr zu wählen und somit auch nicht die CDU solange nämlich die CSU Merkel als Kanzlerkandidat unterstützt und nämlich keinen eigenen Kanzlerkandidat aufstellt und die somit nur aus dem Hintergrund agierende CSU damit nicht zur Bundestagswahl antritt und deshalb nur zu wenig Macht ausüben kann. Die CSU zeigt damit, dass sie weiterhin die deutsche Bevölkerung ungenügend vertreten will und weiterhin ungenügend aus dem Hintergrund agieren will, was nämlich schon sehr bald nicht mehr ausreichen wird um die Staaten der EU davor zu bewahren in vollendeten EU-Faschismus der Imperialisten getrieben zu werden, was nämlich naturgemäß nicht anders möglich unweigerlich die Entstehung des inneren Krieges hervorrufen würde. Ich wiederhole es: Die Struktur des Universums ist weder unipolar, noch bipolar sondern ihre Einheiten – und egal in welcher Größendimension – wirken alle, also überall, multipolar und alles leitet unabänderlich sich davon ab, weil nämlich alles daraus hervorkommt und sich deshalb dem fügen muss, denn es existiert nichts und niemand was und der sich dagegen widersetzen kann ohne damit Zerstörung hervorzurufen. Wird das von betreffenden Machthabern nun noch immer nicht kapiert und weiterhin ignoriert, dann werden diese letztlich dennoch feststellen, dass ich in meinen Voraussagen ganz einfach und simpel deshalb nicht irren konnte, weil das, nämlich die universelle Struktur von mir dabei zugrunde legend und berücksichtigend, von mir nicht ignoriert wurde. Aber ich vermute mal ganz stark, dass Ihre paranoide Imperialisten-Arroganz zu wähnen „Masters of the Universe“ sein zu können, in

39 von 131

________________________________________________________

Wirklichkeit aber bloß ‘Queens der Empire of Chaos’ zu sein noch stets daran glauben „stärker“ sein zu können als die unüberwindbare multipolare Struktur des Universums. Nun denn, wir werden sehen, möglicherweise auch nur ihr werdet sehen falls ihr mich doch beseitigen solltet, ihr ach so mächtigen Machtmissbraucher, die ihr mich ‘Geringen’ so sehr für eure perversen Zwecke der versuchenden Durchsetzung eurer niederen Ziele missbraucht, so dass ein gerechter Gott entstehen möchte um euch am liebsten für alle Zeiten ganz einfach zu unendlich zerfallendem Staub zu pulverisieren… dazu verbanden meine Neuronen-Transmitter zur wiederholenden Bewusstwerdungswollung doch just gerade glatt die elektromagnetisch abgespeicherten, sich durch einfließende und magnetisch einsortierende Elektronen elektronisch verstärkend bemerkbar machenden verbliebenen Erkenntnis-Essenzen von Machiavellis Der Fürst, Goethes Faust, sowie Die Göttliche Komödie des Dante Alighieri und Schopenhauers Die Welt als Wille und Vorstellung sowie die hundert Millionen Toten, Verletzten, Geschädigten zweier Eskalationen des Weltkrieg und die Kriege bis heute in meinem Hirn, welches damit insgesamt einen verbitterten kleinen Lachausstoß meines Körpers erzeugte, denn die Hölle gibt’s nur im Leben durch Machtmissbraucher, das ist das ganze simple Geheimnis hinsichtlich der „72 Jungfrauen“! – also, wenn euch dieser oben genannte gerechte Gott erscheinen sollte, dann bekommt keine Angst, es wird die von euch vergewaltigte demokratische Struktur sein, die – sich behauptend – euch letztlich richten wird…, da hier Todesstrafe nicht existiert – das wird dieser Gott achten – werdet ihr also leben dürfen (es sei denn, ihr habt Ausnahmezustand und Kriegsrecht verhangen, dann dürft ich euch nicht wundern, wenn ihr letztlich zu den Gejagten werden solltet, die hängen werden) und das ist schon weitaus mehr gegeben als ihr vielen, vielen Menschen mit eurer pathokratischen, seelenlosen, gewissenlosen kriminellen imperialistischen Terror-Politik genommen habt. Klar wollen Sie das nicht hören, nicht lesen, nicht gesagt bekommen, nicht bewusst gemacht haben, aber die Geschichte des den Tyrannen den abgeschnittenen und versteinernden Gorgonenkopf vorhaltenden Perseus, mit der müssen Sie – damit Ihnen ständig das Spiegelbild Ihrer abscheulichen Terror-Fratze bewusst ist – solange unentwegt konfrontiert werden bis Sie davon so angewidert sind wie wir das sind und Sie endlich an Ihrem eigenen (An)Blick in Ihrer Ungeheuerlichkeit erstarren um sich dann von Ihrer Ungeheuerlichkeit befreit wie ein Mensch bewegen zu können statt in der Menschenwelt animalisch, bloß triebgesteuert wie ein Tier zu wirken…

Und jetzt wissen Sie auch weshalb nicht Sie lieber Leser aus der nicht regierenden Bevölkerung das Wort ‘Volksverräter’ zum „Unwort“ des Jahres gewählt haben, denn war eine Organistatin, welche per Jury das volksverratende, imperialistisch kriminelle terrorisierende faschistoide deutsche Regime unterstützt…

Das glauben Sie nicht?

Hier die von dieser Jury und nicht von Ihnen gewählten „Unwörter“ der vergangenen vier Jahre:

16 Volksverräter

15 Gutmensch

14 Lügenpresse

13 Sozialtourismus

Noch Fragen zum von dieser Jury und nicht von Ihnen gewählten „Unwort“ sondern vo Ihnen geprägten Wort des Jahres 16, nämlich: Volksverräter und zu den von dieser Jury und nicht von Ihnen gewählten „Unwörtern“ der vergangenen vier Jahre, welche dann auch die Ursache und die Tendenz präsentieren, dass die vom Regime erzeugten inneren Miss-Zustände an Brisanz zunehmen und aufzeigen, dass es auch im Inneren zunehmend gefährlicher wird? Noch irgendwelche Fragen zu dieser grundfalschen Politik des imperialistisch kriminellen deutschen Regime und zu dieser umgekehrenden Psychologie, psychologische Kriegsführung gegen die Bevölkerung betreibenden „Unwort des Jahres“-Politik?

Wussten Sie, dass auch Werbung für psychologische Kriegsführung, Bedrohung, Einschüchterung, Erniedrigung gegen die Bevölkerung eingesetzt wird?

40 von 131

________________________________________________________

Nehmen wir ein simples Beispiel, die gerade aktuelle Lufthansawerbung mit der schwarzen Witwe.

Lufthansa = Teil regimedeutscher Industrie

Schwarze Witwe, Mörderin in Führungsposition, von Lufthansa befördert und bestens bewirtet = Merkel

= regimedeutsche Industrie, welche das mörderische Regime fördert.

Diese bedrohlichen Elemente werden unterbewusst in Ihrem Hirn verknüpft und bewirken deshalb unterbewusst Angst vor dem Regime.

Nochmal zu Anzeigen, Beschwerden

Hiermit wird in Verbindung mit meinen Anzeigen vom 23. August 16 und die vom 9. November 16 gegen die niederländische Polizei wegen des dringenden Verdachts des europolitisch-imperialistisch motivierten Mordes an Arno Wirths aus Wuppertal, sowie gegen den Richter Neugart des Amtsgericht Wuppertal sowie gegen den Vizepräsidenten des Landgericht Wuppertal Anzeige nun auch erstattet gegen den Präsident des Landgericht Wuppertal wegen Beteiligung der behördlichen Unterstützung eines klassischen Dreieckbetrugs einer juristisch versierten Personengruppe und wegen der Unterstützung des fortgesetzten Versuchs der Verschleierung der Tatsache, dass absichtlich das Grundrecht auf Anhörung unterschlagen wurde, sowie dass von Richter Neugart dahingegehend Selbstjustiz (!!) betrieben wurde, um sich dem von mir beantragten Disziplinarverfahren (Dienstaufsichtsbeschwerde) gegen ihn zu entziehen, wofür von mir auch Gebühren (!!) verlangt werden und weshalb mir nun auch noch mit Vollstreckung (Vollstreckungsankündigung) (!!) gedroht wird.

Das erste Schreiben von Präsident des Landgericht Wuppertal war also verfasst vom das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung durch Bedrohung mit “Strafrecht” zu unterdrücken versuchenden Vizepräsidenten des Landgericht Wuppertal, von mir deshalb bereits am 9. November 16 angezeigt, bislang ohne Reaktion der Polizei, bei der ich unter anderem auch das schriftlich anzeigte, was auch Justizministerien von mir schriftlich mitgeteilt wurde, doch auch die tun so, als seien Sie nicht zuständig für Amtsmissbräuche von Gerichtsangestellten und senden meine an das Justizministerium gerichteten Schriftsätze dann an Polizeipräsidium und an Gericht Wuppertal was ich selbst tat UND WAS IN MEINEN SCHREIBEN AUCH ANGEGEBEN IST), die dann meine Beschwerden, belegenden Dokumente komplett ignorieren – ja Hallo?! – wofür existieren denn bitte Justizministerien?! – zur Verschleierung und Vertuschung von Justizkriminalität/Regime-Kriminalität? Ahso, jetzt hab ich das kapiert, aber einverstanden bin ich damit natürlich aber eben dennoch nicht und deshalb verlange ich natürlich selbstverständlich nach wie vor Ermittlungen!

Das zweite Schreiben von Präsident Landgericht Wuppertal wurde nun verfasst vom Präsident des Landgericht Wuppertal, der nichts anderes versucht als die vorhergehenden Verbrechen der von mir angezeigten Personen zu decken und der darauf basierend “erachtet”, dass meine Meinung nur dann frei sei, wenn ich mich den Verbrechen von Behörden und deren Angestellten unterwerfe und diese/s nicht beim Namen nenne, nicht bewusst mache und dass meine durch die Fakten ignorierende und verbrecherische Vorgangsweise der betreffenden Behörden/Angestellten erzeugte Meinung nicht mehr frei sei, wenn ich mich den Verbrechen von Behörden/deren Angestellten und mich dieser falschen imperialistisch kriminellen faschistoiden Politik also nicht unterwerfe und nicht darauf verzichte dies alles beim Namen zu nennen, bewusst zu machen; so der Präsident des Landgericht Wuppertal: “Auch meines Erachtens überschreiten die von Ihnen gewählten Formulierungen die Grenzen der freien Meinungsäußerung bei weitem.” Auch auf diesen kriminellen Verdrehungsversuch des Präsidenten des Landgericht Wuppertal wird hiermit bewusst machend geantwortet: Gewisse Richter, Vizepräsidenten und Präsidenten verhalten sich grundgesetzwidrig, indem sie das ihnen von der Bevölkerung anvertraute Amt als ein politisches Unterdrückungswerkzeug missbrauchen und überschreiten damit die Kompetenz des ihnen von der Bevölkerung anvertrauten Amtes. Dokumentarisch belegende Lichtkopie des den gesunden Menschenverstand beleidigenden und fälschenden

41 von 131

________________________________________________________

Schreibens des Präsident des Landgericht Wuppertal ist als Anlage in Kopie beigefügt, gesendet an Landgericht Wuppertal und an Polizei Wuppertal – warum tun die Behördenangestellten eigentlich nichts gegen diesen umfangreich angezeigten umfangreichen Missbrauch durch Behördenangestellte, warum werden meine diversen Beschwerden und Anzeigen gegen amtsmissbrauchende Behördenangestellte von den Behörden ganz einfach schlichtweg ignoriert?! – was ist hier los im System?! – das wird mit diesem Schreiben geklärt: der Amtsmissbrauch wird vom imperialistisch kriminellen faschistoiden Regime gesteuert in einschüchternder Weise, dass sich untere Angestellte nicht trauen sich gesetzeskonform zu verhalten und es wird versucht diese Demokratie missachtende imperialistische Regime-Kriminalität zu decken von jeweils höheren Angestellten durch bösartige Täuschungen und Perfidie! Das ist die amtsmissbrauchende Funktion von leitenden und bestimmenden Angestellten der Justizbehörden in der BRD. Diese müssen in Politik und Justiz auf jeder Ebene gegen kompetente rechtskonform vorgehende Angestellte ausgetauscht werden, um das gesamte derzeit imperialistisch verseuchte Staatssystem von Kriminalität durch amtsmissbrauchende Personen säubern zu können.

Täuschen wollend geschrieben hat das dieser Präsident des Unrechts, aber dennoch eben bloß leicht durchschaubare Täuschung! Das komplette Schreiben ein einziger krimineller Versuch der umfangreichen Täuschung. Meine Formulierungen sind nämlich schlicht und einfach aber lediglich zutreffend, deshalb schlichtweg passend und vor allem nämlich bewusst machend gewählt und dazu mit diversen Angaben in von anderen an einem gesunden Rechtsstaat interessierten Menschen verfassten Artikeln und Beitragen unterbaut. Dass kriminell vorgehende Behördenangestellten das nicht passt und diese das deshalb zu unterdrücken versuchen, das ist ja bereits festgestellt und wird hiermit erweitert festgestellt und zudem zur erweiternden Anzeige bei der Polizei gebracht und zur erweiternden allgemeinen Bewusstmachung im Internet veröffentlicht, um nichts anderes geht es hier: um den Beweis, ob hier Recht oder behördliche terrorisierende Kriminalität geschieht, was von der Öffentlichkeit mitverfolgt werden kann.

Die in mir gebildeten Meinungen sind keine das „Recht der freie Meinungsäußerung bei weitem überschreitenden“ Meinungen sondern das sind von mir nicht ignorierte sondern von mir auf beim Namen genannte, bewusst gemachten Fakten basierende Überzeugungen, welche durch völkerrechtswidrige, imperialistisch kriminelle, propagandistische und zunehmend faschistoider werdende Demokratie vortäuschende Politik der bisherigen führenden westlichen Regimes erzeugt wurden und das sind somit realbezogene bewusst machende Meinungen, welche führende und missbrauchend waltende Vertreter der von diesen politisch motiviert kriminell missbrauchten Behörden durch umfangreiche Anwendung missbrauchender Gewalt ersticken wollen. Weil Präsident des Landgericht Wuppertal mir ebenso gegenübertritt – dieser versucht die von mir der Polizeibbehörde angezeigte Tyrannei des Richters Neugart, Amtsgericht Wuppertal (Unterschlagung des Grundrecht auf schriftlich beantragte mündliche Abhörung, sowie Selbstjustiz) und des Vizepräsident Landgericht Wuppertal (Strafvereitelung im Amt, justizkriminell erpressen wollende Bedrohung) zu decken, zu vertuschen – habe ich hiermit nun auch Anzeige gegen Präsident Wuppertal Schulte erstattet sowie Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Präsident Landgericht Wuppertal, sowie Fachaufsichtsbeschwerde gegen das Landgericht Wuppertal beantragt, denn ich bin natürlich selbstverständlich und nach wie vor der unabänderlich bleibenden gesunden Meinung, dass amtsmissbrauchend vorgehende Behördenangestellte offenbart, also angezeigt und juristisch verfolgt werden und ausgetauscht werden müssen, nämlich gegen die Bevölkerung nicht nmissbrauchendes kompetentes Personal, welches also die dem Personal vom Volk anvertrauten Ämter nicht vergewaltigt.

Fälschend behauptet der Präsident Schulte des Landgericht Wuppertal auch, die mündliche Anhörung habe “versehentlich” nicht stattgefunden. Das ist natürlich völliger Nonsens, denn das Grundrecht auf Anhörung wurde willkürlich und zudem auch noch irreleiten wollend (verdrehend) “begründend” unterschlagen, weil ich nämlich bereits vorher schriftlich dokumentiert belegte, dass es sich um einen profitorientierten klassischen Dreiecksbetrug einer juristisch versierten Personengruppe – die Gerichtsbehörde/Angestellten darin involviert und daran beteiligt – handelt, gegen eine dagegen ohnmächtig gehaltene Person, also gegen mich und aber übrigens auch gegen viele weitere davon betroffene auf diese Weise behördlich missbrauchte Menschen, bei denen so was auch abgezogen wird: und damit aufgeräumt werden und damit beginne ich ganz einfach undurchschnittlich darauf aufmerksam machend.

Zudem behauptet der Präsident des Landgericht Wuppertal er habe “alles erforderliche eingeleitet”

42 von 131

________________________________________________________

hinsichtlich der “versehentlich” unterlassenen mündlichen Anhörung.

Dies ist ebenfalls als bösartig verdrehende Täuschung entlarvt, denn ich erhielt drei Tage vor dem kriminellen Schreiben des Präsident des Landgericht Wuppertal an mich nun auch noch eine Vollstreckungsankündigung der Zentralen Zahlstelle Justiz Hamm (dokumentarisch belegende Lichtkopie davon ist als Anlage in Kopie beigefügt) in dieser Sache (ich hatte in vorhergehenden Schreiben bereits darauf hingewiesen, dass die Forderung des AG Wuppertal zurückzunehmen ist, weil sie “Gebühr” ist für eine durch Selbstjustiz des Richter Neugart vom Amtsgericht Wuppertal abgelehnte Gehörs-Rüge meinerseits, der seine bereits belegte willkürliche Missachtung des Grundrecht auf mündliche Anhörung damit zu leugnen versucht und damit vom AG Wuppertal von mir auch noch “Gebühr” für dessen kriminelle Entscheidung (Selbstjustiz) gefordert wird (das verdeutlicht die Perversion der von den betreffenden Amtsmissbrauchern perfide behandelten Angelegenheit sehr gut) was somit also sogar erweitert wurde! – also das ist schon nicht mehr nur empörend! – ein Schreiben der zentralen Zahlstelle Justiz Hamm, welches von mir ansonsten somit vollständig ignoriert wird, weil es sich um einen umfangreichen klassischen Dreiecksbetrug einer juristisch versierten und willkürlich fortschreitenden Personengruppe gegen mich handelt, was deshalb zur Korrektur gebracht werden muss und was deshalb anzuzeigen war und deshalb auch angezeigt wurde. Zudem erhielt ich Postzustellungsdatum am 04. Januar 17 (gut, dass ich noch so lange und stets anpassend und erweiternd an diesem Schriftsatz gearbeitet habe, so kann ich das noch mit einbinden) einen die gesamte Angelegenheit, meine gesamten Eingaben, Beschwerden, belegenden Dokumente vollständig ignorierenden Kostenfestsetzungsbeschluss (Geschäftsnummer 92 C 61/16, Bezeichnung des Schriftstücks: S. 28.12.1; bAb.B.28.12.16;SS v.21.12.16) des kontinuierlich kriminell gegen mich fortschreitenden amtsmissbrauchenden Amtsgericht Wuppertal in Höhe von 262,68 Euro, dem hiermit also die sofortige Beschwerde und Anzeige folgt (Lichtkopie des „Kostenfestsetzungsbeschluss als Anlage beigefügt): es existiert wie sogar vom Vizepräsident und Präsident des Amtsgericht Wuppertal bestätigt, aber ansonsten auch von diesen zwei Angestellten arrogant ignoriert, nach wie vor ein amtmissbrauchender, fälschend im Namen des Volkes den Namen des Volkes amtsmissbrauchendes so genanntes „Urteil im Namen des Volkes“, welches nicht rechtswirksam sein kann, weil dieses auf der absichtlichen Unterschlagung des Grundrechts auf Anhörung basiert, weil ich diesen klassischen Dreiecksbetrug an dem Amt missbrauchende Personen beteiligt sind entdeckt, entlarvt hatte und das dokumentarisch belegt hatte. Die anderen Anzeigen vom 23. August 16 und vom 9.November 16 betreffend habe ich trotz Aufforderung mir die dazu zu erstellenden Aktenzeichen zuzusenden bis heute übrigens noch stets keine Aktenzeichen von der Polizeibehörde erhalten (die ersten Anzeigen in dieser Angelegenheit und hinsichtlich des dringenden Verdacht des Mordes an Arno Wirths aus Wuppertal erstattete ich am 23. August 16, seitdem ist das alles schon im Gange, doch nichts tut sich, außer, dass dies alles ignoriert wird und dass kontinuierlich weiterhin mich terrorisierend kriminell, amtsmissbrauchend gegen mich vorgegangen wird…), was darauf schließen lässt, dass die Angestellten der Polizeibehörde entweder Ängste haben diese Angelegenheiten zu bearbeiten oder angewiesen wurden diese Angelegenheiten nicht zu bearbeiten, in jedem Fall geht es auch dort somit nicht mit rechten Dingen zu, weshalb hiermit auch gleichzeitig Anzeige gegen die Polizei Wuppertal und Fachaufsichtsbeschwerde gegen das Polizeipräsidium Wuppertal beantragt wird, wegen Untätigkeit.

Der Präsident des Landgericht Wuppertal hat hinsichtlich der absichtlich unterlassenen mündlichen Anhörung, also der absichtlichen Unterschlagung des Grundrecht auf Anhörung durch den Amtsrichter Neugart, dem wie dem Vizepräsident des Landgericht Wuppertal und wie dem Präsident des Landgerichts Wuppertal klar ist, dass ich den gesamten Betrug dokumentarisch belegend entlarvte, nichts anderes getan, als alles erforderliche eingeleitet, um den gesamten Betrug zu decken.

Darüber hinaus hat der Richter Neugart selbst – also Selbstjustiz praktizierend – meine korrekte Rüge gegen ihn abgewiesen, was so alles möglich ist in diesem „freiheitlichen“ „demokratischen“ „Rechtsstaat“! Deshalb werden die von mir beantragten Disziplinarmaßnahmen gegen diesen betrügerischen, dann zudem zusätzlich betrügerisch Selbstjustiz betreibenden Richter Neugart und gegen das AG Wuppertal (Dienstaufsichtsbeschwerde, Fachaufsichtsbeschwerde) von Präsident Landgericht Wuppertal ganz einfach nicht vollzogen. Toller Trick, oder nicht? Und deshalb erstatte ich hiermit nicht nur Anzeige gegen den Präsident des Landgericht Wuppertal sondern beantrage hiermit auch Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Vizepräsident des Landgericht Wuppertal (Anzeige gegen diese Person hatte ich bereits am

43 von 131

________________________________________________________

09. November 16 erstattet) sowie Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Präsident des Landgericht Wuppertal, sowie nun Fachaufsichtsbeschwerde gegen das Landgericht Wuppertal (gegen das AG Wuppertal hatte ich bereits am 09. November 16 Fachaufsichtsbeschwerde beantragt, was bislang aber ignoriert wird) sowie nun Anzeige erstattet und Fachaufsichtsbeschwerde gegen die Polizei Wuppertal wegen Untätigkeit beantragt wird, insbesondere bezüglich meiner Anzeige hinsichtlich des dringenden Tatverdachts des Mordes an Arno Wirths aus Wuppertal, der in einer niederländischen Polizeizelle – also im „Polizeigewahrsam“, in dem Gefangenen alles abgenommen wird und werden muss, mit dem sie sich strangulieren könnten – das Leben durch Strangulation durch ein Utensil seiner Jacke verlor, wie ich von Verwandten des Arno erfuhr, wozu ich in meiner Anzeige vom 23. August 16 weitergehende, insbesondere die niederländischen Behörden belastende Angaben gemacht hatte.

Der amtsmissbrauchende zumeist der führende Teil (die unteren Angestellten folgen dem zumeist aus Angst vor Verlust der Laufbahn) der Angestellten der deutschen Behörden geht ganz einfach so vor: betreiben aus politischen Gründen, aus Profitgründen oder/und Opportunismus Kriminalität und gehen, wenn das kritisiert wird da ganz einfach nicht drauf ein sondern drehen das ganz einfach um, weil sie alles in der Hand haben und kontrollieren und decken sich in ihrer Kriminalität gegenseitig, sich dabei hinter dem ihnen von der Bevölkerung anvertrauten aber von denen missbrauchten Amt versteckend. Das ist deren kriminell-betrügerisches, amtsmissbrauchendes System, vom Regime vorgegeben. So Typen wie ein Präsident des Landgericht kommen sich dabei auch sicher vor, die lassen sich von der Polizei decken und schützen und ansonsten verkehren die nur unter ihresgleichen, nicht in der Öffentlichkeit, die haben sogar gesicherte Tiefgaragen im Justizgebäude, sowie Sicherheits-Kontroll-Schleusen im Justizgebäude, verstecken sich vor der Öffentlichkeit. Warum das alles eigentlich, wenn die doch die “Guten” seien?! Gutes Personal wird doch erhobenen Hauptes (nicht zu verwechseln mit der an Tag gelegten Über-Arroganz dieser betreffenden missbrauchenden Behördentypen), ohne Angst und mit hohem Ansehen durch die Welt gehen können? Nun, Leute, werdet mal endlich wach und begreift, was in diesem imperialistisch kriminell missbrauchten Staat vor sich geht: die BRD wird von vorne bis hinten und von oben bis unten missbraucht von einem imperialistisch-faschistoid-propagandistisch, völkerrechtswidrig vorgehenden und Demokratie verachtenden, Demokratie vortäuschenden kriminellen Regime, das und nichts anderes ist die Wahrheit, die Realität, die Beweise liegen zuhauf vor und ich liefere hier sogar reichlich Hinweise und eine umfangreich belegende Dokumentation dazu.

Zum weiteren dokumentarischen Beleg, dass in der BRD Behörden/Angestellte sowie Justizbehörden/Justizangestellte politisch motiviert kriminell vorgehen, wodurch meine Meinung nämlich erzeugt, gebildet wurde die ich natürlich dann auch selbstverständlich frei äußere, berichte ich von einigen weiteren behördlich kriminellen Vorgängen in BRD und in der EU ausgehend von Betreibern der BRD. Dies kann erweiternd auch in meiner Internetseite ‘Menschheit gegen Krieg’ (freudenschaft.net) nachgesehen werden, weil ich mich nämlich wegen der seit zwanzig Jahren stattfindenden unaufhörlichen imperialistisch euro-politisch motivierten, behördlich kriminellen, terrorisierenden Aktivitäten gegen mich inzwischen dazu genötigt sehe die kriminell amtsmissbrauchenden Vorgangsweisen betreffender bestimmender, leitender Behördenangestellter im Internet zu veröffentlichen:

Zum Terroranschlag Weihnachtsmarkt Berlin 19. Dezember 16: Die ursächliche Schuld daran trägt das Demokratie verachtende imperialistische deutsche Regime als Verursacher; es muss auch daher endlich zurück treten – Weihnachtsmarktbesuch und meine gut begründete persönliche Einstellung dazu

Zu diesem vom völkerrechtswidrig vorgehenden imperialistischen deutschen Regime erzeugten und zugelassenen Terroranschlag in Berlin zu aller erst folgendes: Mein Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen der durch das deutsche Regime zugelassenen massenmörderischen Terroranschläge ermordeten Menschen und den durch das deutsche Regime zugelassenen massenmörderischen Terroranschläge schwerstverletzten, schwerst geschädigten Menschen, sowie den Menschen, die von diesen extrem krassen Ereignissen natürlich extrem geschockt sind und das dürften die allermeisten von uns sein und ganz sicher gilt mein Mitgefühl nicht dem dies verantwortenden imperialistisch-kriminellen deutschen Regime, welches auch noch auf „betroffen“ macht.

Weil ich das Demokratie und Völkerrecht verachtend geführte imperialistisch-faschistoide westliche Staatssystem, welches – wie behauptet als Grundlage christlich regiert wird – nicht vertrete und weil ich die

44 von 131

________________________________________________________

multipolare Struktur des Universums als das Göttliche erkannte, bin ich im Jahre 00 aus der Kirche ausgetreten (Amtsgericht Bochum), bin somit religionsfrei und bin parteilos, eben weil dieses Staatssystem von einem Demokratie und Völkerrecht verachtenden Einheits-Regime imperialistisch-faschistoid-propagandistisch, kriegerisch, unselig in anderen Kulturen penetrierend einmischend missbraucht wird und so besuche ich grundsätzlich auch keine Weihnachtsmärkte, weil ich eben als religionsfreier Mensch nicht dazu gehöre, mich mit Zwietracht, Unfrieden und Kriege erzeugender politisch missbrauchten Religionen nicht identifizieren kann. Natürlich habe ich andererseits nichts gegen friedliebende und Frieden bewirkende Religionsvertreter, mit denen ich aber grundsätzlich nur dann kommuniziere, wenn sie denn der inzwischen vorherrschenden Propaganda der kriminellen, völkerrechtswidrig Demokratie verachtend vorgehenden westlichen derzeitigen Regimes und der Propaganda der ebenso kriminell, völkerrechtswidrig vorgehenden Staats- und Mainstream-Journaille nicht mehr unterliegen, denn anders macht das keinen Sinn, weil die sonst gefährlich werden können, weil die entweder kein Hintergrundwissen haben und deshalb das falsche „verteidigen“, oft bis auf’s Blut – oder tatsächlich wissentlich das falsche vertreten; erstere sind übrigens nicht weniger gefährlich als jene, die wissentlich das falsche vertreten.

Jüngstes Beispiel perverser Hass-Propaganda der deutschen Mainstream-Journaille, pervers-propagandistischer Missbrauch eines siebenjährigen Mädchen namens Bana Alabed aus Aleppo

Ich weiß noch als ich jung war, da dachte ich besorgt über Kriege als etwas was Existenz-Angst macht und was man deshalb natürlich nicht haben will.

Auf so einen äußerst komplexen und zudem äußerst bösartigen Gedanken wie „Liebe Welt, lieber einen 3. Weltkrieg anfangen (das ist: dritte Eskalation des immer von westlichen Regimes ausgehenden Weltkrieg) als Russland & assad ein #HolocaustAleppo begehen lassen.“ (die gegen den von imperialistischen westlichen Regimes geförderten und unterstützten und besetzenden Terrorismus kämpfen) – AUF SO WAS KOMPEXES KANN EIN SIEBENJÄHRIGES KIND NICHT KOMMEN!! – es sei denn das wurde ihm vorher so eingetrichtert, das schreibt ganz sicher jemand der die Person des Kindes zu Propagandazwecken missbraucht. Mieser geht’s nimmer.

Das zeigt nämlich auf, wie geistesgestört und kriminell diejenigen ticken, die Terrorismus fördern und unterstützen und Propaganda der aller-übelsten Art betreiben und einem siebenjährigen Kind dazu die Worte in den Mund legen; abartigere, Menschen verachtendere Propaganda als diese hat die Welt noch nicht gesehen! Das wird von den Propaganda-Organisatoren nun betrieben, weil sie wütend sind, dass russisches und syrisches Militär Aleppo vom Terrorismus BEFREIT haben und so lügt diese ekelerregend täuschen wollende westliche Staats- und Mainstream-Journaille die BEFREIUNG ALEPPOS VOM BESTZENDEN TERRORISMUS zur “Besetzung” durch „Truppen des Assad-Regime” und zum “Fall von Aleppo” um. Das ist keine Besetzung! Das ist BEFREIUNG DER BESETZUNG DES VON WESTLICHEN REGIMES GEFÖRDERTEN UND UNTERSTÜTZTEN TERRORISMUS und zwar BEFREIUNG DURCH DAS SYRISCHE MILITÄR, WELCHES DIE LEGITIME SYRISCHE REGIERUNG DES SOUVERÄNEN SYRISCHEN STAATES VERTRITT, MIT UNTERSTÜTZUNG DES RUSSISCHEN MILITÄR UND ZWAR VON DER LEGITIMEN SYRISCHEN REGIERUNG DAZU LEGITIMIERT!

Liebe Welt, lieber einen 3. Weltkrieg anfangen (das ist: dritte Eskalation des immer von westlichen Regimes ausgehenden Weltkrieg) als Russland & assad ein #HolocaustAleppo begehen lassen.“ (die gegen den von imperialistischen westlichen Regimes geförderten und unterstützten islamischen Terrorismus kämpfen).

Kann eine perversere, bösartigere und zudeem dümmere Äußerung erstellt und staats- und mainstreammedial verbreitet werden als: “Lieber Weltkrieg als keinen Terrorismus?”

Siehe dazu auch:

Syrien: Wer ist „Bana aus Aleppo“?

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/08/wer-ist-bana-aus-aleppo/

45 von 131

________________________________________________________

Twitter-Mädchen Bana aus Aleppo – ein „ultimativer Propaganda-Trick“ – Aktivist

https://de.sputniknews.com/politik/20161219313831189-bana-hilferufe-aus-aleppo-propaganda/

Twitter-Mädchen Bana: Erst posiert ihr Vater mit Terroristen, dann mit Erdogan – Netz

https://de.sputniknews.com/panorama/20161223313903793-bana-terroristen-hilferufe/

ARD, DLF und ZDF verharmlosen vorsätzlich und systematisch islamistischen Terrorismus in Syrien

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/21/ard-dlf-zdf-verharmlosen-terrorismus-in-syrien/

Auszug:

Das ganze Ausmaß der Verlogenheit und kriminellen Energie westlicher Propaganda läßt sich in diesen Tagen am besten an der Tatsache ermessen, dass jene islamistischen Terroristen, die in den vergangenen Jahren als die Erzfeinde der westlichen Welt verkauft wurden, um Kriege in islamischen Staaten und Totalüberwachung an der Heimatfront politisch durchzusetzen, nach dem Motto: „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ in Syrien weißgewaschen und als „Aufständische“, „Assadgegner“, „Rebellen“ oder gar „Opposition“ verharmlost werden.

Weiterlesen: https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/21/ard-dlf-zdf-verharmlosen-terrorismus-in-syrien/

Verbittert durch die Niederlage in Aleppo wollen USA und EU Russland noch mehr verteufeln

Finian Cunningham

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/19/verbittert-durch-die-niederlage-in-aleppo/

Auszüge:

Die russischen Streitkräfte haben dabei geholfen, die syrische Stadt Aleppo diese Woche von einer vierjährigen terroristischen Belagerung zu befreien. Washington und Europa erhöhen ihre Drohungen mit Cyberkrieg, wirtschaftlicher Aggression und Sanktionen. Das ist kein Zufall. Es ist die Antwort der erbosten Mittäter auf ihre Niederlage.

Pervers, oder? Anstatt mit dem syrischen Volk die Befreiung Aleppos von den Terroristen zu feiern; anstatt massiv humanitäre Hilfe an zehntausende Befreite zu schicken, nachdem diese vier Jahre lang von terroristischen Banden belagert wurden; anstatt Russland für seine entscheidende Rolle bei der Wiederherstellung von Frieden in Syriens zweitgrößter Stadt zu loben, stellen die USA und Europa die Realität auf den Kopf und dämonisieren Moskau noch mehr.

Das perverse Verhalten Washingtons und seiner Satrapen ist schlicht ein Fall von Missgunst. Der Neid der Besitzlosen.

Sie sind in Syrien spektakulär vorgeführt worden. Die Befreiung Aleppos in dieser Woche enthüllt die fortgesetzten Fälschungen und die systematische Mittäterschaft der westlichen Regierungen und Medien im Syrienkrieg. Es war nie ein pro-demokratischer Aufstand. Es war eine vom Westen unterstützte kriminelle Regimewechsel-Aktion, die im März 2011 begonnen wurde und die jetzt vor einer schmachvollen Niederlage steht.

Das Blut von bis zu einer halben Million Menschen und vielen weiteren Versehrten klebt an den Händen der amerikanischen und europäischen Regierungen.

Westlichen Lügen und gefälschte Narrative zu Syrien wurden diese Woche in Stücke gerissen. Die scheinheiligen Lakaien aus Washington und Europa werden in ihrer Verantwortung für das Anheizen des Krieges in Syrien entlarvt, sie sind es, die den terroristischen Banden als vermeintliche „moderate

46 von 131

________________________________________________________

Rebellen“ Deckung geben.

Es zeigt sich, dass westliche Regierungen, UN-Diplomaten und Medien für eine staatliche gesponserte terroristische Verschwörung gegen die syrische Nation mitverantwortlich sind.

Russland hat eine wichtige und wahrlich heldenhafte Rolle dabei gespielt, Syrien vor einem vom Westen inszenierten Leichenhaus zu retten.

Und so schlagen Washington und Europa – mit dem bitteren Geschmack der Niederlage in der historischen Schlacht um Aleppo – unberechenbar um sich, um Russland weiter zu dämonisieren. Cyberkriegsdrohungen und wirtschaftliche Aggression mittels Sanktionen sind die Antwort des Westens auf eine bittere Niederlage.

Weiter oder ganz lesen: https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/19/verbittert-durch-die-niederlage-in-aleppo/

Ursache für gefährlich gewordene Besuche von Weihnachtsmärkten sind nicht die islamischen Terroristen

Die Staats- und Mainstream-Journaille und einige Politiker-Kanaillen verbreiten nun: “Terroristen wollen, dass wir keine Weihnachtsmärkte mehr besuchen, geht weiter auf Weihnachtsmärkte.” und “Bundesweit trotzen Menschen dem Terror.”- und zwar einerseits tun die das damit dieses Weihnachtsgeschäft nicht zur Pleite wird und andererseits, weil wir uns damit “abfinden” sollen, dass wir Ziel von mörderischem Terrorismus werden. Glaubt jemand ernsthaft, ich würde je noch einen Weihnachtsmarkt besuchen (was ich wie oben begründet erklärt sowieso nicht tue), nachdem was jetzt passiert ist? Never ever! Wer das dennoch tut, nachdem was jetzt passiert ist und solang die Politik des imperialistischen, völkerrechtswidrig vorgehenden deutschen Regime nicht entsprechend wandelt, der ist dann echt selber schuld, wenn er dann von einem LKW zerquetscht werden sollte oder von einer Splitterbomber zerfetzt, oder erschossen oder sonst was. Dem Terror zu trotzen heißt: Die Ursache dafür beseitigen und die Ursache ist: Welt-Imperialismus der westlichen Regimes! Afghanistan hat den Westen nicht angegriffen, Irak hat den Westen nicht angegriffen, Libyen hat den Westen nicht angegriffen, Syrien hat den Westen nicht angegriffen. Darum sind die völkerrechtswidrigen militärischen Einsätze der imperialistischen westlichen Regimes in islamischen Staaten auch keine “Selbstverteidigung” sondern Terror erzeugende Angriffskriege, denn noch stets agieren deutsche Politiker-Kanaillen gegen die legitime, den Terrorismus bekämpfende syrische und russische Regierung und noch stets penetriert das deutsche Regime mit der dazu missbrauchten Bundeswehr ohne Einverständnis der legitimen syrischen Regierung völkerrechtswidrig den souveränen Staat Syrien – wogegen die Bundeswehr sich nicht widersetzt, was ebenso zu verurteilen ist, denn es ist nicht die Aufgabe der Bundeswehr an imperialistischen Angriffskrieg beteiligt zu werden, Terrorismus zu unterstützen und bei auf diese Weise versuchtem Regime Change mitzuwirken, das alles ist definitiv völkerrechtswidrig – und noch stets werden die von den westlichen Regimes unterstützten Terroristen in Syrien von der deutschen Staats- und Mainstream-Journaille zu „gemäßigte“ und „moderate“ “Rebellen” und “Opposition” umgelogen. Wann werden die Menschen in BRD endlich wach und begreifen, dass das völkerrechtswidrig vorgehende imperialistische deutsche Regime die Ursache für den mörderischen islamischen Terror in BRD ist?! Es ist den islamischen Terroristen völlig egal ob weiterhin Weihnachtsmärkte oder Einkaufszentren oder Bahnhöfe besucht werden, werdet euch mal klar darüber, den Terroristen kommt es nämlich auf etwas ganz anderes an, die deuten damit nämlich einfach nur folgendes: „Haltet euch heraus aus unserem Territorium.“ Die sprechen damit zu den westlichen Bevölkerungen, die nämlich nichts wirksames dagegen tun, dass die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes sich ununterbrochen völkerrechtswidrig in islamischem Territorium in die Angelegenheiten der islamischen Staaten einmischen und absichtlich dort Zwietracht säen und und Unfrieden stiften, damit Vorwand zu konstruieren um dort dann auch noch zusätzlich völkerrechtswidrig militärisch zu „intervenieren“, also Infrastruktur zu zerbomben und Regime Change zu betreiben und imperialistisch zu plündern.

Man verlangt von uns keine “Angst” (Sorgen!) zu haben und uns wir sollen uns über die vom deutschen Regime provozierten islamischen Terroranschläge hinwegsetzen und es wird von uns verlangt uns “daran zu gewöhnen, dass das weiter so gehen wird” (!!) – und genau das ist grundfalsch! Es muss was wandeln – und

47 von 131

________________________________________________________

zwar die Terrorismus erzeugende völkerrechtswidrige imperialistische Regime Change- und Plünderungs-Kriegsgeilheit der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes und das wird nicht wandeln, wenn die westlichen Bevölkerungen sich dagegen nicht wirksam erheben, also keinen wirksamen Widerstand gegen diese völkerrechtswidrige verbrecherische Politik der Demokratie und Völkerrecht verachtenden, emokratie vortäuschenden imperialistisch kriminellen westlichen Regimes leisten. Jetzt wissen Sie auch, weshalb das deutsche Einheits-Regime und die deutsche Staats- und Mainstream-Journaille noch stets gegen den baldigen Präsident Trump hetzen, der im Gegensatz zu imperialistischen westlichen Politiker-Kanaillen und der von der westlichen Staats- und Mainstream-Journaille, Systempresse verherrlichten weltimperialistisch-kriegsgeilen Clinton – nämlich Frieden statt Krieg mit Russland sucht und der Terrorismus bekämpfen will statt Terrorismus als imperialistische Kriegs-Waffe gegen islamische Staaten, Russland und Asien zu erzeugen und zu missbrauchen.

Der wahre Grund, warum Washington Assad stürzen will – US-Journalist

https://de.sputniknews.com/politik/20151215306488416-grund-wieso-usa-assad-stuerzen-wollen/

Betreffenmde Politiker- und Justiz-Kanaillen und Systempresse-Mainstream-Journaille “vermitteln” nun ganz einfach, dass es “unmöglich” sei solche islamischen Terroranschläge zu verhindern, dass “niemand davor geschützt werden” könne und dass es der “Regierung” (dem undemokratischen deutschen, den deutschen Staat aus imperialistischen Regime Change- und Plünderungsgründen kriegerisch, völkerrechtswidrig, Terrorismus fördernd und unterstützend und betreibend, somit unselig in anderen Kulturen penetrierend einmischend, damit Terror und Flüchtlinge produzierenden Einheits-Regime) ‘seit Jahren klar war’, dass so was passieren würde. Ganz offen gesagt hatte ich seit dem Terroranschlag in München (zum “Amoklauf” umgelogen, möglicherweise war das eine von Geheimdienstlern gesteuerte Marionette, die dann auch nicht gestellt sondern von Polizei erschossen wurde, damit das nicht aufgearbeite und nicht bewusst werden kann) das Gefühl, dass dieses Jahr ein Weihnachtsmarkt Ort eines Terroranschlags werden würde, alles deutete darauf hin, alle politischen Miss-Umstände dafür sind vorhanden und somit deutete alles darauf hin, dass die Zeit deshalb dafür gekommen war. Schon der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan war völkerrechtswidrig, doch nichts geschah und geschieht dagegen; die Verbrecher aus Politik und Waffenindustrie werden von der Justiz nicht verfolgt. Gerade lese ich, dass das “Kabinett beschlossen hat, die Videoüberwachung auszuweiten“. Verstehen Sie? Wegen der Kriegs- und Flüchtlingspolitik des deutschen Regimes – womit die allermeisten deutschen Bürger eh nicht einverstanden sind – wird die Überwachung der deutschen Bevölkerung ausgeweitet. Unter anderem die Videoüberwachung mit Gesichtserkennung. Verstehen Sie? Es sind wir, denen damit das Gefühl gegeben wird erkannt, beobachtet, kontrolliert, eingeschränkt zu werden und sich deshalb nicht so verhalten zu können, wie man das gerne möchte, weil man sich ständig vom Regime beobachtet sieht. Das ist ein Teil des politischen Drills des imperialistisch kriminellen Regimes der gegen die Bevölkerung angewendet wird. Genau wie die Justizangestellten Richter Neugart vom AG Wuppertal, Vizepräsident des LG Wuppertal, Präsident des LG Wuppertal profitorientiert Betrug, Unterschlagung eines Grundrechts, Selbstjustiz eines Richters und Deckung dieser kriminellen Vorgangsweise betreiben und um zu versuchen meine Verteidigung zu ersticken wird ganz einfach fälschend behauptet, ich würde mit meiner dies alles korrekt beschreibenden offenbarenden Verteidigung, “mit den von mir gewählten” (Anm.: realitätsgetreu und vor allem bewusst machenden, offenbarenden) “Formulierungen die Grenzen der freien Meinungsäußerung bei weitem übertreten“. Genau die realitätsverkehrenden kriminellen Techniken, welche das Regime hinsichtlich Syrien und Russland missbrauchend anwendet, die werden auch gegen mich angewendet, weil ich kein Unterstützer des kriminellen Imperialismus bin und mich eben auch nicht dem Betrug einer juristisch versierten Clique unterwerfe, welche um mich zu berauben klassischen Dreiecksbetrug gegen mich begeht.

Terroranschläge in der BRD können sehr wohl doch verhindert werden und die Totalüberwachung muss deshalb nämlich auch ganz und gar nicht sein – Grund für die Totalüberwachung ist nämlich:

48 von 131

________________________________________________________

imperialistische Einschüchterungspolitik zwecks allgemeiner Unterdrückung, was völkerrechtswidrig, kriminell ist

Ich sage, dass solche Terroranschläge in der BRD sehr wohl doch verhindert werden können und dass die Totalüberwachung nämlich ganz und gar nicht sein muss – die eh nur eingerichtet wird, um der gesamten Bevölkerung das Gefühl zu geben unter einschüchternder Totalkontrolle zu stehen – und ich erkläre wie das verhindert werden kann, das ist nämlich ‘total’ super-simpel machbar und ist ‘total’ super-simpel zu verstehen:

Das Demokratie und Völkerrecht verachtende imperialistisch, kriegerisch, völkerrechtswidrig, Terrorismus fördernde und unterstützende und betreibende, somit unselig in andere Kulturen penetrierend einmischende, damit Terror und Flüchtlinge produzierende deutsche Einheits-Regime muss – wie längst gefordert – zurück treten, die vom deutschen Regime missbrauchte und sich dagegen nicht widersetzende kriminell eingesetzte Bundeswehr muss umgehend aus islamischen Staaten, insbesondere von der Beteiligung am syrischen Krieg abgezogen werden, dazu bedarf es einer im Sinne der UNO Multipolarität/den UN-Polyzentralismus respektierenden demokratischen deutschen Regierung und eben keines Demokratie und Völkerrecht verachtenden, Demokratie vortäuschenden imperialistisch-kriminellen deutschen Regime.

Es wird vom deutschen Regime – dem Tiefen Staat – eine imperialistische kriminelle Politik betrieben, welche bewusst nicht nur das Leben von demokratischen Menschen im Ausland wie beispielsweise die Menschen in Syrien das sind und welche zum überwiegenden Großteil zur von ihnen gewählten legitimen syrischen Regierung stehen sondern auch das Leben Deutscher in BRD umfangreich gefährdet, bedroht, wie inzwischen unschwer zu erkennen.

Ursache und Hauptschuld für islamischen Terrorismus: Völkerrechtswidrig penetrierende Einmischungen imperialistisch krimineller westlicher Regimes in islamischen Staaten

Das deutsche, völkerrechtswidrig vorgehende, Demokratie verachtende imperialistische Einheits-Regime trägt daran die Schuld – dieses deutsche Einheits-Regime trägt die Schuld daran, dass diesen Menschen auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin das Leben geraubt wurde und viele Menschen ermordet sowie weitere schwerstens verletzt wurden durch Zerquetschungen durch einen LKW, somit schlimmste Verstümmelungen erlitten. Die Bundeswehr wird völkerrechtswidrig ohne Einverständnis der legitimen syrischen Regierung des souveränen syrischen Staates beteiligend gegen Syrien eingesetzt – und die Bundeswehr widersetzt sich nicht dagegen – niemand tut etwas dagegen, außer Russland und Syrien und viele, viele alternativ und unabhängig berichtende Medienbetreiber, welche das alles nämlich offenbaren; es braucht nur der Konsum der westlichen Staatsmedien, der westlichen Systempresse, der westlichen Staats- und Mainstream-Journaille gemieden zu werden und ausgetauscht zu werden mit den vielen alternativ und unabhängig berichtenden Medienbetrieben, die das berichten, was die westliche Systempresse, Staats- und Mainstream-Journaille unterschlägt, verschleiert und sogar verlogen verbreitet. Es wird von ‘falscher Flüchtlingspolitik’ gesprochen, “Konsequenzen für die Asylpolitik” fordert die CSU, nicht aber wird davon gesprochen was Sache ist, nämlich von der völkerrechtswidrigen, Terrorismus unterstützenden und gleichzeitig zur allgemeinen Täuschung Terrorismus nur hin und wieder mal bekämpfenden, nämlich eskalieren wollenden Plünderungs-Kriegspolitik des imperialistischen deutschen Regime. Statt die völkerrechtswidrige imperialistische Plünderungs-Kriegspolitik des Demokratie und Völkerrecht verachtenden deutschen Regime beim Namen zu nennen und zu kritisieren und den Rücktritt dieses imperialistisch kriminellen Regime zu fordern, will das imperialistisch kriminelle deutsche Einheits-Regime nun diesen massenmörderischen Terroranschlag als weitere Begründung für völkerrechtswidrige Kriegseinmischungen in islamischen Staaten und für Verschärfung der Totalüberwachung der Bevölkerung missbrauchen: dagegen müssen die deutsche Bevölkerung und die deutschen Behörden endlich wirksam vorgehen, indem das imperialistisch kriminelle deutsche Regime endlich dazu gebracht wird zurück zu treten, womit dann auch eine friedliche EU möglich werden kann.

Überaus bemerkenswerte Frau und Juristin Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait: Die Stunde der Justiz ist gekommen

49 von 131

________________________________________________________

Es ist – um die Worte der äußerst bemerkenswerten Frau und Juristin Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait zu nutzen, längst – die Stunde der Justiz gekommen (überfällig!!), doch noch stets geschieht nichts entsprechendes; wird das imperialistisch kriminelle deutsche Regime es bis zu einem weite Teile der BRD vernichtenden Verteidigungs-Krieg gegen das imperialistisch-terroristische deutsche Regime treiben, bevor es gestürzt wird? – das hat das deutsche Regime dann durch seine grundfalsche Politik des ignoranten, Demokratie und Völkerrecht verachtenden Imperialismus hervorgerufen und das haben deutsche Behörden dann zu verantworten – deshalb nochmals:

Deutsche Regierungskriminalität hinsichtlich Syrien

Berlins außenpolitischen Kurs korrigieren

Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

Auszug:

Die Stunde der Justiz ist gekommen. Die Verantwortungsträger für die Aggression gegen Syrien und die begleitende Lügen-Propaganda sind zur Rechenschaft zu ziehen. Das Recht muss endlich gelten, wenn die Staaten der Europäischen Union Rechtsstaaten sein wollen. Die Gesellschaft darf sich nicht weiter betrügen und manipulieren lassen. Dagegen müssen sich die Institutionen einschalten. Betrügerische Medien sind ein Hohn für die Pressefreiheit, die gilt, um die wahre Fakten bekannt zu geben und nicht das Gegenteil zu tun. Die Pressefreiheit ist nicht dazu da, um durch Falschheit und Vertuschung der Regierungskriminalität die Öffentlichkeit zu manipulieren, um die Untaten der Machtträger zu verstecken. Gerade dadurch verstoßen die Medien gegen ihre Pflicht als vierte Staatsmacht, um eine Kontrolle der Regierungsträger auszuüben. Das verlangt natürlich eine aufgeklärte und ausgebildete Presse, vor allem in Sachen Recht, damit sie zwischen Recht und Unrecht selbstsicher unterscheiden können. Mit unausgebildeten Redaktionsmitgliedern ist es ein Leichtes, die Arbeit der Medien im Interesse einiger weniger Mächtiger, die auch vor Krieg nicht zurückschrecken, zu unterwandern und zu beeinflussen.

Meine Anmerkung dazu: Es ist nicht nur Unbildung, es ist vor allem und viel mehr die Tatsache, dass die unteren Angestellten dem von dazu eingesetzten imperialistisch kriminell politisch orientiert führenden Angestellten ausgeübten Druck unterliegen.

Verdacht der geheimdienstlichen und mindestens der behördlich duldenden Manipulation zu diesem Terroranschlag ist gegeben – und das kann nur vom Regime so angewiesen werden und dennoch, viel mehr gerade deshalb ist zu verurteilen, dass die Behörden das mitmachen

Übrigens ist das ganze schon wieder deshalb sehr verdächtig, weil ein Terrorist mal wieder seine Personalien hinterlassen haben soll. Wer glaubt das nun bitte, dass ein Terrorist, der flüchten kann und dann noch mindestens eine weitere Terroraktionen begehen kann, seine Daten hinterlassen würde? Das lass ich mir nicht einreden!

Nach nur einem Tag Untersuchung wird der erste Terror-Verdächtige entlassen, das dauert im allgemeinen sehr viel länger, weil allein die Untersuchung, Analyse und Auswertung solcher Taten sehr aufwändig ist und Zeit beanspruchend und es deshalb äußerst schwierig ist aus einem solchen krassen Verdacht wieder heraus zu kommen. Hier ging das in nur einem einzigen Tag, alles an einem einzigen Tag untersucht, analysiert, ausgewertet und geklärt? – WOW! Zweites deutliches Zeichen dafür, dass hier wieder was ganz und gar nicht stimmt. Klar wurde, dass die Behörden wussten, dass ein anderer der Täter war. Woher anders wollen die das so schnell gewusst haben, wenn die das nicht schon vorher wussten?!

Danach werden in der Zugmaschine auf einmal die Personalien des flüchtigen verdächtigten Terroristen gefunden? – und “es stellt sich heraus, dass der verdächtigte ein Gefährder” sei. Es stellt sich heraus, dass das LKA seit Monaten von Anschlagsplänen des Gesuchten wusste und dass der Gesuchte bei mehreren Sicherheitsorganisationen als Gefährder bekannt war. Drittes deutliches Zeichen, dass dagegen nichts unternommen wurde, nämlich keine dauernde Untersuchungs-Inhaftierung/Ausweisung stattfand, dass somit

50 von 131

________________________________________________________

Förderung stattfand. Nun, passt doch alles wieder, oder nicht? Der Verdacht ist somit nicht nur gegeben sondern erhärtet.

Das macht nun insgesamt betrachtet den äußerst starken Eindruck als sei das alles vor-organisiert und dann bloß abgespult, nämlich dass da wieder jemand (ein junger Mensch mit islamischen Hintergrund), der empfänglich ist zur Begehung von Terroraktionen von Geheimdienstlern dazu lanciert, verleitet worden ist diesen Terroranschlag zu begehen und die Personalien könnten nachher in den LKW verbracht worden sein; einem imperialistisch-faschistoid-propagandistisch-verlogenen-kriminellen, völkerrechtswidrig vorgehenden, Demokratie verachtenden, Demokratie vorgaukelndem Regime wie dem deutschen ist das zuzutrauen, welches kriminelle Sanktionen gegen Syrien und Russland fordert und unterstützt, zwecks Regime Change Terrorismus in Syrien fördert und unterstützt, Propaganda gegen das Terrorismus bekämpfende Russland und Syrien betreibt, gleichzeitig den Nazi-Putsch in Ukraine „unterstützt“ und die illegitime ukrainische Regierung anerkennt und unterstützt (werdet mal langsam wach Leute!) und welches die krasse Lüge verbreitet, die Krim sei annektiert worden (die Bevölkerung der Krim hat per Volksabstimmung mit überwältigender Mehrheit von nicht weniger als über 90% entschieden sich mit Russland wiederzuvereinigen und das war angesichts des vom westlichen Regimes unterstützten Nazi-Putsch in der Ukraine und wegen des von westlichen Regimes unterstützten Nazi-Terror-Kriegs in der Ukraine humanitär notwendige Wiedervereinigung. Die westlichen Regimes, insbesondere das deutsche Regime sind aufgrund ihres imperialistisch kriminell brutalen falschen Wesens aber der “Meinung”, nur sie hätten das Recht zu Vereinigungen und zu Wiedervereinigung); einem solchen imperialistisch kriminellen Regime wie dem deutschen dem ist natürlich durchaus zuzutrauen, dass dieses Regime, um vorzugaukeln dies alles “rechtfertigen” zu können auch inländische Terroranschläge lanciert oder gewollt zulässt, um – selbst konstruierten – Vorwand zu “präsentieren”, weiter militärisch einmischend in fremden Territorien anderer Kulturen zu penetrieren und die Totalkontrollüberwachung auszubauen, dazu wurde auch die selbst fabrizierte US-amerikanische Version der Reichskristallnacht 9/11 (deutsch: 9.11.) begangen: um einen Vorwand zu haben Staaten einer anderen Kultur seriell zu überfallen und zu plündern und mit sich verbreitendem Terrorismus zu überziehen um weiter zu überfallen und zu plündern, um damit letztlich auch noch zu versuchen Russland, China und Indien zu gefährden und um die Totalkontrollüberwachung auszubauen, was natürlich naturgemäß nicht anders möglich zum boomerang geworden ist, weil das der ganzen Welt klar geworden ist. Und je heftiger diese grundfalsch Politik fortgesetzt wird, desto heftiger wird naturgemäß nicht anders möglich die Gegenreaktion werden. Sie glauben das nicht, aber ich versichere Ihnen, dass das so sein wird, denn es ist ein unantastbares universelles Gesetz, dass die Struktur des Universums multipolar und nicht unipolar ist! Selbst wenn dieser Terroranschlag in Berlin nun nicht von westlichen Geheimdienstlern lanciert worden sein sollte – wovon ich übrigens NICHT! ausgehe, das ist aufgrund der verlogenen imperialistisch-faschistoid-propagandistisch-kriminellen völkerrechtswidrigen und Demokratie verachtenden, Demokratie vortäuschenden Vorgangsweise des deutschen Regime die dadurch erzeugte Meinung in mir, die ich selbstverständlich auch äußern darf, weil die realen Gegebenheiten nämlich darauf schließen lassen und somit diesen gut begründeten General-Verdacht zulassen – so ist der völkerrechtswidrige Einsatz der Bundeswehr in Syrien – wie das unter anderem auch in Afghanistan der Fall war – nach wie vor immer noch völkerrechtswidrig und immer noch nicht juristisch verfolgt und genau das bedarf dringendst der schnellsten Wandlung, damit diese die Demokratie und Menschen verachtende, völkerrechtswidrige, imperialistisch kriminelle deutsche Politik kriminalitätsfrei werden kann.

Nachträglicher Einschub:

Marokko warnte BND vor Amri – Medien

https://de.sputniknews.com/panorama/20161223313898161-marokko-warnte-vor-amri/

Auszug:

Marokko leitete demnach zwei Warnungen an den Bundesnachrichtendienst weiter: am 19. September und am 11. Oktober 2016. Dabei ging es darum, dass der Tunesier einen Terroranschlag plane.

Das bedeutet mit anderen Worten (bewusst machend treffenden Worten, die der Präsident des Landgericht Wuppertal sicher gerne wieder fälschend und den gesunden Menschenverstand

51 von 131

________________________________________________________

beleidigend als „Übertretung der freien Meinungsäußerung“ bezeichnen würde, dazu kann ich folgendes sagen: Ich bin kein PC, habe keine Festplatte im Kopf, der man einbrennen kann was man will und der dann funktionieren muss wie er programmiert wurde, weil er nicht anders kann: ICH habe ein SELBSTÄNDIG UND UNABHÄNGIG funktionierendes Gehirn mit gesunden kognitiven Fähigkeiten, welche/s ich selbstverständlich auch gebrauche!) im Klartext: Das war vom deutschen Regime beabsichtigt, dass der einen Terroranschlag begeht!

Es wird Zeit aufzustehen, Leute, und zwar gegen das imperialistisch kriminelle die Weltsicherheit gefährdende deutsche Regime – insbesondere auch die Polizei und die Bundeswehr sind damit gemeint, die für den Schutz und Verteidigung der Bevölkerung bestimmt sind und nicht umgekehrt! – das darf so nicht weiter gehen! Nehmen Sie diese Kapitalverbrecher des imperialistisch kriminellen deutschen Regime in Untersuchungs- und meinetwegen auch in Schutzhaft, aber entfernen Sie diese die Weltsicherheit gefährdenden Kapital-Verbrecher endlich aus dem von denen missbrauchten System!

Das alles ist nicht etwa “behördliches Versagen”, das ist konzertiert lancierte Manipulation durch das imperialistisch kriminell vorgehende deutsche Regime, volle Absicht: die betreffenden Behördenangestellten basteln sich im Westen Terroristen zusammen, lassen es gewollt zu, dass sich so etwas entwickeln kann und unterstützen das möglicherweise auch geheimdienstlich lancierend, um dann nämlich Vorwände für ihre völkerrechtswidrigen einmischenden und militärischen Penetrationen in islamischen Staaten zu haben und um zu versuchen die mehr und mehr imperialistisch missbrauchten und zunehmend nicht mehr nur einseitig informierten und damit widerständlerischer werdenden Bevölkerungen der Staaten der EU mit einem einschüchternden Totalüberwachungskontrollnetz („Willkommen“ im ent-moralisierten huxleyschen und Ethik-beraubten orwellschen Totalkontrollüberwachungs-Staat) zu überziehen und in “Schach” zu halten. Fakt ist: trotz des ganzen Wissens um die hochgradige Gefährlichkeit der gesuchten, des Terroranschlags in Berlin verdächtigten Person wurde diese Person weder in Untersuchungshaft verbracht noch ausgewiesen. Schon allein das sagt alles. Die Sicherheit der Deutschen und ob Sie von einem Terrorist erschossen werden oder mit einem LKW zu Tode oder zum schwerstens Behinderten zerquetscht werden oder mit einer Bombe zerfetzt werden oder ob Sie als missbrauchter Bundeswehrsoldat von Terroristen in islamischen Staaten den Kopf abgeschnitten bekommen und das Leben der Hinterbliebenen und das Empfinden der Bevölkerung, das alles ist dem pathokratischen deutschen Regime auf plattem deutsch gesagt scheiß-egal, Hauptsache das pathokratische Regime kann seine imperialistisch kriminellen Ziele durchsetzen; für das pathokratische imperialistisch kriminelle deutsche Regime “heiligt” der profitorientierte Zweck die verbrecherischen imperialistischen Mittel, beim französischen Regime ist das übrigens nicht anders und deswegen wagt das französische Regime es übrigens auch nicht, Hollande nochmal kandidieren zu lassen.

Mal sehen ob die gesuchte Person von den Behörden gestellt wird um ermitteln zu können, oder ob die gesuchte Person von den Behörden ermordet werden wird oder nicht gefunden (oder verschwinden gelassen) werden wird, damit keine Ermittlungen und somit keine Bewusstmachungen stattfinden können, so wie das im Westen ja schon üblich ist (das schrieb ich noch bevor er von Polizei erschossen wurde): Gefangene werden erst gar nicht mehr gemacht, wenn es sich um terrorverdächtige Personen mit islamischem Hintergrund handelt, damit durch eben nicht stattfindende Ermittlungen nicht heraus kommen kann, was hintergründig Sache war. Toller Trick, aber natürlich längst durchschaut.

Nachträglicher Einschub, weil dieses Schreiben voraussichtlich erst nach den Weihnachtsfeiertagen fertig ist – einen solchen Schriftsatz kann man nicht mal eben in einem Tag verfassen – und erst dann zur Post gehen und im Internet veröffentlicht werden kann: Wie ich vermutete: gerade am 23. Dezember 16 um 10:39 Uhr kam die Meldung, dass der verdächtigte gesuchte LKW-Attentäter Anis Amri in Mailand von Polizei erschossen statt gestellt wurde. Der hatte also tatsächlich auch noch unbemerkt und bewaffnet mit der Waffe, mit der er vor dem Terroranschlag den polnischen Fahrer des von dem Terrorist gestohlenen LKW ermordete die Grenzen passieren können und wurde nicht gestellt sondern von Polizei erschossen. Polizei kann einen bewaffneten Täter kampfunfähig schießen, muss ihn nicht ermorden. Die Gesetzgebung und Ausbildung von Polizisten muss also dahingehend geändert werden damit Ermittlungen und somit allgemeine Bewusstmachung stattfinden können, sonst wird Polizei weiterhin machen was sie will, vielmehr was sie von der kriminellen Politik erwünscht/aufgetragen/angewiesen machen soll: damit keine Ermittlungen und somit keine allgemeine

52 von 131

________________________________________________________

Bewusstmachung stattfinden können. Übrigens ist die Polizei nicht verpflichtet, Kriminalität des oder der Regimes zu befolgen (und schon gar nicht als „Cowboy“ zu handeln), das muss man sich mal eben bewusst machen, das ist extrem wichtig: Exekutivgewalt hat das Recht sich gegen kriminelle Forderungen der Politiker zu widersetzen. Das muss man sich mal eben vergegenwärtigen! Dass Exekutivkräfte das zumeist nicht tun liegt daran, dass die betreffenden Bediensteten (Angestellten) befürchten, dass denen die Beamtenlaufbahn, Karriere irgendwie zerstört wird, was natürlich immer noch nicht „rechtfertigen“ kann, dass Judikativ- und Exekutivkräfte sich der politischen Kriminalität unterwerfen.

Lkw-Attentäter Anis Amri in Mailand erschossen – Medien

https://de.sputniknews.com/panorama/20161223313889007-anis-amri-erschossen/

Nachträglicher Einschub Ende.

Siehe dazu auch:

“Die Sache in Chemnitz [und Leipzig] stinkt” – offene Fragen rund um einen Terrorverdacht https://deutsch.rt.com/inland/41910-sache-in-chemnitz-stinkt/

Die Sachen in Paris und Nizza stinken nicht weniger, wie nicht nur ich das auch sehr deutlich belichtete.

Berliner Anschlag nach bekanntem Drehbuch: Terroristen, vergessene Ausweise und Ungereimtheiten

https://deutsch.rt.com/inland/44543-berliner-anschlag-drehbuch-ausweis-anschlag/

Zweifel nach Berliner Attentat: Es war einmal ein Ausweis

https://deutsch.rt.com/inland/45531-anis-amri-ungereimtheiten-fragen-breitscheidplatz-berlin-rupp/

Experten äußern gegenüber RT Deutsch vehemente Zweifel an der offiziellen Darstellung zum Anschlag am Berliner Breitscheidplatz. Im Interview gehen der Kriminalist Jürgen Cain Külbel und der Terrorismus-Experte Rainer Rupp den zahlreichen Ungereimtheiten nach. Der erste Teil befasst sich mit den ersten Ermittlungen nach dem Anschlag, dem Auffinden der Ausweisdokumente Amris, hellsehende Journalisten und die sehr begrenzte Deutungshoheit über die Geschehnisse. Teil 2 folgt am Samstag.

Zweifel nach Berliner Attentat: Es war einmal ein Ausweis, Teil 2

https://deutsch.rt.com/inland/45574-anis-amri-berliner-attentat-breitscheidplatz/

Im zweiten Teil des RT Deutsch-Interviews gehen der Kriminalist Jürgen Cain Külbel und der Terrorismus- und Geheimdienst-Experte Rainer Rupp weiteren Unstimmigkeiten rund um das Attentat am Berliner Breitscheidplatz nach. Thema sind dabei unter anderem schützende Hände, dubiose V-Männer, der NSU und politischer Maßnahmen-Aktionismus.

Die Weigerung des die Bevölkerungen der Staaten der EU imperialistisch faschistoid propagandistisch kriminellen, Demokratie und Völkerrecht verachtend missbrauchenden, Demokratie vortäuschenden deutschen Regime zurück zu treten

Wer es immer noch nicht kapiert haben sollte, dass das imperialistisch kriminelle deutsche Regime wirksam zum Rücktritt bewegt werden muss – denn es weigert sich trotz Aufforderung dazu zurückzutreten – und dass die betreffenden Verbrecher-Kanaillen aus Politik, Staats- und Mainstream-Journaille endlich juristisch verfolgt werden müssen – insbesondere dieser unsägliche und dafür sehr bekannte Propagandist und gefährlich, völkerrechtswidrig vorgehende kriminelle Iran-, Russland- und Syrien-Verhetzer, Bestandteil des

53 von 131

________________________________________________________

öffentlich-rechtlichen Rundfunks, Volljurist Claus Kleber – was nur möglich wird, wenn eine Partei an die Macht gewählt wird, die Völkerrecht, Menschenrecht und Strafrecht ernst nimmt (und das Strafrecht entsprechend anpasst, weiter unten mehr dazu) und eben vertritt, statt imperialistisch-korrupt-faschistoid zu ignorieren; wer das nicht kapiert, dem ist einfach nicht mehr zu helfen.

Damit sind also auch die Parteien angesprochen: Die BRD, die Staaten der EU brauchen Regierungen die gewillt sind, gewollte Kriminalität von Industriellen, Bankern, Politikern, Juristen, Polizei und Journalisten zu verfolgen und zwar nicht mit Strafbefehlen, sondern mit aller zur Verfügung stehenden Härte der Haftstrafen und dann kann wieder von Demokratie, oder eben von Herrschaft des Volkes gesprochen werden. Zum Strafrecht ist somit noch zu sagen, dass dieses deshalb dringendst einiger Änderungen bedarf, dazu komme ich weiter unten (Hallo „Herr“ Präsident des Landgericht Wuppertal und Ihresgleichen: geht Ihnen langsam die Düse?! – ich vermute aufgrund Ihrer unsäglichen nicht enden wollenden Ignoranz und Arroganz eher nicht, aber das könnte sich schnell ändern, warten wir einfach mal ab … Systeme können schnell gestürzt werden, wenn die entsprechenden Ereignisse geschehen und sich überschlagen – und genau diese Entwicklung ist nämlich gerade im Gange, durch die völkerrechtswidrige und Demokratie verachtende Vorgangsweise des imperialistisch-faschistoid-propagandistisch-kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Regime selbst hervorgerufen … das deutsche Regime sollte besser darauf eingehen, was die Bevölkerung anbietet und gewährt, nämlich im Sinne der Bevölkerung demokratisch zu funktionieren statt imperialistisch kriminell vorzugehen und damit die Bevölkerungen der Welt zu gefährden… Oh, Sie würden sich keinen Zacken aus der „Krone“ brechen, wenn Sie der Bevölkerung folgen würden, denn die demokratische Bevölkerung lehnt politischen Absolutismus, Totalkontrollüberwachung und imperialistische Plünderungs-Kriegstreiberei völlig natürlich und verständlicherweise ab … es wäre nur intelligent, der Bevölkerung zu entsprechen, das würde vor Ausschreitungen bewahren. Sie glauben das nicht? Das ist mir klar, denn ich kenne Ihre widerwärtige imperialistische Kriminalität und somit Arroganz aus justiziell missbrauchender Erfahrungen in zwei Staaten der EU gegen mich nur zu gut. Wenn die Staatsmissbraucher es darauf ankommen lassen dann werden sie erleben, dass nämlich letztlich sie selbst die Verfolgten sein werden, sei es durch die Bevölkerung oder durch die Exekutivkräfte, wenn diese sich denn dazu entschließen können, die Bevölkerung der BRD nicht zu verraten. Nicht, dass ich wollen oder unterstützen würde, dass die derzeitigen Regime-Kanaillen gefährdet würden, aber in meiner Anzeige vom 9. November 16 habe ich darauf hin gewiesen, dass sehr viele weitaus weniger friedliche und nicht so viele Schritte wie ich vorausdenkende Menschen als ich existieren, vor allem jüngere, eben nur wegen der Unerfahrenheit und wegen der brutalen Missprägung durch das Regime und nicht etwa, weil ich was besseres sei, ich habe altersbedingt mit 53 nur undurchschnittlich mehr Erfahrungen als ein jüngerer Mensch und auch als Menschen, die die undurchschnittlichen kriminellen Behördenvorgänge bis in die obersten Ebenen der Behörden nicht am eigenen Leibe erfahren haben und diese jüngeren und die unerfahreneren Menschen würden aus Angst vor dem faschistisch werdenden Regime beginnen das Regime mit Gewalt zu bekämpfen. Ich hatte davor gewarnt, nicht erst jetzt sondern schon viele lange Jahre zuvor und jetzt sind wir an dem Punkt angelangt, wo die Regime-Kanaillen – selbstverschuldet – beginnen zu zittern und deshalb immer faschistoider werden. Und – in deren unendlichen Arroganz – hatten die mich sadistisch ignoriert und ich vergebe denen natürlich NIEMALS die Internierungen und den damit zusammenhängenden Raub alles dessen was mir lieb war, denn das kann mir nicht zurück gegeben werden, das ist für immer verloren, die halbe Zerstörung meines Lebens!°! (ja, ich weiß längst, dass Sie gen mein ganzes Leben zerstören würden) – aber ich würde es natürlich begrüßen und unterstützen, wenn die ihre Politik der Bevölkerung endlich angleichen würden statt weiterhin imperialistisch kriminell vorzugehen. Würde das Regime seine Politik nicht der Bevölkerung angleichen sondern immer faschistoider vorgehen, dann würde es letztlich erleben müssen, dass es selbst gefährlich verfolgt werden würde und genau dies würde vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime dazu missbraucht werden zu versuchen, die Exekutivkräfte gegen die Bevölkerung zu mobilisieren und wenn das eintreten sollte, dann ist das innerer Krieg der letztlich zum Zerfall des bestehenden Regime führen muss, wobei es wahrscheinlicher zu sein scheint, dass die Exekutivkräfte sich letztlich gegen das imperialistisch-faschistoid-propagandistisch-kriminelle, die Weltsicherheit gefährdende Regime widersetzen würden, weil die Situation hier im Vergleich beispielsweise zu der in Syrien umgekehrt ist, denn die syrische Bevölkerung steht zu der von ihr gewählten Regierung, die den von den westlichen Regimes geförderten Terrorismus gegen die syrische Bevölkerung bekämpft, während das deutsche Regime imperialistisch-faschistoid-propagandistisch kriminell die Weltsicherheit bedrohend und die Bevölkerung der BRD missbrauchend vorgeht. In seinem scheinbar unendlichen Größen-

54 von 131

________________________________________________________

und Machtwahn geht das imperialistisch kriminelle deutsche Regime nicht davon aus, dass die Exekutivgewalten der BRD sich letztlich dem die Weltsicherheit gefährdenden, alle Menschen außer sich selbst für blöd haltenden deutschen Regime widersetzen würde. Also da wäre ich mir an deren Stelle aber lieber nicht so sicher sondern ich an deren Stelle würde diese grundfalsche imperialistisch kriminelle, die Weltsicherheit gefährdende Politik schnellstens zurückfahren, die erwähnten Strafgesetze ändern, so dass auch Politiker für deren täuschende Aussagen und dass kriminell vorgehende politische Parteien verfolgt und haftbar gemacht werden können.

Und jetzt denkt das Regime: „Ha, du kleiner Spinner Berchtold – Polizei und Militär gehören uns, wir werden euch schon zeigen wo es lang geht und für dich fällt uns auch noch was ein.“. Nun, wenn die vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime missbrauchte und provozierte Bevölkerung erst mal aus dem Ruder geraten ist, dann nutzen auch Einsatz der Polizei und des Militär nichts mehr, weil dann innerer Krieg herrschen würde und es ist zu hoffen und zu erwarten, dass Polizei und Militär letztlich die Bevölkerung statt das imperialistisch kriminelle deutsche Regime vertreten würde. Im Gegensatz zur syrischen und russischen Regierung und syrischen und russischen Armee, die nämlich von syrischen und vom russischen Volk unterstützt werden, weil diese im Gegensatz zum imperialistisch-faschistoid-propagandistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Regime völkerrechtskonform vorgehen – würde das imperialistisch kriminelle deutsche Regime letztlich unterliegen und verlieren, egal ob die Exekutivkräfte sich auf Anweisung des völkerrechtswidrig vorgehenden Demokratie verachtenden deutschen Regime dazu missbrauchen lassen würden gegen die Bevölkerung inneren Krieg zu führen, was nämlich den Krieg erweitern, eskalieren würde, während äußerer und innerer Krieg sofort beendet werden könnten, wenn die Exekutivkräfte sich auf die Seite der Bevölkerung stellen und die betreffenden kriminellen Machtmissbraucher gegen kompetente Kräfte ausgetauscht werden. Und damit wäre auch diese imperialistisch kriminell geführte statt föderalistisch geführte EU ein für alle mal platt und könnte entsprechend neu ausgerichtet werden. Solange das nicht geschieht, solange die imperialistisch und Weltsicherheit gefährdende, terrorisierende Kriminalität des deutschen Regime fortgesetzt wird kann nur für eine freiwillige Auflösung der imperialistisch kriminell gesteuerten EU durch Wahl von Parteien plädiert werden, die dazu bereit sind Recht anzupassen und umzusetzen. Bitte denken Sie also um, das ist das Wort des demokratischen Volkes und eben nicht des imperialistisch kriminellen Tiefen Staates, der wahnhaft denkt, er werde mit missbrauchender Gewalt alles erreichen zu können – so oft schon wurde bestätigt, dass das ein IRRdenken ist! Bringen Sie die Bevölkerung lieber nicht zur Weißglut, Sie sind nämlich bereits nahe dran! Kehren Sie um! Wandeln Sie, bevor es zu spät ist! Thomas De Maiziere will ein „Wahrheitsministerium“ einrichten (wie das imperialistisch kriminelle und nun endlich abgewählte US-Regime das in USA ebenfalls gerne hätte) sowie biometrische und ausgeweitete Kameraüberwachung und will die föderale Verfassungsschutzstruktur der BRD entmachten – so weit ist es schon: der von Orwell beschriebene imperialistisch-faschistische Totalüberwachungskontrollstaat soll umgesetzt werden. Der Bundesjustizminister Heiko Maas fordert Fußfesseln für Gefährder, damit die weiter gefährden können, somit gehört dieser gefährliche Bundesjustizminister hinter Gitter! Denken Sie nicht, Sie kriminelle Machtmissbraucher, dass es Ihnen gelingen würde den orwellschen Totalkontrollüberwachungsstaat zur Realität werden zu lassen: 1984 ist ein bewusst machender Roman, somit fiktiv, umsetzen lassen würde sich ein solcher Staat letztlich nicht. Die von mir vor Jahren bereits vorausgesagte Verfestigung der Blockbildung haben Sie durch Ihre „superschlau und übermächtig“ wähnende imperialistisch kriminelle Politik provoziert, was somit ein boomerang-effect wurde, aber es wird Ihnen letztlich nicht gelingen, die verschiedenen Bevölkerungen zu bloßen willenlosen gleichgeschalteten Nutzfaktoren zu unterjochen und je mehr sie das versuchen, desto umfangreichger wird naturgemäß nicht anders möglich der Widerstand der verschiedenen Bevölkerungen werden. Glauben Sie mir einfach was ich Ihnen vermittele, nicht mal unter der unsäglichen industrialisierten Brutalität des imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit zerstörenden deutschen imperialistischen Dritten Reich-Regime ließ sich das durchsetzen und halten, denn das wurde natürlich naturgemäß nicht anders möglich vom Osten der Menschheit bekämpft und besiegt, wobei es nun wieder dabei ist erneut zu entstehen und es wird wieder beseitigt werden, wenn es nicht freiwillig wandelt, nur diesmal vollständig und für alle Zeiten, denn Chancen hatte man mehrfach genug gelassen, um zu erkennen, dass diese brutalst hartnäckig nicht genutzt wurden sondern zur erneut die Weltsicherheit gefährdenden imperialistisch kriminell terrorisierenden Täuschung missbraucht wurden. Verlassen Sie lieber ihren kriminelle imperialistischen Wahn mit völkerrechtswidrigen verbrecherischen Täuschungen und terroristischen Vorgangsweisen ihre inhumanitären imperialistisch-faschistoid-propagandistisch kriminellen

55 von 131

________________________________________________________

Ziele durchsetzen zu können, denn auch obwohl Sie vielleicht wähnen, dass ihre wahnhaft ignorierenden und kriminell-terroristischen Verhaltensweisen es zu verhindern vermögen würden, dass Russland einen Krieg gegen sich nicht nochmal auf russischem Territorium ausfechten wird und Ihrem üblichen Wahn unterliegen Russland würde nur „bluffen“ (bluffen ist die Eigenschaft westlicher Pokerspieler, nicht östlicher Schachspieler), dann bedeutet das nur eines: eine BRD wird danach nicht mehr existieren und eine imperialistisch kriminell geführte EU ebenso nicht, aber viele, viele Menschen im Westen werden Geschädigte (Tod, Krankheiten, materielle Verluste) der einsichtsunwilligen imperialistisch kriminellen westlichen Regimes, die dann ebenfalls nicht mehr existieren werden, jedenfalls diese, welche den osten angreifen. Aus den verbliebenen Systemen wird dann eine Gesellschaft errichtet werden, die eine Politik, wie sie im Westen betrieben wird nicht mehr zulassen wird. Sie haben keine Chance ihre imperialistisch kriminellen Ziele durchzusetzen, schon allein deshalb nicht, weil sich Ihre Ziele naturgemäß nicht anders möglich unmöglich durchsetzen lassen.

Es ist mir übrigens gar nicht schleierhaft, dass die Physikerin Angela Merkel und weitere andere westliche Physiker die das auch alles wissen, da nicht drüber reden, das nicht bewusst machen, denn die haben alle Angst vor Ihnen, Angst davor, dass Sie in Ihrem schier nicht enden wollenden paranoiden imperialistisch kriminellen terrorisierenden Wahn das nicht glauben und somit nur als „feindlichen Versuch“ betrachten Sie an der Durchsetzung Ihrer imperialistisch kriminellen terrorisierenden Ziele hindern und Sie das deshalb brutal verfolgen würden, so wie übrigens auch alle östlichen Physiker das auch wissen, die jedoch mit ihren Regierungen darüber reden, weshalb deren Regierungen sehr genau wissen, was die tun (genauso wie ich sehr genau weiß was ich äußere, vermittele) und die werden bis zum letzten von Ihnen provozierten Schritt deren bessere nicht-imperialistische Politik konsequent weiter betreiben und auch durchsetzen, ich rate Ihnen deshalb nun zum allerletzten Mal wohlmeinend warnend: wandeln Sie lieber, bevor es zu spät ist! Das ist mein für alle wohlmeinender Rat an paranoide Typen wie Sie sind es, welche der Menschheit imperialistisch kriminell terrorisierend drohen und horrende Schäden zufügen – nicht imperialistisch, nicht kriminell, nicht terrorisierende, nicht paranoide, nicht pathokratische Typen wie wir sind es, welche imperialistisch kriminelle terrorisierende paranoide, die Weltsicherheit gefährdende pathokratische Typen wie Sie es sind wohlmeinend warnen! Auch die islamische Kultur hat das (Völker)Recht sich unabhängig und selbst entwickeln zu können, das könnte die islamische Kultur übrigens, wenn Typen wie Sie diese Kultur nicht für imperialistische und deshalb naturgemäß letztlich nicht anders möglich apokalyptische Zwecke missbrauchen würden. Wenn Militär eines anerkannten islamischen Staates einen westlichen Staat angreifen würde, dann hat das Militär des westlichen Staates natürlich das Recht und die Pflicht das angreifende Militär des islamischen Staates zurück zu drängen, aber das was Sie machen ist sich imperialistisch in einer fremden Kultur einzumischen, damit dort und hier (!!) Terror zu erzeugen und auf diese Weise somit selbst konstruierten Vorwand vorzugaukeln, dort Kriege zu betreiben um daran zu profitieren: Typen wie Sie sind somit kriminell, terroristisch die Weltsicherheit gefährdend.

ZDF: Claus Kleber weiß nicht, wer entscheidet, welche Nachrichten das heute-journal verbreitet

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/17/zdf-claus-kleber-weiss-nicht/

Claus Klebers verzweifeltes Videostatement – Wie tendenziös berichtet das ZDF heute journal?

https://deutsch.rt.com/inland/36006-claus-klebers-verzweifeltes-videostatement-wie/

Claus Kleber ist schockiert: Immer mehr Zuschauer – auch “vernünftige” – halten die Arbeit des ZDF, insbesondere von Klebers heute journal, für tendenziös und unausgewogen. Kleber, der sich neben seinem Journalisten-Beruf in leitender Funktion für das transatlantische Eliten-Netzwerk Atlantik-Brücke e.V. engagiert, versucht nun per Videostatement auf Facebook diese Vorwürfe zu zerstreuen. Ein Dokument der Peinlichkeit, wie auch die überwiegend ablehnenden Nutzerkommentare bezeugen.

Claus Kleber, der Nachrichtensprecher des ZDF heute journals versteht sich als Journalist mit keinerlei Interessenverquickungen. Völlig absurd sei der Gedanke, dass die Redaktion des heute journals “Grundlinien der Berichterstattung mit den Mächtigen in Berlin abspricht”, so Kleber.

Nun ja, wer ein wenig von Lobbying und davon, wie Interessennetzwerke funktionieren, versteht, der weiß natürlich, dass es tatsächlich kein rotes Telefon gibt, mit dem das Kanzleramt oder die US-Botschaft

56 von 131

________________________________________________________

zu Berlin die Themenliste für das allabendliche heute journal einreicht. Um das gewünschte Narrativ – beispielsweise in Bezug auf den Ukraine-Konflikt – sicher auf der medialen Ebene zu verankern, gibt es vielmehr ein enges Geflecht aus zahlreichen Think Tanks, NGOs, Experten-Gruppen, Vereinen, Stiftungen, Konferenzen und so weiter. Sprich: Es wird genetzwerkt.

Mit Sicherheit geht die Einflussnahme dabei nicht nur in eine Richtung, doch zu glauben, dass Medien – gleich welche – nur von Ereignissen berichten und nicht etwa auch Wertungs- und Interpretationsmuster mitformen, ist äußerst naiv.

RT beispielsweise berichtet – bedingt durch die Finanzierung des Senders durch russische Steuergelder – eher aus russischer Sicht vom Weltgeschehen. Dass jedes soziale oder politische Phänomen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden kann, steht außer Frage und ist an und für sich auch nicht anrüchig.

Medien sollten jedoch immer klar dazu stehen, aus welcher Sicht sie berichten und nicht eine angebliche Objektivität für sich beanspruchen, wo in Wirklichkeit eindeutige Subjektivität vorherrscht. Im Aufeinandertreffen divergierender Subjektivismen kann dann immernoch “die Wahrheit” ausgehandelt werden.

In Bezug auf die transatlantisch geprägte Medienlandschaft in Deutschland kann eines gleichsam nicht geleugnet werden: Deutsche Medienmacher haben dem “Endkunden” vor allem die imperialistische US-Politik schmackhaft zu machen. Mitsamt ihren Erdöl- und Pipeline-Kriegen, Verbrechen, Massenmorden und Völkerrechtsbrüchen. Dass dabei ab und an ein wenig gebogen – oder sogar gelogen – werden muss, liegt auf der Hand. Schließlich gilt es im gleichen Atemzug “die westliche Wertegemeinschaft” als das alles überstrahlende Leuchtfeuer der Aufklärung und menschlicher Entwicklung zu preisen.

Zahlreiche Studien, wie etwa Uwe Krügers vielbeachtete Dissertation “Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten – eine kritische Netzwerkanalyse” oder das Buch “Die Macher hinter den Kulissen – Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern” von Hermann Ploppa gehen der hegemonialen Machtstellung transatlantischer Interessennetzwerke in Deutschland auf den Grund.

Doch zurück zu Kleber: In 45 Sekunden – die auch in der gestrigen Ausgabe des heute journals gesendet wurden – versucht dieser die immer stärker wachsenden Vorbehalte seitens der Bevölkerung gegen die deutschen Mainstreammedien – und so auch das heute journal – zu entkräften. Kleber entscheidet sich dazu, den Ahnungslosen zu spielen. “Interessenverquickung? Ich? Wie kommen die darauf?”

Nun gibt es allerdings – das hätte Kleber wissen müssen – schon seit einer Weile das Internet und in diesem tummeln sich zahlreiche kritische Denker, die nachbohren und weiter recherchieren. So dauert es etwa nur fünf Minuten um folgendes über Kleber herauszufinden:

Kleber engagiert sich neben seiner Journalisten-Tätigkeit für den Verein Atlantik-Brücke e.V. Nicht etwa als einfaches Mitglied, sondern in äußerst illustrer Runde als Kuratoriumsmitglied der mit dem Verein verbandelten Stiftung der transatlantischen Lobbyorganisation.

(Anmerkung von mir: Grafik, Screenshot. Um die Grafik, den Screenshot und weiterführende Links sehen zu können, bitte die Seite aufsuchen)

Doch was will die Atlanik-Brücke überhaupt? In der Selbstbeschreibung der Organisation heißt es recht blumig:

“Die Atlantik-Brücke ist ein gemeinnütziger, privater und überparteilicher Verein der das Ziel hat, eine Brücke zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten zu schlagen. Im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten steht das Bemühen um ein besseres gegenseitiges Verständnis.

57 von 131

________________________________________________________

Zielgruppe sind deutsche und amerikanische Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Politik, den Streitkräften, der Wissenschaft, den Medien und der Kultur, die bei der Atlantik-Brücke einen Rahmen für vertrauliche Gespräche finden…”

Der Rechtsanwalt und freie Journalist Markus Kompa bezeichnet den Verein als das “wohl bedeutendste Berliner Parkett, auf dem sich die deutschen und US-amerikanischen Mächtigen in diskreter Atmosphäre begegnen”.

Der Watchdog Lobbypedia fügt hinzu:

“Die Atlantik-Brücke ist ein logenähnlicher Interessenverband, dem führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Medien angehören, die über das gemeinsame Netzwerk gesellschaftspolitischen Einfluss nehmen und Kontakte pflegen. Unter den Mitgliedern spielen Spitzenmanager und diesen nahestehende Politiker eine herausragende Rolle.”

Angesichts der Tatsache, dass Kleber sich in führender Position für die Atlantik-Brücke engagiert, kann nur resümiert werden, dass dieser in seinem aktuellen Videostatement schlichtweg dreist lügt. Doch es kommt noch dicker: So wird die Nähe zum US-amerikanischen Geheimdienst CIA seitens der Atlantik-Brücke nicht einmal verschleiert. Ganz offiziell verleiht der Verein einen Preis – den Vernon Walters Award – dessen Namensgeber einst stellvertretender CIA-Direktor und in führender Position in die schmutzigen Staatsreiche wie im Iran (1954), in Brasilien (1964) und Chile (1973) verwickelt war.

Und Klebers Publikum? Halten die Kommentatoren auf der Facebook-Seite von ZDF heute die Neutralitätsbekundungen für glaubhaft? Einige ja, doch die überwiegende Zahl der Wortmeldungen mit den meisten “likes” hat es in sich:

Martin Kasupke: “hahahaha… unabhängig… selten so gelacht. Eure Berichterstattung ist einseitig und stark tendenziös. Es liegen nicht umsonst zig Beschwerden gegen euer Programm vor”

Petra Petra: “Der Beitrag war ja wirklich der Witz des Tages. Mag sein das es nicht von der Regierung vorgegeben ist und das mal versehentlich was falsch dargestellt wird. aber konsequent einseitige Berichterstattung und wissentlich verschwiegene Fakten für die wir auch noch zahlen sollen bzw. müssen ist wirklich eine absolute Frechheit!!!”

Thomas de Torquemada: “Herr Kleber erklärt, warum das mit der “Lügenpresse” nicht stimmen kann, in Sprachwahl, Tonfall und Gestik, als moderierte er “Die Sendung mit der Maus”. Und entlarvt so nebenbei das Problem selbst. Nicht der Vorwurf des bewußten Lügens verbirgt sich hinter dem zugegeben derben Begriff. Vielmehr jener der angepaßten Berichterstattung. Zum einen betrifft dies die Auswahl der Nachricht selbst. Zum anderen die Art und Weise der Präsentation. […]”

Oliver Janich: “Lieber Herr Kleber, die Vorstellung, dass Sie von ganz alleine ein so vollkommen verzerrtes Bild der Wirklichkeit zeichnen, ist auch nicht viel beruhigender.”

Fazit: Die Glaubwürdigkeits-Probleme, mit denen sich der deutsche Mainstream konfrontiert sieht, scheinen weitaus größer zu sein, als es die dort angestellten Medienmacher selbst wahrhaben wollen.

Was Gorbis Perestroika einst und Europa heute zerstört – Experten-Interview

https://de.sputniknews.com/politik/20161222313871848-gorbis-perestroika-europa-zerstoert/

Proprammbeschwerden gegen öffentlich rechtliche Medien (Systempresse, Staatsjournaille, Lügenpresse, Lückenpresse)

58 von 131

________________________________________________________

Programmbeschwerden bei der Ständige Publikumskonferenz der öff.-rechtl. Medien

Anm.: Enthält die unzähligen Beschwerden wegen Propaganda der öffentlich rechtlichen Medien (Systempresse, Staatsjournaille, Lügenpresse, Lückenpresse)

Sammlung externer Beschwerden

https://publikumskonferenz.de/forum/viewforum.php?f=44

Programmbeschwerden

https://publikumskonferenz.de/forum/viewforum.php?f=30

Weitere Programmbeschwerden

0815-Info

ttps://www.0815-info.de/modules.php?name=Search&query=Programmbeschwerden

Eine weitere sehr klar und äußerst umfangreich offenbarende Seite die jeder deutschprachige unbedingt kennen sollte

Die Propagandaschau

https://propagandaschau.wordpress.com/

Ist Ihnen allen in der Bevölkerung aufgefallen, dass die Sender Phoenix, N24 und N-TV (möglicherweise auch weitere, ich kann ja nicht alles beobachten und das was ich beobachte reicht schon) seit Jahren laufend versteckt Nazi-verherrlichend aufgebaute „Dokumentationen“ ausstrahlen? Haben Sie sich mal die Frage gestellt weshalb die das tun? Hier ist die simple Antwort: Das ist eine Bestandteil des gesamtpolitischen propagandistischen Versuchs die deutsche Bevölkerung gegen Russland aufzuhetzen und in Kriegsstimmung zu manipulieren.

Geophysikalische Kriegsführung

Lesen Sie auch bitte den Artikel von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann (Ist das Undenkbare schon wahr? Okinawa – ein Epizentrum der Kriminalität http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23364), vor einigen Jahren schrieb ich inhaltlich betrachtet genau dasselbe und zwar – aufgrund des selbst erfahrenen Wissens über die Kriminalität der höchsten Behörden in zwei Staaten der EU in Kombination mit umfangreichen Beobachtungen der Natur, Wetterkatastrophen auf der Erde – auch an verschiedene Vertretungen (Botschaften) von Regierungen weltweit (außer natürlich an die im Westen, die ignorieren sowieso arrogant alles) und ich bin überzeugt davon, dass das mit dazu beigetragen hat, die OFFENE Multipolarität schneller voranzubringen, da bin ich nicht stolz drauf, denn Stolz ist der falsche Meister, aber froh bin ich darüber, dass das mit dazu beitrug, dass der Prozess der OFFENEN Multipolarität damit beschleunigt wurde: nämlich indem ich analytisch und belegend vermittelte, dass ich überzeugt bin davon (und überzeugt davon bleibe), dass die Tschernobyl-Katastrophe vom US-Regime mit elektronisch störenden Waffen ausgelöst wurde (ich wies dabei auch darauf hin, dass auch gewisse Flugzeugabstürze sich damit erklären lassen, beispielsweise der mit hochrangigen mit Asien Milliardengeschäfte abschließenden Schwerindustrievertretern aus EU und Asien besetzte Flug AF 447 – was dem US-Regime nicht gepasst hat – und die abgestürzte Präsidentenmaschine in Smolensk mit der die polnische Regierung ausgelöscht wurde, die sich durch eigene Gasgewinnung nämlich finanziell unabhängig machen wollte vom unterdrückenden Joch der vom imperialistischen US-Regime und vom ebensolchen deutschen Regime gesteuerten EU), wie auch die Fukushima-Katastrophe, Erdbeben/Tsunami in Japan (inzwischen zeichnet sich ab, dass Japan sich im Zuge des im Jahre ’20’16 stattgefundenen Epochenwandels der offen behaupteten Multipolarität vom US-Joch der bisherigen US-Regimes zu lösen und damit auch im asiatischen Raum mehr Ruhe Einzug finden

59 von 131

________________________________________________________

kann! – was folgerichtig ist, somit wirkte auch der Anschlag Fukushima naturgemäß übrigens gar nicht anders möglich letztlich nämlich nur als boomerang), wie auch das Erdbeben in Haiti, sowie das schwere Erdbeben/Tsunami von 2004 im asiatischen Raum mit Skalar-Waffen ausgelöst wurden, sowie, dass mit dem militärischen H.A.A.R.P.-Projekt (kann nicht nur elektronisch stören sondern auch Wetter manipulieren) die enormen Überflutungen im asiatischen Raum hervorgerufen wurden und dass den – imperialistischen – westlichen Regimes ganz sicher nicht getraut werden kann und die asiatischen Staaten, die wissen das aber alle auch längst selbst (deren Wissenschaftler sind natürlich nicht alles andere als dumm sondern aufgrund ihrer humanitär reziproken Wirkweise dem Westen bei weitem überlegen, aber ich bin davon überzeugt, dass meine auf höchsten politischen Erfahrungen basierenden Mitteillungen mit dazu beigetragen haben, dass es denen damit leichter fiel die Multipolarität schneller OFFFEN zu machen) und konsolidierten und konsolidieren sich folgerichtig mehr und mehr. Wie gesagt, das alles fasste ich schon vor einigen Jahren zusammen und sah da auch schon die jetztige OFFENE Multipolarität voraus, allerdings ohne so etwas ‘bremsendes’ zu schreiben wie: “Vielleicht ist es ratsam, die Abwehrmechanismen, die den menschlichen Geist vor Unerträglichem schützen, zum Einsatz zu bringen und den Artikel beiseite zu schieben.” – sondern ich tat – ganz richtig – das exakte Gegenteil: ich forderte explizit dazu auf sich bewusst damit auseinanderzusetzen und sich damit zu befassen. Nun, dieser in dem folgendem Artikel eingeschobene ‘bremsende’ Satz lässt allerdings darauf schließen, dass die Autoren des Artikels bereits in einer gesteigerten Angst leben, nämlich vor dem imperialistisch-faschistoid-propagandistisch-kriminellen ‘fortschreitenden’, völkerrechtswidrig vorgehenden Demokratie verachtenden, Demokratie vortäuschenden deutschen Regime. Angst vor diesem Regime wird allerdings nichts wandeln und natürlich ist mir auch vollständig klar, dass ich längst als Kandidat auf der ‘Abschussliste’ des deutschen Regime stehe, das ist mir inzwischen schon mindestens 16 Jahre – vollständig – klar, nämlich seit ich in BRD interniert wurde, aus denselben euro-politisch motivierten Hintergründen die zu der vorhergehenden Internierung in Niederlande führten. Aber weil ein in einer niederländischen Polizeizelle durch Strangulation (wird behördlich als “Suizid” ausgelegt, wird aber noch stets nicht untersucht, obwohl belastende Hinweise und Aussagen existieren, nämlich meine, die unmissverständlich zu Mordverdacht führen) ums Leben gekommener Freund aus Wuppertal (Arno Wirhts) eine der mehreren hintergründigen Rollen euro-politischer Kriminalität und Schweinereien spielen, haben die ein gewisses Problem damit mich ganz zu beseitigen und deshalb verpesten die mir ganz einfach mit justiziellem Terror das Leben (intelligent war das nicht wie das nun zu sehen ist!), in der Hoffnung ich würde mich vor Wut und Verzweiflung kriminell rächen (weit gefehlt, denn ich habe nicht die Mentalität dieser imperialistisch-kriminellen westlichen Regime-Verbrecher sondern meine Mentalität ist östlich, und zwar fernöstlich, somit nicht imperialistisch und nicht rachsüchtig sondern gesund ausgleichend) oder ich würde mich vor verzweifelter Ohnmacht “suizidieren” – auch das werde ich nicht tun – wobei ersteres nichts anderes sein würde als mittelbare Nötigung zu Straftaten und letzteres nichts anderes sein würde als Mord durch mittelbare oder auch unmittelbare Täterschaft der betreffenden Behörden – so wie das im Falle Arno Wirths der Fall war, wenn Arno nämlich nicht sogar unmittelbar ermordet worden sein sollte und möglicherweise also nicht mittelbar.

Erst wenn meine Angelegenheit einen öffentlicheren Rahmen und Bekanntheitsgrad erreicht hat – und da geht es langsam hin – und die politische Gesamtsituation extrem schwierig für das imperialistisch-faschistoid-propagandistisch kriminelle, Demokratie verachtende, Demokratie vortäuschende und völkerrechtswidrig vorgehende deutsche Regime wird – auch da ist das deutsche Regime also nun gerade angelangt – erst dann würde das Regime darüber nachdenken mich auf die eine oder andere Weise verschwinden zu lassen, auszuschalten – an diesem Punkt ist es insgesamt also angelangt – um ein erstes “Exempel zu statuieren”, das heißt: um zu versuchen, eine erste offensichtliche direkte imperialistisch-kapitalkriminell-politische Einschüchterung der Bevölkerung und vor allem der Einschüchterung der offenbarenden alternativ und unabhängig berichtenden Medienbetreiber zu bewirken. Davon sollen sich – wenn das passieren würde – die Bevölkerung(en) und eben diese alternativ und unabhängig berichtenden Medienbetreiber aber eben gerade nicht einschüchtern lassen, das ist mein Wille und meine Botschaft für den Fall dass das passieren sollte, das sollen die Bevölkerungen dann zum Anlass nehmen, wirksam dagegen vorzugehen. Es kann aber auch sein, dass das deutsche Regime/das vom deutschen Regime angeführte Regime der Staaten der EU es nicht wagt mich verschwinden zu lassen, aus Furcht, dadurch werde es gestürzt und die EU könne zerbrechen, weil dadurch klar werden würde, dass das Regime der EU aus imperialistischen Gründen Menschen missbraucht, terrorisiert, ermordet, verschwinden lässt und nicht gewillt ist das zu wandeln. Ich .- und nicht nur ich – bestreite vehement, dass der lebenslustige und allseits

60 von 131

________________________________________________________

beliebte Jürgen Möllemann, der eine neue Partei gründen wollte, Suizid begangen habe, der wurde übrigens nicht hauptsächlich ermordet um die Bevölkerung einzuschüchtern, Jürgen Möllemann wurde in erster Linie aus dem Hauptgrund ermordet um die deutschen Politiker gefügig gefügig zu machen, die sich hinsichtlich der weltimperialistisch-faschistoid-propagandistischen kriegsgeilen kriminellen Interessen der bisherigen US-Regimes, der ebensolchen bisherigen israelisch-zionistischen Regimes und der ebensolchen derzeitigen vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime gesteuerten EU widersetzen wollten, indem Möllemann „gestraft“ wurde für seine Flugblattaktion gegen das imperialistisch kriminelle zionistische israelische Regime.

Udo Ulfkotte verstorben

Udo Ulfkotte sei an Herzinfarkt gestorben. Wurde Ulfkotte – mit dessen Äußerungen/Äußerungsweise ich nicht in jeder Hinsicht übereinstimme – ermordet, als bedrohende politische Signalsetzung an alle Offenbarer/Aufdecker und an alle Politiker, Juristen und Journalisten, weil das imperialistisch kriminelle Regime sich darüber bewusst geworden ist, dass die Bevölkerung mit dieser imperialistisch kriminellen „Politik“ nicht einverstanden ist (Berlin inzwischen von den Geschädigten des vom Regime nicht verhinderten Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt verklagt, es kommt ein Untersuchungsauschuss hinsichtlich des nun auch noch aufgetretenen Verdachts, dass Amri nun auch noch Kontakt mit dem Verfassungsschutz gehabt haben soll – was sollte denn bitte von einem von imperialistisch kriminellen Amtsangehörigen betriebenen Untersuchungsausschuss herauskommen können? – oder wird da wieder bloß vorgetäuscht, dass alles „korrekt“ untersucht werden würde und um dann aus darin dann enthaltenen „Geheimhaltungsgründen“ auf nicht kontrillierbarer Bundesebene das ganze damit noch einschüchternder wirken zu lassen? Geheimhaltungen verbergen Regime-Kriminalität, zumeist „deklariert“ als „Geheimhaltung zum Wohle des Bundes“, was nichts anderes bedeutet, als, dass mit „zum Wohle des Bundes“ der Imperialismus des Regime gemeint ist. Nachtrag: Gerade kommt die Meldung, dass vorerst kein Untersuchungsausschuss kommt. Aha! Zu gefährlich, he? Gibt es intern schon Weigerungen, weiter an diesen gigantischen imperialistisch kriminellen Verbrechen beteiligt zu werden?

Ob Ulfkotte ermordet wurde, da vermag ich, da vermögen andere, für den Moment noch nichts zu zu sagen, dazu fehlen einfach noch Informationen, Ulfkotte ist gerade einen Tag tot (als ich an dieser Stelle schreibe), somit lediglich ein Erstverdacht, aber noch bloße Vermutung. Aber dies kann ich sehr wohl bewusst machen: Geheimdienste haben Mittel um eine Todesursache als Herzinfarkt aussehen zu lassen und der deutschen Justiz ist zudem derzeit nicht zu trauen, weil diese die imperialistisch kriminelle Politik des deutschen Regime deckt (beispielsweise: „Flüchtlingskriminalität kleingerechnet“: Ex-Beamter über BKA-Zahlen und Manipulation https://de.sputniknews.com/politik/20170120314200793-migranten-straftaten-kleingerechnet-bka-polizei/), somit ist auch der Kriminalpolizei derzeit nicht zu trauen die politisch dazu angewiesen wird ihren Job nicht zu machen wie es erforderlich wäre, insbesondere, wenn es um politische Kriminalität geht (sieht man schon daran, dass meine am 23. August und am 09. November vorigen Jahres erstatteten Anzeigen ganz einfach nicht bearbeitet werden, die Polizeibehörde da ganz einfach nicht drauf reagiert) und somit ist auch der Gerichtsmedizin und dem Verfassungsschutz (NSU-Afaire, Nichtverhinderung des Amri-Terroranschlags in Berlin) derzeit nicht zu trauen, der verwickelt ist in der NSU-Afaire und der wie ebenso die Justiz zuließ, dass Amri den Terroranschlag in Berlin begehen konnte, ebenso sind Umfragenergebnissen der völkerrechtswidrig vorgehenden kriminell verlogenen Systempresse, Staats- und Mainstreamjournaille derzeit nicht zu trauen. Das ganze deutsche System ist politisch imperialistisch kriminell besetzt, verseucht und missbraucht.

Eines ist ganz sicher überaus auffällig, möglicherweise aufschlussreich: der ‘umstrittene’ Aufdecker/Offenbarer Ulfkotte starb „ganz rein zufällig“ an einem politisch-religiös signalisierenden Tag, nämlich an einem Freitag, den 13… was für ein „Zufall“!… Ich habe gelernt und erkannt, dass Zufall nicht existiert sondern, dass alles miteinander verwoben ist und somit nicht unabhängig voneinander betrachtet werden kann. Und nun eine Warnung, die besser nicht unterschätzt werden sollte, denn sie entstammt meinem Wissen um multipolar universelle und somit untrennbar

61 von 131

________________________________________________________

Zusammenhänge: Sollte der ‘umstrittene’ Ulfkotte tatsächlich nicht ermordet worden sein, dann ist dies ein universelles Warn-Signal; und zwar somit vom universell Göttlichen (die multipolar und damit nicht anders möglich zusammenwirken müssende universelle Struktur) ‘persönlich’ gerichtet an die religionsideologisch motiviert imperialistisch kriminell vorgehenden, aber Religionen, Kulturen, religiöse Menschen missbrauchenden westlichen Regimes; wie gesagt: es existiert kein „Zufall“! sondern nur die Wirkung der Ursache zur Folge. Nein, damit ist nicht gemeint, dass das Göttliche somit ein denkendes und daraus handelndes Wesen sei, damit ist schlicht und einfach das gemeint was Sie als ‘Zufall’ bezeichnen würden: ein kosmisches Signal der wenn man nicht genau hinschaut unsichtbaren universellen Synchronizität, es könnte nämlich sein, dass Ulfkotte einen tödlichen Schreck erlitt, als er sich plötzlich bewusst darüber wurde, dass Freitag der 13. ist, auch mir wurde das an diesem Tag erst an diesem Tag bewusst, dass mal wieder Freitag der 13. ist, wie meistens wenn Freitag der 13. ist, aber bei mir löst das immer nur ein freudiges mildes Lächeln aus, denn die 13 und die 7 sind unter anderem deswegen sozusagen meine „Glückszahlen“, weil dies die Geburtstagsdatumzahlen meiner Mutter sind, durch die ich in Zusammenwirkung mit meinem Vater ja zum Leben kam, kein Grund mich zu erschrecken. Natürlich bin ich aber auch nicht abergläubig, viele Menschen dagegen sehr wohl und damit auch unter Umständen auch sehr schreckhaft. Dass Ulfkotte als erst das System tatkräftig unterstützende und dann tatkräftig mehr gegen das System vorgehende und viele Kontakte mit hochrangigen Personen gehabt habende Person kann davon ausgegangen werden, dass Ulfkotte auch schon irgendwie geheim massivst bedroht wurde und möglicherweise deshalb überaus ängstlich gewesen sein könnte und das äußerlich aber nicht zugab, das ist äußerst wahrscheinlich, allerdings wurde Ulfkotte weitaus später als ich massiv bedroht, ich war viel jünger als Ulfkotte und hatte ungleich mehr Zeit mich auch mit der Bedrohung als solche und im besonderen zu befassen, die mir zwar kein sicheres Lebensgefühl gibt, mich aber schon längst nicht mehr wirklich verängstigt, diese extreme „Angst“ hatte ich nämlich nur in der Internierung in Niederlande, eingesperrt für schäbigste und auch politische Vergehen anderer und zur politischen Vertuschung dieser, von Justiz mit Mord bedroht, wissend, dass ein deutscher Freund von mir, nämlich Arno Wirths aus Wuppertal in einer niederländischen Polizeizelle, also im niederländischen „Polizeigewahrsam“ durch Strangulation starb…

Ob ich denn nun keine Angst habe ebenfalls ermordet zu werden, weil ich doch ein „Allesoffenbarer/Allesaufdecker“ bin? Die Antwort ist so simpel wie sie nur sein kann: Es kann nicht darum gehen, ob ich Angst haben würde, es geht nur um eines: Die Bevölkerung wird keine Wandlung vollbringen können, wenn sie sich vom die BRD vergewaltigenden imperialistisch kriminellen deutschen Regime missbrauchen, bedrohen, einschüchtern lässt. Wenn ich umgebracht werden sollte, dann ist das so, aber wenigstens war ich mir zu Lebzeiten darüber bewusst, dass ich nicht untätig war sondern mich um das Wohl und um die Sicherheit der Menschheit gesorgt habe und das auch unmissverständlich behördlich wie öffentlich zum Ausdruck gebracht habe und unverblümt bewusstmachend darauf hin gewiesen habe, dass die imperialistisch kriminelle Politik gewandelt werden muss und zwar ohne Pseudonym und nicht versteckt, so wie eben viele von uns unabhängig und alternativ berichtenden Schreiber das tun, somit unter öffentlicher Nutzung meiner Personendaten, also unter Nutzung meiner realentsprechenden, von Behörden vergewaltigten und falsch dargestellten Identität habe ich das getan. Wenn ich ermordet werden sollte, dann ist das eben so, das aber bedeutet natürlich eben nicht, dass ich damit einverstanden gewesen sei, also nicht etwa zu verwechseln mit „christlich-masochistisch, denn natürlich bin ich nicht damit einverstanden! Es bedeutet nur eins: Wenn ich mich der imperialistisch kriminellen politischen Einschüchterung unterwerfe, indem ich zu dieser imperialistisch kriminellen Politik geschwiegen hätte um mein Leben nicht geraubt zu bekommen, dann wäre ich bloß feiger Egoist gewesen. Ich werde aber nach diesem Beitrag – wie bereits angekündigt – damit aufhören darüber zu schreiben, denn ich habe bereits getan was notwendig war und ich leide schon zwanzig Jahre extrem unter dem umfangreichen imperialistisch kriminellen Missbrauch meiner Person durch zwei Regimes der Staaten der EU, die seitdem bereits mein halbes Leben zerstörten mit justizkriminellen Verurteilungen und Internierungen und damit zusammenhängenden schweren psychiatrischen Missbräuchen (irreleiten sollende, zum Teil fälschende Darstellung meiner Person, Persönlichkeit), von mir wurde alles gesagt, bewusst gemacht, vermittelt, da können von Fachleuten inzwischen einige Bücher drüber geschrieben werden, sogar mein Leben befindet sich möglicherweise/höchstwahrscheinlich bereits in akuter Gefahr, mehr kann von mir nicht getan werden, jetzt sind die Bevölkerung und die die Bevölkerung und nicht das imperialistisch kriminelle Regime vertretenden

62 von 131

________________________________________________________

Vertreter der demokratisch funktionieren sollenden Institutionen gefragt, zu zeigen ob sie willkürlich missbrauchbare willenlose bloße Sklaven des imperialistisch kriminellen Regime bleiben oder moralisch ethisch vertretbare Demokratie ernst nehmen und erstellen, aufbauen, weil diese bislang nämlich noch nicht existiert sondern umfangreich imperialistisch kriminell, betrügerisch vorgetäuscht wird…

Ist das Undenkbare schon wahr?

Okinawa – ein Epizentrum der Kriminalität

Von Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23364

Auszug:

Ob Sie diesen Artikel lesen wollen, müssen Sie selber entscheiden. Vielleicht ist es ratsam, die Abwehrmechanismen, die den menschlichen Geist vor Unerträglichem schützen, zum Einsatz zu bringen und den Artikel beiseite zu schieben. Denn es ist nicht angenehm zu erkennen, in was für einer Welt wir leben, und dass der Weg zu einer besseren noch erheblicher Anstrengungen bedarf.

Wir leben in einer Welt, die geprägt ist von Kapital-Verbrechern. Es gibt keinen Zweifel, welches die heute bei weitem größte kriminelle Organisation ist, der sich alles unterzuordnen hat. Es ist das US-Imperium mit seinen Vasallen. Die ganze Welt ist metastasenhaft überzogen mit US-Militärbasen. Überall auf dem Globus Tod und Verderben bringen zu können, ist wesentlicher Teil der geostrategischen Ambitionen der Clique von Kapital-Verbrechern. Auch Japan ist davon nicht ausgenommen.

Heute wissen US-Präsidenten, was Ihnen droht, wenn sie ausscheren. Das weiß auch ein Chef der “Deutschen Bank”. Weiß das aber auch ein japanischer Premierminister? US-Präsidenten von heute wissen, dass das gewaltsame Ende von John F. Kennedy für sie ein Warnsignal war. „Ich glaube, es wäre mir genauso gegangen wie Herrn Herrhausen…“, hat Deutsche-Bank-Chef Ackermann gesagt – angesprochen auf Herrhausens Schuldenerlass-Pläne für die Dritte Welt und dessen bis heute unaufgeklärte Ermordung.

Weiterlesen: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23364

Es ist der grundfalsche Weg die Bedrohungen durch das deutsche Regime in den Vordergrund zu rücken und damit Angst zu fördern, liebe/r Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann: Es ist die Stunde der Justiz gekommen! – und genau das muss von uns allen wirksam eingefordert werden, wie diese bemerkenswerte Frau und Jurstin Lenkait das auch fordert! – wird das von uns nicht wirksam eingefordert, dann wird auch nichts wandeln, denn eines ist unmissverständlich offensichtlich geworden: Die Menschheit wird ohne korrekt funktionierende Justiz, also durch politische Korruption und Bedrohung, unzweifelhaft sehr, sehr bald im industriell verursachten klimatischen und militärischen globalen Kollaps enden, also wenn nicht entsprechend gewandelt werden sollte. Wandlung ist möglich, aber nur dann, wenn sie denn von der Bevölkerung wirksam eingefordert wird.

Propagandistische Lügen von Politikern, Völkerrechtswidrigkeit, Strafgesetzänderungen notwendig

ARD tagesschau: Angela Merkels perfide Lüge über Russlands Doktrin der hybriden Auseinandersetzungen

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/22/ard-tagesschau-angela-merkels-perfide-luege-ueber-russlands-doktrin-der-hybriden-auseinandersetzungen/

Auszug:

Der hybride Krieg gegen Russland wird von deutscher Seite auf allen Ebenen geführt – auch und vor allem auf der Ebene der Propaganda. Dass die in den Staats- und Konzernmedien täglich neu aufgetischten Märchen nicht nur von transatlantischen Netzwerkern, sondern auch direkt vom Kanzleramt ausgehen, beweist eine Äußerung Angela Merkels am 29.11.2016 im Zusammenhang mit dem Botnetzangriff, der Hunderttausende Telekom-Kunden zeitweilig vom Internet abkoppelte.

63 von 131

________________________________________________________

Weiterlesen: https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/22/ard-tagesschau-angela-merkels-perfide-luege-ueber-russlands-doktrin-der-hybriden-auseinandersetzungen/

Es muss somit das Strafgesetz in der Weise geändert werden, dass Politiker für ihre täuschenden Aussagen haftbar gemacht werden können, derzeit ist das nämlich nicht der Fall (!!) – die “dürfen” (!!) somit straffrei (!!) lügen (!!) dass sich die Balken biegen möchten und schon das zeigt, was hier eigentlich für ein widerwärtiges System vorherrscht und was davon zu halten ist: ein arglistig hinterlistig hinterhältig täuschend geführtes, betrügerisches System! Es darf nicht sein, dass Politiker für täuschende Aussagen nicht haftbar gemacht werden können!

Ebenso muss das Strafgesetz geändert werden in der Weise, dass gewählte Parteien verfolgt werden können, wenn sie kriminell vorgehen, also kriminelle Vereinigung betreffend, es ist nämlich derzeit nicht der Fall, dass kriminell vorgehende gewählte Parteien als kriminelle Vereinigung verfolgt werden können. Es darf nicht sein, dass gewählte Parteien nicht dem Gesetz unterstehen wegen Kriminalität verfolgt werden zu können!

Dass gewählte Parteien derzeit laut Strafgesetz nicht verfolgbar sind wenn sie kriminell vorgehen, das bedeutet übrigens nicht, dass Justiz, sowie Exekutivkräfte wie Polizei und Bundeswehr im besonderen, kriminellen Forderungen des völkerrechtswidrig vorgehenden Demokratie verachtenden imperialistisch-faschistoid-propagandistisch kriminellen deutschen Regime folgen müssten, das muss man mal eben verstehen, sich dessen bewusst werden! Es bedeutet vielmehr, dass Justiz, im besonderen Staatsanwälte, Richter, aber auch Polizei und Bundeswehr sich gegen das Aufkommen des politischen Faschismus zu widersetzen haben, da haben die sogar – wie alle anderen auch – das Grundrecht und als Ordnungs- und Sicherheitskräfte eigentlich auch die Pflicht zu.

Das deutsche Regime heuchelt Betroffenheit und Mitgefühl hinsichtlich des vom deutschen Regime zugelassenen extrem krassen Terror-Vorfalls auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, in Wirklichkeit ist sich das imperialistisch kriminelle deutsche Regime darüber bewusst, dass es für diesen Terroranschlag verantwortlich ist, was es aber leugnet. Es widert einfach nur an diese heuchelnde Merkel usw. bei der Gedenkminute am Tatort zu sehen (obwohl ich in Merkels Gesicht so etwas wie Leidensdruck, sei es das schlechte Gewissen, zu erkennen meine, aber das macht Merkel nicht zur unschuldigen Person, denn Merkel spielt diese ganze Kriminalität und das gesamte heuchelnde Spektakel komplett mit), man steht kurz davor vor Wut, Ohnmacht und Verzweiflung gleichzeitig weinen und kotzen zu müssen, so schlecht wird einem davon, wenn man von der Staats- und Mainstream-Journaille – welche „Betroffenheit, Mitgefühl“ der betreffenden Politiker vorgaukelt, die in Wirklichkeit nämlich nur darauf gewartet haben, dass das passiert, um das als „Rechtfertigung“ für Beteiligung an Kriegen gegen anerkannte islamische Staaten zu missbrauchen, statt diese Kriege durch Nichteinmischung zu verkleinern, so dass sie von den mit Zustimmung der legitimen syrischen Regierung des souveränen syrischen Staates gegen Terrorismus vorgehenden Parteien (Russland, Syrien, Libanon, Iran) schnell erfolgreich beendet werden, wodurch viele Menschenleben gerettet würden, aber nein, was tut das imperialistisch kriminelle deutsche Regime? – es betreibt Propaganda gegen die russische Regierung, gegen die legitime syrische Regierung des souveränen Staates Syrien, beschuldigt diese ununterbrochen falsch und beendet nicht seine Beteiligung am von westlichen Regimes gegen die syrische Bevölkerung und gegen die legitime syrische Regierung unterstützten Terrorkrieg und behauptet so wie aach die Systempresse, Staats- und Mainstreamjournaille aalglatt ununterbrochen auch noch, die bewaffneten und massenmörderischen und syrische Städte besetzenden und ganze syrische Bevölkerungsteile zusätzlich erpresserisch als Geiseln nehmenden und auch mit westlichem Kriegsmaterial ausgerüsteten schwerst bewaffneten Terroristen seien „gemäßigte/moderate“ „Rebellen“ und „Oppositionelle“ – diese ekelerregend täuschenden Bilder dieser pathokratischen politischen schauspielerischen Verbrecher von der deutschen Staats- und Mainstream-Journaille vorgesetzt zu bekommen statt dass diese das Ende der Beteiligung der Bundeswehr am Terrorkrieg gegen die syrische Bevölkerung und gegen die legitime syrische Regierung fordern, das ist dann auch die völkerrechtswidrige Vorgangsweise der Systempresse, der Staats-und Mainstream-Journaille, die damit – genau wie das verlogene imperialistisch kriminelle deutsche Regime – nämlich umfangreiche Verbrechen gegen die Menschlichkeit gleichzeitig betreibt und unterstützt, nämlich eine ganze Bevölkerung in dauerhafte geistige und psychische

64 von 131

________________________________________________________

Störung zu verbringen , was schwere Körperverletzung ist (Schwere Körperverletzung StGB 226) und somit ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, in diesem Kontext aber eben schwere Körperverletzung und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen eine gesamte Bevölkerung, über diesen bösartig kriminellen Umfang muss man sich mal eben bewusst werden, das muss man sich mal eben vergegenwärtigen, um verstehen zu können, dass das imperialistisch kriminelle, völkerrechtswidrig vorgehende Demokratie verachtende, Demokratie vortäuschende deutsche Regime und deren System-Journaille imperialistisch-faschistoid-propagandistisch kriminell-terroristisch die Weltsicherheit gefährdend versucht, aus imperialistischen Motiven die ganze Welt auf den Kopf zu stellen, wie beispielsweise auch dieser auch Syrien und gegen Russland Propaganda betreibende Russlandhasser Claus Kleber, ein imperialistisch krimineller Volljurist, dem sie, wehrte „Beitragsservice (früher GEZ)“-Zwangszahler dafür ein monatliches Gehalt von nicht weniger als fünfzigtausend Euro finanzieren wie ich gelesen habe, um sich von diesem imperialistischen Kriminellen das Gehirn und die Psyche durch imperialistisch kriminell motivierte Staatsmediale Eintrichterung von Falschinformationen in Ihr Gehirn schädigen zu lassen, die nämlich ihr Verhalten steuern, wenn Sie zur Neutralisierung dieses Regime-Verbrechens denn nicht alternative, unabhängige und nicht einseitig belichtende Medien konsumieren sollten. Verstehen Sie? Das imperialistisch kriminelle deutsche Regime denkt gar nicht daran das Problem zu lösen, es braucht diese Probleme und deswegen erzeugt es diese Probleme auch, nämlich um „Rechtfertigung“ für terroristische Massenmorde produzierende, zerstörerische, völkerrechtswidrige Einmischungen in islamischen Staaten vorzugaukeln, um diese imperialistisch zu plündern und dabei auch noch propagandistisch kriminell (völkerrechtswidrig) zu versuchen nicht nur die westliche Bevölkerung sondern auch den islamischen Teil der Welt gegen Russland und China aufzubringen, doch der islamische Teil der Welt hat nun erkannt, dass die derzeitigen westlichen Regimes der imperialistisch zerstörerische Feind aller restlichen Regierungen sind und dass die russische und chinesische Regierung die davor bewahren wollenden völkerrechtlich legitim vorgehenden Freunde sind, welche die unumstößliche Multipolarität im Sinne der reziproken Statuten der polyzentralistisch funktionieren sollenden UN seit vorigem Jahr OFFEN behaupten. Die „Betroffenheit“ der betreffenden imperialistisch kriminell vorgehenden Politiker wäre nicht geheuchelt, wenn die von der legitimen syrischen Regierung des souveränen Staates Syrien nicht zugestimmte Beteiligung der Bundeswehr am Terrorkrieg gegen Syrien vorher beendet worden wäre.

Dass die westlichen Regimes imperialistisch kriminell vorgehen, das ist man ja beinahe schon „gewohnt“ (an so was kann man sich nicht „gewöhnen“, man ist genötigt das ertragen zu müssen), aber es ist mir dennoch noch stets ein Rätsel, weshalb die Bundeswehr sich nicht dagegen widersetzt, dass die Bundeswehr völkerrechtswidrig und ohne Zustimmung der legitimen syrischen Regierung und ohne UN-Mandat sich am von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes betriebenen und unterstützten Terrorkrieg im souveränen Staat Syrien gegen die syrische Bevölkerung und gegen die legitime syrische Regierung beteiligen lässt. Wie kann diese von der Leyen sich noch ertragen, von der die Bevölkerung der BRD derart unverschämt belogen wird, dass sich Stahlträger biegen möchten, sowie es so scheint, als belüge von der Leyen sich selbst, doch man stelle sich einmal diese Frage: geht das eigentlich, ist es möglich sich selbst zu belügen? – Nein, natürlich geht das nicht, natürlich man kann sich nicht selbst belügen, man kennt seine Handlungen und die Falschheit oder Richtigkeit daran, aber man kann anderen was vortäuschen, beispielsweise der den System-Rundfunk konsumierenden Bevölkerung und das tut diese imperialistisch kriminelle Politikern, von welcher die Bundeswehr getäuscht und genötigt wird, wie von vielen weiteren Politikern dieses imperialistisch kriminellen deutschen Einheits-Regime die Bundeswehr getäuscht und imperialistisch kriminell missbraucht wird. Also hat die Bundeswehr den Politikern zu gehorchen, wenn diese die Bundeswehr kriminell einsetzen? Nein, die Bundeswehr hat die Pflicht, sich dagegen zu widersetzen. Also was ist hier los?! Sind die gesamten Führungspositionen und Tornado-Piloten der Bundeswehr durch die Politik unterwandert, durchsetzt von Vertretern der imperialistischen Kriminalität, was das imperialistisch kriminelle deutsche Regime wahrscheinlich als „Loyalität“ bezeichnen wollen würde? Ja, sind sie, weil andernfalls würde die Bundeswehr sich widersetzen – oder nicht? Und nun? Ganz einfach: nun muss die große Masse der unteren Soldaten und der deutschen Bevölkerung sich einsetzen gegen diese völkerrechtswidrige, imperialistisch kriminelle, die Weltsicherheit gefährdende Vorgangsweise der deutschen betreffenden Regime-Kanaillen und der deutschen System-Journaille, weil anders sonst kein Wandel vollzogen werden wird sondern die BRD in Krieg und Auslöschung enden wird. Letzteres kann ich nicht wollen – Sie etwa? Na deshalb hab ich jahrelang was getan, nämlich höchst bewusst machende Informationen verbreitet, persönlich untereinander, elektronisch im Internet, bis hinein in deutsche Behörden und in die Botschaften der relevantesten

65 von 131

________________________________________________________

nicht-westlichen Staaten. Loyal ist man der Gerechtigkeit gegenüber, nicht der imperialistischen Kriminalität gegenüber.

Der Bundespräsident hat gar gesagt, er habe mit den Patienten gesprochen und zu diesen gesagt (!!), dass sie „den Ärzten helfen sollen, indem sie leben wollen“ (??!! – ist das noch zu fassen?!) – kann Menschen etwas grausameres und dümmeres, beleidigenderes und verhöhnenderes gesagt werden?! – als ob die durch diesen vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime verursachten Terroranschlag zu Schwerstbehinderten von einem Sattelzug zerquetschten Menschen vorgehabt haben würden sterben zu wollen für die vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime betriebene profitorientierte und Terrorismus erzeugende Kriegsgeilheit und Regime Change-Sucht mit der sich das imperialistisch kriminelle deutsche Regime hinsichtlich Syrien nämlich urgewaltig verzockt hat.

Ich war in jungen Jahren selbst mal LKW-Fahrer, meine schlimmste Sorge dabei war, einen Menschen mit dem 40 Tonnen Sattelzug aus welchen Gründen auch immer zu verletzen, schwer zu schädigen oder gar zu töten, mir ist das nicht passiert, worüber ich natürlich äußerst heilfroh bin, ich wäre sonst psychisch nur schwer damit fertig geworden: Wie sollen bitte diese Patienten nicht nur mit allerschwerstem psychischen sondern auch noch mit allerschwersten körperlichen Traumata je damit fertig werden können?! Wie kann man als diesen Terrorismus mit verursachenden Politiker zu solchen Menschen sagen: „Helfen Sie den Ärzten, indem sie leben wollen!“?!

Am liebsten würde ich hinsichtlich dieser grausam taktlosen Äußerung des Gauck sagen, „Ich verlier gleich den Verstand.“, aber es ist natürlich so, dass dieser Gauck den Verstand verloren hat, hat der mit dieser extrem taktlosen Äußerung doch gezeigt, dass der die durch grundfalsche deutsche Politik allerschwerstens geschädigten Patienten auch noch beschuldigt, den Ärzten nicht helfen zu wollen, wenn die Patienten nicht überleben? Ich habe keine Worte mehr für diesen Gauck, der damit zudem gezeigt hat, dass er allergrößte Panik davor hat, dass die durch diese grundfalsche deutsche Politik allerschwerstens geschädigten Menschen nicht überleben und so erklärt es sich, dass der diese grausame Taktlosigkeit besitzt diesen Patienten den äußerst grausamen Vorwurf zu machen, die Patienten würden den Ärzten nicht helfen wollen, wenn die Patienten nicht überleben können. Ich verstehe einfach nicht, wie es möglich ist, dass solche Typen es schaffen nicht abzutreten, nicht zurück zu treten sondern die grundfalsche Politik auch noch weiter treiben wollen. Es ist, als ob mein Verstand versuchen wolle, stehen zu bleiben. Natürlich lasse ich das nicht zu: ich – und nicht nur ich – hab diesen grausamen imperialistischen Falschspieler und Russlandhasser Gauck längst durchschaut, der bereit ist die Bevölkerung der BRD und die Bevölkerungen der anderen Staaten der EU in die militärische Katastrophe und in den Untergang zu steuern, nur um den schäbigen Missbrauch hinter den verschleiernden Masken zu retten, doch dazu ist es – Dank der völkerrechtlich legitimen Vorgangsweise der Russischen Föderation und Dank der nicht einseitig, nicht verlogen und nicht unterschlagend sondern vollbewusst-machend berichtenden Medien der Russischen Föderation und anderer alternativ und unabhängig berichtenden und nicht einseitig belichtenden Medien – bereits zu spät, denn die Masken sind bereits gefallen und auch wenn es nach außen nur schwer erkennbar zu sein scheint: Unter den Regimes der Staaten der EU herrscht keine wirklich überzeugt geschlossene Einmütigkeit sondern vom imperialistisch kriminell vorgehenden deutschen Regime propagandistisch-kriminell ernötigte Zustimmung, nicht aber grundsätzlich überzeugt einmütige Zustimmung, was also sehr schnell zum totalen Bruch führen kann und wird, wenn das die EU imperialistisch-faschistoid-prapagandistisch kriminell und die Weltsicherheit gefährdend steuernde deutsche Regime tatsächlich mehr als zu weit gehen sollte und die dritte Eskalation des Weltkrieges auslösen sollte, wer anders sollte das auch tun? – es sind immer deutsche Regimes, welche die Weltkriegs-Eskalation betreiben. Die signalisierenden Warnungen kamen und kommen aus mehreren Staaten der EU, die bereits am bröckeln ist, wobei das imperialistisch kriminelle deutsche Regime wähnt, durch Drohung mit Krieg (wie abartig das doch ist!) würden sich die Regierungen aller anderen Staaten der EU schon unterwerfen und die EU würde sich damit schon zusammenhalten lassen (das insbesondere für deutsche Regimementalität übliche arrogante naturgemäß letztlich nicht anders sein könnende boomerang-Szenario: „Mit missbrauchender Gewalt setzen wir schon alles durch, erreichen wir alles was wir erreichen wollen, weil wir der reichste Staat der EU sind und die Staatsgewalten besitzen und beherrschen.“ …), ich wiederspreche allerdings vehement, dass das auf diese bösartig erpresserische Weise zum Erfolg führen kann, denn dafür weiß ich genug über die Folgen der Wirkweise der bösartigen „Natur“ der notorisch einsichtsunwilligen Mentalität imperialistisch krimineller (unbeschränkt kapitalistischer, deshalb

66 von 131

________________________________________________________

imperialistisch kriegerischer) Regimes, welche in ihrer unendlichen Arroganz wähnen, die universelle, unumstößliche Multipolarität ganz einfach ignorieren zu können und damit nicht erkennen, dass es unmöglich ist den Widerstand der unumstößlichen Multipolarität brechen zu können, dessen Wachstum und Intensität nämlich gerade durch solche imperialistisch kriminellen, terroristisch drohenden Brechungs- oder Unterdrückungsversuche genährt und vergrößert wird …ein von den einsichtsunwilligen Betreibern dieses Unfugs unverstandener Kampf letztlich gegen sich selbst … die laufen einfach nur im eigens erstellten (Teufels)Kreis herum und merken es aufgrund ihres ignorierenden Wahnes nicht einmal, treiben dafür aber jedes mal zig-Millionen Menschen in die militärische Ermordung … was soll man davon schon halten können?!

Möglicherweise verlieren diese schwerst verletzen, schwerstens behindert gemacht gewordenen Menschen durch die zugefügten und irreparablen Verstümmelungen aber noch die Lust zu Leben, was nicht vorzuwerfen ist, sondern einfach nur verständlich sein würde. Ich kann gar nicht beschreiben wie leid mir diese ganzen (also nicht nur in BRD) durch imperialistisch kriminelle Kriegsgeilheit und Regime Change-Sucht allerbrutalst Ermordeten, die Hinterbliebenen und sonstigen geschädigten Menschen tun. Auf die Wiederholung der Ausstrahlung dieser brutalen Taktlosigkeit des die Patienten verhöhnenden Vorwurfs dieses nicht von der deutschen Bevölkerung gewählten Bundespräsidenten wurde dann „verzichtet“ (das wurde dann nicht mehr gezeigt, somit unterschlagen, „Lückenpresse“, Bewusstseinslücken erzeugende und und damit Persönlichkeit/Charakter fälschende und falsche Denk- Empfindungs- und Verhaltensweise erzeugende Systempresse, Staats- und Mainstream-Journaille), weil den Regime-Kanaillen, der Staats-Journaille und der Mainstream-Journaille schnell bewusst wurde, dass dieser Bundespräsident sterbenden Patienten auch noch beleidigenden verhöhnenden Vorwurf macht. Unfassbar, mir fehlen beinahe die Worte für all das, aber nur beinahe, denn dass das alles wieder so weit kommen würde mit der pathokratischen, wahnkrank imperialistisch kriminellen, letztlich selbstzerstörerischen deutschen Regime-Mentalität, das habe ich seit 2006 vorausgesehen, nicht voraussehbar ist, wie das enden wird; noch besteht Möglichkeit zur Wandlung … manchmal sollen „noch Zeichen und Wunder geschehen“. Nun es existiert nur ein einziges Wunder, welches niemals aufgelöst werden wird, nämlich dieses hier: Wie ist es möglich, dass entweder aus dem Nichts etwas entstand, nämlich das multipolar strukturierte Universum? – oder falls es nicht entstanden ist: Wie ist es möglich dass das multipolar strukturierte Universum immer da war und somit immer sein wird? :D Nun, da haben Sie was zum Nachdenken … aber ich rate Ihnen das gar nicht erst zu beginnen, denn es ist unmöglich darauf eine Antwort zu finden, es wird Ihnen nicht gelingen … Alles andere kann erklärt werden, nur die Existenz des Universum nicht – finden Sie sich damit ab, dann haben Sie den ersten Schritt dazu getan, das einzig wahre und unerklärliche (!) Göttliche zu erkennen, zum Teil zu sehen und zu respektieren und zum Teil zu verstehen: nämlich die multipolare Struktur des warum auch immer existierenden Universums, von der sich alles in ihm ableitet, außer vielleicht diese scheinbar unendliche, ewige, scheinbar nicht enden wollende weltimperialistische, letztlich selbstzerstörerische über-arrogante deutsche Regime-Mentalität, fast könnte ich jetzt einen Lachanfall kriegen, wenn diese pathokratische „Über-Mentalität“ nicht so brutal und lächerlich zugleich wäre … wer diesen scheinbaren Nicht-Widerspruch gerade nicht verstehen sollte: einfach erst mal sacken lassen und weiterlesen, das so genannte Unterbewusstsein, das ist ein Aufnahme-Ort im Gehirnskasten in dem elektromagnetische Strukturen, atomare Mini-Abbilder von ununterbrochen einströmenden Informationen zu Informationseinheiten sortiert und gespeichert werden, somit Erinnerungen, oder auch unvollständige Verstandes-Strukturen die noch vervollständigt werden und die, wenn sie dann vervollständigt sind ruhend und jederzeit abrufbar eingelagert sind, oder aufgrund gewordener Irrelevanz oder erkannter Unrichtigkeit auch vergessen oder genauer gesagt als beiseite abgelegt markiert werden können, somit „gefiltert“ werden können, denn vergessen wird gar nichts, nur eben unterschieden zwischen richtig und unrichtig, angenehm und unangenehm, lustig und unlustig, wichtig und unwichtig, brauchbar und überflüssig, usw. usf. …

Ich will hiermit was sagen: Es ist gut, dass dieser nicht von der Bevölkerung gewählte Bundespräsident Gauck von der Bühne verschwindet (nicht gut ist, dass dafür dieser Russland- und Trump hassende für die atomweltkriegsgeile Clinton werbende Hassprediger Steinmeier eingesetzt werden soll, der zuletzt noch ganz arrogant eine Flugverbotszone in Syrien forderte und somit Krieg gegen die Russische Föderation! – allerdings war dem auch klar, dass eine Flugverbotszone natürlich nicht durch den Sicherheitsrat gehen kann), es würde sonst möglicherweise noch geschehen können, dass man den spüren ließe, was es heißt, allerschwerstens Geschädigten und tödlich gefährdeten Menschen eines vom imperialistisch-kriminellen

67 von 131

________________________________________________________

deutschen Regime verursachten Terroranschlags auch noch einen Vorwurf zu machen und zu verhöhnen. Nicht, dass ich das wollen oder befürworten würde, denn so was gönnt ein humanitär denkender Mensch den schlimmsten Feinden nicht, aber es ist sonnenklar, dass viele Menschen im „Auge um Auge – Zahn um Zahn – Blut für Blut“-Modus denken (das wird denen vom imperialistisch kriminellen raubkriegsgeilen und Regime Change-süchtigen derzeitigen deutschen einsichtsunwilligen Regime ja so vorgemacht), insbesondere jüngere Menschen und diesen Satanismus, diese Pathokratie in ihrer höchster Form am liebsten mit blutiger Gewalt beenden wollen würden, ich habe das sogar des öfteren in Gesprächen gehört und in Kommentaren gelesen. Ich neige nicht zum Terrorismus, somit auch nicht zur Terrorismusförderung/Unterstützung, weil ich humanitär und juristisch betrachtet Terrorismus und Terrorismusunterstützung natürlich ganz einfach als Kapitalkriminalität und als grundfalsch betrachte und politisch als kontraproduktiv erachte (wie diese Kontraproduktivität eben auch stets bestätigt, aber korrupt und paranoid ganz einfach „hingenommen“ wird statt sie nicht einzuleiten), aber diese ungewählte und bislang unbeliebteste deutsche Bundespräsidentenfigur überhaupt, Gauck, welcher der Bevölkerung der BRD mitteilte und forderte, dass die BRD und die Bundeswehr zu einem imperialistisch kriminellen kriegerischen Gebilde ausgebaut wird (der drückte das nur verschleiernd aus: „Deutschland muss mehr Verantwortung in der Welt übernehmen durch mehr Militäreinsätze im Ausland“ - an dieser hinterhältigen imperialistische Kriminalität verschleiern wollenden Äußerung im Zusammenhang damit, dass der Waffenhandel der deutsche Waffenindustrie eine Spitzenposition weltweit einnimmt kann erkannt werden wie grundfalsch diese arglistig-hinterlistige hinterhältige Politik und der Charakter des imperialistisch kriminellen deutschen Regime ist), der wäre – genauso wie diese ebenso feige Merkel (feige deshalb weil die sich – ebenso wie dieser Gauck – als Sprachrohr des Tiefen Staates hergibt) – ein Zielkandidat oberster Rangordnung für Terroristen, egal ob islamische Terroristen oder nicht-islamische deutsche Terroristen, nur, da kommen die Terroristen nicht dran, weil die sich von unseren Institutionen schützen lassen und deshalb terrorisieren die von den imperialistisch kriminell terrorisierenden westlichen Regimes zum Terrorismus getriebenen islamischen Terroristen uns, die Bevölkerung. Es darf gehofft werden, dass auch Politiker der BRD nicht Geschädigte von Terroranschlägen aus welcher Ecke auch immer kommend werden, weil sonst nämlich Eskalation des Krieges des imperialistisch-faschistoid-kriminellen deutschen Regime nicht nur außerhalb sondern auch innerhalb der BRD gegen die Bevölkerung eskalieren würde und somit die höchste Stufe des Faschismus damit eingeleitet werden würde. Ohje, „Gott“ bewahre uns davor! Nun, Berlin wird schon immerhin mal verklagt von den Geschädigten des Anschlags in Berlin und wissen Sie auch wie auch wie das enden wird? Die Kläger werden verlieren, weil Berlin dafür nicht die Verantwortung für die imperialistische kriminelle Politik des Regime übernehmen kann und weil das Regime gedeckt werden soll. Aber auch das wird natürlich automatisch zu weiteren Konfrontationen führen…

Hier einige weitere der jüngsten und äußerst bemusst machenden Artikel der äußerst bemerkenswerten Frau und Juristin Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait, doch davor noch ein Interview mit Willy Wimmer, dem ehemaligen verteidigungspolitischen Sprecher der CDU/CSU, welches just gerade am 22. Dezember 16 um 20:00 Uhr, als ich (Anm.: diesen Teil) dieses Schreiben noch verfasse, noch reinkommt und welches ebenso äußerst gut hier rein passt, also erst das Interview mit Willy Wimmer und dann die zwei Artikel der äußerst bemerkenswerten Frau und Juristin Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait; ich kann nicht anders, als diese äußerst bemerkenswerte und bewusst machende Frau und Juristin für ihre resolute Aufrichtigkeit zu verehren und Willy Wimmer äußert sicherlich auch viel richtiges und macht sicher auch viel bewusst, was von den Bewusstsein fälschenden Regime-Kanaillen und von der Staats- und Mainstream-Journaille dazu passend verdreht und unterschlagen wird:

Zynische Augenwischerei“ – Willy Wimmer: „Charme Deutschlands von Merkel gefährdet“

https://de.sputniknews.com/politik/20161221313864206-charme-deutschlands-gefaehrdet/

Angela Merkel hat den Opfern und Angehörigen des Anschlages in Berlin ihre Anteilnahme ausgesprochen. Willy Wimmer, ehemaliger verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU und Ex-Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, sieht jedoch in der Politik der Kanzlerin eine Mitschuld für die gefährdete Sicherheitslage.

Herr Wimmer, es gab ja vor einem halben Jahr bereits einen Terror-Anschlag in Nizza, der genau so durchgeführt wurde, wie jetzt der in Berlin. Haben die Sicherheitskräfte nichts gelernt aus Nizza?

68 von 131

________________________________________________________

Das würde ich so nicht sagen. Die Sicherheitssituation in Europa ist allerdings verzweifelt. Man muss ja eigentlich inzwischen jeden Tag alarmiert sein.

Kann sich die EU mit den derzeitigen Sicherheitsstrukturen überhaupt angemessen schützen und verteidigen?

Auf der einen Seite geht es um den notwendigen Schutz gegen terroristische Aktivitäten. Auf der anderen Seite muss Europa aber auch seine Politik ändern. Es wird davon gesprochen, den Terror handhabbar zu machen. Das ist nach meinem Dafürhalten Augenwischerei und zynisch. Die politischen Grundvoraussetzungen, die uns in diese Situation gebracht haben, werden nicht angegangen.

Wir beteiligen uns seit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen die Bundesrepublik Jugoslawien an Kriegen in unserer gesamten Nachbarschaft. Da muss man sich nicht wundern, wenn das jetzt zurückschlägt. Das will das deutsche Volk nicht.

Noch ist nicht endgültig klar, ob es sich bei dem Attentäter um einen Flüchtling handelt. Die Gefahr, dass Terroristen im Zuge der Flüchtlingswelle ins Land gekommen sind, ist jedoch nicht mehr von der Hand zu weisen, oder?

Wenn man Hunderttausende ins Land lässt, von denen man nicht weiß, wer sie sind, braucht man sich nicht wundern. Wenn man die Polizeiberichte zu den Anschlägen liest, dann liest man doch, dass es inzwischen Netzwerke zur Durchführung von Terroranschlägen in Europa gibt.

Etwas überspitzt formuliert: Verkehrssünder zu bestrafen, darin ist die deutsche Polizei gut. Ist IS-Terror vielleicht eine Nummer zu groß für uns?

Ja, die ganze Härte des Gesetzes richtet sich gegen uns als Bürger. Wenn ich 20 km/h zu schnell fahre, schnappt mich der Staat gnadenlos. Aber was an Sicherheitsrisiken zu uns ins Land gekommen ist, damit wird man nicht fertig. Diese Leute geben nichts auf unsere Gesetze und haben keine Folgen zu befürchten. Das geschieht zu Lasten unserer eigenen Sicherheit. Da hilft auch keine Überwachungsstaatsmanie und Zensur. Es sei denn, man schaut auf den großen Bruder und bittet um Hilfe und sagt, damit wir damit fertig werden hier bei uns, überwacht uns noch tatkräftiger.

Das, was von draußen als Bedrohung reinkommt, wird dazu genutzt, uns unter die Knute zu stellen.

Kanzlerin Merkels Rede nach den Anschlägen war natürlich von Mitgefühl geprägt, aber auf der anderen Seite klang das nicht nach energischem Durchgreifen. Aber irgendwas muss sich doch nun ändern, oder?

Man ist ja vielleicht noch bereit, der Kanzlerin persönliche Worte abzunehmen, obwohl selbst das noch schwerfällt. Aber die Bundeskanzlerin ist unfähig, mit der Situation, die sie im letzten Jahr selbst geschaffen hat, tatkräftig und zur Sicherheit der Bundesrepublik umzugehen. Ein solches Dilemma kann man doch nicht auf dem Rücken der Bevölkerung austragen.

Stellt dieser Anschlag in Berlin also eine Zäsur da, die zu einem Politikwechsel führen sollte?

Wir müssen wieder dahin kommen, dass wir wie ein normaler Staat agieren können. Das heißt: Schutz unserer Grenzen, keine Beteiligung an Kriegen und damit eine offene und freie Gesellschaft im Land. Das macht doch den Charme Deutschlands aus. Und das wird jetzt von Gauck und Merkel gefährdet.

Anmerkung: Das folgende Interviev mit Wimmer wurde bereits Anfang August voriges Jahr veröffentlicht:

Willy Wimmer attackiert Bundesregierung: “Die Zeit des Rücktritts ist überfällig”

https://deutsch.rt.com/inland/39802-willy-wimmer-attackiert-bundesregierung-/

69 von 131

________________________________________________________

Die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel wird oft kritisiert, nicht nur von rechtspopulistischen Parteien. Willy Wimmer, Mitglied der CDU und früherer Staatssekretär im Verteidigungsministerium, erklärt im Gespräch mit Jasmin Kosubek seine Haltung zur Sicherheitspolitik der Kanzlerin. Für die Arbeit der Polizei hat Wimmer lobende Worte.

(Anmerkung von mir: Die Polizei mag „gut arbeiten”, aber Ergebnisse etwaiger Ermittlungen und manche Ermittlungen werden dennoch unterdrückt, Ermittlungsergbnisse werden mitunter sogar gefälscht (manipuliert)! – und somit ist die Arbeit der Polizei schlichtweg ungenügend!)

Weltverhältnisse ändern sich schneller als gedacht

Signale des Erwachens in Europa

Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23375

Auszug:

Keine Hilfe für die Menschen in Aleppo aus Washington, Paris, London oder Berlin, aber Syrien-Konferenz ohne Syrien in Paris

Auch ist keine Hilfe für die Menschen in Aleppo aus diesen Ländern wahrzunehmen. Und so wollen sich die verdeckten Aggressoren auf Initiative des französischen Außenministers, Jean-Marc Ayrault, am Samstag, 10.12.2016, in Paris treffen, um ohne Anwesenheit von Syrien über Syrien zu beraten. Die Zumutung und Arroganz der Aggressoren ist nicht zu überbieten!

Für laute Proteste gegen eine menschenfeindliche Merkel-Regierung, gegen ihr Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Syrien

Bei Merkel stimmen die politischen Maßstäbe ganz und gar nicht, wenn sie vor der Aggression und dem terroristischen Krieg in Syrien die Augen verschließt, ein übles Verbrechen mit Tausenden Todesopfern und Millionen Flüchtlingen, ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das sie mit ihrer Regierung in Komplizenschaft mit EU- und reaktionären arabischen Staaten in Syrien mit angestiftet und unterstützt hat. Merkels abstoßende Verwicklung in Terror und grausame Auslöschung in Syrien ist Grund genug für ihre Abwahl und für öffentliche laute Proteste auf Straßen und Plätzen gegen eine menschenfeindliche Merkel-Regierung der alten, verkommenen Parteien CDU, CSU und SPD, eine nicht länger zu duldende Regierung, die die friedfertige deutsche Bevölkerung überhaupt nicht repräsentiert, sondern sie nur verhöhnt. Merkel ist eine Schande für jeden anständigen Bürger in Deutschland!

Meisterstück in Sachlichkeit, in echter Diplomatie – und nackter Realismus

Der Präsident Syriens sieht die Lage mit nacktem Realismus ein: “Jahrzehntelang haben wir uns darum bemüht, unsere wirtschaftlichen Beziehungen mit denjenigen auszubauen, die uns direkt oder indirekt kolonisiert haben. Wir wollen mit allen Staaten der Welt gute Beziehungen, aber wir müssen wissen, wo unsere wirklichen Interessen sind.” (junge Welt, 28.6.2012) Diese wenigen Worte des Präsidenten vor seinem Kabinett sind ein Meisterstück in Sachlichkeit, in echter Diplomatie und nackter Realismus.

Deutsche Medien und die Feinde Syriens

Tonangebende deutsche Medien vertuschen die Realität, indem sie von „Bürgerkrieg“ reden und nicht die Wirklichkeit darstellen, nämlich, dass sich Syrien in einem Krieg mit einigen westlichen Industriestaaten konfrontiert sieht, genauer gesagt mit den USA und EU-Staaten. Der syrische Präsident hat seine Feinde nicht erwähnt, aber alle Welt weiß, welche Feinde Syrien in einen Krieg gestürzt haben. Deutsche Medien kennen die Feinde Syriens, aber sie wollen die Waffen- und Geldlieferanten nicht kritisieren, und zwar auch Saudi Arabien, die Türkei, Katar und die Golfemirate. Nun sind diese nur Marionetten. Hinter ihnen stehen

70 von 131

________________________________________________________

die wahren Mächtigen, die Puppenspieler, der Kriegsblock USA/EU. Ihn wollen die Medien verhängnisvollerweise schützen. Dieser Zusammenhang ist seit dem zweiten Treffen zu Syrien in Montreux und Genf im Januar 2014 sonnenklar. <Der syrische Außenminister Wallid Muallem hat am 25.8.2014 in Damaskus erklärt, … Syrien sei ein souveräner Staat, dessen Luftwaffe Angriffe abwehren würde. Auf der Basis der UN-Sicherheitsresolution 2170 sei man aber regional und international zur Kooperation bereit. Die Resolution verurteilt Menschenrechtsverletzungen von “extremistischen Gruppen in Irak und Syrien”. Jeder, der Waffen gegen den Staat einsetze und Zivilisten töte, handele “terroristisch”. So der Außenminister Syriens. (“Strategie des Terrors” von Karin Leukefeld, junge Welt, 26.8.2014) In seiner Rede vor der UN-Vollversammlung (24.9.2016) sagte der syrische Außenminister, Syrien müsse sich gegen einen terroristischen Krieg verteidigen und Gelände wieder unter staatliche Kontrolle erlangen.

“Freunde Syriens”

“Und plötzlich sind sie (Aggressoren und Verschwörer) ‘Freunde Syriens’ geworden. Vier dieser ‘Freunde’ sind autokratische Unterdrückermonarchien, die nichts über einen zivilen Staat oder Demokratie wissen, während die anderen die gleichen Kolonialmächte sind, die Syrien vor nicht einmal hundert Jahren besetzt, geplündert und aufgeteilt haben. … Niemand hat die Autorität, einem Präsidenten, einer Regierung, einer Verfassung, einem Gesetz oder irgendetwas sonst Legitimität zu verleihen oder entziehen, außer dem syrischen Volk selbst. … Heute, bei dieser Zusammenkunft arabischer und westlicher Mächte, haben wir eine einfache Wahl: Wir können uns entscheiden, Terrorismus und Extremismus zusammen zu bekämpfen und einen neuen politischen Prozess zu beginnen oder sie können weiterhin Terrorismus in Syrien unterstützen… Dies ist der Moment der Wahrheit und des Schicksals: Lasst uns dieser Herausforderung stellen.” (Aus der Rede des Außenministers von Syrien, Montreux Palace Hotel, 22.1.2014 – junge Welt, 23.1.2014) EU/NATO-Staaten stehen immer noch vor derselben Herausforderung, sich entweder für Terrorismus oder für die Zivilisation zu entscheiden.

Spiel der Aggressoren Syriens entlarvt, gescheitert

Die französische Hollande-Regierung besteht darauf, ein ominöses Treffen der Aggressoren in Paris zu realisieren. Dazu veranlasste das Quai d’Orsay weitere politische Agitation: Sie beantragte (30.11.2016) eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates, die am 2.12.2016 in New York erfolgte, aber Paris musste dabei erneut eine Schlappe einstecken. Russland und China legten ihr Veto gegen die vorgelegte Resolution ein, wie vorher schon angekündigt war. Das ganze war eine Show zu Propaganda-Zwecken in den westlichen Medien. Dabei meinen Paris und Washington, dass sie immer in ihrem Sinne berichten und Störendes einfach weglassen. Die Hauptaggressoren USA und Frankreich wollten wie mehrfach zuvor die humanitäre Krise in Syrien als Tarnung nutzen, um ihre mörderischen Kriegsziele mittels einer Inszenierung zu verfolgen, ohne sie aufdecken zu müssen. Aber ihr Spiel ist aus, entlarvt und gescheitert. Die UN-Sicherheitsratssitzung am 2.12.2016 sowieso. Deshalb verdiente das Ereignis keine Meldung; ZDF-Heute und ARD-Tagesschau unterließen es folglich, darüber am 2.12.2016 zu berichten. Penetrant beharrte der aggressive Westen vier Tage später (6.12.2016) darauf, den UN-Sicherheitsrat zum dritten Mal zu benutzen für eine angebliche einwöchige Feuerpause, um „humanitäre Hilfe“ abzustimmen. Eine entsprechende vorgelegte Resolution forderte ein Ende aller Angriffe in Aleppo. Allerdings hat dieser scheinheilige neue Versuch, um den Mörder-Banden in Ost-Aleppo eine Verschnaufpause zu geben, in einem neuen Fiasko geendet, wie das ARD/ZDF-Mittagsmagazin am 6.12.2016 über das Scheitern der UN-Resolution berichtete, ein Scheitern, das absehbar war nach der Finte gegen Libyen 2011 und nach allen anderen faulen Versuchen der NATO/EU Staaten im UN-Sicherheitsrat.

Die neuen Entwicklungen hinsichtlich Syrien lassen klar und deutlich die politische und diplomatische Niederlage erkennen, die für die NATO-EU-Staaten den endgültigen Verlust ihren Einflusses im Nahen Osten mit sich bringt. Sie sind nicht einmal in der Lage, ihr Fiasko zu erkennen, um es zu überwinden. Vielmehr bleiben sie bei ihrem Lug und Trug der Öffentlichkeit, anstatt zu ihrer Schuld zu stehen und mit den Konsequenzen zu leben. Diese Betrüger wollen weiter ihre Missetaten verüben. Dazu verschwören sie sich am nächsten Samstag (10.12.2016) in Paris! Die Anwesenheit von dem unsäglichen, gescheiterten US-Außenminister John Kerry in Brüssel bei der NATO/EU-Treffen am Dienstag 6.12.2016, gerade als er im UN-Sicherheitsrat ein Fiasko erlebte, lässt viel Böses erahnen. Dass sich die Bundeskanzlerin Angela

71 von 131

________________________________________________________

Merkel als Marionette für obskure Obama-Pläne hergibt, bevor der neue gewählte Präsident sein Amt antritt, entlarvt die Torheit und Überforderung dieser Frau und ihrer Berater. Derart ins Ungleichgewicht geraten zeigt Merkel in aller Deutlichkeit, dass sie ein großes Land wie Deutschland nicht zuverlässig führen kann. Anstatt die Spannung mit Russland zu entschärfen, gerät sie in weitere Eskalation. Anstatt die zivilisierten festgeschriebenen Werte und Gesetze einzuhalten, verstößt sie gegen sie. Merkel gehört vor ein Gericht. Der Bundestag hat mit entsprechender Anfrage an die Merkel-Regierung die Bürger über ihre kriminellen Machenschaften hinsichtlich Syriens aufzuklären. Die Mörder-Banden, die in Syrien weiter Menschenleben und Infrastruktur vernichten, verüben diese Verbrechen auch im Auftrag der Merkel-Regierung in Zusammenschluss mit einer kriminellen EU/NATO-Mannschaft, die sich über alle internationalen Regeln hinwegsetzt.

Dänische Regierung zieht ihre Kampfflugzeuge aus der Anti-IS-Koalition im Irak und in Syrien zurück

Es gibt aber auch andere Regierungen in Europa: Dänemark gibt Signale des Erwachens in Europa und distanziert sich anständig von der verheerenden US-NATO-Koalition gegen Syrien. “Die dänische Regierung zieht ihre Kampfflugzeuge aus der Anti-IS-Koalition im Irak und in Syrien zurück. Damit reagiere Dänemark auf die Verwicklung seiner Kampfflugzeuge in einen verheerenden Luftschlag auf syrische Regierungssoldaten am 17. September. So der Sender TV2 am Freitag 2.12.2016. Bei dem US-Angriff waren 80 syrische Soldaten ums Leben gekommen. Die von den USA geführte Koalition kämpft nach eigenen Angaben gegen den IS in Syrien und im Irak, nicht aber gegen die syrischen Regierungstruppen.” („Dänische Kampfjets ziehen ab“, junge Welt, 3.12.2016) Neben Tschechien stellt auch Dänemark beispielhaft selbstständig souverän seine Außenpolitik gegenüber Syrien richtig. Von Deutschland und Frankreich ist dagegen weiterhin Banditenunwesen zu erwarten, bis sie mit ihrer Niederlage auf den Kopf fallen und dadurch zusammenbrechen. Es ist höchste Zeit, die korrupten aggressiven Regierungscliquen beider Ländern abzuwählen. Es ist von der friedlichen deutschen Bevölkerung nicht weiter zu dulden, dass die CDU/CSU/SPD-Regierung, wenn auch in einer Allianz, weiterhin anderen Völkern großen Schaden zufügt und skrupellos Ressourcen für Aufrüstung und Kriege verschwendet, anstatt sie den sozialen Bedürfnissen und lebenswichtigen Forderungen der deutschen Gesellschaft zu widmen.

Beziehungen zwischen Deutschland und den USA

Die Kanzlerin Angela Merkel wird vielleicht mildernde Umstände in einem Gerichtsverfahren zugebilligt bekommen, weil sie stets bedingungslos an der Vasallen-Treue ihrer Vorbilder Adenauer und Kohl zu den USA festgehalten hat. Die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA sollten aber den Beziehungen zwischen völkerrechtlich gleichberechtigten souveränen Staaten entsprechen. Stattdessen sind sie nach wie vor von der Nachkriegs-Ära und der Block-Konfrontation während des Kalten Krieges geprägt.

Ganzen Artikel lesen: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23375

Wirklichkeit aus den obersten Etagen der etablierten Macht auf den Kopf gestellt

Aleppo, das Stalingrad für Regime-Changer USA und EU-Staaten

Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23373

Die Medien sehen sich mit einer Wirklichkeit konfrontiert, die ihnen aus den obersten Etagen der etablierten Macht auf den Kopf gestellt geliefert wird. Fakten zählen nicht, sondern eine penetrante Propaganda, die aus unkontrollierter Wut über jedes Fiasko alles darauf setzt, die Fakten zu negieren oder sie zu verfälschen. Aber Medien sind in einem freien Land keine Sprachrohre der Regierung. Sie sollten deshalb hinsichtlich ihrer Berichterstattung zu Syrien einige wichtige Dinge richtig stellen:

72 von 131

________________________________________________________

Kein „Bürgerkrieg“ in Syrien

1. Es gibt keinen „Bürgerkrieg“ in Syrien. Diese falsche Bezeichnung dient zur medialen Tarnung für den terroristischen Krieg, den EU/NATO-Staaten zusammen mit den reaktionärsten arabischen Staaten in Syrien angezettelt und geführt haben, verdeckt hinter Söldnern und bewaffneten Banden, die in ihrem Auftrag morden und vernichten. Die jüngste Erklärung der sechs wichtigsten westlichen Industriestaaten (Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, der USA und Deutschland, 7.12.) ist in diesem Zusammenhang eine Dreistigkeit, eine lügnerische Zumutung, die an die großen Lügen Goebbels erinnern lässt, mit denen der Nazi-Meister der Täuschung das deutsche Volk auch nach der tragischen kriegsentscheidenden Niederlage in Stalingrad skrupellos weiter hinters Licht führte. Sicherlich ist jetzt Aleppo zum Stalingrad der Regime-Changer geworden. Und wer übernimmt jetzt die Rolle von Goebbels? Nun zumindest Merkel blamiert sich jetzt so gut sie kann mit infamen Unterstellungen gegen Russland, Syrien und den Iran. Man bekommt den Eindruck, sie und ihr Umfeld werden von bestimmten Stellen gegen Russland gehetzt und gelenkt. Hinterhältig, durchtrieben und kriminell.

Politischer Prozess in Syrien von den USA von Anfang an torpediert, nicht von Russland

2. Entsprechend falschen Verlautbarungen aus der deutschen Regierung wird jetzt berichtet, Russland richte sich gegen einen politischen Prozess in Syrien. Richtig ist, dass es die Obama-Regierung ist, die den politischen Prozess in Syrien von Anfang an torpediert hat und verhinderte. Russland ist dagegen das Land, das die Diplomatie von Beginn der Syrien-Krise an in Bewegung setzte, um den politischen Prozess zu ermöglichen, wie seit der ersten Genfer Konferenz am 30.6.2012 mit Kofi Annan offenkundig war. Schon im April 2012 wurde Russland in Damaskus von dem syrischen Volk gefeiert und ihm applaudiert, als Kofi Annan erfolgreich mit seinem Friedensplan war, der die Zustimmung des syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad hatte und auch die Zustimmung aller Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, auch der USA. Trotzdem begann sofort die US-Außenministerin Hillary Clinton den zugestimmten UN-Plan zu sabotieren. Russland bot ihr aber die Stirn und rettete den diplomatischen Prozess. Allerdings ging die Bosheit und Skrupellosigkeit Clintons so weit, dass die Arbeit Kofi Annans unmöglich wurde. Der UN-Generalsekretär konfrontierte zuerst persönlich die sich verweigernde US-Außenministerin im State Department und besuchte danach am 12. Dezember 2012 Berlin, um mit dem damaligen deutschen Außenminister Guido Westerwelle zu reden, in der Hoffnung, Deutschland für die Sache des Friedens in Syrien zu gewinnen. Vergebens. Berlin hatte sich schon für den bösen Weg an der Seite von Mörder-Banden und Söldnern entschieden. Russland dagegen blieb beim Völkerrecht. Das ist gerade die Stärke Russlands, dass es international auf dem Boden des Völkerrechts steht und handelt. Die Aggressoren versuchen allerdings die zivilisierten UN-Regeln weiter zu ignorieren, um ihre eigenen partikulären „Regeln“ über Recht und Gesetz durchzusetzen. Deshalb ist der UN-Vermittler Stafan de Mistura abwesend bei dem merkwürdigen Treffen zu Syrien in Hamburg (7./8.12) und wird auch abwesend sein bei dem seltsamen geplanten Pariser Treffen am 10.12.. Wir stehen vor einer Maskerade, einer in Szene gesetzten Publicity von Lügen und Schwindel der größten europäischen Kriegsinterventionisten und Paten dieses illegalen mörderischen Krieges in Syrien. Diese ominösen Regierungen wollen sich immer noch nicht von ihrem illegalen Interventionskriegskurs abwenden.

Aleppo wie Stalingrad: Hochmut führt zur Selbsttäuschung

Offenkundig war diese kriminelle Mannschaft westlicher Regierungen nicht vorbereitet auf ihre krasse Niederlage in Aleppo. Nach langem tapferen Kampf ist es der syrischen Armee gelungen, fast ganz Aleppo unter volle staatliche Kontrolle Syriens zu sichern. Aleppo ist das Stalingrad für die USA und EU-Staaten. Das faschistische Nazi-Regime in Berlin war auch nicht auf seine kriegsentscheidende Niederlage in Stalingrad vorbereitet, die es nicht eingestehen wollte. Sein Hochmut führte zur Selbsttäuschung bis zum Schluss und zur Täuschung des deutschen Volkes. Aleppo ist ein déjà-vu von Stalingrad und der Reaktionen des Nazi-Regimes Deutschlands. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als weiter zu lügen und betrügen. Die Wahrheit können sie nicht ertragen.

Täuschung der Öffentlichkeit: Attentat gegen die Verfassung, gegen die Demokratie

Die Täuschung der Öffentlichkeit in einem freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat ist aber ein Attentat gegen die Verfassung, gegen die Demokratie. Rechtschaffende Menschen agieren im guten Glauben, was die

73 von 131

________________________________________________________

lügnerischen Propaganda-Medien der Aggressoren kaltblütig ausnutzen.

Stunde der Justiz gekommen

Die Stunde der Justiz ist längst gekommen. Die Verantwortungsträger für die Aggression gegen Syrien und für die begleitende Lügen-Propaganda sind zur Rechenschaft zu ziehen. Das Recht muss endlich gelten, wenn die Staaten der Europäischen Union Rechtsstaaten sein wollen. Die Gesellschaft darf sich nicht weiter betrügen und manipulieren lassen. Dagegen müssen sich die Institutionen einschalten. Betrügerische Medien sind ein Hohn für die Pressefreiheit, die gesetzlich verbrieft ist, um die wahren Fakten bekannt zu geben und nicht das Gegenteil zu tun.

Wahrheit über den terroristischen Krieg in Syrien an die Öffentlichkeit

Die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf zu erfahren, welche Instrumente und Mittel die Regierung einsetzt. Die Wahrheit über den terroristischen Krieg in Syrien, der von westlichen Industrie-Staaten, darunter Deutschland, angezettelt wurde und geführt wird, muss ausgesprochen werden, da die Demokratie von einer gut informierten Wählerschaft abhängig ist. Die deutsche Bevölkerung verdient die Wahrheit. Sie hat die Bereitschaft und die Kraft, die wahre Geschichte anzuhören, um Konsequenzen für ihr weiteres Leben daraus zu ziehen, d.h. die kriminellen Mitglieder der unerwünschten Merkel-Regierung abzuwählen. Wenn diese Regierung ihre Fehler nicht einsehen will, dann liegt es am deutschen Volk, fest entschlossen zu sein, solche Fehler zu erkennen und alles darauf zu setzen, damit sie sich nicht wiederholen. Eine schändliche und verheerende CDU/CSU/SPD-Regierung muss aus Deutschland verschwinden. Würdige, anständige Leute sind aufgerufen, sie zu ersetzen. Wenn Deutschland das nicht schafft, wird es untergehen. Die Rolle unabhängiger Medien ist deshalb von enormer Tragweite. Gerade deshalb hat eine lügnerische Presse als Propaganda-Instrument wie im Faschismus keinen Platz in einer echten Demokratie.

Verwechslung von bewaffneten Personen bzw. Mörder-Banden mit Oppositionellen

3. Eine andere wiederholte Falschheit en vogue ist, bewaffnete Personen und Mörder-Banden mit Oppositionellen zu verwechseln. In keinem Land der Welt ist es zulässig, dass eine politische Opposition mit dem Gewehr in der Hand versucht, die Regierung zu übernehmen, sondern das Wort ist die Waffe der Opposition. Eine politische Opposition arbeitet im Dialog mit der Regierung und in einer öffentlichen Debatte. Gerade deshalb kann in diesem Stadium der Waffengewalt von Aufständischen in Syrien keine Diplomatie in Gang gesetzt werden, denn Diplomaten sind nicht dazu da, um mit Delinquenten, ja, mit Banditen umzugehen. Diese elementare Selbstverständlichkeit müssen Korrespondenten und Redakteure erkennen, um sich nicht in die Irre treiben lassen. Das bedeutet nicht, dass der politische UN-Plan verschwindet. Im Gegenteil. Die Regierung Syriens, die von Russland, Iran und anderen Länder unterstützt wird, besteht auf dem politischen Prozess auf der Grundlage des UN-Plans. Auf einer zukünftigen Konferenz in Damaskus werden Regierung und Opposition miteinander reden und Beschlüsse für den Aufbau und die Zukunft des Landes fassen. Aber vorher ist der Abzug aller Kampfgruppen, aller Mörderbanden aus dem Land erforderlich.

Ilegale Kampfgruppen aus dem Land verdrängen oder eliminieren

4. Von „Widerstand“ hinsichtlich der Mörderbanden zu sprechen, ist total daneben. Syrien steht seit 2011 unter dem Angriff dieser Banden und verteidigt sich gegen sie mit der syrischen Armee. Mörder-Banden leisten keinen Widerstand, denn sie sind die Angreifer, die Aggressoren, Attentäter, illegale Kampfgruppen, Banditen, die aus dem Land verdrängt, entwaffnet bzw. eliminiert werden müssen, wenn sie weiter auf ihrer Waffen-Gewalt beharren.

US-Allianz als Verfechter der Demokratie lehnt demokratisches Prinzip der souveränen Gleichheit von Staaten ab

Die westliche Allianz unter Führung der USA, die als Verfechter der Demokratie, der Herrschaft des Gesetzes und der Menschenrechte in bestimmten Ländern auftritt, handelt auf internationaler Ebene von

74 von 131

________________________________________________________

direkt entgegengesetzten Positionen aus, insofern sie die Stärkung der in der UN-Charta verankerten demokratischen Prinzipien der souveränen Gleichheit von Staaten ablehnt und versucht, für alle zu entscheiden, was gut und was böse ist.

Kriegerische Einmischung bei Washington zur Norm geworden

Washington hat offen sein Recht erklärt, einseitig militärische Gewalt zu nutzen, wo es für die Verteidigung seiner eigenen Interessen vorteilhaft ist. Kriegerische Einmischung wurde zur Norm, sogar ungeachtet dessen, dass militärische Operationen der USA in den vergangenen Jahren kläglich endeten. Es wurden gewalttätigste Schläge gegen die Stabilität des internationalen Systems geführt. … Unfreiwillig entsteht so das Empfinden, das Ziel der verschiedenen “bunten Revolutionen” und ähnlicher Vorhaben des Auswechselns unerwünschter Regime sei das Provozieren von Chaos und Instabilität. Nun wurde die Ukraine das Opfer dieser Politik. Die Situation dort offenbarte die tiefen, systematischen Mängel der Euro-Atlantischen Architektur. Der Westen nahm Kurs auf eine “vertikale Strukturierung der Menschheit” unter seine eigenen, bei weitem nicht harmlosen Standards. Unter Ausrufung des Sieges im Kalten Krieg und des Eintretens eines sogenannten Endes der Geschichte zielen die USA und die EU auf die Ausweitung des von ihnen kontrollierten geopolitischen Raums, ohne das Gleichgewicht der rechtmäßigen Interessen aller Völker Europas in Rechnung zu stellen. … Sie entfernten sich Schritt für Schritt von der gemeinsamen Arbeit zur Schaffung eines einheitlichen Raums gleicher und ungeteilter Sicherheit und der Zusammenarbeit vom Atlantik bis zum Stillen Ozean. Der russische Vorschlag für die Ausarbeitung eines Vertrags über europäische Sicherheit wurde abgelehnt. … Die USA und die EU unterstützen den Umsturz in der Ukraine, rechtfertigten bedenkenlos beliebige Handlungen der selbsternannten Kiewer Machthaber, nahmen Kurs auf die gewaltsame Unterdrückung jenes Teils des ukrainischen Volkes, der die Versuche ablehnte, dem gesamten Land eine verfassungswidrige Politik aufzuzwingen, und seine Rechte auf die heimatliche Sprache, Kultur und Geschichte bewahren wollte. Es war gerade der aggressive Angriff auf diese Rechte, der die Bevölkerung der Krim dazu zwang, ihr Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen und die Selbstbestimmung zu wählen.

(Aus der Rede des Außenminister Russlands Sergej Lawrow vor der UN-Vollversammlung in New York am 27.9.2014, „Abgeschrieben“, Übersetzung: Arnold Schölzel, junge Welt, 30.9.2014)

Gleichberechtigung unter allen Staaten wahrzunehmen und danach verhalten

Deutsche Politiker und Journalisten leiden an einem starken, tradierten Minderwertigkeitskomplex, der sie daran hindert, die Gleichberechtigung unter allen Staaten wahrzunehmen und sich danach zu verhalten, vor allem gegenüber den USA. Infolgedessen wiederholen sie immer wieder die Wendung „auf gleicher Augenhöhe“ mit den Amerikanern zu sprechen. In diesem Sinn irritiert sie am meisten, dass Russland dieses defizitäre Handicap nicht hat und immer auf gleicher Ebene selbstsicher gegenüber Washington ganz natürlich auftritt, spricht und souverän handelt. Kleine europäische Länder wie Dänemark und Tschechien erheben sich aber auch vorbildlich souverän und selbstständig für eine humane zivilisierte Außenpolitik.

Was die humanitäre Hilfe betrifft, haben bisher nur Russland und Tschechien Hilfe für die Menschen in Aleppo organisiert und geleistet. Eine Schande für Deutschland und andere große EU-Staaten, die auf Menschenrechte und „humanitäre Hilfe“ pochen, aber gar keine humanitäre Hilfe leisten.

<Neben internationalen Hilfsorganisationen der UNO und des IKRK versorgten auch russische Soldaten die Geflohenen mit Wasser und warmen Mahlzeiten aus Feldküchen. Das russische Verteidigungsministerium schickte mehrere Flugzeuge mit einem Feldkrankenhaus, Ärzten und medizinischer Ausrüstung nach Syrien, um „der Bevölkerung in Aleppo zu helfen“> („Flucht vor den Dschihadisten. Syrische Armee rückt in Aleppo vor“ von Karin Leukefeld, junge Welt, 1.12.16). Der menschliche Sinn Russlands ist umso mehr zu bewundern, als Russland kein reiches Land ist.

Paul Anton Krüger berichtet: “Die Regierung in Moskau warf den Rebellen vor, ein russisches Feldlazarett mit einer Granate getroffen zu haben. Dabei seien zwei Ärztinnen der Armee sowie mehrere syrische Zivilisten getötet worden.” („Qual an allen Fronten“ von Paul-Anton Krüger, SZ, 7.12.2016)

75 von 131

________________________________________________________

Der russische Präsident reagierte hart auf diese abscheulichen Ereignisse. “Moskau wird den Mangel an Reaktion der internationalen Organisationen angesichts des Todes von russischem medizinischen Personal und syrischen Zivilisten niemals akzeptieren. Die Abwesenheit von Reaktionen dazu lässt einige Gedanken aufkommen, wie sachlich und objektiv die Berichterstattung einiger unserer Partner ist hinsichtlich der Geschehnisse in Syrien. Große internationale Organisationen stellen „unsere medizinisches Personal, das ermordet worden ist, auf dieselbe Ebene mit denjenigen, die ihr Krankenhaus attackierten, und sie taten das wissentlich und absichtlich, denn sie wussten, wo es war.” So der russische Präsident Wladimir Putin. (RT, 8.12.2016, übersetzt aus dem Englischen d.A., www.rt.com/news/369651-putin-syria-medics-death/)

Mit dieser Infamie hat der russische Außenminister Sergej Lawrow seinen Kollegen John Kerry persönlich in Hamburg (8.12.2016) konfrontiert.

Unter Bezugnahme auf:

junge Welt vom 1.12.2016: „Flucht vor den Dschihadisten . Syrische Armee rückt in Aleppo vor“ von Karin Leukefeld,

Süddeutsche Zeitung (SZ) vom 7.12.2016: „Qual an allen Fronten“ von Paul-Anton Krüger

Luz María de Stéfano Zuloaga de Lenkait ist chilenische Rechtsanwältin und Diplomatin (a.D.). Sie war jüngstes Mitglied im Außenministerium und wurde unter der Militärdiktatur aus dem Auswärtigen Dienst entlassen. In Deutschland hat sie sich öffentlich engagiert für den friedlichen Übergang der chilenischen Militärdiktatur zum freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat, u.a. mit Erstellen von Gutachten für Mitglieder des Deutschen Bundestages und Pressearbeit, die Einheit beider deutschen Staaten als ein Akt der Souveränität in Selbstbestimmung der beiden UN-Mitglieder frei von fremden Truppen und Militärbündnissen, einen respektvollen rechtmäßigen Umgang mit dem vormaligen Staatsoberhaupt der Deutschen Demokratischen Republik Erich Honecker im vereinten Deutschland, für die deutsche Friedensbewegung, für bessere Kenntnis des Völkerrechts und seine Einhaltung, vor allem bei Politikern, ihren Mitarbeitern und in Redaktionen. Publikationen von ihr sind in chilenischen Tageszeitungen erschienen (El Mercurio, La Epoca), im südamerikanischen Magazin “Perfiles Liberales”, und im Internet, u.a. bei Attac, Portal Amerika 21, Palästina-Portal. Einige ihrer Gutachten (so zum Irak-Krieg 1991) befinden sich in der Bibliothek des Deutschen Bundestages.

Ganz sicher auch lesenswert, obwohl ich – wie die äußerst bemerkenswerte Frau und Juristin Lenkait zu einer ganz anderen Konklusion gelangte, da ist von Seiten des US-Apparat kein Krieg gegen Russland und China geplant sondern ganz klar gegen EU und deswegen tut der US-Apparat auch unter Trump weiterhin so, als sei (für den gesamten Westen ungewinnbarer!) Krieg gegen (die unbesiegbaren!) Russland und China geplant; ich schreibe schon seit zwei Jahren, dass der US-Apparat die EU in Krieg manövrieren will um an der Zerstörung und dem Wiederaubau Westeuropas zu profitieren und das dümmste aller deutschen Regime, das pathokratische, nicht enden wollend arrogante jetzige und erneut imperialistisch kriminell auftretende deutsche Regine war dumm genug darauf reinzufallen und sich dahin manipulieren zu lassen, dazu dann im bald folgenden Abschluss ein wenig mehr:

Friedensappell zum Jahreswechsel 2016/2017
Stoppt den Amoklauf in den Krieg
Vom Bundesverband Arbeiterfotografie

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23427

Auszug:

Was wir in diesen Tagen erleben, kann nur das Werk von Geistesgestörten sein. Eine Panzerbrigade der USA trifft in Bremerhaven ein und bewegt sich quer durch Deutschland in Richtung Russland. Die USA verweisen unter fadenscheinigem Vorwand 35 russische Diplomaten des Landes. In Ankara wird der russische Botschafter Andrej Karlow ermordet. Ein russisches Flugzeug auf dem Weg nach Syrien stürzt ins Meer. Das

76 von 131

________________________________________________________

lässt sich nur als Amoklauf werten – ein Amoklauf, der womöglich mit dem 20. Januar 2017, dem Tag der geplanten Vereidigung des neuen US-Präsidenten, zu tun hat und damit, dass an diesem Tag die bisherige Machtkonstellation mit der Mordsmarionette Obama an der Spitze endet. Es ist zu befürchten, dass es ein Amoklauf in Richtung Krieg ist – Krieg gegen Russland und China.

Syrien: In Berlin die Außenpolitik richtigstellen
Das Schweigen brechen
Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23451

Die wahren Freunde Syriens, nämlich Russland und der Iran, sind jetzt neben der syrischen Regierung des Präsidenten Baschar Al-Assad die Hauptakteure dort. Die USA und die EU-Staaten als Feinde und Aggressoren Syriens sind von weiteren Gesprächen zu Syrien ausgeschlossen. Ob die Türkei jetzt auch als Freund Syriens einzustufen ist, wird sich in den kommenden Tagen an ihrem Verhalten zeigen. Die Türkei war zumindest 2011 ein Freund Syriens. Gerade deshalb hätte sie sich nicht von den USA gegen Syrien ausspielen lassen dürfen. Premier Recep Tayip Erdogan ist inzwischen wachsam genug, um die verheerende US-amerikanische Einmischung und das kriminelle Spiel der USA in der islamischen Region zu erkennen. Die Türkei war zudem Syriens wichtigster Handelspartner. Noch zu Beginn des Aufruhrs in Syrien hielt sich Erdogan zurück. Es ist höchst wahrscheinlich und plausibel, dass die Unruhen an der türkischen Grenze ganz kalkuliert angestiftet wurden, um die Türkei als wichtigen Nachbarn Syrien zu belästigen und sie gegen Syrien aufzubringen. Erdogan handelte damals ganz im Sinne der USA mit verheerenden Auswirkungen.

Muster der US-amerikanischen Interventionen: bestialisch, verbrecherisch

US-amerikanische Interventionen in Libyen und auch in Syrien erfolgten nach demselben Muster wie alle amerikanischen Interventionen seit den 50iger Jahren: Wie im Iran 1951 (militärischer Coup gegen Mossadegh), in Cuba gegen Fidel Castro mit der gescheiterten US-Invasion in der Schweine-Bucht 1961, in Chile gegen den Präsidenten Salvador Allende 1973, in Irak gegen Saddam Hussein 1991 und danach bis erneut 2003, in Serbien gegen Milosevic 1999, in Libyen gegen Gaddafi 2011 und in Syrien gegen Präsident Baschar Al-Assad 2011 bis heute. In allen diesen Ländern wurde Unruhe angestiftet und Gewalt bis ins Extrem provoziert, um US-Interessen zu wahren, auch wenn auf bestialische, verbrecherische Art und Weise.

USA aktiv hinter Extremisten und Dschihadisten: Fall für den internationalen Strafgerichtshof in Den Haag

Die terroristische US-Einmischung in Syrien ist nicht nur eine illegale Dreistigkeit und  Zumutung, sondern sie liefert auch den öffentlichen Beweis dafür, dass die USA aktiv hinter Extremisten und Dschihadisten agieren, um den vom syrischen Präsidenten geforderten nationalen Dialog zu verhindern und damit das Land so weit zu destabilisieren, bis es unter eine US-Marionettenregierung gerät. Alles das bildet ein Fall für den internationalen Strafgerichtshof in den Haag. Dass sich das Tribunal nicht gegen die westlichen NATO-Aggressoren einschaltet, verursacht den Verlust seiner Glaubwürdigkeit.

Keine Rolle für EU-Staaten mehr in weiteren Syrien-Verhandlungen

EU-Staaten dürfen sich nicht wundern, dass sie keine Rolle mehr in weiteren Syrien-Verhandlungen spielen, wenn sie nicht einmal in der Lage sind, eine Stellungnahme bekannt zu geben, die aus ihrer bisherigen Illegalität herausführt. Deutschland darf nicht länger alle Gelegenheiten verspielen, seine Außenpolitik richtigzustellen. Dafür hätte Berlin die Unterstützung der überwältigenden friedlichen Mehrheit der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (=192 Staaten), und zwar um endlich eine friedliche Welt zu schaffen und mit Konflikten zivilisiert umzugehen. Berlin muss sich von Aggressoren fernhalten. Resolutionsentwürfe von den USA, Frankreich und Großbritannien sind deshalb heute wie zukünftig suspekt. Alle drei westliche Mächte sind weltweit bekannte Aggressoren. Kein Land darf tun, was Aggressoren tun.

Sich nicht auf weitere Vorschläge der USA, Frankreichs oder Großbritanniens einlassen

77 von 131

________________________________________________________

Der wiederholte NATO-Bombenterror ist für alle friedlichen UN-Sicherheitsratsmitglieder ein Warnsignal, sich nicht auf weitere Vorschläge der USA, Frankreichs oder Großbritanniens einzulassen. Diese drei Länder haben ihre Glaubwürdigkeit als UN-Sicherheitsratsmitglieder vollkommen verloren. Ihnen gegenüber stehen alle anderen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates und die überwältigende Mehrheit der Weltstaatengemeinschaft.

Deutliches Wort gemäß der UN-Charta aus Berlin zu sprechen

Berlin sollte die Realität wahrnehmen und nicht weiter versäumen, ein deutliches Wort gemäß der UN-Charta zu sprechen, ein Wort, das für die Aggressoren gewiss unbequem  wäre. Schweigen ist tödlich. Deutschland täte gut daran, das Schweigen zu brechen. Weiter auf Eiern zu tanzen, hilft jedenfalls nicht weiter.

Alles zusammengefügt: Hochfinanz, das große Verbrechen, der politische Einfluss

Im UN-Sicherheitsrat sitzen als ständige Mitglieder die Mächtigsten der Welt, gerade die großen NATO-Mächte, Mitglieder der mächtigsten Militärorganisation der Welt. Diese Mächtigen maßen sich an, alles in ihrer Gewalt zu haben, sogar die Gesetze und die UN-Resolutionen. Ihnen geht es darum, die Hochfinanz und das große Verbrechen für den Erhalt und Gewinn an politischen Einfluss zu verknüpfen, das alles zusammenzufügen. Darin besteht ihre Macht. Schreiberlinge oder Minister, die die Augen davor schließen, sind Mordkomplizen. Diese Leute, die an ihren Schreibtischen sitzen und über Mord schreiben, als wäre dies das normalste der Welt, sind die widerlichsten. Offensichtlich war die Macht des Geldes niemals so groß, so anmaßend wie heute, mit skrupellosen Lobbyisten bis in den höchsten Rängen des Staates.

Vorbildliche russische Diplomatie

Die russische Diplomatie zeigt sich immer wieder vorbildlich. Russland hat den Sieg der syrischen Armee in Aleppo zusammen mit dem Iran und Libanon gegen die bewaffneten Aufständischen ermöglicht. Rebellen und Terroristen sind dort zerschlagen und weitere Niederlagen aller bewaffneten Gruppen sind zu erwarten dank der Zusammenarbeit Syriens mit Russland, dem Iran und Libanon.

Das Ende des Versuchs, die syrische arabische Regierung zu stürzen

Der investigative Journalist Thierry Meyssan schreibt zur Aufklärung der syrischen Verhältnisse:

Die Befreiung von Ost-Aleppo bedeutet das Ende des Versuchs, die syrische arabische Regierung zu stürzen. Das war nur durch den Verzicht von Katar und der teilweisen Wende der Türkei möglich. Ein Teil Syriens bleibt aber noch unter der Besetzung der im Dienst der NATO operierenden Dschihadisten.

Katar von Moskau umgedreht, Türkei koppelt sich von den USA ab

Moskau ist es gelungen, Katar umzudrehen und daraus einen seiner Verbündeten zu machen. … Die andere Seite der Entwicklung ist die Türkei. Wenn sie auch als Staat noch Mitglied der NATO bleibt, ist Präsident Recep Tayyip Erdogan persönlich ein Gegner von Washington geworden. Seit den Parlamentswahlen hat die CIA bereits viermal versucht, ihn ermorden zu lassen, einschließlich am 15. Juli 2016. Moskau versucht also, sich auf Erdogan zu stützen, um die Türkei von den Vereinigten Staaten abzukoppeln. … Die Festnahme von ausländischen Offizieren in einem NATO-Bunker in Ost-Aleppo zeigt die Entwicklung des Konflikts. Es handelt sich vor allem um britische, amerikanische, französische, saudische und türkische Staatsangehörige. Durch die Bekanntmachung einer nicht erschöpften Liste von 14 Namen hat der syrische UN-Botschafter Baschar Al-Dschafari damit die Verantwortung der NATO übergeben. Wie bei dem Angriff auf Tripolis (Libyen) im August 2011 hat Washington die Mittel der NATO ohne die Kenntnis von einigen seiner Mitglieder verwendet.

Jetzt syrische Stadt Idlib zu befreien

Die Befreiung von Syrien sollte in Idlib weitergehen. …  Um die Dschihadisten zu besiegen müsste zuerst

78 von 131

________________________________________________________

ihre Versorgungsroute abgeschnitten werden, d.h. in der Nähe der türkischen Grenze. Dies ist genau das, was die russische Diplomatie derzeit unternimmt.

(„Nach Ost-Aleppo muss jetzt Idlib befreit werden“ von Thierry Meyssan, Voltaire.net, 27.11.16, Überschriften durch d.A.)


NATO – ein Verbrecherbündnis gegen die Menschlichkeit

Aus einem atlantischen Verteidigungsbündnis, der NATO, ist tatsächlich ein Aggressionsbündnis, ein Verbrecherbündnis gegen den Frieden und gegen die Menschlichkeit geworden, denn es ist unter Führung der USA erwiesenermaßen in eine Reihe von Verbrechen gegen die Menschlichkeit verwickelt, ja sogar deren Urheber. Vor allem der UN-Sicherheitsrat muss sich mit diesem Tatbestand befassen.

Sicherheitsrat der Vereinten Nationen de-legitimiert

Deshalb ist nicht nur eine UN-Resolution zu Syrien zu verhindern, sondern jede UN-Resolution zu irgendeinem Land ist in Zukunft zu verhindern, will man den UN-Sicherheitsrat realistisch einschätzen. Aus einem Friedensorgan ist ein Kriegsorgan geworden: Die jüngsten Resolutionen des UN-Sicherheitsrats führen zu dieser höchst erschreckenden Erkenntnis. Eine Reihe von UN-Sicherheitsratsresolutionen ist für alle erkennbar ominös: Mit der Bewahrung des Friedens haben sie gar nichts zu tun. Der Sicherheitsrat steht völlig de-legitimiert da. Seine Pflicht erfüllt er nicht mehr, ja, es gibt nicht einmal den Versuch dazu. Im Gegenteil. Seine Resolutionen funktionieren seit dem Irak-Krieg 1991 als Vorstufe für Aggression und Krieg und sind gegen Geist und Buchstabe der UN-Charta für den Krieg ausgelegt und eingesetzt worden. Mit anderen Worten, aus einem ohnehin undemokratischen Organ der Vereinten Nationen, ist sogar ein Organ zur Ermächtigung zum Kriegführen geworden. Der Sicherheitsrat erteilt vor fast jedem neuen US-Krieg ein Ermächtigungsgesetz in Form einer Resolution. Niemals tagt der UN-Sicherheitsrat hinsichtlich der flagranten Aggressionen der USA und ihrer westlichen Komplizen, wie es seine Pflicht wäre, um den Weltfrieden zu wahren. Die USA und andere westliche Mächte haben wiederholt UN-Sicherheitsratsresolutionen mit Hinsicht auf ihre geplanten Aggressionen erarbeitet und beschließen lassen. Damit haben solche Mächte gegen ihre Pflichten als permanente Mitglieder des Sicherheitsrates verstoßen und die Funktion des UN-Sicherheitsrates verdreht und verhöhnt.

Alle sich an Führungskräfte richtende Medien in EU Propaganda-Plattform der USA, NATO und Vasallenregierungen

Die sich an Führungskräfte richtenden Medien in den EU-Staaten mit den größten Auflagen erweisen sich alle durchweg als NATO-Medien und geben sich ständig für sie, ihre Führungsmacht USA und deren Vasallenregierungen in der EU als Propaganda-Plattform her, damit wiederholt akzeptiert wird, dass UN-Resolutionen für Gewalt und Aggressionskrieg benutzt werden.

Infamie der NATO/EU-Staaten gegen Syrien

Der Schweizer Historiker Professor Dr. Daniele Ganser beleuchtet gründlich die Infamie der NATO/EU-Staaten gegen Syrien:

Syrien ist der UNO 1945 als Gründungsmitglied beigetreten. Doch die Weltfriedensorganisation konnte Syrien nicht schützen, als im Land 2011 ein brutaler Krieg ausbrach. Die Golfstaaten Saudi-Arabien und Katar versuchen derzeit in Zusammenarbeit mit den NATO-Ländern USA, Großbritannien, Frankreich, Türkei und Deutschland, Präsident Baschar Al-Assad zu stürzen. … Die Zahl der Toten in Syrien liegt bei über eine halbe Million Menschen bisher. … Wie konnte das zuvor stabile Land in Anarchie und Chaos abgleiten? …

Kriegspropaganda in NATO-Medien und Regime Change

In den NATO-Medien in Europa und Nordamerika wird Syriens Präsident Baschar Al-Assad als „neuer Hitler“ oder als „Schlächter von Damaskus“ dargestellt. Dies ist Kriegspropaganda, um einen Regime

79 von 131

________________________________________________________

Change in Syrien moralisch zu rechtfertigen. Auch Noriega in Panama, Milosevic in Serbien, Hussein im Irak, Bin Laden in Afghanistan und Gaddafi in Libyen wurden jeweils als „neuer Hitler“ diffamiert, um die illegalen NATO-Kriege dem einfachen Volk zu verkaufen. Oft funktioniert der Trick. Die Menschen vergessen dann, dass die UNO-Charta Regime Changes strikt verbietet. …

Regierungsform gemäß dem Prinzip der Souveränität selbstbestimmt

Syrien ist wie Saudi-Arabien, Katar, Weißrussland oder China keine Demokratie mit verschiedenen Parteien. … Die NATO-Propaganda gibt immer wieder vor, dass alle Länder, die keine Demokratien sind, aus diesem Grund bombardiert werden dürfen. Dies ist völliger Unsinn und würde die ganze Welt in Flammen aufgehen lassen. Die UNO-Charta verbietet Angriffskriege klar, jedes Land darf seine Regierungsform gemäß dem Prinzip der Souveränität selber bestimmen. Die NATO kann Regierungen stürzen, aber NATO-Bomben können keine Demokratien erschaffen, wie die tragischen Beispiele Afghanistan, Irak und Libyen in aller Deutlichkeit zeigen. In funktionierenden Demokratien braucht es …  vor allem friedliche Konfliktlösung. Das ist entscheidend, und gerade hier ist die NATO ein denkbar schlechtes Vorbild. …

Syrien-Angreifer ohne moralische Überlegenheit

Vor allem aber können die Länder, die Syrien angriffen, darunter Katar, Saudi-Arabien, die Türkei und die USA, keinerlei moralische Überlegenheit für sich in Anspruch nehmen, wenn es um die Themen Menschenrechte und Demokratie geht. Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht.

Syrien war friedvoll mit intakter öffentlicher Sicherheit

„Syrien war ein friedvolles Land, und es bestanden keine unterschwelligen Spannungen“, erinnert sich auch der indische Botschafter Shri V.P. Haran an das Jahr 2009. „Der syrischen Wirtschaft ging es gut, und die durchschnittliche Wachstumsrate lag bei mehr als 5 Prozent“. Es gab weder Krieg noch Terror. „Die öffentliche Ordnung war nie ein Problem“, so der indische Botschafter, der von 2009 bis 2012 in Syrien war…. In einigen Stadtteilen hatten Restaurants bis um fünf Uhr morgens geöffnet.“ Die öffentliche Sicherheit war intakt.

Säkular und liberal orientierter Präsident Syriens

Syriens Präsident Assad ist kein neuer Hitler. Vor Ausbruch des Krieges hatte der gelernte Augenarzt Assad die Unterstützung von etwa 80 Prozent der Einwohner Syriens gehabt und war 2009 in einer Umfrage zur beliebsten arabischen Person gewählt worden. Assad ist kein Fundamentalist, sondern säkular und liberal orientiert. „Tatsächlich war Präsident Assad bei der Bevölkerung sehr beliebt. Er sei jung, im Westen ausgebildet und weder geld- noch machtgierig, so die Ansicht vieler Syrer“, berichtet Karin Leukefeld, die als freie Journalistin aus dem Nahen und Mittleren Osten für Tages- und Wochenzeitungen schreibt und Syrien aus erster Hand kennt. Doch in den NATO-Medien wollte man ihre differenzierte Analyse nicht hören. …

Seit Kriegsausbruch 2011 massive Falschinformationen über Syrien verbreitet

Um den Regime-Change in den NATO-Ländern zu verkaufen, musste Assad als neuer Hitler diffamiert werden, abweichende Stimmen wie die von Leukefeld wurden unterdrückt. Seit Kriegsausbruch 2011 wurden in westlichen Medien „massive Falschinformationen“ über Syrien verbreitet, um Assad zu dämonisieren und den Krieg in den NATO-Ländern zu verkaufen, kritisiert der Journalist Helmut Scheben, der 16 Jahre für das Schweizer Fernsehen SRF gearbeitet hatte. Viele Berichte von CNN, ZDF und Spiegel stützten sich einseitig auf die undurchsichtige „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ in London.

(Aus dem Buch „Illegale Kriege – Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren“ von Professor Dr. Daniele Ganser, Verlag Orell Füssli, Zürich, 2016 – Überschriften durch d.A.)

Unter Bezugnahme auf:
Meldungen zu Syrien

80 von 131

________________________________________________________

Luz María de Stéfano Zuloaga de Lenkait ist chilenische Rechtsanwältin und Diplomatin (a.D.). Sie war jüngstes Mitglied im Außenministerium und wurde unter der Militärdiktatur aus dem Auswärtigen Dienst entlassen. In Deutschland hat sie sich öffentlich engagiert für den friedlichen Übergang der chilenischen Militärdiktatur zum freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat, u.a. mit Erstellen von Gutachten für Mitglieder des Deutschen Bundestages und Pressearbeit, die Einheit beider deutschen Staaten als ein Akt der Souveränität in Selbstbestimmung der beiden UN-Mitglieder frei von fremden Truppen und Militärbündnissen, einen respektvollen rechtmäßigen Umgang mit dem vormaligen Staatsoberhaupt der Deutschen Demokratischen Republik Erich Honecker im vereinten Deutschland, für die deutsche Friedensbewegung, für bessere Kenntnis des Völkerrechts und seine Einhaltung, vor allem bei Politikern, ihren Mitarbeitern und in Redaktionen. Publikationen von ihr sind in chilenischen Tageszeitungen erschienen (El Mercurio, La Epoca), im südamerikanischen Magazin “Perfiles Liberales”, und im Internet, u.a. bei Attac, Portal Amerika 21, Palästina-Portal. Einige ihrer Gutachten (so zum Irak-Krieg 1991) befinden sich in der Bibliothek des Deutschen Bundestages.

Die zügellose Wut, der Frust und die Irrationalität Obamas geraten völlig außer Kontrolle, was wenige Tage vor dem Amtsantritt eines neuen US-Präsidenten beschämend herabwürdigend für das Weiße Haus wirkt. Anstatt sich für die Einheit der US-amerikanischen Gesellschaft einzuschalten, dass sie zusammen hinter ihrem neuen Präsidenten stehe, bemüht sich ein schlechter Verlierer Obama, den politischen Handlungsspielraum seines Nachfolgers Donald Trump einzuengen und ihn überall auf Obamas eigene gescheiterte Politik festzulegen, wohl wissend, dass Trump für eine andere Politik im Wahlkampf plädierte und dafür gewann.

 

Titanische Aufgabe: USA und Zivilisation der Welt retten
Nach dem von Obama vorangetriebenen Verfall der USA
Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23436

Obama war nicht fähig, ja nicht wirklich willig, eine Wende in der Weltpolitik zu schaffen im Sinne einer Weltordnung, wo die Zivilisation und internationale Regeln zu regieren haben. Im Gegenteil. Seine kriegstreiberische grausame Manie gegen Libyen und Syrien hat die Grundsätze, für die die Vereinten Nationen stehen, unterminiert, demoliert und hinweggefegt. Der Völkerrechtler Obama als Präsident an der Spitze der USA musste erkennen, dass er vom Präsidenten Russlands zurückgewiesen wurde, als sich der Kreml entschloss, Syrien beizustehen gemäß Art. 51 der UN-Charta, um Obamas Terror-Banden und -Freunde eine militärische Schlappe in Aleppo zu erteilen und somit die Metropole von solchen terroristischen Kräften endlich am 23. Dezember 2016 befreite. Ein großer völkerrechtlicher wie militärischer Erfolg Russlands, der die scheinheilige Außenpolitik Obamas entlarvte. Seitdem sind die USA aus Gesprächen mit Syrien ausgeschlossen. Etwas anderes wäre unvorstellbar, denn mit einem Terror-Paten und Organisator darf man nicht sprechen, nicht verhandeln. Ein Terror-Pate, ein Terror-Förderer gehört hinter Gitter und verdient die Höchststrafe.

Durchforsten der Medien und Regierungsstellen erforderlich

Russland, Iran und die Türkei führen aber Friedensgespräche mit der Regierung Syriens und syrischen Oppositionellen in Astana, Kasachstan seit dem 9. Januar. Saudi Arabien,  Katar und die Golfemirate sind auch eingeladen. Nur die kriegsterroristischen Westmächte sind nicht dabei. Die Niederlage Obamas ist für die USA von einem eklatant riesigen Ausmaß, militärisch wie diplomatisch. Die US-Führungszirkel sind dadurch bis ins Innerste erschüttert. Ihnen bleibt nur, sich als Rächer gegen Russland aufzuspielen. Dazu bedienen sie sich unter Obamas Führung den ihm untergeordneten Geheimdiensten wie den CIA und seine ihm ergebenen lügnerischen Medien, die für die Konstruktion von Finten bereit und nützlich sind, wie sie es schon bewiesen haben, als sie auf Anordnung des ehemaligen Präsidenten George W. Bush die Finte der angeblich im Irak befindlichen Massenvernichtungswaffen konstruierten und verbreiteten, um Krieg gegen den Irak zu führen. Solche schwindelnden Geheimdienste und Medien tragen zur rechtsstaatlichen Demokratie gar nichts bei. Sich als Redaktion für Desinformation, Konfrontation, Finte und Krieg

81 von 131

________________________________________________________

herzugeben, hat in einem freiheitlich demokratischen Rechtsstaat nichts zu suchen und gehört unterbunden. Personen, die ein solches Verhalten zu verantworten haben, müssen aus Redaktionen und Verlagen verschwinden und durch seriöse professionelle Leute ersetzt werden. Hier ist ein regelrechtes Durchforsten der Medien und Regierungsstellen erforderlich. Demokratie, Freiheit und rechtstaatliche menschliche Werte sind nicht mit Demagogie, Falschheit, Schwindel, fanatischer Feindseligkeit und Hass zu verwechseln.

Die Montage einer bodenlosen Diskussion um angebliche russische Hackerangriffe ist gewiss politisch motiviert. Zu Recht warf der zukünftige Präsident Donald Trump der New York Times eine „politische Hexenjagd“ vor. Der einzige Grund, dass überhaupt darüber geredet werde, sei die „peinliche“ Niederlage der Demokraten bei der Präsidentschaftswahl. Er strebe gute Beziehungen zu Russland an. Nur „Dummköpfe“ glaubten, das sei schlecht. Wären die höchsten Verantwortungsträger der EU und des Europäischen Parlaments keine Dummköpfe, hätten sie längst die Russland-Sanktionen aufheben müssen. Es sind willkürliche anmaßende Obama-Sanktionen, die nicht mehr lange aufrecht zu erhalten sind: Schon die Zerstrittenheit in der EU diesbezüglich spricht dafür, die EU-Außenpolitik gegenüber Moskau richtigzustellen. Was hört man von einem SPD-Politiker Martin Schulz darüber? Als Präsident des Europäischen Parlaments hat er hier ein Arbeitsfeld, um die europäische Russland-Politik auf die richtige Bahn zu lenken.

Unter Obama: Verfall der USA erreicht unvorstellbare Zuspitzung

Der Verfall der USA erreichte unter dem scheidenden US-Präsident Obama eine unvorstellbare Zuspitzung. Eine einmal rechtstaatliche demokratische Supermacht, die in Komplizenschaft mit Terroristen verfiel und überall mit ihnen hasardiert, ist für niemanden eine Schutzmacht, am wenigsten für freie demokratische Rechtsstaaten und ihre Gesellschaften. Die sogenannte „Schutzverantwortung“ ist eine perfide Erfindung  westlicher Mächte, um sich damit freie Bahn für ihre illegalen Interventionskriege zu verschaffen.

In diesem Verfall, den Obama selbst vorangetrieben hat, liegt die Ursache seiner tiefsten Niederlage. Seine Kriegstreiberei an der Seite von Terroristen aller Art veranlasst zu Recht ein komplettes Überdenken des politischen Konzeptes, das man von ihm am Anfang seines Amtes zu erkennen glaubte. Er hat sich von einer anfänglichen Hoffnung in eine universelle Enttäuschung verwandelt; von einem Symbol einer großartigen Idee in ein Symbol der Erbärmlichkeit eines überambitionierten Hochstaplers und Terrorpaten; von einem Objekt der Bewunderung in ein Objekt der Verachtung; von einer Garantie für Frieden und für den Triumph des Völkerrechts und der Zivilisation in die Ursache des gegenwärtigen Desasters der Demokraten, und was noch gravierender ist, von einem loyalen Diener der Weltstaatengemeinschaft und des eigenen Staates in ein Verräter der Weltstaatengemeinschaft und der eigenen Vereinigten Staaten; von einem Instrument des nationalen Respekts in ein Instrument der Geringschätzung, der Verleumdung und Scham für das eigene Land.

Obamas billiger Racheakt

Seit Monaten treibt der erbärmliche scheidende US-Präsident Obama Spekulationen an über mutmaßliche Cyber-Attacken Russlands, um Moskau für die Niederlage Clintons als Präsidentschaftskandidatin zu beschuldigen. Dass konkrete Indizien und Beweise bei seinen Anschuldigungen völlig fehlen, ist ihm egal, denn für seine persönliche Kampagne gegen den Kreml benutzt Obama bezahlte Medien und verbreitet wie gewohnt erfundene, ja konstruierte Nachrichten und Reports. Der Öffentlichkeit wurde ein 25-seitiger gemeinsamer Bericht der US-amerikanischen Regierungsorganisationen CIA, NSA und FBI zugänglich gemacht, der keine Quellenangaben und keine konkreten Beweise erhält. Darin ist der billige Racheakt Obamas offenkundig.

Obamas hysterische Attacken gegen Russland dürfen keineswegs Deutschland anstecken. Berlin hat genug mit der gezielten Propaganda und Infiltration der CIA und anderer fremder Dienste in Deutschland zu tun, um sich mit Fantastereien über Cyberattacken ablenken zu lassen. Vielmehr gibt es plausible Gründe, um verschiedene Arten von Attacken von US-Geheimdiensten und ihren europäischen Handlangern in Deutschland zu fürchten. Russland hat alle Vorwürfe wegen Hackerattacken zurückgewiesen.

82 von 131

________________________________________________________

(Zwischengeschobene Anmerkung von mir: folgender Absatz von mir hervorgehoben:)

Julian Assange von Wikileaks erklärt diesbezüglich, dass die Hackerangriffe auf E-mail-Konten von Hillary Clinton nicht von Russland gekommen seien. Gewisse Washingtoner Kreise würden Verwirrung stiften wollen vor dem Amtsantritt des neuen Präsidenten. Und in Deutschland? Welche Kreise sind daran interessiert, Deutschland ins Verderben zu lancieren und Berlin gegen Moskau auszuspielen?

Trump: sein demoliertes Land wiederaufbauen

Der neue Präsident Donald Trump wird sein demoliertes Land wiederaufbauen müssen. Was die demolierte Weltordnung betrifft, wird eine radikale grundsätzliche Erneuerung auf der Grundlage des Völkerrechts zu erfolgen haben. Patriotische kooperative Leute auf allen Ebenen werden dazu benötigt. Eine titanische Aufgabe, aber gewiss eine erfüllende hoffnungsvolle Aufgabe, weil es darum geht, nicht nur die USA, sondern auch die Zivilisation für die Welt zu retten.

Unter Bezugnahme auf:

Leitartikel in Süddeutsche Zeitung (SZ): „Vereinte Nationen – Chaos und Ordnung“ von Stefan Ulrich, 7.1.2017
SZ-Kommentar: „Trump – Das wird eine andere Welt“ von Hubert Wetzel, 7.1.2017
SZ-Titelseite: „Eine klare Eskalation“ von Sacha Batthynay, 9.1.2017
SZ-Kommentar: „Obama und Trump“ von Hubert Wetzel, 9.1.2017

Luz María de Stéfano Zuloaga de Lenkait ist chilenische Rechtsanwältin und Diplomatin (a.D.). Sie war jüngstes Mitglied im Außenministerium und wurde unter der Militärdiktatur aus dem Auswärtigen Dienst entlassen. In Deutschland hat sie sich öffentlich engagiert für den friedlichen Übergang der chilenischen Militärdiktatur zum freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat, u.a. mit Erstellen von Gutachten für Mitglieder des Deutschen Bundestages und Pressearbeit, die Einheit beider deutschen Staaten als ein Akt der Souveränität in Selbstbestimmung der beiden UN-Mitglieder frei von fremden Truppen und Militärbündnissen, einen respektvollen rechtmäßigen Umgang mit dem vormaligen Staatsoberhaupt der Deutschen Demokratischen Republik Erich Honecker im vereinten Deutschland, für die deutsche Friedensbewegung, für bessere Kenntnis des Völkerrechts und seine Einhaltung, vor allem bei Politikern, ihren Mitarbeitern und in Redaktionen. Publikationen von ihr sind in chilenischen Tageszeitungen erschienen (El Mercurio, La Epoca), im südamerikanischen Magazin “Perfiles Liberales”, und im Internet, u.a. bei Attac, Portal Amerika 21, Palästina-Portal. Einige ihrer Gutachten (so zum Irak-Krieg 1991) befinden sich in der Bibliothek des Deutschen Bundestages.

Abschluss Jahreswende – Silvester, Neujahr 16 (‘2016′)

Nachdem – wie von mir seit einigen Jahren vorausgesagt – die Multipolarität seit dem jahre 16 (‘2016′) nun offen behauptet wird, hat sich das Jahr 16 (‘2016′) als das Jahr der Markierung des Epochenwandels zur offenen behaupteten Multipolarität gezeigt, welche dem unipolaritätswahnsinnigen kriminellen, global terrorisierenden Imperialismus der völkerrechtswidrig vorgehenden bisherigen westlichen Regimes ultimativ die Grenzen gewiesen hat.

Für das Jahr 17 (‘2017′) ist nun zu erwarten, dass die bereits bröckelnde EU aufgrund der kriminell-imperialistisch, deshalb global terrorisierend vorgehenden und den Weltfrieden gefährdenden und immer faschistoider werdenden Steuerung durch die historisch bekannte notorische Einsichtsunwilligkeit imperialistisch-kriegerisch-deutscher Regime-Mentalität weiter zerbricht, was besser so ist, weil ein Krieg dann allenfalls „nur“ innerhalb der EU zu befürchten ist und eben nicht die vom deutschen Regime bevorzugte ‘Variante’ der Eskalation des Weltkrieg zu befürchten wäre, die letztlich naturgemäß nicht anders möglich zur Vernichtung des den die Weltsicherheit gefährdenden EU-Systems führen müsste, somit insbesondere zur Vernichtung des deutschen und französischen Regime-Systems und weite Teile Deutschlands und Frankreichs und wo sonst noch Atomraketen und Atombomben stationiert sind.

83 von 131

________________________________________________________

Heute, wo ich diesen Absatz schreibe, ist ein Silvester, ein 31. Dezember, morgen Neujahr. Es ist auch der markante Zeitpunkt, an dem dieser Schriftsatz verfasst und langsam fertig wird. Ob das nun ungesteuert zufällig oder unzufällig gesteuert ist, oder ob das eine zusammenwirkende Kombination von beidem ist, dessen bin ich mir selbst nicht ganz sicher, vermag das also nicht festsetzend zu entscheiden und die Entscheidung des Lesers dazu überlasse ich deshalb natürlich der Analyse und der Erkenntnis des Lesers. Ich kann nur dies dazu sagen: letztlich entwickelte ich mich zu einem Geschichte und Politik analysierenden und Natur sehr wahrnehmenden Mensch. Die Zeit der Verfassung dieses bewusst machenden Schriftsatz zur Jahreswende ist von meiner Wissenswelt aus betrachtet die Kombination eines ‘ungewollten Nicht-Zufalls’.

Vor exakt 54 Umkreisungen der Erde um die Sonne wurde ich am 31. Dezember gezeugt – mein erster Sohn Marcel Andreas – dessen Großeltern mütterlicherseits übrigens dessen Abtreibung forderten, was somit auch gegen mich gerichtet war – wurde exakt 24 Umkreisungen der Erde um die Sonne danach, also vor exakt dreißig Jahren am 31. Dezember geboren. Diese für mich universell erscheinende “Botschaft” – so ‘interpretiere’ ich das für mich – sagt für mich einfach nur etwas über den Sinn des Lebens aus, der nämlich das Leben selbst ist und somit die Fortpflanzung, also sein fortsetzender Kreislauf der Menschheit der durch Verhütung des unbeschränkten Kapitalismus statt durch Kriege geschützt werden kann vor Bevölkerungsexplosion. Während ich diese universell, aus der bloßen Natur heraus entstanden erscheinende Botschaft über den Sinn des Lebenskreislaufs somit als synchron entstanden erkenne, betrachte ich die Entwicklung des menschlichen Geistes nicht als kosmischen Zufall und nicht als bloß natürlich sondern als von Macht habenden Menschen künstlich gesteuert. Wenn Kunst, Künstlichkeit als steuerndes Werkzeug eingesetzt wird, so muss darauf geachtet werden, dass mit den Werkzeugen der Kunst, der Künstlichkeit die Natur moralisch und ethisch sinnvoll und vertretbar bearbeitet wird, doch sollten diese Werkzeuge aber eben nicht dazu missbraucht werden, Natur zu missbrauchen und zu zerstören. Weil das Werkzeug Kunst insbesondere von einigen Angestellten der Behörden missbraucht wird um imperialistisch kriminelle Ziele durchzusetzen und um gegnerische Personen durch Falschdarstellungen ins falsche Licht zu rücken, falsch darzustellen werde ich an dieser Stelle etwas erklären, was nämlich relevant ist: mein zweiter Sohn hat die Vornamen Dominik, Adolf, Udo. Den ersten Namen bekam er von seiner Mutter, den zweiten und dritten Vornamen erhielt er von uns beiden – die beide keine „Fans“ des Dritten Reichs sind – gemeinsam und zwar aus einem einzigen Grunde: als die Nachricht vom Tod des Vaters der Claudia kam und diese in Schreien und Tränen ausbrach sagte ich zu Claudia: ‘Dafür machen wir einen neuen Menschen.’ und weil Dominik somit ein wirkliches Folge-Erzeugnis dieses Vergänglichkeits-Geschehnis und Erneuerungs-Gedankens war, war mir wichtig, dass er die Vornamen seiner Großväter erhält und das war väterlicherseits Adolf und mütterlicherseits Udo. Dass mein Vater Adolf – der deshalb von allen übrigens Peter genannt wurde – Adolf hieß, dafür können wir alle nichts, es hat seinen Grund in der Tatsache, dass meine am 28. Juli 1917 geborene Großmutter aus Angst und Schutzgründen einen Polizisten heiratete. Die Namensgebung hat also nicht etwa etwas mit ideologischer oder versteckter ideologischer Gesinnung zu tun, denn ich gehöre mit zu den Menschen, die das Dritte Reich-Regime am allermeisten verachten sondern hat lediglich mit der Tatsache zu tun, dass die Großväter eben diese Namen hatten, wofür wie gesagt niemand von uns was konnte, außer die kriminelle imperialistische, bedrohliche Politik des Dritten Reiches. In deren Gedenken wurden diese Namen weitergegeben und nicht etwa im Namen oder zum Gedenken an diesen perversen, extrem gestörten Hitler und dessen ebensolche industriellen Unterstützer. Damit das klargestellt ist, denn die miesen Techniken, die genutzt werden um meine Person anders darzustellen als sie ist, die sind mir nur zu gut bekannt, weshalb ich dies also vorwissend – extra darauf hinweisend – hier einlasse. Es würde übrigens auch niemand den Namen Angela nun verteufeln, nur weil eine Person namens Angela im autoritär wirken sollenden Hosenanzug als Bundeskanzler zu feige ist sich den Demokratie und Menschen verachtenden Kommandos der imperialistisch-kriminell, global terrorisierenden, völkerrechtswidrig vorgehenden deutschen Industriemachthaber zu widersetzen. Eine Frau, welche die Bevölkerung vertritt statt sich den Demokratie vortäuschenden und Menschen verachtenden Kommandos der imperialistisch-kriminell, global terrorisierenden, völkerrechtswidrig vorgehenden, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Industriemachthaber zu unterwerfen, könnte dagegen sehr wohl als Bundeskanzlerin betrachtet werden, selbst wenn sie in Hosen und nicht in Kleidern auf tritt. Merkel ist nicht Vertreterin der Bevölkerung der BRD sondern vertritt die Demokratie vortäuschenden und Menschen verachtenden, imperialistisch-kriminell, global terrorisierenden, völkerrechtswidrig vorgehenden, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Industriemachthaber und deren von denen so bezeichneten „Reichstag“.

84 von 131

________________________________________________________

So wie Silvester die vergangene Umkreisung der Erde um die Sonne markiert, so markiert der Neujahrstag den Beginn der daran anschließenden Umkreisung der Erde um die Sonne, im Grunde ein ununterbrochen fortwährender Lebenskreislaufs-Prozess in der biosphärischen Phase der Entwicklung eines Planeten ist und solange das Wachstum des Planeten eine Biosphäre ermöglicht, was nämlich natürlich nicht in jeder Größe des Planeten möglich ist und somit irgendwann natürlich endet, also der äußere biosphärische Lebenskreislauf, weil die äußere Biosphäre mit zunehmendem Wachstum des Planeten abgebaut wird. Die Umkreisung um die Sonne geht weiter, aber auch nicht ewig, weil der Planet als elektromagnetischer Bestandteil des Sonnensystems irgendwann in die Sonne, in den größten Magnet des Sonnensystems eingeht, um von dort zerkleinert wieder ausgestrahlt zu werden bis an den Rand des Kraftfeldes des Sonnensystems um dort aufgefangen zu werden von den sich dort wieder verbindenden Teilchen. Eine Glaxie funktioniert genauso. Die wachsenden Sonnensysteme kehren letztlich in den galaktischen Kern ein um von dort zerkleinert wieder ausgestreut zu werden bis an den Rand des Kraftfeldes der Galaxie, wo sich Sonnensysteme bilden, von wegen „schwarze Löcher“ die keinen Materieausstoß mehr ermöglichen würden, was für ein ideologischer, Menschen irreleitender Unfug, genau wie somit der Unsinn der Theorie des „Urknalls“. Diese Jahres-Markierung ist künstlich, die wurde von vermessungsfähigen und aus organisatorischen Gründen alles registrierenden und markierenden Menschen gesetzt; das Universum kennt keine Zeiteinheiten, denn es funktioniert (verläuft) seinen physikalischen elektromagnetischen Gesetzen entsprechend nicht anders als es kann willensfrei, unbewusst, ungesteuert durch sich selbst, durch seine multipolare Struktur (multipolar deshalb, weil die Polarität sich nicht auf ein Subjekt und nicht auf ein System oder Sub-System beschränkt sondern von allen polaren Subjekten, Systemen, Sub-Systemen und in jeder Größenordnung und somit insgesamt ausgleichend beeinflusst wird) und auch der wollende, bewusste, steuernde Mensch vermag daran nichts zu verändern, versucht er das aber dennoch, dann greift er damit automatisch ausgleichs-zerstörerisch in das physikalisch ausgeglichene universelle Gefüge – nennen Sie es meinetwegen das Göttliche, oder Göttlich gegebene Struktur – eines Systems, Sub-Systems oder von Subjekten ein und wirkt damit somit letztlich selbstzerstörerisch, oder dachten Sie allen Ernstes, das Göttliche sei beherrschbar? Das Göttliche ist zum Teil erkennbar (außer der Grund für seine Existenz) und man kann sich ihm einsichtig unterwerfen und dann ist alles gut; wird aber gewähnt das Göttliche beherrschen zu können, dann wird damit Chaos und Untergang betrieben. Kriegerisches Chaos hat die imperialistisch gefährdete Menschheit schon lange und zwar durch die imperialistisch missbrauchte Religionen und es nimmt in der hochapokalyptischen Phase des umfangreichen industriell-kapitalistischen Missbrauchs der Erde und der Menschheit das militärische und klimatische Chaos seit dem vergangenen Jahrhundert exponentiell zu.

Durch die vom Westen erzeugte und verbreitete industrielle, kapitalistische „Revolution“ wurde die Menschheit in nur zweihundert Jahren verachtfacht (!): rechnen und malen Sie sich selbst aus, wie schnell das in nwelche Zustaände führen muss, wenn das nicht reguliert wird und Sie werden erkennen, dass China mit seiner Geburtenkontrolle (Bevölkerungswachstumskontroll-Politik) einfach nur richtig handelt und dass wir alle und das allerschnellstens, dazu beitragen müssen, dass Imperialismus beendet wird und somit Völkerrecht international durchgesetzt werden kann, weil sonst globales Chaos und Untergang die Folge sein würden. Die technischen Errungenschaften könnten so eingesetzt werden, dass sie nicht schädlich wirken, das würde die Erde als Lebensgrundlage erhalten. Alles könnte international geteilt statt teuer verkauft werden, so dass niemand mehr verhungern würde (10 Millionen Menschen müssen jedes Jahr an Hunger sterben, weil der ungezügelte Kapitalismus nicht bereit ist ausreichend zu teilen) und damit die Motive: kapitalistische Gier und daraus resultierende imperialistische Machtsucht für Kriege verschwinden könnten. Jährlich verhungern zehn Millionen Menschen, weil die ungezügelten kapitalistischen Systeme international nicht ausreichend teilen wollen.

Acht gegen 3,6 Milliarden: Diese Menschen sind reicher als die halbe Welt
https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20170116314124595-vermoegen-superreiche-oxfam/

Auszüge:

85 von 131

________________________________________________________

Änderungen müssen her!

Das reichste Prozent der Weltbevölkerung soll 50,8 Prozent des weltweiten Vermögens besitzen und damit mehr als die restlichen 99 Prozent zusammen.

Änderungen müssen her! Die Entwicklungshilfeorganisation fordert in ihrem Bericht eine radikale Änderung des Wirtschaftssystems: „Wir brauchen ein Wirtschaftssystem, in dem Menschen wichtiger sind als Profit. Dazu bedarf es Regierungen, die weitsichtig im Interesse des Gemeinwohls und der sozialen Menschenrechte handeln, Unternehmen, die die Anliegen der Mehrheit ihrer Angestellten in den Mittelpunkt stellen, und die – wie auch Superreiche – ihrer sozialen Verantwortung nachkommen und gerechte Steuerbeiträge zum Wohl der Gesellschaft leisten“, heißt es in dem Begleittext.

Auch in Deutschland sind die Vermögen ungleich verteilt: 36 Milliardäre mit insgesamt 297 Milliarden Dollar besäßen so viel wie die ganze ärmere Hälfte der deutschen Bevölkerung, schreibt „Spiegel Online“.

Weil der Rundfunk mit Bildern von verhungernden Kindern ständig Arme um Spenden anbettelt statt den ungezügelten Kapitalismus dazu aufzufordern international ausreichend zu teilen spende ich seit einem halben Jahr monatlich fünf Euro von der Grundsicherung (bin wegen seelischen Leiden schwerbehindert und berentet: vom Industriellen-Hartz und justizkriminellen „Strafbefehlen“ gerupftes Existenzminimum; können Sie sich vorstellen wie es ist, sich manchmal als „Tagesration“ nur eine Packung Miracoli für 69 Cent leisten zu können? – „Sie können doch zum Tafelwagen gehen und das essen was sonst weg geschmissen wird, was wollen Sie denn!“…Als ob ich mich erniedrigen wollen würde…). Wenn ich spenden kann, kann jeder andere das auch, der mehr hat als ich und schon wäre das Hunger-Problem nicht mehr da. Es könnten Selbstversorgungssysteme gebaut werden und dann bräuchte auch niemand mehr zu spenden, meine Frage an alle Menschen ist deshalb: Warum wird aber das nicht längst getan?! Warum wird nicht jeder dazu verpflichtet das zu tun, der das kann?! Warum wird stattdessen zwangs-bezahlte („Beitragsservice“, ehemals GEZ) imperialistisch kriminelle Kriegs-Propaganda aufgezwungen?! Weil es zum Prinzip des satanistisch verdrehenden (die Welt auf den Kopf stellen wollenden) ungezügelten und deshalb kriminellen Kapitalismus gehört, das von Arroganz geprägte und Arroganz erzeugende kapitalistisch-imperialistische System als etwas vorzustellen was es nicht ist, nämlich als das bessere System: in Wirklichkeit verhindert es die Selbstversorgungsfähigkeit der nicht-reichen Staaten indem es diese Staaten durch Verschuldungen zur finanziellen Abhängigkeit treibt oder Staaten durch Krieg zur Unterwerfung unter das kapitalistisch-imperialistische System zwingt. Über diese gravierenden Fehler wird nicht gesprochen sondern darüber wird einfach nicht geredet, statt darüber zu reden wird einfach das falsche behauptet, nämlich, dass das kapitalistisch-imperialistische System das bessere System sei, so einfach ist das. Überall derselbe Trick, dasselbe Muster überall dieselbe fälschende Formel: Die Juristen die kriminell gegen mich vorgehen sprechen alles an und zwar verdrehend, außer eines und da sprechen die gar nicht drüber, darüber wird einfach nicht geredet (nicht geschrieben), nämlich, dass ich längst, sofort zu Beginn den Betrug seitens der „klagenden“ Partei bereits dokumentarisch belegte, das wird von den Juristen einfach nicht angesprochen, als ob es nicht existieren würde, das wird einfach ignoriert, unterdrückt, so einfach ist das, auf dieser von denen kriminell gelassenen Lücke bauen die ihre verdrehende Logik auf, so einfach machen die sich das. Ich gab gleich zu Beginn, dass nur durch Ebay-Insiderwissen die Klägerin an die Information gelangt sein kann, dass ich das Handy auch in Ebay-Kleinanzeigen inserierte wodurch nämlich erst die Möglichkeit der Wahrscheinlichkeit erkannt werden konnte, dass ich die Versteigerung möglicherweise abbrechen könnte, die ich allerdings aus dem Grunde abbrach weil ich durch den fallenstellenden Ebay-Tipp das Handy mit einem Euro Startangebot anzubieten den fallenstellenden Fehler von Ebay erkannte und das Startangebot von 1 Euro als falsch erkannte, weshalb ich die Auktion beendete weil ich wie erklärt einen falschen Startbetrag eingab und das Handy hatte ich erst nach Abbruch der Auktion verkauft und nicht während der Auktion. Ich wies dokumentarisch nach, dass die Klägerin gezielt Abbruchjägerin speziell dieses Handytyps betreffend ist und andererseits auch mit einem weiteren Konto oder einen weiteren Person die dieses Konto ausschließlich zur künstlichen Preistreiberei für Angebote nämlich genau dieses Handytyps bei der Versteigerung durch die Klägerin und bei anderen Versteigerungen betrügerisch nutzten, weil diese

86 von 131

________________________________________________________

Person ausschließlich preistreibende Angebote machte und dann die Gebote zurücknahm. Es ist klar, dass das Konto der Klägerin einfach nur ein Konto ist eines Mitglieds einer juristisch versierten betrügerischen Clique in der Ebay-Mitarbeiter durch Weitergabe von Insiderwissen beteiligt sind, denn seit diesem betrügerischen Vorfall gegen mich, gegen den ich mich wehre und zwar auch öffentlich belegend, wurde das Konto der Klägerin auch nicht weiter genutzt, um nicht noch mehr Beweise zu liefern, weil die natürlich wissen – es handelt sich um eine sich gegenseitig auf dem laufenden haltende juristisch versierte Dreicksbetrugsclique – dass ich die Bewegungen auf dem ebay-Konto der Klägerin beobachte und aufzeichne.

Lesen Sie doch bitte nochmal das Schreiben des das Amt missbrauchenden Präsidenten des Landgericht Wuppertal, der die Mahnbescheidmissbrauchs- Grundrechtmissachtungs- Betrugs- und räuberisch-erpresserisch drohenden und auch noch mit „Bestrafung“ durch Androhung von Einsetzung von „Strafrecht“ drohenden Verbrechen des Vizepräsident des Landgericht Wuppertal und des Richter Neugart des Amtsgericht Wuppertal gegen mich decken will und gleichzeitig versucht den gesunden Menschenverstand und mich persönlich zu beleidigen, kriminell zu unterdrücken, einzuschüchtern und werden Sie sich darüber bewusst, dass diese Personen – die dreicksbetrügerisch gegen mich vorgehen – mich mit missbräuchlicher Anwendung von Strafrecht gegen mich einzuschüchtern versuchen, WEIL DIE KRIMINELL GEGEN MICH VORGEHEN, das ist ja wohl das allerhinterletzte!

Werden Sie sich bewusst darüber, dass der Präsident des Landgericht Wuppertal einer der juristisch versierten Personen ist, die sich auch noch als was besseres betrachten und vorstellen und werden Sie sich darüber bewusst, dass die von mir über all das in Form von mehreren Anzeigen unterrichtete Polizei bislang noch stets untätig bleibt und werden Sie sich zudem bewusst darüber, dass die Behörden wissen, dass ich diese Angelegenheit auch im Internet veröffentlichte habe und das trotzdem weiterhin unterlassend, kriminell gegen mich vorgegangen wird und dass das Regime somit will, dass die Bevölkerung und untere und führende Angestellte der Behörden mitbekommen, dass sie sich in der Gewalt eines kriminellen Regime befinden und schon wissen Sie, weshalb und dass dieses System ein einziges gigantisches kapitalistisch-imperialistisch missbrauchtes Betrugssystem ist, weil es völkerrechtswidrig, Demokratie vortäuschend und Menschen verachtend, imperialistisch kriminell geführt wird, deshalb die betreffenden Machtmissbraucher die von mir angezeigte umfangreiche behördliche Kriminalität vertuschen und decken wollen, erstens um strafvereitelnd die kriminell vorgehenden Personen zu „schützen“ vor justizieller Verfolgung und zweitens damit dieses auf Betrug basierende für die Justiz einträgliche Umsatzgeschäft nicht versiegt sondern erhalten bleibt, denn das wird ja nicht nicht nur mit mir so gemacht sondern wird mit vielen weiteren auf diese Weise von Insiderwissen missbrauchenden Angestellten von Ebay und juristisch versierten Personen durch diesen zusammenwirkenden klassischen Dreiecksbetrug geschädigten anderen Menschen auch so gemacht, was somit eine enorme Profitquelle einer betrügerisch und amtsmissbrauchend vorgehenden, andere – um daran zu profitieren – vorsätzlich schädigenden Blutsauger-Clique ist, die sich kriminell vorgehend gegenseitig deckt und unter allem Umständen diese einträgliche Betrugsgeschäft nicht verlieren will, weshalb dann auch solche unsinnigen Dinge wie „versehentlich nicht gelesene Antragstellung“ (Absichtliche Unterschlagung des Grundrechts auf mündliche Anhörung wegen vorgelegter, die „klagende“ Betrugspartei entlarvender dokumentierender Beweise), vertuschen wollende und mir auch noch in Rechnung gestellte Selbstjustiz eines Richters, Beleidigungen des gesunden Menschenverstandes und versuchende Erpressung durch versuchende Einschüchterung durch ein weiteres Grundrecht (auf freie Meinungsäußerung) missbräuchlich auslegen wollende Bedrohung mit Anwendung von Strafrecht durch Vizepräsident (und jetzt auch durch Präsident) des Landgericht Wuppertal sowie Untätigkeit des darüber per Anzeigen informierten Polizeipräsidium Wuppertal zustande kommen.

Im ur-eigentlichen Sinne wird Silvester gefeiert als Abschluss einer Umkreisung der Erde um die Sonne, also um den ältesten, kräftigsten und Lebensenergie ausströmenden Planeten der dieses Planetensystem zusammenhält und Neujahr wird ur-eigentlich gefeiert als erneuernde Wiederholung des Lebenskreislauf und im gesellschaftlichen und politischen Sinne wird Silvester eigentlich gefeiert als der Abschluss der Entwicklung der Menschheit im von der Menschheit markierten Zeitraum des Jahres und Neujahr wird im gesellschaftlichen und politischen Sinne im allgemeinen gefeiert als der Abschluss des Erkenntniszeitraums eines vergangenen Jahres, in dem Fehler gemacht wurden, welche erkannt wurden und im alten Jahr zurückgelassen werden sollen, um die Fehler mit dem Neubeginn des Jahres nicht zu wiederholen wodurch

87 von 131

________________________________________________________

übrigens Vergebung erst auch möglich wird, nämlich indem erkannte Fehler nicht fortgesetzt oder gar durch Überstülpen weiterer vertuschen wollender Fehler vergrößert werden, zum Beispiel wie wie mit der Propaganda gegen Russland, die – arglistig-hinterlistig – nämlich nur aus zwei Haupt-Gründen betrieben wird, nämlich um die kriminell-imperialistisch betriebene EU- und NATO-Osterweiterung der östlichen Staaten voranzutreiben und um die östlichen Staaten der EU dazu zu konditionieren, in der EU zu verbleiben: ich werde hiermit erneut und wiederholend darauf hinweisend voraussagen: das wird letztlich der Hauptgrund für den bevorstehenden Zusammenbruch der kriminell betriebenen EU werden, also, falls der kriminelle EU-Imperialismus nicht gewandelt werden sollte in internationales Recht nicht missachtende föderative Zusammenwirkung, weil, gegen letzteres haben die an gesunder Demokratie und somit an Weltfrieden interessierten Bevölkerungen der Erde nichts einzuwenden.

Und so wünschen sich die allermeisten Menschen am Zeitpunkt des (künstlich gesetzten) Übergangs, also vom „vergangenen ins Neue“ (Jahr) stets ein frohes neues, besseres Jahr, einen Neuanfang zum besseren hin. Dies aber ist nur möglich, wenn Fehler beim Namen genannt statt vertuscht werden und eben auch nicht wiederholt oder vergrößert werden. Das deutsche Regime verhält sich aber – wie unmissverständlich beschrieben und erklärt – eben absolut entgegengesetzt, was dringendst der umgehenden Wandlung bedarf und wenn das Regime das nicht freiwillig tut und einsichtsunwillig und damit den Weltfrieden gefährdend bleibt wie bislang, so ist die Wandlung von der Bevölkerung und Ihren Institutionen vorzunehmen durch Forderung des Rücktritts (das ist bereits mehrfach geschehen), bei Weigerung zurück zu treten durch Absetzung und vorgezogene Neuwahl. Dass die Sicherheits-Institutionen der Bevölkerung das kriminell und die Weltsicherheit gefährdend vorgehenden deutschen Regime absetzen ist aufgrund des korrupt ausgerichteten Systems nicht zu erwarten, somit bleibt nur die Abwahl bei der nächsten Bundestagswahl und meiner Beobachtung nach sind inzwischen alle bereits mehr oder minder ‘etablierten’ Parteien Vertreter des aggressiven Kapitalisnmus und unterwerfen sich diesem, während die AfD noch so auftritt, als widersetze sie sich diesem aggressiv-kapitalistischen Treiben, weshalb diese gewählt werden muss um heraus finden zu können, ob diese Partei dann dabei bleibt, oder ob deren Vertreter letztlich dasselbe wie alle anderen Parteien bisher, auch nur an hochbezahlten Posten interessiert sind um sich damit von der voll-kapitalistischen, imperialistischen Diktatur korrumpieren zu lassen. Ich habe fast dreißig Jahre nicht gewählt, weil mir im Grunde schon immer klar war, dass ungezügelter Kapitalismus und der daraus entstehende Weltmachtwahn sowie imperialistisch missbrauchte Religionen mit Demokratie eben nichts gemein haben können sondern ganz klar mit Demokratie unvereinbar sind, aber jetzt werde ich wählen und zwar AfD und zwar um dazu beizutragen, dass diese den aggressiven imperialistischen Kapitalismus ablehnend gegenüberstehend auftretende Partei wachsen kann, um dann zu sehen, ob diese Partei sich an ihre Versprechungen hält und sich den kriminellen Banken, Großindustriellen und Großkonzerne und deren Geheimdienste widersetzt und mit Personen austauscht, welche sich einem gesunden statt kriminell betriebenen Staat verpflichtet fühlen und auch so vorgehen statt feige sich von einem kriminellen, imperialistischen Regime wie dem jetzigen missbrauchen zu lassen.

In diesem Sinne verbleibend schließe ich diesen erweiternd bewusst machenden von Politik (informierte, aber ignorierende Justizministerien) und von Justiz (kriminell vorgehend) provozierten um die Jahreswende 16/17 verfassten Folge-Schriftsatz ab und sende ihn im neuen Jahr ab und veröffentliche ihn im neuen Jahr im Internet, als vermittelndes Werkzeug in einem künstlich gesteuerten Wesen, welches von den dieses Wesen künstlich steuernden Personen täuschend als demokratischer Staat bezeichnet wird. Demokratie aber muss basieren auf Wahrung der Moral und der Ethik und somit der nationalen und internationalen Rechte, somit auch auf Wahrung der Rechte anerkannter anerkannter anderer Kulturen in deren Territorien, weil andernfalls weiterhin global zerstörerische und universell-naturgemäß nicht anders möglich letztlich selbstzerstörerische Dekadenz imperialistisch-kriminell-terrorisierender und faschistoider westlicher und inzwischen ganz besonders von wieder solcher extrem falscher deutscher Politik gesteuerten europäischen Machthabern herrscht und damit eben noch immer nicht Demokratie stattfinden kann, weder national und schon gar nicht EU-weit.

Über das Regime-Sprachrohr Merkel wurde in den Medien die „Neujahrsansprache“ verbreitet, dass „Mitmenschlichkeit und nicht nationaler Alleingang walten“ solle, dazu gibt es dem deutschen Regime nur dies zu antworten: Beenden Sie ihre kriminelle, völkerrechtswidrig einmischende Beteiligung an Ihren imperialistisch-terrorisierend, Terrorismus und Genozide erzeugenden, „Flüchtlinge“ (in Wirklichkeit: durch

88 von 131

________________________________________________________

den von westlichen Regimes dort erzeugten und betriebenen Krieg und Terror vertriebene und hierhin geleitete Menschen, somit zur ausblutenden Schwächung Syriens fabrizierter Menschenraub) und Terroristen produzierenden Kriegen in Territorien anerkannter anderer Kulturen, die sich ohne die völkerrechtswidrigen imperialistisch kriminellen Einmischungen der westlichen Regimes nämlich sehr gut selbst regeln können und heben Sie die von Ihnen organisierte faschistoide Wahrheitsministerium-„EU-Resolution“ auf und beenden Sie Desinformation und Propaganda über und gegen jene Staaten, Regierungen, Medienbetreiber, welche alternativ und unabhängig Wahrheit offenbaren statt kriminelle, imperialistische westliche Regime-Lügen mit zu betreiben und zu verbreiten und welche nicht einseitig berichten und belichten sondern bewusstmachend vorgehen und welche Terrorismus eben nicht fördern, denn das sind nicht Sie derzeitig kriminell, völkerrechtswidrig vorgehende westliche Imperialisten und das ist auch nicht Ihre derzeit ebenso völkerrechtswidrig vorgehend berichtende, ebenso kriminell vorgehende System-Journaille, welche wie Sie beispielsweise am Putsch des Nazi-Regime in Ukraine beteiligt waren und welche fälschend dieses illegitime von westlichen Imperialisten eingesetzte ukrainische Nazi-Terror-Regime als „legitime Regierung“ bezeichnen, sowie sie die humanitär erforderliche und demokratisch und legitim und mit überwältigender Mehrheit von nicht weniger als über 90% per Volksentscheid zustande gekommene Wiedervereinigung der Krim mit Russland kriminell fälschend als „Annexion“ bezeichnen, sowie sie die legitime syrische Regierung des souveränen syrischen Staates kriminell als „illegitim“ und die von westlichen Imperialisten dort politisch, finanziell und mainstreammedial erzeugten und unterstützten Terroristen kriminell noch stets fälschend als „moderate/gemäßigte Rebellen und Oppositionelle“ bezeichnen, um Weltfrieden zu behindern und Ihren kriminellen und terrorisierenden und folglich letztlich naturgemäß nicht anders möglich selbstzerstörerischen Imperialismus durchzusetzen, mit Ihrer ununterbrochen angewendeten missbrauchenden Gewalt. Und obwohl alle mitbekommen, dass die vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime gesteuerte EU nach der Ukraine gegriffen hat, scheint in BRD niemand sich dagegen erheben zu wollen (dessen wäre ich mir nicht so sicher, denn im Gegensatz zu früher, existieren wie gesagt heute nicht mehr nur einseitig funktionierende Medien, die von immer mehr Menschen konsumiert werden, auch von Angestellten der Behörden), dass in BRD ein zweites imperialistisch kriminelles Nazi-Regime am wirken ist. Es wird Ihnen vielleicht gelingen Weltfrieden zu verhindern, nicht aber wird es Ihnen gelingen die ganze Welt zu besitzen, auszurichten, zu beherrschen und zu verwalten und je mehr Sie sich dagegen sträuben, desto mehr werden Sie sich naturgemäß nicht anders möglich ins Abseits befördern. Genau das ist der derzeitige für die ganze Welt sichtbare Vorgang und je aggressiver Sie dabei werden sollten, desto mehr gefährden Sie sich selbst und uns gleich mit – die mit Ihrer Demokratie vortäuschende, imperialistisch kriminellen Vorgangsweise nicht einverstanden sind – gleich mit. In einer bewusster werden Welt versuchen die derzeitigen einsichtsunwilligen imperialistisch kriminellen westlichen Regimes nun orwellsche Wahrheitsminsterien einzurichten – dass das naturgemäß nicht anders möglich letztlich zwangsläufig zu massiven Widerständen führen muss, dass begreift sogar noch die unbedarfteste Person. Das „Wahrheitsministerium“ ist die warnende Idee eines Schriftstellers, dessen dystopischer Roman in der Zeit beginnt und stattfindet, nachdem die komplette Spaltung bereits stattgefunden hat. Von den kriminellen imperialistischen Regimes wird die Idee dieses orwellschen Staates aufgegriffen, aber ich versichere Ihnen, liebe Bevölkerung, dass den imperialistisch kriminellen, Demokratie vortäuschenden Regimes bewusst ist, dass die letztlich versuchen müssen diesen faschistischen Staat zu errichten durch Anwendung missbrauchender Gewalt; denn die wissen natürlich ganz genau, dass die Bevölkerung einen einen solchen faschistischen Staat nicht will und das Regime geht dabei deshalb davon aus, dass es mit Hilfe der Institutionen gegen die Bevölkerung siegen würde. Ich bestreite vehement, dass es dem Regime gelingen können würde die Bevölkerung zu besiegen in geplanten Krieg des Regime gegen die Bevölkerung.

Erwarten Sie nicht, dass wir uns Ihrer imperialistisch-kriminellen Vorgangsweise unterwerfen und Sie dafür „belohnen“ würden, auch und erst recht nicht, wenn Sie soweit gehen sollten diejenigen von uns weiterhin behördlich zu terrorisieren oder gar zu beseitigen, die bewusst machend sich aufrichtig gegen Ihre kriminelle und völkerrechtswidrige, terrorisierende imperialistische „Politik“ stellen, so wie ich einer davon bin und das auch nicht verstecke sondern offen zeige und natürlich selbstverständlich auch bleiben werde und zwar natürlich solange, solange Sie nicht wandeln, weil Widerstand nämlich gezeigt und praktiziert werden muss, weil das sonst kein Widerstand ist. Sie wähnten mich mit Ihrem zig-jahrelangen behördlichen Terror einschüchtern und unterdrücken zu können und hiermit warne ich Sie, denn damit haben Sie das genaue Gegenteil erreicht: Wandeln Sie – sonst werden Sie erleben, dass letztlich Sie es sind, die hinweggefegt werden, und zwar von uns, von der Bevölkerung, die Sie zu vertreten haben, was Sie aber arrogant

89 von 131

________________________________________________________

ignorieren, oder von den östlichen Nationen, von denen Sie mal wieder wähnen, sich mit denen anlegen zu können, wobei nicht der Hauch einer Siegeschance für alle westlichen Regimes zusammen existiert, die mit ihrem Terrorinstrument NATO gerade mal ein Siebtel der Erde, ihrer Ressourcen und der Menschheit kontrollieren und vor allem und insbesondere keine Siegeschance für das hemmungslos imperialistisch-paranoide deutsche Regime, welches erneut die Ursache für die von ihm versuchende Eskalation des Weltkrieges ist, die wie von mir so oft warnend gesagt diesmal nicht feige einseitig atomar stattfinden könnte und eben auch nicht einseitig atomar stattfinden würde, aber ganz sicherlich das westliche System komplett in Asche verwandeln würde, weil die größeren Überlebenschancen nicht das westliche System hat und weil die östlichen Systeme nach gegen sie gerichteten zwei Eskalationen des Weltkrieges mit überflüssigen hundert Millionen Toten verständlicherweise ganz sicher ein für alle mal aufräumen würden mit dem ständig die Weltsicherheit bedrohenden imperialistischen Terrorismus der westlichen Regimes, wenn diese denn tatsächlich die dritte globale Eskalation des ewigen Weltkrieges (ideologisch verursachten Massenmordes) der westlichen Regimes gegen die östlichen Systeme versuchen sollten. Wie gesagt, völlig verständlich und nur folgerichtig, einfach logisch wird die zeitlich angepasste Reaktion der von ihnen bedrohten östlichen Völker sein.

Einen sehr jungen, unerfahrenen und durch den vorherrschenden umfangreichen Systemmissbrauch bereits sehr verstört und wütend gemachten Bekannten fragte ich – natürlich völlig absichtlich und völlig beabsichtigt bewusst machend und zum weitergehend bildenden Nachdenken anregend – über whatsapp kürzlich folgendes:

Am liebsten würde ich jetzt rausgehen und die Politiker verhauen die uns mit ihrer imperialistisch kriminellen und terrorisierenden „Politik“ den Terror und Tote ins Land gebracht haben, doch diese arglistig-hinterlistig feigen Politiker-Subjekte trauen sich nicht unters Volk.

Was kann man da machen?

Seine Antwort: Rebellion gründen.

Ich darauf: Nun, von westlichen imperialistischen Regimes unterstützte Terroristen in Syrien werden von den westlichen Politiker-Kanaillen und deren System-Journaille fälschend als „moderate/gemäßigte Rebellen und Oppositionelle“ bezeichnet.

Im Umkehrschluss heißt das: wenn hier oppositionelle Rebellion gegen dieses kriminell-terroristisch-faschistoid-prpagandistisch-imperialistisch-deutsche Einheits-Regime sich organisiert, dann werden die von den Politiker-Kanaillen als „Terroristen“ bezeichnet. (böses Teufels-Smile dahinter)

Was kann man da machen?

Unmittelbar darauf, noch in der selben Minute antwortete dieser junge unerfahrene deutsche Hitzkopf impulsiv so, mit einem einzigen gewichtigen Wort:

Atombombe“

Ich antwortete noch:

Genau das wird kommen, wenn das nicht wandeln sollte. Dabei würde aber eine Mini-Nuke im „Reichstag“ schon reichen.

Er: Hahaha (Daumen hoch-Smile dahinter)

Es ist das imperialistisch kriminell und deshalb global terrorisierend vorgehende deutsche Einheitsregime, welches den Bundestag der BRD in „Reichstag“ umbenannte und das nämlich so bestehen lässt, womit es der gesamten Welt seinen hintergründigen arglistig-hinterlistigen imperialistisch kriminellen Kriegs-Charakter offenbarte, die Bevölkerung der BRD ignorierend, die nämlich mit diesem kriminell-

90 von 131

________________________________________________________

imperialistischen terrorisierenden, die Weltsicherheit gefährdenden „Reichswesen“ faschistoider deutscher Regime-Mentalität nichts gemein hat und nichts zu tun haben will. Die BR-deutsche Bevölkerung möchte wie alle Bevölkerungen und anerkannten Kulturen Frieden und nicht Krieg, Aufrichtigkeit und nicht Propaganda, kulturell und staatsrechtlich bedingt (grundgesetzlich, religionsideologisch bedingt unterschiedlich in jeweiligen Staaten) höchstmögliche Freiheit und nicht imperialistisch kriminell faschistoide Totalkontrollüberwachung, Demokratie (religionsideologisch bedingt unterschiedlich in jeweiligen Staaten) statt kapitalistisch-imperialistisch-kriminell despotische Diktatur, was somit also auch die Möglichkeit des Wandels zu Sozialismus, also strikte Beschränkung und somit Entwaffnung des aggressiven, weil unbeschränkten und damit kriminellen Kapitalismus und damit Auflösung des terrorisierenden Imperialismus nicht ausschließen darf.

Einerseits kann man sich darüber, dass der russische Präsident diese äußerst gehässige und gleichzeitig zuhöchst dummen „Sanktions“-Terror-Spektakel-Aktionen (Ausweisung 35 russischer Diplomaten um Wut vorzugaukeln darüber, dass Wahlmänner Trump gewählt haben) des derzeitigen US-Regime ganz einfach ignoriert und somit ins nichts verlaufen lässt, ein wenig belustigen, allerdings nur ein wenig, denn wenn Sie die nachfolgend eingelassenen zwei Artikel gelesen haben, sollte andererseits klar werden, mit was für krassen arroganten satanistischen, selbstverschuldet und unangebracht rachsüchtigen imperialistischen trotzköpfigen Kriminellen die Menschheit es neben dem deutschen und dem französischen Regime insbesondere mit dem derzeitigen US-Regime zu tun hat, die das in ihrem nicht enden wollenden krankhaft paranoiden imperialistischen Wahn nämlich als Schwäche der russischen Regierung, somit als Bestätigung des derzeitigen US-Regime und somit als Stärke des derzeitigen US-Regime interpretieren, was somit das von Putin gegebene falsche Signal war, weil es eher dazu beiträgt, das derzeitige US-Regime dabei zu fördern, so weiter zu machen wie bislnag, auch aus dem Hintergrund, wenn es endgültig abgesetzt ist.

Würde ich russischer Präsident sein, hätte ich also nicht darauf verzichtet, Gegenmaßnahmen zu erlassen, allein schon deshalb nicht, um der unsäglichen Borniertheit des widerlichsten aller bisherigen US-Regimes unablässig den Spiegel vorzusetzen damit es ständig von seinem ekel erregenden Spiegelbild angewidert ist, was dieses satanistische US-Regime nämlich unentwegt fordert und somit unerlässlich gezeigt bekommen muss und zwar solange, bis es wandelt oder verschwunden ist, wobei nämlich nur letzteres gerade geschieht und deswegen sind die gerade stattfindenden einschüchtern und irreleiten sollenden Hass-Wut-Rache-Droh-Aktionen des US-Regime gegen Russland und China auch als das zu verstehen was sie im Grunde sind: nicht mehr als die Weltbevölkerung irreleiten und blenden wollendes verbrecherisches Muskelspiel-Spektakel, denn das US-Regime weiß sehr genau, dass der Teil des nordamerikanischen Kontinents kein Leben mehr hervorbringen können wird der USA genannt wird, wenn ein US-Regime es wagen sollte Krieg gegen die Atommächte Russland, China oder Indien zu beginnen, die von Regierungen geführt werden die sich natürlich nicht von den imperialistischen westlichen Regimes dirigieren lassen sondern sich dagegen stellen und sich dabei gegenseitig unterstützen und das notfalls bis in letzter Konsequenz und auch gerade deshalb waren beschränkende Gegenmaßnahmen gegen bestimmte US-Diplomaten erforderlich, unerlässlich… aber gut, Putin hat es anders gemacht und so ist es jetzt. Güte wendet man bei Menschen an die das verdient haben und damit umgehen können, ganz sicher aber nicht bei imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden einsichtsunwilligen Pathokraten, denn die ändern sich nicht durch zugebrachte Güte sondern darüber lachen diese arroganten seelenlosen Typen und leiten sofort den bereits vorgeplanten nächsten perversen Schlag ein, von was anderem als kontinuierlich betriebenem Satanismus kriegen diese gewissenlosen feigen Subjekte nämlich keinen Kick mehr: diese gewissenlosen feigen Typen kann man nur beeindrucken durch die Härte, welche diese gewissenlosen feigen Typen selbst anwenden, allerdings muss sich diese Härte im Gegensatz zur perversen Strategie dieser gewissenlosen feigen Typen im juristisch korrekten Rahmen bewegen und schon deshalb war es ein grober Verhaltensfehler von Putin auf Gegensanktionen zu verzichten, die grundsätzlich und konstant vorzunehmen sind, solange kriminelle, terrorisierende und Bevölkerungen täuschen wollende Sanktionen (einen anderen Hintergrund haben diese überflüssigen verbrecherischen Sanktionen nicht) verhangen werden. Nun gut, das dieser Fehler Putins ist kein Weltuntergang sondern testweise verdaubar, sollte meinen Erkenntnissen über notorisch pathokratische, paranoide westliche Regimes nach zukünftig aber von dem von mir ansonsten sehr verehrten russischen Präsident berücksichtigt werden.

Paul Craig Roberts – Hat das Obama-Regime noch was vor?

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP00317_040117.pdf

91 von 131

________________________________________________________

Auszug:

Die Reaktion Putins auf die jüngste Provokation Obamas ist ganz anders als erwartet ausgefallen

[shttp://www.paulcraigroberts.org/2016/12/30/stephen-lendman-reports-president-putins-response-to-obamas-new-sanctions/]. Die Sanktionen scheinen wirkungslos zu verpuffen. Weil die unter der Oberfläche lauernde Gefahr aber noch nicht gebannt sein könnte, sollte die russische Regierung ihre Streitkräfte vorsichtshalber in höchste Alarmbereitschaft versetzen.

Anmerkung dazu: Bester Paul Craig Roberts: Seien Sie versichert, dass russisches, chinesisches und indisches Militär seit der im Jahre 16 (‘2016′) offen behaupteten Multipolarität permanent in höchste Alarmbereitschaft versetzt sind, sowie auch deren U-Boote die mit Interkontinentalraketen ausgestattet sind, die mit Mehrfach-Atomsprengköpfen bestückt sind, im Weltmeer patrouillieren, was nicht zwingend offiziell mitgeteilt werden muss, aber das wissen Sie doch, sicher haben Sie das nur vergessen: China hatte voriges Jahr bereits – für ganz USA sichtbar – zur wohlmeinenden Warnung bereits eine Interkontinentalrakete aus dem Meer abgefeuert, die komplett an einer der zwei Küsten der USA vorbeiflog. Na, einige imperialistische Kriminalität der westlichen Regimes unterstützenden Menschen, die diese Nachricht nicht kennen – im Westen wurde diese Nachricht auch komplett unterschlagen – die können noch wähnen, dass China bluffe, aber wie bereits angemerkt: Pokern ist ein im Westen entstandenes, Bluff ermöglichendes Spiel, Schach dagegen nicht.

Und wissen Sie auch weshalb es sonnenklar ist, dass die gerade stattfindenden (die westliche Bevölkerungen) einschüchtern und irritieren sollenden Hass-Wut-Rache-Droh-Aktionen des US-Regime gegen Russland und China auch als das zu verstehen sind was sie sind: als nicht mehr als die Weltbevölkerung irreleiten und blenden wollendes verbrecherisches Muskelspiel-Spektakel? Das ist sehr einfach erklärt: die nie am Verlust der Vormachtstellung interessierte US-Führung hätte längst zugeschlagen, wäre sie davon überzeugt gewesen auch nur den Hauch einer Sieges-Chance zu haben und inzwischen ist die Vormachtstellung des US-Apparates im Jahre 16 (‘2016′) endgültig zerbrochen, ohne direkten Kriegsbeginn gegen Russland oder China.

Das bedeutet im Klartext: Seit dem im Jahre 16 (‘2016′) vollzogenen Epochenwandel zur offen behaupteten Multipolarität ist es vorbei mit dem US-Imperium, das US-Imperium ist bereits Geschichte und alles was jetzt noch passiert bis zum vollständigen Abgang des derzeitigen Imperialismus-wahnsinnigen US-Regime ist bloß widerlichstes, terrorisierendes Show des Hass-Wut-Rache-Spektakel der aller-übelsten kriminellen Art und Weise, was von den sinnlos angefeindeten Parteien zwar bitter, aber dennoch ganz einfach absorbiert wird. Mit dieser höchst-kriminell offenbarenden Selbst-Bloßstellung des derzeitigen US-Regime wird USA nicht unerheblich gefährdet, weshalb dringendst davon abzuraten ist, dass Trump die Politik des derzeitigen und abgewählten US-Regime zum Teil übernimmt und eben China nicht weiterhin provoziert, denn das würde andernfalls ganz sicher ein weiterer boomerang für USA sein, denn Russland wird sich dadurch ganz sicher nicht dazu irreleiten lassen, plötzlich den westlichen Regimes zu trauen und sich gegen China stellen, das schrieb ich bereits vor ein einigen Monaten noch vor der Wahl Trumps; es wird ganz sicher nicht geschehen, dass Russland sich gegen China stellen wird, welches Russland auch in der schlimmsten hoch-kritischen Phase der vergangenen zwei Jahre nicht im Stich ließ sondern sich als wirtschaftlich und strategisch zuverlässiger Partner erwies und die Russische Föderation wird sich auch nicht gegen China stellen obwohl Putin in diesem Zeitraum soeben ein Gesetz gegen das seit Jahrzehnten von der UN mit strangulierenden Sanktionen und ebensolchen verbrecherischen Resolutionen sowie unablässig insbesondere mit US-militärischen Drohungen („Manöver“) bis hin zu Atomerstschlag terrorisierte Korea (DVRK, so genannt Korea „Nord“) erlassen hat, weil DVRK aus somit absolut berechtigten Verteidigungsgründen eine Interkontinentalrakete testen will (BRAVO DVRK, mein Verständnis dafür und deshalb natürlich meine Zustimmung dazu – resolut weiter so natürlich mit dem Ausbau der natürlich unmöglich zu verbietenden und absolut berechtigten Selbstverteidigungsmöglichkeit gegen „übermächtige“ Weltterrorregimes wie das derzeitige der USA, welches theoretisch ja irgendwann wieder auf die Bühne gewählt werden könnte! – Vorsicht ist grundsätzlich besser als Nachsicht!), so wie viele andere Staaten, insbesondere die Großmächte das auch machen ohne sanktioniert zu werden, die sich scheinbar als was besonderes betrachten und scheinbar wähnen, dass nur sie das Recht auf entsprechende Selbstverteidigungsmöglichkeit haben würden.

92 von 131

________________________________________________________

Das ist meine Kritik an Putin: ‘Nachsicht’ dem falschen, nämlich terrorisierenden Regime (derzeitiges US-Regime) gegenüber zeigen – aber überflüssigen Druck auf einen seit Jahrzehnten insbesondere von US-Regimes auch insbesondere militärisch terrorisierten Staat ausüben, bei dem das absolut unangebracht ist (DVRK) und damit das derzeitige US-Regime doppelt zu bestätigen?! – passt irgendwie nicht zusammen und wirkt deshalb zunächst ein wenig irritierend, also wird das hier jetzt aufgeklärt was das genau zu bedeuten hat, denn schon macht diese das derzeitige US-Regime scheinbar doppelt bestätigende, scheinbar doppelt falsche Signale sendende Verhaltensweise Putins auf den ersten Blick den Eindruck einer Schwäche Putins gegenüber den derzeitigen westlichen imperialistischen Regimes, denn jeder weiß, dass China zu recht seine Hand insoweit über Korea hält, als dass es unablässig darauf hinweist, dass diplomatische Verhandlungen zur Lösung der von westlichen Regimes erzeugten Probleme auf der an China angrenzenden koreanischen Halbinsel und somit auch humanitäre Unterstützung des von westlichen Regimes terrorisierten koreanischen Staates unerlässlich sind – und da wird China sich nicht wirklich ändern, das ist allen Beteiligten – auch der russischen Regierung – klar. Im Süden Koreas zeigt sich dann auch gerade die Bevölkerung äußerst umfangreich aktiv gegen die von westlichen imperialistischen Regimes gefährlich NATO-militärisch einmischend gesteuerte Politik des Südens Koreas gegen den Norden Koreas und gegen China. Somit kann letztlich davon ausgegangen werden, dass dem von Putin zugestimmten Gesetz gegen den Norden Koreas (in Übereinstimmung mit einer UN-Resolution per Erlass eines Gesetzes keine Waffenverkäufe Russlands mehr an den Norden Koreas, ein eigentlich überflüssiges Gesetz, doch eben gerade die Hintergründe eines überflüssig erlassenen Gesetzes und die damit davon ausgesendeten Signale sollten verstanden und nicht missverstanden, nicht übersehen werden und müssen deshalb belichtet werden) einfach nur dazu erlassen wurde, um zu verdeutlichen, dass Russland sich an UN-Resolutionen hält, sich somit das Völkerrecht wahrend im völkerrechtlichen Rahmen bewegt während das bisherige US-Regime und auch einige Regimes der EU das nämlich nicht tun, insbesondere islamisches Territorium und islamische Terroristen betreffend, die von einigen derzeitigen westlichen Regimes nämlich nicht nur finanziell und politisch – staatsmedial und mainstreammedial propagandistisch (alles völkerrechtswidrig, kriminell terrorisierend einmischend!) sondern auch mit Waffen (ebenso völkerrechtswidrig, somit kriminell und terroristisch) unterstützt werden, weil die eben an Waffen und Kriegsmaterial aus westlicher Produktion gelangen, was ja nun hinreichend bekannt ist und bewiesen wurde, wobei der Norden Koreas natürlich nicht mit Terror gleichgesetzt werden kann sondern seit Jahrzehnten von imperialistischen westlichen Regimes terrorisiert wird, wie auch anerkannte islamische Staaten von imperialistischen westlichen Regimes terrorisiert werden, was letztlich zu der von mir vor zehn Jahren schon schriftlich geäußerten und verbreiteten Erkenntnis führt, dass irgendwann alle islamischen Staaten letztlich zu der Einsicht gelangen werden, dass der Feind nicht Russland, nicht China und nicht Indien sondern der Imperialismus der westlichen Regimes ist und vom wem sie somit Frieden und Hilfe und Unfrieden und Terror zu erwarten haben und auf welcher Seite sich letztlich anzuschließen somit auch für sie der bessere Weg ist. Dieser Prozess ist bereits im vollem Gange und kann gestört, aber naturgemäß nicht anders möglich, nicht aufgehalten werden und eingeleitet wurde dieser Prozess von den sich superschlau wähnenden imperialistisch terrorisierenden westlichen Regimes, die im paranoiden Wahn überhaupt nicht bemerken, dass sie im Grunde letztlich sich selbst ins Abseits befördern, diese kurzsichtigen Superhirne, statt nämlich mit allen gut auszukommen und mit allen korrekte Geschäfte zu machen statt kapitalistisch kriminelle und imperialistisch terrorisierende Fehlinvestitionen zu betreiben. Die werden ihre unsägliche Arroganz, ihren unbeschreiblichen Größenwahn wahrscheinlich nie überwinden, ohje… das bedeutet letztlich das sichere Ende für einen großen Teil der Menschheit und insbesondere für das die Weltsicherheit gefährdende westliche System, weshalb ich ja ununterbrochen auf – freiwillige – Wandlungsmöglichkeit verweise, doch dazu bedarf es der Aufrichtigkeit, etwas was die derzeitigen betreffenden imperialistisch-kriminellen westlichen Regimes nicht anwenden können, weil die von imperialistischer Kriminalität existieren, doch wie gesagt und dies nun zum letzten mal erklärt und vorausgesagt: Imperialismus schließt die Existenz anderer Systeme aus und das werden diese andern Systeme – ganz richtig !! – und naturgemäß auch nicht anders möglich, natürlich nicht zulassen und wer das nicht kapiert, nicht einsieht, dem ist natürlich einfach nicht zu helfen… schon bevor die Supermacht Russische Föderation erklärt hatte, dass sie – verständlicherweise – einen Krieg gegen sich nicht mehr auf russischem Territorium bekämpfen wird hatte auch die Supermacht VR China mehrfach ganz unmissverständlich erklärt, dass sie das ebenfalls nicht tun wird und hatte das soeben gerade bestätigend wiederholt:

In China wird Krieg mit USA wegen Inseln im Südchinesischen Meer nicht ausgeschlossen
https://de.sputniknews.com/politik/20170113314113267-china-usa-suedchinesisches-meer-inseln-krieg/

93 von 131

________________________________________________________

Die zur Holding „Renmin Ribao“, dem offiziellen Druckorgan der chinesischen Kommunisten gehörende nationalistisch gesinnte Boulevardzeitung „Global Times“ schließt einen Krieg mit den USA nicht aus. Das teilte das Blatt am Freitag auf seiner Website mit.

(Chinesische Marine © Flickr/ ping.shakl Chinas Marine entwendet amerikanische Unter-Wasserdrohne im Südchinesischen Meer Grund dafür seien die jüngsten Äußerungen des Kandidaten für das Amt des US-Außenministers, Rex Tillerson.

Bei einer Anhörung im US-Senat hatte Tillerson gesagt, er werde China ein Signal senden, dass Peking der Zugang zu den umstrittenen Inseln im Südchinesischen Meer verwehrt wird.

„Tillerson hätte lieber über die Strategie des Einsatzes nuklearer Kräfte nachdenken sollen, falls er gewillt ist, eine große Atommacht zum Verlassen ihrer Territorien zu zwingen“, schrieb die „Global Times“. „Allem Anschein wollte Tillerson bei der Anhörung nur punkten, um die Chancen für die Billigung seiner Kandidatur durch die Senatoren zu erhöhen.“

Nachdem Sie imperialistisch kriminelle US-amerikanische und deutsche Amtsmissbraucher ihren paranoiden Wahn erkannt haben, dass Sie die Welt nicht nach Ihrem imperialistisch kriminellen Willen und nach Ihrer paranoid-ideologischen Vorstellung ausrichten können (= paranoid naive Überheblichkeit: „Ich mach mir meine Welt so wie sie mir gefällt.“), wähnen Sie allerdings noch stets die westliche Welt zu einem orwellschen Totalkontrollüberwachungsfaschismusstaat ausrichten zu können und haben dabei noch stets nicht realisiert, dass sie damit Ihrem paranoiden Wahn unterliegen, die Unipolarität verunmöglichende universelle und damit nicht anders mögliche multipolare Struktur bezwingen zu können, die nämlich auch in den verschiedenen nationalen Identitäten der europäischen Staaten gewahrt bleibt, die Sie imperialistisch kriminell zu vernichten versuchen. NEIN, DAS WIRD IHNEN AUCH IN EUROPA NICHT GELINGEN!

In Ihrem unendlichen Missbrauchs-Machtwahn wähnen Sie, dass nicht Sie irren, doch Sie werden letztlich erleben, dass Sie es sind, die irren, denn Sie wähnen sich über das Göttliche hinwegsetzen zu können, nämlich über die universelle und deshalb nicht anders mögliche multipolare Struktur und weil auch der westliche Teil der Menschheit zunehmend rasanter aufgeklärter wird, wird jeder Schritt hin zu ihrem geplanten Faschismus ein Schritt mehr in Ihren Untergang, weil das nämlich ein unaufhaltsamer evolutionaler Prozess der Entwicklung der Intelligenz, der allgemeinen Bewusstwerdung ist, was Sie mit Ihrer missbrauchenden Gewalt zwar zu unterdrücken versuchen, was Ihnen aber nicht gelingen kann, denn je mehr Sie das versuchen, desto größer wird die Bewusstwerdung und was nämlich noch nicht an seinem Ende angelangt ist, aber bald sein wird.

Das widerspricht übrigens ganz und gar nicht der universellen Multipolarität sondern das bestätigt die universelle Multipolarität; der Missbrauch der imperialistischen Kriminellen wird gewandelt werden, die westliche Kultur und die anderen Kulturen werden weiterhin bestehen bleiben, nur gemäßigter, es sei denn, Sie provozieren einen globalen Atomkrieg, wovon eher nicht auszugehen ist, denn wie unschwer zu erkennen, ist das US-amerikanische „Imperium des Chaos“ der wahnkranken „Meister des Universums“ schon voriges Jahr zusammengebrochen und zurückgewichen, auch die von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes als imperialistische Terror-Waffe erzeugte Terrororganisation Daesh (so genanter und nirgendwo anerkannter „Islamischer Staat“) erreicht nicht die von den westlichen Regimes erhoffte Wirkung sondern ist dabei aufgelöst zu werden, kleinere uneinsichtige, letztlich selbstmörderische Erfolge sind da noch, aber diese kleinen Erfolge werden natürlich versiegen,mweil sie letztlich selbstmörderisch sind und so wird das auch mit dem imperialistisch kriminellen Regime der missbrauchten BRD und EU kommen. Und jetzt sagen Sie nicht, so etwas wie die Terrororganisation Daesh würde im Westen nicht entstehen können, wo nur vor noch nicht einmal hundert Jahren noch das imperialistisch kriminelle Nazi-Reich in Deutschland entstand und schon wieder werden – nun BRD und europäische Staaten – von einem erneut imperialistisch kriminell, Demokratie vortäuschenden, den Weltfrieden gefährdenden deutschen Regime missbraucht.

Sind wir hier etwa in Nazi-Deutschland?“ – Trump dementiert „russischen Druck“
https://de.sputniknews.com/panorama/20170111314079071-trump-russland-kein-druckmittel/

94 von 131

________________________________________________________

Auszug:

Intelligence agencies should never have allowed this fake news to “leak” into the public. One last shot at me.Are we living in Nazi Germany?

Merken Sie was? Es ist vollkommen richtig, dass Trump die Arbeitslosigkeit beseitigen will, indem er die US-Industrie dahin zurückholt wo sie hingehört: nach USA und dass USA selbst keinen Krieg mit Russland mehr will, weil es kapiert hat, dass das sonst auf globalen Atomkrieg hinauslaufen würde und USA damit Geschichte sein würde. Aber nebenbei versucht auch Trump die schwächliche EU gegen das unbesiegbare Russland aufzuhetzen, das ist natürlich weiterhin eine böse Falle. Wer nun in diese Falle reintappt, der ist nicht nur dumm sondern auch noch suizidal, denn das tut das Trump-Regime nicht, um die EU zu unterstützen sondern im Gegenteil, das tut das Trump-Regime um die EU zu vernichten, nämlich um wenigstens daran profitieren zu können. Die gesamte Erde und Menschheit wird vom US-Apparat so bestimmt missbraucht, um nur als für den Selbstzweck der USA da zu sein. Für den US-Apparat haben Erde und ihre gesamten Ressourcen nur dem Selbstzweck des US-Apparates zu „dienen“. Natürlich musste diese Menschen verachtende und die Weltsicherheit gefährdende Wirkweise des US-Apparates eingeschränkt werden und genau das ist geschehen. Und nun bildet sich das imperialistisch kriminelle deutsche Regime ein, eine grundsätzlich auch völkisch uneinige und auch unternehmerisch nämlich nach der imperialistisch kriminellen Vorstellung des deutschen Regime nicht zusammenzwingbare, somit naturgemäß nicht anders möglich bröckelnde EU, zur Supermacht und Weltmacht erklären zu wollen; das ist nicht etwa witzig, das ist an Blödheit und Peinlichkeit einfach nicht zu übertreffen, denn eine arrogantere und gleichzeitig blamablere Verhaltensweise für ein imperialistisch kriminell schwächlich und deshalb zerbröckelndes und auch noch selbstmörderisch die Weltsicherheit bedrohend vorgehendes Regime ist kaum vorstellbar.

Sie glauben nicht, dass Ihr krimineller Imperialismus aufgelöst werden wird, wir wissen das, denn wir kennen Ihre der gesamten Weltbevölkerung bekannt gewordenen pathokratischen, imperialistisch kriminellen, propagandistischen, faschistoiden, paranoiden, strikt einsichtsunwilligen typisch reichsdeutschen politischen Gedankengänge und Verhaltensweisen, die Sie – „superschlau“ wie Sie sich vorkommen – der gesamten beobachtenden Welt tagtäglich über die deutsche Staats- und Mainstreamjournauille dokumentarisch belegend vorsetzen. Dennoch und gerade deshalb werden Sie den notwendigen Austausch Ihres Menschen verachtenden imperialistisch kriminellen Charakters, die demokratisch säubernde Wandlung erleben. Besser, Sie beginnen von selbst damit, denn Einsichtswilligkeit wird von den Bevölkerungen der EU honoriert werden – während Einsichtsunwilligkeit Widerstand erzeugt und vergrößert, den Sie mit Einsichtsunwilligkeit somit nicht zu brechen sondern nur zu nähren vermögen. Verstehen Sie das? – Sie selbst sind die Ursache für die Auflösung ihres imperialistisch kriminellen Treibens, später – oder früher, durch Anwendung nicht missbrauchender sondern korrigierender Gewalt durch die von Ihnen vergewaltigten Bevölkerungen – oder freiwillig! In Ihrem nicht enden wollenden paranoiden Machtmissbrauchswahn glauben Sie nicht, dass sie besiegbar sind, doch Sie werden das erleben! Die westlichen Bevölkerungen sind seit in Zeiten des Internet in denen nicht mehr einseitig berichtet werden kann und seit klar ist, dass nicht mehr feige einseitig mit Atomwaffen vorgegangen werden kann mächtiger geworden, als Ihre imperialistische Kriminalität ist und das werden die Bevölkerungen Ihnen bald zeigen, weil Sie bereits mehr als zu weit gegangen sind und bereits wieder den Weltfrieden gefährden, weil Sie dachten der US-Apparat stehe auf Ihrer Seite. Nein, das tat er nie und das tut er nie, denn für den US-Apparat ist die gesamte Menschheit nur ein Mittel zum Selbstzweck des US-Apparates, allerdings ist der US-Apparat nicht so dumm, sich mit den Unbesiegbaren, mit Russland oder China oder gar mit beiden anzulegen. So dumm sich mit Russland anzulegen, das sind nur deutsche Regimes! Und weil auch den Briten das klar ist und die vor der (vom US-Apparat geplanten, aber deswegen nicht zwingend stattfinden müssenden) Eskalation, die nämlich die Bevölkerungen der Staaten der EU durch wirksamen Widerstand verhindern müssen und das geht am besten, indem Rücktritte der Eskalation-treibenden Parteien gefordert wird, hier ja schon mehrfach geschehen aber vom deutschen Regime ganz einfach ignoriert und indem Parteien gewählt werden, die gegen Eskalation sind) rechtzeitig kein EU-Mitglied mehr sein wollten, wurde der Brexit organisiert und natürlich wird das britische Empire nicht für die schwächliche EU kämpfen sondern für sich selbst. Und nun wissen Sie auch, weshalb der US-Apparat auch unter Trump (von ihm eingesetzten Politikern) und auch das britische Regime weiterhin das deutsche Regime gegen Russland aufbringen: die

95 von 131

________________________________________________________

wollen an der Zerstörung der EU und am Wiederaufbau profitieren, immer dasselbe satanistische „Spiel“ des imperialistischen Kapitalismus, die gehen davon aus, dass das notorisch und unbegründet russlandfeindliche imperialistisch kriminelle deutsche Regime vor Wut über den naturgemäß nicht anders möglichen Zusammenbruch der seitens des imperialitsisch kriminellen deutschen Regime grundfalsch betriebenen EU noch EU-Krieg mit Russland einleitet, ständig behauptet das deutsche Regime ja drohend, dass Frieden in Europa nicht selbstverständlich sei…die machtwahnsinnigen Mitglieder des bis zum Ende des Krieges dann noch übrig gebliebenen arroganten imperialistisch kriminellen deutschen Regime werden das scheinbar erst dann wieder schnallen, wenn sie denn nach dem Tribunal mal wieder vor dem Galgen stehen; finden Sie Krieg „spielen“ und durch Sie zig-Millionen verschuldete Kriegsmorde in den Staaten der EU (darüber hinaus, also über das Territorium der EU wird es wie bereits von Russland unmissverständlich mitgeteilt nicht gehen, das ist es übrigens auch, was der US-Apparat nicht zu glauben scheint, weil Putin mit unangebrachter Güte nicht entsprechend reagiert hatte auf die US-Ausweisungsaktion 35 russischer Diplomaten) so geil, dass Sie das mit Ihrem lausigen Leben bezahlen wollen? Zig-Millionen Tote für ein paar pathokratische, übergierige und deshalb machtwahnsinnige kriminelle Imperialisten, die sich aufgrund ihrer nicht enden wollenden Arroganz nicht zügeln wollen? Das wollt ihr Bevölkerungen der EU zulassen, euch vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime gesteuert ermorden lassen? Das nennt ihr Demokratie? Seid ihr alle verrückt? Erhebt euch gefälligst dagegen, alle, geeint!

Der vom britischen Regime organisierte Brexit wird ‘Brexit Total’ und nicht etwa halbe Sache, somit ein unmissverständlich deutliches multipolares Signal an die imperialistisch kriminelle, auf EU-Krieg mit Russland zusteuern wollende, letztlich typisch letztlich selbstzerstörerische typisch deutsche nicht enden wollende arrogante Regime-Mentalität.

Mays Brexit-Plan: Keine Teil- oder assoziierte EU-Mitgliedschaft – nur Trennung

https://de.sputniknews.com/politik/20170117314145482-may-brexit-plan/

In ihrer Grundsatzrede hat die britische Premierministerin Theresa May am Dienstag eine klare Trennung von der EU angekündigt. Großbritannien wolle keine Teil-Mitgliedschaft oder assoziierte Mitgliedschaft in der Union, betonte die Politikerin.

Demnach strebe London „nicht nach einem Modell, das andere Länder schon genießen“. „Wir streben nicht danach, an Häppchen der Mitgliedschaft festzuhalten, wenn wir gehen“, so May. Unter anderem sehe die Regierungschefin ihr Land auf dem Weg in eine „lichtere Zukunft“. Großbritannien solle ein „Magnet für internationale Talente“ werden und eine „globale Handelsmacht“ bleiben.

Zugleich wolle May den Staat aus dem europäischen Binnenmarkt führen. „Wir streben keine Mitgliedschaft im Binnenmarkt an“, erklärte sie.

Dabei betonte die Politikerin, es liege nicht im Interesse des Landes, dass die EU auseinanderbricht. Die Entscheidung für den Brexit sei nicht darauf gerichtet, der Union zu schaden.

Dennoch kündigte die Premierministerin an, das britische Parlament über den Brexit abstimmen zu lassen. Sie werde das Ergebnis der Austrittsverhandlungen mit der EU in beiden Kammern zur Abstimmung stellen.

Am 23. Juni 2016 hatten 51,9 Prozent der britischen Wähler bei einem Referendum für den EU-Austritt des Landes gestimmt.

Durch die Auflösung der Sowjetunion und des Warschauer Paktes verkleinerte sich Russland – von dem angriffskriegerischen US-imperialistisch gesteuerten und seitdem überflüssigen NATO-Bündnis wurde völkerrechtswidrig die EU- und NATO-Osterweiterung vorangetrieben, aber letztlich als gigantische Profitquelle für USA gedacht, denn der US-Apparat ist sich der notorischen Feindschaft der deutschen Regimes gegenüber Russland natürlich sehr bewusst. Das ist die ganze simple Wahrheit. Die Grenzen sind erreicht. Wird damit nicht gestoppt eskaliert die Sache tödlich und zwar tödlicher für den Westen, mehr ist da nicht zu zu sagen. Da möchte das britische Empire natürlich außen vor bleiben und seien Sie gewiß – deutsches Regime – auch das britische Regime und die russische Regierung haben sich da bereits geeinigt,

96 von 131

________________________________________________________

ich schrieb schon darüber, suchen sie meinetwegen danach, wenn Sie sich nicht erinnern können sollten oder arrogant mal wieder einfach nicht gelesen haben sollten, weil Sie Ihrer üblichen paranoide Meinung sind, dass Sie mit missbrauchender Gewalt alles erreichen können würden, das britsiche Regime hetzt trotz des Brexit nur aus einem Grund noch stets gegen Russland: weil es an dem Krieg einer EU gegen Russland interessiert ist und an der damit naturgemäß nicht anders möglich folgenden Zerstörung der EU zu profitieren gedenkt.

Raus aus EU, rein in Demokratie – Wahlbetrug um EU-Parlamentspräsident aufgeflogen

http://www.rationalgalerie.de/home/raus-aus-der-eu-rein-in-die-demokratie.html

https://de.sputniknews.com/kommentare/20170113314103555-raus-aus-eu/

Auszug:

Raus aus der Europäischen Union wäre ein ordentlicher Schritt hin zu einer bürgerlichen Demokratie, die sich an ihre eigenen Regeln hält.“

WELTREVOLUTION

Das was Sie anderen Staaten anderer Kulturen falsch vorwerfen haben Sie durch Ihre imperialistisch kriminellen völkerrechtswidrigen Einmischungen organisiert und tun Sie selbst inzwischen auch in BRD und EU mit von Ihnen verursachten Terroranschlägen: Ihnen wird nicht mehr geglaubt, Ihre Zeit ist vorbei, die Zeit der Wandlung und somit der J ustiz ist auch in BRD gekommen. Die seit vorigem Jahr offen behauptete Multipolarität ist eine – die vom imperialistisch kriminellen westlichen Regimes auf den Kopf stellen wollende – Welt korrigierende, die von den kriminellen imperialistischen westlichen Regimes aus ihren Fugen gebrachte Welt wieder ins multipolare Gefüge bringende Weltrevolution an der natürlich auch der Westen nicht vorbeigeht, was Sie durch zunehmende Anwendung umfangreich missbrauchender Amtsgewalt zu unterdrücken versuchen, was genau dadurch aber verstärkt wird.

Deutschland mitverantwortlich für das Blutvergießen in Syrien

https://deutsch.rt.com/inland/44352-deutschland-mitverantwortlich-fur-blutvergiessen-in/

(Anmerkung: zur Ansicht des Foto und zur Kenntnisnahme weiterer dort im Artikel enthaltener weiterführender Links bitte die oben angegebene Seite aufsuchen): Die Fotos suggerieren Solidarität mit Flüchtlingen – doch gerade Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt Mitverantwortung für das Blutvergießen in Syrien.

Auch die Bundeswehr beteiligt sich aktiv am Krieg in Syrien. Wenn Angela Merkel heute das Leid der Zivilbevölkerung beklagt, sollte nicht außer Acht bleiben, welche Positionen die Kanzlerin seit Jahren in Bezug auf den Konflikt vertritt. Eine Chronik.

von Zlatko Percinic

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel fing die heutige Syrienkrise bereits im Sommer 2006 an, als es Israel nicht gelungen war, die Hezbollah im Libanon militärisch zu besiegen. Dabei hatte Merkel – neben George W. Bush, Tony Blair und Stephen Harper – alles auf diese Karte gesetzt. Dabei fochte sie es nicht an, dass weiteres Blutvergießen im Libanon bereits nach der ersten Woche der Kämpfe hätte verhindert werden können, als die Hezbollah einen Waffenstillstand angeboten hatte.

Nun wird die deutsche Syrienpolitik aber auch von anderen Ereignissen beeinflusst, die allesamt in sehr komplexer Weise miteinander verwoben sind: Energiepolitik, US-Interessen in der Region, Israel, Libanon und Hezbollah, Iran, Russland und zuletzt auch die Türkei.

Mehr lesen: Westliche Propaganda-Kampagne: Instrumentalisierung der 7-jährigen Bana Alabed aus Aleppo

97 von 131

________________________________________________________

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/44317-westliche-propaganda-kampagne-syrische-opposition-bana-alabed/

Angela Merkel wurde im September 2005 mit einem klaren Mandat zur Bundeskanzlerin gewählt, zumindest war es ihr ausgewiesenes Wahlversprechen, die traditionell engen Beziehung zu den Vereinigten Staaten von Amerika wiederherzustellen. Natürlich freute man sich in Washington darüber. Gleichzeitig zeigten diplomatische Depeschen, dass man alles andere als glücklich über die Situation im Berliner Außenministerium ist. Sowohl den mittlerweile verstorbenen Guido Westerwelle als auch den gegenwärtigen Außenminister Frank-Walter Steinmeier betrachteten die USA eher als Hindernis auf dem Weg zu Merkels vollkommen harmonischen Beziehung mit Washington.

Inhalte wie das Interview mit dem Iranexperten Johannes Reissner aus dem Jahr 2002 sind seit Beginn der Kanzlerschaft Angela Merkels äußerst rar geworden, als in der FAZ noch Stimmen zugelassen wurden, die von der “Jetzt bringen wir die Region mal auf Vordermann”-Politik nichts hielten. Kein Wunder, gehörte sie doch zu den entschiedensten Gegnern von Kanzler Schröders “Finger weg”-Politik.

Wenn Merkel also “anti-syrische Neigungen” hegte, dann galt das ganz bestimmt auch für den Iran. Erst recht, nachdem ein millionenfach zitierter Übersetzungsfehler des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad für Furore in den höchsten Politkreisen sorgte und selbst heute zehn Jahre später seine Runden dreht. Die Antwort Ahmadinejads an die Bundeskanzlerin wird sie nicht großartig besänftigt haben. Die Iran-Verhandlungen in Paris, im Zuge derer Frankreich und Deutschland tatsächlich eine für alle Seiten befriedigende Lösung des iranischen Atomprogramms finden wollten, sorgten vor allem in Jerusalem für Unruhe. Iran legte damals ein einmaliges Angebot vor, welches Berlin und Paris auf Druck von Washington fallen ließen. Zusätzlich tourten Vertreter Israels ab Herbst 2005 und Anfang 2006 durch europäische Hauptstädte, Washington und Moskau, um die dortigen Regierungen davon zu überzeugen, dass das iranische Atomprogramm eine Gefahr für alle darstellte. Angela Merkel übernahm diese Rhetorik nur allzu bereitwillig.

Einen regelrechten Dämpfer verpassten der westlichen Anti-Iran-Rhetorik im Jahr 2007 ausgerechnet die US-Geheimdienste. Aus ihrem jährlichen National Intelligence Estimate (NIE), einer eigentlich klassifizierten Einschätzung aller Geheimdienste für diverse Krisenherde der Welt, wurde der Abschnitt, in dem es um den Iran geht, an die Presse geleakt. Für die israelischen und amerikanischen Bemühungen, ein internationales Sanktionsregime gegen Teheran auf die Beine zu stellen, war die Einschätzung der Geheimdienste, Iran habe spätestens 2003 sein nukleares Waffenprogramm eingestellt, ein Desaster. Immerhin fußte ihre gesamte Rhetorik auf dieser Behauptung. Es ist kein Wunder, dass Präsident George W. Bush diese Einschätzung als “eye-popping”, also “aufsehenerregend”, bezeichnete.

Mehr lesen: Nach Befreiung: Bürger von Ost-Aleppo belasten vom Westen gehypte Weißhelme schwer https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/44314-weisshelme-syrien-aleppo-fake/

Den Nahen Osten, oder besser gesagt die Ordnung im Nahen Osten, betrachtet die deutsche Bundeskanzlerin durch eine pro-israelische Brille. Hier sind sich Berlin, London und Washington einig. Wenn es darum ging infolge völkerrechtlich umstrittener Schritte diplomatischen Druck auf Israel auszubremsen, spielte Deutschland in den EU-Institutionen dieselbe Rolle wie die USA in den Vereinten Nationen. Es galt stets, Israels Handlungen vor jeglicher ernsthafter Konsequenz zu schützen. Wenn man in Berlin oder Washington also über Syrien, Irak oder Iran spricht, dann hört man als Zuhörer in allererster Linie die Stimme Israels und danach erst die nationalen Interessen. In Deutschland kommt noch, wie weiter oben beschrieben, eine zusätzliche Dimension hinzu. Während Merkel eher auf der US-Linie steht und keine Gespräche mit Syrien führen wollte, war Außenminister Steinmeier stets der Meinung, dass Probleme in der Region nur durch Gespräche mit allen involvierten Parteien gelöst werden können. Damit funkte der Außenminister in den Augen Washingtons in eine aus ihrer Sicht kohärente Politik hinein: Keine Gespräche mit Syrien, solange sich Syrien im Pakt mit dem Iran befindet.

Dann kam der ominöse “Arabische Frühling” im kalten Winter Anfang des Jahres 2011, der das gesamte Machtgleichgewicht im Nahen Osten und in Nordafrika erschüttern sollte. Noch während die alten Freunde

98 von 131

________________________________________________________

der deutschen Bundeskanzlerin in Ägypten und Tunesien, die man als jahrzehntelange diktatorische Herrscher ihrer Länder gekannt hatte, nacheinander infolge heftigster Proteste ihre Paläste räumen mussten, sprach man in Israel von einem Frieden mit Syrien. Nicht so in Berlin. Von Anfang der Proteste in Syrien an nahmen sowohl die deutsche Politik als auch die Medien eine äußerst feindselige Haltung gegenüber dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad ein. Aus Mangel an Schlüsselereignissen, die eine Resolution des UN-Sicherheitsrates oder gar eine Reaktion der westlichen Koalition der Willigen unter der Doktrin des “Right to Protect” (R2P) rechtfertigen würde, beschränkten sich die Maßnahmen bis Ende April/Anfang Mai 2011 noch auf mediale Verurteilungen.

Spätestens mit dem Auftauchen eines brutalen Videos, in welchem angeblich syrische Demonstranten von staatlichen Sicherheitsleuten mit Eisenstangen verprügelt wurden, und das vom ZDF richtiggehend ausgeschlachtet wurde, war das Schlüsselereignis da. Dass dieses aber nicht aus Syrien, sondern aus dem Irak stammte, interessierte niemanden. In einer koordinierten Absprache mit Paris, London und Washington forderten Merkel und ihre Kollegen Assad auf, zurückzutreten. Der Ruf “Assad must go!” ist seitdem nie wieder verhallt.

Wie bereits im Libanon zehn Jahre zuvor setzte die Kanzlerin auch in Syrien von Anfang an alles auf diese Karte. Mit dem Unterschied aber, dass Deutschland offiziell keine direkt involvierte Partei im Krieg war und sich so relativ leicht aus der Affäre stehlen konnte. In Syrien sieht das Bild aber ganz anders aus. Schon seit dem Jahr 2005 unterstützt Berlin Kräfte in Syrien, die sich dem Sturz des Assad-Klans aus der Regierungsetage verpflichtet haben. Laut Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der LINKEN stand die Bundesregierung “mit vielen Unterzeichnern” der Damaszener Erklärung vom Oktober 2005 “in Kontakt.” Diese Kontakte wurden auch “nach Beginn des Aufstands gegen das Assad-Regime” weiter fortgesetzt, entweder am “jeweiligen Sitz der genannten Organisationen als auch bei Besuchen von deren Vertretern in Deutschland”.

Die Damaszener Erklärung war der erste Versuch der syrischen Opposition, innerhalb des Staates eine gemeinsame Basis zu finden, um den säkularen Charakter Syriens mit der wachsenden Islamisierung der Region in Einklang zu bringen. Als wichtigster Partner dieser Erklärung galt die Muslimbruderschaft, die allerdings seit ihrer Terrorkampagne gegen die Regierung Ende der 1970er Jahre, und der anschließenden völligen Zerstörung der Stadt Hama, wo die Muslimbrüder ihren Sitz hatten, in Syrien als Terrororganisation eingestuft war. Genauso gilt sie heute auch in Ägypten, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten als Terrororganisation – wobei sich das von Riad aus bald ändern könnte.

Das war auch der Grund, weshalb die Regierung von Baschar al-Assad – nach anfänglicher Duldung dieser Gruppe hinter der Damaszener Erklärung – mit den Anführern hart ins Gericht ging und viele der Mitunterzeichner einsperren ließ. Unterstützung einer Terrororganisation war nun mal ein Verbrechen unabhängig davon, wie sehr oder wie gut den westlichen Regierungen die Vorstellung gefiel, beide Elemente innerhalb der Opposition vereint zu sehen. Dazu kam, dass der Geheimdienst kurze Zeit nach der Unterzeichnung der Erklärung einige Islamistenzellen in Damaskus sprengte, nachdem sich diese mit Waffen ausgestattet hatten.

Mehr lesen: Daniele Ganser: Illegale Kriege – Deutschlands völkerrechtswidriger Einsatz in Syrien https://deutsch.rt.com/inland/44352-deutschland-mitverantwortlich-fur-blutvergiessen-in/

Deutschland berichtet noch Ende Dezember 2015 in einer Regierungsantwort über die Tatsache, dass die Muslimbrüder Teil der ursprünglichen Damaszener Erklärung waren. Berlin verschweigt dafür, dass die syrische Regierung bereits seit 2009 aufgrund von internen Machtkämpfen ihre Teilnahme an weiteren Projekten der Gruppe zurückgezogen hatten. Unter diesem Eindruck sollte man sich über die Motive der Bundesregierung Gedanken machen. So wie es sich darstellt, arbeiteten Berlin, Paris, London und Washington Hand in Hand seit Jahren an einem Sturz der Regierung in Damaskus. Selbst als das 2005 begonnene Projekt mit der Zeit immer größere Risse bekam und sich die Opposition selbst zerfleischte, versuchte Berlin den Schein einer geeinten Opposition zu wahren. Durch Treffen mit verschiedenen Syrern im Exil, die über keinerlei Basis in Syrien selbst besaßen, oder Treffen mit Oppositionellen, die über eine gewisse Gefolgschaft verfügten, wurde auf eine nationale Erhebung gegen Assad geschlossen.

99 von 131

________________________________________________________

Das Jahr 2011 war in vielerlei Hinsicht eine historische Zeitenwende für Millionen von Menschen in einer Region, die sich immer noch nicht ihrer kolonialen Fesseln entledigen konnte. Die ersten Tage dieses Jahres waren geprägt von Massendemonstrationen in Tunesien und Ägypten, deren Schockwellen die jahrzehntelangen Diktaturen in kürzester Zeit davongeschwemmt haben. Alles, was mit diesen Diktaturen in Verbindung stand wie deren Beziehung zu westlichen Regierungen, die diesen Unterdrückungsapparat mit Freude geduldet haben, wurde scheinbar über Nacht hinweggespült. Als Nutznießer dieser “Revolutionen” entpuppten sich in beiden Ländern die Muslimbrüder. Ob man wollte oder nicht, die Regierungen mussten vorerst mit ihnen vorliebnehmen und formelle Beziehungen aufbauen. Deutschland nutzte dafür die nach Partei getrennten NGOs mit Büros in Ägypten wie zum Beispiel die Friedrich-Naumann-Stiftung oder die Konrad-Adenauer-Stiftung. Immerhin stellten die Muslimbrüder zahlreiche Regierungen quer über das Rote und östliche Mittelmeer, von Tunesien und Ägypten bis hin zum Gazastreifen, die von der Türkei und Katar unterstützt wurden.

Mit der Eruption von Protesten in Syrien, von denen selbst das US-Geheimdienstunternehmen STRATFOR sagt, dass sie weder so groß waren, wie es in unseren Medien dargestellt wurde, noch dass der Ausgangspunkt der Gewalt bei der syrischen Regierung lag – zumal es ebenso Zeichen von einer auswärtigen Steuerung gab -, lagen die westlichen Regierungen nicht ganz daneben mit ihrer Annahme, dass auch in Syrien ein Machtwechsel zugunsten der Muslimbruderschaft stattfinden könnte. Insbesondere die Türkei, Deutschland und die Vereinigten Staaten von Amerika setzten nach kürzester Zeit auf dieses Pferd, das den Namen “Nationale Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte” erhielt. Hätte es Washington, Ankara und Doha nicht gegeben, wäre es sehr wahrscheinlich nie zu dieser Koalition gekommen. Die Amerikaner wollten aber endlich jemanden haben, der sich als Repräsentant des syrischen Volkes ausgeben kann; die Kataris spielten in Libyen und Syrien in jener Zeit “über ihrem Kampfgewicht”, wie es US-Diplomaten ausdrückten; und die Türkei sah sich selbst als “demokratisches Modell” für die Region allerdings mit der Ambition, die Führungsrolle in den von Muslimbrüdern dominierten Ländern zu übernehmen. Nicht zufällig wurde deshalb diese Koalition im September 2012 in Doha ins Leben gerufen.

Mehr lesen: Exklusiv: RT-Gesamtinterview mit Präsident Assad nach Befreiung von Aleppo https://deutsch.rt.com/international/44283-exklusiv-rt-interview-mit-prasident-assad-syrien-aleppo/

Die AKP-Regierung von Recep Tayyip Erdogan ist zudem auch der Hauptsponsor des Syrischen Nationalrats (NCS), dem eigentlich mächtigsten Vehikel der Opposition, welches aus dem Projekt der Damaszener Erklärung entstanden ist. Mächtig deshalb, weil der NCS über Mitglieder wie Riad Seif, Louay Safi oder Kamal Labwani verfügte, die in den USA sowohl im Kongress als auch im Pentagon sehr einflussreiche Netzwerke aufgebaut hatten. Labwani verspielte seine Legitimität in den Augen der Syrer vollends, als er im Februar 2016 in Israel zu Besuch weilte und sich dort mit einem Knesset-Abgeordneten traf, um über einen Austausch von Frieden gegen die offizielle Abtretung der von Israel 1967 besetzten Golanhöhen zu beraten. Diese sollten seiner Auffassung nach endgültig an Israel fallen.

Der NCS hätte eigentlich ursprünglich die Rolle übernehmen sollen, die ein Jahr später die in Doha gegründete Koalition eingenommen hatte, weshalb der türkische Präsident Erdogan dem NCS auch die Errichtung seines Hauptsitzes in Istanbul gestattete. Auch wenn es die Oppositionsmitglieder des NCS mit ihrem politischen Programm durchaus ernst meinten, so wurden sie und ihre Organisation von der Türkei als politischer Deckmantel ausgenutzt, um Kämpfer und Waffen aus Libyen über die sogenannte “Freie Syrische Armee” (FSA) nach Syrien zu schmuggeln. So legte beispielsweise am 6. September 2012 die Al Entisar (arabisch für “Der Sieg”), ein unter libyscher Flagge fahrendes Frachtschiff, mit 400 Tonnen Waffen aus libyschen Beständen im türkischen Hafen Iskenderun an. Währenddessen wurde die Koalition mit Sitz in Doha von Großbritannien und Frankreich als “einzige legitime Vertretung des syrischen Volkes” anerkannt, obwohl Deutschland und die Europäische Union nicht ganz so weit gingen – was im Falle der EU erneut zeigt, dass sie keine politische Union ist. Allerdings wurde in Berlin mit Hilfe des Auswärtigen Amtes ein Verbindungsbüro der Koalition eingerichtet, das als “erste Anlaufstelle” für syrische Flüchtlinge fungieren und in Deutschland als Plattform zur Förderung einer “Alternative zum Assad-Regime” dienen soll.

Im Zuge dieser “ersten Anlaufstelle” gewährte das Bundesinnenministerium unter anderem dem Syrer Abdulkarim Hirawi problemlos Asyl und stellte ihm eine nette Wohnung in der hessischen Metropole

100 von 131

________________________________________________________

Frankfurt am Main zur Verfügung – auf Grund eines “besonders gelagerten politischen Interesses”, wie es aus Berlin heißt. Zusammen mit seiner “Syrischen Menschenrechtsliga” (Syrian Human Rights League) soll er in sozialen Netzwerken nach möglichen Kriegsverbrechern Ausschau halten, die für die Regierung in Damaskus gekämpft haben und zwischenzeitlich nach Deutschland geflohen sind. Doch laut BKA-Angaben habe sich noch kein einziger Fall ergeben, bei dem es einen “erhärteten Tatvorwurf” gegeben hätte. Und während sämtliche deutsche Medien die von Hirawi betriebene “Syrische Menschenrechtsliga” erwähnen, hat sich vermutlich niemand die Mühe gemacht, diese Organisation etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn hätte man es gemacht, wäre aufgefallen, dass diese “Menschenrechtsliga” in Wahrheit eine One-Man-Show ist und über keinerlei Gefolgschaft oder Einfluss in Syrien verfügt.

Die deutsche Regierung von Kanzlerin Angela Merkel unterstützte aber nicht nur die obskure syrische Koalition, um eine “Alternative zum Assad-Regime” zu fördern. Deutschland, zusammen mit Ländern wie Kanada, USA, Frankreich, Großbritannien, Italien, Türkei, Saudi Arabien, Katar, Vereinigte Arabische Emirate und Jordanien, bildeten vielmehr eine kriminelle Vereinigung, die sich euphemistisch “Freunde des syrischen Volkes” nennt. Kriminell deshalb, weil diese Länder in aller Öffentlichkeit die Zerstörung eines souveränen Staates planen und ausführen – und dabei billigend tausende unschuldige Todesopfer in Kauf nehmen. Die Zerstörung des Staates und das dabei entstandene Blutbad werden wie bereits zuvor in Libyen – auch dort nannte man sich bereits “Freunde Libyens” – der Staatsführung angelastet. Und das alles nur, um sich strategischen Einfluss und Milliardenumsätze aus dem Wiederaufbau zu sichern. Man könnte dieses Verbrechen auch als Neokolonialismus bezeichnen.

Im Rahmen dieser neokolonialistischen Vereinigung, die sich dazu noch “Freunde des syrischen Volkes” nennt, haben die teilnehmenden Länder auch entsprechende Aufgaben übernommen, um am Ende das versprochene Stück vom Kuchen zu erhalten. Deutschland ist zusammen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten für die “Arbeitsgruppe Wirtschaftlicher Wiederaufbau und Entwicklung” zuständig, wo man seit Mai 2012 Workshops zu diesem Thema in Berlin und Abu Dhabi durchführt. Interessant ist vor allem, wer alles an diesen Workshops teilnimmt: Länder, die ansonsten nicht im Fokus der Medien stehen, wenn es um den gewaltsamen Sturz von Präsident Baschar al-Assad geht, wie zum Beispiel Zypern, Slowenien, Kroatien, Montenegro, Mazedonien, Ungarn, Südkorea, Thailand, Sambia, und noch viele mehr. Darunter auch solche Länder, deren Neutralität in der Verfassung verankert ist, wie Österreich und die Schweiz. Sie alle planen den “Wiederaufbau” von Syrien in diesen Workshops, während in anderen “Arbeitsgruppen” der “Freunde des syrischen Volkes” die Zerstörung des Landes vorbereitet wird.

Mehr lesen: Journalistin zerlegt in den UN in 2 Minuten die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Presse zu Syrien

https://deutsch.rt.com/kurzclips/44197-journalistin-zerlegt-in-mainstream-syrien/

Zudem hat Deutschland mit den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA im Jahr 2013 den “Wiederaufbaufonds” Syria Recovery Trust Fund(SRTF) gegründet, welcher “Projekte zur Versorgung der Menschen in Syrien mit grundlegender Infrastruktur” finanzieren soll. Hier verschleiert das Auswärtige Amt absichtlich das Zielgebiet, in welchem die vom SRTF finanzierten Projekte realisiert werden sollen. Während die Bezeichnung “Projekte zur Versorgung der Menschen in Syrien” einen humanitären Ansatz suggerieren soll, bei welchem alle Menschen in Syrien von deutschen und anderen Steuergeldern Hilfe erwarten dürfen, gestaltet es sich in Wirklichkeit ganz anders.

Der SRTF unterstützt nämlich ausschließlich Projekte, die in Gebieten unter Kontrolle der zahlreichen syrischen Rebellengruppen stehen. Damit soll diesen Menschen ein zusätzlicher Anreiz geboten werden, sich für die “Nationale Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte” als alleinige Repräsentantin zu entscheiden. Der genaue Wortlaut der Bundesregierung dazu lautet:

Deutschland leistete zwischen 2013 und 2015 Hilfslieferungen an gemäßigte Kräfte der Opposition mit dem Ziel, den Aufbau von Strukturen zu unterstützen, die in den nicht vom Regime kontrollierten Gebieten Syriens für die Bevölkerung grundlegende öffentliche Dienstleistungen und Schutz anbieten.

Um dieses Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, sitzt die “Interimsregierung der syrischen Nationalen Koalition” als “Mitglied der Steuerungsgremien des SRTF” fest im Sattel. Was aber noch weit

101 von 131

________________________________________________________

schockierender ist, und was jegliche Aussagen über die vermeintliche Sorge der Europäischen Union gegenüber dem Leid der Menschen in Syrien Lügen straft, ist die Sanktionspolitik der EU.

Wie es bereits auf der eigenen Internetseite heißt, werden Sanktionen nicht etwa im eigentlichen Sinne des Wortes eingesetzt, sondern als Mittel “zur Erreichung der außenpolitischen Ziele der EU”. In der umfassenden Liste der Sanktionen der EU gegen Syrien wird den Mitgliedsstaaten sämtlicher Handel mit, von und für Syrien untersagt, solange am Ende eine staatliche Agentur betroffen ist. Sobald aber derselbe Geschäftsvorgang mit jemand anderem als einer offiziellen staatlichen Agentur vorgesehen ist, könnte dieser trotz Sanktionen durchgeführt werden. Einzige Voraussetzung: Die “Syrische Nationale Koalition” wird vom entsprechenden EU-Mitgliedsstaat angefragt und erteilt deren Genehmigung. Anders ausgedrückt bedeutet das, dass die EU dieser Koalition, die durch Saudi-Arabien, Katar und die Türkei dermaßen korrumpiert wurde – was auch der syrische Oppositionspolitiker Michel Kilo massiv kritisiert -, dass nach nur sieben Monaten im Amt der Präsident der Koalition, Moaz al-Khatib voller Abscheu zurückgetreten ist, ein Vetorecht innerhalb des Entscheidungsprozesses der Europäischen Union im Umgang mit Syrien gewährt hat. In diesem Sinne hielt die EU mit einer Resolution vom 13. September 2012 also fest, dass Baschar al-Assad nicht mehr als Präsident des souveränen syrischen Staates zu betrachten sei und stattdessen der Weg des durch den deutschen Think Tank Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) erarbeiteten Projektes “The Day After” gegangen werden soll.

Kein Wunder, dass Zeit Online im Juli 2012 erwartungsfroh titelte: “Das neue Syrien kommt aus Wilmersdorf”. Damit einhergehend war auch impliziert, dass das alte Syrien dem neuen zuerst weichen musste. Und das wiederum bedeutet, dass die Bundesrepublik Deutschland sehr viel tiefer und aktiver in das blutige Geschäft des Regimewechsels in Damaskus involviert ist, als es die meisten wahrhaben möchten.

Was das imperialistisch kriminelle deutsche Regime noch stets ignoriert ist: es ignoriert mit seiner historisch bekannten pathokratischen, paranoiden, imperialistisch kriminellen Einsichtsunwilligkeit den Fakt, dass es genau damit letztlich die multipolare Weltrevolution gegen imperialistische Kriminalität in Gang gesetzt hat, von wegen sogenannter „Arabischen Frühling“, der nämlich eine von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes erzeugte global eingesetzte Terrorwaffe der imperialistisch kriminellen westlichen bisherigen Regimes ist, die daran profitieren wollen und das zudem dazu nutzen wollen, um – natürlich naturgemäß nicht anders möglich erfolglos – zu versuchen die Supermächte Russland und China, sowie die Großmacht Indien zu schwächen, wodurch nämlich letztlich naturgemäß nicht anders möglich voriges Jahr die offen behauptete multipolare Weltrevolution entstand.

Ein paar tausend von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes an den Grenzen Russlands stationierte „rotierende“ US- und NATO-Soldaten bilden keine Gefahr für die Russische Föderation sondern sollen nur die Regimes der Staaten der EU beunruhigen gegen das nicht imperialistische sondern föderative Russland und soll insbesondere das vollständig unbegründet notorisch russlandfeindliche imperialistisch kriminelle deutsche Regime weiter gegen die Russische Föderation aufhetzen

Sie bewirkten das Gegenteil von dem was Sie erreichen wollten. Dass das so kommen wird sagte ich bereits vor Jahren voraus: Sie trugen imperialistisch kriminell dazu bei massenmörderische Unruhen im islamischen Territorium zu organisieren und heraus kam letztlich eine gegen imperialistische Kriminalität unipolaritätswahnsinniger westlicher Regimes gerichtete multipolare Weltrevolution. Und jetzt sind Sie irre genug, zu wähnen, die gegen Sie gerichtete MULTIPOLARE WELTREVOLUTION anerkannter Kulturen, Staaten und Systeme unterdrücken zu können (historisch bekannte typisch krankhaft paraniode Denkweise imperialistisch mentalisierter deutscher Regimes), da ist sogar der sich wegen dieser Erkenntnisse wandelnde US-Apparat – das hatte ich schon vor einigen Monaten so gedeutet, siehe meine vorhergehenden Beiträge – schon ein ganzes Stück weiter als das besonders kurzsichtige deutsche Regime. Ich sage Ihnen erneut voraus, deutsches Regime: Sie irren fatalistisch! Und jetzt im Klartext: Nicht Russland hat die US-Wahlen manipuliert (nämlich ein einziges die Bevölkerungen irreleiten sollendes US-aufgeführtes Weltspektakel), die US-Wahlen wurden vom US-Apparat nämlich so eingerichtet, weil der US-Apparat nämlich nicht zugeben will, dass die bisherige US-Politik nämlich grundfalsch war und nämlich welt-gefährlich gescheitert ist und diese weltgefährlich gescheiterte US-Politik nämlich deshalb vom US-Apparat

102 von 131

________________________________________________________

nämlich gewandelt wird, wozu nämlich Trump aufgestellt und nämlich von den Wahlmännern nämlich gewählt wurde. Verstanden? Verstanden. Einzig das dumme deutsche Regime hat nicht verstanden, dass das bisherige US-Regime versucht, die vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime gesteuerte EU in einen für den Westen ungewinnbaren Weltkrieg zu steuern, in den der „neu gestaltete“ US-Apparat mit „neuem Regime“ sodann eintreten könnte, ohne vom Osten bekämpft zu werden, weil nun allein die vom imperialistisch kriminellen, pathokratischen, paranoiden deutschen Regime gesteuerte EU als Ursache erscheint, wie gesagt „gefickt eingeschädelt“ vom US-Apparat und dann würde EU zerstört und aufgeteilt zwischen West und Ost. Dieses System kennen wir ja bereits. Nur, das würde zig-Millionen durch imperialistisch kriminell verursachten Krieg ermordete Menschen bedeuten. Sind Sie dazu bereit, liebe Leser aus der Bevölkerung, hat das Ihr Einverständnis? Meins definitiv nicht! Die Auflösung der imperialistisch kriminellen Führung der EU geht nämlich auch ohne Krieg. Und dann ist nämlich wieder Ruhe. Also wählt nicht die etablierten für kriminellen Imperialismus stehenden propagandistischen Parteien (auch Sarah Wagenknecht bezeichnete den demokratisch gewählten legitimen syrischen Präsidenten fälschend als „Diktator“, Sarah Wagenknecht vertritt eine linksimperialistisch ausgerichtete Partei) sondern wählt die Parteien die gegen diese imperialistisch kriminell geführte, die Weltsicherheit gefährdende EU sind oder wählt die Parteien, die für eine föderative und damit ebenso friedliche EU stehen, damit sind ganz sicher nicht das kriegerische religiös-imperialistische Kaiserreich und auch nicht das imperialistische Dritte Reich verehrende Parteien gemeint. Es ist bezeichnend für die Falschheit des imperialistisch kriminellen deutschen Regime, dass die KPD verboten wurde, die Nazi-verherrlichende (wesensverwandt mit Nazis) Partei NPD jedoch immer noch nicht, was mir schon vor dem Urteil vollständig klar war. Das deutsche Regime möchte sich die Anhänger dieser Nazi-verherrlichenden Partei drohend als schlagkräftige Waffe gegen die Bevölkerung ‘warm’ halten und gleichzeitig der Bevölkerung drohend zeigen, dass das deutsche Regime Nazi-Verherrlichung eben nicht verfolgt sondern eben unterstützt, anders ist diese kriminelle Unterstützung der Nazi-verherrlichenden Partei durch deutsche „Justiz“ nicht erklärbar, die berechtigten Sorgen der klagenden Bundesländer und der deutschen Bevölkerung und der Weltbevölkerung wurden damit vom deutsche Regime ignoriert, wie das ja auch schon mit der Unterstützung des Nazi-Putsch in der Ukraine durch das imperialistisch kriminelle deutsche Regime der ganzen Welt gezeigt und sonnenklar wurde, womit das imperialistisch kriminelle deutsche Regime sich natürlich nicht beliebt sondern äußerst unbeliebt macht in der gesamten Weltbevölkerung. Damit das auch dem letzten noch klar wird: Hier haben deutsche Juristen eine Nazi-verherrlichende Partei nicht etwa verhindert sondern unterstützt! Darum geht es hier in diesem ganzen Schreiben: Deutsche Juristen unterstützen die imperialistisch kriminelle deutsche Politik auf allen Ebenen und wer dagegen ist, wie beispielsweise ich, der wird ganz einfach juristisch kriminell terrorisiert, von diesen amtsmissbrauchendcen Typen, die hinterlistig uns gegeneinander aufhetzen wollen und sich selbst feige vor allen verstecken, insbesondere hinter den denen von der Bevölkerung anvertrauten Ämtern die von den betreffenden Angestellten politisch missbraucht werden und lassen sich dabei zudem von der dazu politisch missbrauchten Polizei schützen. Das ist nicht demokratisch, das ist undemokratisch, denn eine amtsmissbrauchende Minderheit entscheidet gegen die Meinung der übergroßen Mehrheit der Bevölkerung. Die typische verfassungswidrige Terror begünstigende Politik, das Bundesverfassungsgericht: „Verfassungswidrig – aber wird nicht verboten.“. Auch das Bundesverfassungsgericht handelte somit verfassungswidrig. So wie das imperialistisch kriminelle deutsche Regime hinsichtlich Syrien: Völkerrechtswidrige Beteiligung am von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes provozierten Terror-Krieg gegen Syrien. So wie bei Amri: War alles bekannt, wurde aber nichts gegen getan sondern zugelassen. Verstehen Sie, lieber Leser aus der vom deutschen Regime missbrauchten Bevölkerung? Das Bundesverfassungsgericht ist Teil des imperialistisch kriminellen Regime.

Daniele Ganser: Illegale Kriege

Ein Buch der Aufklärung, das nach Taten verlangt

Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23418

Das Buch von Professor Dr. Daniele Ganser „Illegale Kriege – wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – eine Chronik von Kuba bis Syrien“, erschienen im Verlag Orell Füssli, Zürich, im Sommer 2016, ist eine unverzichtbare Lektüre für alle Außenpolitiker, die sich solide auf der Grundlage des Völkerrechts dokumentieren müssen, um die verfehlte Außenpolitik aus ihrer Illegalität und Illegitimität herauszubringen und auf richtige Bahnen zu lenken, nämlich auf dem legalen Boden des Völkerrechts. Es geht darum, die

103 von 131

________________________________________________________

wiederholte, illegale Außenpolitik zu überwinden, die den massenhaften Verlust von Menschenleben und Milliarden Euro verursacht hat.

Professor Dr. Ganser, Leiter des Schweizer Instituts für Frieden und Energieforschung in Basel, schildert die Sequenz der illegalen Kriege des US-Imperiums seit dem Sturz von Mossadegh im Iran 1953. Dann kommen Guatemala 1954, Ägypten 1956, Kuba 1961, Vietnam 1964, Nicaragua 1981, Serbien 1999, Afghanistan 2001, Irak 2003, Libyen 2011, Ukraine 2014, Jemen 2015, schließlich Syrien seit 2011.

Die klar exponierten historischen Fakten, die Professor Dr. Ganser in seinem Buch ausbreitet, lassen einen geschockt erkennen, wie hinterhältig durchtrieben und lügnerisch diese illegalen Aggressionen geführt worden sind. Dabei konnte die Öffentlichkeit dank der allgemein verbreiteten, mangelhaften politischen Bildung mit Leichtigkeit getäuscht werden, wie Dr. Ganser ausführt. Politiker und Journalisten, Professoren und Studenten, Lehrer und Schüler sollten anfangen, sich für die zeitgeschichtlichen Fakten zu interessieren.

Dazu ist genau die Lektüre des Buches von Professor Dr. Ganser zu empfehlen. Es liefert die erforderliche Aufklärung über Schlüsselereignisse der jüngsten Zeitgeschichte bis heute und bringt kriminelle außenpolitischen Handlungen des Westens nach dem Zweiten Weltkrieg ans Licht, und zwar seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, eine Außenpolitik, die offen gegen die Charta der Vereinten Nationen verstößt, vor allem durch eine de facto aggressive NATO, die die Rolle der Vereinten Nationen unterminiert.

Der Schweizer Professor erhellt mit seinem aufklärenden Buch die mediale Dunkelheit. Zutreffend erkennt er, dass mit Verbreitung des Internets und kritischer Bücher immer mehr Menschen die Doppelmoral und Verlogenheit erkennen und die vorherrschende Kriegspropaganda in führenden Medien entschieden ablehnen – einige haben sich deshalb sogar von ihrem Fernsehgerät getrennt.

Daniele Ganser hofft, dass wir uns immer mehr Medienkompetenz aneignen werden, um Kriegslügen zu durchschauen. <Die Einsicht, dass wir eine nachhaltigere, gerechtere Welt mit mehr erneuerbaren Energien, ehrlichen Medien und weniger Gewalt brauchen, reicht nicht>, beschließt Daniele Ganser sein Buch, <es braucht auch die Taten, welche eine solche Vision umsetzen. Daher sagte Gandhi treffend: „Sei du selbst der Wandel, den du in der Welt sehen willst.“>

Für diesen erwünschten Wandel ist vor allem die Jugend gefragt. Sie birgt in sich die Kraft, den Willen und die Erkenntnis, um aus dem Tal der Ignoranz und selbstverschuldeten Unmündigkeit herauszukommen.

Daniele Ganser: Illegale Kriege. Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Ein Chronik von Kuba bis Syrien.

Terror-Anschlag in Berlin und Mord an russischem Botschafter in Ankara

Kriminelle Handlungen: keine Basis transatlantischer Beziehungen

Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23404

Das feige mörderische Attentat auf den Botschafter Russlands in Ankara und der schreckliche Terror-Anschlag in Berlin am 19. Dezember 2016 geben Anlass, den Hintergrund und Kontext beider Verbrechen aufmerksam zu untersuchen. Beide Verbrechen erfolgen mit wenigen Stunden Unterschied. Der Mordanschlag auf den russischen Botschafter zirka 17 Uhr und der Terror-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz in Berlin um ca. 20.05 Uhr. Das lässt ahnen oder zumindest die Arbeitshypothese zu, dass hinter beiden terroristischen Anschlägen derselbe kriminelle Autor, dieselbe Anordnung steckt. Hier sind spezielle Journalisten gefragt, um zu recherchieren. Vor allem ist es wichtig, auf den politischen Kontext zu achten.

Politischer Kontext

1. Die Niederlage der NATO-Staaten in Aleppo wird am 15.12.2016 durch die vollständige Kontrolle der

104 von 131

________________________________________________________

Stadt durch die syrische Armee mit Hilfe Russlands besiegelt.

2. Die unkontrollierte Reaktion eines scheidenden und gescheiterten US-Präsidenten Obama darauf, der Vergeltungsmaßnahmen öffentlich anmeldete und Russland zweimal haltlos beschuldigte und attackierte, und zwar nicht nur wegen Obamas Stalingrad in Aleppo sondern auch wegen angeblicher Hacker-Angriffe auf Clintons-E-Mail-Server.

3. Obamas bodenlose Anschuldigungen und offene Vergeltungsverheißung verursachten Irritation und Erstarrung selbst bei US-amerikanischen Journalisten auf Obamas letzter Pressekonferenz am 17.12.2016, wie ihre Gesichter anmerken ließen.

4. Die Festnahme von NATO-Offizieren und Agenten in Ost-Aleppo aus den USA, aus Saudi-Arabien, Frankreich, Großbritannien und vermutlich auch Deutschland durch syrische Regierungsstellen veranlasste eine geheime Sitzung des UN-Sicherheitsrats. Der syrische Botschafter, Bashar Al-Jaafari bestätigte danach die Festnahmen in einer neuen UN-Sicherheitsratssitzung in New York am 19.12.2016, also am selben Tag der zwei Terror-Anschläge, die zuerst in Ankara (tödliches Attentat auf russischen Botschafter) und kurz danach in Berlin (Attacke auf Weihnachtsmarkt) erfolgten. Die Namen der festgenommenen NATO-Offiziere seien auf einer Liste registriert, die bei sich bietender Gelegenheit bekannt gegeben würde, so der syrische UN-Botschafter.

Zum Weihnachtsmarkt-Anschlag in Berlin im Kontext:

1. Befreiung von Ost-Aleppo von allen Kampfgruppen (sog. Rebellen und Terroristen) durch syrische Armee mit russischer Militärhilfe,

2. Gefangennahme von NATO-Offizieren in Ost-Aleppo durch syrische Spezialkräfte der Regierung,

3. tödliches Attentat auf Botschafter Russlands in Ankara und

4. Syrien-Konferenz von Russland, Türkei und Iran in Moskau mit Absprache zur friedlichen Beilegung der Syrien-Krise, wobei Türkei, Iran und Russland Garantiemächte. Damit Ausschluss der Aggressoren USA, Frankreich, Großbritannien u.a.

5. Von Russland beantragte Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates zum Mord an russischem Botschafter in Ankara.

Verhältnis der Türkei zu Russland nicht belastet

Immerhin hat das verbrecherische Attentat gegen den höchsten russischen Diplomaten in Ankara das Verhältnis der Türkei zu Russland nicht belastet, wie Washington und London gewiss beabsichtigten oder sich gewünscht hätten. Kurz nach dem mörderischen Anschlag in Ankara verurteilte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan das Attentat und informierte den russischen Präsidenten Wladimir Putin in einem persönlichen Telefonat über die ersten Ermittlungsergebnisse. Die Regierungen der Türkei und Russlands rücken zusammen. Die Türkei ist in voller Klarheit darüber, wie hinterhältig kriminell die USA und NATO-Staaten agieren. Möglicherweise haben sie auch versucht, durch eine kriminelle Handlung gegen den russischen Botschafter in Ankara das Treffen der Außen- und Verteidigungsminister Russlands, der Türkei und Irans in Moskau am 20.12.2016 zu verhindern und als dies nicht gelang, zumindest diese Konferenz hinter dem Terror Anschlag in Berlin medial verschwinden zu lassen. Auf jeden Fall ist davon auszugehen, dass von interessierter Seite der Versuch kommt zu verhindern, dass das extrem heiße Eisen der Festnahme von NATO-Offizieren in Ost-Aleppo einem breiten Publikum bekannt wird, denn sie ist eine höchst herabwürdigende, entlarvende Angelegenheit für die NATO und ihre Führungsmacht, die USA. Bisher ist es gelungen, diese Festnahmen aus den Nachrichtensendungen der großen deutschen Fernsehanstalten herauszuhalten. Es wird sich zeigen, ob es bei dieser Nachrichtenunterdrückung bleibt.

Mafia-Devise: Um Skandal zu vertuschen, größeren Skandal verüben

105 von 131

________________________________________________________

Der Terror-Anschlag in Berlin, ca. drei Stunden nach dem Mord am Botschafter Russlands in Ankara lässt plausibel darüber spekulieren, dass beide Verbrechen auf das Moskauer Treffen am 20.12.2016 und auf die Festnahmen der NATO-Offiziere in Ost-Aleppo und damit verbundener Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates hinter verschlossenen Türen zielten, um diese Ereignisse aus dem Fokus der Öffentlichkeit herauszunehmen. Daher der Terror-Anschlag Stunden später in Berlin nach der Mafia-Devise: Um ein Skandal zu vertuschen, verübt man einen noch größeren Skandal.

Kreml und Erdogan-Regierung lassen sich nicht täuschen

Alles Vergebens. Sowohl der Kreml als auch die Erdogan-Regierung lassen sich nicht täuschen. Das Moskauer Treffen findet statt mit der Türkei und dem Iran am 20.12.2016. Großbritannien, Frankreich und die USA bzw. die Aggressoren gegen Syrien sind nicht dabei. Gerade dieses Moskauer Treffen, das die Diplomatie Russlands als erfolgreich in den Vordergrund rückt, ist durch den Terror-Anschlag in Berlin vollständig im ZDF-Mittagsmagazin am Dienstag 20.12.2016 von den Nachrichten verschwunden. Es ist nichts darüber zu erfahren, denn die deutsche Öffentlichkeit widmet sich ausschließlich dem Terror-Anschlag in Berlin, völlig abgenabelt von anderen aktuellen Ereignissen. Bisher unterbleibt auch jede Nachricht über die brisanten Festnahmen von NATO-Offizieren in Ost-Aleppo.

Größere Schlappe für die NATO-Staaten kaum vorstellbar

Allerdings hat sich auf dem Moskauer Treffen eine Absprache ergeben zwischen Russland, Iran, der Türkei, um die Syrien-Krise in Verhandlungen zwischen der inner-syrischen Oppositionellen (nicht die Bewaffneten aus dem Ausland) und der amtlichen syrischen Regierung beizulegen, wobei die Türkei, Iran und Russland als Garantiemächte auftreten werden. Das bedeutet den Ausschluss der Aggressoren USA, Großbritannien und Frankreich. Bemerkenswert dabei ist die Beteiligung der Türkei als Garant für Syrien, denn die Türkei ist NATO-Mitglied, was die NATO neutralisiert. Eine größere Schlappe für die NATO-Staaten ist kaum vorstellbar.

Thema für eine fundierte Sonder-Sendung professioneller Medien

Zudem hat Russland zu Recht den Mord am russischen Botschafter in Ankara dem UN-Sicherheitsrat vorgelegt. Ob der Sicherheitsrat schon tagt? Ein Botschafter Russlands ist der höchste Repräsentant Russlands im Ausland. Ein Anschlag auf ihn ist ein Anschlag auf Russland. Wer hatte Interesse daran, und wer hat sich selbst beschuldigt durch ein angemeldetes Verbrechen? Falls es sich herausstellen sollte, dass die USA und Großbritannien hinter dem Terror-Anschlag in Berlin stecken, gibt es begründeten Anlass für die Berliner Regierung, auch im UN-Sicherheitsrat beide Staaten wegen Aggression gegen Deutschland anzuklagen. Mit diesem Standpunkt müssen sich professionelle Medien befassen. Hier finden Redaktionen zum Zeitgeschehen die Fragen und das Thema für eine richtig fundierte Sonder-Sendung.

Kriminelle Handlungen sind keine Basis für transatlantische Beziehungen. Das sollte spätestens jetzt für alle klar geworden sein. Solche Beziehungen müssen völlig neu, auf neuer Grundlage, definiert werden. Man wird sehen, ob sich diese Einsicht hierzulande bis in die Regierung hinein durchsetzt und ob die neue US-Administration unter Präsident Donald Trump dafür die Voraussetzungen schafft.

Luz María de Stéfano Zuloaga de Lenkait ist chilenische Rechtsanwältin und Diplomatin (a.D.). Sie war jüngstes Mitglied im Außenministerium und wurde unter der Militärdiktatur aus dem Auswärtigen Dienst entlassen. In Deutschland hat sie sich öffentlich engagiert für den friedlichen Übergang der chilenischen Militärdiktatur zum freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat, u.a. mit Erstellen von Gutachten für Mitglieder des Deutschen Bundestages und Pressearbeit, die Einheit beider deutschen Staaten als ein Akt der Souveränität in Selbstbestimmung der beiden UN-Mitglieder frei von fremden Truppen und Militärbündnissen, einen respektvollen rechtmäßigen Umgang mit dem vormaligen Staatsoberhaupt der Deutschen Demokratischen Republik Erich Honecker im vereinten Deutschland, für die deutsche Friedensbewegung, für bessere Kenntnis des Völkerrechts und seine Einhaltung, vor allem bei Politikern, ihren Mitarbeitern und in Redaktionen. Publikationen von ihr sind in chilenischen Tageszeitungen erschienen (El Mercurio, La Epoca), im südamerikanischen Magazin “Perfiles Liberales”, und im Internet,

106 von 131

________________________________________________________

u.a. bei Attac, Portal Amerika 21, Palästina-Portal. Einige ihrer Gutachten (so zum Irak-Krieg 1991) befinden sich in der Bibliothek des Deutschen Bundestages.

Anmerkung von mir: Es ist unerheblich hinsichtlich des Wirkens des deutschen Regime ob das derzeitige US-Regime oder das britische Regime hinter dem Terroranschlag in Berlin steckt, denn der Terroranschlag in Berlin wurde vom deutschen Regime nicht verhindert sondern zugelassen indem Amri trotz des Wissens um dessen Terrorsympathie und Terrorpläne weder inhaftiert noch ausgewiesen wurde sondern somit unterstützt wurde und inzwischen wurde ja klar weshalb: Weil das imperialistisch kriminelle deutsche Regime glaubte, auf diese Weise durchsetzen zu können, die föderale Struktur der BRD aufweichen zu können, um die Entmachtung der föderativen Staaten der BRD voranzutreiben um die BRD dann leichter diktatorisch in die imperialistisch kriminelle EU-Struktur (zwangs)„integrieren“ zu können.

Weltweite Spionage betreibendes – und weltweites Manipulationsunternehmen facebook/whatsapp

Hier übrigens noch ein weiterer Beleg, dass es richtig von mir war das wie die westliche Systempresse, Staats- und Mainstreamjournaille als intermediär politisch äußerst gefährlich partizipierend Bevölkerungs-Meinungen manipulierend wirkende weltweit tätige Spionage- und Manipulationsunternehmen facebook (dass die höchst-kriminelle Weltkriegstreiberin Clinton, den kriegsverbrecher und Drohnenmassenmörder Obama unterstützende und Imperialismus vergötternde Fake-News- und-Desinformatios- CNN ist beteiligt am ebensolchen russlandfeindlichen deutschen Hetzsender Fake-News- und-Desinformations- N-TV, unterstützt von facebook insbesondere hinsichtlich der Zenzsur von Kommentaren zu den Fake News und zu den Desinformationen des CNN Senders) vor einigen Jahren nur kurzzeitig und observierend zu nutzen und mein Konto dort dann längst wieder aufzulösen:

Die Rache von CNN“: Ruft der Sender zu Trump-Mord auf? Im Netz hagelt’s

https://de.sputniknews.com/politik/20170120314196075-cnn-reportage-trump-mord-netz-reaktionen/

Auszüge:

Was passiert, wenn Donald Trump bei seiner Amtseinführung getötet wird?“: Internet-Nutzer haben in den sozialen Netzwerken den TV-Sender CNN wegen dieser provokanten Reportage über eine hypothetische Ermordung des designierten US-Präsidenten an dessen erstem Arbeitstag scharf kritisiert.

CNN hatte am Mittwochabend die besagte Reportage ausgestrahlt. Der Reporter Brian Todd hatte darin eine Situation konstruiert, in der nicht nur Trump, sondern auch dessen Vize und die höchsten Kongress-Amtsträger einem Anschlag zum Opfer fallen.

Hat es so was je gegeben? Diese umfangreiche ununterbrochende völkerrechtswidrige propagandistische Hetzerei gegen Trump bei der Übernahme des Präsidentenamts durch Trump, der im Gegensatz zum bisherigen US-Regime zumindest keinen Krieg mit den islamischen Staaten und den Supermächten sucht und damit keinen kompletten Weltkrieg ist einfach unfassbar widerlich.

Der extreme imperialistisch kriminelle Propaganda betreibende extrem arrogant auftretende vom Fake News- und Desinformationssender CNN gesteuerte und auch noch der Fake News- und Desinformatios-Mediengruppe RTL Deutschland angehörige Fake News- und Desinformationssender N-TV Journalisten- und Fernsehmoderator-Kanaille Christoph Teuner hat unter anderem übrigens gerade versucht zu suggerieren, dass Trump und nicht er ein „Kotzbrocken“ sei.

Facebook hat hat nun sein eigenes ,Wahrheitsministerium’ (Faschistischer Totalkontrollüberwachungsstaat in Orwells warnendem Roman 1984: „Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke’) für

107 von 131

________________________________________________________

BRD, dessen die imperialistisch kriminell missbrauchendes imperialistisch kriminelles Regime ja bereits auch die Einrichtung eines EU-weiten Wahrheitsministeriums fordert. Ein deutsches so genanntes „Recherchekollektiv“ – dessen Name ich hier nicht mal erwähne um dafür keine Werbung zu machen – verbreitet aber auch Internet Propaganda gegen alles, was nicht westlich politisch ausgerichtet ist. Es besteht dann auch aus Figuren, die vielfach in USA studiert haben und für genau die ganzen Medienbetriebe gearbeitet haben, die der deutschen Systempresse angehören, der deutschen imperialistisch kriminell gesteuerten Staats- und Mainstreamjournaille. Womit klar ist, dass facebook Besitzer Marc Zuckerberg und auch diesem deutschen so genannten „Recherchekollektiv“ absolut nicht getraut werden kann: Wenn Sie diesem weltweit agierenden US-Spionage und Manipulationsunternehmen und diesem mit Geheimdiensten zusammenarbeitenden Unternehmen facebook weiterhin Ihre Daten, Kontakte und vor allem Kommunikationen anvertrauen wollen, dann sind Sie selbst schuld, das gleiche gilt natürlich auch für das dem Spionageunternehmen facebook gehörende whatsapp, aber letzteres kann insoweit wenigstens so genutzt werden, als dass Kommunikationen nicht öffentlich sind.

Bock zum Gärtner: Correctiv.org wird zur Fake-News-Polizei in Deutschland auf Facebook ernannt

https://deutsch.rt.com/inland/45439-recherchezentrum-correktiv-wird-zur-fake-news-polizei-zensur-internet-facebook-soziale-medien/

Auszug:

Es finden sich unter anderem Nikolaus Bender, früherer Chefredakteur des ZDF, Ulrich Reitz, Chefredakteur von Focus, Cordt Schnibben, Redakteur beim Spiegel, Oliver Schröm, Leiter Investigative Recherche Stern, Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit-Online und Stefan Willeke, Chefreporter bei der Zeit. Gründungs-Vorsitzender des Ethikrates ist Bodo Hombach, stellvertretender Vorsitzender der Brost Stiftung und ehemaliger Kanzleramtschef von Gerhard Schröder.

Die Im Jahr 2011 gegründete Brost Stiftung ist auch gleichzeitig der mit Abstand größte Geldgeber von Correctiv, das sich laut Selbstdarstellung durch Spenden von Bürgern und Zuwendungen von Stiftungen finanziert. Hinzukommen Zuwendungen von der Deutschen Bank, der Open Society Foundation von George Soros, RTL, Google, dem ZDF, der Heinrich Böll- und der Konrad Adenauer Stiftung.

Mit anderen Worten: der Teil der deutschen Leitmedien, die mitverantwortlich sind für den grassierenden Vertrauensverlust in die Medien, soll jetzt bei Facebook darüber entscheiden, welche Nachrichten vertrauenswürdig sind.

Zwei Millionen Frauen „weltweit“ nach der Übernahme des Präsidentenamtes gegen Trump demonstriert

Es existieren übrigens ca. 3,5 Milliarden auf der Welt. Nur in einigen westlichen Staaten, anzahlmäßig hauptsächlich in USA wurde von den imperialistisch kriminellen propagandistischen westlichen Regimes Frauen gegen Trump aufgestachelt zur Demonstration gegen Trump. In östlichen Staaten hat keine einzige Frau demonstriert. Das spiegelt dann auch wieder worum es hier nämlich geht; um pure von imperialistisch kriminellen Westlichen Regimes erzeugte Idiotie, die von der westlichen Systempresse, Staats- und Mainstreamjournaille als Propaganda missbraucht wird. Alles immer wieder die selbe propagandistische Formel.

Diese westlichen Frauen hätten mal lieber aus Kinder-und Jugendlichenschutzgründen demonstriert gegen die zersetzende Naturwidrigkeit des von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes verbreiteten „LGTB“-Unwesens und der ebensolchen so genannten Homo-“Ehe“ was von den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes aufgebaut wurde und zu nichts anderem missbraucht wird als um Propaganda gegen die Natur mehr wahrenden fernöstlichen Staaten betreiben zu können mit dem Versuch diese fernöstlichen Systeme zu zermürben und hätten von den Frauen gegen den kriminellen, weil unbeschränkten

108 von 131

________________________________________________________

imperialistischen Kapitalismus demonstrieren können und gegen ebenfalls daraus entstehenden völkerrechtswidrigen Kriege der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes gegen anerkannte islamische Staaten: wo waren die zwei Milliönchen sich für Propaganda der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes manipulieren lassenden westlichen Frauen da?!

Vorwarnende Korrekturen beginnen – weltgefährlich terrorisierender imperialistisch krimineller Zionismus am Wanken

Weißes Haus will Medien für Fake-Berichte bestrafen

https://de.sputniknews.com/panorama/20170122314216844-weisses-haus-medien-bestrafen/

Das Weiße Haus droht Medien, deren Berichterstattung absichtlich falsch ist, damit, sie zur Verantwortung zu ziehen. Dies teilte der Pressesprecher der neuen Administration des US-Präsidenten Donald Trump, Sean Spicer, am Sonntag mit.

Spicer zufolge haben „einige Medien bewusst falsche Berichte“ über die feierliche Amtseinführung Trumps in Washington gebracht, zum Beispiel die Meldung eines Reporters aus dem Pool des „alten“ Weißen Hauses, wonach die Büste des Bürgerrechtlers Martin Luther King aus dem Oval Office entfernt worden sei. Diesen Bericht bezeichnete Spicer als „besonders empörend“ und „verantwortungslos“.

Auch die Teilnehmerzahl bei der Einführungszeremonie des neuen US-Staatschefs sei niedriger angegeben worden. „Die Fotos der Feier wurden in einem Tweet absichtlich so geschnitten, dass die gewaltige Unterstützung der Menschen, die sich an der National Mall versammelt hatten, reduziert wird“, erläuterte Spicer.

Das war das größte Publikum, das jemals bei einer Einweihung zuschaute, persönlich und auf der ganzen Welt“, fügte er hinzu.

Schlimmer als Prostituierte“ – Putin über Drahtzieher der Trump Fake-Berichte

https://de.sputniknews.com/panorama/20170122314216844-weisses-haus-medien-bestrafen/

Ja ganz genau: ich bin jetzt 53 und es war das erste mal, dass ich überhaupt eine solche Übernahme angesehen hatte und zwar auch komplett.

Besonders schön war es das gleichzeitig verärgerte arrogant Gesicht zu sehen der weltbekannt weltkriegsgeilen Clinton, die sich einbildetete Präsident werden zu können.

Weißes Haus will Medien für Fake-Berichte bestrafen

https://de.sputniknews.com/panorama/20170122314216844-weisses-haus-medien-bestrafen/

Das Weiße Haus droht Medien, deren Berichterstattung absichtlich falsch ist, damit, sie zur Verantwortung zu ziehen. Dies teilte der Pressesprecher der neuen Administration des US-Präsidenten Donald Trump, Sean Spicer, am Sonntag mit.

Spicer zufolge haben „einige Medien bewusst falsche Berichte“ über die feierliche Amtseinführung Trumps in Washington gebracht, zum Beispiel die Meldung eines Reporters aus dem Pool des „alten“ Weißen Hauses, wonach die Büste des Bürgerrechtlers Martin Luther King aus dem Oval Office entfernt worden sei. Diesen Bericht bezeichnete Spicer als „besonders empörend“ und „verantwortungslos“.

Auch die Teilnehmerzahl bei der Einführungszeremonie des neuen US-Staatschefs sei niedriger angegeben worden. „Die Fotos der Feier wurden in einem Tweet absichtlich so geschnitten, dass die gewaltige Unterstützung der Menschen, die sich an der National Mall versammelt hatten, reduziert wird“, erläuterte Spicer. (Anmerkung von mir: Nachfolgende Hervorhebungen von mir)

109 von 131

________________________________________________________

Das war das größte Publikum, das jemals bei einer Einweihung zuschaute, persönlich und auf der ganzen Welt“,

110 von 131

________________________________________________________

fügte er hinzu.

Ja – ganz genau! – ich bin jetzt 53 und es war das erste mal, dass ich überhaupt eine solche Übernahme im TV angesehen hatte und zwar auch komplett und ich hatte Freude daran, die imperialistisch kriminelle Propaganda der westlichen Regimes dazu hab ich nicht vergessend registriert ansonsten aber ignoriert, die durchschaut inzwischen jeder, das sind wir langsam übermässig so leid, dass wir einfach nicht mehr hinhören und deshalb gerne beispielsweise überwiegend Russia Today und Sputniknews konsumieren, hab sogar Fotos davon gemacht, von diesem Ehepaar, bei dem die Frau nicht wie eine unterworfene Sklavin auftritt und bei dem der Mann nicht wie ein grundfälschender alle täuschen wollender Justizkrimineller auftritt. Hochwahrscheinlichch drucke ich eines davon aus, rahme es ein und es bekommt einen würdevollen Sonderplatz bei mir, hochwahrscheinlich über meiner selbst weitestgehend möglich mühevoll nach und nach originalgetreu nachgebauten 50s/60s Gibson SG Standard und einer selbst mühevoll nach und nach weitestgehend möglich originalgetreu nachgebauten 63s Fender Stratocaster, bei der ich kürzlich sogar mein Geburtsdatum auf der neckplate eingravieren lassen hatte: L 12963 und tatsächlich existiert ganz passend diese Serien-Nummer auch in dem Jahr 63, wie gesagt: „Zufall“ existiert nicht. Was würde ich dafür geben diese beiden jeder auf ihre eigene Bauweise erstklassigen E-Gitarren in echt zu haben, aber das kann ich mir nun mal nicht leisten, nicht mal eine davon.

Besonders schön war es das verärgert arrogante und gleichzeitig machtlose Gesicht zu sehen der weltbekannt atomweltkriegsgeilen Clinton, die sich einbildete Präsident werden zu können, womit diese Ekel erregenden Satanisten nämlich vom gesamten US-Apparat in der gesamten Welt bloßgestellt und vorgeführt wurden. Das musste sein, damit Wandlung kommen. Und: Recht so.

Schlimmer als Prostituierte“ – Putin über Drahtzieher der Trump Fake-Berichte

https://de.sputniknews.com/politik/20170117314147343-putin-trump-fake-prostituierte/

Hier noch was neues über die terror-nuttenverherrlichend mentalisiert aufwiegeln versuchende pro-Obama-Clinton-blowjob-“Madonna“, ganz sicher nicht die Madonna echter Christen:

Madonna schockiert mit Demo-Auftritt in Washington

https://de.sputniknews.com/panorama/20170122314217136-madonna-trump-rede-marsch/

Auszüge:

Madonna sagte bei ihrer Rede vor den Protestteilnehmern: „Ja, ich bin böse. Ja, ich bin wütend. Ich habe viel daran gedacht, das Weiße Haus in die Luft zu sprengen. …

Eine CNN-Moderatorin entschuldigte sich später bei den Zuschauern für die Schimpfwörter Madonnas. „Wir nehmen Abstand davon. Das ist Madonna. Wir haben nicht gewusst, was sie sagen will“, so die Moderatorin.

US-Medien melden derweil unter Verwies auf einen Sprecher der US-Geheimdienste, dass wegen der Äußerungen nun gegen Madonna ermittelt würde. Über eine mögliche Einleitung eines Strafverfahrens müsse aber noch der Bundesanwalt endgültig entscheiden.

Wie die russische Zeitung „Iswestija“ am Sonntag schreibt, soll sich Madonna für ihre Schimpfwörter

111 von 131

________________________________________________________

an Trump bei der CNN-Leitung bereits entschuldigt haben.

Soso, bei der „CNN Leitung“? – nicht bei der US-Regierung und nicht bei der US-amerikanischen Bevölkerung? Respektlose terror-provokative Nuttenverherrlicherin! Dachtest du wirklich mit deinen selbstverräterischen terror-provokativen Sprengabsichten und mit deinem vorhergehenden großmäulig nuttenhaften blowjob-Versprechen und mit deiner alle täuschen wollenden Künstler-Namensgebung könnest du die Welt korrumpieren und verseuchen? Schlichtweg bloß Ekel erregende politisch-terror-provokative zunehmende Einsichtsunwilligkeit zeigst du. Das bettelt geradezu nach justizieller Verfolgung. Vom wen hast die Anweisung sexuell schmutzig und terror-provokativ aufzutreten, stecken da nicht die zionistischen Regimes des inzwischen rechtskonform abgewählten Obama-Regime und dem ebensolchen weltimperialistisch kriminell terrorisierenden israelischen Regime hinter?

Entschuldige dich gefälligst bei der US-Regierung und bei der US-amerikanischen Bevölkerung statt bei der weltimperialistisch terrorisierend Fake News und Desinformation verbreitenden CNN-Leitung! Wirst du das tun, oder wirst du die Situation schamlos weiter ausnutzen, weil auf justizielle Verfolgung wahrscheinlich verzichtet werden wird um noch mehr von euch provoziertem Unfrieden vorzubeugen? Ich als an moralischer und ethischer Korrektheit, an Frieden und an Musik interessierter Mensch verachte dich und das für was du auftrittst zuhöchst.

Tritt endlich ab, zieh dich zurück, mehr als genug Kohle hast du geblowjobt, ins öffentliche Musikgeschäft gehörst du jedenfalls nicht, weil du imperialistisch-politisch motiviert sexuell schmutzig und terror-provokativ auftrittst und auch das Alter um aus dieser Szene abzutreten hast du als Provo-Zicke längst erreicht: kriegt ihr alten imperialistisch terrorisierenden zionistischen Kriminellen anders keinen Orgasmus mehr als durch globale Unfriedenstiftung?

Bin übrigens trotz des Alleinseins kein Hurenläufer oder werde auch nicht schwul, aber ich würde eher eine Prostituierte für Sex bezahlen, als von „Madonna“ einen blowjob annehmen und wenn Madonna auch noch ne Million drauf legen würde, ich würde ablehnen. Ich bin nicht käuflich wie dagegen die das ist.

Für Andrea Berchtold, meine „Halb“-Ex-Gattin

Hey Andrea (meine Ex-Gattin, von der ich mich aus politischen Gründen scheiden lassen musste, nämlich nur um zu beweisen, dass nicht sie es ist, die sich scheiden ließ), habe möglicherweise bald nicht mehr die Möglichkeit dir was mitteilen zu können, also nutze ich diesen Weg: wenn du das je lesen solltest: ich hatte aus Umweltschutzgründen und um die größte und letzte Abhängigkeiten zum westlichen Imperialismus abzubauen und zu überwinden im Jahre 01 die Fahrerlaubnis freiwillig und ohne Aufforderung dazu zur Einziehung an die Behörde gesandt (ich brauche ja keine Fahrerlaubnis, wie andere dagegen beispielsweise beruflich unumgänglich KFZ bedienen müssen) und im Jahre 00 trat ich aus der Kirche aus (Amtsgericht Bochum) weil ich missbrauchte imperialistische Religion nicht unterstütze und ich finde du als Tochter eines deutschen Polizisten der inzwischen pensioniert ist, ihr solltet wenigstens das wissen. Im selben Jahr wurde ich unerwartet und plötzlich verhaftet und nochmal – fast gleichlang wie in Niederlande – interniert, also insgesamt nun schon fast fünf Jahre, für Taten, die nicht ich beging sondern die andere begingen und auch noch zum Vergleich: das deutsche Reichs-Regime hatte einen satanistischen Irren wie den imperialistischen Kriminellen Hitler der fünf Jahre Festungshaft erhielt, nach einem halben Jahr entlassen, hintergründig, weil die eine solche für sie einträgliche Figur auf diese Weise unterstützten und als nämlich deshalb politischen Führer aufbauten; weil ich mich imperialistischer Kriminalität nicht unterwarf und das natürlich weiterhin auch nie tun werde haben sie mir das verpasst, was Hitler verdient hatte und ihn vielleicht hätte kurieren können, wenn die den nicht schon bereits nach einem halben Jahr vorzeitig entlassen hätten, denn gerade dessen Buch war der Beweis schlechthin dafür, dass dessen Haft nicht hätte aufgehoben

112 von 131

________________________________________________________

werden dürfen, aber die kriminellen deutschen Imperialisten hatten durch dieses Buch erkannt, dass sie da einen haben, der deren Ziele vertritt und deshalb wurde der übrigens nicht nur von deutschen Industriellen sondern auch von US-Industriellen finanziell unterstützend hochgebracht. Inzwischen wird das Buch dieses Irren, zwei Bände „Mein Kampf“ in BRD seit voriges wieder verkauft, was mir schier unbegreiflich ist, 85000 Exemplare davon wurden bereits verkauft. Was ist hier los?!

Du bist die Frau, für die ich am meisten empfinde und das kann sich nicht ändern, wie du sehr gut weißt, denn du bist von diesem satanistisch missbrauchten System eine der größten, umfangreich missbraucht Geschädigten, mit der ich verheiratet war und es offiziell „halb“ und innerlich auch noch bin, denn die in Niederlande von mir nur aus politischen Gründen eingeleitete und dort erfolgte Scheidung ist in BRD offiziell noch nicht komplett anerkannt, weil ich bislang noch nicht dazu kam dies beim Oberlandesgericht zu beantragen (meine Anfragen hinsichtlich Kostenübernahme der dazu notwendigen Übersetzungen der behördlichen niederländischen Papiere wird von der bearbeitenden Sachbearbeiterin der Sozialbehörde seit Jahren ganz einfach nicht beantwortet), welches, weil es sich um eine im Namen der niederländischen „Königin“ und also nicht in Namen des Volkes ausgeführte Scheidung handelt, was politisch in der Weise relevant für die deutschen Imperialisten ist, als dass die deutschen Imperialisten das politisch als unannehmbar betrachten, weshalb ich das beim Oberlandesgericht beantragen muss, wie gesagt aber noch nicht dazu kam und im Grunde ist es mir auf plattem deutsch gesagt sozusagen auch inzwischen scheiß egal geworden, weil ich ich eh nicht mehr heiraten werde (außer vielleicht dich doch nochmal? – lach…, war nur n Witz…); wie auch ich, genau wie du, ein genau solch umfangreich imperialistisch kriminell politisch Geschädigter bin. Aber mach dir keine Sorgen, ich komm inzwischen gut damit klar allein zu sein, deshalb alles Gute dir, ich denke, wenn du das gelesen hast, dann gehen dir letztlich alle Lichter auf und das wird auch dich auf längere Sicht dann wandeln und dazu wünsch ich dir einfach alles Gute, denn ich weiß, dass es dir bislang nicht gut ergangen sein kann in deinem bisherigen Leben welches naturgemäß nicht anders möglich bislang in extremen Widersprüchlichkeiten, in gravierendem Lug und (Selbst)Trug und somit ganz sicher nicht zufrieden stellend verlaufen musste, was ich natürlich sehr gut weiß, weil ich ja deine Kernprobleme erfahren habe und obwohl ich schon einige Jahre keine Informationen mehr über dich einhole, aber ich weiß nun mal wie universelle Natur funktioniert und kann deshalb „mehr sehen“. Die Fehler lagen nicht bei uns sondern in uns, aber sie wurden uns systemisch (systemmisbrauchend!) anerzogen, sie wurden uns politisch eingetrichtert, ich habe diese systemisch, systemmissbrauchend anerzogenen, politisch eingetrichterten Fehler was mich betrifft längst selbst ab-erzogen und aus mir entfernt wie du unschwer erkennen wirst und ich wünsche mir, dass dir das auch noch gelingt und allen anderen Menschen die noch der systemischen, systemmissbrauchenden, politisch imperialistisch kriminell eintrichternden Fehlprägung unterliegen wünsch ich das natürlich auch, viele sind es nicht mehr, denn die imperialistisch kriminellen westlichen Regimes haben nun den enorm dummen und den größten Fehler gemacht den sie überhaupt machen konnten; die drohen inzwischen offen mit orwellschem faschistischen Totalkontrollüberwachungsstaat und haben genau mit dieser Kriegsansage gegen die westlichen Bevölkerungen natürlich genau damit die gesamten westlichen Bevölkerungen darauf aufmerksam gemacht und haben genau damit nun alle westlichen Bevölkerungen geweckt und gegen sich aufgebracht. Das ist die multipolare internationale Weltrevolution, welche diese superschlauen Imperialisten selbst provoziert haben, wähnend, die würden mit imperialistisch krimineller missbrauchender Gewalt alles erreichen können. Irren ist menschlich sagt man, doch irren können, wie bereits eingangs erklärt, nur beschränkt wahrnehmungsfähige und deshalb vollparanoid sein könnende ‘Fachidioten’ und wenn die dann auch noch zusammenwirken, so wie das in diesem Regime ist, kann naturgemäß nicht anders möglich letztlich natürlich nix anderes dabei rauskommen als heilloses Wirrwar, Chaos, weil keiner von diesen Fachidioten einen holistischen Gesamtüberblick hat, wovor ich ja auf Einsicht drängend gut begründet eindringlichst schon seit Jahren warne um mit dazu beizutragen zu versuchen, die Eskalation zu verhindern. Die Bereitschaft muss entwickelt werden sich von imperialistischen Ideologien lösen zu können, die aufgrund der naturgemäß nicht anders möglichen internationalen Multipolarität somit nur zerstörerisch wirken können. Du sagtest einmal zu mir, „Menschen können sich ändern.“. Das war einer deiner Sätze und Verhaltensweisen die mich wirklich faszinierten und die ich alle nicht vergessen habe sondern mit denen ich mich beschäftigt habe und von denen ich mir dann was angenommen hatte, wusste ich doch intuitiv, dass sie aus deinem überschatteten tiefsten inneren kamen, welches vor unserer Beziehung überschattet

113 von 131

________________________________________________________

wurde, was zu deiner neurotischen Realitätsverzeichnungsverhaltensweise führte. Ich sage dir, das stimmt, Menschen können sich ändern, nämlich dann, wenn sie sich denn politisch nicht auf Ego beschränkend steuern lassen und sich vor allen Dingen nicht politisch einschüchtern und sich damit nicht fehlleiten lassen und also beginnen, wohlmeinend über sich selbst hinaus zu sehen, zu denken und zu wirken.

Würdest du mir ein aktuelles Foto von dir zukommen lassen, meine Adresse steht oben in diesem kleinen Arbeitsschreiben? – mich interessiert wirklich wie du nun nach 17 Jahren die wir uns nicht gesehen haben im Alter von nun reiferen 46 Jahren aussiehst. Ich traf Inge vor ca. zehn Jahren und hab sie seitdem nicht wiedergesehen, du hättest sie schon vor zehn Jahren (äußerlich) nicht wieder erkannt, ich wollte erst gar nicht glauben, dass sie das ist… also über die Zusendung eines aktuellen Foto von dir würde ich mich echt riesig freuen, weil ich ahne, dass du dich (äußerlich) nicht stark verändert hast und weiß, dass du nach innerer Befreiung suchend aber innerlich noch stets nicht befreit bist. Bei Inge liegt der Fall anders, die kann sich innerlich nicht mehr befreien, wie du sicherlich nicht vergessen haben wirst, die hat den Tod eines Menschen auf dem nicht vorhandenen Ego-Gewissen und versucht vor sich selbst zu flüchten, war in Solingen, dann in Neviges, hat, wie ich von ihrem Bruder Jochen erfuhr Bernd beklaut der schon viele Jahre im Norden des Landes lebt und der mit mir vor einigen Jahren übrigens Kontakt aufnehmen wollte (Bernd, meldet sich bei mir mit „der schöne Bernd“, also immer noch seine Möchtegern-Ludenhaftigkeit mit der ich natürlich noch stets nicht klar komme, du wirst es nicht glauben, der ist aus Pragmatismus ausgebildeter Krankenpfleger geworden, hat langjährige Frau, Haus am See, Führerscheine, Motorrad, Auto, „Mein Auto, mein Haus, mein Boot“ – so kam der mir rüber, als der Kontakt mit mir aufnehmen wollte, dem hatte ich dann aber einen gepfefferten längeren Text zurück geschrieben der damit abschloss, dass ich auf Kontakt mit ihm verzichte) was ich also ablehnte, weil der Kontakt mit diesem Typ stets zu Unheil führt, wenn der das auch selbst nicht will so provoziert der das durch sein nicht enden wollendes selbst-überhebendes Gehabe und Getue aber dennoch stets erneut, wie du ja selber weißt… wie du siehst, bin ich mental weitaus stärker geworden als die alle zusammen je sein können, außer vielleicht der arme einsame Jochen, den ich damals bei Bernd kennen lernte, das werde ich nie vergessen, als der so besoffen und zugekifft war, dass ich dachte der kratzt jeden Moment ab und ob man nicht lieber einen Krankenwagen holen solle worauf gesagt wurde: „Ach quatsch, der ist immer so, wenn der voll is, dat is normal bei dem.“… der trinkt heute kaum noch, ich glaub der wird uns noch alle überleben, ha! – und es reicht zudem sogar auch noch dafür aus, dich nie zu hassen, du hattest ja deine fälschenden Beschuldigungen, deine Anzeige gegen mich bei dem mich vertretenden Anwalt zurück gezogen, was imperialistisch-politisch nicht erwünscht war und deshalb imperialistisch kriminell ignoriert wurde, was du nicht wissen konntest und wofür du nichts konntest und das vergesse ich natürlich nie; lebe du also befreit davon in Frieden mit allem, nunja, ich hab das alles natürlich auch wegen uns und auch für dich verfasst, ich möchte nicht, dass du an den imperialistisch politisch kriminell umfangreich an mir begangenen Verbrechen leidest.

Gruß dem Präsidenten

Gruß dem Präsidenten

http://antikrieg.com/aktuell/2017_01_22_gruss.htm

Eric Margolis

Normalerweise weiche ich patriotischen Veranstaltungen aus. Diese erinnern mich unweigerlich an die fahnenschwenkende Idiotie, die in den Ersten Weltkrieg geführt hat.

Tatsächlich wurde ich sogar von den Pfadfindern in New York City hinausgeworfen, nachdem ich lautstark kundgetan hatte, dass ihr überpatriotisches Zurschaustellen von Fahnen, Trommeln, Schmettermusik und paramilitärischen Uniformen aussah wie die alte Hitlerjugend.

Aber nachdem ich die Inauguration von Präsident Donald Trump (das ist das erste Mal, dass ich diese

114 von 131

________________________________________________________

Wortfolge schreibe) verfolgte, muss ich zugeben, dass diese Zeremonie mich weit über mein normalerweise zynisches Selbst hinaus bewegt hat.

Wohlgemerkt, ich habe Amtseinführungen von Präsidenten miterlebt, seit mein Vater mit uns von New York City nach Washington flog, um Präsident Dwight Eisenhowers Inauguration 1953 zu sehen. In lebendiger Erinnerung habe ich die gigantische Atomkanone, die die Pennsylvania Avenue hinunter gezogen wurde. Ich erinnere mich daran, eine feine Biographie von Dschingis Khan auf unseren Flügen mit der Eastern Airlines gelesen zu haben.

Was ich dieses Mal besonders beeindruckend fand, war die neuerliche Bestätigung der Verpflichtung Amerikas zum friedlichen Übergang von politischer Macht. Es war das 45. Mal, dass dieses Wunder geschehen ist. Das klingt vielleicht banal, aber die Übergabe der Macht erfüllt mich immer wieder mit Stolz, ein Amerikaner zu sein, und mit Dankbarkeit dafür, dass wir dermaßen brillante Gründerväter hatten.

Dieser friedliche Übergang unterscheidet die Vereinigten Staaten von Amerika von vielen Ländern der Welt, sogar Britannien und Kanada, wo Anführer unter dem parlamentarischen System in einem Prozess ausgewählt werden, der an einen Kampf mit Messern in einem dunklen Raum denken lässt. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben es irgendwie geschafft, ihre drei Teilbereiche der Regierung trotz der größten Anstrengungen eigennütziger Politiker zu behalten, diese zunichte zu machen.

Jeder neue Präsident übernimmt von seinem Vorgänger ein Meer von Problemen. Donald Trumps größte ererbte Kopfschmerzen und Prioritäten werden im Mittleren Osten liegen, bereits ein Katastrophengebiet, aber noch um ein Vielfaches verschlimmert durch den Pfusch der Administration Obama und deren bescheuerte Versuche, die Vereinigten Staaten von Amerika und Russland auf einen Kollisionskurs zu bringen.

Dank George W. Bush – der es wagte, sich bei der Inauguration blicken zu lassen – und Friedensnobelpreisträger Obama erbt Trump Amerikas längsten Krieg, nämlich den gegen Afghanistan, mit unserer schändlichen Unterstützung massenhaften Drogenhandels, endemischer Korruption und Kriegsverbrechen. Dazu kommen die wahnwitzigen chaotischen Zustände im Irak und jetzt in Syrien.

Diese Woche griffen schwere B-2-Bomber der Vereinigten Staaten von Amerika Libyen an. US-Militär kämpft in Somalia, Jemen, Pakistan und in Teilen Afrikas. Wofür? Niemand kann es mit Gewissheit sagen. Amerikas Kriege im Ausland, angetrieben durch sein Militärbudget in der Höhe von einer Billion Dollar, haben ein Eigenleben entwickelt. Sobald eine große Macht in den Krieg zieht, so beteuern die Proponenten, „können wir es uns nicht leisten zurückzustecken, weil darunter unsere Glaubwürdigkeit leiden wird.“

Trump wird sich anstrengen, einen gesichtswahrenden Rückzug aus diesen unnötigen Konflikten zu finden und seine Ohren gegenüber Sirenengesängen der Kriegspartei und des tiefen Staats verschließen, der gerade damit gescheitert ist, einen „weichen“ Putsch zur Verhinderung seiner Inauguration zu inszenieren. Kleine Kriege gegen schwache Länder zu führen ist eine milliardenschwere nationale Industrie in den Vereinigten Staaten von Amerika. Amerika ist so süchtig nach Krieg geworden, wie es nach Schulden war.

Wenn Präsident Trump wirklich eine Art Frieden in den explosiven Mittleren Osten bringen will, wird er die Ratschläge der zionistischen Hardliner zurückweisen müssen, die ihn umgeben, und die er sich selbst ausgesucht hat. Deren primäres Interesse liegt in einem Großisrael, frei von Arabern, nicht in einem größeren Amerika. Trump ist zu klug, um das nicht zu wissen. Aber er könnte auch auf seine schneidigen alten Generäle hören, die die Kriege gegen Afghanistan und Irak verloren haben.

Trump scheint hereingelegt worden zu sein in den Glauben an das Gerücht, dass die Gewalt im Mittleren Osten durch das verursacht wird, was er in seiner Antrittsrede als radikalen islamischen Terrorismus bezeichnete. Das ist ein beliebtes Vehikel, das von der harten Rechten und von Israel eingesetzt wird, um jeden Widerstand gegen Israels Expansion und ethnische Säuberungen zu delegitimieren. Das Etikett „Terrorismus“ dient dem selben Zweck.

115 von 131

________________________________________________________

Trump sollte daran erinnert werden, dass die Attentäter des 9/11 zwei Gründe für ihren Angriff angaben: 1. Okkupation Saudiarabiens durch die Vereinigten Staaten von Amerika; 2. Anhaltende von den Vereinigten Staaten von Amerika unterstützte Okkupation Palästinas. Beharrliche Attacken gegen westliche Ziele, die wir als Terrorismus bezeichnen, sind in den meisten Fällen Racheakte für unsere neokolonialen Aktionen in der muslimischen Welt, dem „American Raj,“ wie ich sie bezeichne.

Leider wird Präsident Trump derlei nützliche Beratung von den Männern, die ihn umgeben, eher nicht bekommen, mit der möglichen Ausnahme von Außenminister Rex Tillerson. Hoffen wir, dass Tillerson – und nicht das Bankhaus Goldman Sachs – das Steuerruder der US-Außenpolitik in der Hand behalten wird.

Deutsche Regierungskriminalität hinsichtlich Syrien

Berlins außenpolitischen Kurs korrigieren

Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23332

Die Verlogenheit und Dummheit der CDU-Spitze der Merkel-Regierung hinsichtlich ihrer Kriegsbeteiligung in Syrien ist seit langem vor der Öffentlichkeit bloßgestellt, ein hinterhältiger Krieg, den sie durch ihre Recht brechende verfehlte Außenpolitik, also durch Regierungskriminalität mit initiiert hat und weiter führen will.

Neokoloniales Frankreich will Syrien-Konferenz ohne Syrien

Aus Frankreich hören wir am stärksten den falschen Ton von unübertroffenem Zynismus: Das neokoloniale Frankreich, das zu allererst für den Angriffskrieg und das Chaos in Libyen verantwortlich ist, will jetzt zu einer Krisenkonferenz zu Syrien Anfang Dezember nach Paris einladen. Die meisten der eingeladenen Regierungsvertreter selbst bestätigen, dass es sich nicht um eine „Konferenz der Hilflosen“ handelt, wie der SZ-Journalist Paul-Anton Krüger sie bedenkenlos banalisiert („Syrien – Konferenz der Hilfslosen“, SZ, 25.11.2016), sondern es handelt sich um ein Treffen der größten europäischen Kriegsinterventionisten und Paten dieses illegalen mörderischen Krieges in Syrien. Diese Regierungen wollen sich immer noch nicht von ihrem illegalen Interventionskriegskurs abwenden. Im Gegenteil steht zu erwarten, dass sie sich absprechen wollen, wie sie auch ohne die USA weiter Syrien oder mindestens Teile davon unter ihre Kontrolle bringen können. Das erklärt auch, warum diese Kriegsmannschaft allein in Paris über Syrien reden will, ohne die Anwesenheit von Syrien selbst, ohne seine Alliierten, Russland und Iran und ohne den UN-Sonderbeauftragten Stafan de Mistura, der die terroristischen Nusra-Front-Kämpfer aufgerufen hat, Ost-Aleppo zu verlassen. Paris will jedoch unverfroren weiter in Verbindung mit solchen Terror-Organisationen unbegrenzt auf die Macht der Stärke setzen. Das Völkerrecht wird von der Regierung Frankreichs weiterhin mit Füßen getreten.

Syrien gegen die Angreifer helfen

In der Tat werden lediglich die Aggressoren in Paris Anfang Dezember zusammentreffen: Die Obama-USA, Großbritannien, Deutschland, Italien, die Türkei, Jordanien, Saudi-Arabien, Katar und die Vereinigten Arabischen Emiraten. Was Paris stört ist der unerschütterliche Entschluss der syrischen Regierung, die territoriale Einheit ihres Landes völkerrechtsmäßig zu bewahren. Die syrisch-russische Allianz verdient die Unterstützung von allen zivilisierten Ländern, um Syrien gegen die Angreifer zu helfen.

Nach dem Angriff der Franzosen begann das russische Militär am 30. September 2015 mit der Bombardierung in Syrien an der Seite der syrischen Armee. Weil die reguläre Regierung von Syrien die russischen Kampflieger eingeladen hatte, lag kein Bruch der UNO-Charta vor. Keine Norm verbietet die Intervention eines Staates in einem Krieg auf Ersuchen der Regierung des betroffenen Staates. „Unter dieser Voraussetzung ist die Intervention Russlands in Syrien mit dem Völkerrecht konform“, so die Juristin Laura Visser: Russias’s Intervention in Syria. European Journal of International Law, 25.11.2015.

Anders als die Amerikaner und Franzosen sprechen sich die Russen genau mit Assad und der syrischen Armee ab. Die russische Luftwaffe griff zusammen mit der syrischen Armee sowohl die Terrormiliz IS als

116 von 131

________________________________________________________

auch die von den USA unterstützten Rebellen an. …

(Aus dem Buch „Illegale Kriege – wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – eine Chronik von Kuba bis Syrien“ von Daniele Ganser, Orell Füssli Verlag Zürich, 2016)

Im Vorfeld des Pariser Treffens der Aggressoren Propaganda-Maschine in Gang gesetzt

Im Vorfeld des Pariser Treffens der Aggressoren gegen Syrien setzen diese illegalen Kriegstreiber ihre Propaganda-Maschine in Gang. Die ihnen zu Füßen liegenden Medien verbreiten Bilder des Horrors, um ihren Kriegsrat, ihren angeblichen „Krisengipfel“ vor der Öffentlichkeit zu rechtfertigen, ein Déjà-vu bei den Angriffen gegen Serbien, den Irak und Libyen. Die Verlogenheit und Bosheit der westlichen Aggressoren und ihre Lügen-Journalisten kennen keine Grenze. Wie kann man so abgrundtief böse und niederträchtig sein! Bei so vielen Lügen, die sie aufgetischt haben, verliert man gewiss den Überblick. Aber Täuschung der Öffentlichkeit in einer Demokratie ist kein Kavalierdelikt. Rechtschaffende Menschen agieren im guten Glauben, was die Propaganda-Medien der Aggressoren kaltblütig ausnutzen.

Zwischen Recht und Unrecht selbstsicher unterscheiden können

Die Stunde der Justiz ist gekommen. Die Verantwortungsträger für die Aggression gegen Syrien und die begleitende Lügen-Propaganda sind zur Rechenschaft zu ziehen. Das Recht muss endlich gelten, wenn die Staaten der Europäischen Union Rechtsstaaten sein wollen. Die Gesellschaft darf sich nicht weiter betrügen und manipulieren lassen. Dagegen müssen sich die Institutionen einschalten. Betrügerische Medien sind ein Hohn für die Pressefreiheit, die gilt, um die wahre Fakten bekannt zu geben und nicht das Gegenteil zu tun. Die Pressefreiheit ist nicht dazu da, um durch Falschheit und Vertuschung der Regierungskriminalität die Öffentlichkeit zu manipulieren, um die Untaten der Machtträger zu verstecken. Gerade dadurch verstoßen die Medien gegen ihre Pflicht als vierte Staatsmacht, um eine Kontrolle der Regierungsträger auszuüben. Das verlangt natürlich eine aufgeklärte und ausgebildete Presse, vor allem in Sachen Recht, damit sie zwischen Recht und Unrecht selbstsicher unterscheiden können. Mit unausgebildeten Redaktionsmitgliedern ist es ein Leichtes, die Arbeit der Medien im Interesse einiger weniger Mächtiger, die auch vor Krieg nicht zurückschrecken, zu unterwandern und zu beeinflussen.

Verheerenden Kurs der Obama-Außenpolitik korrigieren

Die intrigante Initiative Frankreichs findet gerade dann statt, als der US-Kriegsregierung Obamas nur noch weniger als acht Wochen Amtszeit bleiben. Wollen sich die in Paris versammelnden Kriegsvertreter darauf einigen, die zukünftige US-Regierung unter Druck zu setzen, damit sie den Krieg zusammen mit den USA gegen Syrien fortführen und ihre Beute-Pläne verwirklichen können? Wollen sie sich auch darauf verabreden, zur Not allein den Krieg zum Sturz der Assad-Regierung fortzuführen? Die Weltgemeinschaft kann jetzt nur noch hoffen, dass der gewählte neue US-Präsident Donald Trump den verheerenden Kurs der Obama-Außenpolitik korrigieren wird, besonders hinsichtlich Russland und Syrien. Obama steht als hässliches Symbol für die alte Welt, für eine überholte US-Ära, die zu Ende geht.

Obama mit unberechenbarer Hinterlassenschaft von Nachfolgern in Europa

Aber diese alte verhängnisvolle US-Regierung Obamas hinterlässt unberechenbare Nachfolger in Europa. Die neuen Monster sind Merkel, der Pariser Kriegsminister Jean-Marc Ayrault und andere, die noch in Deckung bleiben. Italien unter Matteo Renzi hat sich am 1. Dezember 2015 gegen den Krieg in Syrien positioniert: Italien sei nicht im Krieg, erklärte er. Eine Militäraktion in Syrien lehne Italien ab.

Machtverlust des scheidenden US-Präsidenten

Stefan Kornelius überlegte richtig, als er schrieb „Wie soll man einem Menschen glauben, der nicht mal seinen eigenen Worten glaubt, die er wenige Stunden zuvor noch in die Welt geblasen hat? Ein US-Präsident lebt von der Glaubwürdigkeit seiner Worte.“ (SZ-Kommentar: „USA – Wer einmal lügt“ von Stefan Kornelius, SZ vom 24.11.2016) Was aber Kornelius verschweigt, ist der bisher nie dagewesene große

117 von 131

________________________________________________________

Machtverlust, den der Friedensnobelpreisträger (!) und scheidende US-Präsident Barack Obama weltweit erlitt, als er einen terroristischen Krieg gegen Syrien anzettelte und damit das Selbstbestimmungsrecht der Syrer ignorierte, nachdem er in seiner Friedensrede in Kairo (4.6.2009) versprochen hatte, gerade dieses Menschenrecht der Selbstbestimmung zu respektieren.

CDU: Restposten von Partei aus dem Kalten Krieg – trügerisch und anachronistisch

Merkel als Vasallin Obamas bei dem verheerenden Interventionskrieg gegen Syrien verfällt in denselben Machtverlust aufgrund höchst gravierender Unglaubwürdigkeit. Sie pocht auf „Werte“, von denen niemand weiß, welche es sein sollen, da sie das in der UN-Charta verbriefte Selbstbestimmungsrecht der Völker auch nicht respektieren will. Aber nicht Merkel ist das größte Problem Deutschlands, sondern ihre anachronistische und trügerische Partei, die CDU. In dem Merkel sich mit ihrer erneuten Kanzlerkandidatur vorgenommen hat, diesen Restposten von Partei aus dem Kalten Krieg zu retten, wird sie das Problem landesweit personifizieren.

Präsident Hollande wie Obama des schweren Verbrechens der Aggression schuldig

Über die Jahre ist der Syrienkrieg immer komplizierter geworden, weil er immer mehr Akteure in die Gewaltspirale mithineingezogen hat. Das NATO-Land Kanada warf im April 2015 die ersten Bomben über Syrien ab, erkannte aber, dass man damit das Völkerrecht verletzt…. Auch Australien warf am 15. September 2015 Bomben über Syrien ab. Die Türkei begann am 16. September 2015 Syrien zu bombardieren. Syrien und auch die UNO-Charta glitten vollständig ins Chaos ab….

… Frankreich bombardierte Syrien ja schon seit dem 27.September 2015 … Das NATO-Land Frankreich hat also … Syrien bombardiert. Das ist illegal. Präsident Hollande hat sich des schweren Verbrechens der Aggression schuldig gemacht und müsste wie US-Präsident Obama vor dem Internationalen Strafgerichtshof der UNO in Den Haag erscheinen.

Waffenlieferungen an Saudi-Arabien und die Türkei einstellen

Die UN-Resolution 2249 von 20.11.2015 gibt Deutschland (und auch einem anderen Land) kein Recht, gegen Syrien Krieg zu führen. In Libyen und Syrien wiederhole sich die Geschichte. So Sahra Wagenknecht im Bundestag am 4.12.2015. „Das Pentagon hat doch vor kurzem selbst zugegeben, dass diverse islamistische Terrorgruppen und anfänglich sogar der IS von den USA unterstützt wurden um Assad zu schwächen .. das ist doch die traurige Wahrheit: Es war der Westen, und es waren vor allem die Vereinigten Staaten, die das Monster geschaffen haben, das uns alle heute in Angst und Schrecken versetzt. Das ist die Wahrheit, die wollen Sie nicht hören. Aber es ist das Produkt unserer Kriege, der westlichen Kriege in dieser Welt. … Der Krieg gegen Syrien sei völkerrechtswidrig und widerspreche dem Grundgesetz. Man müsse die deutschen Waffenlieferungen an Saudi-Arabien und die Türkei einstellen, das werde den IS schwächen, so Sahra Wagenknecht. …

Merkels erster „eigener“ Krieg

Der Syrienkrieg war nach zehn Jahren Kanzlerschaft Merkels erster „eigener“ Krieg. Denn am Krieg in Libyen 2011 hatte Deutschland nicht mitgemacht. Und den Krieg in Afghanistan hatte Merkel von ihrem Vorgänger Gerhard Schröder übernommen. Man muss davon ausgehen, dass Merkel nicht ganz freiwillig Syrien angegriffen hat, der Druck der USA und anderer NATO-Staaten war groß. …

Merkel hinter den Kriegstreibern USA, Großbritannien, Türkei, Saudi-Arabien und Katar

Indem auch Merkel den Regime-Change in Syrien forderte, stellte sie sich hinter die Kriegstreiber USA, Großbritannien, Türkei, Saudi-Arabien und Katar. Das ist illegal. Kein Land darf die Regierung eines anderes Landes stürzen. „Wir sagen ja in unserer eigenen Verfassung, dass wir uns an die Regeln der Charta der Vereinten Nationen halten müssen“, erinnerte Willy Wimmer, nachdem Deutschland in den Syrienkrieg gezogen war.“ Auch im Soldatengesetz steht ausdrücklich drin, und es ist dem einzelnen Soldaten auferlegt, diese Prüfung für sich vorzunehmen, dass er nur etwas machen darf in Übereinstimmung

118 von 131

________________________________________________________

mit den geltenden Regeln des Völkerrechts. Wenn er das nicht tut – und das gilt auch für eine Bundeskanzlerin (oder einen Bundesaußenminister, oder Bundespräsidenten) –, macht man sich in hohem Maße strafbar. Das wird, wenn es zur Anklage käme, mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft.“ Wimmer hat völlig recht. Der Angriff auf Syrien ist ein illegaler Krieg. Alle daran Beteiligten machen sich strafbar. Ist es nicht die Stunde der Justiz-Minister in allen europäischen Täter-Orten?

Das, was die Franzosen, die Briten, die Amerikaner, die Saudis und die Katarer in Syrien machen, ist Aggressionsverhalten und daher von der Charta der Vereinten Nationen verboten und unter Strafe gestellt“, kritisierte auch Willy Wimmer. „Das heißt, wir sind auf der Seite der Aggressoren.“

(Aus dem Buch „Illegale Kriege – wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – eine Chronik von Kuba bis Syrien“ von Daniele Ganser, Orell Füssli Verlag Zürich, 2016)

Angela Merkel und ihre Mannschaft erbärmlich inkompetent

Als ein Schwindler und skrupelloser Saboteur seines gewählten Nachfolgers wagt der scheidende US-Präsident Obama, bevor Donald Trump das Amt übernimmt, Berlin als „Anker“ zu bestimmen, um eine gemeinsame Linie für seinen Krieg in Syrien mit den europäischen Regierungschefs Deutschlands, Großbritanniens, Frankreichs, Italiens und Spaniens sicherzustellen. Glücklicherweise war sein verheerendes Vorhaben am Widerstand Spaniens und Italiens gescheitert. Obamas Humbug hatte keine mehrheitliche Unterstützung. Merkel jedoch blieb ihrer US-Vasallenrolle treu. Spanien und Italien stellten sich dagegen. Der spanische Ministerpräsident sprach friedfertigen Klartext in Bezug auf Syrien, was Merkel alleine dastehen ließ an der Seite des Scheiterns ihres Patrons Barack Obama. Viele haben den hinterhältigen Versuch Obamas bemerkt und ihn im Bundeskanzleramt am 18.11. völlig desavouiert, die außenpolitische Agenda seines Nachfolgers Donald Trump sabotieren zu wollen. Die Bundeskanzlerin hätte niemals Berlin als „Anker“ für Obama freigeben dürfen, um seine intriganten Handlungen mit europäischen Kollegen zu betreiben. Angela Merkel und ihre Mannschaft haben sich noch einmal als erbärmlich inkompetent gezeigt, indem sie unwürdigerweise Deutschland dem Faux-Pas eines Obama am 18.11.2016 in Berlin auslieferte.

Russland für Frieden, Stabilität und territoriale Integrität Syriens

Glücklicherweise ist Russland schon ein Hauptakteur in der Region des Nahen Osten und der wahre Hoffnungsträger für Frieden, Stabilität und territoriale Integrität Syriens in vollem Einklang mit allen UN-Resolutionen und internationalen Vereinbarungen zu Syrien.

Frankreich mit selbstgerechter eigener Agenda für Syrien

Sicherheit im Nahen Osten ist ohne Russland und ohne den Iran nicht erreichbar. Deshalb ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Iran, Syrien, Russland und den USA für den Frieden und die Stabilität im Nahen Osten unabdingbar. Umso blamabler für Paris, dass der französische Außenminister eine selbstgerechte eigene Agenda für Syrien zu betreiben versucht ohne die UN, ohne Syrien und ohne dessen legitimen Alliierten.

Auf den Boden des Völkerrechts zurückkehren: Pariser Aggressoren-Treffen desavouieren

Hätte Berlin einen Funken von Anstand und wachsame Intelligenz, müsste das Bundeskanzleramt ein solches Pariser Aggressoren-Treffen desavouieren. Berlin muss dringend seinen verfehlten außenpolitischen Kurs korrigieren und auf den Boden des Völkerrechts zurückkehren. Seitdem das Bundeskanzleramt mit dem Völkerrecht gebrochen hat, hat es Berlin den Boden unter den Füßen weggerissen. Nur nach seiner Rückkehr auf solider und zivilisierter Grundlage der internationalen Regeln könnte Deutschland eine glaubwürdige und anständige außenpolitische Rolle für den Frieden und für das Wohl der Menschen in Syrien spielen. Dementsprechend hätte es seine Beteiligung am Interventionskrieg in Syrien sofort zu beenden. Außerdem müsste Deutschland alle Waffenlieferungen in das Krisengebiet und an die Staaten, die für die Kampfgruppen Partei ergreifen, verbieten und alle Finanzströme in die Länder, die die

119 von 131

________________________________________________________

Kampfgruppen unterstützen, unterbinden.

Unter Bezugnahme auf:

Süddeutsche Zeitung (SZ) am 25.11.2016, Titelseite: „Frankreich plant Krisengipfel zu Syrien“ von PKR, CWE

Süddeutsche Zeitung (SZ) am 25.11.2016, Kommentar „Syrien – Konferenz der Hilfslosen“ von Paul-Anton Krüger

Luz María de Stéfano Zuloaga de Lenkait ist chilenische Rechtsanwältin und Diplomatin (a.D.). Sie war jüngstes Mitglied im Außenministerium und wurde unter der Militärdiktatur aus dem Auswärtigen Dienst entlassen. In Deutschland hat sie sich öffentlich engagiert für den friedlichen Übergang der chilenischen Militärdiktatur zum freiheitlichen demokratischen Rechtsstaat, u.a. mit Erstellen von Gutachten für Mitglieder des Deutschen Bundestages und Pressearbeit, die Einheit beider deutschen Staaten als ein Akt der Souveränität in Selbstbestimmung der beiden UN-Mitglieder frei von fremden Truppen und Militärbündnissen, einen respektvollen rechtmäßigen Umgang mit dem vormaligen Staatsoberhaupt der Deutschen Demokratischen Republik Erich Honecker im vereinten Deutschland, für die deutsche Friedensbewegung, für bessere Kenntnis des Völkerrechts und seine Einhaltung, vor allem bei Politikern, ihren Mitarbeitern und in Redaktionen. Publikationen von ihr sind in chilenischen Tageszeitungen erschienen (El Mercurio, La Epoca), im südamerikanischen Magazin “Perfiles Liberales”, und im Internet, u.a. bei Attac, Portal Amerika 21, Palästina-Portal. Einige ihrer Gutachten (so zum Irak-Krieg 1991) befinden sich in der Bibliothek des Deutschen Bundestages.

Erika Steinbach – just gerade aus der unwählbaren CDU ausgetreten – twitterte einmal dies: Wer schützt eigentlich unsere Verfassung vor den Verfassungsrichtern?“

Damit hat sie den Nagel auf den Kopf getroffen. Wir sind ja keine Nation von Rassisten und auch keine Nation von Feinden nicht-imperialistischer, friedlicher und unsere Sitten respektierenden Religionsvertreter und ganz sicher wollen wir nicht, dass unsere BRD-Kultur, unsere Sitten durch andere Kulturen verändert wird – aber wir sind ganz sicher keine Nazi-Nation und wir wollen auch nicht, dass unsere BRD-Kultur weiterhin von Behördenangstellten imperialistisch kriminell politisch missbraucht wird. Ja richtig gelesen: Sie sind unsere Angestellten und Sie haben in den Ihnen von uns anvertrauten Ämtern in unserem Sinne, im Sinne der BRD gesund-demokratisch zu walten statt imperialistisch kriminell!

Da wurde nach dem vorangegangenen Wahlbetrugsversuch (Raus aus EU, rein in Demokratie – Wahlbetrug um EU-Parlamentspräsident aufgeflogen http://www.rationalgalerie.de/home/raus-aus-der-eu-rein-in-die-demokratie.html und https://de.sputniknews.com/kommentare/20170113314103555-raus-aus-eu/) inzwischen nun ein neuer EU-Parlamentspräsident „gewählt“, übrigens immer noch nicht nicht von den Bevölkerungen der Staaten der EU sondern noch stets von imperialistischen Demokratie vortäuschenden Politikern der imperialistisch kriminellen EU-Diktatur… würden die nicht imperialistisch kriminell vorgehen, dann könnte von einer gesunden Diktatur gesprochen werden, nämlich demokratisch, im Sinne der Bevölkerungen praktiziert.

Anmerkung: Den Link in meiner Informationsleiste zu rationalgalerie.de habe ich nun gelöscht, ich war als ich den Link einfügte eh nicht sicher ob es richtig war den Link einzufügen, manche Ansichten dort sind auffällig widersprüchlich und wie sich nun bestätigt, war dieses Bedenken berechtigt, weil der Betreiber realitätsverzeichnen wollend unfassbarerweise in einem seinem letzten Artikel vom 19. Januar 17 nun NPD/CDU mit Afd gleichzusetzen versucht (KEIN WITZ!!), was nämlich die versuchte Umkehr der Charaktere ist (siehe: Die NPD kein Witz – Die Fahne hoch für die AfD http://www.rationalgalerie.de/home/die-npd-kein-witz.html). Wie gesagt, Link im meiner Informationsleiste in meiner Webseite Menschheit gegen Krieg, freudenschaft.net zu rationalgalerie.de korrektiv gelöscht, für so was historisch grob fälschendes mach ich natürlich keine Werbung. Ich empfehle als ALTERNATIVE nach wie vor dringendst die nämlich nicht russlandfeindliche AfD zu wählen, siehe auch deren Programm, welches man gelesen haben sollte, bevor man so einen realitätsverzeichnen wollenden Scheiß schreibt wie Gellermann gegen die AfD! Mir wäre übrigens

120 von 131

________________________________________________________

auch eine sozialistische Linke wirklich lieber, aber das müsste eine Linke sein, die nicht imperialistisch ist, den geehrten legitimen Präsident Dr. Assad nicht „Diktator“ nennt (Wagenknecht) und vor allem keine zersetzenden Naturwidrigkeiten und sexuelle Moralzersetzungen unterstützt und fördert, dies nur mal am Rande bewusst gemacht. Und gegen reiche Menschen hab ich übrigens auch nix, wenn die nur nicht imperialistisch und faschistoid wirken sondern es allen Menschen so gut gehen lassen, dass keiner Mangel erleidet, genau deshalb bin ich Gegner des kriminellen, weil unbeschränkten, ungezügelten Kapitalismus und Gegner einer imperialistisch kriminell gesteuerten EU und Befürworter des föderativen Sozialismus, der eigentlich nicht anderes als ein ein sinnvoll gezügelter Kapitalismus ist, den nun die AfD zwar nicht echt vertritt, dafür aber nicht russlandfeindlich ist, nicht imperialistisch sondern föderativ eingestellt ist und auch der Natur und sexuellen Moral gegenüber nicht feindlich eingestellt ist. Eine solch gigantische Wandlung wie sie global notwendig ist, die ist zwar unaufhaltbar im Gange, kann natürlich aber nicht in einem Rutsch erfolgen und deshalb ist die AfD – im Gegensatz zu dem einsichtsunwillig sturen imperialistisch kriminellen, die Weltsicherheit gefährdenden deutschen Einheits-Regime – die sich auch noch den weiteren globalen Anforderungen entsprechend entwickeln könnende Alternative schlechthin.

Nach 25 Jahren CDU: Merkelkritiker wechselt zur AfD

https://deutsch.rt.com/inland/45532-nach-25-jahren-cdu-merkelkritiker/

Dr. Maximilian Krah ist Rechtsanwalt und lebt in Sachsen. Er selbst beschreibt sich als eingeborenes CDU-Mitglied und trat bereits 1991 in die Junge Union ein. Nach über 25 Jahren in der Union entschied er sich für den Austritt aus der Partei und stellte kurz darauf den Antrag für eine Mitgliedschaft in der AfD.

Gegenüber RT erläutert Dr. Krah seinen Schritt und erklärt warum er und die ebenfalls aus der CDU ausgetretene Erika Steinbach nur die Spitze einer viel größeren Bewegung sind.

China / imperialistisch kriminelles deutsches Regime

Geliebtes China! Bitte nicht so sehr das imperialistisch kriminelle deutsche Regime „verhätscheln“, denn das deutsche Regime versteckt sich hinter NATO, die alle wähnen, mächtiger zu sein als Russland oder China! – und könnte sich durch die chinesische Verhätschelung über-superschlau vorkommen und Russland noch schneller angreifen! Ich versuche aufgrund dieses Artikels (Merkel zu Trump: Europa hat Schicksal selbst in der Hand http://german.china.org.cn/txt/2017-01/17/content_40118989.htm) gerade zu ergründen, weshalb China das Globalisierungssüchtige deutsche Regime gerade so verhätschelt und vertätschelt. Ich vermute, weil China derart gigantische industrielle Kapazitäten hat (darum verteidigt China auch die Globalisierung, was ja ok ist, wenn globaler Handel ausgleichend stattfindet statt imperialistisch fordernd und die eigene Nation vernachlässigend und andere Nationen bloß ausbeutend, wovon bei China ja nicht die Rede sein kann), um das deutsche Regime finanziell bei guter Laune halten zu können…na gut, das beruhigt erst mal ein wenig, aber nicht genug, denn das deutsche Regime ist definitiv einsichtsunwillig übergierig-größenwahnsinnig und höchstkriminell!…ach ja stimmt, jetzt dämmert’s mir, es sind bald Bundestagswahlen und da wird das trotz Aufforderung freiwillig nicht abtreten wollende imperialistisch kriminelle deutsche Einheitsregime abgewählt werden und möglicherweise wird AfD mitmischen können, in Frankreich ähnlich… Nein, die Bevölkerungen der EU haben ihr Schicksal nicht selbst in der Hand, solange sie sich vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime steuern lassen. Aber Europa wird nicht unterliegen, denn die vom imperialistisch kriminellen und Europa mit Krieg drohenden deutschen Regime gesteuerte bröckelnde EU ist nicht Europa und wird es auch nie sein, laut dem imperialistisch kriminellen Europa mit Krieg drohenden deutschen Regime sei „Frieden in Europa nicht selbstverständlich“. Natürlich ist Frieden in Europa selbstverständlich, wenn da kein imperialistisch kriminelles Regime wie das deutsche ist.

Chinas Volkszeitung erklärt „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit”

121 von 131

________________________________________________________

http://german.china.org.cn/txt/2017-01/16/content_40113422.htm

Bei seinem diesjährigen ersten Staatsbesuch wird Chinas Staatspräsident Xi Jinping im UN-Hauptsitz in Genf seinen Begriff „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit” präsentieren.

Dieser Begriff spiegle die uralte chinesische Weisheit wider, kommentierte die chinesische Volkszeitung. „Die Schicksalsgemeinschaft der Menschheit” gehe auf die antike chinesische „He”, nämlich Harmonie-Kultur, zurück. Eine Schicksalsgemeinschaft aufzubauen könne sich der Entwicklungstendenz der Welt und der historischen Strömung anpassen, was die chinesische Verantwortung für internationale Angelegenheiten verkörpere. Dies stelle einen erfolgreichen chinesischen Weg dar, so die Renmin Ribao.

Dem Kommentar nach soll der gemeinsame Aufbau einer fairen und gerechten Sicherheitssituation eine wichtige Garantie für die Gründung einer Schicksalsgemeinschaft bilden. Grundsätzlich und prinzipiell müsse man Öffnung und Innovation anstreben und eine inklusive, gegenseitig nutzbringende Entwicklungsperspektive schaffen. Zudem solle der Kulturaustausch gefördert werden, um die Schicksalsgemeinschaft zu verankern. Unterschiedliche Kulturen sollen friedlich koexistieren und voneinander lernen. Darüber hinaus sollte ein die Natur respektierendes System zur ökologisch nachhaltigen Entwicklung etabliert werden, was zum langfristigen Bestand der Schicksalsgemeinschaft beitrage.

Xinhua: Globalisierung braucht „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit”

http://german.china.org.cn/txt/2017-01/17/content_40121523.htm

Am Mittwoch wird Chinas Staatspräsident Xi Jinping im UN-Hauptsitz in Genf seinen Begriff von einer „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit” präsentieren.

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua kommentierte bereits im Vorfeld dazu am Sonntag, während die Lage der Welt und das globale Administrationssystem die größte Revolution der letzten 100 Jahre erlebten, sei die Welt mit ernsten Herausforderungen in den Bereichen Sicherheit, Entwicklung und Umwelt konfrontiert. Die Beziehungen zwischen verschiedenen Staaten, verschiedenen Kulturen, Effizienz und Gerechtigkeit, Mensch und Natur seien Kernprobleme, die das gemeinsame Schicksal der Menschen beträfen. Der Aufbau einer Schicksalsgemeinschaft soll eine Partnerschaft von Gleichberechtigung und Dialog schaffen, basierend auf Methoden zum gegenseitigen Nutzen. Es sei für Frieden und Stabilität von großer Bedeutung, die Denkweise des Kalten Kriegs abzulegen und neue Ideen der Gerechtigkeit, gemeinsamer Interessen, für Gesamtheit, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit zu entwickeln.

In dem Kommentar hieß es weiter, dass „Konfrontation der Zivilisationen” und „Überheblichkeit” abgelöst würden durch eine neue Kulturanschauung der „Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration”, die mehr Beiträge für eine friedliche Ko-Existenz verschiedener Kulturen leiste. Jeder Staat müsse sich um ein grünes, emissionsarmes, erneuerbares und nachhaltiges Ökosystem mit Respekt vor der Natur bemühen.

Noch stets einsichtsunwilliges imperialistisch kriminell faschistoid EU-steuerndes deutsches Regime strebt auch noch nach eigenen Atomwaffen – will selbstzerstörerisch Pulverisierung der BRD erzwingen

Ich berichtete im hiervor liegenden Teil meines Betrags (Teil 2) im vergangenen Monat bereits davon, dass Frankreich seine Atomwaffen natürlich nicht unter EU-Kommando stellen wird und dass es nicht vorstellbar ist, dass ein Land, welches zwei Eskalationen des Weltkriegs betrieb jemals wieder zu eigenen Atomwaffen gelangen kann.

Lesen Sie bitte folgenden Beitrag von German Foreign Policy vom 18. Januar 17, indem festgestellt wird, dass das deutsche Regime das inzwischen auch schon kapiert hat und deshalb doch tatsächlich drohend mit dem selbstmörderischen Gedanken spielt, eigene Atomwaffen zu haben (mit dem Kopf durch die undurchdringliche Wand zu wollen führt naturgemäß nicht anders möglich zu Schädelbruch) und dass das

122 von 131

________________________________________________________

imperialistisch kriminelle deutsche Regime und mit dieser ultimativ weltgefährdenden Drohung endgültig den unaufhaltsamen Bruch der imperialistisch kriminell gesteuerten EU eingeläutet hat, mal sehen, ob überhaupt und wenn, wann dieses superschlaue deutsche Regime das selbst zu schnallen beginnt:

Die Stunde der Europäer

http://antikrieg.com/aktuell/2017_01_18_diestunde.htm

Berlin, das europäische Machtzentrum – wieder einmal. „Das Problem ist, dass die jungen Leute ihr Leben nicht dafür opfern wollen,“ so der abgehende US-Außenminister John Kerry. Na ehrlich, „Mutti“ und der ganze lechzrinke Rattenschwanz: glaubt ihr wirklich, dass die jungen Deutschen sich von euch verheizen lassen? Nicht einmal das Trampeltheater eurer geistigen Vorfahren habt ihr zu bieten. Dass diese mit dem Strick um den Hals geendet haben, habt ihr wohl vergessen? Aber ihr stellt euch selbst wieder ganz vorne hin, ja?

Zentralmacht“ – da lachen ja die Hühner!

Die Stunde der Europäer

German Foreign Policy

BERLIN (Eigener Bericht) – Berliner Spitzenpolitiker rufen zum Schulterschluss der EU hinter der europäischen “Zentralmacht” Deutschland auf. Anlass sind die jüngsten Interview-Äußerungen des designierten US-Präsidenten Donald Trump, der “Deals” mit Russland in Aussicht gestellt, den weiteren Zerfall der EU vorausgesagt und auf die dominante Rolle Deutschlands in der Union hingewiesen hat. Es drohe eine neue russisch-amerikanische Weltordnung, behauptet Elmar Brok (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament; dagegen müsse die EU nun unbedingt “zusammenstehen”. Ähnlich äußert sich Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Gleichzeitig ruft der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, zur Abrüstung Russlands und der USA sowie zur verstärkten Militarisierung der EU auf. Von einer Debatte über die “nukleare Bewaffnung Deutschlands” rät Ischinger ab – allerdings nur “im Moment”.

Mittel zum Zweck

Anlass für die Berliner Appelle zur Schließung der Reihen in der EU sind die jüngsten Interview-Äußerungen von Donald Trump. Trump hatte gegenüber der deutschen “Bild”-Zeitung und der britischen “Times” unter anderem erklärt, die NATO sei “obsolet”, weil lediglich fünf Mitgliedstaaten die allgemein vereinbarte Summe von zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts in ihre Streitkräfte investierten. Darüber hinaus hatte er nicht nur “ein paar gute Deals” mit Russland in Aussicht gestellt, sondern auch den britischen Austritt aus der EU gelobt sowie einen Austritt weiterer EU-Mitgliedstaaten vorhergesagt. Zudem hatte er auf die dominante Rolle Berlins in der Union hingewiesen – eine Tatsache, die im außenpolitischen Establishment Europas nicht mehr abgestritten wird (german-foreign-policy.com berichtete [1]). “Sehen Sie sich die Europäischen Union an”, ließ Trump sich zitieren: “Die ist Deutschland. Im Grunde genommen ist die Europäische Union ein Mittel zum Zweck für Deutschland.”[2]

Militärpolitisch zusammenstehen

Die Aussicht, Washington könne unter Trump weltpolitische Absprachen mit Moskau treffen, ohne die seit Jahren kriselnde und tatsächlich vom Zerfall bedrohte EU einzubinden, löst nun unter deutschen Außenpolitikern empörte Reaktionen und Aufrufe zum außenpolitischen Schulterschluss hervor. “Wenn wir es jetzt nicht schaffen, in der Sicherheits- und Außenpolitik zusammenzustehen, kommt es zu einer neuen Weltordnung unter Russlands Präsidenten Putin und dem neuen US-Präsidenten Trump”, behauptete am Montag der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses im Europaparlament, Elmar Brok (CDU).[3] Der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hatte bereits zu Jahresbeginn gefordert, die EU müsse “künftig stärker mit einer Stimme” sprechen und keinesfalls in einer “Kakophonie von 27 oder 28 europäischen Staats- und Regierungschefs”.[4] Nach einem Treffen mit seinen EU-Amtskollegen am Montag

123 von 131

________________________________________________________

hatte auch der in Kürze ins Amt des Bundespräsidenten wechselnde Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärt, es sei “vielleicht dem einen oder anderen noch einmal klar geworden, wie wichtig es ist, dass Europa beieinander steht und gemeinsame Positionen vertritt”.[5] Brok hatte sein Plädoyer für einen EU-weiten Schulterschluss in den Appell gebündelt: “Dies ist jetzt die Stunde der Europäer”.[6]

Die Rivalen abrüsten

Dabei kursieren in Berlin durchaus Überlegungen, eine etwaige Annäherung zwischen Washington und Moskau für eigene politische Zwecke zu nutzen – nicht zuletzt dafür, den Machtkampf um die Ukraine einzufrieren. Dies würde es erlauben, ohne Preisgabe eigener Positionen die Russland-Sanktionen zurückzufahren und neuen Raum für lukrative Ostgeschäfte deutscher Unternehmen zu schaffen.[7] So will Ischinger “mutige Stimmen” in Kiew wahrgenommen haben, die zum Verzicht auf einen NATO-Beitritt der Ukraine bereit seien: “Ein neuer US-Präsident Trump könnte darüber mit Präsident Poroschenko in Kiew und Putin in Moskau reden und der Ukraine im Gegenzug zu einem Nato-Verzicht Sicherheitsgarantien anbieten”, erläutert der einflussreiche Diplomat.[8] Auch sei es wichtig, zu US-amerikanisch-russischen Verhandlungen über eine neue Runde der Rüstungskontrolle zu gelangen; Abrüstung sei anzustreben. Es müsse “wieder mehr Vertrauen zwischen den Militärs, zwischen Nato und Russland” entstehen: “Ich plädiere für ein gemeinsames, 24 Stunden besetztes Krisenoperationszentrum auf neutralem Gebiet”. Ob er Deutschland dafür für geeignet hält, erläutert Ischinger nicht.

Nie wieder “Kein Krieg!”

Während Ischinger von den USA und Russland Abrüstung fordert, spricht er sich für eine weitere Militarisierung der deutschen und der EU-Politik aus. “Putin” – gemeint sind die Konflikte um die Ukraine und um Syrien – habe deutlich “gezeigt, wie grundfalsch es ist, zu sagen: Es kann keine militärischen Lösungen geben”, erläutert Ischinger: Weil die EU nicht offen militärisch interveniert habe, seien “wir Europäer … einmal mehr an den Spielfeldrand verbannt worden – eine Zuschauerposition, die der Rolle der EU als größte Handels- und Wirtschaftsmacht der Welt mit 500 Millionen Menschen nicht gerecht wird”.[9] Er “wünsche” sich, “dass kein verantwortlicher deutscher Politiker” den Satz “Es kann keine militärischen Lösungen geben” wiederhole. In der Tat bereitet die EU auf deutschen Druck eine erhebliche Ausweitung ihrer außenpolitischen und militärischen Aktivitäten vor (german-foreign-policy.com berichtete [10]). Auch in den transatlantischen Beziehungen gebe es “keine Ewigkeitsgarantie für die enge Zusammenarbeit mit uns Europäern”, erklärte Kanzlerin Angela Merkel in der vergangenen Woche.[11] Deshalb müsse “Europa” seinen politischen und militärischen Aktionsradius erheblich ausweiten.

Die Frage der Bombe

Dabei nimmt Wolfgang Ischinger inzwischen eine “nukleare Bewaffnung Deutschlands” in den Blick. Aktuell sei es zwar besser, die Debatte über “eigene Nuklearwaffen” der EU “zu scheuen”, erklärt der deutsche Diplomat: Die Atommacht Großbritannien verlasse die EU, während die Atommacht Frankreich nicht “bereit und in der Lage” sei, ihr “Nuklearpotenzial zu europäisieren”. “Im Moment” sei dennoch “eine Debatte über eine alternative nukleare Bewaffnung Deutschlands ein politischer Fehler”: “auch, weil wir damit den Kritikern in Europa wie in Moskau ein Argument liefern würden, dass die Zentralmacht Deutschland jetzt in Europa nicht nur finanzpolitisch dominieren will, sondern entgegen allen Verträgen eine Mitkontrolle über Nuklearwaffen anstrebt.”[12] Unter welchen Bedingungen das zeitlich eingeschränkte Argument (“im Moment”) keine Geltung mehr haben könnte, erläutert Ischinger ebensowenig, wie er absolute Einwände gegen deutsche Atomwaffen äußert.

[1] S. dazu Führen aus der Mitte.

[2] Trump: “Merkel-Asylpolitik ein schlimmer Fehler”. www.krone.at 16.01.2017.

[3] “Wir müssen auf das Schlimmste gefasst sein”. www.welt.de 17.01.2017.

124 von 131

________________________________________________________

[4] “Maximale Unberechenbarkeit”. www.swr.de 03.01.2016.

[5] Außenminister Steinmeier nach dem EU-Außenrat. Pressemitteilung des Auswärtigen Amts. Berlin, 16.01.2017.

[6] “Wir müssen auf das Schlimmste gefasst sein”. www.welt.de 17.01.2017.

[7] S. dazu Ostgeschäfte und Trendwende im Russlandgeschäft.

[8], [9] Daniel-Dylan Böhmer, Thorsten Jungholt: “Frau Merkel muss sich warm anziehen”. www.welt.de 13.01.2017.

[10] S. dazu Die Europäische Kriegsunion, Strategische Autonomie und Der Schock als Chance.

[11] Merkel: Keine “Ewigkeitsgarantie” für Unterstützung Europas durch die USA. www.welt.de 12.01.2017.

[12] Daniel-Dylan Böhmer, Thorsten Jungholt: “Frau Merkel muss sich warm anziehen”. www.welt.de 13.01.2017.

US-Aggression

http://antikrieg.com/aktuell/2015_04_17_usaggression.htm

Die Führung eines Angriffskriegs ist für die Massenmedien zum Nichtthema geworden, solange nur die terroristische Supermacht und ihr verbrecherischer Anhang dahinter stecken, auch die UNO hat in der Regel nichts dagegen einzuwenden.

Die sogenannte “Völkergemeinschaft” UNO – nicht zu verwechseln mit der “internationalen Staatengemeinschaft”, als die sich die terroristische Gemeinschaft des Westens auszugeben beliebt – steht schon seit Jahrzehnten unter Kuratel und Befehl der terroristischen Supermacht und wirkt als Erweiterung des Außenministeriums der Vereinigten Staaten von Amerika.

Die aggressiven Kriege und Kriegshandlungen gegen Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Somalia, Pakistan, Libyen und Syrien und andere erfüllen die Kriterien des Verbrechens gegen den Frieden, für das seinerzeit die Naziführer gehängt worden sind.

Das Verbrechen gegen den Frieden – die Entfesselung eines Kriegs – ist der wahre Terrorismus.

U.S.-Aggression

Walter Rockler

Während die Bomben, smarte wie dumme, pausenlos auf Serbien fallen, auf Montenegriner und manchmal Albaner, auf Brücken, Wasserwerke, Kraftwerke und Fabriken, und auf Züge, Lastautos und Häuser, geht der unerbittliche Kreuzzug für den „Humanitarianismus“ weiter unter dem Applaus der journalistischen und akademischen Lockvögel. Ungefähr den Worten des römischen Historikers Tacitus entsprechend sind wir fleißig dabei, eine Wüste zu schaffen, die wir dann Frieden nennen können.

Für die Vereinigten Staaten von Amerika alias „NATO” steigern die Planung und der Beginn dieses Kriegs durch den Präsidenten den Missbrauch und die Untergrabung der Befugnis zur Kriegsführung, wie sie die Verfassung vorsieht. (Es scheint akzeptiert zu werden, dass der Präsident seiner Privatarmee befehlen kann, jedes Land anzugreifen, das er will). Der Bombenkrieg verletzt und zerfetzt die grundlegenden Regelungen der Charta der Vereinten Nationen und anderer Verträge; der Angriff auf Jugoslawien ist die schamloseste internationale Aggression, seit die Nazis Polen angegriffen haben, um „polnische Gräueltaten“ gegen Deutsche zu verhindern. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben Ansprüche auf internationale Rechtmäßigkeit und Anstand über Bord geworfen, und haben sich auf den Kurs eines rohen Amok laufenden Imperialismus begeben.

Unsere angeblichen Bedenken betreffend Menschenrechte grenzen ans Lächerliche. Wir haben mehr als doppelt so viele Bomben auf Vietnam abgeworfen, als alle am Zweiten Weltkrieg beteiligten Länder insgesamt aufeinander abgeworfen haben. In letzter Zeit finanzierten, schulten und unterstützten wir in Zentralamerika die örtlichen Armeen – die guatemaltekische, die salvadorianische und die nikaraguanischen Contras – bei der Tötung von zumindest 200.000 Menschen.

Wir förderten den Pinochet-Putsch in Chile, der zur Tötung von weiteren tausenden Menschen einschließlich des demokratisch gewählten Präsidenten führte. Wir sahen nichts falsches am kroatischen Massaker und der Vertreibung von 200.000 [tatsächlich mindestens 400.000] Serben aus der Krajina. Angesichts der

125 von 131

________________________________________________________

monumentalen Massaker an hunderttausenden, wenn nicht Millionen Menschen in Afrika haben wir sehr wenig Stellung bezogen. Wir haben die Iraker daran gehindert, Kurden anzugreifen, aber nichts dabei gefunden, dass die Türken die Kurden attackiert haben. Wir schaffen es nicht einmal, einem Verbot des Einsatzes von Landminen zuzustimmen.

Wenn wir, die selbsterkorenen Beherrscher des Planeten, einem anderen Land ein Ultimatum stellen, dann heißt das in Wirklichkeit „gebt auf oder sterbt.“ Um unsere „Glaubwürdigkeit“ aufrechtzuhalten müssen wir alles brechen, was irgendwie nach Widerstand gegen unsere Diktate aussieht, die wir diesem Land erteilen.

Walter Rockler war Ankläger beim Nürnberger Kriegsverbrechertribunal

erschienen am 21. Juni 1999 als Leserbrief in der Chicago Tribune.

Die wahren Terroristen

http://antikrieg.com/aktuell/2015_12_07_diewahren.htm

“Europa krümmt sich wie der Wurm, ehe ihn der Stiefel zertritt.” – Karl Kraus

“Fuck the EU” – Victoria Nuland

Die wahren Terroristen

Klaus Madersbacher

Manchmal frage ich mich, was eine ‚Kultur’ wert ist, die nicht imstande ist, die Menschen mit so viel geistiger Widerstandskraft auszustatten, dass sie mitbekommen, wenn sie dermaßen frech angelogen werden, wie es derzeit von den Medien betrieben wird. Dass es dabei gegen die Interessen der weitaus überwiegenden Mehrheit geht, braucht nicht eigens erwähnt zu werden.“

Diesen Satz schrieb ich im Juli 2011, als drei große europäische Kulturnationen nebst einigen kleineren unter Führung der kulturellen Supermacht das friedliche Land Libyen in Fetzen schossen und systematisch verwüsteten.

Das ist genau die Art von Verbrechen, für die die Naziführer seinerzeit aufgehängt worden sind. Das Verbrechen gegen den Frieden nämlich, von dem offensichtlich nur die wenigsten wissen, dass es das überhaupt gibt. Das Verbrechen gegen den Frieden – die Entfesselung eines Angriffskriegs – ist das schwerste Kriegsverbrechen, das alle anderen Kriegsverbrechen in sich einschließt.

Einfach ausgedrückt heißt das, dass derjenige, der einen Krieg beginnt, für alle Verbrechen verantwortlich ist, die in Zusammenhang mit diesem Krieg begangen werden.

Es ist ja nicht so, dass die Tötung oder Verletzung von Menschen im Krieg kein Verbrechen ist, dass die Zerstörung von Häusern etc. kein Verbrechen ist, wenn sie von Armeen mit parlamentarisch abgesegnetem Budget mittels hochentwickeltem Kriegsgerät durchgeführt wird.

Sogar wenn demokratisch so hervorragende Einrichtungen wie der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika, das Parlament ihrer Majestät oder gar der Deutsche Bundestag die Genehmigung für derlei Aktivitäten erteilen, dann ändert das keinen Furz daran, dass es sich um Verbrechen handelt.

Bekanntlich wurden die Naziführer erst nach dem Zweiten Weltkrieg aufgehängt. Während des Kriegs dachten sie und die meisten Menschen im Lande wohl nicht, dass ihnen ein solches Schicksal blühen wird.

Nicht viel anders läuft es auch heute. Ich will jetzt nicht herumrätseln, wer von den derzeit an der Macht befindlichen Führern am Strick landen wird, wenn es nach dem Ende der zur Zeit betriebenen Kriege zu einem neuen „Nürnberg“ kommt. Jedenfalls ist davon auszugehen, dass die derzeit betriebenen Kriege allesamt den Tatbestand des Verbrechens gegen den Frieden erfüllen. Und ewig werden sie auch nicht dauern …

126 von 131

________________________________________________________

Diejenigen, die diese Kriege begonnen haben und immer noch führen, stehen vielleicht noch im Westen einigermaßen gut da, wo ihre Propagandaorgel jeden Verstand überdröhnt und das Loblied der Verbrecher spielt.

Bis ein Stalingrad 2.0 den Weg zu einem Nürnberg 2.0 ebnet, werden wir damit leben müssen, dass diejenigen, die sich gegen diesen Irrsinn wehren, als „Terroristen“ abgestempelt werden, während die wahren Terroristen frei herumlaufen.

Es kann nur davor gewarnt werden Links zu wählen, folgender Artikel verdeutlicht das, denn der wortgewandte Gysi, Zionist und Jurist, unterschlägt bei seinen ganzen Suggestionen ganz einfach den simplen aber relevanten Fakt, dass die imperialistisch kriminell vorgehenden westlichen Regimes Flüchtlinge und Terrorismus und auch moralische Verluderung verursachen, produzieren (moralische Verluderung zur Aufstachelung des Westens gegen andere Kulturen und um zu versuchen diese anderen Kulturen damit zu spalten, zu zermürben und zu schwächen), was natürlich dem Sinne ALLER Bevölkerungen der Erde widerspricht:

“Wir brauchen Neustart der EU” – Gregor Gysi exklusiv über Trump, AfD und Russland

https://de.sputniknews.com/politik/20170124314244197-gysi-neustart-eu/

Syrien: Russland und US-Koalition fliegen gemeinsamen Angriff gegen IS

https://de.sputniknews.com/politik/20170123314235130-russland-us-koalition-gemeinsamer-luftangriff-syrien/

Auszug:

Die russische Luftwaffe fliegt seit September 2015 auf Bitte der Regierung in Damaskus Angriffe gegen Stellungen des Daesh, der al-Nusra-Front und anderer Terrorgruppen in Syrien, die in den vergangenen Jahren weite Teile des vorderasiatischen Landes erobert hatten. Die USA und ihre Verbündeten bombardieren seit 2014 Syrien – ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus und deshalb völkerrechtswidrig. Nach US-Darstellung richten sich die Angriffe gegen den Daesh.

Das russische Militär hatte der US Army mehrmals gemeinsame Operationen gegen die Terroristen vorgeschlagen. Bis vor kurzem lehnten die USA das ab und boten Moskau stattdessen einen Beitritt zu der Koalition unter amerikanischem Kommando an. Seit Freitag haben die USA mit Donald Trump einen neuen Präsidenten, der bereits im Wahlkampf angekündigt hatte, die Beziehungen zu Russland verbessern zu wollen. Unter seinem Vorgänger Barack Obama hatten die Beziehungen der USA zu Russland offenbar ihren Tiefpunkt seit dem Kalten Krieg erreicht.

Nochmals: Angesichts dessen, dass die Russische Föderation und die VR China unmissverständlich mitgeteilt haben, dass sie einen Krieg gegen sich nicht auf ihrem Territorium ausfechten werden und in Kombination damit, dass das völkerrechtswidrig vorgehende, imperialistisch kriminelle, die BRD, die multipolaren Nationen der EU und die multipolare Weltsicherheit für seine imperialistisch kriminellen Selbstzwecke ultimativ bedrohende und gefährdende hyperarrogante deutsche Regime hyperparanoid einsichtsunwillig ist, mit dem Kopf durch die undurchdringliche multipolare Wand will, ist nicht die Stunde der EU gekommen, sondern die Stunde der Justiz der Staaten Europas ist gekommen, zu denen übrigens auch die Russische Föderation gehört, die dann auch nicht dem europäischen Gerichtshof unterliegt, wie das Verfassungsgericht der Russischen Föderation das kürzlich hinsichtlich eines Verfahrens gegen Russland (Yukos) feststellte, wenn nämlich der europäische Gerichtshof gegen die Verfassung der Russischen Föderation entscheidet – zuweilen vertauschen die imperialistisch bedrohenden Kriminellen des deutschen Regime die Begriffe EU und Europa gerne für ihre imperialistisch kriminell missbrauchenden paranoiden Selbstzwecke. Wie ich gerade noch lese, hat Präsident Trump einen Erlass unterschrieben zum Ausstieg der USA aus dem

127 von 131

________________________________________________________

Freihandelsabkommen TPP (Trump unterzeichnet Erlass zum Ausstieg aus TPP-Abkommen https://de.sputniknews.com/politik/20170123314235155-trump-tpp-aussteig/)

Die schlauen US-Industriellen haben es geschafft das weltweit höchst-umstrittene Monsanto-Verbrecher-Unternehmen für 66 Milliarden noch unter dem alten (!) US-Regime an die deutsche Industrie (Bayer) zu verkaufen und haben damit erfolgreich den imperialistisch-paranoiden deutschen Industriellen den „rabenschwarzen Peter“ untergeschoben (ich hatte vorhergesagt, es war vom US-Apparat geplant den gemäßigter auftretenden Trump einzusetzen), die pathokratische, imperialistisch-paranoid superschlaue deutsche Industrie hat nun das globale Problem, das verbrecherische Unternehmen Monsanto, diesen rabenschwarzen Peter also übernommen. Deutsche Bank und VW zahlen USA Milliardenbeträge Entschädigung wegen ihren Betrügereien, auch noch unter dem altem (!) US-Regime eingeleitet. Russische Föderation kippt falsches Urteil des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte hinsichtlich Yukos und Schadensersatzforderung in Höhe von 1,9 Milliarden Euro (Wie Europarat auf Russlands Yukos-Beschluss reagierte https://de.sputniknews.com/politik/20170119314185821-yukos-russland-beschluss-europarat/).

Und Präsident Trump kippt Freihandelsabkommen TPP usw. usf. … Noch immer nix kapiert?

Wollen Sie wissen, weshalb ich hinsichtlich der zwei imperialistisch kriminell motivierten Internierungen in zwei Staaten der EU nicht den Gang vor den Europäischen Gerichtshof angestrebt hatte sondern meine zutreffenden voraussagenden Analysen verbreitete? Nun wissen Sie es – der EGMR wird imperialistisch kriminell betrieben, das war mir wohl gleich klar, da hab ich keine Chance. Ich brauchte also gar nix anderes zu tun, als mich umfangreich zu informieren, nachzudenken, zu analysieren, zu sortieren auch öffentlich bewusst machend mitmischend zu schreiben und abzuwarten… die unantastbare universelle Natur – die ich achte – regelt letztlich einfach alles… mein Leben ist eh von denen zum Großteil zerstört, was könnten die mir noch nehmen? – nur mein ohnehin von denen bereits zum Großteil zerstörtes Leben, dessen kleinen Rest diese Satanisten auch noch gern nehmen würden, man wird sehen…

Das imperialistisch kriminelle deutsche Regime wurde nun von allen multipolaren Seiten ultimativ gewarnt. Die imperialistisch kriminellen deutschen Galgen wurden für uns „Offenbarer/Bewusstmacher“ längst aufgestellt, wir alle wissen das und wir schreiben dennoch weiter, ich allerdings nun nicht mehr, das hatte ich in diesem Schriftsatz begründend ausführlich erklärt, ich leide schon seit einundzwanzig an dem umfangreichen imperialistisch kriminellen Missbrauch meiner Person/Persönlichkeit – es musste den Menschen gezeigt werden, das genau das, nämlich nur Bewusstmachung und somit automatische Änderung der Verhaltensweise zur Wandlung führen kann, Geschichte wiederholt sich und das wurde in mindestens zwei Fällen auch schon verwendet, bei meinem Freund Arno Wirths aus Wuppertal, der im Alter von ca. 27 Jahren ermordet wurde und bei Jürgen Möllemann, ein ebenfalls imperialistisch krimineller politischer Mord der ebenfalls vertuscht wurde. Zuletzt werden jedoch dennoch auch die verursachenden Verbrecher dort hängen, es sei denn, wir stoppen diese imperialistische deutsche Regimekriminalität jetzt, nämlich um die Eskalation zu verhindern, indem wir geschlossen das notorisch einsichtsunwillige imperialistisch kriminelle, den Bevölkerungen der Staaten der EU und Europas mit Krieg drohenden und ungewinnbaren Krieg gegen die russische Föderation planende deutsche Regime zum sofortigen Rücktritt auffordern, oder bei Weigerung abzutreten, friedlich demonstrieren und umfangreich lahmlegende Generalstreiks zu betreiben und falls das bis zur Bundestagswahl nichts bringen sollte, dann einfach keine der etablierten Parteien und keinen der nicht von uns aufgestellten Kanzlerkandidaten mehr zu wählen.

Ob ich Kanzler sein wollen würde? Nein, aus dem simplen Grund, weil ich ur-eigentlich zeitaufwändige andere Interessen habe (Natur und Musik, die „simpleren“ Dinge) und seit zehn Jahren berentet bin und den Rest meines Lebens endlich in Freiheit und Ruhe und mit diesen Interessen zurückgezogen verbringen will, ohne mich noch ununterbrochen mit dem apokalyptischen Treiben beschäftigen zu müssen, denn das hab ich seit fast einundzwanzig Jahren ununterbrochen getan, mehr Erkenntnisse können nicht kommen. Ich sollte deshalb einfach als allwohlmeinender ‘politischer Berater’ betrachtet werden, der fast einundzwanzig Jahre durchgängig und kostenlos daran gearbeitet hat, um diesen allbewusst machenden Schriftsatz verfassen zu können; ich hab

128 von 131

________________________________________________________

einfach nur den multipel komplexen Input in passende, bewusst machende simple Begriffe und Gegenüberstellungen zusammengefasst. Ich wurde durch dieses multipel komplex missbrauchte System komplex geprägt und wurde dann wieder zum einfachen Menschen, weil ich zunächst die Ursache für die diversen Widersprüchlichkeiten in der multiplen Komplexität (von mir wahnbildende Schizophrenisierungen, oder paranoide Schizophrenien genannt) nicht verstand, diese aber durch umfangreiche und analysierte Informationsaufnahme entdeckte und damit wieder zur Natur zurück finden konnte, wieder einfach werden konnte und das werde ich bleiben, denn täuschende Schauspielerei liegt mir einfach nicht.

Neben der letzten Arbeiten an diesem Schriftsatz verfolgte ich auch die Übernahme des vom bisherigen US-Regime katastrophal imperialistisch kriminell terroristisch propagandistisch faschistoid geschändeten Präsidentenamtes der USA in den ebensolchen US-gesteuerten deutschen Medien.

Es wurde übrigens gezeigt, wie Pro-Obama-Clinton-Demonstranten Mülltonnen umtraten und Schaufensterscheiben und Autos mit Eisenstangen zerstörten und Sprengsätze warfen.

Die waren alle schwarz gekleidet („Autonome“) und vermummt, was unmittelbar an das Aussehen der Terrororganisation Daesh denken lässt.

Gewalttätige Protestdemonstration, verletzte Polizisten (das soll natürlich nicht heißen, dass ich missbrauchende Polizeigewalt unterstützen würde, die aber zu dem Zeitpunkt und an dem Ort nämlich nicht stattgefunden hat, jedenfalls bis jetzt nicht), genau das was ich verachte, weil das missbrauchende Gewalt ist, es existiert auch die Möglichkeit nicht missbrauchende Gewalt anzuwenden, beispielsweise friedliche Demo, wenn das nicht hilft dann lahmlegende Generalstreiks.

In USA wird das existente Wahlsystem nicht respektiert von Anhängern des ehemaligen Regime, somit ist die gewalttätige Demonstration strafrechtlich relevant. Das Wahlgesetz könnte geändert werden, aber selbst dann ist es nicht rückwirkend anwendbar, also ziemlich dumm, was die Clinton-Hexe die US-Bevölkerung damit gefährdend da provoziert hat; wenn das eskalieren sollte, was ich für den Moment noch nicht glaube, dann hat USA seinen Bürgerkrieg, dann wird einiges geschehen und wandeln und es werden ehemalige Politiker ins Gefängnis und in den Death Row wandern, wo die nämlich hin gehören. Dann viel Spaß dort!

Und der neue Präsident Trump hatte gesagt (Trumps erster Versprecher als Präsident), „USA wird den Kurs der Welt bestimmen.“ (The Inaugural Address https://www.whitehouse.gov/inaugural-address): der US-Apparat will es immer noch nicht wahr haben, weiß es aber dennoch, NÄMLICH DASS USA NICHT DEN KURS DER WELT BESTIMMT sondern, dass der Kurs der Welt universell naturgemäß nicht anders möglich multipolar bestimmt wird, dem der US-Apparat sich eingliedern musste, die wollen das nur nicht zugeben, das ist denen einfach zu peinlich…

Von da aus betrachtet wäre es möglich, dass das hemmungslos verlogene imperialistisch kriminelle propagandistische deutsche Regime ebenfalls nur ein bloß täuschendes, allerdings dennoch nicht ungefährliches Bedrohungsszenario gegen Russland als bloßes Spektakel aufgebaut hat, um auf diese imperialistisch kriminell täuschende Weise eben bloß die imperialistisch kriminelle EU-Osterweiterung durchzusetzen. Russland lässt sich davon jedenfalls nicht beirren. Die völkerrechtswidrige Terrorismus unterstützende Beteiligung des deutschen Regime an von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes völkerrechtswidrig erzeugten Kriegen (das sind gigantische Massenmorde!) in östlichen (Ukraine) und anerkannten islamischen Staaten hat allerdings den Nazi-Terrorismus nach Ukraine gebracht und islamischen Terrorismus in anerkannten islamischen Staaten entfacht und in unser Land gebracht, den das imperialistisch kriminelle deutsche Regime auch nicht verhinderte sondern förderte, zuließ, um selbst konstruierten Vorwand zu haben weiter Kriegspropaganda unter anderem gegen Syrien betreiben zu können und um selbst konstruierten Vorwand zu haben sich weiter an den völkerrechtswidrigen Kriegen (gigantische Massenmorde) gegen anerkannte islamische Staaten zu beteiligen. Dass die Sicherheit Europas und die

129 von 131

________________________________________________________

Sicherheit der anerkannten islamischen Staaten weiterhin gefährdende imperialistisch kriminelle, Demokratie vorgaukelnde deutsche Regime muss ausgetauscht werden gegen eine kompetente Regierung, welche die Bundeswehr nicht missbraucht für völkerrechtswidrige Einsätze in anderen Staaten sondern zur Verteidigung bestehen lässt für den Fall, dass ein anderer anerkannter Staat militärisch die BRD angreift und eben auch eine Regierung, durch welche die Justiz nicht zur Kriminalität angewiesen wird.

Gerade kommt noch die Meldung, dass der widersprüchlich auftretende Gabriel nicht als Kanzlerkandidat aufgestellt wird, das bedeutet im Klartext, dass der gefährlich rigide russlandfeindliche Vollimperialist und Transatlantiker Martin Schulz wie schon vorher klar wurde sich als Kanzlerkandidat einsetzt – auch nicht besser sondern strikt abzulehnen.

Dass die Erstellung, Versendung und Veröffentlichung dieses bewusst machenden Schriftsatzes moralisch und ethisch und angesichts der vom imperialistisch kriminellen deutschen Regime gefährdeten deutsche und europäischen Sicherheit begründet unumgänglich war ist unmissverständlich offensichtlich.

Verfasst für Mitarbeit an gesunder westlicher Demokratie und Respektierung der Demokratie in Territorien anerkannter anderer Kulturen und somit verfasst für Weltfrieden unter Wahrnehmung und Wahrung des Artikel 20 des Grundgesetz der BRD, von der ich ein demokratischer statt kriminellen Imperialismus unterstützender Bestandteil bin.

Und nein, ich bin tatsächlich kein Gegner von reichen Menschen und das sollten bestimmt auch andere nicht sein, wenn reiche Menschen denn nicht die terrorisierende Kriminalität des Imperialismus und somit nicht Imperialismus unterstützen und wenn diese die Ressourcen somit so aufteilen, dass sie es allen Menschen mindestens so gut gehen lassen, dass alle Menschen sich wohl fühlen können.

In diesem Sinne verbleibend:

Allen (außer den kriminellen Schlächtern) ein frohes neues Jahr! So wird gute Politik gemacht. Ehrlich, aufrichtig, bewusstmachend, friedliebend – statt kriegerisch die Welt auf den Kopf stellen wollend.

Völkerrecht achtend gesund und somit auch global (international!) demokratisch und somit territorial kulturachtend – statt kriminell imperialistisch…

Der gemeinsame Feind aller Kulturen, also der gesamten Menschheit, ist die ideologisch bedingte imperialistische Kriminalität, der Imperialismus, nicht der Föderalismus, nicht die internationale Reziprozität.

Anlagen: Kopie iustizkriminelles Schreiben des Präsident Landgericht Wuppertals in der Sache Becker/Berchtold

Kopie justizkriminelle Vollstreckungsankündigung Justiz Hamm in der Sache Becker/Berchtold

Kopie justizkrimineller Kostenfestsetzungsbeschluss in der Sache Becker/Berchtold

Kopie sofortige Beschwerde gegen justizkriminellen Kostenfestsetzungsbeschluss

130 von 131

________________________________________________________

Wuppertal, den 23. Januar 17, Andreas Johannes Berchtold, religionsfrei und parteilos: „Verstoßener, Verräter, Alien“ – ‘ich war an dem Ort den das Auge nicht sieht.’Zitat Jake Sully aus James Camerons besonders bewusstmachenden: Avatar – Aufbruch nach Pandora / Ein weiteres Zitat (Auszüge): „Die Himmelsmenschen haben uns eine Botschaft gesandt: – Dass sie sich alles nehmen können, was sie wollen – und dass niemand sie aufhalten kann. – Aber wir schicken ihnen auch eine Botschaft: – Fliegt so schnell, wie der Wind euch nur tragen kann! – Ruft die anderen Clans herbei! – …Brüder und Schwestern! – Und dann zeigen wir den Himmelsmenschen, – dass sie sich nicht nehmen können was sie wollen – und das dies – unser Land ist! Überaus simpel veranschaulicht dieses einzigartig simpel bewusstmachende Epos die Wichtigkeit der territorialen Achtung von Staaten und ideologischen Welten, die wie in dem dort geschilderten Fall das unmissverständlich klar gemacht und nicht besser zu beschreiben darin besteht, dass grundverschiedene Kulturen sich aus dem Gehege bleiben müssen, wenn „Integration“ nicht möglich ist. Imperialismus ist nicht integrierbar sondern zerstörerisch, letztlich selbstzerstörerisch. Darum ist dieser einzigartig simpel verständlich machende Film, das einzigartige simpel bewusst machende Epos Avatar – Aufbruch nach Pandora meine absoluter Lieblingsfilm; Imperialismus ist nicht integrierbar, weder hier noch dort und Korruption prallt ab an Menschen die weiter denken als nur bis zu ihrem Selbst. Beachten Sie auch die in einen US-Ort verlegten elektrischen Schwebebahnen zu Beginn des Films, immer näher kommend, erst die hintere, dann die mittlere, dann die vordere elektrische Schwebebahn auf der ansonsten überbevölkerten, industriell verseuchten und moralisch verkommenen Erde, von dem die naturbezogene und deshalb im Einklang mit der Natur problemlos lebenden Bevölkerung eines Mondes überfallen wird… der umstürzende riesige Baum, ein zerbombter Wohnort einer ganzen Gemeinde dieses Planeten, macht wie nie vorher dagewesen die hemmungslose Brutalität profitgieriger kriegerischer Vertreibung und das dadurch erzeugte immense Leid durch seelenlose, gewissenlose penetrierende pathokratische Regimes deutlich, die ganz einfach ignorieren, dass sie universelle Rechte vergewaltigen – während sie ihren ‘eigenen’ Bevölkerungen vortäuschen, diese zu wahren, ganz genau so wie hier im Westen der Fall.

131 von 131

________________________________________________________

Die Kopien der vier Anlagen zu dem Anzeigen- und Beschwerde-
Schriftsatz, zum vergrößern bitte anklicken oder runterladen:

Justizkriminelles Schreiben des Präsident LG Wuppertal:

Päsident_LG_Wuppertal

Justizkriminelle Vollstreckungsankündigung Justiz Hamm:

Vollstr

Justizkrimineller Kostenfestsetzungsbeschluss:

Kostebnfestsetzungsbeschluss

Sofortige Beschwerde gegen den justitzkriminellen Kostenfestsetzungsbeschluss, bislang noch keine Antwort darauf erhalten:

Sofortige_Bewscherde

N-TV “Doku” (CNN gesteuert) ‘Warum Menschen töten’

Wer die “Doku” ‘Warum Menschen töten’ im kriminell propagandistischen N-TV heute Abend (24. Januar 17) gesehen haben sollte der wird festellen, dass der Hintergrund der Ausstrahlung ein psychologi sch manipulierender ist, nämlich den Konsument dieser Doku unterbewusst einzuschüchtern gegen mörderische Personen:

Warum töten Menschen? Unter anderem aus Ego, Eifersucht, Neid, Habgier, Machtsucht und um Zeugen auszuschalten und auch aus purer Rachsucht wie imperialistisch kriminelle Personen, beispielsweise imperialistisch kriminelle westliche Regimes das tun, unterstützt von der imperialistisch kriminell völkerrechtwidrig Propaganda betreibenden Systempresse, Staats- und
Mainstreamjournaille.

25. Januar 17 – Gabriel fordert Untergang
der BRD

Aus: “Gabriel legt Kunjunkturbericht vor”

Gabriel hatte gerade gesagt, er sei Segler und wenn man die Schotten dicht mache, weil das Schiff zu sinken drohe, dann zeuge das von Angst und deshalb solle Deutschland die Schotten nicht dicht machen.

Ist der Typ noch noch ganz dicht, hat der noch alle Tassen im Schrank? Kapiert der eigentlich noch was der schlau wirken wollend für’n Unsinn daher labert?

Wenn der untergehen will, dann gefälligst ohne uns!

Liebe deutsche Bevölkerung – tauscht diesen Typ aus – der kann in der Politik definitiv nichts gutes bewirken!

SPD versucht deutsche Bevölkerung zu täuschen, wirbt wegen der kommenden Bundestagswahl mit mehr sozialer Gerechtigtkeit

Die SPD hatte uns Hartz gebracht, die CDU, Merkel hatte sich dann dafür bei der SPD bedankt: Sozialabbau, unter anderem perversen Sanktionsterror gegen Arbeitlose, prekäre Beschäftigungsverhältnisse und viele durch die von der SPD unterstützen völkerrechtswidrigen Einsätze der Bundeswehr
produzierten Flüchtlinge, darunter auch islamische Terroristen. Diese
Flüchtlinge brauchen Arbeitsplätze – die hier hier gar nicht genug vorhanden sind.

Wer glaubt noch der SPD?

Autofahrer sollen mehr Steuern bezahlen

Autofaherer sollen mehr Steuern bezahlen – irgendwie müssen die superreichen Industriellen ja die kriminelle erwirkten Verluste (VW Abgasmanipulationsskandal) ausgleichen, selbst wollen die das nicht ausgleichen, das wird “sozialisiert”.

Wer vertraut noch dem imperialistisch kriminellen deutschen Einheitsregime?

27. Januar 17 – Imperialistisch krimineller Fake News, Desinformation, Propaganda betreibender CNN-gesteuerter Sender N-TV polarisiert ununterbrochen und propagandistisch weiter

N-TV behauptet unter anderem “Waterboarding” werde “unter Trump wieder salonfähig gemacht”.

Lüge des Senders N-TV!

Richtigstellung: Tump hat gesagt er werde was das betrifft auf seine Minister hören und es ist bekannt, dass die Waterboarding nicht unterstützen.

Trumps geäußerte eigene Meinung dazu ist natürlich ganz sicher als politische Warnung zu verstehen, gerichtet an folternde und massenmordende Terrororganisationen: Wer bitte kann das nicht verstehen?!

Trump sagt im Bezug zur krimienell vorghehenden Mainstreamjournaille auch:

‘Journalisten gehören zu den unehrlichtsen Wesen der Welt.’ – Trump sagt schlichtweg die Wahrheit.

Der kriminelle, Fake News, Desinformation, Propaganda Sender N-TV bezeichnet Trump unter anderem als”Rüpel”.

Clinton, Obama und das deutsche Regime werden von diesem kriminellen, Fake News, Desinformation, Propaganda betreibenden N-TV Sender nicht als imperialistisch kriminelle Völkerrechtsverbrecher bezeichnet.

Wann werden solche kriminell und respektlos vorgehenden die Bevölkerungen belästigenden Mainstreamsender in BRD endlich verboten und stillgelegt?!

27. Januar 17 – Erneuter justizkrimineller Beschluss der das Amtsgericht Wuppertal missbrauchenden Personen gegen meine Beschwerde

Erneuter justizkrimineller (“beglaubigter” – nun wird auch klar, was dieses irreleitende missbrauchend angewendete Wort “beglaubigt” bedeuten soll) Beschluss der das Amtsgericht Wuppertal missbrauchenden Personen, hier gegen meine Beschwerde gegen den justizkriminellen Kostenfestsetzungsbeschluss; Justizpersonen welche ununterbrochen die Fakten ganz einfach komplett ignorieren und die kriminell amtsmissbrauchende Vorgangsweise vom Landgericht Wuppertal abgesegnet bekommen wollen, wobei Vizepräsident Mielke und Präsident Schulte Wuppertal bereits eingestanden haben, dass tatsächlich mündliche Anhörung hätte stattfinden müssen, was auch durch Bundesverfassungsgericht geklärt wurde in einem ähnlich gelagerten Fall mit dem selben Problem der Unterschlagung des Grundrecht auf mündliche Anhörung; den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts und das dazugehörige Aktenzeichen dazu gab ich im Verfahren an. Mal sehen, wie das Landgericht Wuppertal sich datüber hinwegsetzt, also ob es diese Justizkriminalität des Amtsgericht Wuppertal zu decken versucht und sich damit den schwarzen Peter zuschieben lässt und den Justizkriminellen Vorgang damit weiter betreibt, umfangreiche Anzeigen dazu hatte ich inzwischen am 23. August 16, am 09. November 17 und am 24. Januar 17 bereits erstattet, bislang stellt sich die Polizeibehörde aber noch stets tot dazu, was natürlich unzweideutig darauf hindeutet, dass die Polizei von der Justiz angewiesen wurde keine Ermittlungen vorzunehmen und die Aufklärung der Angelegenheiten zu unterdrücken und um damit die amtsmissbrauchenden Personen nicht verfolgt werden.

Beachten Sie die in diesem justizkriminellen Beschluss an den Tag gelegte beinahe unfassbare kriminelle Energie der totalen Ignorierung der Fakten durch die schlichtweg ekelerregend notorische Arroganz der Ämter missbrauchenden Personen. Das sind diese amtskriminellen Typen, die sich –  die vom Volk denen anvertrauten Ämter kriminell missbrauchend –  ‘alternative’ “Fakten” zusammenbasteln, noch weniger sogar: die “begründen” ohne auch nur mit einem einzigen Wort auf die Dinge einzugehen und ohne damit meine Beschwerde zu widerlegen, mit sich überlegen anhören sollenden, verwirren sollendem ignorierendem Geschwurbel, diese hyper-plump betrügerischen Justizkriminellen, so einfach machen die sich das – aber ich mach es denen nicht einfach: ich offenbare das ganz einfach, hiermit also erneut getan. Die haben ihr justizkriminelles Schreiben mal wieder auf einen den 23. (“23 – Nicht ist wie es scheint”), auf den 23. Januar 17 datiert, was UNS ALLE EINSCHÜCHTERN soll, aber ich datierte – weil die voriges Jahr bereits mit dieser Datierung begonnen hatten, meine Schreiben auch schon mal mit diesem Datum, unter anderem zwei meiner drei Anzeigen/Diestaufsichtbeschwerden/Fachaufsichtsbeschwerden, auf die von der Polizeibehörde bislang nämlich noch stets nicht regaiert wurde und die von Gerichten ignoriert werden vom 23. August 16, vom 09. November 16 und vom 23. Januar 17. Wollen wir doch mal sehen, wer letztlich stärker sein wird: die das den Namen des Volkes vergewaltigenden Justizkriminellen – oder das Volk! Nun haben die sich justizkriminell und islamischen Terrorismus begünstigend mit dem Volk angelegt und zwar OFFEN – und nun werden wir sehen wie das enden wird! Die notorische Arroganz dieser politisch motiviert justizkriminellen Typen wird gestoppt werden, später oder früher, aber sie wird letztlich gestoppt werden. Diese Angelegenheiten werden dabei noch eine Rolle spielen, dafür wurden sie von mir offenbart.

Es ist allerhöchste Zeit geworden diese ganzen kriminellen Amtsmissbraucher auszutauschen damit Polizei rechtskonform funktionieren kann und weil die kriminell vorgehenden Ämter missbrauchenden Personen sonst das Land moralisch und ethisch in den Untergang treiben. Das werden wir zu verhindern wissen und sei es, dass wir den Verteidigungskampf ausweiten müssen und es sieht so aus, alös dass genau das erzwungen wird von diesen politischen justizkriminellen Verbrechern, weil die sich nicht dem System unterwerfen wollen sondern es vergewaltigen.

01 Justizkriminelle Ablehnung Beschwerde

02 justizkriminelle Ablehnung Beschwerde

27. Januar 17 – Es wird ja wohl noch verteidigt werden dürfen: Deutsche Professoren stellen Mainstream-Meinungen zu Syrien-Krieg bloß

Deutsche Professoren stellen Mainstream-Meinungen zu Syrien-Krieg bloß
https://de.sputniknews.com/panorama/20170127314293074-russland-westen-propaganda-attac-erklaerung/

Eine Gruppe deutscher Professoren ist in einer gemeinsamen Erklärung der westlichen Mainstream-Meinung zur Rolle Russlands und des Iran im Syrien-Konflikt entgegengetreten und auf die Ursprünge des seit Jahren andauernden Konfliktes eingegangen.

Die Verfasser, die im wissenschaftlichen Beirat von „Attac Deutschland“ sitzen, stellen in ihrer „Erklärung zum Syrien-Krieg“ fest, dass Russland und der Iran „zunächst alle Möglichkeiten für eine diplomatische und friedliche Lösung des Konfliktes ausgeschöpft“ und erst dann militärisch eingegriffen hätten. Attac ist ein globalisierungskritisches Netzwerk, das sich nach eigenen Angaben „für eine sozial und ökologisch gestaltete Globalisierung“ einsetzt.

Sturz Assads seit 2001 auf dem Plan

Die Unterzeichner erinnern daran, dass die US-Regierung – nach Aussagen des ehemaligen Nato-Oberkommandeurs Wesley Clark – sich bereits unmittelbar nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 vorgenommen habe, in sieben Ländern die Regimes zu wechseln, darunter auch in Syrien.

Seit 2005 seien die Rahmenbedingungen dafür geschaffen worden. Dazu gehörten „zahllose mediale Propagandaaktionen gegen das Assad-Regime“, und die „Finanzierung und Ausbildung einer Armee von Dschihadisten“, die in der westlichen Berichterstattung jedoch „unter dem verharmlosenden Label ‚gemäßigte Opposition‘ firmierte“.

„Dabei gehörten die weitaus stärksten militärischen Kräfte dieser Opposition dem Al-Kaida-Netzwerk und der radikal-islamischen al-Nusra Front an, die zuvor von den USA selbst als ‚Terror-Organisationen‘ eingestuft worden waren.“ Gerade diese Truppen sollten, so die Erklärung, für den Sturz der Regierungen in Damaskus und Teheran eingesetzt werden.

Russland habe sich in den Syrienkonflikt zunächst nicht eingemischt, „solange dieser Konflikt noch als ein rein innenpolitischer Konflikt angesehen werden musste“.
Russland sei erst dann aktiv auf der Seite der syrischen Regierung eingetreten, als es der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS), gelungen sei, „mit den Mitteln des Terrors und mit militärischer und logistischer Unterstützung durch die Geheimdienste der USA, Saudi-Arabiens und der Türkei im Norden des Irak weite Gebiete mit der Metropole Mossul unter ihre Gewalt zu bringen.“

Sarin-Angriff und C-Waffen-Abrüstung

Barack Obamas überraschende Entscheidung vom August 2013, den Militärschlag auf Syrien aufzuschieben, erklären die Unterzeichner mit dem Einsehen, dass der Giftgas-Angriff in Ghuta bei Damaskus, der Hunderte von Menschen getötet hat und auf den Obama zuerst mit einem gezielten militärischen Schlag gegen das Assad-Regime antworten wollte, nicht diesem letzteren zugeschrieben werden konnte. Denn die Chemieproben aus Ghuta hätten bereits nachgewiesen, dass „das Sarin nicht aus den Arsenalen des syrischen Militärs stammte“.

Daraufhin habe Obama den Plan B gewählt: Kein Bombenangriff, wenn Assad der Vernichtung all seiner chemischen Waffen unter Aufsicht der Uno zustimmen würde.
„Es war schließlich Russland und kein anderer Staat, das mit diplomatischem Geschick diesen Kurswechsel dazu nutzte, dass sämtliche Chemiewaffen Syriens unter Mitwirkung der USA und der Kontrolle der UN vernichtet wurden“, so die Erklärung. Doch diese friedenspolitische Leistung Russlands sei von den Regierungen und Medien des Westens mit keinem Wort gewürdigt worden.

„Assad kann überhaupt nicht zurücktreten“

Russland und der Iran hätten sich große Mühe gegeben, um den Syrienkrieg diplomatisch und auf dem Verhandlungswege zu beenden, schreiben die Verfasser der Erklärung und erinnern an die vielen Vorschläge für mehrtägige Waffenruhen in Aleppo, die jedoch von den Rebellen für ihre weitere Aufrüstung missbraucht worden sei.

Sie kritisieren, dass die westlichen Staaten und vor allem die bewaffneten Rebellen jegliche Verhandlungen mit Assad ablehnten und seinen Sturz zur Vorbedingung für Verhandlungen machten.

„Dabei müsste es jedem Politiker mit Weitsicht und Verstand sonnenklar gewesen sein, dass Assad überhaupt nicht zurücktreten kann, selbst wenn er wollte.“

Denn: „Assad repräsentiert sämtliche religiösen Volksgruppen und  Minderheiten, insbesondere Aleviten, Christen, Yeziden und andere in Syrien, die sein Regime wegen seines erklärten Laizismus unterstützen und von ihm auch erwarteten, nicht einfach das Feld zu räumen und es dem IS zu überlassen mit der sicheren Aussicht einer dann zu erwartenden Massenabschlachtung der religiösen Minderheiten und Aleviten.“

Gute Bomben, böse Bomben

Des Weiteren gehen die Autoren auf die zivilen Kriegsopfer ein. Auch da gibt es aus ihrer Sicht in den West-Medien eine „einseitige antirussische Berichterstattung und Propaganda“ und Stillschweigen, wenn Rebellen Verbrechen an Zivilisten begehen.

„Zwar widerstrebt es uns, die Toten beider Seiten gegeneinander aufzurechnen. Doch angesichts der einseitigen antirussischen Berichterstattung und Propaganda in den West-Medien muss daran erinnert werden, dass 40 000 irakische Zivilisten —mindestens viermal so viel wie in Aleppo — seit August 2014 durch die Bomben der US-Geführten Koalition starben. Davon allein 15.000 in der Region Mosul“, heißt es in der Erklärung. Und weiter: „Seit 1980 haben allein die USA 14 muslimische Länder überfallen, besetzt oder bombardiert. Nicht ein einziges Mal griff in den letzten zwei Jahrhunderten ein muslimisches Land den Westen an.“

„Fatale Regime-Change-Politik“

Die Verfasser geben sich „außerordentlich befremdet“, dass die West-Medien „die fatale US-amerikanische Politik des Regime Change im Nahen und Mittleren Osten mit keinem Wort erwähnen, geschweige denn kritisieren“.

Die sogenannten gescheiterten Staaten, die den Nährboden für die weitere Ausbreitung des Terrorismus und den Hauptgrund für die anhaltenden Flüchtlingsströme bilden, seien das offenkundige Ergebnis dieser Politik.

Zum Schluss zeigen sich die Autoren besorgt über den „neuen Kalten Krieg zwischen dem Westen und Russland, der immer mehr Fahrt aufzunehmen scheint, und rufen „alle gesellschaftlichen Gruppen dazu auf, sich zusammen mit der Friedensbewegung für konflikt-und kriegsvorbeugende Wege in die politischen Auseinandersetzung einzubringen.“

 

 Nach Syrienbesuch: Tulsi Gabbard fordert von US-Regierung Ende der “Unterstützung von Terroristen”
https://deutsch.rt.com/international/45796-nach-syrienbesuch-tulsi-gabbard-fordert/

Auszüge:

Ein Ende der Märchenstunden über Syrien fordert die Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard. Ihre Fact-Finding-Mission vor Ort habe ergeben, dass die syrische Bevölkerung keinen Regimewechsel will und die “moderaten Rebellen” als Terroristen betrachtet.

Die US-Abgeordnete Tulsi Gabbard hat die USA aufgefordert, dem “illegalen Krieg” ein Ende zu setzen, nachdem sie Damaskus und Aleppo besucht hat. Während ihrer Reise sprach sie mit Zivilisten, religiösen Führern, Oppositionellen und Präsident Assad.

Gabbard beschrieb ihre privat finanzierte siebentägige Reise in den Libanon und nach Syrien als “Mission zur Faktensuche”, um die Wahrheit über den Krieg im direkten Kontakt mit dem syrischen Volk zu erfahren. Details zur Reise wurden aus Sicherheitsgründen geheim gehalten, bis Gabbard in die USA zurückgekehrt war.

Gabbard reiste erst nach Beirut und anschließend nach Damaskus und Aleppo, wo sie mit syrischen Studenten, Unternehmern, Akademikern und Hilfskräften sprach. Außerdem berichteten ihr Flüchtlinge, die durch den Krieg vertrieben wurden, aus erster Hand über ihre persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen.

Sie traf sich mit einer Reihe von religiösen Führern, darunter dem Groß-Mufti von Syrien, Ahmad Badreddin Hassoun, und Erzbischof Denys Antoine Chahda, der die Syrische Katholische Kirche von Aleppo leitet.

Die Repräsentantin des zweiten Kongresswahlbezirks von Hawaii, Gabbard, traf sich auch mit mehreren Führern der syrischen Opposition, die im Jahr 2011 die Anti-Regierungs-Proteste anführten. Einige von ihnen glauben, dass der ursprünglich friedliche Aufstand von Dschihadisten gekapert wurde, “die von Saudi-Arabien, der Türkei, Katar und den Vereinigten Staaten finanziert und unterstützt wurden”.

Den offiziellen US-Narrativ, wonach terroristische Gruppen wie der sogenannte islamische Staat und die Al-Nusra Front von der moderaten Opposition, die an deren Seite kämpft, getrennt werden könnten vermochten ihre Beobachtungen nicht zu stützen. Gabbard berichtete, dass die Syrer, mit denen sie sprach, nicht zwischen den verschiedenen militanten Gruppen unterscheiden.

Gabbard reiste erst nach Beirut und anschließend nach Damaskus und Aleppo, wo sie mit syrischen Studenten, Unternehmern, Akademikern und Hilfskräften sprach. Außerdem berichteten ihr Flüchtlinge, die durch den Krieg vertrieben wurden, aus erster Hand über ihre persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen.

Sie traf sich mit einer Reihe von religiösen Führern, darunter dem Groß-Mufti von Syrien, Ahmad Badreddin Hassoun, und Erzbischof Denys Antoine Chahda, der die Syrische Katholische Kirche von Aleppo leitet.

Die Repräsentantin des zweiten Kongresswahlbezirks von Hawaii, Gabbard, traf sich auch mit mehreren Führern der syrischen Opposition, die im Jahr 2011 die Anti-Regierungs-Proteste anführten. Einige von ihnen glauben, dass der ursprünglich friedliche Aufstand von Dschihadisten gekapert wurde, “die von Saudi-Arabien, der Türkei, Katar und den Vereinigten Staaten finanziert und unterstützt wurden”.

Den offiziellen US-Narrativ, wonach terroristische Gruppen wie der sogenannte islamische Staat und die Al-Nusra Front von der moderaten Opposition, die an deren Seite kämpft, getrennt werden könnten vermochten ihre Beobachtungen nicht zu stützen. Gabbard berichtete, dass die Syrer, mit denen sie sprach, nicht zwischen den verschiedenen militanten Gruppen unterscheiden.

“Ihre Botschaft an das amerikanische Volk war kraftvoll und konsequent: Es gibt keinen Unterschied zwischen ‘moderaten Rebellen’ und al-Qaida (al-Nusra) oder ISIS – sie sind alle gleich”, erklärte Gabbard und beschrieb das Wesen des syrischen Konflikts als “Krieg zwischen Terroristen, die unter dem Kommando von Gruppen wie ISIS und al-Qaida stehen, und der syrischen Regierung”.

Gabbard räumte ein, dass es keine plausiblen Erklärungen gäbe, die sie dem syrischen Volk über die Rolle der USA im anhaltenden Konflikt darlegen könne. Die Menschen stellten ihr Fragen wie:

Warum helfen die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten Al-Qaida und anderen Terrorgruppen bei deren Versuch, Syrien zu übernehmen? Syrien hat die Vereinigten Staaten nicht angegriffen, sondern Al-Qaida hat es getan.

Die syrischen Menschen, die in diesem Krieg gefangen sind, “rufen die USA und andere Ländern eindringlich dazu auf, die Unterstützung derjenigen zu unterlassen, die Syrien und das syrische Volk zerstören”, schrieb Gabbard in einem Blog-Post. Sie fügte hinzu, dass sie darum gebeten wurde, der Welt diese Botschaft zu vermitteln, da diese ständig verhallt aufgrund “einseitig voreingenommener Berichte, die einen Narrativ vorantreiben, der diesen Regimewechselkrieg auf Kosten syrischer Leben unterstützt”.

Die Kongressabgeordnete offenbarte bei ihrer Rückkehr, dass sie sich auch mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad getroffen hatte. Sie merkte an, dass sie ursprünglich nicht geplant hatte, ihn zu treffen: Sie wollte sich aber die Gelegenheit, als diese sich ergab, nicht entgehen lassen – in der Hoffnung, etwas bewirken zu können. Über Einzelheiten des Treffens hat sie nicht näher gesprochen.

Wenn wir beteuern, uns wirklich um das syrische Volk und um deren Leiden zu kümmern, dann müssen wir dazu in der Lage sein, uns mit jedem zu treffen, mit dem es nötig ist, um eine Möglichkeit zu schaffen, den Frieden zu erreichen”, sagte Gabbard gegenüber CNN.

Kritik hinsichtlich ethischen Fragen, die aus dem Treffen entstehen könnten, wies Gabbard zurück. Sie erklärte, dass der Dialog eine unverzichtbare Voraussetzung für den Weg zu einer friedlichen Regelung sei.

Was auch immer Sie über Präsident Assad denken: Tatsache ist, dass er der syrische Präsident ist. […] Um die Möglichkeit einer umsetzbaren Friedensvereinbarung entstehen zu lassen, muss es ein Gespräch mit ihm geben”, so Gabbard.

Als Irak-Veteranin, Mitglied des “House Armed Services Committee” und des Komitees für auswärtige Angelegenheiten ist Gabbard bekannt für ihre scharfe Kritik an der Interventionspolitik des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama im Nahen Osten.

Ihre Syrienreise wurde gleich nach dem Bekanntwerden zum Gesprächsthema innerhalb des US-Establishments. Einige Experten behaupteten gar, sie hätte beabsichtigt, sich der syrischen Regierung anzubiedern.

Im Dezember brachte Gabbard den Entwurf zum “Stop Arming Terrorists Act” ein. Das Gesetz, das sie anstrebt, soll verhindern, dass die US-Regierung direkte Hilfe an Terroristen leistet. Außerdem würde es “der Bundesregierung untersagt, finanzielle Unterstützung an Länder zu leisten, die jene terroristischen Gruppen direkt oder indirekt unterstützen”.

Wir müssen die direkte und indirekte Unterstützung von Terroristen stoppen – direkt durch die Bereitstellung von Waffen, Ausbildung und logistischer Unterstützung für Rebellengruppen, die mit al-Qaida und ISIS verbunden sind; und indirekt über Saudi-Arabien, die Golfstaaten und die Türkei, die wiederum diese Terrorgruppen unterstützen”, schrieb Gabbard.

Die Abgeordnete unterstreicht, dass Washington von seinen Ambitionen abrücken sollte, die syrische Regierung zu stürzen, und stattdessen tatsächlich terroristische Gruppen bekämpfen. Sie sagt, dass die USA das gleiche außenpolitische Muster des Strebens nach einem Regimewechsel “vom Irak nach Libyen und jetzt in Syrien” wiederholt haben. Diese Regimewechsel, argumentiert sie, hätten nur “unvorstellbares Leid und verheerende Verluste von Menschenleben” zur Folge gehabt und zusätzlich dazu beigetragen, “Gruppen wie al-Qaida und ISIS zu stärken”.

Ich kehre nach Washington mit noch größerer Entschlossenheit zurück, unseren illegalen Krieg zu beenden, der die syrische Regierung stürzen soll”, schrieb Gabbard in ihrem Blog-Post.

 

ARD tagesschau zensiert ein Zitat aus einem Arbeitspapier der Bundesakademie für Sicherheitspolitik
https://propagandaschau.wordpress.com/2017/01/27/tagesschau-zensiert-ein-zitat-der-baks/

Auszüge (Anm.: zur Betrachtung der im Artikel belegenden Bilddokumente bitte die Seite aufsuchen):

Über die spätestens seit dem Putsch in der Ukraine eskalierende Zensur haben wir hier regelmäßig berichtet. In den dokumentierten Fällen geht es selbstverständlich nicht um Spam, Trollerei, Werbung, Rassismus oder Volksverhetzung, sondern durchweg um politische Zensur, die in allen Staats- und Konzernmedien heute an der Tagesordnung ist.

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Nun können privatwirtschaftliche Konzerne inhaltliche Zensur handhaben wie sie wollen, denn das Grundgesetz stellt nur klar (oder behauptet), dass es keine staatliche Zensur geben darf. Wenn also Staatssender wie ARD und ZDF zensieren, die durch Rundfunk-Staatsverträge reguliert werden und deren Finanzierung mit Staatsgewalt durchgesetzt wird, dann kann und muss man auch von staatlicher Zensur sprechen.

Um die Hintergründe dieses Krieges zu beleuchten ist die Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) wohl keine Quelle, die die ARD als „unseriös“ oder „propagandistisch“ abtun könnte. Tatsächlich ist sie eine Dienststelle im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung und liefert Informationen und erarbeitet Strategien in Fragen der Sicherheitspolitik. Ein „ThinkTank“ der Regierung in Sicherheitsfragen könnte man salopp sagen.

Die BAKS hat vor einem halben Jahr ein Arbeitspapier mit dem Titel „Saudi-Arabien und seine 40 Alliierten – Was die Islamische Allianz wirklich bedeutet“ erstellt. Es sind Informationen, die nicht für den Pöbel gedacht sind, sondern für die Eliten und Entscheider, die man sich aber ansehen sollte, wenn man verstehen will, was in der Welt vor sich geht und mit welchem Informationsmüll die Bürger dumm und bei der Stange gehalten werden.

In dem Papier heißt es mit Blick auf Saudi-Arabien und den Jemen:

Hinzu kommt, dass Saudi-Arabien auch militärisch gefordert ist. Noch bis vor kurzem galt seine Streitkraft als verschlafene Paradearmee, seine Sicherheit war an die USA ausgelagert. Dass Riad diesem Arrangement schon lange nicht mehr traute, kann an der Entwicklung seines Militärs abgelesen werden. Seit 2003 hat sich der Umfang der Armee von 100.000 auf 200.000 Soldaten verdoppelt; seine Luftwaffe ist mit 305 Kampfflugzeugen nunmehr auf dem arabischen Platz zwei nach Ägypten, dabei aber vermutlich wesentlich moderner. Auch an einem Raketenabwehrsystem arbeitet Riad, und seine Marine ist von 15.000 auf 25.000 Mann gewachsen. Die Aufstellung des saudischen Militärs legt nahe, dass Riad sich auf einen Krieg zu Wasser und/oder in der Luft vorbereitet – oder zumindest den Eindruck erwecken will, dass es dies tut. Doch was dem saudischen Militär fehlt, ist Erfahrung. Der letzte Auslandseinsatz vor dem arabischen Frühling war 1991 gegen Irak, doch auch in den Jahrzehnten davor war das saudische Militär wenig im Einsatz. Seine Operation im Jemen hat unter anderem diese Funktion: Es dient nicht nur den saudischen Piloten als Bombardierungs – und Aufklärungs-praktikum , sondern auch der Koordinierung von verschiedenen Einheiten am Boden – und der Zusammenarbeit mit anderen Staaten. Doch Jemen frisst Ressourcen: Seit September fliegen saudische Jets keine Angriffe mehr im Rahmen der Koalition gegen den Islamischen Staat, obwohl die Teilnahme groß angekündigt wurde. Saudische Truppen sind nach wie vor in Bahrain. Wenngleich es unterstützt wird von der vergleichsweise starken emiratischen Luftwaffe (der Wüstenstaat von der Größe Barcelonas hat sich mit 200 Kampfjets zur viert stärksten Luftstreitkraft der Region hochgearbeitet) und einer Koalition aus arabischen und afrikanischen Staaten, ist Riad doch sehr allein in seinem jemenitischen Unterfangen.

Eine absolut glaubwürdige Einschätzung, die die ganze Menschenverachtung hinter diesem vom Westen unterstützten Krieg eines der reichsten und degeneriertesten Länder dieser Erde gegen eines der ärmsten Länder der arabischen Welt ans Tageslicht bringt. Tageslicht? Nicht wirklich! Diese Informationen werden selbtverständlich nicht in den regelmäßigen Interviews der „tagesthemen“ oder des „heute-journal“ thematisiert, wo die Bürger – wenn das Thema überhaupt angesprochen wird – von vorne bis hinten belogen und für dumm verkauft werden.

Die Zensoren der tagesschau, die dieses sinnlose Massenmorden im Jemen mit ihrer Desinformation und Propaganda aktiv unterstützen, damit Verbrecher wie von der Leyen, Merkel oder Steinmeier in der deutschen Öffentlichkeit als honorige Personen verkauft werden können, haben nun einen Kommentar, der kaum mehr enthielt, als den Hinweis und Zitat auf das Arbeitspapier der BAKS kurzerhand gesperrt!

Wer jetzt immer noch nicht kapiert, in welchem Staat er hier lebt und mit welchem Ausmaß an Desinformation, Propaganda und staatlichen Verbrechen wir es zu tun haben, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

28. Januar 17 – Erinnerung an und für die Mutter meiner zwei Söhne

Du hattest kürzlich Geburtstag, Claudia, am 18. Januar. Du bist nun 49. Alles Gute dir und allen deinen Kindern. Ihr wisst, nicht ich war es der den Kontakt Silverster 99 zu den Kindern unterbrach, aber die Kinder wegen so was vor Familiengericht zu zerren, das war mir nun  doch zuwider. Ich will nicht in alle Details gehen, es reicht das Wissen, dass nicht ich es war und der den Kontakt zu den Kindern verhinderte sondern dein völlig unbegründet eifersüchtiger und neurotischer Lebensgefährte der seine eigenen Kinder nicht sehen durfte, was ja Gründe hat (die ich natürlich kenne, weil ich den Typ länger kenne als die Jungs alt sind und als du den kennst) und es reicht auch das Wissen, dass du dir dokumentarisch belegt die Schuld gabst an unserer Trennung. Für euch Neurotiker war es ja leicht mich dann für eure eigene Schuld meinen  Kindern gegenüber schlecht zu machen, diese imperialistisch kriminelle niederländische und deutsche Regime hat euch ja die Mittel dazu gegeben. Aber damit komm ich zurecht, wie gesagt, ich wollte nicht den Kontakt auflösen.  Mein Gewissen ist rein, deshalb versteck ich mich auch nicht, bin sogar nach Wuppertal zurück gekommen, welches ich verlassen hatte und zum meinem niederländischen Teil meiner Familie ging mit Andrea, weil sie in der Bochumer Prostitutionsszene (“Eierberg”) von irgend jemanden mit Mord bedroht wurde. Tja, nun möchte man argumentieren, wieso man so viel übrig hat für jemanden (Andrea betreffend) der das gar nicht verdient habe? – aber ich bleibe dabei: Ich hatte richtig gehandelt. Belohnt wurde das nicht, aber darauf kommt es nicht an,. Weißt du worauf es ankommt? Zu den Dingen zu stehen, etwas, was auch du leider nicht verstanden hattest und genau das war es was uns spaltete.

Meine Großmutter hatte als ich in Niederlande interniert war (Oma glaubte ich sei tot, aber ich hab das natürlich überlebt) zwei Geldbeträge angelegt, einen für Marcel und einen für Dominik, ich glaube jeweils 5000 DM, bei der Deutschen Bank.

Sie bat mich, dass ich mich darum kümmere, dass die Jungs das Geld auch bekommen, sie war ja schon alt und rechnete nicht mehr damit, dass sie es noch schaffen würde das selbst erledigen zu können, womit sie richtig lag, wenn ich noch schreiben würde unter welchen misslichen Umständen sie sterben musste, du würdest alles verstehen, aber diese üble Angelegenheit habe ich an anderer Stelle berichtet, das werde ich hier jetzt nun nicht tun. Die wäre hundert Jahre geworden, aber es kam ein von ihrer uneinsichtigen arroagnten Sippschaft provozierter Unfall dazwischen, dem sie erlag, um das kurz auszudrücken. Und weißt du was? Die Karte auf der der Termin zur Beerdigung stand, die wurde von ihrer Tochter mir so zugesendet, dass sie mich erreichte, als die Beerdigung schon stattgefunden hatte. Meine Gefühle dazu äußere ich hier lieber nicht.  Oma gab mir die Unterlagen der Deutsche Bank, also die Geldanlagen betreffend. Als ich auch in BRD interniert wurde, wurde mein gesamtes Hab und Gut “entsorgt” (Versuch der Säuberung…). Nun, daher habe ich diese Unterlagen der Deutsche Bank nicht mehr. Ich hatte kürzlich bei der Deutsche Bank angerufen und nachgefragt, wie da nun vorzugehen ist. Dort wurde mir mitgeteilt, dass die Jungs zu irgendeiner Filiale der Deutsche Bank gehen können und sich ausweisen müssen und dann den Betrag dort abholen können.

Ich hatte gegen Ende vorigen Jahres deine Mutter – die von dir verlangte Marcel abzutreiben, ich bat dich ja erst mal zu schweigen, dass du schwanger bist aber du hattest ja nichts besseres zu tun als dennoch am selben Tag zu verbreiten dass du schwanger bist während ich arbeitete und die einst dir die Nachzahlung vom Kindererziehungsgeld abköngelte für ihr neues Schlafzimmer und ich wette davon hast du den Jungs nichts gesagt, auch nicht von der “Kegelkasse”, von “Auburger” und auch nicht von dem kleinen schwarzen Schäferhund; überall die selbe neurotische Formel: anderen andichten was man selber tut und durch Lücken lassen sich selber erscheinen lassen wie man nicht ist – angerufen und sie gebeten dir meine Nummer zu geben. Das hat sie entweder nicht getan oder du hast dich nicht gemeldet (mir übrigens auf plattem deutsch gesagt scheiß egal!), also nutze ich diesen Weg und danach ist diese Angelegenheit für mich erledigt.

Oma hatte diese bitter abgesparten Geldbträge so angelegt, dass die Jungs sich die jeweils im Alter von 18 Jahren abholen können. Ich bat Oma das zu ändern auf 30 Jahre, es gibt mehrere Gründe dafür, wovon du mindestens einen kennst und weil ich der Meinung bin, dass man mit 30 das Geld eher nicht für Unsinn ausgibt. Oma hatte das sogleich respektiert und entsprechend geändert.

Marcel ist vergangenen Silvester 30 geworden, die Einlage kann er dort also  abholen, Dominik muss warten bis er 30 ist.

Es wäre doch geradezu verrückt, das von meiner Großmutter bitter abgesparte Geld für die Jungs diesem imperialistisch kriminellen Unternehmen Deutsche Bank zu schenken.

28. Januar 17 – Elitäres Denken: Wie einige Elitesoldaten der Bundeswehr “ausgebildet” werden, sexuelle Gewaltrituale

Gewaltrituale: Skandal bei der Kampfsanitäter-Ausbildung erschüttert Bundeswehr
https://de.sputniknews.com/panorama/20170128314305005-gewaltrituale-kaserne-baden-wuerttemberg/

In einer Kaserne für Elitesoldaten in Pfullendorf in Baden-Württemberg sind abscheuliche Ausbildungspraktiken und Gewaltrituale aufgedeckt worden, berichtet „Spiegel Online“.

Nach Informationen der Zeitung bestätigten interne Ermittlungen, dass in der Kaserne bei der Ausbildung von Sanitätern anscheinend sexuell-sadistische Praktiken und Gewaltrituale unter Wachsoldaten an der Tagesordnung waren.

Die Ermittlungen sollen eingeleitet worden sein, nachdem sich im Oktober 2016 ein weiblicher Leutnant an den Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels und direkt an Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wandte. Die Frau beschrieb mehrere schreckliche Szenen, die sie bei der Ausbildung der Kampfsanitäter in Pfullendorf erlebt habe. So hätten sich Rekruten bei der Ausbildung vor den Kameraden nackt ausziehen müssen, was die Ausbilder gefilmt haben sollen.

Der Frau zufolge sollen die Ausbilder zudem offenbar sexuell motivierte Übungen wie das Einführen von Tamponade in den After mit männlichen und weiblichen Rekruten ausgeführt haben. Nach Informationen der Zeitung sollen sich beide Vorwürfe bei den bisherigen Ermittlungen bestätigt haben.

Wie „Spiegel-Online“ weiter berichtet, hat sich von der Leyen persönlich in den neuen Bundeswehrskandal eingeschaltet. Nachdem Generalinspekteur Volker Wieker einen Sonderermittler an das Ausbildungszentrum in Pfullendorf entsandt hatte, verdichteten sich die Vorwürfe so schnell, dass für sieben Mannschaftssoldaten die sofortige Entlassung beantragt wurde. Ihre Fälle wurden an die Staatsanwaltschaft Hechingen übergeben, so das Blatt.

Damit mach ich ganz sicher keine Werbung für das ehemalige Nachrichtenmagazin (EHNAMAG), den das imperialistisch kriminelle deutsche Einheitsregime unterstützenden Spiegel.

Diese perverse “Ausbildungsweise” sagt natürlich auch was über elitäre Gedankenwelt aus: Einschüchterung, Erniedrigung, in diesem Fall sexuell, also intim, den Kern betreffend.  Wer so was anerzieht, der provoziert hintergründig damit ganz klar, dass die, denen das anerzogen wird das weitergeben und im Kriegsfall wütend auch an Gegnern praktizieren. So wird das bei der “Ausbildung” allerdings nicht gesagt, aber das ist natürlch der psychologische Hintergrund, der sich eben so auswirkt.

Unmoralisch und unethisches Experiment missglückt! Weil eine Frau offenbart hat. Bestens! Danke!

Das wird auf unterste Ränge abgeschoben werden, um die eigentlichen hintergründigen Organisatoren nicht verfolgen zu können.

29. Januar 17 – Kriminell (völkerrechtswidrig) täuschende Vorgangsweise des Spiegel / Seehofer fordert Ende der (Anmerkung von mir: imperialistisch kriminellen) Sanktionen gegen Russland und lobt Trump

Ein Beispiel der verbrecherischen (völkerrechtswidrigen) Vorgangngsweise des hemmungslos fälschenden und damit falsche Meinung bilden wollenden Spiegel: Werden Sie sich bewusst darüber, dass Trump nicht von Flugverbotszone gesprochen hat! – und werden Sie sich bewusst darüber warum er das nicht tat, weil nämlich die Forderung (auch des imperialistisch kriminellen deutschen Einheitsregime; Steinmeier, der irrsinnigerweise Präsident werden soll nicht von der Bevölkerung dazu aufgestellt sondern vom imperialistisch kriminellen, Demokratie vortäuschenden deustchen Einheitsregime dazu aufgestellt) hatte das im Namen des imperialistisch kriminellen Regime nämlich gefordert) einer Flugverbotszone in Syrien automatisch Eskalation des von imperialistischen westlichen Regimes betreibenen Weltkrieg bedeutet, der nicht mehr feige einseitig ausgefochten werden kann. Werden Sie sich also bewusst darüber, dass die westlichen Bevölkerungen deren Regimes das forderten und fordern, imperialistisch kriminelle, Demokratie vortäuschende Regimes sind, die sich einen Dreck scheren nicht nur um die Sicherheit und das Wohl anderer Kulturen sondern auch um Sie, um die westlichen Bevölkerungen und genau deshalb müssen diese imperialistisch kriminellen westlichen Regimes von den westlichen Bevölkerungen ausgetauscht werden!

Wunschdenken oder Fake News? Der Spiegel fantasiert über Konflikt zwischen Trump und Putin
https://deutsch.rt.com/inland/45837-wunschdenken-fake-news-spiegel-trump-putin-konflikt-propaganda-usa-russland-medien-deutschland/

Der US-amerikanische Präsident Donald Trump gab dem US-Sender ABC ein ausführliches Interview und sprach dabei im Zusammenhang mit Flüchtlingen auch von “Safe Zones”. Doch im Spiegel wird aus “Safe Zones” plötzlich eine Flugverbotszone und ein Konflikt mit Russland. Ein klassischer Fall von Fake News.

Der entscheidende Satz von US-Präsident Donald Trump fällt fast nebenbei. ABC-Reporter David Muir führte ein langes exklusives Interview mit Donald Trump. Zahlreiche Themen wurden eher generalistisch angesprochen. Innenpolitik, Medien, Wirtschaft – und natürlich auch die Außenpolitik. Zum Ende des Interviews schwenkt David Muir dann zum Thema Flüchtlinge über:

Mr. Präsident, ich möchte sie über Flüchtlinge befragen. Sie sind dabei, ein Dekret zu unterzeichnen, das die Immigration in diesem Land aussetzt. Von wem sprechen wir? Ist dies das Muslim-Verbot?

Der Hintergrund der Frage bezieht sich auf Wahlkampf-Äußerungen von Donald Trump, keine Muslime mehr in die USA einreisen zu lassen. Jetzt, nach seiner Wahl, will Trump US-amerikanischen Medienberichten zufolge mittels einer Exekutivorder veranlassen, dass vorläufig keine Visa mehr für Bürger von Staaten ausgestellt werden, die, so die offizielle Formel, “terroranfällig” sind.

Nicht nur John Kerry muss gehen – auch der Stab des bisherigen US-Außenministers verlässt das State Department.
Mehr lesen: Victoria “Fuck the EU” Nuland muss gehen – Trump räumt im Außenministerium auf
https://deutsch.rt.com/nordamerika/45830-victoria-fuck-the-eu-nuland/

Syrien und der Irak zählen laut Weißem Haus genauso dazu wie Iran, Jemen, Libyen, Somalia und der Sudan. Laut der Washington Post soll die Sperre zunächst für dreißig Tage gelten, eventuell auch länger. Im Prinzip gelten die Maßnahmen, bis ein Procedere gefunden wird, mittels dessen Visaanträge aus Krisenregionen noch akribischer geprüft werden können als bisher.

Schon im Wahlkampf hatte Trump davon gesprochen, potenzielle Besucher aus der islamischen Welt “extrem gründlich” durchleuchten zu lassen, abgesehen von dem Einreiseverbot für Muslime, das er eine Zeitlang gefordert hatte. In dem Interview mit David Muir verneint Donald Trump, dass es sich bei der nun gewünschten Maßnahme um ein generelles Muslim-Verbot handelt und betont, dass nur Länder mit einem “enormen Ausmaß an Terror” im Visier stehen.

Die USA hätten auch so genug Probleme, so Trump. Da brauche es nicht noch weitere Terroristen. Er wolle der Präsident eines sicheren Landes sein. Dann fällt, fast nebenbei, der entscheidende Satz:

Nun, ich werde mich absolut dafür einsetzen, Safe Zones für die Menschen in Syrien schaffen.

Er wolle nicht denselben Fehler machen wie Europa, das “Millionen von Menschen” in Deutschland und in andere Länder einreisen ließ. Es ist nicht das erste Mal, dass Donald Trump über Safe Zones spricht. Schon im Dezember letzten Jahres sagte Trump während einer Veranstaltung in Florida:

Mehr lesen: Nach Syrienbesuch: Tulsi Gabbard fordert von US-Regierung Ende der “Unterstützung von Terroristen”
https://deutsch.rt.com/international/45796-nach-syrienbesuch-tulsi-gabbard-fordert/
    
Wir werden Safe Zones in Syrien schaffen, und die Golfstaaten werden sie bezahlen.

Doch Donald Trump hatte auch immer wieder betont, in der Syrien-Frage mit Russland zusammenarbeiten zu wollen. Auch an diesem Donnerstag bekräftigte Trump in einem Interview mit Fox News seinen Kooperationswillen mit Russland:

Ich kenne Putin nicht, aber wenn wir uns mit Russland einig werden, ist das eine großartige Sache für Russland und für uns. Wir machen das zusammen und stampfen den IS in Grund und Boden [“knock the hell out of ISIS”].

Zudem ist für diesen Samstag ein Telefonat zwischen Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin geplant. Soweit der Hintergrund. Wie Christoph Sydow auf Spiegel Online bei dieser Sachlage von einem “Konfrontationskurs” zwischen den USA und Russland schreiben kann, bleibt vermutlich das Geheimnis des Autors.

Der Artikel beginnt schon recht martialisch mit den Worten: “Angela Merkel will es, Recep Tayyip Erdogan will es, Hillary Clinton wollte es.” Damit ist natürlich eine Flugverbotszone über Syrien gemeint. Dass jedoch die Reaktion aus Ankara auf die Vorschläge Trumps, Safe Zones einrichten zu wollen, eher verhalten ausfiel – geschenkt.

Mehr lesen: Fake News-Kontrolle durch Facebook & Correctiv: Nur alternative Medien im Visier
https://deutsch.rt.com/inland/45837-wunschdenken-fake-news-spiegel-trump-putin-konflikt-propaganda-usa-russland-medien-deutschland/

Sydow weiter:

Donald Trump will es nun umsetzen. Die Einrichtung einer Flugverbotszone.

Dass Donald Trump das Wort “Flugverbotszone” nicht einmal in den Mund genommen hat – auch geschenkt. Aber es wird noch absurder. Sydow fantasiert:

Trump will also Gebiete auf syrischem Territorium schaffen, in denen Kriegsflüchtlinge vor Luftangriffen des Assad-Regimes und des russischen Militärs sicher sind,

Zahlreiche deutsche Zeitungen schrieben Sydows Interpretation ungeprüft ab und verhalfen so der Fake News zu weiter Verbreitung. Dabei bleibt völlig unklar, wie der Spiegel-Autor zu seiner Einschätzung kommt. Ist hier vielleicht doch eher der Wunsch Vater des Gedankens? Vielleicht ist es auch nur die Sehnsucht nach dem guten alten Feindbild. Trump soll endlich aufhören, mit Russland zu flirten und sich wieder in Reih und Glied bei der NATO einreihen. Wen interessieren schon Dialog und Völkerverständigung? Oder gar internationale Zusammenarbeit? Den Spiegel offenbar nicht.

Westliche Medien sind jetzt “politische Opposition” – US-Publizist
https://de.sputniknews.com/panorama/20170129314311734-medien-propagandamaschine-publizist-roberts/

Paul Craig Roberts, Ökonom und Publizist in den USA, erläutert in einem Artikel auf seiner Webseite, warum Donald Trumps Berater Stephen Bannon die westlichen Medien zu Recht als Opposition der amtierenden US-Regierung bezeichnete.

„Die US-Medien – tatsächlich alle westlichen Print- und TV-Medien – sind nichts als eine Propagandamaschine gegen die regierende Elite. Die ‚Presstituierten‘ sind frei von Integrität, moralischem Gewissen und Respekt vor der Wahrheit“, schreibt Roberts.

Die US-Medien sollten seiner Ansicht nach auf deren Mittäterschaft bei den enormen Verbrechen gegen die Menschlichkeit untersucht werden. Die Presse erstelle ein Bild, nach dem sich die Welt auf einen Krieg vorbereite. Dabei sei es „paradox, dass die Demokraten und das linksliberal-fortschrittliche Lager eine Anti-Krieg-Bewegung mobilisieren, um sich Trumps Anti-Krieg-Politik zu widersetzen“.

Siehe auch:

The Media Is Now The Political Opposition
http://www.paulcraigroberts.org/2017/01/27/media-now-political-opposition/

Zum Synonym geworden: Globalisierung und US-amerikanische Militärmacht
https://deutsch.rt.com/international/45819-zum-synonym-geworden-globalisierung-und-usa-militar/

Das US-Establishment ist entsetzt. Trump droht das globale Geschäftsmodell kaputt zu machen. Die NYT bemüht in einer Dokumentation fadenscheinige Argumente, um zu zeigen, wie viel Nutzen das amerikanische Volk aus Washingtons globalen Militär-Bündnissen ziehe.

von Rainer Rupp

Im Wahlkampf hatte der neue US-Präsident Donald J. Trump dem damaligen Amtsinhaber Obama immer wieder vorgeworfen, dieser habe weltweit viel zu viel Geld für die militärische Verteidigung der Verbündeten der USA ausgegeben und dafür so gut wie nichts zurückbekommen.

Schlimmer noch: Statt den USA dankbar zu sein und sie für die Kosten ihrer Militäranstrengungen zu kompensieren, hätten die US-Verbündeten die Lage auf Kosten Amerikas ausgenutzt. Statt selbst mehr für ihre eigene Verteidigung auszugeben, hätten sie in ihre zivilen Industrien investiert und deren Produkte anschließend dank der großzügigen US-Zollfreiheit in die USA verkauft.

Mehr lesen: NATO oder nicht NATO – Die Frage für Donald Trump
https://deutsch.rt.com/meinung/43345-nato-oder-nicht-nato-frage/

So hätten die Verbündeten riesige Handelsbilanzüberschüsse auf Kosten des Industriestandorts USA erzielt und viele Millionen guter US-Arbeitsplätze vernichtet.

Diesen Angriff auf den Globalisierungsförderer Obama konnte die New York Times, die sich als Leitorgan der neoliberalen Globalisierung sieht, nicht unbeantwortet hinnehmen. Am 16. Januar 2017, vier Tage vor dem Amtsantritt von Trump, hat das Blatt daher eine auf offiziellen Zahlen basierende Dokumentation veröffentlicht. Damit sollten die Verdienste des scheidenden Präsidenten Obama um die Wohlfahrt und Sicherheit der Globalisierungsprofiteure angemessen gewürdigt werden. Herausgekommen ist dabei allerdings eine entlarvende Darstellung des US-Hegemons.

In der Tat hat die NYT in kondensierter Form eine beeindruckende Präsentation der Art und der Funktionsweise des US-Imperiums vorgelegt. Letztlich geht es darum, wie rabiate Falken – neo-konservative Republikaner und liberale Demokraten – die globale Expansion der US-Großkonzerne und deren grenzenlosen Handel, Investitionen und Kapital- und Profittransfers militärisch absichern. Gleichzeitig schützen sie die US-Vasallen in den Regierungen der jeweiligen Länder und sichern diese in ihren Ämtern ab. Angeblich geschieht das alles zum Wohl der Vereinigten Staaten, tatsächlich aber nur für das oberste eine Prozent und die Verwalter des dort konzentrierten Reichtums.

Die Dokumentation beginnt etwas pompös mit der Erklärung: “Verträge mit mehr als 30 Ländern helfen, in den Regionen Stabilität zu schaffen, die wirtschaftlich und politisch für die Vereinigten Staaten am wichtigsten sind.” Daran anschließend zeigen Schaubilder jene Länder und Regionen rund um den Globus, “mit denen die USA gegenseitige Verteidigungsverträge haben”.

Andere zeigen die gigantischen Handelsströme zwischen diesen Ländern und den USA. Weitere Schaubilder mit Text zeigen, dass die USA im Ausland dauerhaft mehr als 210.000 Soldaten stationieren müssen, vor allem in den Regionen “aktiver Konflikte”, wenn sie all das, worauf der angebliche US-Wohlstand gründet, beschützen wollen.

Mehr lesen: Analyse: Vorkehrungen gegen den Machtverlust – Was plant die US-Kriegspartei im Baltikum?
https://deutsch.rt.com/meinung/45242-analyse-usa-vorkehrungen-gegen-machtverlust-baltikum/

In Europa haben die USA rund 80.000 Soldaten sowie die Sechste Flotte mit Sitz in Italien stationiert. Deren Zweck ist es angeblich, “die NATO-Verbündeten zu verteidigen” und als “Abschreckung gegen Russland” zu dienen. Im Gegenzug erhalten die USA das Versprechen der NATO-Verbündeten, “die Vereinigten Staaten zu verteidigen”. Zugleich dürfen die USA ihre eigenen Militärbasen in Europa rund um Russland und in der Nähe zum Nahen Osten und zu Afrika unterhalten. Die Kosten dieser Basen werden demnach zu 34 Prozent von den Verbündeten übernommen. All das erlaube es den USA, die EU als größten Handelspartner zu haben und zu halten.

Im Nahen Osten unterhalten die Vereinigten Staaten allein in der Golfstaaten Truppen in einer Stärke von 28.000 Soldaten sowie die Fünfte Flotte mit Sitz in Bahrain, um “den freien Fluss von Öl und Gas zu sichern und zugleich die dortigen Verbündeten gegen den Iran zu verteidigen”. Im Gegenzug erhielten die USA Zugang zu 34 Prozent der weltweiten Ölexporte und 16 Prozent der Erdgasreserven. Außerdem haben sie die Möglichkeit, dort ihre eigenen Militärbasen gegen den Iran zu unterhalten. Deren Kosten würden zu 60 Prozent von den Golfmonarchien getragen.

In Ostasien stehen mehr als 28.000 US-Truppen allein in Südkorea und 45.000 weitere in Japan. Zugleich dient die japanische Hafenstadt Yokosuka der Siebten US-Flotte als Sitz, um “dem Einfluss von China entgegenzuwirken und um die Verbündeten gegen Nordkorea zu stärken”. Im Gegenzug erhielten die USA die Möglichkeit, ihre eigenen “Militärbasen in der Nähe von China und Nordkorea” zu unterhalten, wobei die Kosten für die Basen von den Alliierten im Ausmaß von 40 Prozent in Südkorea und 75 Prozent in Japan getragen werden. Das erlaube den USA zugleich, die Länder Japan und Südkorea als wichtige Handelspartner zu haben.

In Südostasien schwankt die Zahl der US-Soldaten von Land zu Land erheblich. Gemeinsam mit australischen Soldaten sollen sie Thailand und die Philippinen schützen und für Sicherheit im Pazifik sorgen. In diesem Zusammenhang seien auch “die Militärmanöver mit den Verbündeten zur Sicherung der Freiheit der Schifffahrt im Südchinesischen Meer zu sehen”, durch welches 30 Prozent des Welthandels verlaufen. Im Gegenzug würde den Vereinigten Staaten dadurch die Möglichkeit geboten, einen maritimen Handel im Wert von mehr als fünf Billionen (5000 Milliarden) US-Dollar jährlich zu schützen. Zugleich hätten sie “eine Region erhalten, die den Vereinigten Staaten gegenüber freundlicher gesinnt sind. So sind sie eher in der Lage, sich gegen China zu vereinen”.

Mehr lesen: Was bleibt von Obamas “Pivot to Asia” nach den Wahlen? Die Alliierten wenden sich ab
https://deutsch.rt.com/international/45819-zum-synonym-geworden-globalisierung-und-usa-militar/

Diese treffende Darstellung des US-Imperiums ist keine “Fake News” eines linken Blättchens, sondern kommt aus der Feder des Organs der US-Großbourgeoisie, die sich ganz und gar der Rechtfertigung der Globalisierung verschrieben hat. Allerdings haben führende Vertreter des US-Establishments auch früher schon auf die Tatsache verwiesen, dass ökonomische Globalisierung und weltumspannende US-Militärmacht eng zusammenhängen.

Ex-US-General Brent Scowcroft, Chef eines internationalen Beratungsunternehmens und ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater von Präsident George H. W. Bush hat z. B. in einer seiner Reden unterstrichen, dass es das das US-amerikanische Kapital ist, das von der neoliberalen Globalisierung am meisten profitiert. Wörtlich sagte Scowcroft weiter:

Dies ist eine Welt, in der der Kapitalismus gedeihen kann. Seitdem die Vereinigten Staaten die einzige Supermacht sind, sind Globalisierung und amerikanische Macht zu einem Synonym geworden.

Ein anderes Mal sagte der General a.D., dass die US-Streitkräfte in den meisten Fällen gar nicht erst militärisch intervenieren mussten, um ihre Aufgabe der Absicherung der neoliberalen Globalisierung gerecht zu werden:

Wo auch immer US-Amerikaner mit anderen Ländern über Investitionsschutz, Marktzugang oder sonst was verhandeln, immer fällt der Schatten der amerikanischen Militärmacht auf den Verhandlungstisch.

Es sind die Hunderte von US-Militär-Basen, Nachschub- oder Trainingslager in über 130 Ländern, die diesen “Militärschatten” darstellen. Und der wohl einflussreichste Kommentator der USA, der für die New York Times schreibende Thomas L. Friedmann, prahlte in seinem Kommentar “Manifest für eine schnelle Welt”, dass “der freie Marktkapitalismus und seine Ausbreitung in so gut wie jeden Winkel der Welt … vor allem von der US-Militärmacht abgesichert” werde.

Mehr lesen: „Sir, ich werde für Sie nicht den Dritten Weltkrieg beginnen“
https://deutsch.rt.com/international/38850-sir-ich-werde-fur-sie/

An dem Tag, da die NATO unter US-Führung ihren Angriffskrieg gegen Jugoslawien begann, schrieb ebendieser Friedmann in der gleichen Zeitung:

Damit die Globalisierung funktioniert, darf Amerika sich nicht scheuen, als die allmächtige Supermacht zu handeln, die es ist. Die unsichtbare Hand des Marktes wird nie ohne den F-15-Kampfjet von McDonnell-Douglas funktionieren. Und die unsichtbare Faust, die dafür sorgt, dass die Welt für McDonalds-Hamburger und Silicon-Valley-Technologien sicher ist, heißt US-Army, US-Navy, Air Force und Marine Corps.

Nun ist das US-Establishment aufs höchste alarmiert. Entsetzt verfolgt es, wie der neue Präsident Trump sich anschickt, ihr schönes Geschäftsmodell zu demontieren und mit einem anderen zu ersetzen, das wieder auf mehr US-Isolationismus, Zollschranken und andere Einfuhrbarrieren aufbaut. Bevor sich Trump aber gegen die Übermacht seiner Gegner, auch die in seiner eigenen Partei, durchsetzen kann, wird er aber noch viele harte Kämpfe bestehen müssen.

CSU-Chef Seehofer fordert Ende der Russland-Sanktionen und lobt Trump
https://de.sputniknews.com/politik/20170129314310707-seehofer-sanktionen-kritik/

Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat in einem Gespräch mit der „Bild am Sonntag“ ein schnelles Ende der Sanktionen gegen Russland gefordert und den neuen US-Präsidenten Donald Trump für schnelles Umsetzen seiner Wahlversprechen gelobt.

„Die Sanktionen gegen Russland sollten in diesem Jahr beendet werden”, sagte Seehofer laut tagesschau.de. „Russland sollte auch in den Kreis der G8 zurückkehren. Wir müssen raus aus dem Block-Denken des 20. Jahrhunderts. Es geht um gemeinsame Antworten auf Terror, Migration, Klimawandel.” Seehofer plädiere zudem für “Realpolitik statt Säbelrasseln”.

Zugleich lobte Seehofer den neuen US-Präsidenten Donald Trump: „Er setzt mit Konsequenz und Geschwindigkeit seine Wahlversprechen Punkt für Punkt um. In Deutschland würden wir da erst mal einen Arbeitskreis einsetzen, dann eine Prüfgruppe und dann noch eine Umsetzungsgruppe.” Das bedeute zwar ausdrücklich nicht, dass er jede Maßnahme Trumps für richtig halte. Trump sei aber in einer demokratischen, freien Wahl gewählt worden.

Die CSU meint mit: “Nicht jede Maßnahme Trumps wird für richtig gehalten.” insbesondere  diese zwei Themen:

  1. Dass Trump weniger Globalismus fördert und damit mehr nationale wirtschaftliche Stärke und Sicherheit fördert
  2. und Trumps Meinung zur Klimaveränderung, wobei davon ausgegangen werden muss, dass die Trump-Administration natürlich sehr gut weiß, dass die Abkehr von übermäßigem Ölverbrauch, also die Reduzierung des übermäßigen Ölverbrauchs auf ein für die Erde erträgliches Maß nicht an einem Tag erfolgen kann sondern global, international schrittweise vonstatten gehen muss um ganze Industriezwege und Arbeitsplätze und somit die nationalen Wirtschaften nicht zu gefährden sondern nach und nach umstrukturieren zu können, was natürlich auch seine Zeit braucht, was auch die CSU natürlich sehr gut weiß.

Hier (siehe nachfolgenden Artikel) macht die CSU den fatalen Fehler für die CSU, nämlich zu versuchen, dem offenbarten imperialistisch kriminellen deutschen Regime zur Rehabilitation verhelfen zu wollen: die CSU stellt nach wie vor bislang keinen Kanzlerkandidaten sondern will die imperialistisch kriminelle, Demokratie vortäuschende CDU weiterhin als imperialistisch (“globalistisch”) treibendes Führungselement unterstützen und will weiterhin selbst nur aus dem Hintergrund wirken, was der völlig falsche Weg ist, denn dieses notorisch einsichtsunwillge imperialistisch kriminelle deutsche, Demokratie vortäuschende Regime wandelt nicht sondern das täuscht es nur vor. Diese erweiterte Täuschung nimmt es dann auch seitdem vor, als ersichtlich wurde, dass die Weltlage sich seit vorigem Jahr zur offen behaupteten mutipolaren Weltrevolution gewandelt hat, also notorisch einsichtsunwillig und völlig beabsichtigt zu spät! Diesem imperialistisch kriminellen, Demokratie vortäuschenden deutschen Regime kann definitiv nicht getraut werden, es ist somit abzuwählen:

Angela Merkel wird gemeinsame Kanzlerkandidatin der Union – Seehofer
https://de.sputniknews.com/politik/20170129314313122-merkel-kanzlerkandidatin-union/

Auszug:

Angela Merkel wird nach diesem Gipfel (der Schwesterparteien am 5. und 6. Februar – Anm. d. Red.) die gemeinsame Kanzlerkandidatin von CSU und CDU sein“, sagte Seehofer gegenüber dem Blatt.

„Angela Merkel repräsentiert Deutschland nicht nur erstklassig, sondern führt auch auf internationaler Ebene“, so Seehofer. „Mit Angela Merkel kann die CSU die meisten ihrer Vorstellungen realisieren: Es geht um die Sicherheit in unserem Land, aber auch um soziale Gerechtigkeit für Familien, die Sicherheit der Rente, die Anliegen der kleinen Leute und um Ordnung und Orientierung bei der Zuwanderung. Auch wenn es noch unterschiedliche Meinungen bei der Obergrenze gibt, überwiegen die Gemeinsamkeiten mit der Bundeskanzlerin bei Weitem. Das alles rechtfertigt, dass wir gemeinsam in den Wahlkampf ziehen“.

Seehofer lügt der deutschen Bevölkerung kaum noch zu fassend knallhart ins Gesicht und zeigt damit sein wahres Gesicht:

“„Angela Merkel repräsentiert Deutschland nicht nur erstklassig, sondern führt auch auf internationaler Ebene“, so Seehofer.”

WAS?! WIE BITTE?! Angela Merkel repräsentiere die deutsche Deutschland erstklassig?! – und das imperialistisch krimininelle, Demokratie vortäuschende notorisch russlandfeindliche, imperialistisch kriminell propagandistische und die europäische Sicherheit gefährdende deutsche Selbstzweck-Regime führe auch auf internationaler Ebene?! Außer notorisch voll-paranoide deutsche Machthaber sieht der Rest der Menschheit das aber ganz anders!

Nichts gegen die völkerrechtswidrigen Einmischung des imperaialistisch kriminellen deutschen Regime in Syrien und nichts gegen die völkerrechtswidrige Beteiligung der Bundeswehr am Krieg in Syrien sagen – dafür aber also weiterhin Flüchtlingsstrom in die Staaten der EU, Terrorismus und Errichtung des faschistoiden Totalkontrollüberwachungsstaat in BRD begünstigen., damit hat Seehofer sich nun endgültig entlarvt!

ANGEL MERKEL REPRÄSENTIERT NICHT DIE BEVÖLKERUNG DER BRD UND NICHT DIE FÖDERATIVE BRD SONDERN ANGELA MERKEL IST DAS SPRACHROHR DES IMPERIALISTISCH KRIMINELLEN, DEMOKRATIE VORTÄUSCHENDEN, DIE EUROPÄISCHE SICHERHEIT GEFÄHRDENDEN, FASCHISTOIDEN, DIE BRD VERGEWALTIGENDEN DEUTSCHEN SELBSTZWECK-REGIME!

— Nachtrag, 30. Januar 17:

Andererseits: Diese absurde Falschdarstellung der inkompetenten Person Merkels durch Seehofer im extrem miss-bildenden Boulevard-Schmierblatt Bild wird natürlich maßgeblich zu weiteren Stimmenverlusten bei der CDU und CSU führen.

Medien und Mauern
http://elynitthria.net/medien-und-mauern/

Helle Aufregung allenthalben!

1.

Die Mauer wird, wie von Anfang an in der Trump-Campaign thematisiert, gebaut.

Von Trump-Supportern wird verlangt, das halte ich für berechtigt, dazu Stellung zu nehmen!

Persönlich sage ich jetzt mal: Mauern bauen finde ich auch nicht toll!

Abr es ist eine Maßnahme, die vorgeschlagen wurde, bestimmte Probleme zu lösen.

Über die mexikanisch-amerikanische Grenze finden viele Dinge statt, die unterbunden werden müssen.

Der immense Drogenhandel.

Menschenhandel, vor allem Handel mit Frauen und Kindern, die in Prostitution gezwungen werden.

Illegaler Waffenhandel.

Illegale Immigration mit dem Zweck des Lohndumpings.

Hierzu muss angemerkt werden, dass viele der illegalen Arbeitsimmigranten keinen besseren Status haben, als Hofhunde.

Die Probleme sind seit Jahrzehnten bekannt.

Ich kenne Material aus den 60ger Jahren, welches sich mit diesen Problemen befasst.

Aber so weit will ich gar nicht zurück gehen.

Ich mache den Schnitt 1990. Vor und nach 1990 sind zwei verschiedene Welten.

Wir haben jetzt 2017. Es gab über ein Viertel Jahrhundert Zeit, mit Lösungen für die Probleme zu kommen.

Es ist nichts passiert. Die Probleme wurden mit jedem Jahr etwas schärfer! Wuchsen!

Alle haben darüber geredet, und nichts ist passiert!

Irgend wann kommt der Punkt, an dem es egal ist, was geredet wird! Und der ist in dem Augenblick gekommen, in dem jemand die Initiative ergreift!

Jetzt mag einem diese Initiative nicht gefallen! Danach fragt aber keiner mehr. Die Antwort ist: Ihr hattet massenhaft Chancen, die Probleme anzugehen, Ihr habt sie verstreichen lassen oder vermasselt, jetzt ist es vorbei! Das ist hier die Maßnahme, die durchgeführt wird!

Mehr gibt es für mich als Ausländer dazu nicht zu sagen.

The White House:

Joint Statement on U.S. – Mexico Relations

The United States President Donald J. Trump and Mexican President Enrique Peña Nieto spoke by phone this morning for an hour. The call was mutually arranged by their teams.

The two had a productive and constructive call regarding the bilateral relationship between the two countries, the current trade deficit the United States has with Mexico, the importance of the friendship between the two nations, and the need for the two nations to work together to stop drug cartels, drug trafficking and illegal guns and arms sales.

With respect to payment for the border wall, both presidents recognize their clear and very public differences of positions on this issue but have agreed to work these differences out as part of a comprehensive discussion on all aspects of the bilateral relationship.

Both presidents have instructed their teams to continue the dialogue to strengthen this important strategic and economic relationship in a constructive way.

Nur noch: zu den klassischen Problemen, welche ich oben aufgezählt habe, kommt heute noch dazu, dass die Islamisten die amerikanisch-mexikanische Grenze lebenfalls leicht nutzen können, und es wäre schon sehr naiv, anzunehmen, sie tun es nicht!

Was uns zu Punkt 2. führt:

Die Rede von einem “Muslim-Bann”!

Der POTUS hat eine Executive Order von Barak Obama aus dem Jahre 2015 wieder in Kraft gesetzt.

Kein besonderes Problem mit Obama, wird es zu einem riesen Skandal, wenn Trump darauf zurückgreift.

Um einen “Muslim-Bann” handelt es sich schon deshalb nicht, weil es um 7 Länder aus den mehreren Dutzend islamisch dominierten Ländern geht.

Das gehört zur Taktik im Umgang mit Daesch, al Nusra etc. und soll etwa einen Monat in Kraft bleiben, bis ein besser ausgearbeiteter Umgang mit einsickernden “Kämpfern” dieser Gruppierungen, ausgearbeitet sein wird.

So sehr viele arme Flüchtlinge fliegen sowieso nicht mit Quantas nach New York.

Man kann sich über alles empören, wenn man nichts besseres zu tun hat.

Wir haben hier zum Beispiel die entsetzlich unterdrückte Emma Watson auf dem #womensmarch:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des Fotos bitte die Seite besuchen)

Auf dem #womensmarch wurden lustige Sachen gemacht:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des Video bitte Seite besuchen – US-Frauen mit US-Fahnen als Kopftücher)

Und möglicherweise findet Emma Watson es ja unwahrscheinlich befreiend, wenn sie nicht für ein paar läppische Millionen Dollar in einem Hollywood-Film spielt, sondern an einer solchen Unterhaltung beteiligt ist:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des Video bitte Seite besuchen – Auspeitschung einer Muslimin)

Ich kann mir aber vorstellen, dass die meisten Frauen in den USA diese Vorstellung als eine zu erkämpfende Zukunft nicht anstreben.

Ich frage mich auch, ob diese entsetzlich unterdrückte nasty woman:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des nasty woman bitte die Seite besuchen)

wohl mit jenen befreiten Frauen tauschen möchte:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des Fotos bitte Seite besuchen – Drei an den Füßen angekettete Musliminnen werden an der kette von einem Muslim hinterher gezogen)

Oder wollen diese stolzen Kämpferinnen für Frauenrechte aller Art:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des Fotos bitte Seite besuchen – Drei US-Frauen mit Plakaten auf denen Frauen mit US-Flagge als Kopftuch abgebildet sind)

so enden:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des Fotos bitte Seite besuchen – Auf dem Boden liegender abgetrennter Kopf einer Muslimin)

Ich weiß es wirklich nicht, ich kenne sie ja nicht.

Aber was ich weiß, ist, dass wenn es zu einer Herrschaft dieser Organisationen wie Islamischer Staat, al Nusra usw. käme, wären das noch die harmloseren Schicksale, welche ihnen blühten!

Zu einer Herrschaft käme es im Umfeld Europas, in Teilen Europas, in den USA ist das eher unwahrscheinlich, aber der Krieg kann in die USA getragen werden.

Also komme ich zu dem Schluß: vielleicht ist die eine oder andere Maßnahme, die von der gegenwärtigen Regierung ergriffen wird, verbesserungswürdig, darauf kann man/frau auch hinweisen, man/frau kann auch gerne Vorschläge vortragen,

Aber gerade die Protester gehören zu jenen, die am meisten davon abhängen, dass die gegenwärtige Regierung erfolgreich arbeiten kann!

Den ihr liebenswürdiger Genosse Alt-68ger-Revolutionär John Kerry, hier inmitten des #womensmarch den Hund Gassi führend:

(Anmerkung: Zur Betrachtung des Fotos bitte Seite besuchen)

hat sich bereits mit den freundlichen Terroristen abgesprochen.

Oder etwas weniger sarkastisch: für Hollywoodstars ist es ein Geschäft und Partyfeministinnen traue ich schlicht die Urteilskraft nicht zu, die Auswirkungen ihres Handelns einschätzen zu können, wohingegen die Mainstream-Medien ihr Geld damit verdienen, die Menschen in ihr eigenes Verderben zu führen!

Don Trump steht vor der Aufgabe, mit den Problemen, welche die Bush-Clinton-Bush-Obama-Kette hinterlassen hat, klar zu kommen.

Gegen ihn steht der Filz, den diese Kette im Staat installiert hat, große Medienanstalten, geheimdienstliche, politische und wirtschaftliche Netzwerke, etc.

Die, die jetzt meckern, haben entweder gar nichts zustande gebracht oder gehören zu jenen Netzwerken.

Das Geständnis des kriminellen John Kerry
http://www.voltairenet.org/article194951.html

Auszug:

Falls in ein paar Jahren die Vereinigten Staaten zusammenbrechen sollten, wie einst die Sowjetunion, könnte diese Aufnahme von John Kerry gegen ihn und gegen Barack Obama vor einem internationalen Gericht — aber nicht vor dem Internationalen Strafgerichtshof, der jetzt diskreditiert ist, verwendet werden. Da er Teile des von der New York Times veröffentlichten Gesprächs anerkannt hat, könnte er die Echtheit der gesamten Aufnahme nicht leugnen. Die von Kerry zugegebene Unterstützung von Daesch verstößt gegen mehrere UN-Resolutionen und ist ein Beweis von seiner und Obamas Verantwortung bei den durch die terroristische Organisation begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.


Völkerrechtswidrige imperialistisch kriminelle Einmischungen und Beteiligung an Kriegen der westlichen Regimes beenden – und damit keine Flüchtlinge und keinen Terrorismus produzieren!

Keine Flüchtlinge mehr reinlassen. Die müssen auch Arbeitsplätze haben die gar nicht vorhanden sind – es sind bereits zu wenig Arbeitsplätze vorhanden.

Das imperialistisch kriminelle deutsche Einheitsregime weigert sich abzutreten – es bleibt also nur gegen dieses Regime zu demonstrieren und Generalstreiks zu beginnen.

Spätestens seit dem allgemeine Fassungslosigkeit auslösenden Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt muss nun Schluss gemacht werden mit der Verarscherei der Bevölkerung durch das imperialistisch kriminelle, Demokratie vortäuschende deutsche Regime, welches für seine imperialstisch kriminellen und Demokratie votäuschenden und faschistoiden Selbstzwecke diesen Terroranschlag nämlich zuließ!

Die etablierten Parteien sind alle nicht wählbar – die vertreten alle den Imperialismus, auch die Linke: Gysi, nicht weniger als Präsident der Linke, redegewandter Jurist, ist Zionist.

Indemnität

Einige Gesetze müssen geändert werden!

Politiker dürfen in Deutschland lügen, sind strafbefreit von ihren Aussagen!

Gewählte Parteien können in BRD nicht als kriminelle Vereinigung eingestuft und deshalb nicht verfolgt werden.

Unter anderem StGB 129 muss entsprechend geändert werden!

Auszug: Wikipedia

In Deutschland genießen nach Art. 46 Abs. 1 Grundgesetz (GG) und § 36 StGB sowohl Bundestags- als auch Landtagsabgeordnete, sowie Mitglieder der Bundesversammlung wegen ihrer Äußerungen Indemnität. Sie dürfen also wegen einer Abstimmung oder einer Äußerung, die sie im Parlament oder dessen Ausschüssen getan haben, zu keiner Zeit – also auch nicht nach Ablauf des Mandats – gerichtlich oder dienstlich verfolgt oder sonst außerhalb des Parlaments zur Verantwortung gezogen werden. Sie gilt für jedes gerichtliche Verfahren, also einschließlich strafrechtlicher und zivilrechtlicher Klagen. Die einzigen Ausnahmen sind Verleumdungen gemäß § 187 StGB. Die Indemnität ist ein Strafausschließungsgrund und kann im Gegensatz zur Immunität weder vom Parlament noch von einer anderen Stelle aufgehoben werden.

— Nachtrag, 30. Januar 17:

Eine Partei, welche ernst genommen werden will, muss diese noch aus dem deutschen Reich stammenden, die Verfolgung regime-politischer Kriminalität verhindernden Gesetze ändern! —

US-Präsident Trump:

Trump verhängt lebenslängliches Lobby-Verbot für Regierungsvertreter
https://deutsch.rt.com/newsticker/45881-trump-verhangt-lebenslangliches-lobby-verbot/

Der US-Präsident Donald Trump hat eine Anordnung unterschrieben, die es ehemaligen Beamten der Regierung untersagt, Lobby-Arbeit für andere Staaten zu betreiben. Und zwar für den Rest ihres Lebens. Auch nach ihrem Ausscheiden aus der Politik. Außerdem sieht der Erlass eine fünfjährige Beschränkung für das allgemeine Lobbying gegenüber anderen Interessengruppen vor. Darüber berichtet Associated Press.

Das Dokument ersetzt somit das des ehemaligen Präsidenten Barack Obama, welches den ehemaligen Staatsbediensteten die Lobby-Tätigkeit für nur zwei Jahre verbot. Trump hob hervor, dass alle Mitglieder seines Teams sich auf die Interessen der US-Amerikaner konzentrieren und nicht an den eigenen Profit denken sollten, den sie durch ihre Arbeit in der Regierung erzielen können. Außerdem wies der Staatschef darauf hin, dass er schon während seines Wahlkampfes mehrmals angedeutet hatte, wie wichtig es ist, Lobbyarbeit zu verbieten. Somit löste er jetzt sein Wahlverspechen ein.

 

Analyst Believes China’s Missiles Near Russian Borders Target USA
http://www.informationclearinghouse.info/46292.htm

An analyst says China has deployed inter-continental ballistic missiles near Russia with the aim to be able to reach targets in the US, Canada and Europe

Weiterlesen: hier

30. Januar 17 – Imperialistischer und deshalb transatlantischer Möchtegern-Kanzler Martin Schulz betreibt kriminellen Wortmissbrauch

Zum nachfolgenden Artikel:

Dass Martin Schulz kein Abitur hat und Säufer war und Suizid begehen wollte und Vollimperialist und deshalb Transatlantiker ist, der nämlich gerne USA zu seinen niederen Zielen leiten möchte – was natürlich nicht funktionieren kann, weil der US-Apparat ganz andere Pläne hat, nämlich die imperialistisch krimininell, unbeschränkt kapitalistische EU in Krieg zu manövrieren um wie in der zweiten Eskalation des Weltkrieg daran zu profitieren – das bedeutet nicht, dass Martin Schulz ein Vollidiot sei; Martin Schulz ist – ob mit oder ohne Abitur, Examen – schlichtweg aber ein Russland und Trump notorisch hassender, bormierter Fachidiot (siehe Duden: ‘Fachidiot’), der stur und steif die imperialistisch kriminellen Ziele des deutschen Regime vertritt, dazu schreckt der nicht davor zurück kriminellen Wortmissbrauch gegen Höcke/AfD zu begehen; Martin Schulz spricht von Schandmal – während Höcke von Denkmal der Schande sprach.

Nochmals: Gewählte Parteien können nicht als kriminelle Vereinigungen verfolgt werden (StGB § 129 Bildung krimineller Vereinigungen – https://dejure.org/gesetze/StGB/129.html) und Politiker können für Ihre verlogenen und verdrehenden, absurden Aussagen nicht haftbar gemacht werden (Indemnität – https://de.wikipedia.org/wiki/Indemnit%C3%A4t) – genau diese Gesetze sind zu ändern von einer gewählten Partei, die ernst genommen werden will!

Zu Höcke/AfD:

Ist das kein Denkmal der Schande? Ist es keine Schande, was das vollimperialistisch kriminelle deutsche Regime des so genannten “Dritten” Reich fabrizierte? Natürlich ist das ein Denkmal der Schande!

Martin Schulz, Vorkämpfer gegen FakeNews im Internet, verbreitet FakeNews bei Anne Will
https://propagandaschau.wordpress.com/2017/01/30/martin-schulz-vorkaempfer-gegen-fakenews-im-internet-verbreitet-fakenews-bei-anne-will/

30. Januar 17 – EXPLIZITE WARNUNG: Islamist mit Schlagstock und Messer nötigt lebensbedrohend – Bürgerwehren erstellen, denn die Justiz hilft nicht!

Der Einlieferungsbeleg zur nachfolgenden Anzeige (Deutsche Post Prio-Sendung, wie Einschreiben, nur günstiger bis 20 Gramm Brief € 1,60):

Anzeige_Bedrohung_Beleidigung_Nötigung310117

Andreas Johannes Berchtold

Gerberstraße 12

42105 Wuppertal

Polizeipräsidium Wuppertal

Friedrich-Engels-Alle 228

42285 Wuppertal

Datum: 31. Januar 17

Guten Tag,

Anzeige gegen Unbekannt wegen schwerer Beleidigung, wegen schwerer Bedrohung gerichtet gegen das Leben schwerstbewaffnet mit Schlagstock und Fleischermesser und wegen Nötigung DAS MUSS ICH MIR NICHT BIETEN LASSEN – DAS MUSS SICH KEINER BIETEN LASSEN !-!-!

Den nachfolgenden Text habe ich gestern im Internet veröffentlicht und nutze ihn hiermit als Anzeige. Er zeigt sehr gut auf was kommen wird, wenn respektlose, humanitär rückständige Islamisten nicht daran gehindert werden die BRD zu penetrieren!

Soeben kurz vor 22 Uhr ging ich zum Internet Cafe in der Klotzbahn um den Anzeige/Beschwerde-Schriftsatz vom 23. Januar 17, den die Polizei schon zugesendet bekommen hat, nochmal ausdrucken zu lassen um ihn dann beim Landgericht Wuppertal einzureichen, hatte nicht genug Geld vorher, daher erst jetzt.

Auf dem Weg dorthin ging ich über die Straße ‘Höchsten’ auf der linken Straßenseite. Zwei Leute kommen mir entgegen. Weil ich weiß, dass viele Menschen, insbesondere Muslime Angst vor Hunden und insbesondere vor größeren Hunden Angst haben halte ich den Hund immer links (ich gehe immer links) und somit ging ich ganz nahe an die Wand heran damit die zwei entgegen kommenden Personen nicht an meinem Hund vorbei gehen müssen sondern an mir. So mach ich das immer, bei allen.

Es wurde dann klar, dass es sich um zwei Muslime handelte, wovon einer ein Islamist ist. Der Islamist bäumte sich nun vor mir auf, meinen Hund hielt ich wie immer, wenn ich Kontakt mit anderen Personen habe ganz kurz, so dass nichts passieren konnte. JEDER DER MICH KENNT WEIß, dass ich Hunde niemals als Waffe einsetzte, einsetze, missbrauchte oder missbrauche!

Da sagte der, der sich vor mir aufbäumte in aggressiv herrischem Ton zu mir: “Du gehst jetzt sofort an mir vorbei.”. (?!!) Der war komplett in schwarz gekleidet, hatte einen Vollbart und das ließ mich sofort an einen IS-Anhänger denken. Der zog dann seine Hand aus der von mir aus betrachtet linken Seite der Jacke raus und hatte einen Schlagstock in der Hand. Ich sagte zu dem: Ich bin extra an die Seite des Hauses gegangen damit ihr nicht an dem Hund vorbei laufen müsst. Da zog der die andere Hand aus der Jacke und hatte ein Messer in der Größe eines Fleischermessers in der Hand. Nun, da mischte der Begleiter dieser Person – der normal gekleidet war – sich ein und sagte zu dem: “Der hat doch gar nichts gemacht, lass den in Ruhe.” und dieser Begleiter sagte “Entschuldigung” zu mir – der war offensichtlich nicht damit einverstanden, was der Aggressor da tat. Logisch. Nun, ich ging also vorbei, weil gegen Schlagstock und Fleischermesser hab ich keine Chance und da kommt der Aggressor mir noch hinterher und bäumt sich noch zwei mal vor mir auf und fuchtelt mit seinem Schlagstock und Messer bedrohend rum während der andere sich versuchte dazwischen zu stellen, wobei der Bewaffnete den zur Seite schob und mich schwerstens beleidigte (das hab ich nicht vergessen !!! und auch das Gesicht dieses widerlichen höchst-feigen Typen hab ich auch nicht vergessen !!! und merke mir das natürlich !!! für die nächste Gelegenheit !!! und dann geht die Post ab Freundchen!!!) indem der diese sich mit Schlagstock und Messer stark fühlende feige Drecksau mir zuruft: “du Hurensohn” “du Wichser “Geh sofort weg” und das zweimal, was ich ebenfalls nicht vergesse !!! sondern registriere!!!  für’s nächste mal FREUNDCHEN!!! Ich bin zwar der Sohn einer Prostituierten, aber es gehört in unserer Kultur nicht zu unserer Umgangsform so miteinander umzugehen. Selbstbefriedigung betreibe ich hin und wieder auch, denn ich bin derzeit allein, also völlig normal, dennoch gehört es unsere Kultur nicht zu unseren Umgangsformen so miteinander umzugehen ! – ! – ! du vollverblödete penetrante abartige feige Drecksau !-!-! Es geht dich einen Scheißdreck an, ob ich der Sohn einer Hure bin und ob mich davon distanziere: GEH IN DAS TERRITORIUM ZURÜCK AUS DEM DU STAMMST DU RESPEKTLOSE VOLLSTÄNDIG VERBLÖDETE HUMANITÄR RÜCKSTÄNDIGE DRECKSAU !-!-!- VERLASS DIE BRD !-!_! SO HAST DU DICH UNS GEGEÜBER NICHT ZU VERHALTEN, SO HAST DU NICHT MIT UNS ZU REDEN, DU DRECKSAU !-!-!

So. Dann hab ich überlegt ob ich die Polizei rufe. Hätte ich das getan, hätte ich dem Typ hinterher gehen müssen, das hätte diese feige mit Schlagstock und Messer bewaffnete großschnäuzige Drecksau mit Messerstichen beantwortet und ich wäre tot gewesen und diese widerliche feige großschnäuzige Drecksau wär frei gewesen.

Ok, so ging ich also weiter, denn ich sehe natürlich nicht ein mein Leben zu geben ohne eine von diesen widerlichen feigen großschnäuzigen Drecksäuen mitgen ommen zu haben !-!-!

Im Internet Cafe auf der Klotzbahn, welches von Muslimen betrieben wird, erzählte ich das. Einer meinte: “Diese Typen müssen raus hier.” Natürlich, ganz meiner Meinung.

Liebe deutsche Bevölkerung: Diese widerliche vollbärtige und schwarz gekleidete, mit Schlagstock und Fleischermesser schwerstbewaffnte und somit die Terrororganisation IS vertretende - FEIGE – Drecksau, die sich stark fühlend mich mit Schlagstock und Messer bedroht, das ist einer der auf der Extremisten-Liste steht, der gesucht wird, denn sonst würde der so nicht auftreten! Werdet euch bewusst, dass das hier solche Typen rum laufen!

Wir alle sind keine Freunde von völkerrechtswidrigen Kriegen der imperialistisch kriminellen Flüchtlinge und Terrorismus produzierenden westlichen Regimes, wozu auch das deutsche Regime gehört. Aber dieses Regime missbraucht uns zu seinen Selbstzwecken und erzeugt damit den Terrorismus; nicht wir erzeugen den Terrorismus, denn dieses Regime missbraucht die BRD!

Seid euch bewusst, dass so was hier rum läuft. Wenn ihr so was erleben solltet, verhaltet euch so wie ich und weicht erst mal aus, nicht vergessend sondern registrierend !!! – merkt euch die Gesichter !!! Erstattet Anzeigen, versucht die Täter anhand von Fahndungsfotos zu ermitteln! Bildet Bürgerwehren gegen so was. Versucht solche Leute nicht allein zu bekämpfen, denn die ermorden euch sonst, diese höchst-feigen Subjekte laufen mit Schlagstöcken und Fleischermesser rum, stellt sie so, dass sie überleben und gefangen genommen werden und vor Gericht gestellt werden können, es sei denn sie bedrohen euer Leben massivst so wie bei mir und ihr müsst euch in Notwehr entsprechend (angemessen) verteidigen, denn dafür könnt ihr nicht verurteilt werden. Alleine habt ihr keine Chance – die sind schwerstbewaffnet, also formiert euch zu Bürgerwehren!

Warum Bürgerwehren einrichten? Ganz einfach. Das Regime und Polizei sagt zu uns: “Es muss erst mal was passieren, bevor wir was unternehmen können.”

Jetzt sagt mir bitte, wie kann ich mich gegen Schlagstock und Messer verteidigen? Unmöglich! Wir sollen uns also einschüchtern lassen? Niemals !-!-!

Und noch was. Wenn ich also tot bin, weil ich von einer feigen, sich mit Schlagstock und Messer stark fühlenden widerlichen Person ermordet wurde, und erst darauf hin die Polizei gewillt ist, was zu tun (und dann noch Ermittlungen unterdrückt um das imperialistisch kriminelle deutsche Regime zu begünstigen, “Ein Täter ist nicht ermittelbar.”), was bringt uns dann bitte dieses von amtsmissbrauchenden Personen Terrorismus begünstigende Justizsystem?! Also müssen wir uns selber schützen und zwar wirksam! DAS IST DEMOKRATIE!-!-! Es muss eine Partei her, welche ein Gesetz erlässt, welches die Einreise von Islamisten verbietet!

Wollt ihr solche widerlichen feigen Schlächter in UNSEREM Land?!

Ich nicht! Und ich sage das. Und ich sage, was dagegen zu tun ist: Formiert euch und verjagt diese barbarischen Bestien, damit Ruhe in UNSER Land einkehren kann. EIN FÜR ALLE MAL!

Ey du widerliche feige Drecksau! Traust du dich auch ohne Schlagstock und Messer?! – du penetrierende widerliche feige, vollverblödete Drecksau!!! Ihr Drecksterroristen, ihr werdet alle geschreddert werden! – besser ihr ergebt euch, denn damit kann viel überflüssiger Tod und Leid erspart werden!!! – glaubt nicht, dass ihr darum herum kommen können würdet; ihr werdet alle geschreddert werden!!! – später oder früher – aber ihr werdet letztlich alle geschreddert werden !-!-!

Mir schwerstbewaffnet mit Schlagstock und Fleischermesser gegen das Leben gerichtet drohen, mich schwerstens mit “Du Hurensohn, Du Wichser” (!!) beleidigen, mich nötigen? – du fremdartige, respektlose, feige terroristische Drecksau! Das ist doch deine Sprache – gefällt dir das? Nein? Is ja n Ding. Na dann lerne respektvoll mit uns umzugehen! Geh uns demnächst aus dem Weg! – zufrieden mit deinem “Erfolg”, mit dieser anzeigenden Antwort? Nein? Na so was aber auch! Na dann bedroh nie wieder jemand mit Schlagstock und Messer! Glaubst du ernsthaft, du habest mehr Rechte als wir?!  VERLASS DIE BRD !-!-! Wir werden heraus finden wer du bist!

Merkt man in der Anzeige den Schock, denn ich natürlich noch nicht überwunden habe? Kann sich jemand vorstellen wie das ist, wenn man erst einen Schlagstock gezeigt bekommt und direkt danach zusätzlich ein großes Messer, von einem wie ein IS-Terrorist daher kommenden Islamist? Kann sich jemand vorstellen, was man in dem Moment durchmacht während der dann auch noch hinterher kommt und sich erneut in den Weg stellt, zweimal, mit Schlagstock und Messer in den Händen? Kann sich jemand vorstellen wie das ist, wenn man nur an eines denken kann, nämlich: was mach ich denn wenn der zusticht, in der einen Hand den Hund halten müssend und somit nur eine Hand frei? Ich hab nur noch gesagt: ‘Ey was geht denn hier ab, was soll das?’ Mir fiel nix besseres ein in dem Moment. Freundchen, du ahnst nicht, was du da getan hast! Für solche Spielchen hast du dir mit mir exakt den falschen ausgesucht.

Nochmal Gathe: Haltet den Ball flach: sonst werden wir die Bevölkerung, wir werden aufräumen und die Behörden werden dann natürlich zwangsläufig dabei sein !-!-! – Und dann Gnade euch “Gott.” !-!-!

Ich bitte darum Fahndungsfotos einsehen zu können, um zu versuchen diese respektlose widerliche höchstfeige schwerstens beleidigende, schwerst-bewaffnet gegen das Leben gerichtet drohende und nötigende Person ermitteln zu können und um herauszufinden, ob Ausweisung möglich ist. Es ist aufgrund der Verhaltens-und Auftrittsweise des Täters davon auszugehen, dass es sich um eine äußerst gefährliche Person handelt, um einen IS-Anhänger, um einen Terrorist handelt, höchstwahrscheinlich also um eine gesuchte Person aus dem Terroristenkreis.

Einen angenehmen Tag, Andreas Johannes Berchtold

 

„Abendland aller Sorge wert – Islam kaum integrationsfähig“ – Bischof von Regensburg
https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170131314351545-islam-nicht-integartionfaehig/

Auszug:

Das Abendland sei zwar gewachsen und hätte viele Einflüsse und Kulturen aufgenommen und integriert, dies sei jedoch nicht einfach die Summe oder bloße Addition von verschiedenen Kulturen – Europa habe diese verschiedenen Einflüsse nämlich christlich transformiert.

„Stinkende Christentraditionen“ und „Judenkannibalen“ – Deutscher Islamverband hetzt
https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170131314348004-ditib-deutschland-juden-und-christenhass/

Auszug:

… „Das Weihnachtsfest — eine nach Blasphemie stinkende Tradition der Christen“ oder „Freundschaft und Beziehungen zu Ungläubigen sind verboten“, so lauten den Recherchen des Fernsehmagazins „defacto“ zufolge die Facebook-Posts verschiedener Ditib-Moscheen.

Außerdem werde in einem weiteren Beitrag ein Verbot der Freundschaft mit Andersglaubenden erklärt: „Wer Allah und Allahs Freunde verlässt und sich in eine Beziehung zu ungläubigen Juden, Christen oder Atheisten begibt oder deren Entscheidungen akzeptiert oder deren Bestimmungen gehorcht, ein solcher Mensch trennt sich von Allah.“

Präsident Trump feuert einsichtsunwillige Justizministerin / Ehemalige Richterin am Bundesverfassungsgericht und ehemalige Justizministerin und nun aus Vorstand des Betrugskonzern VW entlassen, erhält 13 Millionen Euro Abfindung plus hohe Rente vom Betrugskonzern VW

Trump entlässt Generalstaatsanwältin der USA wegen Kritik des Terrorschutz-Dekrets
https://de.sputniknews.com/politik/20170131314333571-usa-trump-entlaesst-generalstaatsanwaeltin/

Auszüge:

US-Präsident Donald Trump hat die amtierende Justizministerin und Generalstaatsanwältin der Vereinigten Staaten, Sally Yates, nur wenige Stunden nach ihrer Erklärung, dass sie das Terrorschutz-Dekret über den Einreisestopp für Menschen aus dem Nahen Osten nicht befolgen werde, ihres Amtes entlassen, meldet Reuters am Dienstag.

Donald Trumps neues Terrorschutz-Dekret sieht vor, die Einreise von Flüchtlingen aus Konfliktzonen in die USA einzuschränken. Das Dekret über den Schutz der USA vor Terrorismus war Trump zufolge dazu in Kraft getreten, um keine radikalen Islamisten ins Land zu lassen. Es stoppt die Flüchtlingsaufnahme: aus Syrien für unbestimmte Zeit, aus anderen Ländern für 120 Tage. Außerdem verbietet es Bürgern aus besonders gefährdeten Ländern die Einreise in die USA für 90 Tage. Medien zufolge betrifft das insbesondere Bürger aus Syrien, dem Iran und Irak, aus Libyen, Somalia, dem Sudan und Jemen.

Drei Argumente, warum Trumps Terrorschutz-Dekret gut und richtig ist – US-Journalist
https://de.sputniknews.com/politik/20170130314324244-trumps-terrorschutz-dekret/

Auszug;

Der Journalist David French erklärt für das US-Magazin „National Review“ Punkt für Punkt, warum das Terrorschutz-Dekret des US-Präsidenten Donald Trump gut für das Land ist, und warum dessen Gegner einen großen Fehler begehen.

„Die Hysterie rund um Trumps Dekret über die Flüchtlinge ist außer Kontrolle geraten. Lasst uns wieder auf Halbmast gehen und die Fakten genauer betrachten“, schlägt der Journalist vor.

Erstens:

Trumps Erlass sehe 120 Tage zur Überprüfung des Aufnahmeprozedere für Flüchtlinge aus den benannten Ländern vor, wobei deren Zahl nicht größer als 50.000 Menschen im Jahr sein dürfe. Diese Zahl ist laut French ein Mittelwert zwischen der Anzahl an Einreiseerlaubnissen, die George W. Bush und Barack Obama erteilten. So waren 2002 27.000 Flüchtlinge in die USA zugelassen, 2013 bereits 70.000.

„Eine starke Erhöhung dieser Werte durch Obama im Jahr 2016 war eine Abweichung von der Norm, nicht die jetzige Kürzung durch Trump“, betont French.

Mit seinem Erlass wolle Trump nur eine genauere Prüfung der eintreffenden Flüchtlingen gewährleisten, und sich an die Mittelwerte von vor 15 Jahren halten.

Zweitens:

Der Erlass sehe ein 90 Tage dauerndes Einreiseverbot für Bürger aus dem Irak, dem Iran, Syrien, dem Sudan, dem Jemen und Libyen vor, also denjenigen Ländern, die entweder durch Dschihadisten zerrissen oder unter Kontrolle dschihadistischer, gegenüber Washington feindlich eingestellter Regierungen stehen würden. Das Einreiseverbot werde somit so lange gelten, bis das US-Innenministerium sicherstellen könne, dass die Personen, die in die USA einreisen wollen, keine Gefahr für die nationale Sicherheit des Landes darstellen.

Da viele Terroristen als Flüchtlinge verschiedene Länder bereisen, ist diese Entscheidung Trumps aus Sicht des Journalisten sogar schlau. Dass das Einreiseverbot auch einige Personen mit Green Cards betreffen könnte, betrachtet French dagegen als ziemlich unwahrscheinlich. Das sei nichts mehr als „irrsinnige Gerüchte“.

Drittens:

Das Einreiseverbot für syrische Flüchtlinge sei nur eine Rückkehr zu Obamas Politik der Jahre 2011 bis 2014. „Erst in den letzten Tagen seiner Amtszeit änderte Obama den Kurs, und fing an, mehr Flüchtlinge aufzunehmen, obwohl auch diese Zahl kaum die gesamte Krise im Land positiv beeinflussen kann. Nun sind die Demokraten jedoch so frech, dass sie auf Twitter Fotos blutender syrischer Kindern posten“, unterstrich der Reporter.

Es sei besonders ärgerlich zu beobachten, wie aktiv die Demokraten geworden seien, denn Obamas Administration habe in vieler Hinsicht die Krisen im Irak und in Syrien provoziert.

French lenkt die Aufmerksamkeit auch darauf, dass viele Trumps Erlass als ein Einreiseverbot für Muslime beschrieben. „Sie können den Erlass komplett, von Anfang bis Ende lesen, dann noch einmal und noch einmal, dabei werden sie allerdings kein Aufnahmeverbot für Muslime dort finden. Das gibt es dort einfach nicht. An keiner Stelle“, schloss der Autor.

Trumps Erlass könne, wenn richtig angewendet, einen vielversprechenden Anfang machen und als eine Einleitung für eine neue Politik dienen, die den Schutz des Landes sicherstellen, dabei die Fähigkeit der USA zum Mitgefühl aufrechterhalten und es dem Land erlauben würde, seine Freunde nicht zu verlieren, schließt French.

Offener Brief an das Merkel
http://elynitthria.net/offener-brief-an-das-merkel/

Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin,

ich war ja noch nie mit einer Bundesregierung einverstanden, aber eine Bundesregierung, deren Mitglieder und Mitarbeiter kollektiv zu blöd sind ein Telefon zu benutzen, hatten wir dann doch noch nicht.

Gehen Sie also bitte auf die Straße, fragen Sie ein x-bliebiges 11jähriges Mädchen, wie das geht, die kann Ihnen das erklären!

Sie können auch einen  Buben fragen, wenn Ihnen das lieber ist, der wird’s Ihnen sicher auch gerne erklären!

Da Sie bisher noch nicht gelernt haben, wie man ein Telefon benutzt, können Sie nicht in der USA an zuständiger Stelle anrufen, um sich die Executive Order, über die Sie sich beschweren, erklären zu lassen, also mache ich das mal.

Es geht um 7 Länder.

Dabei geht es nicht um Moslems. Die Einreisebeschränkungen betreffen die Menschen aller Religionsgemeinschaften, die in diesen Ländern vorzufinden sind.

Der Grund ist, dass es außer dem Iran alles Länder sind, die besonders stark von IS, al Kaida usw. betroffen sind. Sogenannte Hotbeds.

Da die staatlichen Strukturen dieser Länder stark funktionseingeschränkt sind, oder wie in Libyen und Somalia, kaum vorhanden, ist die Überprüfung sogenannter passportholder aus diesen Ländern sehr schwierig.

Die Überprüfung iranischer passportholder ist aus anderen Gründen ebenso schwierig für die Behörden der USA.

Die zuständigen Behörden der Vereinigten Staaten arbeiten daran, eine Vorgehensweise zu entwickeln, die eine sichere Überprüfung ermöglicht. Das benötigt aber Zeit, geplant ist zwischen 1 und 3 Monaten.

Ziel ist es, die Einreise von Mitgliedern benannter Terror-Organisationen zu verhindern.

Bürger die doppelte Staatsbürgerschaft haben, wie etwa das GRÜNE Großmaul mit iranischen Wurzeln Omid Nouripour, sind nicht davon betroffen, da diese über die Zusammenarbeit mit den Behörden, in diesem Falle den deutschen, des andern Landes in der Regel überprüft werden können.

Nebenbei Frau Bundeskanzlerin: sind Sie nicht befähigt, derart simple Grundlagen staatlichen Handelns zu begreifen, treten Sie bitte zurück, Sie sind für das Amt der Bundeskanzlerin nicht qualifiziert!

Sie können sich das ganze ausführlicher vom Pressesprecher des Weißen Hauses erklären lassen hier:

Sollten Ihre Englischkenntnisse nicht ausreichen, der Pressekonferenz zu folgen, können Sie es sich auf Kosten des deutschen Steuerzahlers übersetzen lassen, das ist im Ihrem Amt zur Verfügung stehenden Service enthalten!

Über Ihre Freundschaft mit der NAZI-Uke zu Ihren Seiten äußere ich mich hier nur so weit: Sie sprechen nicht in meinem Namen!

Jeder Hochachtung bar,

Johannes Löw

Anmerkung von mir dazu: Ich hätte nicht geschrieben “Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin”, denn die verehre ich ganz sicher nicht sondern ich hätte schlicht und einfach geschrieben: ‘Guten Tag,’
Zweite Anmerkung von mir dazu: Den Rest unterschreib ich mit.

 

Lovecraftian Stuff in Quebec
http://elynitthria.net/lovecraftian-stuff-in-quebec/

Preisfrage: welches Muster erkennen wir?

Hinweis für Doofies: Ähnliches hat man schon gesehen in den letzen Jahren in Libyen, Syrien, Ukraine…

Trump setzt eine Executive Order in Kraft, welche die Einreise aus den 7 Ländern, in denen al Kaida und der IS besonders aktiv sind, erheblich erschwert!

Gebrüll aus der Clinton-Soros-Ecke, Demos füllen Straßen, Michael “fat Jatz” Moore jubelt: Futter für seine “100 Days”- Kampagne gegen den POTUS!

Ein “Muslim-Ban” wird erfunden!

Eine von Obama eingesetzte hochrangige Justizbeamtin macht sich wichtig damit, den Befehl des Präsidenten zu ignorieren.

(Die ist zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Beitrags schon gefeuert; Untergebene eines Präsidenten, die in der Presse damit kokettieren, den Präsidenten zu missachten, sind auf ihrem Posten fehl am Platz und spüren den Schuh im Steiß, das könnte eine Juristin wissen!)

Aus seiner 10-Millionen-Dollar-Höhle japst Obomba, Trump könne eine solche Executive Order nicht machen! – so rasch nach dem Ende der Amtszeit schon Alzheimer? Da es doch exakt der Text ist, den er selbst hat ausarbeiten lassen!

In Quebec Kanada wird noch in der Nacht, als die ersten Demos gegen den “Muslim-Ban” stattfinden, eine Moschee überfallen, die Rede ist von 6 Toten und etwa 20 Verletzten!

Die erste Berichterstattung: 2 Männer stürmen die Moschee, schießen, rufen dabei “Allah hu akbar!”, so berichten die Augenzeugen!

Es seien 50 Betende in der Moschee gewesen, nun sind 6 davon tot, 20 verletzt und die restlichen waren Zeugen der Tat!

Im Verdacht: 2 erst kürzlich aus Syrien eingereiste.

Klingt verdammt nach IS-Aktion, wenn man mich fragt!

Stunden später, 2.Berichterstattung: Es war nur 1 Schütze, der dann die Polizei selbst angerufen hat und sich zur Tat bekannte, er würde dort, wo er jetzt ist, warten bis sie vorbeikommt und ihn festnimmt!

Warum er nicht gleich auf die Wache gegangen ist um sich zu stellen, sondern anruft, die Polizei möge ihn doch bitte abholen, erhellt mir zwar nicht, aber weiter!

Er ist ein bisher unauffällig gewesener Student der nahen Hochschule.

Die Polizei kommt, nimmt ihn fest, mit einem Marokkaner zusammen, der erst als tatverdächtig gilt, dann aber zum Zeugen mutiert! Dei Zeugen aus der Moschee sind mittlerweile still.

Aus den mehrere Stunden dauernden Vernehmungen konnte die Polizei nichts über seine Motivation erfahren.

Dass sich jemand wegen Massenmordes der Polizei stellt, der aber dann nicht sagen will, warum er das getan hat, geh bitte! Wie blöd muss jemand sein, der sich so einen Bähren aufbinden lässt!

Ermittlungen ergaben aber, dass er auf Facebook Donald Trump und Marine le Pen geliked hat!

Na also, da haben wir es doch!

Fehlt nur noch Wladimir Putin! Den hat er wahrscheinlich nicht gefunden, weil er kein Kyrillisch entziffern kann!

Oder ist Putin nicht auf Facebook, und der Student fand ihn nicht, da er V-Kontakte nicht kennt?

Rätsel über Rätsel!

Und  unsere Anti-Trump-Protestierer jubeln und singen und hüpfen und springen: Heißa Juhheee! Das ist besser als ein Orgasmus!

Like Trump + like Marine le Pen = Rechtsradikaler!

Ergo: ein Rechtsradikaler hat in einer Moschee Moslems getötet!

Frage 1: wer außer mir findet es merkwürdig, dass, abgesehen von der Merkwürdigkeit der gesamten Geschichte, zur rechten Zeit am rechten Ort der rechte Anschlag verübt wird?

Frage 2: Wer außer mir muss noch kotzen, dass die Anti-Trumper glücklich sind, genau den Anschlag serviert bekommen zu haben, auf den sie sehnlichst warteten!

Anmerkung von mir dazu: Wieder ein vom Geheimdienst dazu lancierter Täter, wie viele andere auch.

 

Abfindung bei VW
Empörung: Das ist die 13- Millionen- Euro- Frau!
http://www.krone.at/welt/empoerung-das-ist-die-13-millionen-euro-frau-abfindung-bei-vw-story-551600

13 Millionen Euro für 13 Monate Arbeit – über so ein Gehalt können sich nur die wenigsten Menschen freuen. Christine Hohmann- Dennhardt ist einer von ihnen: Die frühere deutsche Verfassungsrichterin und jetzige VW- Managerin soll für ihr Ausscheiden aus dem Volkswagen- Vorstand als Ethik- Chefin königlich entlohnt werden – und findet das offenbar “ganz normal”.

Medienberichten vom Montag zufolge soll die 66- jährige Juristin für ihr Ausscheiden aus dem Vorstand des Autobauers insgesamt 13 Millionen Euro erhalten, weil ihr neben dem Gehalt für 13 Monate Arbeit eine Abfertigung in Höhe von knapp zwei Jahresgehältern zustehe. Die Juristin hatte erst im Jänner 2016 bei VW angefangen und einen Dreijahresvertrag erhalten.

Dazu kommt den Berichten zufolge, dass VW Hohmann- Dennhardt eine Entschädigung dafür zugesagt hatte, dass sie vorzeitig aus dem Vorstand von Daimler ausgeschieden war – um Anfang 2016 zu VW zu wechseln. Dabei habe sie auf Ansprüche an ihren Ex- Arbeitgeber verzichtet.

Ein Golf pro Tag

Runtergebrochen auf die reine Arbeitszeit bei VW bedeutet das ein Gehalt von einer Million Euro pro Monat oder – am Beispiel Jänner – 32.258 Euro pro Tag. Damit ginge sich zum Beispiel jeden Tag ein VW Golf Highline (Listenpreis: 31.930 Euro) aus. Zum Vergleich: Laut Statistik Austria verdiente der Österreicher 2015 durchschnittlich 31.182 Euro – im gesamten Jahr wohlgemerkt.

“Ganz normaler Vorgang”

Hohmann- Dennhardt findet das offenbar nicht verwerflich: “Dass ein Vertrag erfüllt wird, ist ein ganz normaler Vorgang”, kommentierte die Managerin die Aufregung über ihre Abfindung gegenüber der “Süddeutschen Zeitung”.

Die frühere deutsche Verfassungsrichterin war als Vorstand für Integrität und Recht nach Wolfsburg gewechselt und sollte die Aufarbeitung des Betrugs von Abgastests vorantreiben. In der vergangenen Woche hatte VW überraschend mitgeteilt, dass Hohmann- Dennhardt zum 31. Jänner aus dem Vorstand ausscheidet.

Als Grund wurden “unterschiedliche Auffassungen über Verantwortlichkeiten und die künftigen operativen Arbeitsstrukturen in ihrem Ressort” genannt. Dem Vernehmen nach gab es interne Querelen über die genaue Rolle Hohmann- Dennhardts bei VW.

Millionen-Abfindung bei VW – Linke: „Unerträglich, wie der Konzern handelt“
https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20170131314349913-vw-abfindung-linke/

Auszug:

„Eigentlich müssten die Eigentümer sagen: So, jetzt nageln wir mal alle verantwortlichen Leute fest und nehmen sie uns richtig zur Brust.“ Das wäre der einzige Weg, den Abgasskandal aufzuklären. Darum hatte VW Christine Hohmann-Dennhardt geholt, um aufzuklären. Ob sie gescheitert ist oder ob sie zu gründlich aufklären wollte und deshalb gehen musste, ist Spekulation.

Unerträglich findet es Behrens, dass mit ihr genauso verfahren wird wie etwa mit Winterkorn: Egal, ob jemand seinen Job gemacht hat – er werde fürstlich dafür bezahlt. Das gelte für die Vorstandsetagen. Bei den „normalen“ Arbeitern sieht es anders aus. „Da haben sie sich was ganz Innovatives einfallen lassen“, bemerkt der ansonsten sachliche Norddeutsche zynisch. „Um die Krise zu bewältigen, wird VW künftig 30.000 Leute weniger beschäftigen.“ Allein in Deutschland würden 23.000 in den Vorruhestand geschickt. An den Strukturen aber ändere sich nichts.

01. Februar 17 – Imperialstisch kriminelles, Demokratie vortäuschendes deutsches Regime macht sich auf pervers-drohende Weise über Widerstand lustig

  1. Als ob eine Fussfessel einen Terroristen, oder geheimdienstlich zum Terrorismus lancierten Islamisten davon abhalten würde zuzuschlagen. Das Gegenteil wird der Fall sein und das ist pure Berechnung: eine Fussfessel wird nämlich natürlich als absolute Erniedrigung und Entwertung empfunden werden und wird deshalb zu noch mehr Terrorismus im Lande führen, genau das was das imperialstisch kriminelle, Demokratie vortäuschende deutsche Regime will, um mit seinen selbst konstruierten Vorwänden weiter Beteiligung an völkerrechtswidrigen Kriegen in anerkannten islamischen Staaten zu “Rechtfertigung” vorzutäuschen und um zu versuchen seinen orwellschen faschistischen Totalkontrollüberwachungsstaat durchzusetzen. Das ist der falsche Weg! Es muss eine Regierung her, welche die Bundeswehr abzieht aus aus allen Staaten und die ein Gesetz erlässt, welches die Einreise von Islamisten verbietet.
  2. Beachten Sie bitte die folgende hintergründig ebenfalls angewendete psychologisch einschüchternde Symbolik des folgenden Ereignisses in der vom imperialstisch kriminellen, Demokratie vortäuschenden deutsche Regime allerschwerstens missbrauchten BRD und EU:

Merkel erhält Eugen-Bolz-Preis für humanitäres Engagement in der Flüchlingskrise
https://deutsch.rt.com/inland/46011-merkel-erhalt-eugen-bolz-preis/

Unfassbar! Das imperialstisch kriminelle, damit Terrorismus fördernde, Flüchtlinge (Menschenraub betreibende) und Terroristen produzierende, Demokratie vortäuschende deutsche Regime lässt sich einen Widerstands-Preis verleihen, für “humanitäres Engagement”. Das haut nun dem dem Fass den Boden raus!

Eugen Bolz ließ sich zunächst zu Beginn vom Regime des Dritten Reiches täuschen, erkannte dann aber, dass nicht-terrorisierender Widerstand Pflicht ist und hätte sich im Falle des Sturzes des Regime für ein Regierungsamt zur Verfügung gestellt.

Er wurde dann enthauptet.

Verstehen Sie die dahinter stehende psychologisch einschüchternde Symbolik?

Widerständler werden ermordet – das ist die hintergründige politische pervers drohende Aussage dieses Ereignisses.

Es ist allerhöchste Zeit dafür zu sorgen, dass dieses perverse deutsche Regime schnellstens zum Abtritt gezwungen wird.

03. Februar 17 – Der verbrecherisch (völkerrechtswidrig) vorgehende Fake News und Desinformationssender N-24 verbreitet die Unwahrheit USA würde Angst haben wegen der Anti-Terror-Politik in USA

Die Wahrheit ist nämlich diese:

Die USA freuen sich, dass endlich was unternommen wird.

Die paar, die dagegen demonstrieren, das sind jene, welche die völkerrechtswidrige imperialistisch kriminelle propagandistische Kriegspolitik der Obama/Clinton-Regimes vertreten und sich davon steuern, irreleiten lassen und die deutsche Systempresse, Staats- und Mainstreamjournaille, die das untertstützend verbreitet gehen ebenfalls verbrecherisch, völkerrechtswidrig vor: In anerkannten islamischen Staaten völkerrechtswidrig Kriege, damit Terror, Flüchtlinge (Menschenraub) und Terroristen fabrizieren und völkerrechtswidrig propagandistisch unterstützen und damit den Terror in die Welt bringen und im Innern gleichzeitig so zu tun, als seien die betreffenden imperialistisch kriminellen westlichen Regimes “humanitär”: Die Weltbevölkerung hat dieses inhumanitäre miese “Spiel” der imperialistisch kriminellen westlichen Regimes durchschaut und diese kriminellen Regimes werden deshalb natürlich nun der Reihe nach abgewählt.

Imperialismus ist nicht integrierbar – Islamisten somit ebenso nicht!

Das befristete Einreiseverbot per Dekret ist somit ein Fehler; es muss ein Gesetz her, welches die Einreise von Islamisten verbietet, nicht zu verwechseln mit moderaten, gemäßigten Muslimen und zwar unter anderem  auch in BRD.

Darüber hinaus ist eine gesetzliche Begrenzung der Aufnmahme von Ausländern einzurichten, die strikt einzuhalten ist.

Die Kriminellen in N-24 labern auch immer noch von “Annexion der Krim”, was eine völkerrechtswidrige Verbreitung von Unwahrheit ist, von westlichen Behörden in die Welt gestetzt, die von führenden Personen imperialistisch kriminell, völkerrechtswidrig propagandistisch, faschistoid  amtsmissbraucht werden.

Die Wahrheit ist dagegen nämlich diese:

Die von dem durch den von westlichen Regimes, insbesondere vom imperialistisch kriminellen deutschen, völkerrechtswidrig propagandistischen, faschistoiden Einheitsregime unterstützten Nazi-Putsch und vom ukrainischen Nazi-Terroregime terrorisierte Bevölkerung der Krim hatte per Referendum mit nicht weniger als weit über 90% Zustimmung die Wiedervereinigung mit Russland beschlossen; das war somit auch eine humanitär notwendige unumgängliche Wiedervereinigung.

Das imperialistisch kriminelle israelische Regime betreibit mit seinem völkerrechtswidrigen Siedlungsbau auf palästinensischem Gebiet dagegen imperialistisch kriminelle aggressive Provokation, bekommt dafür aber keine Sanktionen, weder von USA noch von den Staaten der EU. Fällt Ihnen was auf? Die einen, die korrekt vorgehen (beispielswisee gegen Russland, Syrien, Iran auch wieder) werden völkerrechtswidrig (und nicht von der UN!) sanktioniert, die anderen die imperialistisch verbrecherisch vorgehen die werden überhaupt nicht sanktioniert. Fällt Ihnen noch was auf? Die UN wird weiterhin blockiert werden von imperialistisch kriminellen westlichen Regimes: im Grunde hat sich nicht viel geändert außer die allerdings gewichtige, weil die Menschheit vor globalem Atomkrieg bewahrende Tatsache, dass der US-Apparat seit der seit vorigem Jahr offen behaupteten Multipolarität nun seinen imperialistisch kriminellen Globalsimsus ein wenig zurück schrauben will und auch offen eingestanden hat, es nicht auf Krieg mit der Russischen Föderation anzulegen, weil dieser Krieg nicht gewinnbar wäre für USA, geschweige denn für die Nationen der EU, genau so hatürlich nicht gegen China. So versucht der US-Apparat hintergründig weiterhin den islamischen Raum als Terrorwaffe gegen Russland, China und gegen Indien zu missbrauchen, liefert Panzerwagen an “oppositionelle” in Syrien, hob die Sanktionen gegen Russland nicht auf, beteilgt sich weiter am Krieg gegen Jemen, sanktioniert erneut Iran und bestätigt die “Freundschaft” zu einem der humanitär rückständigsten und Terrorismus unterstützenden Regimes der Erde, nämlich zu Saudi-Arabien und versucht hintergründig weiterhin das notorisch russlandfeindliche deutsche Regime und damit die vom imperialistisch kriminellen, völkerrechtswidrig propagandistischen, Demokratie vortäuschenden, faschistoiden deutschen Regime gesteuerten Regimes der Nationen der EU gegen Russland aufzubringen.

Hier noch ein Artikel zur Systempresse, zur Staatsjournaille und zu dies anführenden führenden Verbrecher-Kanaillen:

Anmerkung zum nachfolgenden Artikel: Um den Artikel ganz zu lesen und die weiter führenden darin enthaltenen Links zu sehen bitte die Seite besuchen. Ich empfehle diese Seite zum täglichen Konsum!

ARD: Ungarn muss sich in Deutschland für ein Treffen mit Vladimir Putin rechtfertigen
https://propagandaschau.wordpress.com/2017/02/02/ard-ungarn-muss-sich-fuer-ein-treffen-mit-vladimir-putin-rechtfertigen/

Auszüge:

Am 28. März 2014 erschien in der FAZ ein außergewöhnlicher Artikel des Ausnahmejournalisten Frank Schirrmacher, indem dieser im Rahmen seiner Betrachtungen über den neuen Echtzeitjournalismus dem „Anchorman“ des ZDF heute-journal Claus Kleber die Leviten für ein „Interview“ mit Siemens-Chef Joe Kaeser las. „Claus Kleber zeigt der deutschen Wirtschaft die rote Linie auf.“

Der „Journalist“ Kleber hatte sich als Generalstaatsanwalt transatlantischer Weltherrschaft aufgespielt und Schirrmacher war nicht nur klar, dass das mit Journalismus nichts zu tun hatte, er war auch der einzige deutsche Journalist, der das Rückgrat und Standing hatte, derlei absurdes Staatstheater zu kritisieren. Keine hundert Tage später war Frank Schirrmacher tot.

Spätestens seit diesem Interview sollte jedem medienkritischen Beobachter klar sein, womit wir es in ARD, DLF und ZDF – und weiten Teilen der Konzernmedien – zu tun haben. Was wir da täglich vorgesetzt bekommen ist offenkundig kein Journalismus, sondern – in nahezu allen relevanten Fragen von Politik und Wirtschaft – durchgängig Agitation und Meinungsmache und damit selbst eine perfide, weil für einfache Bürger nicht durchschaubare, Form aktiver Politik.

ARD und ZDF berichten nicht was in der Welt passiert, sondern was in der Welt passieren soll. Sie verzerren, verschweigen und kneten die Welt, wie es den Herrschenden in Berlin gefällt. Sie sind die Huren und Stricher der Macht, die Büchsenspanner und Minnesänger, Arschlecker und Stiefelputzer der Regierenden und sie wissen das ganz genau, denn nur so kann man die eigenen Freier zur vollsten Zufriedenheit beglücken.

Dass Atlantikbrückenbruder Kleber zwei Tage zuvor mit Joe Kaeser einen Großkopferten der deutschen Wirtschaft, einen Top-Player der Elite auf den heißen Stuhl setzte, ist kein Widerspruch, sondern ein Symptom, das Hinweise auf Machtverhältnisse und Interessengruppen warf. Für Transatlantiker wie Kleber ist es zweitrangig, ob bei Siemens Dividende oder Arbeitsplätze abgebaut werden müssen. Wenn die geopolitisch damals noch unabdingbare Vasallenschaft zu den US-Eliten auf dem Spiel steht, hat sich jeder einzureihen.

Diese Geschichte wiederholte sich heute als Farce. Ein geradezu erbärmliches Schauspiel bot sich heute Morgen im WDR-Hörfunk, als sich ein WDR-Provinz­flittchen im Morgenecho ganz im Stile Klebers anmaßte, den ungarischen Botschafter mit unverschämten Suggestivfragen zur Rechtfertigung dahingehend zu drängen, was denn seinem Regierungschef einfiele, sich mit Vladimir Putin zu treffen.

Dieses „Interview“ ist so bezeichnend für die Berufsauffassung der ARD-Journaille, dass wir hier die Fragen dokumentieren. Die Antworten von Györkos sind aus journalistischer Sicht zweitrangig, auch wenn man sich gewünscht hätte, er hätte dieser impertinenten Presstituierten einmal gehörig den Kopf gewaschen und kurz in Stichworten erklärt, was ein souveräner Staatschef ist.

Journalismus wäre gewesen zu fragen, welche Themen bei dem Treffen erörtert werden sollen, welche wirtschaftlichen und politischen Vereinbarungen man plant, etc. Nichts davon erfahren die Hörer. Stattdessen spielt sich Oster als Westentaschen-Staatsanwältin für die geistig Armen auf, verbreitet mehr oder weniger subtil eingebunden in ihren „Fragen“ freche Lügen und unbelegte Behauptungen zu Russlands angeblichen Zielen oder seiner Rolle bei den aktuell neu forcierten Kämpfen in der Ukraine und hat nicht das Geringste an Informationen recherchiert, die dieses „Gespräch“ in irgendeiner Weise fruchtbar machen würden. Oster agiert als Maulhure Berlins, die die Ungarn in die Schranken weisen und das Feindbild Russland virulent halten soll. Das ist der einzige Sinn und Zweck dieses verkappten „Interviews“.

Dass der ungarische Botschafter sich dann auch noch dafür rechtfertigen soll, dass sein Chef mit dem neuen US-Präsidenten Trump sprechen möchte, ist am Ende nur noch die Spitze der Unverfrorenheit. Eine schäbige Schmieren­journalistin des deutschen Staatsfunks, dumm wie Brot, frech wie Pack und unterwegs im Auftrag des großdeutschen Reiches unter Flagge der EU, will den Ungarn vorschreiben, mit wem sie politische Beziehungen unterhalten dürfen. Diese Dummheit, gepaart mit Unverfrorenheit und kompletter Ignoranz gegenüber der europäischen Geschichte, ist kaum zu überbieten. Man muss sich schämen, richtig schämen, dass so etwas wieder möglich ist und dass deutsche Bürger gezwungen sind, so einen Dreck auch noch zu bezahlen.

Ulrich Teusch hat im höchst erbaulichen Interview mit Ken Jebsen vor drei Monaten den dazu passenden Kommentar:

Wenn Journalismus jetzt darin bestehen soll, mir irgendwelche Meinungen der Herrschenden aufzunötigen durch manipulative Techniken, dann hat das nichts mit Journalismus zu tun.

Als kleiner Trost bleibt die Erkenntnis, dass diese EU unter der Knute Berlins an genau an dem zugrunde gehen wird, was wir hier vorgesetzt bekommen: Größenwahn gepaart mit Dummheit, bei vollendeter Verachtung für Demokratie.

03. Februar 17 – Meine früher geäußerten Bedenken gegen den Niederländer und Parteivorsitzenden der Partij voor de Vrijheid Geert Wilders nehme ich hinsichtlich dessen Islamkritik hiermit explizit und öffentlich zurück

Ich begreife aufgrund des von mir am 30. januar 17 angezeigten Vorfalls gegen mich langsam (ein Islamist bedrohte und nötigte mich mit Schlagstock und Messer und beleidigte mich dabei schwerstens, siehe weiter oben unter: ’30. Januar 17 – EXPLIZITE WARNUNG: Islamist mit Schlagstock und Messer nötigt lebensbedrohend – Bürgerwehren erstellen, denn die Justiz hilft nicht!’), dass Islamisten nicht mit Vertrauen begegnet werden kann sondern ausgewiesen und per Gesetz an der Einreise gehindert werden müssen.

Hiermit nehme ich öffentlich meine früher geäußerten Bedenken gegen den Vorsitzenden der Partei für Freiheit Geert Wilders hinsichtlich dessen Islamkritik ausdrücklich zurück und wünsche der Partij voor de Vrijheid den Erfolg, den unter anderem auch alle anderen  Staaten der EU dringendst benötigen!

Wie ich gerade sah ist Geert Wilders sechs Tage älter als ich, die sechs Tage hab ich nun gelernt.

03. Februar 17 – Warum der US-Apparat der VR China gegenüber feindlich auftritt und die Sanktionen gegen die Russische Föderation nicht aufgehoben sondern verlängert hat

In meiner Prognose (am Ende meines Anzeigen- und Beschwerde-Schriftsatz) vom 23. Januar 17 habe ich bereits beschrieben, was Sache ist, hier nun kurz zusammengefasst, ich sah das voraus, schon vor einigen Monaten und meine Kritik an den ansonsten sehr verehrten Präsident Putin, keine Gegenmaßnahmen zu erlassen zum letzten Sanktionsterror des Obama-Regime gegen 35 russische Diplomaten war nicht nur berechtigt sondern schlichtweg einfach nur richtig:

  1. Der US-Apparat versucht ernsthaft seine innere wirtschaftliche Situationn zu verbessern durch weniger imperialistischen Globalismus und dafür mehr Nationalismus, was ja vollkommen richtig ist.
  2. Der US-Apparat will die Beziehungen mit Russland insoweit entschärfen, als das keine Kriegsgefahr entsteht, weil der US-Apparat weiß, dass ein Krieg mit der Russischen Föderation ungewinnbar ist und sogar die USA Geschichte werden lassen würde, sobald in russisches Territorium eingedrungen werden würde. Gleiches ist dem US-Apparat hinsichtlich der VR China bewusst.
  3. Der Grund dafür weshalb der US-Apparat dennoch feindlich gegen die VR China auftritt und die Sanktionen gegen die Russische Föderation bestehen lässt und neue Sanktionen gegen Iran erlassen hat, die hintergründige psychologische Strategie ist sehr simpel zu verstehen: der US-Apparat versucht nach wie vor (erfolglos) die Russische Föderation unter Druck zu setzen und versucht die Nationen der EU – welche vom notorisch russlandfeindlichen imperialistisch kriminellen, völkerrechtswidrig propagandistischen, faschistoiden deutschen Regime für die Selbstzwecke des imperialistisch kriminellen deutschen Regime  missbraucht werden – in einen Krieg mit Russland zu manipulieren, in der Hoffnung, dann daran profitieren zu können, wie schon durch die zweite Eskalation des Weltkrieg: auf diese Falle des US-Apparat reinzufallen, wäre natürlich äußerst bescheuert, zudem selbstmörderisch.

Natürlich wird die Russische Föderation auch einen Krieg der Staaten der EU nicht auf seinem Territorium ausfechten, was also das Ende für die wichtigsten Teile der EU bedeuten würde und das Ende der EU sowieso. Diese Berechnung des US-Apparates wird also nicht aufgehen, denn inzwischen ist sich das deutsche Regime darüber bewusst geworden, was der US-Apparat schon seit dem Obama- Regime hintergründig vorhat, nämlich die Nationen der EU in einen Krieg mit Rssland zu manipulieren. Das deutsche Regime sollte daher aber nicht weiterhin so vollparanoid-“superintelligent” (dumm) sein zu glauben, der US-Apparat sei je Freund gewesen oder würde je Freund sein: für den US-Apparat ist die EU ein Mittel zum Selbstzweck, so wie die Nationen der EU das Mittel zum Selbstzweck für das größenwahnsinnige imperialistisch kriminelle, propagandistische, faschistoide deutsche Regime sind.

Nicht nur die  BRD muss sich darauf einstellen (nur das größenwahnsinnige deutsche Regime tut das nicht), dass die vom notorisch einsichtsunwilligen, größenwahnsinnigen deutschen Regime imperialistisch kriminell, völkerrechtswidrig propagandistisch, faschistoid statt föderativ gesteuerte und deshalb ohnehin bröckelnde EU in Kürze zerfällt.

Die Nationen der EU können dann dazu übergehen freundschaftliche, föderative  Beziehungen mit sich und mit ihren natürlichen (kontinentalen) Nachbarn aufzubauen.

04. Februar 17 – Der Kriminelle, völkerrechtswidrige Propaganda betreibende Sender N24 spricht in einer “Doku” über den Kampfhubschrauber “Tiger” von die Welt auf den Kopf stellen wollenden “russischem Säbelrasseln gegenüber der NATO”

Die Wahrheit ist dagegen diese:

Die Auflösung der Sowjetunion führte zur Verkleinerung Russlands und zur Auflösung des warschauer Paktes.

Nur die imperialistisch kriminelle NATO wurde zur imperialistisch kriminellen Osterweiterung nicht aufgelöst und um das die BRD und die Nationen der EU imperialistisch kriminell missbrauchende notorisch russlnadfeindliche deutsche Regime in einen ungewinnbaren Krieg mit Russland zu manövrieren.

So viel zu der kriminellen, völkerrechtswidrige Proppaganda betreibenden Äußerung des kriminellen, völkerrechtswidrige Propaganda betreibenden Sender N24 und dessen die Welt auf den Kopf stellen wollende kriminelle Äußerung: “russischem Säbelrasseln gegenüber der NATO”.

04. Februar 17 – Zum heutigen Artikel von qpress: Wird Europa bald türkisch oder arabisch werden

Ich-bin-Deutschland-Deutscheland-Terrorhype-Betroffenehitswahn-tuerkei-religion-scharia-wandel-anspruch-staat-kirche-saekular-300x182

EUR-OPA: Dass Europa sich verändern wird steht ja bereits fest, daran lässt die EU selbst nicht den geringsten Zweifel. Nicht weil sie ihren Bürgern Böses wollte, nein, lediglich um die Verfügungsmasse Mensch in einer industrialisierten Nutzmenschhaltung (https://qpress.de/2010/11/02/optimierung-der-volksausbeute/) relativ widerstandslos aufrecht halten zu können. Deshalb haben die (Nutz)Menschen hier auch kein Anrecht darauf, so etwas wie Heimat oder solitäre Kultur für sich zu beanspruchen oder gar Schutz vor Dingen zu verlangen, die sie einfach nicht wollen. Das Kapital kann aus dem Begriff Heimat keinen Mehrwert generieren, damit ist der Begriff schon obsolet. Lediglich die Zahl der KonsumEnten ist für den späteren Profit maßgeblich.

Und genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben. KonsumEnten als auch NutzMenschen, sind ein universeller, nachwachsender Rohstoff, der nichts mit Religion, Rasse oder Kultur zu tun haben sollte. Wir müssen uns da endlich mal von allen Ideologien befreien, außer von der des Kapitals. Die gewünschten Kerneigenschaften sind Arbeiten, Konsumieren aber um “Mammons Willen” – doch bitte nicht Denken. Letzteres ist für den wirtschaftlichen Nutzen völlig abträglich. Lediglich die Renditeansprüche müssen erfüllt werden.

Besonders genau weiß das beispielsweise schon seit Jahren unsere Kanzlerin, die “Hells Angela” alias “Angela Merkel“. Wenn sie von einer “Marktkonformen Demokratie” spricht, hat die kühle Strategin dabei diese fundamentalen als auch globalen Werte im Auge. Selbst hat sie sich aus dem “Reproduktionsprozess” ausgeklammert und aus gutem Grund wohl auch gar nicht erst daran teilgenommen. Dabei hat doch gerade Merkel den Deutschen erst bescheinigt, dass wir diese grenzenlose Zuwanderung nur wegen der hiesigen Reproduktionsunwilligkeit der Europäer/Deutschen benötigen. Unter den zuvor dargelegten Gesichtspunkten ist das auch überhaupt nicht wegzudiskutieren. Es muss Ersatz auf die Weiden, man kann so einen Landstrich wie Deutschland nicht einfach brachliegen lassen.

Bedauerlicherweise geht Erkenntnis, Bildung und Wohlstand immer mit einer sich reduzierenden Reproduktionsrate einher. Man könnte es fast schon als Naturgesetz bezeichnen. Die neue Erziehung in Europa, hin zu den verklärt-radikal-humanistischen Werten, beginnt derweil die gewollten Früchte zu tragen. Um den Prozess zu beschleunigen ist es beispielsweise Hipp, ab und an auch mal “Deutschland verrecke” auf der Demo zu skandieren. Das finden besonders die Grünen immer wieder chic. Es wird in der Regel auch sehr schnell und positiv konnotiert.

Wer hingegen noch in altbackener oder gar patriotischer Absicht eine Deutschlandfahne schwenkt, muss sich schon den Vorwurf gefallen lassen, eine rechte Nazi-Sau zu sein. “Wir sind das Volk” gilt seit Merkel auch nicht mehr für Leute, die schon länger hier leben, der Anspruch ist wegen der Reproduktionsunwilligkeit endgültig verwirkt. Volk ist jetzt alles was neu hinzu kommt und von dem man auch erwarten kann, dass sie Merkel wählen. Sonst kann es nicht Volk sein. Der größte Erkenntniszugewinn aus dieser Nummer wird wohl darin bestehen, dass auch die Deutschen ein ultimatives Anrecht auf “Selbstgenozid” haben. Da beißt keine Maus den Faden ab.

Europa-Provinz-Deutschland-mit-Reservat-Sachsen-Rest-Deutschland-226x300

Was passiert mit den Rest-Deutschen

Nachdem wir nun klargestellt haben, dass man aus den beschriebenen Gründen mit den Rest-Deutschen ohnehin keinen Staat mehr machen kann, kommen wir nun zur Beantwortung der initialen Frage, was gar nicht so einfach ist. Erdogan ist gerade dabei sein Sultanat zu errichten. Das bekommt er hier türkeiintern bescheinigt: Chef der türkischen Anwaltskammer | Erdogans Präsidialsystem wäre “Sultanat” … [SpeiGel auf Linie] (http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-chef-der-anwaltskammer-nennt-praesidialsystem-sultanat-a-1130635.html). Da gelten ohnehin ganz andere Regeln. Auch waren die fortpflanzungsfreudigeren Türken zuerst hier in dieser Region. Sie leben also auch schon länger hier. Das spricht dafür, das Deutschland eher einer türkischen Zukunft entgegensieht. Was soll Erdogan da noch über einen Beitritt zur EU verhandeln, wo anders herum ein Schuh daraus wird.

Beiden Gemeinschaften, Türken als auch Arabern ist gemein, dass bei ihnen Verhütungsmittel recht verpönt sind. Etwas wofür sich der Papst seit Generationen erfolglos den Mund fusselig redete. Das wird sich vermutlich auch erst dann ändern, wenn man sämtliche anderen Völker niederkopuliert hat und sich selber die Gedanken über die endlichen Ressourcen machen muss. Die aufgeklärten Araber/Türken lasse wir hier besser mal außen vor, die werden vermutlich ein ähnliches Schicksal zeitigen wie die Rest-Deutschen.

Die richtigen Klischees entscheiden

Wir klammern uns fest an das salafistische Klischee. “Allah sei Dank”, haben die Frauen da auch nicht soviel mitzureden. Sie sind deshalb auch erheblich besser in eine Nutzmenschhaltung zu integrieren. Das gelingt mit den hiesigen weiblichen Wiederborsten sehr viel weniger, die seltsamerweise noch eigene Vorstellungen vom Leben haben. So etwas wird zunehmend unzeitgemäß, die “Rolle Rückschritt” sollten die Frauen besser jetzt schon intensiv üben, bevor sie körperlich dahin gezüchtigt werden. Sich freiwillig der Rückbesinnung auf die Rolle als Gebärmaschine hingeben zu dürfen ist da schon ein echtes Zugeständnis an die Frauen.

Kurzum, wenn sich die Deutschen aus dieser Region unter der heldenhaften Führung unserer Führerin Merkel endgültig verabschiedet haben, wird sich die Zukunft Deutschlands recht bald entscheiden. Vermutlich im Wege eines ausgedehnteren Bürgerkrieges zwischen Türken, Arabern und Schwarzafrikanern. Oh sorry, das war jetzt politisch völlig unkorrekt und hätte man besser so nicht verlautbart. Schließlich ist die Grundvoraussetzung für die Teilnahme an einem “anständigen Bürgerkrieg” in Deutschland der deutsche Pass, der sagt ja nichts über Ethnien aus. Sonst wäre es ja kein Bürgerkrieg, sondern lediglich so ein elendes Gemurkse. Exakt so ,wie wir es bereits mit unseren besten Freunden, aus viel höheren Motiven, gerade in Syrien sponsern.

Angela_Merkel_CDU_Bundesmutti_Raute_Bundeskanzlerin_Terror_Mutter_Teresa_Terroresia_der_Nation_alternativlos_Flucht_Hexe_Nonne_DDR_FDJ_Ungarn-Oeterreich_Krise_Drama_Leid_Elend-225x300

Bürgerkrieg ist nicht gleich Bürgerkrieg

In Syrien sind Teilnehmer aus gut 80 Nationen mit “Bürgerkrieg” vollbeschäftigt und schaffen schon die Grundvoraussetzungen für ein wirtschaftsförderndes Wiederaufbauprogramm. Genau an dem werden unsere Konzerne später gut verdienen können. Daher sollte mit ein wenig Abstraktion schnell erkennbar werden was Europa frommt, damit hier die Basis ja nicht auf den Trichter kommt etwas gegen das System unternehmen zu wollen. Genau dafür muss man das Volk in Bewegung halten, es darf einfach nicht zur Ruhe kommen, sonst fängt es an über seine Führung nachzudenken. Unsere Mutter Terroresia weiß sehr genau, warum derlei Gedankengänge kontraproduktiv.

Deshalb müssen wir jetzt mit Hochdruck daran arbeiten, das der “Human Livestock” hier entsprechend massiv aufgebaut wird. Der dürfte recht illuster aussehen, aber in der Not müssen wir eben nehmen was wir kriegen können. Frei nach Peter Scholl-Latour: Wer halb Arabien, Türkei, Asien und Afrika aufnimmt, der hilft nicht Arabien, Türkei, Asien und Afrika, nein … der wird  Arabien, Türkei, Asien und Afrika. Soll mal einer sagen, dass da nicht schlau vorausgedacht wurde. Das ist also ein ganz normaler Vorgang über den man sich nicht erregen sollte. Wer es dennoch tut ist ein Rassist, Revanchist, Nazi und eben alles was man heute besser nicht mehr sein sollte, um auch künftig als en vogue, konform und gut angepasst durchgehen zu können.

Zu diesem vorausschauenden Artikel von qpress kommentierte ich soeben auf der Seite von qpress (https://qpress.de/2017/02/03/soll-europa-tuerkisch-oder-arabisch-werden/) folgendes:

Vor einigen Tagen wurde ich – von mir unprovoziert – von einem vollbärtigen, ganz in schwarz gekleideten Islamist mit Schlagstock und großen Messer bedroht, genötigt und schwerstens beleidigt (“Du Hurensohn, du Wichser”).

Das hatte ich umgehend angezeigt, Anzeige gegen unbekannt, mit der Bitte, Fahndungsfotos einsehen zu können, um als ersten Schritt zu versuchen mit Hilfe der Behörde die Person ermitteln zu können, auch um heraus zu finden, ob die Polizei da ermitteln will – oder ob die Polizeibehörde Wuppertal sich das nicht traut wegen dem imperialistisch kriminellen, Terrorismus unterstützenden, Flüchtlinge (Menschenraub!) und Terroristen produzierenden, völkerrechtswidrige Propaganda betreibenden, faschistoiden, Demokratie vortäuschenden und die Sicherheit der Nationen der EU sowie auch Europas gefährdenden deutschen Einheitsregime, welches sich trotz Aufforderung weigert, abzutreten.

Anmerkung: Es könnte sich mit der von mir angezeigten, offensichtlich mit Daesh (so genanneter “Islamischer Staat”, nirgendwo anerkannt) sympathisierenden Person um einen Terrorist handeln, möglicherweise um eine flüchtige, gesuchte Person, was ich in der Anzeige auch erwähnte. Nun dürfen wir alle gespannt sein, ob die Polizeibehörde Wuppertal da ermittelt, oder ob sie dazu beiträgt Terrorismus nicht zu verhindern.

Seit diesem lebensbedrohlichen Vorfall vor ein paar Tagen denke ich über Parteien wie AfD, Front National und Partij voor de Vrijheid komplett anders.

Seit fast dreißig Jahren hab ich nicht gewählt – ich werde nun AfD wählen, dieser Gedanke ist allerdings schon seit einigen Monaten in mir, seit völlig klar wurde, dass das größenwahnsinnige deutsche Regime umfangreich die Sicherheit der Nationen der EU und auch Europas gefährdet.

Insbesondere meine früher geäußerten Bedenken gegen den Vorsitzenden der Partij voor de Vrijheid Geert Wilders habe ich seit dem Vorfall vor ein paar Tagen öffentlich zurück genommen und wünsche auch der Partij voor de Vrijheid den Erfolg, den unter anderem auch alle Nationen der EU dringendst benötigen.

Imperialismus ist nicht integrierbar – und auch ins Mittelalter zurück wollen wir nicht, wir die westlichen Nationen – und diese nicht zu verwechseln mit den imperialistisch kriminellen westlichen Regimes – sind humanitär nicht rückständig und wir werden uns nicht einer humanitär rückständigen, imperialistischen Kultur unterwerfen, wir werden uns rechtzeitig dagegen verteidigen, wir haben nämlich keine andere Wahl, wenn wir nicht irgendwann überrannt werden wollen.

Die Nationen der EU müssen nun beginnen sich gegen die vom imperialistisch kriminellen, Terrorismus unterstützenden, Flüchtlinge (Menschenraub!) und Terroristen produzierenden, völkerrechtswidrige Propaganda betreibenden, faschistoiden, Demokratie vortäuschenden und die Sicherheit der Nationen der EU sowie auch Europas gefährdenden deutschen Einheitsregime zu stellen, welches sich trotz Aufforderung weigert, abzutreten.

Die Nationen der EU werden missbraucht vom imperialistisch kriminellen, Terrorismus unterstützenden, Flüchtlinge (Menschenraub!) und Terroristen produzierenden, völkerrechtswidrige Propaganda betreibenden, faschistoiden, Demokratie vortäuschenden und die Sicherheit der Nationen der EU sowie auch Europas gefährdenden deutschen Einheitsregime zu dessen Selbstzweck missbraucht.

Das wurde von der gesamten Menschheit durchschaut – nur dieses vollparanoide deutsche Regime ist aufgrund seiner notorischen Russlandfeindlichkeit und aufgrund der selbst induzierten ununterbrochen Größenwahnes nicht in der Lage das zu realisieren.

Somit muss die Nation für den Abtritt dieses Regime sorgen.

Denkbar ist auch, dass die Bundeswehr die Bevölkerung der vor dem inneren Terror des deutschen Regime schützt und den internationalen Trror des deutschen Regime und das deutsche Regime bricht indem es das deutsche Regime absetzt und Neuwahlen einleitet: die Notwendikeit dazu ist inzwischen gegeben.

Die Warnungen sind da.

Das deutsche Regime muss dringendst schnellstens ausgetauscht werden gegen eine gesetzesändernde international föderativ wirkende Regierung.

Es muss ein Gesetz her, welches die Einreise von Islamisten untersagt und es muss ein Gesetz zur Begrenzung der Aufnahme von Ausländern her, welche strikt einzuhalten sind.

Es muss eine Regierung her, welche dies durchsetzt.

Zur ‘Indemnität’

Einige Gesetze müssen geändert werden.

Politiker dürfen in Deutschland lügen, sind strafbefreit von ihren Aussagen.

Gewählte Parteien können in BRD nicht als kriminelle Vereinigung eingestuft und deshalb nicht verfolgt werden.

Unter anderem StGB 129 muss entsprechend geändert werden!

Gewählte Parteien können nicht als kriminelle Vereinigungen verfolgt werden (StGB § 129 Bildung krimineller Vereinigungen – https://dejure.org/gesetze/StGB/129.html) und Politiker können für Ihre verlogenen und verdrehenden, absurden Aussagen nicht haftbar gemacht werden (Indemnität – https://de.wikipedia.org/wiki/Indemnit%C3%A4t) – genau diese Gesetze sind zu ändern von einer gewählten Partei, die ernst genommen werden will.

Auszug: Wikipedia

In Deutschland genießen nach Art. 46 Abs. 1 Grundgesetz (GG) und § 36 StGB sowohl Bundestags- als auch Landtagsabgeordnete, sowie Mitglieder der Bundesversammlung wegen ihrer Äußerungen Indemnität. Sie dürfen also wegen einer Abstimmung oder einer Äußerung, die sie im Parlament oder dessen Ausschüssen getan haben, zu keiner Zeit – also auch nicht nach Ablauf des Mandats – gerichtlich oder dienstlich verfolgt oder sonst außerhalb des Parlaments zur Verantwortung gezogen werden. Sie gilt für jedes gerichtliche Verfahren, also einschließlich strafrechtlicher und zivilrechtlicher Klagen. Die einzigen Ausnahmen sind Verleumdungen gemäß § 187 StGB. Die Indemnität ist ein Strafausschließungsgrund und kann im Gegensatz zur Immunität weder vom Parlament noch von einer anderen Stelle aufgehoben werden.

Es muss eine Regierung her, die ernst genommen werden will, welche diese noch aus dem deutschen Reich stammenden, die Verfolgung regime-politischer Kriminalität verhindernden Gesetze ändert.

Es muss eine Regierung her, welche die Bundeswehr aus allen Nationen abzieht und nur zur Verteidigung einsetzt gegen militärischen Angriff einer Nation auf das Territorium der BRD.

Anmerkung: Dem ist noch hinzuzufügen, dass ein Zusammenschlussdes Militärs westlicher Nationen grundsätzlich nur dann zulässig ist, wenn westliche Nationen vom Militär von Nationen einer anderen Kultur angegriffen werden.

05. Februar 17 – Imperialistisch kriminelle Fake News, Desinformation, völkerrechtswidrige Propaganda betreibende CNN-gesteuerte (von Mark Zuckerberg-unterstützte) Expertenkaniallen krimineller Obama-Clinton Kriminalitäts- und Terrorunterstützung des kriminellen, in der BRD unbeliebtesten Sender N-TV,  polarisieren ununterbrochen und kriminell, terrorisierend propagandistisch weiter

In nachfolgend per Link verlinkten Aritkel des Verbrecher-Unternehmen N-TV bezeichnen diese respektlosen, arroganten ignorierenden, kriminellen, Terror unterstützenden Expertenkanaillen den Präsident Trump nicht als Präsident Trump sondern als “Trump, als “er” und als “Donald Trump”:

“Nach zwei Wochen im Amt – Trump ist unbeliebtester US-Präsident”
http://www.n-tv.de/politik/Trump-ist-unbeliebtester-US-Praesident-article19687294.html

Diese Expertenkanaillen für Kriminalität- und Terrorverbreitung bezeichenn Trump als “Politnoviven” und als “unbeliebtesten Präsident”. Was heutzutage so genannte Umfrageergebnisse der Systempresse, der Staats- und Mainstreamjournaille wert sind wissen wir: Diesen kriminellen und Terrorismus unterstützenden “Medien” kann nicht getraut werden.

Folgender gestern erschienener besonders netter Artikel von qpress rückt das – dieselben Mittel, nur eben realitätgetreu nutzend – ins richtige Licht:

Trump nach zwei Wochen beliebtester US-Präsident
https://qpress.de/2017/02/04/trump-ist-nach-zwei-wochen-bereits-beliebtester-us-praesident/

Ein bemerkenswert bewusst machender klasichtiger Satz daraus, wie er nicht kürzer und nicht bewusst machender richtigstellend sein kann:

“…Abgesehen davon ist er derzeit tatsächlich der beliebteste US-Präsident, denn die haben nachweislich immer nur einen zur Zeit.”

Fazit:

Der Terrorunstützungs-Sender N-TV ist einer der unbeliebtesten Sender der Welt!

Es müssen in unserer Nation BRD und in den Nationen der EU Regierungen her, welche per Gesetz deratige die Welt auf den Kopf stellen wollende Sender verbieten und umgehend schließen!

05. Februar 17 – Frankreich braucht weder Nato noch EU: Marine Le Pen macht Wahlkampfprogramm publik

Frankreich braucht weder Nato noch EU: Marine Le Pen macht Wahlkampfprogramm publik
https://de.sputniknews.com/politik/20170205314405732-frankreich-nato-eu-le-pen/

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat ihr Wahlkampfprogramm veröffentlicht und verspricht darin im Fall ihres Wahlsieges den Ausstieg des Landes aus dem NATO-Militärkommando und die Durchführung eines Referendums über die EU-Mitgliedschaft.

Le Pens Wahlkampfprogramm (https://www.marine2017.fr/wp-content/uploads/2017/02/projet-presidentiel-marine-le-pen.pdf) enthält 144 Punkte. Im ersten heißt es, zur Rückkehr der nationalen Souveränität in die Hände des französischen Volkes solle ein Referendum über die Mitgliedschaft des Landes in der Europäischen Union durchgeführt werden. Le Pen wolle ein Europa sehen, das aus „unabhängigen Staaten im Dienste ihrer Völker“ bestehe.

Was die Nato-Mitgliedschaft des Landes betreffe, so meint Le Pen, dass ein Austritt aus dem Militärkommando der Organisation notwendig sei, „damit Frankreich nicht in Kriege hineingezogen wird, die seinen Interessen widersprechen“. Dabei plant sie die Anhebung der Militärausgaben innerhalb von fünf Jahren bis auf drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts sowie den Wiederaufbau einer vollwertigen Rüstungsindustrie, um Frankreichs strategische Unabhängigkeit zu garantieren.

Die Präsidentschaftskandidatin verspricht, die Gefahr des Terrorismus vollkommen zu beseitigen, indem alle Organisationen radikaler Islamisten auf französischem Territorium ausgemerzt werden sollen. Insbesondere tritt sie für die Schließung jener Moscheen ein, in denen laut dem Innenministerium extremistisches Gedankengut gepredigt wird. Die Finanzierung derartiger Institutionen aus dem Ausland müsse verboten werden. Zudem müsse die unkontrollierte Zuwanderung ihres Erachtens gestoppt und der Austritt aus der Schengen-Zone erklärt werden. Die Naturalisierung der illegalen Zuwanderer müsse unmöglich gemacht und deren Abschiebung vereinfacht werden, meint sie.

In Bezug auf den Staatsaufbau tritt Le Pen für eine Verringerung der Zahl der Mitglieder der Nationalversammlung bis auf 300 Abgeordnete und der Senatoren – bis auf 200 ein. Die Bevölkerung solle die Möglichkeit bekommen, Referenden zu organisieren, wenn sich mindestens 500.000 Wähler dafür ausgesprochen haben.

Ein wesentlicher Teil ihres Wahlkampfprogrammes ist sozialen Fragen gewidmet. So wird zum Beispiel die Notwendigkeit deklariert, das Renteneinstiegsalter auf 60 Jahre festzulegen. Le Pen verpflichtet sich ebenso, die  französische „nationale Identität“ und die französische Sprache zu verteidigen.

In der internationalen Sphäre soll Frankreich ihr zufolge ein Teil der sich auf gleichberechtigte Beziehungen zwischen den Staaten stützenden multipolaren Welt sein.

Marine Le Pen ist die Präsidentschaftskandidatin der konservativen Partei „Front National“. Sie tritt traditionell gegen den Migrantenzustrom und für den EU-Austritt des Landes ein. Wie mehrere Umfragen ergaben, gehört Le Pen neben dem Ex-Wirtschaftsminister Emmanuel Macron und dem Ex-Premierminister François Fillon zu den Favoriten im Ringen um das höchste Amt Frankreichs.

05. Februar 17 – Warnung vor einer letztlich doch EU-Imperialismus begünstigen wollenden falschen Schluss-Prognose, in diesem Fall vor der nämlich abschließenden falschen Behauptung des belgischen Historikers David Engels, Nationalstaaten seien leichte Beute der sich überall formierenden Imperien

Warnung vor einer letztlich doch EU-Imperialismus begünstigen wollenden falschen Schluss-Prognose, in diesem Fall vor der nämlich abschließenden falschen Behauptung des belgischen Historikers David Engels, Nationalstaaten seien leichte Beute der sich überall formierenden Imperien, denn

  1. Nicht imperialistisch ausgerichtete Nationalstaaten sondern föderative ausgerichtete Nationalstaaten gehen wirtschaftlich reziprok, friedlich miteinander um, so wie die UNO das in ihrer Grundlage auch vorsieht.
  2. Es ist eine Falschdarstellung beispielsweise die Russische Föderation, die VR China und die Republik Indien als sich formierende Imperien darstellen zu wollen. Diese sind am Erhalt ihrer Nationen und an der Durchsetzung der Grundlagen der UNO interessiert und somit an wirtschaftlich ausgleichendem internationlem Föderalismus.
  3. Die vier kriminellen Imperialismen sind die römische Zweckentfremdung der christlichen Religionsideologie der Christen durch die westliche Nationen missbrauchenden imperialistisch kriminellen Regimes, sowie die liberalistische Zweckentfremdung säkularer Staatsgrundlage der säkulrisierten Nationen durch die säkularisierten Nationen missbrauchenden imperialistisch kriminellen Regimes (wozu unter anderem das israelische Regime “halb” gehört, denn in Israel existieren säkulare UND verschiedene religiöse Gerichte, wodurch deutlich wird wie grundfalsach das ist, weil dort nationale, kulturelle Einheit somit verunmöglicht wird und somit Unfrieden vorprogarmmiert ist), sowie die islamistische Zweckentfremdung der islamischen Religionsideologie der Muslime durch die muslimischen Nationen missbrauchende islamistisch imperialistisch kriminellen Regimes.
  4. Im nachfolgenden Artikel zum Buch des belgischen Historikers ist die erste Prognose dieses Historikers ganz sicher zutreffend, doch die Endprognose ist ganz sicher falsch und da dieser belgische Historiker letztlich mit der Endprognose somit den EU-Imperialismus unterstützt, zeigt das auf wie inhuman der denkt: egal, ob kulturelle Kriege in den Nationen der EU kommen, er ist der Meinung, dass der EU-Imperialismus am Ende fortgesetzt statt rechtzeitig beendet werden soll.

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik
http://www.pravda-tv.com/2015/01/auf-dem-weg-ins-imperium-die-krise-der-eu-und-der-untergang-der-roemischen-republik/

Auzsug:

Steht die Europäische Union vor einem ähnlich spektakulären Systemwechsel wie einst die späte Römische Republik? Ja, sagt der deutsch-belgische Historiker David Engels in seinem in Frankreich viel diskutierten Bestseller: Anhand von zwölf Indikatoren vergleicht er verschiedene Aspekte der Identitätskonstruktion der EU mit Krisensymptomen der ausgehenden Römischen Republik – und zieht dabei beunruhigende Parallelen: Der Wandel von einer von Werteverlust, Dauerkrise, Reformstau und politischem Immobilismus gekennzeichneten Republik zu einem autoritären und konservativen Imperium zeichnet sich heute auch in der EU ab.

Quo vadis, Europa? Für den Historiker David Engels steht fest: Die europäische Demokratie steht unwiderruflich am Abgrund. Der Professor für römische Geschichte vergleicht die Lage der Europäischen Union mit der Situation der dem Untergang geweihten späten Römischen Republik, indem er Zitate antiker Philosophen und Schriftsteller den aktuellsten Statistiken zur Lage Europas gegenüberstellt. Und entdeckt dabei verblüffende Parallelen: Immigrationsproblematik und Bevölkerungsrückgang, Materialismus und Globalisierung, Werteverlust und Fundamentalismus, Technokratie und Politikverdrossenheit, der Verlust von Freiheit und Demokratie – all diese scheinbar so modernen Probleme brachten bereits vor 2000 Jahren die Römische Republik ins Wanken und ermöglichten die Machtergreifung von Augustus. Engels’ umfassende Forschungsergebnisse bestätigen Oswald Spenglers Studie Der Untergang des Abendlandes und ermöglichen ein neues Verständnis für die komplexen Probleme unserer Zeit.

Vor dem Untergang

Auch wenn viele, die gelegentlich die Geschichte durchforsten, es nicht wahrnehmen wollen: Es gibt sie, die historischen Parallelen. Und das Tollste daran ist, man kann sogar etwas aus ihnen lernen: Russlandfeldzüge waren zu allen Zeiten keine gute Idee. Geiz ist nicht geil, denn er ruiniert Infrastrukturen, Gesundheitssysteme oder ganze Armeen.

Märkte regeln eben doch nicht alles selbst, was ökonomisch zu regeln wäre. Treten bei der Verteilung der Erträge von Volkswirtschaften zu große Ungleichheiten und damit Ungerechtigkeiten auf, ist schnell der innere Frieden einer Gesellschaft hinüber und die Spannungen entladen sich in mitunter enorm destruktiven Sozialkämpfen. Der Beispiele gäbe es Dutzende.

Ein in der Geschichte häufig beobachtetes Phänomen

Etwas differenzierter sind die historischen Parallelen in einem neuen Buch des in Brüssel lehrenden Althistorikers David Engels. Er vergleicht das spätrepublikanische Rom mit der Europäischen Union und fahndet nach gemeinsamen Krisensymptomen. Im Zentrum seiner Überlegungen steht das zweifellos zutreffende und schon häufig in der Geschichte beobachtete Phänomen: Geht einer Gemeinschaft ihre spezifische kulturelle Identität verloren, dann ist ihr Zusammenhalt in Gefahr.

Interessiert sich diese Gemeinschaft dann nicht einmal mehr für die Werte, die sie von anderen Gemeinwesen abgrenzen, ist sie dem Untergang geweiht. Späteren Historikergenerationen dient sie dann nur noch als Rätselstück: Wie konnte solch eine große Kultur so einfach untergehen?

Die historischen Beispiele für eine derartige Konstellation sind leicht zu finden. Das klassische Athen etwa konnte sich des Ansturms aus dem Perserreich nur erwehren, weil es sich selbst um Götter, Herkunft und Werte scharte und später diesen kraftvollen inneren Zusammenhalt sogar für die Bildung eines eigenen Reiches zu nutzen verstand.

Dass sich im Gallien des 5. Jahrhunderts und auch anderswo im Imperium Romanum niemand mehr so richtig für die Belange des Gemeinwesens im weiteren Sinne interessieren wollte, führte ganz zwangsläufig zum Zusammenbruch der Westhälfte des Reiches.

In seiner berühmten Auflistung der vielfältigen Ursachen des Untergangs des Römischen Imperiums hatte Alexander Demandt vor Zeiten schon mehr als zweihundert Gründe genannt, von denen Badewesen, Feinschmeckerei oder Rentnergesinnung eher marginale Wirkungen entfaltet haben dürften. Kulturelle Nivellierung und Individualisierung sowie Kulturneurose, Gräzisierung oder Willenslähmung sind hingegen Schlagworte, die der Idee vom Verlust der kulturellen Identität schon deutlich näherkommen.

Wie nun Engels für seine Parallelbetrachtung der Geschichte herausstellt, liegen der „Zusammenhalt und Wert eines politischen Gemeinwesens in der Kraft seiner Identität begründet“. Unser jetziges Europa habe genau deshalb ein existenzielles Problem, so der Autor weiter, weil es „letztlich nicht die Wirtschaftskrise“ sei, „welche die Existenz der Europäischen Union“ gefährde, sondern die seit Jahren latent schwelenden und nun angesichts der verbissenen Verteilungskämpfe stärker denn je hervorbrechenden Identitäts- und Sinnkrisen unserer Zivilisation“.

Zu dieser Beobachtung gesellt Engels die These, dass „die gegenwärtige Identitätskrise der EU kein einmaliges geschichtliches Ereignis“ sei.

Die alten Griechen waren nicht politisch korrekt

Identitätsfragen haben schon Autoren der Antike wie Polybios, Livius, Cicero oder Tacitus beschäftigt. Engels Ziel: „Analogien zwischen der gegenwärtigen Lage der Europäischen Union und dem Fall der Römischen Republik zu skizzieren und die sich daraus möglicherweise ergebenden Folgen für unsere Zukunft zu diskutieren.“

Dieses Vorhaben gelingt ihm ausgesprochen gut. Engels argumentiert überlegt und abgewogen, gelegentlich unter Hinweis auf die komparatistischen Methoden von Vico, Spengler oder Toynbee. Er berichtet von Vulgärlatein und Vulgärenglisch; er beschreibt technokratische Verwerfungen als Gefahren erster Ordnung für die demokratischen Strukturen in Vergangenheit und Gegenwart.

Den Verweis der Europäischen Union auf die Geografie als einigendes Band betrachtet er als eine „intellektuelle Kapitulation“. Manches wirkt etwas bemüht, etwa wenn er auf Ehe und Familienbeziehungen in Rom und der EU zu sprechen kommt. Die heutigen hohen Scheidungsraten sind ja nicht Ausdruck moralischen Verfalls, sondern belegen eher die gewandelten Vorstellungen bei der Gestaltung von Partnerschaft.

In der Hauptsache jedoch trifft sein Buch völlig einleuchtende Aussagen. Ein Beispiel: Im Juni 2004 haben 23 der damals 25 europäischen Außenminister entschieden, ein Zitat aus einer bei Thukydides überlieferten Rede des Perikles, das bis dahin wie ein Motto Bestandteil des europäischen Verfassungsentwurfs gewesen war, zu streichen. Es lautet: „Unsere Verfassung heißt Demokratie, weil die Macht in den Händen nicht einer Minderheit, sondern einer größtmöglichen Menge liegt.“

Blick auf die Schweiz

Nun ist es eine Binsenweisheit, dass die Athener Frauen, Fremden und Sklaven das Bürgerrecht vorenthielten, diese somit auch nicht mit abstimmen durften. Historische Gesellschaften waren eben nicht so gut, wie wir es heute gerne hätten. Doch ohne Zweifel liegt in den attischen Verhältnissen der perikleischen Zeit eine der Wurzeln moderner politischer Verfasstheit.

Der antike Ursprung der Demokratie, wie wir sie heute verstehen, wurde jedoch mit dieser Streichung als politisch unkorrekt deklariert und führte im Grunde zu einer identitätsspezifischen Selbstkastration. Doch was haben die EU-Parlamentarier mit dem Streben nach absoluter kultureller und geschichtlicher Neutralität eigentlich gewonnen? Nichts! Außer vielleicht der Folge, dass es nun noch weniger an europaeigenem Zusammenhalt gibt.

Diese moderne europäische Zutat ist etwas, das den alten Römern noch fehlte und vielleicht überhaupt ohne historische Parallele ist: Wenn schon in den Untergang, dann bitte schön politisch korrekt.

Die Prognose, die durch die Lektüre des Buches klar hervortritt, ist im Grunde ganz einfach zu formulieren: Nur wenn es der EU und ihren Bürgern gelingt, ein Bekenntnis zu einer gemeinsamen Kultur und Geschichte mit all ihren Höhen und Tiefen abzulegen, und nur wenn das ohne ein ständiges Innehalten um vermeintlicher politischer Korrektheit willen geschieht, wird sie überleben. Gelingt das nicht, dann wird sie als Gemeinschaft untergehen.

Um gemeinschaftsstiftende Ideen zu erkennen, müsste man aber gar nicht bis in das alte Rom zurückschauen, denn eine Lösung bietet eine Parallele direkt im europäischen Haus selbst.

Die Worte Schillers

Als die Eidgenossen aus einem Gebiet, in dem die Menschen vier Sprachen benutzten und im Grund fast jedes Tal ein kulturelles Eigenleben führte, ein Gemeinwesen schmieden wollten, da hatten sie einen genialen Einfall: den Rütli-Schwur. Dieser Mythos wurde zum Identitätsgenerator einer ganzen Nation, und dabei spielte es gar keine Rolle, ob der Eid tatsächlich jemals geschworen worden ist.

Schiller legt der Schwurgemeinschaft Worte in den Mund, die auch Europa gut anstehen würden: „Wir wollen sein ein einzig Volk von Brüdern, in keiner Not uns trennen und Gefahr.“ Ob sich allerdings alle Parallelen zwischen der EU und der späten Römischen Republik, die Engels Werk bietet, genauso zum Vergleich eignen, mag dahingestellt bleiben. Aber dass dieses intelligente und pfiffige Buch Anstöße zum Nachdenken über unsere eigene Zukunft gibt, steht völlig außer Zweifel.

Fazit:

Engels macht frappierende Parallelen in seinem Buch plausibel: Bürgerkrieg, Cäsarismus, Verwandlung der Republik
in ein Imperium. Mutatis mutandis, so Engels, scheint sich dieses Kapitel der römischen Geschichte in der gegenwärtigen
Krise der „konstruktivistischen EU“ zu wiederholen – Alarm!

Was also meint Engels wirklich, wenn er der EU den Untergang voraussagt? Nicht deren Verschwinden, sondern ihr Umkippen
– oder wie Engels formuliert: deren augusteische Wende.

Augustus, das war jener erste Kaiser, der im ersten Jahrhundert nach Christus Rom von der Republik ins Kaiserreich führte.
Wie damals sieht Engels die Demokratie heute als erschöpft, immer mehr sei sie nur noch vortäuschende Maske hinter der der
Brüsseler Autoritarismus wächst. Indizien, so Engels, gebe es allenthalben: „Volksabstimmungen werden ignoriert oder wiederholt, bis das Ergebnis stimmt, defizitäre Staaten unter Provinzialverwaltung gestellt, ja die EU-Verträge sehen noch nicht einmal ein klares demokratisches Prozedere für die Ernennung des Kommissionspräsidenten vor.“

Ebenso kühn wie statistisch kühl mißt Engels zwölf strittige politische, gesellschaftliche und kulturelle Felder aus, jeweils mit Blick auf deren römische Vergangenheit und ihre brüsselanische Gegenwart. Das Ergebnis ist bestürzend: Für eine genuine, christliche, traditionelle Europa verantwortliche Raum- und damit Geschichtstreue stehe die Lebensuhr auf fünf vor zwölf.

Gibt es Rettung? Auch die Rückkehr zum Europa der Nationalstaaten sieht Engels skeptisch, denn diese würden „zur leichten Beute der sich überall formierenden Imperien in Asien und Amerika“. Und so hofft er, daß sich das schmittianisch konzipierte imperiale Europa aufs neue seiner geistigen Waffen versichert, die innere wie äußere Feinde ihm nahmen. Organische chthonische Kraft, so Engels Weckruf, entfalte sich wider Schimären, Retorten und Universalismen, gegen den falschen Schein des EU-Katzengolds.

(Anmerkung: hiernach folgen nur noch die Quellenangaben. Wenn Sie die ansehen möchten besuchen Sie bitte die Seite.)

Daher ist die Vorgangsweise der Marine Le Pen von Front National in Frankreich die einzig richtige, siehe meinen hiervor liegenden Eintrag, oder klicke nachfolgenden Link:

Frankreich braucht weder Nato noch EU: Marine Le Pen macht Wahlkampfprogramm publik
https://de.sputniknews.com/politik/20170205314405732-frankreich-nato-eu-le-pen/

06. Februar 17 – “Terrorstaat Nr. 1″ / a) CSU erklärt Merkel zum Kanzlerkandidat b) Straffreiheit für Korruption und Folgen (Rumänien)

“Terrorstaat Nr. 1″

Peking gibt dem Pentagon einen Tipp: Besser nicht einmischen!
https://de.sputniknews.com/zeitungen/20170206314409464-peking-pentagon-japan/

Trump nennt „Terrorstaat Nummer eins“ beim Namen
https://de.sputniknews.com/politik/20170206314409392-trump-iran-kritik/

Auszug:

“US-Präsident Donald Trump hat den Iran als „Terrorstaat Nummer eins“ und den Atomdeal mit Teheran als eine Schande bezeichnet.”

Wer der Terrorapparat Nr. 1 das wissen wir, das ist der US-Apparat in Kombination mit dem iraelischen Regime.

Wer der Terrorapparat Nr. 2 ist, das wissen wird auch: die betreffenden Regimes der EU, die imperialistisch kriminellen derzeitigen Regimes der BRD und Frankreichs in Kombination mit dem iraelischen Regime.

Wer der Terrorapparat Nr. 3 ist wissen wir auch, das sind die von den imperialistisch terrorisierenden westlichen Regimes erzeugten islamistischen Terrorgruppen. Und wer dagegen kämpft, das wissen wir auch: die legitime syrische Regierung des souveränen Staates Syrien und die von der legitimen syrischen Regierung dazu legitimierte Russische Föderation.

Der US-Apparat wagt es nicht die VR China anzugreifen.

Inzwischen verliert der US-Apparat seit der im vorigen Jahr offen behaupteten Multipolarität unter anderem auch Japan und den Iran konnte der notorisch Iran-feindliche US-Apparat verständlicherweise noch nie gewinnen, sowie verständlicherweise auch Korea nicht (DVRK) – daher die überall gleich bleibende große Klappe des US-Apparat.

Die Supermacht VR China hat sich als wirtschaftlich und strategisch verlässlicher Partner der Supermacht Russische Föderation erwiesen.

Es wird dem US-Apparat nicht gelingen, Russland, China und Iran auseinander zu dividieren.

Und da kommt natürlich gerade die ganz klar erwartete und unmissverständliche Meldung:

Terrorstaat“ Iran? – Moskau widerspricht Trump
https://de.sputniknews.com/politik/20170206314413608-moskau-trump-iran/

a) CSU erklärt Merkel zum Kanzlerkandidat b) Straffreiheit für Korruption und Folgen (Rumänien)

CDU- und CSU-Spitzen erklären Merkel offiziell zur gemeinsamen Kanzlerkandidatin
https://de.sputniknews.com/politik/20170206314410166-cdu-csu-merkel/

Ist logisch.

Die CSU ist am EU-Imperialismus unter regimedeutscher Führung interessiert und weil der kriminell ist will die CSU nur aus dem Hintergrund arbeiten.

Und weil das imperialistisch kriminelle, völkerrechtwidrige Propaganda betreibende, Demokratie vortäuschende, faschistoide, die BRD und die Nationen der EU amtsmissbrauchende, korrupte und korrumpieren wollende, notorisch russlandfeindliche, die Sicherheit der Nationen der EU und Europas gefährdende deutsche Einheitsregime davon ablenken will, verurteilt das korrupte deutsche Regime die Korruptionsversuche des rumänischen Regime scharf, welches Amtsmissbräuche straffrei machen will, so wie das deutsche Einheitsregime das längst praktiziert, was im übrigen durch meinen Beitrag dokumentarisch umfangreich belegt ist.

Anmerkung zum nachfolgenden Video: Nur folgerichtig, dass dieser Mensch aus der CDU ausgetreten ist. Was er dort ganz zum Schluss aber sagt das ist zwar gut gemeint und zeigt die Verzweiflung dieses Menschen, aber es ist in dem Fall schlichtweg vergebene Mühe, es ist dasselbe wie gegen die Wand zu reden, denn, die notorisch einsichtunwilligen CDU und CSU (CSU belegt das nun letztlich damit, dass CSU Merkel als Kanzlerkandidat unterstützt) wollen weiterhin notorisch imperialistisch kriminell mit dem Kopf durch die Wand und wo das naturgemäß nicht anders möglich hinführen muss ist bekannt: in den Untergang. Das ist Weisheit, welche die Gechichte ununterbrochen gelehrt hat und diese historische Weisheit wird sich naturgemäß nicht anders möglich auch nie ändern, egal ob ewig paranoide deutsche Regimes sich darüber hinwegsetzen.

Alle etablierten Parteien in BRD sind unwählbar, weil die vertreten Moral und Ethik ad absurdum führenden Liberalismus ZWECKS (!) Imperialismus:

Beispiel Rumänien

In Rumänien ist ein Sozialismus missbrauchendes Regime am Werk, welches Straffreiheit für Amtsbrauch durchsetzen wollte.

Für hier ist wichtig zu erkennen, dass das imperialistisch kriminelle, völkerrechtwidrige Propaganda betreibende, Demokratie vortäuschende, faschistoide, die BRD und die Nationen der EU amtsmissbrauchende, korrupte und korrumpieren wollende, notorisch russlandfeindliche, die Sicherheit der Nationen der EU und Europas gefährdende deutsche Selbstzweck-Einheitsregime Amtsmissbräuche längst praktiziert und dass dieses inkompetente, imperialistisch kriminelle Personal deshalb ausgetauscht werden muss gegen kompetentes Personal, welches die notwendigen Gesetzesänderungen vornimmt (StGB § 129, auch gewählte Parteien die als kriminelle Vereinigung vorgehen, müssen verfolgbar werden und ‘Indemnität’ muss aufgehoben werden)  und föderativ statt imperialistisch kriminell vorgeht.

Hunderttausende (Staatsjournaille ARD-Märchenschau reduziert dabei auf “zehntausende”) Menschen demonstrieren in Rumänien und fordern ganz richtig den Rücktritt des Regime.