Schlagwort-Archiv: Obama

Teil 3 “In ‘eigener’ Sache” (zweiter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…)

Hinweise

Zuletzt aktualisiert (Kopie des am 02. Februar 17 unterzeichneten Rückschein eingefügt vom Schriftsatz vom 23. Januar 17 an LG Wuppertal; Rückschein war erst heute am 17. Februar 17 in meinem Briefkasten): 17. Februar 17 um 17:27 Uhr.

Hinweise zur Speicherung:

  1. Falls Sie dieses nicht irrelevante Dokument speichern wollen, dann sollten Sie das schnell tun, denn nach der propagandistisch-provokativen Resolution der vom deutschen imperialitstisch-faschistoiden, propagandistischen Regime gesteuerten Regimes der Staaten der EU könnte es sein, dass auch unabhänge, alternative Blogs wie dieser hier zensiert werden: “Willkommen” in der orwellschen EU.
  2. Sie können diesen nicht irrelevanten zweiten Teilbereich, der grundsätzlich als Bestandtteil des unten angegebenen komplexen Gesamtbeitrags zu sehen und zu verstehen ist und nicht unabhängig davon betrachtet werden kann, über Ihren Browser als html Dokument speichern (Menuleiste: ‘Datei’ -> ‘Seite speichern’), oder als PDF Version mit PDF24 (PDF24 ist kostenlos) speichern, über die ‘Drucken’ Funktion, als Drucker ‘PDF24′ einstellen. Wenn als PDF Dokument gespeichert wird können allerdings die eingelassenen Artikel nicht aufgerufen werden, darum ist Speicherung als html Dokument sinnvoller, dann sind auch die Titel der eingelassenen Artikel anklickbar.

Hinweis zu dieser zweiten Auslagerung: Dies ist kein neuer Beitrag sondern die erweiternde zweite Auslagerung des nicht irrelevanten umfangreichen dokumentarischen Beitrags, der wie dort angekündigt der letzte Beitrag in Menschheit gegen Krieg ist und das bleibt so:

Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung? – oder: Kein „Göttlich“ „vorbestimmtes“ „Schicksal“ – industriell erzeugte klimatische und militärische Apokalypse sind vermeidbar

Dieser hierhin zweite ausgelagerte Teilbereich wurde aus dem Grunde ausgelagert, weil der oben genannte komplexe Beitrag und sein erster ausgelagerter Teilbereich sehr umfangreich geworden sind und deshalb verhältnismäßig lange zum laden benötigen.

Durch die zweite Auslagerung dieses Teilbereichs geht das laden dieses Fortsetzungs-Teilbereichs also weitaus schneller und ist deshalb kormfortabler zu erreichen.

Besonderer Hinweis: Dieser ausgelagerte Teil-Bereich ist Bestandteil des oben angegebenen umfangreichen komplexen Beitrags und seines ersten ausgelagerten Teilbereichs und ist grundsätzlich nur als ganzer und im Zusammenhang mit dem oben angegebenen komplexen Beitrag und seines ersten ausgelagerten Teilbereichs zu sehen und zu verstehen und kann nicht unabhängig davon betrachtet werden, auch Auszüge davon nicht, weil sonst der Kontext nicht mehr erkennbar ist und missbraucht werden könnte.

_________

18. Januar 17 – Sofortige Beschwerde gegen justizkriminell erwirkten Kostenfestsetzungsbeschluss

Teil 3 “In ‘eigener’ Sache” (zweiter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…) weiterlesen

Kann der zum Friedensnobelpreisträger verklärte Kriegsverbrecher Obama bitte verhaftet werden?! – der penetriert zwecks ‘Werbung’ für TTIP nächste Woche nämlich BRD…

(Aktualisiert 19. und 24. April 16)

Seltsam, dass ‘Mehr Demokratie e.V.’ diesen mainstreammedial zum Friedensnobelpreisträger verklärten Verbrechen gegen die Menschlichkeit beauftragenden und somit auch begehenden Kriegsverbrecher, Drohnenterrorist, Auftragsmörder  als “Präsident” bezeichnen – statt dessen Verhaftung zu fordern.

Da stimmt doch irgend was bei ‘Mehr Demokratie e.V.’ nicht – die wollen glatt diesen stellvertretenden Auftraggeber von Massenmorden empfangen, statt dessen Verhaftung einzufordern, somit wollen die den respektieren, als ob es das normalste der Welt und hinzunehmen sei, dass ein Kriegsverbrecher hier ein und ausgeht?!

Der repräsentiert nicht die Bevölkerung – und schon gar nicht Bevölkerungen – sondern der ist einer der  Marionettensprachrohre die als Vertreter der kriminellen, nämlich unbeschränkt kapitalistischen und daraus resultierend machtwahnsinnig weltimperialistisch terrorisierenden Demokratievernichterregimes fungieren.

Kann der mainsteeammedial zum Friedensnobelpreisträger verklärte Kriegsverbrecher Obama bitte verhaftet werden, sobald der deutschen Boden betritt?! – der penetriert zwecks ‘Werbung’ für das die Großkonzerne bevorteilende TTIP nächste Woche nämlich mal wieder die BRD…

Siehe auch:

Schizophrenie

Die Kinder Syriens

Der tiefe Staat der USA

Waffenstillstand und UN-Gespräche entlarven Kriegslüsternheit der syrischen “Rebellen”

Auszug aus dem letzten Newslettter von Mehr Demokratie e.V.:



auf der Messe in Hannover will die Industrie gemeinsam mit Angela Merkel und Barack Obama für TTIP werben. Sie verharren auf dem Standpunkt, dass TTIP das Wohl der Menschen steigern würde. Doch Millionen von Menschen sowie kleinere und mittlere Unternehmen lehnen TTIP ab, denn sie sehen ihre Interessen und die Demokratie in Gefahr. Die USA ist dieses Jahr Partnerland. Darum wird US-Präsident Barack Obama die Messe eröffnen. Wir und viele andere möchten ihn kräftig begrüßen und ihm deutlich zeigen: TTIP lehnen wir ab! 

Gemeinsam mit zehntausenden Menschen wollen wir unseren Protest gegen die Handelsabkommen am 23. April in Hannover auf die Straße bringen. Wir fordern, selbst über wichtige Fragen wie TTIP und CETA entscheiden zu können. Dazu brauchen wir auf Bundesebene ein verbindliches Abstimmungsrecht. 

Im Gegensatz zu vielen anderen Europäer/innen haben die Niederländer/innen ein wirkliches Druckmittel in der Hand. Sie können einen Volksentscheid über CETA und TTIP erzwingen.Unsere niederländische Partnerorganisation Meer Democratie hat dieses Recht mit eingeführt. Einer der Initiatoren, Niesco Dubbelboer, ist zur Demo nach Hannover eingeladen. Dort wird er zu den Demo-Teilnehmenden sprechen und auf die Notwendigkeit von Volksentscheiden verweisen. 

Wir haben vorab mit Niesco Dubbelboer gesprochen und ihn zu den Aussichten eines Referendums in den Niederlanden befragt. 

Jetzt hier klicken, um das Interview zu lesen…

CETA und TTIP machen überdeutlich, dass wir Volksentscheide auf Bundesebene brauchen. Denn trotz des wachsenden Widerstands gegen die Abkommen setzt sich die deutsche Regierung weiter für TTIP und CETA ein und ignoriert unsere Bedenken. Politische Projekte von solcher Tragweite gehören in die Öffentlichkeit, damit die Bürger/innen wissen, worum es geht und sich an der Diskussion und der Entscheidungsfindung beteiligen können! 

Lesen Sie jetzt das Interview mit einem Niederländer, der CETA und TTIP mit einem Referendum zu Fall bringen möchte. 

Jetzt hier klicken, um das Interview zu lesen… 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Hannover!

Top 10 der bestverdienenden Staatschefs – Reichtumsuhr Deutschland – Schuldenuhren

(german.china.org.cn, 17. März 15) Anfang des Monats hat der russische Staatspräsident Wladimir Putin angesichts der Rezession der russischen Wirtschaft angekündigt, sein eigenes Einkommen um 10 Prozent zu reduzieren. Nun verdient er jährlich 8,2 Millionen Russische Rubel, also etwa 136.000 US-Dollar.

Wie viel verdienen die Staatschefs der verschiedenen Länder? Top 10 der bestverdienenden Staatschefs – Reichtumsuhr Deutschland – Schuldenuhren weiterlesen