Schlagwort-Archiv: Föderalismus

G20: Polizei tritt aggressiv-provokativ Grundrecht verletzend auf – angeblich Linksautonome Extremisten antworten gewalttätig. Polizei treibt damit den vom tiefen Staat der (Welt-)imperialistisch vergewaltigten BRD gewünschten Faschismus voran, denn Polizei handelt natürlich nicht eigenmächtig aggressiv rechtswidrig provokativ sondern politisch angwiesen

Aktualisiert 08./10./11./12. Juli 17, 01:28 Uhr

Internationaler Protest in der von imperialistischen tiefen Staaten imperialistisch gewaltigten Nation der BRD gegen imperialistischen Globalismus

Vorab ein relevantes Vorwort:

Es kann bezweifelt werden, dass es sich nur um Linksautonome Extremisten handeln würde; es muss vielmehr davon ausgegangen werden, dass sich um Menschen aller parteipolitischer Coleur handelt die sich daran beteiligen, die allesamt gemeinsam gegen den völkerrechtswidrigen, kriminellen, terrorisierenden, manipulierenden imperialistischen Globalismus demonstrieren, protestieren; nur wird dies in der imperialistischen westlichen Journaille natürlich nicht bewusst gemacht sondern Bewusstseinslücken lassend ganz einfach nicht erwähnt.

Live aus Hamburg: G20-Proteste am letzten Tag des Gipfels
https://deutsch.rt.com/live/53786-live-aus-hamburg-g20-proteste/

Ein internationaler Demonstrationszug ist in Hamburg zusammengekommen, um gegen den G20-Gipfel zu demonstrieren. Die Polizei kündigte nach den Ausschreitungen der letzten Tage noch nie dagewesene Sicherheitsmaßnahmen in der Stadt an.

Und zunächst einige weitere belichtende Artikel dazu, darunter dann mein Kommentar dazu:

G20: Polizei tritt aggressiv-provokativ Grundrecht verletzend auf – angeblich Linksautonome Extremisten antworten gewalttätig. Polizei treibt damit den vom tiefen Staat der (Welt-)imperialistisch vergewaltigten BRD gewünschten Faschismus voran, denn Polizei handelt natürlich nicht eigenmächtig aggressiv rechtswidrig provokativ sondern politisch angwiesen weiterlesen

Teil 3 “In ‘eigener’ Sache” (zweiter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…)

Hinweise

Zuletzt aktualisiert (Kopie des am 02. Februar 17 unterzeichneten Rückschein eingefügt vom Schriftsatz vom 23. Januar 17 an LG Wuppertal; Rückschein war erst heute am 17. Februar 17 in meinem Briefkasten): 17. Februar 17 um 17:27 Uhr.

Hinweise zur Speicherung:

  1. Falls Sie dieses nicht irrelevante Dokument speichern wollen, dann sollten Sie das schnell tun, denn nach der propagandistisch-provokativen Resolution der vom deutschen imperialitstisch-faschistoiden, propagandistischen Regime gesteuerten Regimes der Staaten der EU könnte es sein, dass auch unabhänge, alternative Blogs wie dieser hier zensiert werden: “Willkommen” in der orwellschen EU.
  2. Sie können diesen nicht irrelevanten zweiten Teilbereich, der grundsätzlich als Bestandtteil des unten angegebenen komplexen Gesamtbeitrags zu sehen und zu verstehen ist und nicht unabhängig davon betrachtet werden kann, über Ihren Browser als html Dokument speichern (Menuleiste: ‘Datei’ -> ‘Seite speichern’), oder als PDF Version mit PDF24 (PDF24 ist kostenlos) speichern, über die ‘Drucken’ Funktion, als Drucker ‘PDF24′ einstellen. Wenn als PDF Dokument gespeichert wird können allerdings die eingelassenen Artikel nicht aufgerufen werden, darum ist Speicherung als html Dokument sinnvoller, dann sind auch die Titel der eingelassenen Artikel anklickbar.

Hinweis zu dieser zweiten Auslagerung: Dies ist kein neuer Beitrag sondern die erweiternde zweite Auslagerung des nicht irrelevanten umfangreichen dokumentarischen Beitrags, der wie dort angekündigt der letzte Beitrag in Menschheit gegen Krieg ist und das bleibt so:

Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung? – oder: Kein „Göttlich“ „vorbestimmtes“ „Schicksal“ – industriell erzeugte klimatische und militärische Apokalypse sind vermeidbar

Dieser hierhin zweite ausgelagerte Teilbereich wurde aus dem Grunde ausgelagert, weil der oben genannte komplexe Beitrag und sein erster ausgelagerter Teilbereich sehr umfangreich geworden sind und deshalb verhältnismäßig lange zum laden benötigen.

Durch die zweite Auslagerung dieses Teilbereichs geht das laden dieses Fortsetzungs-Teilbereichs also weitaus schneller und ist deshalb kormfortabler zu erreichen.

Besonderer Hinweis: Dieser ausgelagerte Teil-Bereich ist Bestandteil des oben angegebenen umfangreichen komplexen Beitrags und seines ersten ausgelagerten Teilbereichs und ist grundsätzlich nur als ganzer und im Zusammenhang mit dem oben angegebenen komplexen Beitrag und seines ersten ausgelagerten Teilbereichs zu sehen und zu verstehen und kann nicht unabhängig davon betrachtet werden, auch Auszüge davon nicht, weil sonst der Kontext nicht mehr erkennbar ist und missbraucht werden könnte.

_________

18. Januar 17 – Sofortige Beschwerde gegen justizkriminell erwirkten Kostenfestsetzungsbeschluss

Teil 3 “In ‘eigener’ Sache” (zweiter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…) weiterlesen