Schlagwort-Archiv: vollkapitalistisch

COVID-19: Our Leaders Are Terrified. Not of the Virus — of Us (Consortiumnews)

Anmerkung:

Die apokalyptischen westlichen imperialelitaristisch faschistischen, kriminellen, weil vollkapitalistischen, das heißt: unbeschränkt kapitalistischen Systeme sind an ihre Grenzen angelangt.

Weil diese imperial-staatsterroristischen Systeme aufgrund des Atomwaffenzeitalters nach außen nicht mehr kriegerisch expandieren können, schlagen die staatsterroristisch ausbeuterischen Zerstörungen nun nach innen um.

Davor warnte ich in einer vor ca. 13 Jahren veröffentlichten Analyse.

Mehr dazu:

Staatsterrorismus in der Imperial-Indemnität-kriminell zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland und seine autoaggressiven Folgen

http://www.freudenschaft.net/31/03/2020/staatsterrorismus-in-der-imperial-indemnitaet-kriminell-zweckentfremdeten-bundesrepublik-deutschland-und-seine-autoaggressiven-folgen/

_________

COVID-19: Our Leaders Are Terrified. Not of the Virus — of Us

Auszug:

Western governments will conclude that it is time to shore up capitalism’s immune system against their own publics. The risk is that, given the chance, they will begin treating us, not the virus, as the real plague.‘

COVID-19: Our Leaders Are Terrified. Not of the Virus — of Us

ZUR ALLGEMEIN BEWUSST MACHENDEN ERINNERUNG – 23. MÄRZ 1933: ERMÄCHTIGUNGSGESETZ

wpid-1561218294363.jpg

Mehr dazu:

ZUR ALLGEMEIN BEWUSST MACHENDEN ERINNERUNG – 23. MÄRZ 1933: ERMÄCHTIGUNGSGESETZ weiterlesen

Remscheid, Wuppertal und Solingen sind auch als Nazi-Hochburgen bekannt: Viele Geschäfte zwangsgeschlossen, inzwischen zum Teil auch Dienstleister; seit heute 00:00 Uhr Versammlungsverbot mit mehr als vier Personen

Aktualisiert

Nochmal aktualisiert. Video erhalten und eingebunden, siehe weiter unten.

Remscheid, Wuppertal und Solingen sind auch als Nazi-Hochburgen bekannt: Viele Geschäfte zwangsgeschlossen, inzwischen zum Teil auch Dienstleister; seit heute 00:00 Uhr Versammlungsverbot mit mehr als vier Personen

Die westlichen Bestien, die imperialfaschistischen Apokalyptiker kapieren schlichtweg nicht, dass ihr System am Ende ist und gewandelt werden muss

Zum Vorteil der unbegrenzt unterstützten Konzerne wird der gesamte Mittelstand zerstört, der zumeist verschuldet ist; die jetzt aufgenötigten Kredite wollen die nicht, sondern müssen die Kleinunternehmer beantragen; zurück zahlen werden sie nicht können; Atemschutzmasken werden nicht heraus gegeben, alles wurde verzögert, Sozialbedürftige erhalten keine Zuschüsse; die von Ärzten als vergleichsweise harmlos festgestellte Corona-Pandemie wird als Vorwand zweckentfremdet: Das ist signalisierend vorgeplant, gewollte zweckentfremdende, staatsterroristische Ermächtigung zur verstärkten imperialen Verhinderung der Demokratie(n), Unterdrückung des zunehmenden Widerstandes dagegen; extrem faschistische Unterdrückung der Volkssouveränität(n).

Das schlimmste an den „Krediten“ ist jedoch, dass das gar keine Kredite sind, sondern betrügerische Geldgenerierung; für den Kreditbeteag lassen die Banken Geld drucken, das Geld ist also zunächst gar nicht vorhanden, sondern wird erst in Höhe des Kreditbetrages gedruckt, was inflationär ist und woran die Banken mit Gebühren  für die betrügerische Geldgenerierung profitieren und – na wer noch? – richtig: Die Milliarden-schweren apokalyptisch imperelitaristisch faschistischen Schwerindustriellen und gleichzeitigen Großaktionäre: Milliardäre, Multimilliardäre.

Verluste „sozialisieren“ – Gewinne privatisieren.

Diesen bestialschen Milliarden-schweren apokalyptisch imperelitaristisch faschistischen Schwerindustriellen und gleichzeitigen Großaktionäre: Milliardären, Multimilliardären geht es einzig und allein darum dieses westliche, bestialisch imperialelitaristische, nämlich apokalyptische vollkapitalistisch faschistische, staatstrerroristische System existent zu halten.

Um nichts anderes geht es gerade; das von vornherein zum scheitern verurteilte vollkapitalistische, nun ausgereizte Schneeballsystem bricht bereits zusammen; die bestialischen der Elitaristen, die Menschen verachtenden Apokalyptiker, die wollen es dennoch fortsetzen und kapieren schlichtweg nicht, dass das unmöglich ist, weil die Grenzen ausgereizt sind.

Das ist das, was gerade in extremer Form geschieht; nur eins geht noch darüber: Krieg, mit welchem die kriminell, weil vollkapitalistischen (unbeschränkten), jedoch ausgereizten, am Ende angelangten apokalyptischen Systeme verjüngt werden sollen, was natürlich abartig ist, weil Angriffskrieg nicht menschlich, sondern bestialisch ist: Das vom vollparanoiden staatsterroristischen deutschen Regime unterstützte US-Trojanische Pferd „Defender Europe“ war der Plan, das Einfallstor zu diesem Krieg; die westlichen staatsterroristischen vollparanoiden Imperialfaschisten, somit apokalyptischen Protagonisten haben durch unsere internationalen öffentlich berichtenden, analytischen, prognostischen Leistungen von Widerstand jedoch erkannt, dass das existenziell bedingt zwangsläufig vollautomatisch zum Atomkrieg kommen müssen würde und die als der Osten wesentlich kleineren westlichen Gebiete USA und EU dann Geschichte sein würden oder mindestens eines davon dann Geschichte sein würde.

wpid-1561218294363.jpg

Mehr dazu:

‘Der “Green Deal” und die grüne Ideologie – nützliche Kulissen für Projekte der globalisierten Eliten’

http://www.freudenschaft.net/21/03/2020/der-green-deal-und-die-gruene-ideologie-nuetzliche-kulissen-fuer-projekte-der-globalisierten-eliten/

‘Österreich 0,002 % erkrankt (nicht Tote, sondern Erkrankte) – Wahnsinn, ganzes Land lahm gelegt, Wirtschaft schwerst geschädigt; wer steuert; wer, was steckt dahinter?’ (Teilnehmerin in facebook)

http://www.freudenschaft.net/21/03/2020/oesterreich-0002-erkrankt-nicht-tote-sondern-erkrankte-wahnsinn-ganzes-land-lahm-gelegt-wirtschaft-schwerst-geschaedigt-wer-steuert-wer-was-steckt-dahinter-teilnehmerin-in-facebook/

Ich stimme dem resolut zu: ‘Die Nazis verhängen Ausgangssperre und jeder hält das Maul.’ (blauerbote.com)

http://www.freudenschaft.net/20/03/2020/1266/

_________

Anmerkung zu folgendem Beitrag:

Ein Interview von RT Deutsch mit einem deutschen Arzt bestätigt, dass infizierte Menschen in Italien mit diversen hammerharten Medikamenten gleichzeitig „behandelt“ wurden und exakt deshalb (!) starben. Es handelt sich um ältere Menschen.

Dazu kommt, das die Testresultate auf Corona-Infektion eine Fehlerquote von 50% haben, womit klar ist, dass sämtliche Angaben dazu übertrieben sind.

Das sieht schon nach akademisch gewollten, gezielten Tötungen, also eher nach Sozialkosten „sparen“ wollenden Massenmord aus, als nach ‚Impfstofftestung‘. Der nachfolgende Text scheint davon ablenken zu wollen.

Mir ist diesbezüglich nicht klar, ob das für die gesamte EU so geplant geeesen sein könnte – angesichts des immer deutlicher werdenden Nazi-faschistischen EU-Regime ist das jedoch zu vermuten – und nur deshalb nicht überall so verläuft, weil unsere Öffentlichkeitsarbeiten diese akademischen Selbstentlarvungen dokumentarisch offenbaren, oder ob es sich mit der Verhaltensweise der italienischen Akademiker um einen nationalen Einzelfall handelt. Das wäre noch zu ermitteln.

Ich finde dieses Video gerade nicht, hatte es nicht gespeichert; sobald ich es gefunden habe lasse ich es hier ein.

Das Video wurde gerade gesendet; ich füge es hinter dem nachfolgendem Beitrag, damit die juristisch relevante akademische Handlungsweise erkennbar wird.

_________

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2773915386040975&id=100002676223017

Netzfund – ja, es ist richtig, man sollte alles beleuchten!
„weitere Theorie: >>Italien – Geimpftes Gebiet ist am schlimmsten betroffen
henrymakow . com/2020/03/italy-worst-hit-area-was-vaccinated.html

„Immer mehr Menschen in Italien haben begonnen, über einen Zusammenhang zwischen dem Virus und Impfstoffen nachzudenken. Wenn dies zutrifft, bedeutet dies, dass Italien als Versuchskaninchen für den Rest der Welt ausgewählt wurde.“

von Paolo — 20. März 2020

Die Situation wird immer dramatischer.
Jeden Tag sterben in der Lombardei Dutzende von Menschen.

Die schöne Stadt Bergamo erlebt ihre dunkelste Stunde. Militärlastwagen werden für den Transport der Leichen zu den Krematorien außerhalb der Stadt eingesetzt; Ärzte und Krankenschwestern arbeiten 20 Stunden pro Tag; in den Krankenhäusern gibt es keine Plätze mehr auf den Intensivstationen; Triage (Auswahl, wer geheilt und damit geheilt werden kann und wer nicht geheilt werden kann, weil er zu alt oder krank ist) wird zu einer gängigen Praxis.

Dennoch bin ich immer mehr davon überzeugt, dass das Coronavirus nur eine kolossale Psy-Op ist. Seltsam, das in einem Moment zu sagen, in dem Menschen weiterhin sterben. Aber ich glaube wirklich, dass es eine Psy-Op ist!

In anderen Regionen Italiens, in denen das Gesundheitssystem von geringer Qualität ist, scheint die Situation relativ ruhig zu sein, auch wenn die Zahl der Infizierten weiter steigt; das ISS (Istituto Superiore della Sanità), eine Art nationales Gesundheitsinstitut, hat gerade einen Bericht veröffentlicht, in dem es heißt, dass die Zahl der Menschen, die tatsächlich durch das Coronavirus gestorben sind, sehr gering ist; die Medien tragen zur Panik der Fans bei, indem sie häufig Filme mit katastrophalem Geschlecht übertragen und die Menschen darüber informieren, wie schrecklich die Situation ist und dass wir alle zu Hause bleiben müssen…

Das Coronavirus scheint eine sehr starke Grippe mit einer hohen Sterblichkeitsrate zu sein: 0,8% statt 0,2 bei einer normalen Grippe. Aber diese Zahlen können eine Quarantäne für eine ganze Nation nicht rechtfertigen.
Und in der Lombardei ist die Sterblichkeitsrate sehr, sehr hoch: 6%!

Was bedeutet das? Warum gibt es einen solchen Unterschied in der Letalitätsrate?

* Offensichtlich muss es ein EXOGENES Element geben, das den Unterschied ausmacht: ein Element, aufgrund dessen es einfacher geworden ist, in der Lombardei an Coronaviren zu sterben, obwohl sie in Italien das beste Gesundheitssystem hat, als in anderen Regionen des Landes.

Und was ist ein exogenes Element? Ich fürchte, dass es sich um ein umfangreiches Impfprogramm handeln kann, das in den letzten Monaten durchgeführt wurde, vor allem in den Städten, die heute am meisten unter dem Coronavirus leiden.

Jetzt wissen wir, dass Zehntausende von Menschen gegen MENINGITIS geimpft wurden. Meningitis war in Italien schon immer selten, aber leider haben sich die Fälle in den letzten Jahren wegen afrikanischer Migranten, die ohne jegliche medizinische Kontrolle nach Italien kamen, vervielfacht.

So viele Menschen, die Angst um das Wachstum dieser Krankheit haben, haben es vorgezogen, sich impfen zu lassen. All dies würde erklären, warum es im Moment nur sehr wenige Infektionen unter den Einwanderern gibt, selbst zwischen der chinesischen Diaspora. Sie sind nicht geimpft worden!

Mit anderen Worten: Der Impfstoff senkt die Immunabwehr unseres Organismus so stark, dass das Virus mit einer unglaublichen Virulenz zuschlagen kann, was sonst unmöglich ist.

Offensichtlich kann ich das alles nicht beweisen. Aber immer mehr Menschen in Italien haben begonnen, über einen Zusammenhang zwischen dem Virus und den Impfstoffen nachzudenken. Wenn das stimmt, bedeutet das, dass Italien als Versuchskaninchen für den Rest der Welt ausgewählt wurde.

Einen begrenzten Teil der Nation zu treffen und dann eine Quarantäne für den Rest des Landes zu verhängen… Ich würde dies als Stresstest bezeichnen. Das Ziel ist es, in einem sehr großen Maßstab die Reaktion der Bevölkerung zu überprüfen, wie leicht es ist, die Menschen zu zwingen, das zu akzeptieren, was sie sonst nie akzeptieren würden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass dies wohl eine NWO-Psy-Op ist.
– – – – –
Verwandte Themen – Armee zur Durchsetzung der Abriegelung in der Lombardei eingesetzt
Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt die Verwendung von Paracetamol zur Behandlung von Coronavirus-Symptomen anstelle von Entzündungshemmern

_________

So, nun das Video von RT Deutsch, Beitrags von RT Deutsch vom 20.März (20)20.

Das betreffende Interview beginnt bei Minute 9:50

Anmerkung zu folgendem Beitrag/Video

Ein Interview von RT Deutsch mit einem deutschen Arzt bestätigt, dass infizierte Menschen in Italien mit diversen hammerharten Medikamenten gleichzeitig „behandelt“ wurden und exakt deshalb (!) starben. Es handelt sich um ältere Menschen.

Dazu kommt, das die Testresultate auf Corona-Infektion eine Fehlerquote von nicht weniger als 50% haben, womit klar ist, dass sämtliche Angaben dazu übertrieben sind.

Das sieht schon nach akademisch gewollten, gezielten Tötungen, also eher nach Sozialkosten „sparen“ und hinsichtlich der Anzahl der Infizierten  nach schlimner darstellen als es ist wollenden Massenmord aus, als nach ‚Impfstofftestung‘. Der nachfolgende Text scheint davon ablenken zu wollen.

Mir ist diesbezüglich nicht klar, ob das für die gesamte EU so geplant gewesen sein kömnte – angesichts des immer deutlicher werdenden Nazi-faschistischen EU- Regime ist das jedoch zu vermuten – und nur deshalb nicht überall so verläuft, weil unsere Öffentlichkeitsarbeiten diese akademischen Selbstentlarvungen dokumentarisch offenbaren, oder ob es sich mit der Verhaltensweise der italienischen Akademiker um einen nationalen Einzelfall handelt. Das wäre noch zu ermitteln.

_________

deutsch.rt.com

In Bayern gilt seit heute eine Ausgangssperre, im Rest der Republik scheint das nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Europa und weite Teile der Welt befinden sich im Ausnahmezustand. Wie konnte es so weit kommen?

Margarita Bityutski hat die unglaublichen Ereignisse zusammengefasst, die sich in diesem noch jungen Jahrzehnt abspielen. Gleichzeitig gleichen deutsche Städte Geisterstädten, der Einzelhandel kommt zum Erliegen. Marcus Robbin hat sich in Berlin mit Ladenbesitzern unterhalten, die um ihre Existenz bangen. Wie so oft, herrscht auch beim Thema Corona großes Misstrauen unter der Bevölkerung. Wem kann man glauben? Selbst renommierte Wissenschaftler und Virologen sind sich nicht einig, Dutzende Fragen sind ungeklärt. Auch die Frage der Aussagekraft der Tests ist ein Streitthema.

Der erfahrene Internist Dr. med. Claus Köhnlein aus Kiel will darüber aufklären, dass die Tests eine hohe Fehlerquote aufweisen, und zweifelt insgesamt an der außerordentlichen Gefahr durch das Virus. Margarita Bityutski hat mit ihm gesprochen. Platzt durch die Corona-Krise die globale Wirtschafts- und Finanzblase? NuoViso, ein alternatives Medium aus Leipzig, beschäftigt sich seit bald 15 Jahren mit der Frage des Systemcrashs. Zeit für eine Analyse mit NuoViso-Gründer Frank Höfer. Aron Morhoff hat sich mit ihm unterhalten.

Weiterführende Links: Pistorius fordert Strafen bei „Fake News“ zum Coronavirus: https://www.deutschlandfunk.de/covid-…

 

Denmark rushes through emergency coronavirus law: https://www.thelocal.dk/20200313/denm…

A fiasco in the making? As the coronavirus pandemic takes hold, we are making decisions without reliable data: https://www.statnews.com/2020/03/17/a…

Falsche Testresultate: [Potential false-positive rate among the ‚asymptomatic infected individuals‘ in close contacts of COVID-19 patients]: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3…

Quellen:

Corona – Deutschland, Europa und die Welt:

Quelle 1: Paris women: Twitter // @ThierryJFT

Quelle 2: Yellow Vests: Twitter // @JoshuaPotash

Quelle 3: Tel Aviv: Twitter // @manniefabian

Quelle 4: Israel party: Twitter // @OzraeliAvi

Global Times, China: US media should turn to Pompeo for justice

18. März (20)20 (Global Times Beitrag: ’18‘ März (20)20, ’23‘:’13‘ Uhr)

Ideologisch induziert bedingt  Denkfähigkeit selbst beschränkende apokalyptische westliche Imperialelitaristen meinen, sie seien was besonderes, seien mächtiger und ‚berechrichtigter‘ und wollen für diese Voll-Paranoia auch noch „respektiert“ werden; zumindest im Westen; weil im Osten ist das gänzlich unmöglich, was den akalyptischen westlichen imperialelitaristisch faschistisch despotischen Staatsterroristen auch vollkommen klar ist: Deren ‚Show‘ (völkerrechtswidriges Propaganda-Spektakel) betreiben die allein für uns im Westen… als ob die nicht imperialistische, sondern internationalistische und deshalb nicht vollkapitalistische, sondern teilkapitalistische VR (Volksrepublik) China hinterblieben gehaltene Idioten-Nation sein würde; das ist – im Gegensatz zu den apokalyptisch imperialelitaristisch faschistisch, kapitalbetrügerisch kriminell täuschend Demokratie(n) verhindernden, staatsterroristischen, despotisch fehlgesteuerten westlichen Imperien – eine sich selbst regierende Nation…

Was bitte soll an industriell, politisch, juristisch und Mainstream-medial apokalyptisch imperialelitaristisch faschistisch kriminell-tyrannisch, somit despotisch staatsterroristischen westlichen Zweckentfremdungen der Macht, an staatsterroristischer Einschüchterung und Unterdrückung ‚respektwürdig‘ und nicht entsprechend korrigierbar sein?!

Der Westen ist die wesentlich kleinere und am Ende ihrer Möglichkeiten angelangte ‚Großmacht‘ und das liegt an dem durchweg arroganten & hochmütigen Charakter der westlichen ‚Großmächtigen‘.

_________

US media should turn to Pompeo for justice

Source:Global Times Published: 2020/3/18 23:13:40
 
The conflict between China and the US over the expulsion of each other’s journalists is intensifying, which is regrettable. This can be seen as a variation of the struggle between diplomats in the Cold War era. The tension was clearly triggered by the US.
After Beijing on Wednesday morning set reciprocal restrictive measures on some mainstream US media outlets, US Secretary of State Mike Pompeo was quick to label China’s defensive moves as „foreclosing the world’s ability to conduct the free press operations.“ He said China’s actions against US measures restricting Chinese media agencies are not „apples to apples.“ His distortion was expected.

Disappointingly, the targeted US media outlets by China also voiced their protest from the perspective of China’s „suppression of press freedom,“ instead of calling for the cooling-down of tensions between the two countries and avoiding a strategic rivalry from extending to the media sphere from a neutral perspective. How could these US media stoop as low as US politicians like Pompeo?

What does expelling each other’s reporters have to do with freedom of the press? If Washington did not cap the number of Chinese reporters early this month, which resulted in a number of Chinese journalists being expelled from the US, would Beijing take action against certain US media personnel?

China and the US have different political systems, and the role the media plays in the two societies is not the same. 

But these differences had never produced effects on both countries‘ media outlets that have sent resident agencies to the other side. China and the US have never agreed on the concept of journalism, but why didn’t the two countries expel each other’s reporters in the past?

Several US media outlets have protested against China’s new move. Their statements are nothing different from what Pompeo had said. Are they truly misled by the secretary of state, or are they pretending to be naive?

If those US media want justice, they should turn to Pompeo. China does not wish to see any continuation of mutual expulsions of journalists between China and the US, but if the US carries out further retaliation against China by expelling more Chinese journalists, China will not concede. 

US media should stop endorsing unreasonable behaviors of its government, as if this is really a battle to safeguard so-called freedom of the press. Conflicts between Beijing and Washington have been escalating over the past two years. If this does not stem from US determination to crash the emergence of China, what else could it be?

No matter how deeply the US is engaged in its tricks, China will not be affected at all. The US politicians‘ double standard has apparently infected some media workers. 

They are strict with others but lenient toward themselves. They regard provoking China as an important skill. However, what they have done can hardly affect Chinese society. Perhaps US politics needs such a show.

China will not fall into the US‘ logic trap and argue with it. Since China and the US cannot talk sense to each other, they will have to act against each other. The US should not make trouble for Chinese journalists anymore, otherwise all those troubles will happen to the US journalists in China. We do not want the China-US conflict to develop in this way, but we guess it will be as simple as that.

Da wird der Irrsinn des Rechts auf unbeschränktes Eigentum und der globalistischen Börsenzockerei bewusst: Schwarzer Donnerstag: Reichste Menschen der Welt verlieren 78 Milliarden Dollar an einem Tag

Freitag, den 13. März (20)20

Anmerkung:

Ein Bruchteil der Summe eingesetzt könnte dafür sorgen, dass niemand wegen Milliardärszockern verhungern müsste; jährlich zehn Millionen Menschen, sondern geschult und mit selbst versorgender Agrarkultur ausgerüstet werden würden.

Aber das würde ja ‚kommunistisch‘ sein und wird daher ‚verteufelt‘. Von vollkapitalistisch globalistischen Zocker-Milliardären und deren politischen Vertreter.

Wer sind nun die Teufel?!

An diesem Beitrag von sputniknews.com kann sehr gut erfasst werden, welch gigantisches Verbrechen das elitaristisch fabrizierte Recht auf unbeschränktes Eigentum und die ganze vollkapitalistische globalistische Börsenzockerei eigentlich bedeutet, weil solche Summen national gebunden sein und damit bleiben müssen; solche Börsenzockerei von Milliardären können Nationen in den Ruin und in Kriege stürzen.

Deshalb haben die ihre Kapitalbetrugszentralbanken geschaffen, um jeglichen Kapitalbetrug und Verlust durch weiteren Kapitalbetrug zu decken; so wächst das aus nichts „generierte“ Kapitalbetrugs-Geld auf den Konten der Reichen, ausschließlich auf deren Konten…

Dem Betreiber von facebook gönn ich den Verlust ganz besonders, weil dessen Unternehmen mich unangebracht über 30 Tage von der Kommunikation mit Menschen in facebook ausschließt, was psych(olog)ische Folter ist, weil es denen nämlich nicht passt, dass ich nämlich auch öffentlich Widerstand leiste gegen apokalyptisch imperialelitaristisch faschistisch Indemnität-kriminell kapitalbetrügerisch täuschende, Macht zweckentfremdend Demokratie verhindernde, heimtückisch mörderische deutsche Despotenbrut; auch der US-Multimilliardär Mark Zuckerberg wird mich nicht erziehen oder ändern; ich habe mich letztlich selbst erzogen und bleibe so wie ich bin; während facebook ein Unternehmen ist, welches auf längere Sicht zum Untergang verurteilt ist, weil es politische imperialelitaristisch faschistische Verbrecher unterstützt und schützt und deshalb Demokraten unterdrückt; mein Leben könnte geraubt werden, aber mein bereits verteilter Geist bleibt ungebrochen; betrifft insbesondere die Kontrollidioten von facebook, Bereich Indemnität-kriminell zweckentfremdete BRD; dreckige Kontrollfreaks; wir kriegen auch euch; später oder früher kriegen wir letztlich auch euch; wir werden euch euren Verstecken heraus ziehen, ihr heimtückisch aus dem Hinterhalt agierenden Faschistenunterstützer! Und egal ob ich ermordet werden sollte oder nicht, es geht um weitaus mehr, das geht über mich hinaus; es geht um alle bis hin zu den Rechten nachfolgender Generationen: Wir sind nämlich weitaus mehr als ihr! – also passt euch lieber an…

Karma…

_________

sputniknews.com

Wirtschaft


Nach dem Zusammenbruch der globalen Aktienmärkte am Donnerstag haben die 20 reichsten Menschen der Welt insgesamt 78 Milliarden US-Dollar verloren. Dies berichtet das Magazin Forbes.

„Der Dow Jones-Index verzeichnete den schlimmsten Absturz seit 1987, und die Besorgnis über den Coronavirus führte zum Fall der globalen Märkte. Die 20 reichsten Menschen der Welt verloren an einem Tag insgesamt mehr als 78 Milliarden US-Dollar“, schreibt das Magazin.

Der Gründer des Internetkonzerns Amazon, Jeff Bezos, der ganz oben auf der Liste der reichsten Menschen steht, verlor an einem Tag acht Milliarden US-Dollar – sein Vermögen betrage jetzt 104,4 Milliarden US-Dollar. Auch der Chef des Louis-Vuitton-Mutterkonzerns LVMH, Bernard Arnault, erlitt große Verluste – sein Vermögen sei um 7,7 Milliarden US-Dollar geschrumpft. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg verlor seinerseits 5,7 Milliarden US-Dollar, während das Vermögen des Gründers des US-Softwarekonzerns Oracle Larry Ellison um 5,6 Milliarden US-Dollar zurückging.Das wegen des Coronavirus von US-Präsident Donald Trump verhängte 30-tägige Einreiseverbot für Europäer hat den freien Fall der Aktienkurse an der Wall Street am Donnerstag beschleunigt: Die US-Börsen schrumpften um 9,5 bis zehn Prozent. Auch die europäischen Börsen verloren zwischen elf und 16,6 Prozent.

Am Donnerstag hatte die um sich greifende Covid-19-Krise den deutschen Aktienindex Dax zum ersten Mal seit Juli 2016 wieder unter die Marke von 10 000 Punkten gedrückt. Der deutsche Leitindex stürzte gleich zum Handelsauftakt um 5,5 Prozent auf 9864 Punkte ab.

Frankreich schließt alle Schulen: „Schwerste Gesundheitskrise seit einem Jahrhundert“ – Deutsches Regime will erst noch ein paar ansteckende Kinder, Schüler, damit die lernen und weiter geben können was ‚exponentielle Vermehrung‘ ist…

Freitag, 13. März (20)20

Deutsches Regime will erst noch ein paar ansteckende Kinder, Schüler, damit die lernen und weiter geben können was ‚exponentielle Vermehrung‘ ist; dazu eignet sich nach Vorstellung des deutschen Regime eine Pandemie somit scheinbar ganz besonders…

Ist besonders wichtig für die allgemeine apokalyptisch imperialelitaristisch vollkapitalistisch christliche deutsche Erziehung, die absolut kein Erbarmen duldet und bis zum letzten der ganzen Welt gezeigt werden muss; ähnlich wie die Weigerung zur Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen in BRD; bringt mehr Hitze und Gift ins Klima, mehr Benzinverbrauch und damit mehr Steuern – wirklich absolut einmalig und deshalb ganz besonders arrogant, hochmütig in der internationalen Gemeinschaft…

„Besonders“ ‚christlich‘, he?!

Frankreich schließt alle Schulen: „Schwerste Gesundheitskrise seit einem Jahrhundert“

https://deutsch.rt.com/europa/99181-frankreich-schliesst-alle-schulen-schwerste/