Schlagwort-Archiv: 9. November

STOPPT DEN KRIEG GEGEN IRAN!

(Aktualisiert 14., 15., 16., 17., 21. Juni 19)

Das apokalyptisch imperialfaschistisch-elitär Indemnität-kriminell & Ermächtigung-tyrannisch Macht zweckentfremdende deutsche Despoten-Regime hat nicht nur seine eigene ‘Watergate’-Affäre sondern zudem auch seine eigene ‘Dreyfus’-Affäre

Den nach den Auszügen folgenden Kommentar verfasste ich am 10. Juni 19 in

facebook
https://www.facebook.com/johannes.berchtold.900/posts/335820070389986

zu dem Beitrag von

qpress – Maas-Mission im Iran fulminant gescheitert 
https://qpress.de/2019/06/10/maas-mission-im-iran-fulminant-gescheitert/
vom 10. juni 19

(Anm. A.B., Auszüge: Um den ganzen Beitrag zu lesen, bitte den Link zur Seite anklicken.)

“Das Format Außenminister passt ebenso wenig zum Maas wie das des vorherigen Justizministers. Er gehört aber zu den verdienten SPD-Seilschaft, weshalb man ihm ein anständiges Amt zuschanzen musste, als sich CDU/CSU und SPD anschickten die vom Wähler abgewählte GroKo erneut zu inszenieren, weil Macht einfach zu geil ist. So landete der germanische Gartenzwerg nun im Iran, um dort Durchhalteparolen feilzubieten, da man dank Trump, dem Land nichts besseres offerieren kann.

Teer-Ahnen: Das der kleine Außen-Mini-Heiko eher als Außerirdischer wahrgenommen wird, ist niemandem neu. Die zusätzliche Wendigkeit, die sich aus seinem „Mini“ ergibt, bürgt nicht in jedem Fall für bessere Ergebnisse. Vielleicht ist aber auch der Begriff „Maas-Mission“ viel zu anspruchsvoll? Warum sollte ausgerechnet der kleine Heiko den im darbenden Iran mit Leben erfüllen können? Immerhin vermochte er den Iranern vorzuspielen, dass den Europäern der einseitige Verzicht des Irans (ohne Gegenleistung des Westens) allerhand bedeutet.

In einem Verzweiflungsakt der geheuchelten Diplomatie versuchte Heiko im Iran zu retten, was schon längst nicht mehr zu retten ist. Angesichts des US-Trump’els mutet der Iran, seit der Aufkündigung des Deals durch die USA, an wie ein frisch Gehängter. Einem Todgeweihten, den man in Aussicht stellt, ihn alsbald vom Galgen abzuhängen, sofern er nur noch eine halbe Stunde ohne Widerworte am Galgen durchhält. Genau das wollte der Heiko den Iranern bei seinem Besuch zu verstehen geben. Aus völlig unerfindlichen Gründen finden die Iraner das aber erheblich weniger witzig. Stattdessen drängen sie auf Einhaltung der vertraglichen Zusagen, zumindest durch die verbliebenen Vertragsparteien.

Insoweit wundert es niemanden ernsthaft, wenn so ein diplomatisches Leichtgewicht, schon von einem Trump-Furz aus der Bahn geweht wird. Immerhin befleißigte sich der kleine Heiko noch, dem Iran zumindest indirekt zu drohen, sich doch keinesfalls selbst vom Galgen abzuhängen. Das könne man schließlich auch als Vertragsbruch interpretieren. Derweil möchte sich Europa noch überlegen, wie es mit der misslichen Situation umzugehen gedenkt. Womöglich hat das Maas-Männchen auch nur den Blick für die Realitäten verloren? Seine Brille war arg gefärbt. Oder es war die zaghafte Hoffnung, von den USA noch ein Bienchen zu erhaschen, wenn er nur heile aus der „maasianischen Wüste“ des Iran nach Deutschland zurückkehren würde.

…”

Mein Kommentar dazu:

‘Diese apokalyptisch imperialfaschistischen Indemnität-kriminell & Ermächtigung-tyrannisch heuchelnden, Macht zweckentfremdenden deutschen Despoten können sich schon mal warm anziehen; die sich befreiende Volkssouveränität wird nicht nur den richten…’

Somit dazu nun ein entsprechender Nachtrag, 13. Juni 19: STOPPT DEN KRIEG GEGEN IRAN! weiterlesen

Das apokalyptisch imperialfaschistisch-elitär Indemnität-kriminell & Ermächtigung-tyrannisch Macht zweckentfremdende deutsche Despoten-Regime hat nicht nur seine eigene ‘Watergate’-Affäre sondern zudem auch seine eigene ‘Dreyfus’-Affäre

(Aktualisiert 14., 15., 16., 17., 21. Juni 19)

Das apokalyptisch imperialfaschistisch-elitär Indemnität-kriminell & Ermächtigung-tyrannisch Macht zweckentfremdende deutsche Despoten-Regime hat nicht nur seine eigene ‘Watergate’-Affäre sondern zudem auch seine eigene ‘Dreyfus’-Affäre

Den nach den Auszügen folgenden Kommentar verfasste ich am 10. Juni 19 in

facebook
https://www.facebook.com/johannes.berchtold.900/posts/335820070389986

zu dem Beitrag von

qpress – Maas-Mission im Iran fulminant gescheitert
https://qpress.de/2019/06/10/maas-mission-im-iran-fulminant-gescheitert/
vom 10. juni 19

(Anm. A.B., Auszüge: Um den ganzen Beitrag zu lesen, bitte den Link zur Seite anklicken.)

“Das Format Außenminister passt ebenso wenig zum Maas wie das des vorherigen Justizministers. Er gehört aber zu den verdienten SPD-Seilschaft, weshalb man ihm ein anständiges Amt zuschanzen musste, als sich CDU/CSU und SPD anschickten die vom Wähler abgewählte GroKo erneut zu inszenieren, weil Macht einfach zu geil ist. So landete der germanische Gartenzwerg nun im Iran, um dort Durchhalteparolen feilzubieten, da man dank Trump, dem Land nichts besseres offerieren kann.

Teer-Ahnen: Das der kleine Außen-Mini-Heiko eher als Außerirdischer wahrgenommen wird, ist niemandem neu. Die zusätzliche Wendigkeit, die sich aus seinem „Mini“ ergibt, bürgt nicht in jedem Fall für bessere Ergebnisse. Vielleicht ist aber auch der Begriff „Maas-Mission“ viel zu anspruchsvoll? Warum sollte ausgerechnet der kleine Heiko den im darbenden Iran mit Leben erfüllen können? Immerhin vermochte er den Iranern vorzuspielen, dass den Europäern der einseitige Verzicht des Irans (ohne Gegenleistung des Westens) allerhand bedeutet.

In einem Verzweiflungsakt der geheuchelten Diplomatie versuchte Heiko im Iran zu retten, was schon längst nicht mehr zu retten ist. Angesichts des US-Trump’els mutet der Iran, seit der Aufkündigung des Deals durch die USA, an wie ein frisch Gehängter. Einem Todgeweihten, den man in Aussicht stellt, ihn alsbald vom Galgen abzuhängen, sofern er nur noch eine halbe Stunde ohne Widerworte am Galgen durchhält. Genau das wollte der Heiko den Iranern bei seinem Besuch zu verstehen geben. Aus völlig unerfindlichen Gründen finden die Iraner das aber erheblich weniger witzig. Stattdessen drängen sie auf Einhaltung der vertraglichen Zusagen, zumindest durch die verbliebenen Vertragsparteien.

Insoweit wundert es niemanden ernsthaft, wenn so ein diplomatisches Leichtgewicht, schon von einem Trump-Furz aus der Bahn geweht wird. Immerhin befleißigte sich der kleine Heiko noch, dem Iran zumindest indirekt zu drohen, sich doch keinesfalls selbst vom Galgen abzuhängen. Das könne man schließlich auch als Vertragsbruch interpretieren. Derweil möchte sich Europa noch überlegen, wie es mit der misslichen Situation umzugehen gedenkt. Womöglich hat das Maas-Männchen auch nur den Blick für die Realitäten verloren? Seine Brille war arg gefärbt. Oder es war die zaghafte Hoffnung, von den USA noch ein Bienchen zu erhaschen, wenn er nur heile aus der „maasianischen Wüste“ des Iran nach Deutschland zurückkehren würde.

…”

Mein Kommentar dazu:

‘Diese apokalyptisch imperialfaschistischen Indemnität-kriminell & Ermächtigung-tyrannisch heuchelnden, Macht zweckentfremdenden deutschen Despoten können sich schon mal warm anziehen; die sich befreiende Volkssouveränität wird nicht nur den richten…’

Somit dazu nun ein entsprechender Nachtrag, 13. Juni 19: Das apokalyptisch imperialfaschistisch-elitär Indemnität-kriminell & Ermächtigung-tyrannisch Macht zweckentfremdende deutsche Despoten-Regime hat nicht nur seine eigene ‘Watergate’-Affäre sondern zudem auch seine eigene ‘Dreyfus’-Affäre weiterlesen

Zum 31. Dezember 17, dem 31. Geburtstag meines ersten Sohnes: Smoking guns: J.F. Kennedy, 9/11; Indemnitätsartikel GG Artikel 46; Uwe Barschel, Jürgen Möllemann, Slobodan Milosevic, Adolf Merckle

Aktuaslisiert: 01./03./15. (Fehler korrigiert) Januar 18,  18:25 Uhr

In ‘meiner Eigenschaft’ als imperialistisch motiviert westliche völkerrechtswidrig vorgehende, Terrorismus und Krieg propagandistisch unterstützende Presse und Rundfunk seit August 16 vollständig ignorierende, mit von mir nach Artikel 20 (4) GG ausgerufenem Notstand Widerstand gegen Demokratie verhindernde imperialistisch faschistische Kriminalität leistende Person habe ich seit August 16 eine Beitragserie erstellt, in der dokumentarisch belegend nachvollziehbar ist, dass deswegen juristisch verschleiert juristisch kriminell versucht wird mich zu ermorden in mittelbarar Täterschaft, versucht wird mich zu Suizid zu treiben, schon seit 21 Jahren, weil ich von dem von deutschen Behörden imperialistisch motiviert, juristisch faschistisch kriminell gedeckten niederländisch behördlichen und als “Suizid” verschleierten Mord an meinem im niederländischen Polizei”gewahrsam” durch Strangulation ums Leben gebrachten Kumpel Arno Wirths aus Wuppertal weiß, dies auch vor 21 Jahren durch Mithilfe von niederländischen Gefangenen bereits bekannt machen konnte und letztlich auch angezeigt hatte und auch weitere als kriminelle Vereinigung vorgehenden juristisch verschleiert imperialistisch faschistisch kriminell vogehende Justizpersonen anzeigte.

Der jüngste Teil dieser Reihe ist dieser:

Teil 10 “In ‘eigener’ Sache” (neunter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…) http://www.freudenschaft.net/23/12/2017/teil-10-in-eigener-sache-neunter-ausgelagerter-teilbereich-des-beitrags-was-sind-die-gruende-fuer-weltimperialistische-weltkriegssucht-und-die-damit-zusammenhae/

Darin ist ein Kapitel, welches ich hiermit gesondert als Beitrag erstelle, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass es als Bestandteil des oben genannten Beitrag Teil10… zu verstehen ist, ich würde sagen, mit diesem Teil10… wurde bewirkt, dass ein Schock durchs Land geht, wie er seit dem Jahre 45 des letzten Jahrhunderts des vergangenen Millenniums nicht über dieses Land kam und der sich darüber hinaus in weitere Länder verbreiten wird, den besonders heimtückischen, besonders niederträchtigen Mord an meine Kumpel Arno Withs und den ebensolchen juristisch verschleiert imperialistisch faschistisch kriminell versuchenden Mord in mittelbarer Täterschaft an mir betreffend: Dieser Auszug aus diesem Teil10… ist jedoch das die Gründe aufzeigende Kernstück für die Erzeugung all des Terrors der seit 9/11 auf der Erde geschieht und deshalb halte ich es für wichtig, diesen Auszug als einzelnen Beitrag zu veröffentlich, aber wie gesagt nicht ohne den Hinweis auf seine Zusammengehörigkeit mit meinem Betrag Teil10…:

Zum 31. Dezember 17, dem 31. Geburtstag meines ersten Sohnes: Smoking guns: J.F. Kennedy, 9/11; Indemnitätsartikel GG Artikel 46; Uwe Barschel, Jürgen Möllemann, Slobodan Milosevic, Adolf Merckle

Dass weder die Politik in BRD demokratisch funktionieren kann, noch das Justizsystem in BRD korrekt funktionieren kann, das haben wir verstanden und wir erklären woher das kommt, was der Grund dafür ist:

US-imperialistisch psychopathisch manipulativ induzierte Psychosen, Neurosen

Gezielt Lücken lassende (Fehl)Bewusstseinsschaffung (absichtliches verschweigen relevanter Hintergründe und Zusammenhänge) wird vorsätzlich irreleitend praktiziert, um erklärende Umstände, Ursachen nicht bewusst zu machen, eben um diese gezielt zu verschleiern, was hartnäckig irreleitend schädigende Psychose ist und bewirkt; Psychopathie, welche sich selbst soziopathisch zu verschleiern versucht durch komplett verdrehende neurotische Realitätsverzerrungen, Beispiel Imperialismus = bewusstes verschweigen historisch relevanter erklärender Umstände, Ursachen für räuberische Massenmorde, genannt Kriege (Ursache Imperialismus: Gier; daraus resultierender Machtwahn); Propaganda; unterschiebendes Andichten von extremsten Miss-Verhaltensweisen der anvisierten Zielkulturen/Zielnationen als (heimtückisch selbst konstruierter) Vorwand für Angriffskriege; dies kann nur durch allgemeine Bewusstmachung, Bewusstwerdung neutralisiert werden.

Zum 31. Dezember 17, dem 31. Geburtstag meines ersten Sohnes: Smoking guns: J.F. Kennedy, 9/11; Indemnitätsartikel GG Artikel 46; Uwe Barschel, Jürgen Möllemann, Slobodan Milosevic, Adolf Merckle weiterlesen

Teil 10 “In ‘eigener’ Sache” (neunter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…)

Aktualisiert 29./31. Dezember 17, 07:08 Uhr; um ein Kapitel erweitert (eingeschobenes Kapitel 2), 01./03./15. (Fehlerkorrektur im Kapitel ‘Smoking guns’) Januar 18, 18:54 Uhr

1. Derzeitiger Stand des Terrors des imperialistisch faschistisch kriminellen tiefen Staats der juristisch verschleiert imperialistisch terroristisch vergewaltigten BRD gegen mich/gegen das Volk/die Völker/die Nationen:

Anmerkung: Statt sonstiger Einleitung zu meiner Teile-Dokumentation (Teil..”In ‘eigener’ Sache”…) gebe ich hier das Schreiben wieder welches ich für die Email an Personen verfasst habe, denen ich diesen Beitrag als PDF-Dokument zusendete.

Die PDF Datei kann hier runter geladen werden (Anmerkung 29. Dezember 17, 08:54 Uhr: Neue, nicht geänderte, nur fehlerkorrigierte Version) : 231217_Inquisitor_Buddenbrock

Andreas Berchtold
Gerberstraße 12
42105 Wuppertal

Hallo,

mein Name ist Andreas Berchtold aus Wuppertal. Im Namen der Menschheit spreche ich aus, was über den Westen empfunden wird: Es ist Zeit die westeuropäischen Massen-mörderischen und faschistisch kriminellen Imperialisten der tiefen Staaten der imperialistisch faschistisch kriminell geführten imperialistisch kriminell ausgerichteten Europäischen Union auszutauschen gegen kompetentes Personal, weil sonst ein die westeuropäischen Nationen vernichtender Krieg stattfinden wird, sogar in USA ist der Trend der Imperialisten zum ‘vorsichtigen’ Rückzug zu bemerken, die US-Imperialisten sind da ein Stück weiter als EU-Imperialisten, weil die US-Imperialisten nicht mehr so paranoid sind zu glauben sie würden noch eine Chance gegen Russland haben können; der von den US-Imperialisten geplante Krieg in Europa zielt somit ganz klar auf die Vernichtung der aus Sicht der US-Imperialisten USA schwächenden imperialistischen EU, insbesondere auf die Vernichtung der die EU im pur deutsch-imperialistische Sinne gesteuerten Wirtschaft-mächtigen BRD ab: Die Menschheit will keinen Krieg, die Völker wollen keinen Krieg; nur Imperialisten wollen Krieg, Massenmorde um daran zu profitieren und deshalb provozieren sie diese auch absichtlich; die Völker wollen das nicht, nur die Imperialisten wollen das: Das hat mit Demokratie nichts zu tun! Das Treiben der Imperialisten muss somit ein endgültiges Ende finden und das kann es nur, wenn im imperialistisch faschistisch kriminell Westen Demokratie erstellt wird: Demokratie wird aber imperialistisch faschistisch kriminell verhindert, mit anderen Worten und im Klartext: Das ist ein immer währender Krieg der Imperialisten gegen Demokratie und der kann nur ein Ende finden in dem der Krieg nicht fortgesetzt sondern endgültig entschieden wird.

Teil 10 “In ‘eigener’ Sache” (neunter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…) weiterlesen

Auch die kommende Generation der Juristen ist dabei zu erwachen und sich zu erheben: Terroranschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt war juristisch verschleiert organisiert

Der Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt war ideologisch induziert bedingt imperialistisch motiviert juristisch faschistisch verschleiert juristisch organisiertes, imperialistisch kriminelles Verbrechen, wie auch die selbst fabrizierte US-Version der Reichskristallnacht 9/11, zu deutsch 9. November, um den imperialistisch faschistisch kriminell vergewaltigten westlichen Völkern/Nationen die völkerrechtwidrigen, imperialistisch bedingten Abschlachtungsmassenmorde und Zerstörungen islamischer Nationen der westlichen imperialistisch faschistisch kriminellen tiefen Staaten als “gerechtfertigt” und als “berechtigt” erscheinen zu lassen.

Danke, Sie liebenswerter Jura-Student, Sie sind die kommende Generation der Juristen im Westen und wir, die den Demokratie verhindernder Massen-mörderischen, und faschistisch kriminellen Imperialismus beseitigenden erwachenden Volksouveränitäten der westlichen Völker/Nationen werden Ihnen dazu verhelfen!

Samstag, 23. Dezember 2017, 11:00 Uhr
~28 Minuten Lesezeit
Orwell und der Krieg gegen den Terror
Die Dystopie ist Realität.
von Rubikons Jugendredaktion

Zwei Monate lang haben wir uns intensiv mit den Hintergründen der Mission Mali, dem dazugehörigen Image-Feldzug der Bundeswehr sowie der Militarisierung Deutschlands auseinandergesetzt. Unsere Ergebnisse präsentieren wir in dieser Artikelreihe.

https://www.rubikon.news/artikel/orwell-und-der-krieg-gegen-den-terror

Siehe dazu auch:

Teil 10 “In ‘eigener’ Sache” (neunter ausgelagerter Teilbereich des Beitrags: Was sind die Gründe für weltimperialistische Weltkriegssucht und die damit zusammenhängende merklich zunehmende Klimaveränderung…)
http://www.freudenschaft.net/23/12/2017/teil-10-in-eigener-sache-neunter-ausgelagerter-teilbereich-des-beitrags-was-sind-die-gruende-fuer-weltimperialistische-weltkriegssucht-und-die-damit-zusammenhae/

 

Assad umarmt Putin

Aktualisiert 23./24./25./28. November, 04./09. Dezember 17, 17:52 Uhr

A.

The Rose, Amanda McBroom, 1979; frei übersetzt (A.J.A. Berchtold) und mit Bindestrich die Takte markiert (4/4), so kann es gut gesungen werden (zum vergrößern bitte anklicken, [Zweite Version: Akkordsetzungsfehler korrigiert):

The_Rose__Frei_übersetzt__AJA_Berchtold

Assad umarmt Putin: Foto aus Sotschi sorgt für Ärger in Washington  https://de.sputniknews.com/politik/20171122318392164-asssad-umarmt-putin-aerger-washington/

Bester Präsident, Dr. Assad:

In den vergangenen Jahren des gescheiterten Versuchs der westlichen Imperialisten Sie mit deren Terrorwaffe der Erzeugung und Unterstützung des islamistischen Terrorismus zu stürzen verspürte ich den Wunsch Sie einmal umarmen zu können.

Die Angelegenheit Syrien und Ukraine, sowie somit die von US-Imperialisten groß angelegte und von den notorisch arrogant-schwachsinnigen deutschen Imperialisten (sich so wähnende “Übermenschen” – aber dieses überholte Gebiss wird diesen rückständigen Wahnsinnigen jetzt endgültig entzogen werden und zwar von uns, der im Informationszeitalter des Internet nicht mehr täuschbaren und nicht mehr unterdrückbaren sondern erwach[s]enden Volkssouveränität) tatkräftig unterstützte false-flag-operation, völkerrechtswidrige Propaganda, militärische Provokation gegen das auch im Atomwaffenzeitalter unbesiegbare Russland, was somit in Wirklichkeit auf die Zerstörung der USA wirtschalftlich schwächenden imperialistischen EU und insbesondere der imperialistisch betriebenen BRD abzielt, hat wie nichts anderes der Menschheit die Augen geöffnet über die beinahe unfassbare Menschenverachtung, Niederträchtigkeit, Bösartigkeit dieser Massen-mörderischen westlichen Imperialisten; der Volkszorn der westlichen Völker gegen Imperialismus wurde wie nichts anderes durch die Angelegenheit Syrien und Ukraine entfacht; mit der US-Version der selbst fabrizierzen Reichskristallnacht 9/11, zu deutsch 9. November, begann diese Entwicklung der Entfachung des Volkszorns der imperialistisch vergewaltigten westlichen Nationen gegen die westlichen imperialistischen tiefen Staaten. Die perverseste Arroganz des imperialistischen tiefen Staates der imperialistisch vergewaltigten Nation der BRD war über Marionette Merkel in (!) Russland (!) behaupten zu lassen: “Die Machtübernahme in Ukraine war demokratisch.”: Weder war die Machtübernahme in Ukraine demokratisch noch war die Wiedervereinigung der Krim und Sewastopol mit Russland eine “Annexion”! – imperialistisches faschistisches Lügenpack! – sondern die Wiedervereinigung der Krim und Sewastopol mit Russland war eine humanitär UND GEOSTRATEGISCH unabdingbar notwendige, mit fast 100 Prozent Zustimmung erfolgte völkerrechtskonforme Volksentscheidung, wegen des von Imperialisten der imperialistisch vergewaltigten USA mit fünf Milliarden faulen und korrumpierenden US-Dollar finanzierten und von Imperialisten der imperialistisch vergewaltigten BRD unterstützten Nazi-Terror-Krieg-Putsch in Ukraine!

Assad umarmt Putin weiterlesen

G20: Polizei tritt aggressiv-provokativ Grundrecht verletzend auf – angeblich Linksautonome Extremisten antworten gewalttätig. Polizei treibt damit den vom tiefen Staat der (Welt-)imperialistisch vergewaltigten BRD gewünschten Faschismus voran, denn Polizei handelt natürlich nicht eigenmächtig aggressiv rechtswidrig provokativ sondern politisch angwiesen

Aktualisiert 08./10./11./12. Juli 17, 01:28 Uhr

Internationaler Protest in der von imperialistischen tiefen Staaten imperialistisch gewaltigten Nation der BRD gegen imperialistischen Globalismus

Vorab ein relevantes Vorwort:

Es kann bezweifelt werden, dass es sich nur um Linksautonome Extremisten handeln würde; es muss vielmehr davon ausgegangen werden, dass sich um Menschen aller parteipolitischer Coleur handelt die sich daran beteiligen, die allesamt gemeinsam gegen den völkerrechtswidrigen, kriminellen, terrorisierenden, manipulierenden imperialistischen Globalismus demonstrieren, protestieren; nur wird dies in der imperialistischen westlichen Journaille natürlich nicht bewusst gemacht sondern Bewusstseinslücken lassend ganz einfach nicht erwähnt.

Live aus Hamburg: G20-Proteste am letzten Tag des Gipfels
https://deutsch.rt.com/live/53786-live-aus-hamburg-g20-proteste/

Ein internationaler Demonstrationszug ist in Hamburg zusammengekommen, um gegen den G20-Gipfel zu demonstrieren. Die Polizei kündigte nach den Ausschreitungen der letzten Tage noch nie dagewesene Sicherheitsmaßnahmen in der Stadt an.

Und zunächst einige weitere belichtende Artikel dazu, darunter dann mein Kommentar dazu:

G20: Polizei tritt aggressiv-provokativ Grundrecht verletzend auf – angeblich Linksautonome Extremisten antworten gewalttätig. Polizei treibt damit den vom tiefen Staat der (Welt-)imperialistisch vergewaltigten BRD gewünschten Faschismus voran, denn Polizei handelt natürlich nicht eigenmächtig aggressiv rechtswidrig provokativ sondern politisch angwiesen weiterlesen

Nichts ist wie es scheint! – oder: Terroranschlag in München OEZ – Gerade wird gestritten ob es Terroranschlag war oder Amoklauf sein soll

Aktualisiert 25./26./27. Juli 16

(Anmerkung: Die ursprünglich hier enthaltene Umfrage zum Thema [mit bis dahin einer abgegebenen Stimme] wurde eingezogen, weil diese Umfrage sich im Nachhinein als nicht wirklich notwendig erweist.)

Bestürzt denke ich an die Geschädigten (werden in den Mainstreammedien dieses okkultistischen opferkulturellen Systems wieder als Opfer statt als Geschädigte bezeichnet) dieses Unmenschen der laut Zeugen/Video wütend war – auf ‘Scheiß Ausländer’ und ‘Ich komme aus Hartz 4 Gegend’ und ‘Ich wurde behandelt’ und ‘Ich habe nix getan’ – und der deshalb meint unschuldige Menschen umbringen zu müssen, denke an die ermordeten Menschen, an deren hinterbliebene Menschen, an die verletzten Menschen, an die in Panik schockiert um ihr Leben flüchtenden Menschen, an das psychische Trauma welches die überlebenden und hinterbliebenen Menschen Zeit ihres Lebens haben werden, wegen dieses Unmenschen. Nichts ist wie es scheint! – oder: Terroranschlag in München OEZ – Gerade wird gestritten ob es Terroranschlag war oder Amoklauf sein soll weiterlesen