Kategorie-Archiv: Aufruf/Appell

Wie der symbiotische Organismus Erde mit besonders lästigen Viren fertig werden kann

Wie der symbiotische Organismus Erde mit besonders lästigen Viren fertig werden kann

Der imperialistischen Globalisten Wesen ist, nicht im Sinne des vertretbaren zu wirken, das heißt: mit ihren Wirkungen nicht innerhalb des Rahmen der Moral und Ethik nicht ad absurdum führenden, somit bei entsprechender Wahrung der Allgemeingesundheit zu verbleiben, Menschen nicht als freie, gleich zu betrachende Wesen zu behandeln und Nationen nicht als eigenständige, wirtschaftlich autarke Kulturen zu respektieren und ggfs. zu fördern, wenn sie noch nicht entwickelt sein sollten, sondern der imperialistischen Globalisten Wesen ist es, Menschen mittels kapitalbetrügerischen Täuschungen, Existenz vernichtenden Drohungen und illegalen Strafen zu unterwerfen, um sie zu Subjekten zu formen, welche sich widerstandslos willkürlich und beliebig ausbeuten und einsetzen lassen, sowie diese Imperial-Geier versuchen, Marktplätze anderer Nationen zunächst einmal mittels Korruption zu erobern.

Wie der symbiotische Organismus Erde mit besonders lästigen Viren fertig werden kann weiterlesen

In der Imperial-Indemnität-kriminell staatsterroristisch bevormundend zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland exististierte noch keine Demokratie

In der Imperial-Indemnität-kriminell staatsterroristisch bevormundend zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland exististierte noch keine Demokratie

Ich lese vielfach, auch in dies wissenden, dies jedoch absichtlich und trortz Aufforderung die Dinge beim Namen zu nennen die Dinge unbwewusst lassenden – und wie alle Bundestagsmitglieder auch – verschworen darüber schweigenden, sich jedoch als „alternativ“ verstanden werden wollend vorgaukelnden Medien wie beispielweise ‚Nachdenkseiten‘ (Albrecht Müller), oder ‚Die Linke‘, oder ‚Alexander Neu‘ – dass „unsere Demokratie in Gefahr“ sei.

Nochmal im Klartex:

Welche Demokratie?

Hier gab es noch keine Demokratie.

Der Imperialfaschismus war hier noch nie beseitigt.

Siehe dazu:

Karl Jaspers – ‚Wohin treibt die Bundesrepublik?‘

Ernst Nolte – ‚Faschismus in seiner Epoche‘

und meinen wegen des besonderen öffentlichen und internstionalen Interesse im Internet veröffentlichten und nicht imperialistischen Vertretungen zur Verfügung gestellten, historisch relevanten Strafanzeigenschriftsatz gegen das gesamte illegale deutsche Regime wegen aller in Betracht kommenden Delikte vom 01. August (20)18 an die dafür zuständige, dies jedoch unzulässig unermittelt lassende Generalbundesanwaltschaft.

Anmerkung dazu: Ich bin einer von über tausend Erstattern von Anzeigen, darunter übrigens Juristen und Politiker, bei der jedoch alle ignorierenden Generalbundesanwaltschaft.

Dieses Inperial-Indemnität-kriminell staatsterroristische illegale Regime muss weg, muss beseitigt werden, das heißt abgesetzt werden und ersetzt werden mit einer Interimregierung, welche die Beseitigung der völkerrechtswidrigen, somit verfassungswidrigen Absurdität der aus dem apokalyotischen deutschen Inperialwesen stammenden, imperialelitaristisch bevormundenden ‚Indemnität‘ aus dem mit Völkerrecht und Verfassung kollidierenden Artikel 46 GG einleitet, weil das illegale Hochverratregime sich trotz vielfacher und mehrfacher, wiederholter Forderungen abzutreten, ganz einfach nicht abritt; Das Regime könnte dazu derzeit noch StGB § 83a nutzen; das wurde mehrfach nahegelegt.

Irgendwann wird es zu spät dazu sein.

Die Absurdität der imperialelitaristisch bundespolitischen Indemnität ist die Ursache dafür, dass ebenfalls aus dem apokalyptischen deutschen Imperialwesen stammende Ermächtigungsgesetze stets wieder imperialapokalyptisch missbraucht wurden, werden.

Mehr dazu:

In der Imperial-Indemnität-kriminell staatsterroristisch bevormundend zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland exististierte noch keine Demokratie weiterlesen

Wie man ein Volk einschüchtert mit „Erstickungen“ und Ermächtigungsdaten, welche Hitler signalisieren – Ermächtigungsgesetz 23. März [(19)33] und 20. April, Hitlers Geburtstag – ‚Das interne Strategiepapier des Bundesinnenministeriums zur Corona-Pandemie‘ (Abgeodnetenwatch)

Aktualisiert 15. April (20)20, 14:40

Wie man ein Volk einschüchtert mit „Erstickungen“ und Ermächtigungsdaten, welche Hitler signalisieren – Ermächtigungsgesetz 23. März [(19)33] und 20. April, Hitlers Geburtstag – ‚Das interne Strategiepapier des Bundesinnenministeriums zur Corona-Pandemie‘ (Abgeodnetenwatch)

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/informationsfreiheit/das-interne-strategiepapier-des-innenministeriums-zur-corona-pandemie

Anmerkungen:

Inzwischen wurde die Gefährlichkeit der Corona-Pandemie von immer mehr werdenden Wissenschaftlern, Professoren, Doktoren, Virulogen, Ärzten, Juristen, Experten als harmloser entlarvt, als Infuenza ist, deren Gefährlichkeit somit von der von Pharmaindustriellen wie der durch aufnötigende Impfungen immense Gesundheitsschäden und viele Tote produzierende, für sein Vorhaben die Menschheit reduzieren und die gesamte Menschheit impfen zu wollende US-Amerkaner Bill Gates gesteuerten WHO und vom apokalyptisch imperialelitaristisch faschistischen, kapitalbetrügerisch Indemniät-kriminllen täuschenden, Demokratie verhindernden, Volkssouveränität unterdrückenden deutsche Imperialindustrielle vertretenden deutschen Politikern maßlos übertrieben dargestellt wird, sowie deren ermächtigungskriminell, zudem zwecks unterdrückender Einschüchterung zweckentfremdet völlig überzogene Maßnahmen gegen Völkerrecht und Verfassung verstoßen.

Über das Haupsprachrohr der deutachen Imperialindustriellen Angela Merkel wird uns mitgeteilt:

„Die Epidemie wird nicht verschwinden, bevor ein Impfstoff vorhanden ist.“

was im Klartext somit also bedeutet, dass die Epidemie künstlich verbreitend, also durch absichtliche Infizierungen mit dem Virus, Freisetzungen des Virus existent gehalten werden soll um einen selbst konstruierten Vorwand für die Angst erzeugende Gatesimpfung zu haben: Werden sich Menschen vor Angst davor, umbringen? Das ist dann jedoch ebenfalls Mord, weil die Menschen dazu getrieben wurden.

Wie man ein Volk einschüchtert mit „Erstickungen“ und Ermächtigungsdaten, welche Hitler signalisieren – Ermächtigungsgesetz 23. März [(19)33] und 20. April, Hitlers Geburtstag – ‚Das interne Strategiepapier des Bundesinnenministeriums zur Corona-Pandemie‘ (Abgeodnetenwatch) weiterlesen

Von was wird mit der maßlosen Übertreibung der Gefährlichkeit des Coronavirus abgelenkt?

Von was wird mit der maßlosen Übertreibung der Gefährlichkeit des Coronavirus abgelenkt?

Die Banken und Großaktionäre haben sich gigantisch verzockt mit dem geplanten, jedoch vereitelten Krieg mit dem Tarnnamen „Defender Europe“.

Mit dieser nun stattfindenden räuberischen Ermächtigungstyrannei – mit von Zentralbanken aus nichts generierten Geld rauberpresserisch Betriebe zwangsstilllegenden Betrugskreditaufnötigungen bei gleichzeitiger ebenfalls vollkommen unzulässiger per Sozialkontaktsperre und Versammlungsverbot betriebener Indemnität-kriminell staatsterrorisrischen Unterdückung des Widerstands dagegen – rauben die sich ihre Verluste beim dazu zwangsstillgelegten Mittelstand und Kleinunternehmen zurück, diese apokalyptischen imperialelitaristisch Menschen missbrauchenden, Ordnung, Sicherheit und Wohl der internationalen Gemeinschaft massiv zweckentfremden – außer sich selbst betreffend empathieresistenten – Faschisten, Staatsterroristen; die gehören definitiv beseitigt, das heißt entmachtet und enteignet und weg gesperrt – und zwar ein für alle mal.

Mehr dazu:

Der bis heute Indemnität-kriminell imperialstaatsterroristisch bevormundend unterdrückte Abschluss der Novemberrevolution

Staatsterrorismus in der Imperial-Indemnität-kriminell zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland und seine autoaggressiven Folgen

Polizeilich misshandelte und psychiatrisierte Rechtsanwältin Beate Bahner mit einem Audio aus der Internierung: ‚Corona-Krise: Anwältin Beate Bahner in Psychiatrie gesteckt‘ (Blauer Bote)

Anmerkung:

Rechtsanwältin Beate Bahner wurde polizeilich misshandelt und wird jetzt psychiatrisierend verfolgt.

Dass die Polizei das noch mitmacht ist unfassbar; inzwischen weiß die ganze Welt was hier abgeht.

In der Schweiz wurde Dr. Binder psychiatrisiert.

Nun beginnen die kritische Akademiker faschistisch verfolgenden und alle anderen kritischen Akademiker einschüchtern sollenden Existenzzerstörungen…

Nachtrag: Dr. Binder wurde inzwischen frei gelassen.

Korrigierender Nachtrag:

Durch Kommunikation mit Dr. Binder in facebook erfuhr ich, dass er immer noch interniert ist in einer psychiatrischen Klinik. Und so was in der Schweiz!

Mehr dazu:

Staatsterrorismus in der Imperial-Indemnität-kriminell zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland und seine autoaggressiven Folgen


________

Blauer Bote

Corona-Krise: Anwältin Beate Bahner in Psychiatrie gesteckt

Die Heidelberger Medizin-Fachanwältin Beate Bahner, die eine Normenkontrollklage gegen das Land Baden-Württemberg sowie eine Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht hatte, wurde am Ostersonntag gegen ihren Willen in die Psychiatrie verfrachtet. Begründung der Polizei: Sie habe „einen verwirrten Eindruck gemacht“. Beate Bahner konnte sich mittlerweile zu Wort melden. Ihr Kopf wurde aus einem Meter auf den Steinboden geknallt. Ihr wurde ein Anwalt verweigert.

 

Bereits am Samstag wurde der Schweizer Mediziner und Kritiker der Corona-Maßnahmen Dr. Binder per Sondereinsatzkommando verhaftet und gegen seinen Willen in die Psychiatrie verfrachtet. Er konnte noch via Facebook und Twitter einen Hilferuf absetzen.

Die Rhein-Neckar-Zeitung aus Heidelberg schreibt zur Einweisung Bahners, die an den Fall Mollath erinnert, in dem Artikel „Nach Aufruf zu Corona-Demo: Heidelberger Anwältin in psychiatrischer EInrichtung (Update). Bundesverfassungsgericht hatte zuvor Klage gegen Corona-Verordnung abgewiesen“:

Polizeilich misshandelte und psychiatrisierte Rechtsanwältin Beate Bahner mit einem Audio aus der Internierung: ‚Corona-Krise: Anwältin Beate Bahner in Psychiatrie gesteckt‘ (Blauer Bote) weiterlesen

Der bis heute Indemnität-kriminell imperialstaatsterroristisch bevormundend unterdrückte Abschluss der Novemberrevolution

Aktualisiert 14. April (20)20, 12:46 Uhr

Der bis heute Indemnität-kriminell imperialstaatsterroristisch bevormundend unterdrückte Abschluss der Novemberrevolution

Ich sehe, dass die gegen uns Krieg führenden Imperialstaatsterroristen weiter eskalieren und damit natürlich – und gar nicht anders möglich – den Volkszorn steigern und damit die längst, seit hundert Jahren Indemnit-kriminell staatsterroristisch bevormundend unterdrückte und deshalb seitdem natürlich immerzu schwelende Revolution, Novemberrevolution eskalieren. Im Imperialismus existiert keine Demokratie und darum muss der Imperialismus weg, um Demokratie erst überhaupt mal erstellen zu können.

Die schädigen uns sowieso, somit macht es keinen Sinn auf Widerstandsleistung zu verzichten…

Der bis heute Indemnität-kriminell imperialstaatsterroristisch bevormundend unterdrückte Abschluss der Novemberrevolution weiterlesen

Bahner führte ein gemeinsames Regimespektakel vor – oder kniet vor dem imperialrömischen Terrorkreuz

Aktualisiert 13. April (20)20; 12:03 Uhr

Bahner führte ein gemeinsames Regimespektakel vor – oder kniet vor dem imperialrömischen Terrorkreuz

Ich vermag dies nicht einzuschätzen. Die Geschwindigkeit der Sache – das brauchte das sich in dieser schnell bewusst gewordenen hochkritischen Phase des Corana-Übertreibungs-Hoax als selbst konstruierten Vorwand räuberisch und gleichzeitig Widerstandsleistung verhindernde, zweckentfremdende Ermächtigungen zum selbst entlarvenden historisch berüchtigten 23. März unsicher fühlende Regime somit – und der tägliche hin-und her Wechsel der Beate Bahner mit ihrem abschließenden Kniefall vor dem imperialrömischen Terrorkreuz deuten darauf hin, dass dies ein abgekartetes Regimespektakel war, welches für Nachahmer-willige das Gefühl vermitteln soll, dass der erste Erstellungsversuch einer gegen dieses Staatsterrorregime aufgestellten Interimsvertretung scheiterte, weil das also unverzüglich mit gewaltig einschüchterndem nicht labdendem Helikopter-Polizeieinsatz gestört wurde; welche der Auslöser für ‚Schockstarre‘ in diesem ‚Horrorfilm‘ sein soll, so Bahner.

Auszüge:

Bahner führte ein gemeinsames Regimespektakel vor – oder kniet vor dem imperialrömischen Terrorkreuz weiterlesen

Brauchen wir einen Marsch auf Berlin?

Brauchen wir einen Marsch auf Berlin?

Wir wissen, dass Impfungen Vergiftungen sind und schädliche Nebenwirkungen haben. Mit einem Werkzeug wird in den Körper eingedrungen und ein fremde/r Stoff/Stoffe in den Körper gedrückt.

Impfzwang ist schon daher somit mindestens gefährliche Körperletzumg.

Brauchen wir einen Marsch auf Berlin? weiterlesen

AKTUALISIERUNG: Bahner nimmt Interim-Vertretung der Indemnität-kriminell beraubten Volkssouveränität der Indemnität-kriminell zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland ein

Aktualisiert

Anmerkung dazu folgt nach Lektüre der PDF von Bahner; das sieht zunächst einmal so aus, als habe Bahner die Interims-Vertretung der vom staatsterroristischen Regime nun vollständig geraubten Volkssouveränität eingenommen, was von mir natürlich nicht nur längst – und das als einziger überhaupt – öffentlich gefordert wurde, sondern dann natürlich auch unterstützt wird; mehr dazu nach der Lektüre der PDF von Bahner.

Nachtrag, Anmerkung:

Nach Lektüre der PDF von Bahner wird Bahners Verordnung als zusätzliche Demokratieverhinderung und Krankheitsförderungerweiterung beseitigende, jedoch noch ausbauungswürdige Heilverordnung und somit als einleitend unterstützungswürdig erfasst, welche wie gesagt jedoch noch ausgebaut werden muss, weil dies nur als ein einleitender Anfang betrachtet werden kann und nämlich noch nicht das eigentliche, ursächliche Hauptproblem beim Namen nennt und auch noch keine Korreturforderung dazu stellt.

Weltweit kritisieren täglich mehr werdende Wissenschaftler, Professoren, Doktoren, Virologen, man darf sagen Experten – bislang inzwischen über sechzig an der Zahl – die vollkommen überzogenen, Grundrechte (!) raubenden „Maßnahmen“ und belegen damit, dass es sich mit der Corona-Welle um eine ungefährlichere Angelegenheit als mit Influenza handelt und dass es sich mit der Corona-Übertreibung hintergründig somit um eine Vorwand-Konstruktion handelt, um den stattfindenden gigantischen, kapitalbetrügerisch nötigend rauberpresserischen Ermächtigungsbetrug mit gleichzeitiger (!) Widerstandsunterdrückung durchziehen zu können, der in der Indemnität-kriminell zweckentfremdeten BRD „politisch“ sogar mit dem 23. März signalisiert wird, somit ganz ungeniert kackbraundreist-frech – hochmütig ! – offen imperialelitaristisch-nazifaschistisch Macht zweckentfremdenden Staatsterrorismus signalisierend.

Im Klartext: Die bis heute nicht beseitigte, aus dem apokalyptischen deutschen Imperialwesen stammende, völkerrechtswidrige, verfassungswidrige, imperialelitaristisch faschistisch Macht zweckentfremdende, staatsterroristisch bevormundende ‚Indemnität‘ ermöglichte die imperialelitaristisch faschistisch Indemnität-kriminell Macht zweckentfremdenden, staatsterroristischen, unzulässigen Ermächtigungen des 23. März (19)33 und des 23. März (20)20.

Es muss somit noch ausreichend ausbauend nachgebessert werden, denn von einer deutschen Interimvertretung muss die vom Volk zu entscheidende Korrektur der völkerrechtswidrig, verfassungswidrig, somit absurd Indemnität-kriminell gestörten Verfassung eingeleitet und es müssen somit entsprechende Gesetzesanpassungen umgesetzt werden. Andernfalls kann auch Bahner nicht ernst genommen werden, weil sie sonst lediglich die Wiederherstellung des Mangelzustands vor der unzulässigen Ermächtigung des 23. März (20)20 fordert; es muss natürlich die zu der unzulässigen Ermächtigung führende, nämlich die aus dem apokalyptischen deutschen Imperialwesen stammende – UND BIS HEUTE NICHT BESEITIGTE – Absurdität der imperialelitaristisch faschistisch bevormundenden, staatsterroristischen Indemität aus der Verfassung beseitigt werden, mit welcher imperialelitaristisch faschistisch Indemnität-kriminell der Abschluss der somit nicht etwa ‚toten‘, sondern mit unzulässig bevormundender, Demokratie verhindernder Gewalt unterdrückten Novemberrevolution bis heute verhindert wurde.

Und nun wollen wir doch mal schauen, ob das ganze, inklusive Bahner, ein ‚geheimdienstliches‘ und sich imperialelitaristisch über uns lustig machen (uns verhöhnen) wollendes Spektakel ist, welches uns deren bis zur Weißglut überreizende, unnachgiebige Ignoranz – vollkomnene Respektlosigkeit gegenüber Völkerrecht vorführen soll – oder ob Bahner tatsächlich auf der Seite der Befreiung davon steht, auf der Seite der Befreiung vom Sadismus der imperialelitaristisch faschisrisch bevormundenden Despoten, welche staatsterroristisch uns weiterhin dazu nötigen wollen uns masochistisch deren apokalyptischen „Politik“ zu unterwerfen, NEIN! – nämlich genau das muss hier und jetzt und ein für alle mal beendet werden; um nichts anderes geht es hier nämlich:

  1. Beseitigung der Absurdität der aus dem apokalyptischen deutschen Imperialwesen stammenden imperialelitaristisch faschistisch bevormundenden Indemnität im somit völkerrechtswidrigen, verfassungswidrigen Teil des Artikel 46 GG; ersetzen mit Waffenexportverbot und Auflösung aller Geheimdienste.

  2. Strikte Trennung von Staat und Religionideologie, um ideologische imperialistische und somit apokalyptische Einflüsse zu unterbinden.

  3. Austrittsankündigung aus der obsoleten, Imperialismus durchsetzenden, somit apokalyptischen NATO

  4. Austrittankündigung aus der allanmaßenden – wie die NATO – vollkommen obsoleten imperialistischen und somit apokalyptischen „Europäischen“ Lügen-Union, sowie Einleitung des Erlasses einer rechtsverbindlichen Resolution, welche USA auffordert das die natürliche Zusammenarbeit der Nationen Eurasiens verhindernde gesamte US-Militär, inclusive aller US-Atomwaffen unverzüglich abzuziehen vom Territorium der Bundesrepublik Deutschland. Diese Resolution kann als Vorlage für die anderen Nationen Westeuropas dienen, in welchen ebenfalls nicht dort hin gehöriges US-Militär und US-Atomwaffen stationiert sind. Abschließend ist die Erstellung einer global (international) konföderativ wirtschaftlich reziprok vorgehenden, Nationen und Kulturen wahrenden, somit allgemeinen Frieden ermöglichenden statt Kriege provozierenden Westeuropäischen Föderation in Erwägung zu ziehen, weil auf diese Weise eine schnelle wirtschaftliche wie sodann möglich allgemeine Angleichung und Zufriedenheit erfolgt.

________

Bahner erklärt Shutdown mit sofortiger Wirkung für beendet

Corona-Auferstehungs-Verordnung
vom 11. April  2020

Erlassen durch Beate Bahner auf Grundlage der Art. 1 GG (Menschenwürde), Art. 2 GG (Handlungsfreiheit), Art. 4 GG (freie Religionsausübung), Art. 5 GG (Meinungsfreiheit), Art. 6 GG (Schutz der Ehe, Familie und Kinder), Art. 7 GG (Schulwesen), Art. 8 GG (Versammlungsfreiheit), Art. 9 GG (Vereinigungsfreiheit), Art. 11 GG (Freizügigkeit), Art. 12 GG (freie und ungehinderte Berufsausübung), Art. 14 GG (Eigentumsgarantie), Art. 20 Abs. 4 GG (Recht zum Widerstand), §§ 1, 12 a BRAO (anwaltliche Pflicht zur Wahrung der verfassungsmäßigen Ordnung)

AKTUALISIERUNG: Bahner nimmt Interim-Vertretung der Indemnität-kriminell beraubten Volkssouveränität der Indemnität-kriminell zweckentfremdeten Bundesrepublik Deutschland ein weiterlesen

Diese Email hatte ich soeben an Beate Bahner gesendet

Anmerkung: Webseite Beate Bahner wieder aktiviert:

Auszug aus der Seite:

Sehr geehrte Mandanten, sehr geehrte Damen und Herren,

mehr als 25 Jahre ich ich Sie sehr gerne als Anwältin begleitet und mich für Ihr gutes Recht eingesetzt.

Nach Erhalt des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichts vom Karfreitag, 10. April 2020 habe ich entschieden, meine Anwaltszulassung zurückgegeben.
Es ist mir leider nicht gelungen, den Rechtsstaat und die freiheitlich-demokratische Grundordnung in Deutschland, insbesondere unsere verfassungsrechtlich verankerten Grundrechte und die unverbrüchlichen Menschenrechte vor dem schlimmsten weltweiten Angriff und der blitzschnellen Etablierung der menschenverachtensten Tyrannei zu retten, die die Welt jemals gesehen hat.
Damit ist am Karfreitag, 10. April 2020 unser Rechtsstaat gestorben, den wir noch letztes Jahr mit dem 70-jährigen Bestehen unseres Grundgesetzes so stolz gefeiert haben.
Unser Rechtsstaat lag schon seit zwei Wochen sterbend auf der Intensivstation und konnte von mir leider nicht wiederbeatmet werden. Es fehlten 83 Millionen Beatmungsgeräte.
In einer Diktatur und Tyrannei herrschen Willkür, Drohung und Polizeigewalt. Meine Tätigkeit als Rechtsanwältin hat sich damit leider erübrigt. In einem solchen Polizeistaat kann auch ich nichts mehr für Sie tun.

Ich war sehr gerne für Sie da und bedanke mich ganz herzlich bei allen Menschen, die mich in der Woche vom Freitag, 3. April 2020 bis Karfreitag, 10. April 2020 unterstützt und begleitet haben.
Ihre Beate Bahner, Rechtsanwältin

http://www.beatebahner.de/index.html

Diese Email hatte ich soeben an Beate Bahner gesendet weiterlesen

Russisches Konzern- und Putin-Regime: Wir haben uns von Ihnen schwerst täuschen lassen! – dieser Skandal ist jetzt allen bewusst geworden!

Aktualisiert 12. April (20)20, 14:15 Uhr

Russisches Konzern- und Putin-Regime: Wir haben uns von Ihnen schwerst täuschen lassen! – dieser Skandal ist jetzt allen bewusst geworden!

Bislang haben Sie noch stets nicht Stellung zu den im unten angegebenen Beitrag wieder gegebenen historisch zusammenhängenden Ereignissen bezogen; wir wissen nun also, daas Sie das apokalyptisch imperialelitaristisch faschistisch kapitalbetrügerisch Indemnität-kriminell täuschende, despotisch Macht zweckentfremdend Ermächtigung-tyrannisch Demokratie(n) verhindernde, Volkssouveränität(en) unterdrückende, vollkommen unzulässige Staatsterrorregime decken in seiner unmenschlichen Vorgangsweise gegen uns, weil Sie unten erklärte Vorgänge weder beim Namen nennen, noch somit bewusst machen, sondern gemeinsam mit dem Indemnität-kriminell verschworenen deutschen Regime verschweigen!

Es ist schlichtweg bestürzend. Das – haben wir nicht für möglich gehalten; jedoch haben wir geirrt!

Hatten wir bislang gedacht, man könne Ihnen vertrauen, erweist sich das nun als fatalistischer Trugschluss; Sie können nun davon ausgehen, dass ich und mit mir alle anderen alternativen deutschen Medien diese Deutsche verachtende Drohung erkannt haben und ab sofort dazu übergehen werden, dies entsprechend zu berücksichtigen.

Nachtrag 12. April (20)20

Das ist natürlich eine interessante Variante der psychologischen Kriegsführung, wobei ich Russland natürlich immer noch in der verteidigendenden Situation sehe.

Das Gefühl, was wir hier nun haben, nämlich dass das russische Regime die Ermächrigungszusammenhänge um den 23. März ungesagt lässt und uns als nicht regierendes, jedoch missregiertes Volk damit sozusagen eine kleine, jedoch ausreichend wirksame Kostprobe davon gibt, nämlich etwas von dem Gefühl gibt, was das russische Volk hatte, als das deutsche Volk keine ausreichenden Widerstände zu den Kriegen gegen Russland leistete, was den psychologischen Effekt hat, dass das hier zunächst einmal einen Schock in der deutschen Volkspsyche auslösen musste, weil nur ein sehr geringer Teil der Deutschen Nazis sind und die allermeisten eben nicht, was somit dann im zweiten Moment zur Folge hat, dass der Zorn der Deutschen auf den Russland-feindlichen, kriegerischen, militärisch drohenden Imperial-Wahnsinn des Indemnität-kriminellen, vollkommen unzulässigen deutschen Regime beinahe ins Unerträgliche wächst. Es geht natürlich – gemeinsam industrialkapitalistisch unterdrückerische Aktivitäten hin oder her – natürlich hauptsächlich immer noch darum, dass die paranoide, obsolete Russlandfeindschaft des deutschen Regime jetzt schon zwei mal fast zum Krieg geführt hatte – 14. April (20)18 und „Defender Europe“ – und dass somit das Problem aus russischer Sicht natürlich als noch nicht gelöst betrachtet wird, was übrigens somit auch der Grund ist für von Russland und für Russland als richtig gesehene Entwicklungen in Russland, die hier immer kritischer gesehen werden, wie durch meine zwei darauf hinweisenden Beiträge deutlich wird. Das ganze nimmt unerwartet im außen wie innen Blut saugenden Westen kritischer werdende Formen an, weil die Blutsaugerei der westlichen Regimes nach außen unerwartet an nicht überwindbare Grenzen angestoßen ist und somit vonn westlichen Banken, Kriegsindustriellen und gleichzeitigen Großaktuonären unerwartet gigantisches Börsenkapital verzockt wurde, welches die nun deshalb, um keinen Widerstand leisten zu können, in Haft genommenen westlichen Völker von den eigenen Regimes geplündert werden und da wirkt sich solche massibe Sorgen erzeugende Psychostrategie seitens Russland insbesondere auf die Deutschen natürlich den Zorn gegen das vollkommen uneinsichtige deutsche Regime erweiternd aus.

Mehr dazu:

Ein gravierend ausschlaggebender Unterschied in den Verfassungen Russlands und der BRD; dennoch existiert eine äußerst bedenkliche Gemeinsamkeit in der Politik beider Führungen

Fesselnd knebelnd erstickender, räuberischer Imperialfaschsimus in höherer Phase (2): ‚Corona-Strategiepapier der Bundesregierung mit Psychoterror gegen die Bevölkerung: „Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst“'(Blauer Bote)

Fesselnd knebelnd erstickender, räuberischer Imperialfaschsimus in höherer Phase (2, in deutsch): ‚Corona-Strategiepapier der Bundesregierung mit Psychoterror gegen die Bevölkerung: „Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst“ ‚ (Blauer Bote)

_________

Blauer Bote

Corona-Strategiepapier der Bundesregierung mit Psychoterror gegen die Bevölkerung: „Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst“

Im Focus erschien am 4. April 2020 der Artikel „Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen„. Es geht um eine Empfehlung des Bundesinnenministeriums vom März. Diese wurde geleakt. Das Portal „Frag den Staat“ hat das vollständige, 17 Seiten lange Papier veröffentlicht, welches dort auch als PDF-Datei heruntergeladen werden kann. Darin wird empfohlen, der Bevölkerung Angst zu machen.

Erschreckend ist neben dem gezielten Psychoterror, dass hier gezielt mit Lügen gearbeitet wird: Es wird von Todesfällen gesprochen, die so einfach nicht möglich sind und es werden dem Virus Wirkungen und Killerfähigkeiten zugeschrieben, die es erwiesenermaßen nicht hat – vergleiche dazu auch die Expertenstimmen am Ende dieses Artikels.

Auch die Durchseuchung ist ja letztlich nicht vermeidbar und soll eigentlich laut Bundesregierung durch die Notstandmaßnahmen nur verlangsamt werden, um die Krankenhäuser nicht zu überlasten (Wobei es aktuell keine Überlastung gibt, zumindest nicht der hier vor allem gemeinten Intensivstationen). Das Papier des Innenministeriums weiß offenbar davon nichts und erfindet Folgen der Infektion, die Horrorszenarien und glatt gelogen sind. Der Focus schreibt:

„‚Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden‘, schreiben die Verfasser, und nennen gleich drei konkrete Beispielszenarien.

Erstens würden viele Schwerkranke von ihren Angehörigen ‚ins Krankenhaus gebracht, aber abgewiesen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen (sic) ist für jeden Menschen eine Urangst. Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Lebensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls.‘

Zweitens empfiehlt das Papier sogar, Kindern Angst zu machen. ‚Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern‘, heißt es in dem Text. ‚Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.‘

Drittens schlagen die Autoren vor, an mögliche Langzeitschäden zu erinnern. ‚Auch wenn wir bisher nur Berichte über einzelne Fälle haben, zeichnen sie doch ein alarmierendes Bild‘, heißt es in dem Bericht. ‚Selbst anscheinend Geheilte nach einem milden Verlauf können anscheinend jederzeit Rückfälle erleben, die dann ganz plötzlich tödlich enden, durch Herzinfarkt oder Lungenversagen, weil das Virus unbemerkt den Weg in die Lunge oder das Herz gefunden hat. Dies mögen Einzelfälle sein, werden aber ständig wie ein Damoklesschwert über denjenigen schweben, die einmal infiziert waren.’“

Expertenstimmen zu Corona:

Fesselnd knebelnd erstickender, räuberischer Imperialfaschsimus in höherer Phase (2): ‚Corona-Strategiepapier der Bundesregierung mit Psychoterror gegen die Bevölkerung: „Das Ersticken ist für jeden Menschen eine Urangst“'(Blauer Bote) weiterlesen

Gerade um 02:00 Uhr lief die Demokratie(n) zu verhindern versuchende, Volkssouveränität(en) zu unterdrücken versuchende, hochasoziale Sperre von über 30 Tagen in facebook ab; folgende drei Beiträge erstellte ich unverzüglich dort

Gerade um 02:00 Uhr lief die hochasoziale, Demokratie(n) zu verhindern versuchende, Volkssouveränität(en) zu unterdrücken versuchende, hochasoziale Sperre von über 30 Tagen in facebook ab; folgende drei Beiträge erstellte ich unverzüglich dort, in genau dieser Reihenfolge:

1.

Hier könnt ihr weiterhin meine Beiträge weiter lesen, wenn ich gesperrt bin, speichert die Seite, dann habt ihr sie; sie ist auch in meinem fb-Profil angegeben; es lohnt sich meine Beiträge dort nachzuschauen, um zu verstehen was hier wirklich abgeht:

freudenschaft.net

Gerade um 02:00 Uhr lief die Demokratie(n) zu verhindern versuchende, Volkssouveränität(en) zu unterdrücken versuchende, hochasoziale Sperre von über 30 Tagen in facebook ab; folgende drei Beiträge erstellte ich unverzüglich dort weiterlesen

Fesselnd knebelnd erstickender, räuberischer Imperialfaschismus in höherer Phase

Fesselnd knebelnd erstickender, räuberischer Imperialfaschismus in höherer Phase

Anmerkung: aus welchen anderen Gründen sollten die Warnungen ignoriert worden sein, als aus den Gründen, dass dem vollkommen unzuässigen deutschen Räuberregime klar war, das es sich mit der Corona-Pandemie um eine vergleichsweise harmlose Grippe handelt und die breite Ansteckung gewollt war, um aus dem Grunde der Beraubung des Mittelstands und der Kleinunternehmer dazu Indemnität-kriminell zu lügen, um auf diesem kapitalbetrügerischen Verbrechen basierend vollkommen unzulässiges Sozialkontaktverbot und Versammlungsverbot zu erlassen um insgesamt Demokratie, Freiheit zu verhindern und Volkssouveränität, Widerstandsleistung dagegen zu unterdrücken?!

Das ist fesselnd knebelnd erstickender, räuberischer Imperialfaschismus in hörerer Phase!

Mehr dazu:

Fesselnd knebelnd erstickender, räuberischer Imperialfaschismus in höherer Phase weiterlesen

Wir, das gewöhnliche Volk, dachten bislang, dass Sie unsere Forderungen ignorieren, weil wir keine Akademiker sind; doch es verhält sich tatsächlich noch ganz anders, vollkommen unzulässiges Merkel-Regime

Wir, das gewöhnliche Volk, dachten bislang, dass Sie unsere Forderungen ignorieren, weil wir keine Akademiker sind; doch es verhält sich tatsächlich noch ganz anders, völkerrechtswidrg Indemnität-kriminelles, vollkommen unzulässiges, staatsterroristisches Merkel-Regime

Sie vertreten nicht uns, sondern die betreffenden apokalyptisch imperialelitaristisch raubmörderischen deutschen Großindustriellen und gleichzeitigen Großaktionäre, Kriegsindustrielle, die sich gigantisch verzockt haben, weshalb Mittelstand und Kleinunternehmer jetzt per Betrugskreditaufnötigung beraubt werden und gleichzeitig durch Sozialkontaktverbot und Versammlungsverbot wir an Widerstandsleistung gehindert werden; denn Sie ignorieren unter anderem auch die Fragen des Prof. Dr. med. Bhagdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie:

Offener Brief an die Bundeskanzlerin von Prof. Sucharit Bhakdi zur Corona-Krise

Professor Dr. Dr. Martin Haditsch, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektions­epidemiologie: Corona-Maßnahmen völlig haltlos

 

Zur nachfolgenden Rechtsanwältin:

Wir, das gewöhnliche Volk, dachten bislang, dass Sie unsere Forderungen ignorieren, weil wir keine Akademiker sind; doch es verhält sich tatsächlich noch ganz anders, vollkommen unzulässiges Merkel-Regime weiterlesen