Gegen Überwachungsstaat: „Kein Zustand“: Aufruf zum Widerstand gegen den Ausnahmezustand

„Kein Zustand“: Aufruf zum Widerstand gegen den Ausnahmezustand

Es bewegt sich was im Widerstand gegen die verheerenden Einschränkungen und Maßnahmen nd systematische Abschaffung der Grundrechte. „Der Verein für kulturelle Information“ fordert eine sofortige Beendigung der repressiven Politik zwischen weichem und hartem Lockdown und ein Ende jeglicher Form des Ausnahmezustandes.
Gegen Überwachungsstaat: „Kein Zustand“: Aufruf zum Widerstand gegen den Ausnahmezustand weiterlesen

ZOCKERBERG MACHT SICH ÜBER UNS LUSTIG ! !

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4563

😃😂🤣

ZOCKERBERG MACHT SICH ÜBER UNS LUSTIG ! !

Das sind die von fb-Nutzern unerwünschten, von den vollverblödeten, belästigenden FB-Vollpfosten zu whatsapp lockenden, „Freundschaft anfragenden“ Nutten-Spam-WERBE-FAKEprofile, jeden Tag 50 Stück.

Hatte whatsapp und den fb-Messenger deinstalliert und da bleibe ich bei; dieser den massenmörderischen Pandemie- Test- und Impfbetrug unterstützende, imperialnazifaschistische Zockerberg-Konzern muss DEFINITIV zerschlagen werden und das wird er, später oder früher.
_

Mehr dazu:

facebook Konzern ignoriert international gültige Standards der Nürnberger Prozesse

Man kann sich lediglich bis zu einem gewissen Grad schützen; das ist mir seit 26 Jahren vollbewusst

_

https://t.me/Artikel_20_4_GG_Chat/4802

Man kann sich lediglich bis zu einem gewissen Grad schützen; das ist mir seit 26 Jahren vollbewusst

Dies alles ist Krieg von oben nach unten nicht von unten nach oben.

Krieg ist kein ‚Spaß‘, sondern brutaler Ernst.

Ein Krieg wird nicht gewonnen wenn die Angegriffenen sich nicht entsprechend verteidigen und sich widerstandslos unterwerfen aus Angst.

Nur mit generalstreikender Revolution kann der konzernpolitische Staatsterrorismus zum versiegen gebracht werden, weil Abhilfe gegen konzernpolitischen massenmörderischen Staatsterrorismus anders unmöglich ist. Demos bringen nichts außer die Zeit, welche die konzernpolitischen Staatsterroristen brauchen, um ihre totalkontrollierende, totalüberwachende, totalversklavende Despotie auszubauen.

Ihr merkt alle nicht, dass ihr von betreffenden Unternehmerführern/Vertetern mit den nichts bringenden Demos hinters Licht geführt werdet.

Das schrieb ich bereits und zeigte ich bereits an – 27. September 20 – vor dem nun zwecks Senkung der Sozialausgaben stattfindenden konzernpolitischen Massenmord; inzwischen findet dieser statt.

Ihr, die seit einem Jahr erlebt, was ich bereits 26 Jahre erlebe, ihr müsst das alles noch begreifen.

Es geht nicht um mich, nicht um den Einzelnen; es geht um alle Verbleibenden, um deren Zukunft, um alle weiteren Generationen, um deren Freiheit.

Ihr müsst dabei begreifen, dass ihr mehr seid, die konzernpolitisch staatsterroristisch entsetzlich, frevelhaft zweckentfremdete Bundesrepublik Deutschland betreffend; eine handvoll konzernpolitischer Staatsterroristen gegen 83 Millionen konzernpolitisch terrorisierter Menschen.
_

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4458

Weil – berechnend – auf heute ein behördlicher Termin gelegt wurde und ich dort hin muss, um illegitim gefangen genommen und dann illegitim gefangen gehalten zu werden, weise ich noch mal auf meine Beiträge hin, schaun wir was gleich passiert, ob die illegitime Gefangennahme heute stattfindet, wer helfen kann, der möge helfen, wenn jeder mitfühlende das weiter verbreitet und einen Kleinbetrag vorstreckt, überweist – ich zahle das selbstverständlich nach und nach zurück – dann kann die illegitime Gefangennahme/Gefangenhaltung, Raub der Freiheit, Wohnung und des Hundes vermieden werden:

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4445


_

Nicht wir müssen aus dem konzernpolitisch staatsterroristisch entsetzlich, fevelhaft zweckentfremdeten System heraus, sondern das konzernpolitisch staatsterroristisch entsetzlich, fevelhaft zweckentfremdete System muss aus uns heraus

Das konzernpolitisch staatsterroristisch entsetzlich, fevelhaft zweckentfremdete System ist das wahre Virus.

Wenn man beginnt seine Konditionierungen und Handlungsweisen zu überprüfen, stellt man fest wie weit dieser Krake seine Tentakeln in unser Innerstes vergraben hat.

Wir müssen das Spielfeld ändern in dem wir uns als Menschen durchsetzen und uns nicht als ‚Untertanen‘, ‚Untermenschen‘ zweckentfremden lassen.

Siehe des weiteren auch, das muss jedem bewusst werden… :

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4456

falls gelöscht, dann hier:

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4463
_

Vollververblödete Staatsterroristenvereinigung betreffend

Vollververblödete Staatsterroristenvereinigung betreffend

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4445

Vollververblödete Staatsterroristenvereinigung betreffend

Vor drei Jahren wollte man mich verhaften, weil ein absolutistischer imperialistischer superarroganter Schwerstverbrecher namens „Freiherr“ von Buddenbrock, stammt aus der deutschen „Adelsfamilie, welche in Westeuropa verteilt ist und von denen einige im militärischen Bereichen und militärischen Industriekomplex vertreten waren/sind und der als superkrimineller „Rechtsanwalt“ gegen mich eine schwerstens falsch Tatsachen behauptende, schwerstens verleumderische und auf Basis dessen kriminellen Prozessbetrugsverhaltensweisen eine Strafanzeige wegen „Morddrohung“ erstattete, die somit nicht stattfand was ich in Form einer Gegenanzeige bewiesen hatte, weil diese vollverblödete kackfrechbraundreiste Riesendrecksau nämlich aus meinen Verteidigungsschriftsätzen Satzteile heraus pickte, da ein Wort weglassend, dort eins von ihm hinzufügend und diese dann beliebig zusammen setzte. 😃 HAHAHAHA 😂🤣

Diesem vollverblödeten faschistischen in mehreren konzernpolitisch staatsterroristisch gegen mich inszenierten Verfahrensbetrügen mit derartigen schwachsinnigen Pamphleten so vorgehenden Riesenarschloch – das ist kein Anwalt, sondern eine Schande für die gesamte Anwaltschaft des unendlichen Polyversum – hatte ich dann in meinen weiteren Verteidigungsschreiben mitgeteilt, dass ich den mit seiner braunen Scheiße, mit welcher der mich zu beschmutzen trachtet beschmeißen werde und diese feige terroristische Pfeife damit international zur internationalen Lachtaube machen werde, was ich dann auch tat, das ganze dokumentiert und nachzulesen im Strafanzeigenschriftsatz vom 06. März 18 an die Wuppertaler Kriminalpolizei Sektion Staatsschutz und auch im Strafanzeigenschriftsatz vom 01. August 18 an die dafür zuständige Generalbundesanwaltschaft dokumentiert, zu denen – wie auch zu weiteren – wie gesagt unzulässig nicht ermittelt wird.

Die wie erklärt konzernpolitjuristisch staatsanwaltschaftlich staatsterroristisch kriminelle, unzulässige und damit ungültige „Ladung zum Strafantritt“ wurde somit nicht zufällig mit dem 01. März 21 datiert und auch nicht zufällig soll die illegitime Verhaftung um das signalisierend berüchtigte imperialnazifaschistische Datum „23“. März 21 stattfinden, so zumindest von den imperialnazifaschistischen Staatsterroristen signalisierend geplant, wie hiermit ein weiteres Mal bewiesen wurde, nämlich diese unmenschlichen staatsterroristischen Dreckigkeiten.

Mehr dazu:

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4357

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4363

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4385

Das habe ich gestern der illegitimen, sogenannten „Bundesregierung“ per Email gesendet, Kopie soeben auch an die kriminelle „Staatsanwaltschaft“ Wuppertal

Dr. Stephan Hockerts: Misshandlung von Schutzbefohlenen. Das Problem unserer Zeit ist Verantwortungslosigkeit. Nehmt die Lehrer, Erzieher und Schulleiter in die Verantwortung, die sich jetzt auf Anordnungen von oben berufen

https://t.me/ProfHockertz/35

In folgenden Interview https://youtu.be/FS055-aNb9M spricht der Familienrichter Hans Christian Prestien deutlich über die wirkliche Rechtslage, wenn Kinder in den Schulen zu einer Testung und Maskenpflicht gezwungen werden. Hochbrisante Informationen, die uns keiner der Verantwortungslosen in Politik und Medien gibt. Das Problem unserer Zeit ist Verantwortungslosigkeit. Nehmt die Lehrer, Erzieher und Schulleiter in die Verantwortung, die sich jetzt auf Anordnungen von oben berufen. Sie sind die Ausführenden und sie sind dafür verantwortlich und haftbar.

Paragraph 225 Strafgesetzbuch sagt:

„Mißhandlung von Schutzbefohlenen

(1) Wer eine Person unter achtzehn Jahren oder eine wegen Gebrechlichkeit oder Krankheit wehrlose Person, die

1. seiner Fürsorge oder Obhut untersteht,
2. seinem Hausstand angehört,
3. von dem Fürsorgepflichtigen seiner Gewalt überlassen worden oder
4. ihm im Rahmen eines Dienst- oder Arbeitsverhältnisses untergeordnet ist,

quält oder roh mißhandelt, oder wer durch böswillige Vernachlässigung seiner Pflicht, für sie zu sorgen, sie an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.“

https://dejure.org/gesetze/StGB/225.html


_________

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4341

Außerdem trifft StGB § 226 zu.

Schwere Körperverletzung

https://dejure.org/gesetze/StGB/226.html
_

Eine der Grundlagen

BGB § 226 Schikaneverbot

https://dejure.org/gesetze/BGB/226.html

**Siehe dazu auch:**

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4347
_

Danke dafür, Dave Brych

Danke dafür, Dave Brych

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4336
_

Danke Dave Brych für und von beiden Seiten und allen weiteren betreffend konzernpolitisch zwecks Senkung der Sozialausgaben und allgemeiner Einschüchterung mit dem massenmörderischen Pandemie- und Impfbetrug vergewaltigten Menschen auf der Welt.

Danke dafür.

facebook Konzern ignoriert international gültige Standards der Nürnberger Prozesse

facebook Konzern ignoriert international gültige Standards der Nürnberger Prozesse

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4320
_

1/4

(Dieser gesamte Text hier drunter ist die Beschwerde gegen facebook, versehentlich gab ich zuerst das Jahr 20 an, habe das korrigiert nochmal über die Beschwerdefunktion an facebook versendet)
_

Hier der Beweis, dass facebook Standards aus den Nürnberger Prozessen ignoriert

Diese unzulässige Sperre wurde übrigens ohne Widerspruchsmöglichkeit verübt, diese Option wird gar nicht erst angezeigt. Das ist typisch für die ständige unzulässige Verhaltensweise des am Pandemiebetrug beteiligten Facebook Konzern des Mark Zockerberg.

Daran ist zu erkennen wie richtig und relevant meine Nachrichten sind; darum will man mich auch aus dem Verkehr ziehen.

Habe daher jetzt erst mal über die Beschwerdefunktion widersprochen in facebook. Warte auf Reaktion.

Siehe dazu auch:

Betrifft: Am Pandemie- und US-Wahlbetrug beteiligter facebook Konzern, whatsapp, Zockerberg


_

Hiermit widerspreche ich der üblichen unzulässigen Sperre von facebook nun auch vom 22. März 21 gegen mich, weil facebook damit international gültige Standards ignoriert, welche durch die Nürnberger Prozesse gegeben sind.
__________

22. März 21, BRD, Wuppertal, Andreas Johannes Berchtold

Das habe ich gestern der illegitimen, sogenannten „Bundesregierung“ per Email gesendet, Kopie soeben auch an die kriminelle „Staatsanwaltschaft“ Wuppertal

1/2

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4298g

Das habe ich gerade an die illegitime sogenannte „Bundesregierung“ gesendet.

Betreff: Einmalige und somit letzte Warnung

Siehe dazu auch:

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4237

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4300

Einer – durch die Mainstreammedien leider irritierten – von mir seit Anbeginn informierten Freundin im Pflegeheim gesendet

1/3

Einer – durch die Mainstreammedien leider irritierten – von mir seit Anbeginn informierten Freundin im Pflegeheim gesendet

Soeben schrieb ich ihr dies per SMS:

‚Hallo Andrea,

vertrau nicht den Mainstreammedien.

Erkundige dich – so möglich im Internet – nach Rechtsanwalt Reiner Füllmich und Stiftung Corona Ausschuss. Dort kannst du alles nachlesen, ansehen.

Die „Impfung“ ist ein konzernpolitisch kapitalsuperverbrecherisches, verschleiertes Eugenikprogramm, zwecks Senkung der Sozialausgaben.

Die Impfstoffe sind auch keine Impfstoffe, sondern gefährliche ungetestete mRNA Teststoffe, bewirken oft tödliche, zu Blutgerinnungen, Infarkten führende Autoimmunreaktionen.

Unzählige Geschädigte mit krassesten Nebenwirkungen sind inzwischen bekannt geworden.

In vielen Alten- Pflegeheimen wird gestorben wie die Fliegen.

Dieses verschleierte Eugenikexperiment – sogenannte Impfung – ist besonders gefährlich für Menschen mit Vorerkrankungen und für ältere Menschen.

Also nochmals:

Lass dich nicht impfen !

Gruß, Andreas‘
_

Dringendes, eiliges Nothilfeersuchen an Menschen oder eine menschliche Vereinigung

Reiner Füllmich sagt, es gibt ne Menge Richter, Juristen, welche die illegitime Ermächtigungspolitik nicht mit tragen wollen, vertraut ihm

Reiner Füllmich sagt, es gibt ne Menge Richter, Juristen, welche die illegitime Ermächtigungspolitik nicht mit tragen wollen, vertraut ihm

_

https://t.me/Zaunreiternews/1360
_________

(Video Füllmich/Stiftung Corona Ausschuss siehe auch:
https://t.me/Artikel_20_4_GG/4264 )
_________

Anmerkungen

Glaube übrigens Reiner Füllmich auf’s Wort, dass er sagt, es gibt ne Menge Richter, Juristen, welche die illegitime Ermächtigungspolitik nicht mit tragen wollen, vertraut ihm.

Will hiermit erklären warum.
Reiner Füllmich sagt, es gibt ne Menge Richter, Juristen, welche die illegitime Ermächtigungspolitik nicht mit tragen wollen, vertraut ihm weiterlesen

Dringendes, eiliges Nothilfeersuchen an Menschen oder eine menschliche Vereinigung

https://t.me/Artikel_20_4_GG/4237

Dringendes, eiliges Nothilfeersuchen an Menschen oder eine menschliche Vereinigung, welche so viel Geld haben mir für eine staatsterroristische Schutzgelderpressung von staatsanwaltschaftlichen Unmenschen in Höhe von 1800 Euro vorzustrecken (Rentner/Grundsicherung), welche ich selbstverständlich in monatlichen Raten zurück zahlen würde

Außergewöhnliche Misszustände wie der illegitime Ermächtigungszustand legitimieren außergewöhnliche Nothilfeersuchen.
Dringendes, eiliges Nothilfeersuchen an Menschen oder eine menschliche Vereinigung weiterlesen

Papst fordert „neue Weltordnung“ und sagt „Verschwendung“ COVID-Krise wäre schlimmer als Pandemie | uncut-news.ch

Papst fordert „neue Weltordnung“ und sagt „Verschwendung“ COVID-Krise wäre schlimmer als Pandemie | uncut-news.ch

Papst fordert „neue Weltordnung“ und sagt „Verschwendung“ COVID-Krise wäre schlimmer als Pandemie


_____

Anmerkung

„Globalistischer“ (imperialistischer) NWO-Pabst

Ein ‚Great Reset‘ kann natürlich weder auf Basis von konzernpolitisch terroristischen, asozialen Pandemiebetrug erzwungen werden, noch abrupt, radikal erfolgen; so was braucht seine Zeit, schon zumal deshalb weil die Systeme verschiedene Grundlagen, Ressourcen haben und deshalb nur langsam, Schritt für Schritt angeglichen werden können; andernfalls würde existentiell bedingt atomarer Krieg die Folge sein.

Auch lässt sich der international bekannt gewordene offensichtliche konzernpolitische Pandemiebetrug nicht weiter aufrecht erhalten.
________

Papst fordert „neue Weltordnung“ und sagt „Verschwendung“ COVID-Krise wäre schlimmer als Pandemie

uncut-news.ch
März 16, 2021

In wahrer globalistischer Phraseologie hat Papst Franziskus zu einer „neuen Weltordnung“ nach der COVID-19-„Pandemie“ aufgerufen. Er sprach sich auch für einen globalen Wandel in „grünen“ Fragen aus und warnte, dass „wir keine Zeit mehr verlieren dürfen.“

Erst gestern veröffentlichte Vatican News einen Auszug aus dem Interview des Papstes in Buchlänge „Gott und die kommende Welt“, der einen Einblick in den Inhalt des vollständigen Werkes gibt, das ab morgen im Buchhandel erhältlich sein wird. Im Gespräch mit dem italienischen Journalisten Domenico Agasso erklärte Franziskus: „Die Welt wird nie mehr dieselbe sein.“

In einer Sprache, die offensichtlich aus dem Spielbuch der Globalisten stammt, rief der Papst zu einer „neuen Weltordnung“ auf, die auf seinem Konzept der Solidarität aufbaut, das wiederum aus seinen Kommentaren und Veröffentlichungen zur irreligiösen Brüderlichkeit stammt. Er forderte die Ausrottung von „Tyrannei, Armut und Korruption“. Gleichzeitig betonte er die Bedeutung einer universellen Gesundheitsversorgung, die durch die Praxis des „sozialen Zusammenhalts“ zustande kommen würde.

Franziskus kopierte auch die Phraseologie der globalistischen Führer, indem er erwähnte, wie die COVID-Krise nicht verschwendet werden sollte: „Lasst uns alle daran denken, dass es etwas Schlimmeres als diese Krise gibt: das Drama, sie zu verschwenden. Wir können aus einer Krise nicht so herauskommen wie vorher: Entweder kommen wir besser heraus oder wir kommen schlechter heraus.“

Er nannte die COVID-Pandemie“ ein Alarmsignal, das die Menschheit zum Nachdenken zwingt“ und verwies auf die Eckpfeiler des Wiederaufbaus“, die ein wesentlicher Bestandteil seiner neuen Weltordnung sein würden.

„Diese Zeit der Prüfung kann so zu einer Zeit weiser und weitsichtiger Entscheidungen für das Wohl der Menschheit, der ganzen Menschheit, werden“, fügte er hinzu.

Tatsächlich verknüpfte der Papst sogar den theologischen Aspekt der Erlösung mit der Förderung einer neuen Weltordnung im Einklang mit der globalistischen Politik und deutete an, dass die Erlösung von deren Erfolg abhängt. „Wir können Ungleichheiten und Umweltzerstörung nicht länger tatenlos hinnehmen. Der Weg zur Rettung der Menschheit führt über die Schaffung eines neuen Entwicklungsmodells, das unzweifelhaft auf das Zusammenleben der Völker in Harmonie mit der Schöpfung ausgerichtet ist.“

Sollten seine Worte ignoriert werden, warnte der Papst, könnte es „für niemanden eine Zukunft geben“, und deshalb müsse sich die Welt „auf das Morgen unter dem Banner der menschlichen Brüderlichkeit vorbereiten“, da es „keine Alternative“ gebe.

Franziskus plädierte für eine „sparsamere Existenz“, die er für notwendig hielt, um eine „gerechte Verteilung der Ressourcen“ zu erreichen. Seine Worte schienen an den Milliardär und Globalisten Bill Gates zu erinnern, der vorschlug, dass „reiche Länder“ Rindfleisch gegen 100% synthetisches Fleisch austauschen sollten, um der Umweltpolitik zu helfen.

Der Papst drückte dann seine Unterstützung für Unternehmen und Industrien aus, die nur dann fortbestehen, wenn sie sich an der globalistischen grünen Agenda ausrichten. Er sprach von „Bedingungen“, um „ethische und verantwortungsvolle“ Finanzinvestitionen herbeizuführen, die „das Ergebnis erzielen würden, die Unterstützung von Unternehmen zu begrenzen, die der Umwelt und dem Frieden schaden. LifeSiteNews berichtete kürzlich darüber, wie genau dieser Vorschlag derzeit von den großen Finanzinstitutionen der Welt und globalistischen Führern vorbereitet wird, wobei die Einhaltung der grünen Agenda und der abtreibungsfreundlichen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen möglicherweise darüber entscheidet, ob man in Zukunft Zugang zu Finanzen hat oder nicht.

Franziskus stellte vier Bedingungen vor, die bei der Bestimmung der zugelassenen Unternehmen der Zukunft verwendet werden sollen: „Inklusion der Ausgeschlossenen, Förderung der Geringsten, das Gemeinwohl und die Bewahrung der Schöpfung.“ Das Oberhaupt der katholischen Kirche schlug weder die Förderung oder Lehre des katholischen Glaubens noch die Freiheit von Verbindungen zu lebens- und familienfeindlicher Politik wie Abtreibung und LGBT-Ideologie als Bedingungen für ein ethisches Unternehmen vor.

Weitergehend wiederholte er sein eigenes Thema der drohenden weltweiten Katastrophe, wenn die Menschen sich nicht an die grüne Agenda halten.

„Wenn wir nicht die Ärmel hochkrempeln und uns sofort um die Erde kümmern, mit radikalen persönlichen und politischen Entscheidungen, mit einer wirtschaftlichen ‚grünen‘ Wende, indem wir die technologischen Entwicklungen in diese Richtung lenken, wird uns unser gemeinsames Haus früher oder später zum Fenster hinauswerfen“, so Franziskus. „Wir dürfen keine Zeit mehr verlieren.“

Es ist beileibe nicht das erste Mal, dass der Papst öffentlich seine Verbundenheit mit der globalistischen Agenda signalisiert. Bereits im Dezember 2020 verwendete Franziskus die Phrase „Build back better“, den Slogan, der zum Synonym für die globalistische Politik geworden ist. Die Phrase war der Name von Joe Bidens Website nach der Wahl (BuildBackBetter.gov), auf der er behauptete, „die amerikanische Führung wiederherzustellen.“

Kurz darauf schloss er sich mit Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen, um für ein neues „Wirtschaftssystem“ des Kapitalismus zu werben, das im Einklang mit den Sustainable Development Goals steht, trotz ihrer Verbindung zur Abtreibung und seinem eigenen Aufruf zu einem einfachen, sparsamen Leben.

Darauf folgte eine Partnerschaft zwischen dem Vatikan und der UNO, in der der Papst wieder einmal seine globalistischen Tendenzen zeigte, indem er Bildung über „nachhaltige Lebensstile“, „Gleichberechtigung der Geschlechter“ und „globale Bürgerschaft“ förderte, jedoch jede Erwähnung des katholischen Glaubens vermied.

Quelle: Pope calls for ‘new world order,’ says ‘wasting’ COVID crisis would be worse than pandemic
_________

Mehr zum konzernpolitischen, geiselnden Covid-19 Pandemiebetrug-Horror – Drosten Testbetrug-Horror – zwecks konzernpolitischen Impfbetrug-Horror – zwecks konzerntechnischen, totalversklavenden Schwab’schen „Great Reset“ Horror

https://t.me/Artikel_20_4_GG/1760

Danke für Weiterempfehlung:

https://t.me/Artikel_20_4_GG
_

MUST READ ! ! Nazi-Gesundheitswesen wiederbelebt über „the Five Eyes“ (Fünf Augen): Töten nutzlose Esser und Bidens COVID COVID-Hilfsgesetz

MUST READ ! ! Nazi-Gesundheitswesen wiederbelebt über „the Five Eyes“ (Fünf Augen): Töten nutzlose Esser und Bidens COVID COVID-Hilfsgesetz

Nazi-Gesundheitswesen wiederbelebt über „the Five Eyes“ (Fünf Augen): Töten nutzlose Esser und Bidens COVID COVID-Hilfsgesetz | uncut-news.ch

Nazi-Gesundheitswesen wiederbelebt über „the Five Eyes“ (Fünf Augen): Töten nutzlose Esser und Bidens COVID COVID-Hilfsgesetz


_____

Must Read ! !

In einem sozialen System würde alles so strukturiert, dass alles, jede Notsituation aufgefangen werden kann.

In einem asozial strukturierten System gehen betreffende Milliardäre hin und wollen die von ihrem vampirischen Überreichtum selbst produzierten Notsituationen lösen, indem sie aus ihrer Sicht überflüssige, Kosten verursachende Menschen beseitigen.
_________

Nazi-Gesundheitswesen wiederbelebt über „the Five Eyes“ (Fünf Augen): Töten nutzlose Esser und Bidens COVID COVID-Hilfsgesetz

uncut-news.ch
März 12, 2021

strategic-culture.org: Die Person, die am meisten für die Wiederbelebung von Obamacare und dem zugehörigen „Independent Payment Advisory Board“ von Kostenwirksamkeits-„Experten“ unter Joe Biden verantwortlich ist, ist dieselbe Figur, die den ursprünglichen Affordable Care Act im Jahr 2009 entworfen hat.

„Die falsch verstandene ‚Nächstenliebe‘ muss verschwinden, besonders in Bezug auf minderwertige oder asoziale Kreaturen. Es ist die oberste Pflicht eines Nationalstaates, nur dem gesunden und erbgesunden Teil des Volkes Leben und Lebensunterhalt zu gewähren, um die Erhaltung eines erbgesunden und rassisch reinen Volkes für alle Ewigkeit zu sichern…“

Dr. Arthur Guett, Nazi-Direktor für Volksgesundheit, 1935

Die Worte, die Dr. Guett vor 85 Jahren sprach, sollten jedem einen Schauer über den Rücken jagen, der die radikalen Veränderungen in der Gesundheitspolitik verfolgt, die jetzt im Einflussbereich der Five Eyes im Gange sind.

„Wie viele Menschen jetzt wissen, ist in das 1,9 Billionen Dollar schwere COVID-Hilfspaket ein 40-Milliarden-Dollar-Programm eingebettet, das die Leiche der Einschreibungsprotokolle von Obama Care und die schlimmsten Aspekte der staatlich gelenkten Zuweisung medizinischer Ressourcen für die Schwächsten (und finanziell Belasteten) der Gesellschaft wiederbeleben und erweitern soll. Während nur wenige Details enthüllt wurden, die über eine massenhafte Ausweitung der Einschreibung in den Plan auf einem wiederbelebten healthcare.gov hinausgehen, wurden mehrere rote Alarme ausgelöst, die mit der Ernennung des Obama-Care-Architekten Ezekiel Emmanuel zu Bidens COVID-Taskforce im letzten Jahr und dem Wiederaufstieg von Bienenstöcken von Kostensenkungs-Verhaltensforschern in Machtpositionen begannen.“

Bevor ich fortfahre, ist eine kleine Warnung angebracht.

Nur weil ich im Begriff bin, Biden/Obama-care und die beschleunigte Ausbreitung der Euthanasie in den Five-Eyes-Nationen bösartig zu kritisieren, bedeutet das NICHT, dass ich die marktwirtschaftlichen „Gier-ist-gut“-HMOs unterstütze, die 1973 von Nixon ins Netz gestellt wurden.

Wie ich in meiner kürzlich erschienenen Trilogie geschrieben habe, in der ich die konstruierten Debatten zwischen dem „etatistischen“ Malthusianer John Maynard Keynes und dem „individualistischen“ Malthusianer Friedrich von Hayek entlarvt habe, ist das Schisma von „top down“ gegen „bottom up“ ökonomisches Denken, das mehrere Generationen von Amerikanern einer Gehirnwäsche unterzogen hat, eine Schimäre ohne Bezug zur Realität. Echte Ökonomie, die dem menschlichen Leben und der menschlichen Würde gerecht wird, hat immer die gesamte Gesellschaft verteidigt und gleichzeitig die unveräußerlichen Rechte und die Freiheit jedes Einzelnen innerhalb der Gesellschaft geschützt.

Wenn Sie als Technokrat von Ihrem mathematischen Elfenbeinturm aus auf die Welt herabblicken und die drohenden Krisen der Zivilisation betrachten, wird Ihnen eines mit Sicherheit ins Gesicht schlagen: Die westliche Bevölkerung, die sich in den transatlantischen Nationen konzentriert, steht vor einer demografischen Zeitbombe, wie sie in der Geschichte noch nie gesehen wurde.

Schon bevor COVID-19 einen Großteil der Weltwirtschaft vernichtete, wurde die demografische Zeitbombe der Babyboomer von Think Tanks und politischen Entscheidungsträgern weit und breit diskutiert. In den letzten 25 Jahren haben junge Menschen das Kinderkriegen zunehmend aufgeschoben (mit einem Einbruch der Geburtenraten um 4,4 % im COVID-Jahr 2019-Dez 2020). Während dieser Zeit sah sich die Generation der Babyboomer, die zwischen 1945-1960 geboren wurde, zunehmend mit grauen Haaren und einem erhöhten Bedarf an medizinischer Versorgung im Alter konfrontiert. Während der technologische Fortschritt die durchschnittliche Lebenserwartung von 61 Jahren (im Jahr 1935) auf heute 81 Jahre erhöht hat, bedeutet das demografische Ungleichgewicht von Jung : Alt, dass die Gesellschaft bei der derzeitigen Dynamik im Grunde nicht in der Lage sein wird, sich selbst zu versorgen.

Ein Beispiel:

Bis 2030 wird sich nach aktuellen Schätzungen die Zahl der über 85-Jährigen verdreifachen, während sich die Zahl der Senioren zwischen 65 und 85 Jahren verdoppeln wird. Die finanziellen Kosten für die Aufrechterhaltung dieser Bevölkerungsgruppe werden in die Höhe schießen, da sich die Kosten für die Gesundheitsversorgung von derzeit 1,4 Billionen US-Dollar/Jahr bis 2050 (in den USA) auf 3 Billionen US-Dollar/Jahr verdoppeln werden.

Wenn Kosteneffizienz-Experten auf diesen düsteren Trend schauen, sehen sie nur ein kaltes Zahlenspiel. Diese Experten neigen nicht dazu, Menschen mit kognitiven Kräften und Seelen zu sehen, und sie erkennen ganz sicher nicht die Existenz solcher immateriellen Begriffe wie das „Heilige“ an, die das Ausmerzen von Leben verhindern könnten, um monetären Zwängen zu genügen.

Sie erkennen gewiss nicht die Ungerechtigkeit eines Systems, das es erlaubt, Billionen von Dollar für Rettungsaktionen an der Wall Street und Kriege im Nahen Osten auszugeben, das aber nicht die medizinischen Ressourcen bereitstellt, um seine eigene Bevölkerung gerecht zu versorgen. Die Experten, von denen ich spreche, die einst unter Barack Obama Amerika regierten und unter Biden wieder an die Macht gekommen sind, sehen nur die kalte Tatsache, dass 80 % oder mehr der Gesundheitskosten, die im Laufe eines Lebens verschlungen werden, nach dem Alter von 65 Jahren anfallen. Diese Experten können nur in Begriffen der Anpassung an Knappheit und vermeintlich „feste Grenzen“ denken, aber niemals die Knappheit durch systemische Veränderungen beseitigen, die menschliches Leben und kreatives Denken auf eine höhere Priorität als bloßes Geld setzen.

Da immer weniger junge Menschen ins Berufsleben eintreten (und das Finanzsystem selbst unter der Hyperinflation zusammenbrechen wird), bieten sich zwei Optionen an:

Erkennen, dass das System kaputt ist und es so umgestalten, dass die nationalen Ausgabenprioritäten auf den groß angelegten, langfristigen Aufbau von Infrastruktur und die Zusammenarbeit mit anderen Nationen innerhalb der multipolaren Allianz umgelenkt werden

ODER

Arbeiten Sie innerhalb der Regeln des kaputten Systems und schröpfen Sie die menschliche Herde, um die Kosten im Zusammenhang mit „knappen medizinischen Ressourcen“ zu verringern.

Der völkermordende Geist von Dr. Ezekiel Emmanuel

So wie es aussieht, ist die Person, die am meisten für die Wiederbelebung von Obamacare und dem dazugehörigen „Independent Payment Advisory Board“ (IPAB) aus Kostenwirksamkeits-„Experten“ unter Joe Biden verantwortlich ist, dieselbe Figur, die den ursprünglichen Affordable Care Act (auch bekannt als: Obamacare) im Jahr 2009 entworfen hat. Während er als Obamas Gesundheitsberater von 2009-2011 fungierte, schrieb Ezekiel Emmanuel eine abschreckende Studie mit dem Titel „Principles for allocation of scarce medical interventions“ im Lancet. In diesem aufschlussreichen Dokument wurde Ezekiels Vision für eine neue Ethik des Gesundheitsmanagements mit dem „Complete Lives System“ verkündet, das verwendet werden würde, um zu rechtfertigen, wer unter den Bedürftigen der Gesellschaft, die um Reste des schrumpfenden Kuchens konkurrieren, Versorgung erhalten wird (d.h.: teure Krebsuntersuchungen, Behandlungen, Medikamente), und wer dem Tod überlassen wird, wie er schrieb:

„Bei der Umsetzung des gesamten Lebenssystems ergibt sich eine Prioritätskurve, auf der Personen im Alter von etwa 15 bis 40 Jahren die größten Chancen erhalten, während die jüngsten und ältesten Personen nur abgeschwächte Chancen erhalten.“

Indem er das gesamte Gebäude der jüdisch-christlichen Werte umwirft, die das menschliche Leben als heilig definiert haben, sowie den lästigen hippokratischen Eid, der Ärzte daran hindert, ihren Patienten vorsätzlich Schaden zuzufügen, beschreibt Emmanuel genau das, was er mit seiner „Prioritätskurve“ und den „abgeschwächten Chancen“ für Jung und Alt sagen will:

„Die strikte Zuteilung lenkt knappe Ressourcen vorwiegend auf Kleinkinder. Dieser Ansatz scheint falsch. Der Tod einer 20-jährigen Frau ist intuitiv schlimmer als der eines 2 Monate alten Mädchens, obwohl das Baby weniger Leben hatte. Der 20-Jährige hat eine viel stärker entwickelte Persönlichkeit als das Kind und hat auf die Investition anderer zurückgegriffen, um als noch unerfüllte Projekte zu beginnen. Jugendliche haben eine umfassende Ausbildung und elterliche Fürsorge erhalten, eine Investition, die ohne ein vollständiges Leben verschwendet wird: Säuglinge Im Gegensatz dazu haben sie diese Investitionen noch nicht erhalten. Es ist schrecklich, wenn ein Kind stirbt, aber schlimmer, denken die meisten Menschen, wenn ein dreijähriges Kind stirbt, und noch schlimmer, wenn ein Jugendlicher stirbt. “

Das ist richtig: Emmanuels „kosteneffektive“ Kurve behauptet, dass das Leben eines 20-Jährigen lebenswerter ist als das eines 3-Jährigen oder eines 75-Jährigen. In den beiden letztgenannten Fällen hat die Gesellschaft entweder zu wenig investiert, um dieses junge Leben lebenswert zu machen, oder sie hat bereits zu viel investiert (im Verhältnis zum finanziellen Wert des älteren Menschen mit niedrigem QALY).

In einem neueren, 2014 im Atlantic veröffentlichten Artikel mit dem Titel „Why I Hope to Die at 75“ (Warum ich hoffe, mit 75 zu sterben) erklärte Emmanuel seine Überzeugung, dass jeder, der versucht, sein Leben über 75 hinaus zu verlängern, wahnhaft, egoistisch und erbärmlich ist, indem er erklärte: „Ich denke, diese manische Verzweiflung, das Leben endlos zu verlängern, ist fehlgeleitet und potenziell destruktiv. Aus vielen Gründen ist 75 ein ziemlich gutes Alter, um das Ziel zu erreichen, aufzuhören.“

Als Obama 2008 an die Macht kam, waren viele verwirrt über seine Entscheidung, alle tatsächlichen Vorschläge für eine universelle Gesundheitsversorgung zu zerstören, für die er offensichtlich Wahlkampf gemacht hatte (wie z.B. Rep. John Conyers Single-Payer Bill H.R. 676). Anstatt Conyers Gesetzentwurf zu unterstützen, verstärkten Obama und sein Bienenstock von ökonomischen Behavioristen nur die Macht der privaten HMOs, indem sie die Bürger zwangen, Versicherungsschutz zu kaufen, während sie Milliarden von Steuergeldern in die privaten Versicherer steckten.

Der Grund dafür war einfach: Conyers‘ Gesetzentwurf sah keine Kürzungen der Ausgaben für das Gesundheitswesen vor, sondern verstärkte die Ausgaben für Gesundheitsleistungen, während er allen Amerikanern die Gesundheitsversorgung ohne Bedingungen zur Verfügung stellte. Obamas Kontrolleure hatten andere Vorstellungen, wie der ehemalige Präsident 2010 erklärte:

„Wir glauben, dass die Reformen, die wir vorgeschlagen haben, um Medicare und Medicaid zu stärken, es uns ermöglichen werden, diese Verpflichtungen gegenüber unseren Bürgern einzuhalten und gleichzeitig 500 Milliarden Dollar bis 2023 einzusparen, und eine weitere Billion Dollar im Jahrzehnt danach.“

Es ergibt sich ein Paradoxon: Wie wollte Obama die medizinische Versorgung auf die 27 Millionen Unversicherten ausweiten und gleichzeitig die Gesundheitsausgaben um 1 Billion Dollar über ein Jahrzehnt senken?

Qualitätsbereinigte Lebensjahre und Todesfalltafeln

Ezekiel Emmanuel wies in seinem Bericht von 2009 darauf hin, dass der Schlüssel zur Kostensenkung im Gesundheitswesen in der Anwendung von qualitätsbereinigten Lebensjahren (Quality Adjusted Life Years, QALYs) unter der Kontrolle unabhängiger Expertengremien zu finden sei. Das QALY-System selbst wurde unter dem britischen National Institute of Clinical Excellence (NICE) und dem Liverpool Care Pathway System entwickelt, die von 1999 bis heute die treibenden Kräfte hinter der Korruption des britischen Nationalen Gesundheitssystems (NHS) waren. Der ehemalige Leiter des NICE (Sir Michael Rawlins) definierte QALYs in einem Interview mit dem Time Magazine im März 2009 wie folgt:

„Es basiert auf den Kosten einer Maßnahme, die ‚qualitätsbereinigtes Lebensjahr‘ genannt wird. Ein QALY bewertet Ihre Gesundheit auf einer Skala von null bis eins: null, wenn Sie tot sind, und eins, wenn Sie bei perfekter Gesundheit sind. Sie finden als Ergebnis einer Behandlung heraus, wo ein Patient auf der Skala nach oben rutschen würde. Wenn Sie eine Hüftprothese einsetzen, könnte der Patient bei 0,5 beginnen und auf 0,7 steigen, was eine Verbesserung um 0,2 bedeutet. Sie können davon ausgehen, dass Patienten nach einer Hüftprothese durchschnittlich 15 Jahre leben. Und 0,2 mal 15 ist gleich drei qualitätsbereinigte Lebensjahre. Wenn die Hüftprothese 10.000 Pfund kostet, sind das 10.000 geteilt durch drei, was 3.333 Pfund ergibt. Diese Zahl sind die Kosten pro QALY.“

Ein weiterer Mitarchitekt von Obamacare neben Emmanuel war ein Kollege namens Sir Donald Berwick (2005 zum Ritter geschlagen), der offen erklärte: „Die Entscheidung ist nicht, ob wir die Pflege rationieren werden oder nicht – die Entscheidung ist, ob wir mit offenen Augen rationieren werden.“

Ein weiterer wichtiger Verhaltensforscher, der mit der Schaffung von Obamacare beauftragt wurde, war der MIT-Professor Jonathan Gruber, der einen Skandal auslöste, als er vor laufender Kamera zugab, obskurantistische Sprache und Geheimhaltung zu verwenden, als er sagte: „Mangelnde Transparenz ist ein großer politischer Vorteil. Und im Grunde, nennen Sie es die Dummheit des amerikanischen Wählers oder was auch immer, aber im Grunde war das wirklich, wirklich kritisch für die Sache zu passieren“.

Ein weiterer führender Verhaltensforscher aus der Obama-Ära, der auch unter Biden wieder an die Macht gekommen ist, ist Cass Sunstein (Obamas Regulierungszar), der schrieb: „Wenn wir erst einmal wissen, dass Menschen menschlich sind und ein bisschen Homer Simpson in sich haben, dann kann man eine Menge tun, um sie zu manipulieren.“

Der Liverpool Care Pathway (LCP), der nach Berwicks Wunsch die US-Gesundheitsreform leiten sollte, gibt uns einen weiteren Einblick in die völkermörderische Natur dieses utilitaristischen Ansatzes für die Gesundheitsversorgung. Laut Professor Pullicino wurden über 130.000 Todesfälle/Jahr durch den LCP verursacht, der zwischen 1995 und 2013 Einfluss auf Krankenhäuser, Hospize und Pflegeheime in Großbritannien gewonnen hatte. Die LCP hatte im Wesentlichen Hunderte von Gesundheitsdienstleistern unter Druck gesetzt, Millionen kranker und älterer (und teurer) Patienten ohne deren Zustimmung auf „End of Life“-Listen zu setzen, was zu erzwungener Dehydrierung und Morphiumtropfen führte, um den Tod zu beschleunigen, obwohl lebensrettende Behandlungen noch verfügbar waren. Der durch diese Enthüllungen ausgelöste Skandal führte 2014 zur Auflösung des LCP, obwohl der Daily Telegraph darauf hinwies, dass das Programm lediglich umbenannt wurde und bis heute fortbesteht.

Gemeinsam sorgten Berwick, Gruber und Emmanuel dafür, dass Krankenhäuser für die Überbehandlung von Patienten bestraft wurden, und strichen die Medicaid-Deckung für Schwaden von Krebsmedikamenten und Vorsorgeuntersuchungen für Patienten, deren Bedarf höher war als ihre QALYs. Diese Logik mag funktionieren, wenn es darum geht, ein altes Auto zu verschrotten, führt aber zu schweren moralischen Dilemmata, wenn sie auf die Oma angewandt wird.

Sie könnten nun fragen: Aber warum müssen sich Ärzte an die Forderungen eines unabhängigen Gremiums von Kostensenkungsexperten halten? Warum lehnen Ärzte nicht einfach die Forderungen ab, die ihre hippokratischen Eide und ihr Gewissen außer Kraft setzen?

Mit 2/3 aller Ärzte, die anderen größeren Arbeitgebern verpflichtet sind (im Vergleich zu den 85% der US-Mediziner, die 1963 selbständig waren), ist der Druck, sich den Regeln der Knappheit und den von Technokraten auferlegten Kosteneffizienz-Mandaten zu unterwerfen, immens gewachsen. Da Operationen, Krebsvorsorgeuntersuchungen und ambulante Dienste unter den COVID-Protokollen drastisch gekürzt wurden, haben die Krankenhäuser, die auf staatliche Finanzierung angewiesen sind, finanziell gelitten und machen laut Rick Pollack (Präsident der American Hospital Association), der kürzlich erklärte: „Ich denke, man kann sagen, dass die Krankenhäuser vor der vielleicht größten Herausforderung stehen, die sie je in ihrer Geschichte erlebt haben.“

Euthanasie in Nordamerika

Nach jahrzehntelanger Lobbyarbeit, die zu einem großen Teil von George Soros‘ Open Society Foundations weltweit finanziert wurde, gibt es derzeit fünf Nationen, die Sterbehilfe vollständig legalisiert haben (Kanada, Belgien, die Niederlande, Deutschland und Kolumbien), während neun Staaten in den USA dem Beispiel gefolgt sind.

In Kanada wurden Euthanasiegesetze erst 2016 verabschiedet, mit ziemlich strengen Einschränkungen, die verlangen, dass die Patienten unheilbar krank sind mit einer Prognose von sechs Monaten oder weniger, während sie auch geistig gesund sind, direkt bevor der Tod eingeleitet wird.

Doch kurz nach den US-Wahlen im Jahr 2020 und unter dem Nebel von COVID verabschiedete das kanadische Unterhaus den Medical Assistance in Dying Act (Bill C7), der alle Sicherheitsvorkehrungen vollständig aufhebt, einschließlich der Anforderungen eines „vernünftigerweise vorhersehbaren“ Todes, langer Wartezeiten und Anforderungen an die geistige Kompetenz unmittelbar vor dem Tod.

Sollte der Senat das Gesetz noch in diesem Monat verabschieden, wie es derzeit erwartet wird, kann jeder, der an Depressionen leidet (die unter älteren und entmündigten Menschen, die unter monatelangem COVID-Lockdown in Isolation von ihren Freunden und Angehörigen eingesperrt sind, radikal angestiegen sind), nun um 9 Uhr morgens den Tod beantragen und bis Mittag getötet werden. Die typischen langen Wartezeiten, die depressiven Menschen eine Chance zur Selbstreflexion gaben, sind nun längst vorbei.

Ähnliche Euthanasie-Protokolle sind in ganz Australien aufgetaucht, da in mehreren Bundesstaaten und Territorien Protokolle zum assistierten Suizid unter COVID-19 eingeführt wurden. Darunter hat Tasmanien angekündigt, dass Euthanasie am 5. März 2021 legalisiert wird, und Queensland wird den „Service“ bis Mai 2021 einführen. Victoria hat als erster Staat im Juni 2019 die Euthanasie eingeführt und Westaustraliens Euthanasiegesetze werden Mitte 2021 in Kraft treten.

Anstatt sich in den Abgrund der bioethischen Gedankenspiele rund um den medizinisch assistierten Suizid ziehen zu lassen, ist es sinnvoller, sich folgende Fragen vor Augen zu halten:

WARUM sind die medizinischen Ressourcen in den am weitesten entwickelten Sektoren der Welt angeblich so knapp?

Warum haben die Nationen jenseits des Atlantiks einen solchen Mangel an Krankenhäusern, Ärzten und Vorsorgeuntersuchungen?

Warum müssen Krankenhäuser ständig ihre Türen schließen, während die Zahl der Pro-Kopf-Betten mit jedem Jahr abnimmt? (1)

Warum tolerieren die Bürger Billionen von Dollar, die für nicht enden wollende Regimewechsel-Kriege im Ausland und Rettungsaktionen für Spekulanten an der Wall Street ausgegeben werden, während sie gleichzeitig akzeptieren, dass das Geld für das Gesundheitswesen von Natur aus begrenzt ist?

Hitlers T4-Gesundheitsreformen neu beleuchten

Nachdem bei den Nürnberger Anhörungen der 23 Nazi-Ärzte (einschließlich Dr. Guett) wegen ihrer Rolle bei Hitlers Gesundheitsreformen im Tiergarten Fier zum Tode verurteilt wurden, schrieb der Nürnberger Anwalt Dr. Leo Alexander im Jahr 1949:

„Welche Ausmaße diese Verbrechen schließlich auch immer annahmen, es wurde allen, die sie untersuchten, klar, dass sie aus kleinen Anfängen entstanden waren. Die Anfänge waren zunächst nur eine subtile Akzentverschiebung in der Grundhaltung, die der Euthanasie-Bewegung zugrunde liegt, dass es so etwas wie ein Leben gibt, das es nicht wert ist, gelebt zu werden. Diese Haltung bezog sich in ihren Anfängen lediglich auf die schwer und chronisch Kranken. Allmählich wurde der Kreis derer, die in diese Kategorie einzubeziehen waren, auf die sozial Unproduktiven, die ideologisch Unerwünschten, die rassisch Unerwünschten und schließlich auf alle Nicht-Deutschen ausgeweitet. Aber es ist wichtig zu erkennen, dass der unendlich kleine eingekeilte Hebel, von dem diese ganze Geistesströmung ihren Anstoß erhielt, die Einstellung zu den nicht rehabilitierbaren Kranken war“

In seinem Essay beschrieb Dr. Alexander das Wachstum der Euthanasiegesetze im faschistischen Deutschland, als der Begriff „lebensunwertes Leben“ erstmals in die Gesundheitspolitik eingeführt wurde. Unter der Leitung von „Expertengremien“ wurden die T4-Gesundheitsgesetze bald zu einer treibenden Kraft der Eugenik, die 270.000 nicht-jüdische Deutsche tötete, beginnend mit behinderten Kindern und älteren Menschen, bevor die Politik auf Juden, Zigeuner und andere „untaugliche“ Zielgruppen ausgeweitet wurde.

Wie investigative Journalistin Nancy Spannaus schrieb 2013:

„Die Folgerung war klar. Allerdings gab Hitler seinen allgemeinen Befehl zur Tötung der Geisteskranken (und anderer) erst zu Beginn des Krieges, als die Ressourcen noch knapper wurden. Der Befehl wurde von Hitler im Oktober 1939 handschriftlich verfasst – und von ihm auf den ersten Tag des Krieges, im September, zurückdatiert. Bei der Vorbereitung hatte er erklärt, dass er es für richtig halte, „das, lebensunwerte Leben‘ von schwer geisteskranken Menschen durch todbringende Handlungen zu beseitigen.“ Auf diese Weise könne „eine gewisse Einsparung an Krankenhäusern, Ärzten und Pflegepersonal herbeigeführt werden.“ Der Titel des Hitler-Befehls lautete „Die Vernichtung lebensunwerten Lebens“, und die Norm war, wie es in dem Befehl hieß, dass den Patienten, „die nach dem besten verfügbaren menschlichen Urteil über ihren Gesundheitszustand als unheilbar gelten, ein Gnadentod gewährt werden sollte.“

Die Tatsache, dass die Organisationen, die den Aufstieg dieser Eugenik-Politik in Nazi-Deutschland und Nordamerika förderten, solche Machtzentren wie die Rockefeller Foundation, den Wellcome Trust und die Human Sterilization League for Human Betterment (heute umbenannt in „Engender Health“) umfassten, die alle in den letzten Jahrzehnten führende Rollen in der Weltgesundheitsorganisation eingenommen haben, ist mehr als nur ein wenig beunruhigend. Die Tatsache, dass diese Eugenik-Organisationen sich nach dem Zweiten Weltkrieg einfach umbenannt haben und nun neben dem Galton-Institut (ehemals British Eugenics Association), Oxfords AstraZeneca, Pfizer und der Bill and Melinda Gates Foundation in die Entwicklung moderner RNA-Impfstoffe verwickelt sind, sollte jeden ernsthaften Denker innehalten lassen, wenn wir darüber nachdenken, welche Muster der Geschichte wir bereit sind zu tolerieren, dass sie sich in unserer gegenwärtig prekären Zeit wiederholen.REUTERS/Lim Huey TengDie Tatsache, dass die Organisationen, die den Aufstieg dieser Eugenik-Politik in Nazi-Deutschland und Nordamerika förderten, solche Machtzentren wie die Rockefeller Foundation, den Wellcome Trust und die Human Sterilization League for Human Betterment (heute umbenannt in „Engender Health“) umfassten, die alle in den letzten Jahrzehnten führende Rollen in der Weltgesundheitsorganisation eingenommen haben, ist mehr als nur ein wenig beunruhigend. Die Tatsache, dass diese Eugenik-Organisationen sich nach dem Zweiten Weltkrieg einfach umbenannt haben und nun neben dem Galton-Institut (ehemals British Eugenics Association), Oxfords AstraZeneca, Pfizer und der Bill and Melinda Gates Foundation in die Entwicklung moderner RNA-Impfstoffe verwickelt sind, sollte jeden ernsthaften Denker innehalten lassen, wenn wir darüber nachdenken, welche Muster der Geschichte wir bereit sind zu tolerieren, dass sie sich in unserer gegenwärtig prekären Zeit wiederholen.

Quelle: Nazi Healthcare Revived Across the Five Eyes: Killing Useless Eaters and Biden’s COVID Relief Bill

Nazi Healthcare Revived Across the Five Eyes: Killing Useless Eaters and Biden’s COVID Relief Bill


_________

Mehr zum konzernpolitischen, geiselnden Covid-19 Pandemiebetrug-Horror – Drosten Testbetrug-Horror – zwecks konzernpolitischen Impfbetrug-Horror – zwecks konzerntechnischen, totalversklavenden Schwab’schen „Great Reset“ Horror

https://t.me/Artikel_20_4_GG/1760

Danke für Weiterempfehlung:

https://t.me/Artikel_20_4_GG
_

Unterlassen der Pflicht der Einhaltung ethischer Kodexe

Unterlassen der Pflicht der Einhaltung ethischer Kodexe

https://www.bitchute.com/video/gcloJNTKaKsr/

Unterlassen der Pflicht der Einhaltung ethischer Kodexe

Leute, nachdem ich soeben dieses Video sah – auch hier zu sehen: ‚DIE COVID-19-INJEKTION – EIN „RUSSISCHES ROULETTESPIEL“ – DR. REINER FUELLMICH‘ https://t.me/Artikel_20_4_GG/3798 muss ich das folgende kund tun:

Obschon ich lange bevor das einsetzte darüber informiert war und das öffentlich auch kund tat, dass das mit dem auf Basis des konzernpolitischen Pandemiebetrug, Drosten Testbetrug und Impfbetrug geplanten Impf-Massenmord so kommen wird und ich das vorausschauend deswegen natürlich auch bereits am 29. September (20)20 bei der dafür zuständigen Generalbundesanwaltschaft strafanzeigte, Polizei erhielt eine Kopie, bin ich natürlich erschüttert, schockiert, nämlich hinsichtlich der noch stets unterlassenen Pflicht der Journalisten der Staats- und Mainstreammedien die nur noch als totalverkommene ‚Journaille‘ zu bezeichnen sind, der Polizeien und Staatsanwaltschaften, die als solche derzeit nicht bezeichnet werden können, ihre ethischen Kodexe einzuhalten, nämlich diese entsetzlichen, frevelhaften äußerst kriminellen konzernpolitischen Vorgänge noch immer nicht publik zu machen und noch immer nicht damit aufzuräumen.

Bereits zu Beginn des konzernpolitischen Pandemiebetrug mit der konzernpolitischen Ankündigung die gesamte Menschheit zur „Impfung“ nötigen zu wollen bezeichnete ich das als konzernpolitischen Zwang sich zu ‚Russischen Roulette‘ nötigen lassen zu müssen; deutlicher kann der konzernpolitische Terror nicht gemacht werden.
_

Zu den nicht unabhängigen, nämlich konzernpolitisch funktionierenden „Faktenprüfern“ folgendes:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=699355534036436&id=100018859875645

Mein Vertrauen hat die Pandemiebetrug betreibende Konzernpolitik nicht; Whistleblower, alternativ berichtende Medien und Akademiker welche ethische Kodexe einhalten genießen dagegen mein Vertrauen, siehe dazu:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=699351484036841&id=100018859875645

oder auch:

https://t.me/Artikel_20_4_GG/3799_
_

Mehr zum konzernpolitischen, staatsterroristisch geiselnden Covid-19 Pandemiebetrug-Horror – Drosten Testbetrug-Horror – zwecks konzernpolitischen Impfbetrug-Horror – zwecks konzerntechnischen, totalversklavenden Schwab’schen „Great Reset“ Horror
_

Krise epischen Ausmaßes: Konzernpolitischer Pandemiebetrug


_

Der Lockdown: Ein globaler Wissenschaftsbetrug von nie dagewesenem Ausmaß | uncut-news.ch


_

Der Lockdown: Ein globaler Wissenschaftsbetrug von nie dagewesenem Ausmaß | uncut-news.ch

Der Lockdown: Ein globaler Wissenschaftsbetrug von nie dagewesenem Ausmaß | uncut-news.ch
https://uncutnews.ch/der-lockdown-ein-globaler-wissenschaftsbetrug-von-nie-dagewesenem-ausmass/
_____

Das muss von jedem gelesen werden…
_____

Der Lockdown: Ein globaler Wissenschaftsbetrug von nie dagewesenem Ausmaß

uncut-news.ch
Februar 22, 2021

In Auszügen (wie präsentiert auf der Webseite lewrockwell.com)

„Bleiben Sie zu Hause, retten Sie Leben“ war eine reine Lüge.

Beenden Sie die folgenden illegalen, nicht-wissenschaftlichen und nicht-hygienischen Maßnahmen: Lockdowns, verpflichtende Gesichtsmasken für gesunde Probanden, soziale Distanzierung von einem oder zwei Metern.

Die Lockdowns töteten nicht nur viele Menschen, sondern zerstörten auch die physische und psychische Gesundheit, die Wirtschaft, die Bildung und andere Aspekte des Lebens.

Die natürliche Geschichte des Virus [des Coronavirus] wird durch soziale Maßnahmen [Abriegelung, Gesichtsmasken, Schließung von Restaurants, Ausgangssperre] nicht beeinflusst.

Wenn der Staat es am besten weiß, aber trotzdem die Menschenrechte verletzt, befinden wir uns auf einem gefährlichen Weg.

Schließen Sie Experten und Berater aus, die Verbindungen oder Interessenskonflikte mit Pharmafirmen haben: Stoppen Sie die Impfkampagnen und lehnen Sie den Betrug des Pseudo-Gesundheitspasses ab, der in Wirklichkeit ein politisch-kommerzielles Projekt ist.

Wir sind Mediziner der internationalen Gruppe „United Health Professionals“, die sich aus mehr als 1.500 Mitgliedern (darunter Medizinprofessoren, Intensivmediziner und Spezialisten für Infektionskrankheiten) aus verschiedenen Ländern Europas, Afrikas, Amerikas, Asiens und Ozeaniens zusammensetzt, und wir haben am 26. August 2020 eine Warnbotschaft bezüglich des COVID-Ausbruchs an die Regierungen und Bürger von Ländern auf der ganzen Welt gerichtet.

Beginnen wir zunächst mit den Schlussfolgerungen des Berichts der Parlamentarischen Versammlung des Europarats aus dem Jahr 2010 über den Umgang mit der H1N1-Epidemie:

„Die Parlamentarische Versammlung ist alarmiert über die Art und Weise, wie die H1N1-Grippepandemie gehandhabt wurde, nicht nur von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), sondern auch von den zuständigen Gesundheitsbehörden auf der Ebene der Europäischen Union und auf nationaler Ebene. Sie ist besonders beunruhigt über einige der Folgen der getroffenen Entscheidungen und erteilten Ratschläge, die zu einer Verzerrung der Prioritäten des öffentlichen Gesundheitswesens in ganz Europa, zur Verschwendung großer Summen öffentlicher Gelder und auch zu ungerechtfertigten Ängsten und Befürchtungen über Gesundheitsrisiken geführt haben… Es wurden schwerwiegende Mängel in Bezug auf die Transparenz der Entscheidungsprozesse im Zusammenhang mit der Pandemie festgestellt, die zu Bedenken hinsichtlich des möglichen Einflusses der pharmazeutischen Industrie auf einige der wichtigsten Entscheidungen geführt haben. …. Unregulierter oder geheimer Lobbyismus kann eine Gefahr darstellen und demokratische Prinzipien und gute Regierungsführung untergraben.“

Sie sollten wissen, dass die gleichen Fehler, die bei der H1N1-Epidemie gemacht wurden, heute bei der COVID-Epidemie wiederholt werden. Sie sind Opfer des größten Gesundheitsbetrugs des 21. Jahrhunderts in Bezug auf die tatsächliche Gefahr des Virus, der zu ergreifenden Maßnahmen, der Zahlen, der Tests und der Behandlungen, und dies wurde mit den gleichen Techniken der Manipulation, die während der Epidemie von H1N1 oder dem Irak-Krieg verwendet wurden, durchgeführt. Experten, Professoren der Medizin sowie wissenschaftliche und medizinische Kollektive begannen bereits im März 2020 damit, andere zu warnen.

Die Länder der Welt (mit Ausnahme von seltenen Fällen wie: Schweden, Weißrussland oder Tansania), sind ohne zu denken gefolgt und haben nur nachgeahmt.

Diese Epidemie wird von Kriminellen verstärkt, dramatisiert und instrumentalisiert, die sie ausnutzen, um wirtschaftliche, politische und ideologische Ziele und Agenden zu erreichen, die für die Menschheit schädlich sind, und wir werden Ihnen das beweisen. Sie müssen diesen globalen Betrug schnell stoppen (denn er ist eine ernste Gefahr für Ihr Volk und Ihr Land in Bezug auf: Gesundheit, Wirtschaft, Bildung, Ökologie und Menschenrechte), indem Sie sofort die folgenden Maßnahmen ergreifen:

1. Alle Einschränkungen aufheben

Beenden Sie die folgenden illegalen, unwissenschaftlichen und unhygienischen Maßnahmen: Lockdowns, verpflichtende Gesichtsmasken für gesunde Probanden, soziale Distanzierung von einem oder zwei Metern. Diese verrückten und dummen Maßnahmen sind Ketzereien, die im Jahr 2020 erfunden wurden und die es in der Medizin oder im öffentlichen Gesundheitswesen nicht gibt, und sie beruhen auf keinerlei wissenschaftlichen Erkenntnissen.

So geht man nicht mit einem Ausbruch um:

  • „Die Welt ist verrückt geworden“ mit Coronavirus-Lockdowns, die „im Gegensatz zu dem stehen, was über den Umgang mit Viruspandemien bekannt ist“ (Dr. Anders Tegnell, Schwedens Chef-Epidemiologe, 24. Juni 2020).
  • «Die Infektionssterblichkeitsrate scheint in etwa die gleiche zu sein wie bei der Grippe, aber wir haben diese drastischen Maßnahmen noch nie eingeführt, wenn wir Grippepandemien hatten. Und wir können nicht jahrelang mit ihnen leben “ (Prof. Peter Gøtzsche, 1. Dezember 2020).
  • «Die Entscheidung zum Lockdown wie die Entscheidung zum Tragen von Masken … basieren nicht auf wissenschaftlichen Daten …“ (Prof. Didier Raoult, 24. Juni 2020).
  • «Die natürliche Geschichte des Virus [des Coronavirus] wird durch soziale Maßnahmen [Lockdowns, Gesichtsmasken, Schließung von Restaurants, Ausgangssperre, etc.] nicht beeinflusst … Die Lockdowns haben den Rückgang der Fälle nicht ausgelöst … Was die Schließung von Restaurants betrifft, die sehr strenge Gesundheitsprotokolle hatten …kann ich das natürlich nicht verteidigen … es hat die Epidemie überhaupt nicht beeinflusst … Lockdowns haben nichts verändert …“ (Prof. Philippe Parola, 3. Dezember 2020).
  • «Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, um die katastrophale Zwei-Meter-Regel zu unterstützen. Schlechte Forschung wird benutzt, um eine Politik mit enormen Konsequenzen für uns alle zu rechtfertigen“ (Professoren Carl Heneghan und Tom Jefferson, 19. Juni 2020).
  • «Groteske, absurde und sehr gefährliche Maßnahmen … eine schreckliche Auswirkung auf die Weltwirtschaft … Selbstzerstörung und kollektiver Selbstmord …“ (Prof. Sucharit Bhakdi, März 2020. Er schickte damals auch einen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel).

Darüber hinaus verstoßen diese tyrannischen Maßnahmen gegen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in ihren Artikeln: 3, 5, 9, 12, 13, 17, 18, 20, 26, 27, 28, 30 und die UNICEF-Konvention über die Rechte des Kindes in den Artikeln: 28, 29, 32, 37.

  • „Wenn der Staat es besser weiß und die Menschenrechte trotzdem verletzt, befinden wir uns auf einem gefährlichen Weg. Die Pandemie hat zur Verletzung grundlegender Menschenrechte geführt … Es hat nicht die geringste ethische Analyse gegeben, ob dies gerechtfertigt war. Das ist es nicht“ (Prof. Peter Gøtzsche, 4. Dezember 2020).

Nicht erkrankte Menschen zum Tragen von Masken zu zwingen, ist nicht nur ketzerisch, sondern auch gesundheits- und umweltschädlich und eine Form der Misshandlung:

  • „Diktatur der Masken völlig unbegründet “ (Prof. Christian Perronne, 22. September 2020).
  • „Die Ausgangssperre … wurde während der deutschen Besatzung angewendet, als die Miliz und die Gestapo in die Häuser gingen. Und jetzt wird die Polizei Besuche machen, um zu sehen, ob mehr als sechs Personen am Tisch sitzen! Was ist das für ein Wahnsinn? “ (Prof. Christian Perronne, 15. Oktober 2020).
  • „Jeden Winter sind in Paris die Betten auf der Intensivstation völlig gesättigt. Wir verlegen Patienten … jeden Winter, unter normalen Umständen“ (Prof. Bruno Mégarbane, Anästhesist und Intensivmediziner, 27. September 2020)
  • „In keiner der 2 Wellen… waren keine ICU voll belegt, es ist falsch!“ (Prof. Michaël Peyromaure, 18. Januar 2021)

2. Öffnen Sie Wirtschaft, Schulen, Universitäten, Luftverkehr und Krankenhauseinheiten.

3. Schließen Sie Experten und Berater aus, die Verbindungen oder Interessenskonflikte mit Pharmaunternehmen haben

Im Bericht der Parlamentarischen Versammlung des Europarates von 2010 über den Umgang mit der H1N1-Epidemie heißt es ebenfalls:

„Die Versammlung fordert die Gesundheitsbehörden auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene – und insbesondere die WHO – auf, … sicherzustellen, dass alle Personen, die Interessenskonflikten ausgesetzt sind, von sensiblen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen werden“.

Die Experten der Länder, die sich für diese völlig ketzerischen Maßnahmen eingesetzt haben, sind entweder Mitläufer, unwissend oder von der Pharmaindustrie korrumpiert.

4. Verlangen Sie eine internationale und unabhängige Untersuchung und dass die Verantwortlichen für diesen Betrug vor Gericht gestellt werden

Am 1. Oktober 2020 kündigte der deutsche Rechtsanwalt Reiner Fuellmich an, dass ein internationales Netzwerk von Anwälten den größten Schadensersatzprozess aller Zeiten führen wird:

„Die Anti-Corona-Maßnahmen haben der Weltbevölkerung gesundheitlich und wirtschaftlich einen so verheerenden Schaden zugefügt und tun dies auch weiterhin, dass die von (…) der WHO begangenen Verbrechen rechtlich als tatsächliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Sinne des § 7 des Völkerstrafgesetzbuches qualifiziert werden müssen.“

Er sagte auch, dass dies „ein Corona-Skandal genannt werden muss und die Verantwortlichen dafür strafrechtlich verfolgt und zivilrechtlich auf Schadensersatz verklagt werden müssen“. Die Untersuchung muss sich unter anderem auf Bruce Aylward (WHO) und Neil Ferguson (ICL) konzentrieren.

Am 10. Januar 2021 wurde ein von Anwälten, einem Parlamentsmitglied, Menschenrechtsaktivisten und einem ehemaligen US-Luftwaffengeneral verfaßter Brief von „The Sun“ an das FBI und den MI-5 sowie an die Sicherheitsdienste in Kanada, Deutschland und Australien adressiert, in dem die Verfasser schreiben:

„Wir schreiben diesen Brief, um zu beantragen, dass eine bundesweite Untersuchung bezüglich der wissenschaftlichen Debatte über wichtige politische Entscheidungen während der COVID-19-Krise eingeleitet und/oder beschleunigt wird. Im Laufe unserer Arbeit haben wir Fragen potenziell krimineller Natur identifiziert und glauben, dass diese Untersuchung notwendig ist, um sicherzustellen, dass die Interessen der Öffentlichkeit von denjenigen, die bestimmte Pandemie-Politiken fördern, ordnungsgemäß vertreten wurden“.

Der Briefaufruf bezieht sich auf coronapolitische Maßnahmen, die „absichtlich verkündet wurden … um die Nationen zu verarmen, die sie umgesetzt haben“.

Wenige Länder wie Schweden, Tansania oder Weißrussland – wozu man gratulieren kann – haben den Lockdown abgelehnt und sind nicht blindlings gefolgt. Wenn wir die Argumentation der Lockdown-Verteidiger anwenden, muss das Ergebnis ein Massaker oder die Sättigung ihres Krankenhaussystems sein. Ist dies in diesen drei Ländern der Fall?

Die Antwort ist natürlich: nein. Außerdem veröffentlichte das BMJ am 15. September 2020 einen Artikel mit dem Titel:

„COVID-19 : Wie kommt es, dass Weißrussland eine der niedrigsten Sterberaten in Europa hat?“

Diese drei Länder sind der lebende Beweis für den Lockdown-Betrug, und da diese Realität die öffentliche Meinung aufwecken könnte und die Menschen sehen könnten, dass sie belogen wurden, hat eine korrupte Presse von Anfang an Artikel und sogar Fake News gegen Schweden und Belarus verbreitet.

Der berühmte internationale Slogan:

„Zu Hause bleiben, Leben retten“ war eine reine Lüge. Im Gegenteil, der Lockdown hat nicht nur viele Menschen getötet, sondern auch die körperliche und geistige Gesundheit, die Wirtschaft, die Bildung und andere Aspekte des Lebens zerstört. Zum Beispiel hat der Lockdown in den USA Tausende von Alzheimer-Patienten getötet, die auch fern von ihren Familien gestorben sind. Im Vereinigten Königreich hat der Lockdown 21.000 Menschen getötet.

Die Auswirkungen des Lockdowns „waren absolut schädlich. Sie haben nicht die Leben gerettet, die sie angekündigt hatten, retten zu können … Es ist eine Massenvernichtungswaffe und wir sehen ihre gesundheitlichen … sozialen …wirtschaftlichen Auswirkungen … die die wirkliche zweite Welle bilden“ (Prof. Jean-François Toussaint, 24. September 2020). Die Inhaftierung der Menschen ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das nicht einmal die Nazis begangen haben!

  • „Dieses Land macht einen dramatischen Fehler … Was sollen wir vorschlagen? Dass jeder sein Leben lang eingesperrt bleibt, weil es draußen Viren gibt?! Ihr seid alle verrückt, ihr seid alle verrückt geworden! … wir setzen den Planeten in Brand“ (Prof. Didier Raoult, 27. Oktober 2020).
  • „Es ist ein großes Delirium, das aber von Big Pharma und auch von der Politik instrumentalisiert wird … Es ist eine Angst, die aus politischen und wirtschaftlichen Gründen organisiert wird“ (Prof. Christian Perronne, 31. August 2020).
  • „Es ist nur ein globaler Betrug, um riesige Profite zu machen, die Banken zu retten und in der Zwischenzeit die Mittelschicht zu ruinieren, im Namen einer Epidemie … die durch freiheitsmörderische, angeblich gesundheitsfördernde Maßnahmen zerstörerisch gemacht wird“ (Dr. Nicole Delépine, 18. Dezember 2020).
  • „Wir haben medizinische Beweise, dass dies ein Betrug ist“ (Dr. Heiko Schöning, Juli 2020).
  • „Denken Sie über diese zwei Fragen nach: … Ist das Coronavirus menschengemacht? … Haben sie versucht, diese Viruserkrankung oder diese Psychose für ihre eigenen Zwecke & Interessen zu nutzen?“ (Alexander Lukaschenko, Präsident von Belarus).
  • „Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie, die von den Medien und Politikern angetrieben wird. Es ist ungeheuerlich. Dies ist der größte Schwindel, der jemals an einer ahnungslosen Öffentlichkeit verübt wurde … es sollte als nichts anderes als eine schlechte Grippe-Saison bekannt sein. Dies ist nicht Ebola. Es ist nicht SARS “ (Dr. Roger Hodkinson, 13. November 2020).

5. Nicht mehr blind den Empfehlungen der WHO folgen und verlangen, dass sie völlig reformiert wird

Eine 2016 durchgeführte Untersuchung (bezüglich der WHO in den Fängen der Lobbyisten) zeigte eine „erbauliche“ Röntgenaufnahme der WHO; eine geschwächte Struktur, die vielfältigen Interessenskonflikten ausgesetzt ist. Diese Untersuchung hat gezeigt, wie private Interessen die öffentliche Gesundheit in der WHO dominieren. Eine weitere Untersuchung (Trust WHO) deckte ebenfalls diese gravierenden Anomalien auf.

6. Wenden Sie die anerkannten Maßnahmen zum Umgang mit Epidemien an

Wie z. B. Empfehlungen zum Händewaschen, Niesen oder Husten in den Ellenbogen, Verwendung einer Maske, aber nur für Patienten und medizinisches Personal (in bestimmten Situationen), Isolierung der Erkrankten, usw. Der Schweregrad einer Epidemie wird u. a. anhand der Case Fatality Rate (CFR) beurteilt. Letztere ist jedoch sehr niedrig (0,03-0,05%), so dass es keine Rechtfertigung für Maßnahmen gibt, die nicht nur unverhältnismäßig, sondern auch unwissenschaftlich sind.

7. Machen Sie die Medien auf ihre Verantwortung aufmerksam

Die Medien müssen zum Beispiel aufhören, über das Coronavirus zu reden.

8. Rücknahme der Anforderung für Tests

Die Leute, die auf verpflichtende Tests drängen, betrügen die Regierungen und verfolgen nur wirtschaftliche Ziele. Nichts an diesem Coronavirus (das ein gutartiges Virus ist und einen niedrigen CFR-Wert hat) rechtfertigt dies. Die Grippe infiziert jedes Jahr eine Milliarde Menschen, weit mehr als SARS-CoV-2, breitet sich schneller aus und hat mehr gefährdete Bevölkerungsgruppen als dieses Coronavirus, und trotzdem wird kein Test für Reisen verlangt. Deshalb nannte Professor Didier Raoult die Behauptung, es handele sich um eine schwere Krankheit, „ein Delirium“ und sagte am 19. August 2020, dass „es nicht schlimmer ist als die Grippe“.

  • „Die Infektionssterblichkeitsrate für dieses neue Coronavirus liegt wahrscheinlich in der gleichen Größenordnung wie die saisonale Grippe“ (Prof. John Ioannidis, 17. April 2020).
  • „Beruhigen Sie die große Mehrheit der Bevölkerung, dass ihr Risiko, an COVID-19 zu sterben oder schwer zu erkranken, sehr gering ist “ (Prof. John Ioannidis, 22. April 2020).
  • „Ist Ihnen das klar ? Heute zerstören wir die Wirtschaft, während die Zahlen am Ende mit denen vergleichbar sind, die wir mit der Grippe erlebt haben!“ (Prof. Christian Perronne, 25. Oktober 2020).

9. Stoppen Sie die Impfkampagnen und lehnen Sie den Betrug des Pseudo-Gesundheitspasses ab, der in Wirklichkeit ein politisch-kommerzielles Projekt ist

  • „Wir brauchen ihn [den Impfstoff] überhaupt nicht … Es geht hier um rein kommerzielle Ziele“ (Prof. Christian Perronne, 16. Juni 2020).
  • „Es ist ein altes Marketingprinzip der Pharmafirmen: wenn sie ihr Produkt gut verkaufen wollen, müssen die Verbraucher Angst haben und es als ihre Rettung ansehen. Also erzeugt man eine Psychose, damit die Verbraucher durchdrehen und sich auf den betreffenden Impfstoff stürzen“ (Prof. Peter Schönhöfer).
  • „Als Arzt zögere ich nicht, den Entscheidungen der Regierung vorzugreifen; wir müssen nicht nur diese Impfstoffe [gegen COVID-19] ablehnen, sondern auch den rein merkantilen Ansatz und den erbärmlichen Zynismus, der ihre Produktion geleitet hat, anprangern und verurteilen “ (Dr. Pierre Cave, 7. August 2020).
  • Der COVID-Impfstoff ist „völlig unnötig“ (Prof. Sucharit Bhakdi, 2. Dezember 2020).
  • „Ich habe in der Geschichte der Medizin noch nie gesehen, dass wir dringend Impfstoffe entwickeln, um Millionen, Milliarden von Menschen gegen ein Virus zu impfen, das nicht viele tötet, außer Menschen, die gefährdet sind, die wir identifizieren können, die wir behandeln können … Ich habe noch nie gesehen, dass ein Impfstoff nach 2 Monaten herauskommt … es dauert Jahre!“ (Prof. Christian Perronne, 2. Dezember 2020).
  • „Wir sind zu schnell. Wenn es einen Notfall gäbe … wenn heute COVID-19 50% der Menschen töten würde, würde ich sagen, lasst uns Risiken eingehen … aber hier haben wir ein Virus, das 0,05% tötet und wir gehen alle Risiken ein! Ich weiß, es stecken Milliarden dahinter … Seien Sie vorsichtig, das ist sehr gefährlich!“ (Prof. Christian Perronne, 2. Dezember 2020).

Auf die Frage: „Wir brauchen keinen allgemeinen Impfstoff für die ganze Menschheit mit 0,05% Todesfällen?“, antwortete Professor Christian Perronne : „Das ist offensichtlich!“.

Am 30. November 2020 schrieb Professor Christian Perronne einen Brief, in dem er vor den Gefahren der gentechnisch hergestellten Impfstoffe warnte:

„Die Leute, die diese Gentherapien, fälschlicherweise ‚Impfstoffe‘ genannt, fördern, sind Zauberlehrlinge und nehmen … die Bürger der Welt als Versuchskaninchen her“.

Am 19. Oktober 2020 äußerten Wissenschaftler in einer Korrespondenz mit der Zeitschrift „The Lancet“ Bedenken und warnten:

„Wir sind besorgt, dass die Verwendung eines Ad5-Vektors zur Immunisierung gegen das schwere akute respiratorische Syndrom Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) das Risiko eines HIV-1-Erwerbs bei Männern, die den Impfstoff erhalten, in ähnlicher Weise erhöhen könnte“.

Wenn die Menschen den COVID-19-Impfstoff akzeptieren, wäre das

„ein Fehler, weil wir riskieren, absolut unvorhersehbare Effekte zu haben: zum Beispiel Krebserkrankungen …Wir spielen den totalen Zauberlehrling … Der Mensch darf nicht als Versuchskaninchen dienen, Kinder dürfen nicht als Versuchskaninchen dienen, das ist absolut unethisch. Es darf keine Todesfälle durch Impfstoffe geben“ (Prof. Luc Montagnier, Virologe und Nobelpreisträger für Medizin, 17. Dezember 2020).

In der Schweiz forderte eine Gruppe von 700 Ärzten und Gesundheitsfachleuten am 15. Januar 2021 den Stopp der Impfkampagne.

„Ich denke, er [der COVID-Impfstoff] ist geradezu gefährlich. Und ich warne Sie: Wenn Sie in diese Richtung gehen, werden Sie in Ihr Verderben gehen“ (Prof. Sucharit Bhakdi, 2. Dezember 2020).

Am 30. Dezember 2020 teilte „Réaction 19“ (eine von Anwälten gegründete französische Vereinigung mit fast 60.000 Mitgliedern) in einer Pressemitteilung mit, dass sie eine Klage bezüglich der „Impfstoffe“ von Pfizer/BioNTech und Moderna eingereicht hat wegen vorsätzlicher Gefährdung des Lebens anderer, schwerer Täuschung, Missbrauch von Schwäche und schwerer Erpressung.

Kürzlich haben mehrere Abgeordnete des Europäischen Parlaments die Bevölkerung alarmiert, weil es ihnen verboten ist, die mit den pharmazeutischen Labors abgeschlossenen Verträge einzusehen. Diese Undurchsichtigkeit ist ein Beweis dafür, dass es kompromittierende Dinge gibt, die sie verbergen wollen. Michèle Rivasi, eine Abgeordnete des Europäischen Parlaments, hat sogar eine Beschwerde eingereicht5. Zur Erinnerung6: 2009 wurde Pfizer zu einer Geldstrafe von 2,3 Milliarden Dollar verurteilt, der höchsten Geldstrafe, die jemals von einem Gericht der Vereinigten Staaten gegen einen Pharmakonzern verhängt wurde. Er wurde der betrügerischen Geschäftspraktiken für schuldig befunden.

2010 wurde AstraZeneca zu einer Geldstrafe in Höhe von 520 Mio. Euro verurteilt, weil es die unerlaubte Anwendung eines Medikaments empfohlen hatte. Im Jahr 2011 zahlte Merck eine Geldstrafe in Höhe von 628,36 Millionen Dollar, um Vorwürfe des Off-Label-Marketings und falscher Angaben zur kardiovaskulären Sicherheit eines Medikaments auszuräumen.

Im Jahr 2013 wurde Johnson & Johnson eine Geldstrafe in Höhe von 1,62 Milliarden Euro auferlegt, um die straf- und zivilrechtliche Haftung aufgrund von Vorwürfen im Zusammenhang mit der Verschreibung von drei Medikamenten zu klären, einschließlich der Werbung für Verwendungen, die von der Food and Drug Administration (FDA) nicht als sicher und wirksam genehmigt wurden, sowie der Zahlung von Schmiergeldern an Ärzte und an den landesweit größten Anbieter von Apotheken für Langzeitpflege.

Sie müssen diesen globalen Betrug stoppen, bei dem die politisch-wirtschaftlichen (sogar ideologischen) Agenden von Kriminellen für COVID das sind, was der Irak-Krieg für die Anschläge vom 11. September 2001 war.

Diese Verbrecher manipulieren die Länder der Welt und wollen die Epidemie so lange wie möglich andauern lassen, um ihre Ziele zu erreichen, obwohl die COVID-Epidemie zu einem bestimmten Zeitpunkt des vergangenen Jahres für beendet hätte erklärt werden sollen; in der Tat liegt in der Medizin die Epidemie-Schwelle, ab der Beginn und Ende einer Epidemie erklärt werden, zwischen 150 und 200 Fällen pro 100.000 Einwohner. Der tansanische Präsident ist einer der wenigen, die das verstanden haben, denn er erklärte am 8. Juni 2020 die COVID-Epidemie in seinem Land für beendet.

„Die Epidemie ist vorbei!“ (Professor Yoram Lass, 2. Juli 2020)7.

Bei dieser Epidemie ist die Gefahr nicht das Coronavirus, sondern es sind diejenigen Menschen, die es instrumentalisieren und die das eigentliche Virus sind, das es zu bekämpfen gilt.

Der Virus ist völlig unschuldig an dem, was geschieht (Verarmung, Arbeitsplatzverluste, Selbstmorde, Todesfälle, wirtschaftliche Rezession, Arbeitslosigkeit usw.), und die wahren Schuldigen sind diejenigen, die die Welt zu diesen Maßnahmen gedrängt haben, und die Regierungen, die diese Maßnahmen trotz aller Warnungen weiterhin umsetzen.

„Die Weltbank hat gerade geschätzt, dass die Corona-Pandemie einen Anstieg von etwa 100 Millionen Menschen verursacht hat, die in extremer Armut leben. Dies liegt nicht an COVID-19. Es liegt an den drakonischen Maßnahmen, die wir eingeführt haben“ (Prof. Peter Gøtzsche, 1. Dezember 2020).

Die Diskrepanz und das Missverhältnis zwischen dem Gefährlichkeitsgrad des Virus und dem Ausmaß der ergriffenen Maßnahmen (die zudem völlig häretisch sind) sind so offensichtlich, dass daraus unweigerlich der Schluss folgt, dass andere Ziele dahinter stecken. Man muss schon blind oder naiv sein, um das nicht zu sehen.

Mit diesen Maßnahmen, die nichts mit Medizin oder Wissenschaft zu tun haben, bekämpfen die Regierungen nicht die Gefahren des Virus, sondern sie bekämpfen die Grundrechte ihrer Bevölkerung und zerstören deren Gesundheit, Wirtschaft, Bildung, Ökologie, Kultur und andere Aspekte des Lebens.

„Wir haben von Anfang an in einer Art Delirium gelebt … Wir leben in einer Welt, die verrückt ist: … die Bedingungen, die zur Bekämpfung dieser Krankheit getroffen wurden, sind Bedingungen aus einem anderen Jahrhundert … es ist nicht einmal das Niveau des Mittelalters!“ (Prof. Didier Raoult, 7. Dezember 2020).

Am 28. Dezember 2020 schrieb Randy Hillier, ein kanadischer Abgeordneter, diese Nachricht auf Twitter zusammen mit den Hashtags #WeAreLivingALie und #NoMoreLockdowns:

„Die Lügen und Täuschungen von Covid sind vorbei. Wie & warum so viele erlaubten, sich selbst zu täuschen, wird Jahre dauern, um aufgedeckt zu werden“.

Nur weil die Mehrheit der Länder dasselbe tut, heißt das nicht, dass es gut oder richtig ist. Die Anzahl ist kein Kriterium dafür, ob die Länder diese Maßnahmen richtig anwenden oder nicht. Im Gegenteil, viele historische Beispiele zeigen, dass die Mehrheit oft falsch liegt; Irak-Krieg (wenige Länder wie Frankreich folgten nicht und hatten Recht), H1N1 (wenige Länder wie Polen folgten nicht und hatten Recht), Zweiter Weltkrieg, etc.

Der Vorwurf der Verschwörungstheorien ist die Antwort derjenigen, die keine Argumente haben und eine Technik der Massenmanipulation, denn alles, was in diesem Brief berichtet wurde, besteht nicht aus Theorien, sondern aus Wahrheiten und Aussagen von angesehenen Experten, einschließlich Nobelpreisträgern für Medizin.

Dieser Brief wird als Beweis dafür aufbewahrt, dass Ihre Regierung gewarnt wurde. Alles muss sofort zur Normalität zurückkehren und diese globale Geiselnahme muss aufhören, weil Sie wissen, dass Sie Opfer des größten Gesundheitsbetrugs des 21. Jahrhunderts geworden sind.

Bitte machen Sie nicht den Fehler, unseren Brief zu unterschätzen oder ihn zu ignorieren. Hier sind 2 Beispiele dafür, was passiert, wenn eine Regierung diesen Fehler macht:

Trotz der Warnungen mehrerer Experten vor den Gefahren von Dengvaxia (Dengue-Impfstoff) beschloss die philippinische Regierung 2016, eine Impfkampagne zu starten, die später in einem öffentlichen Skandal endete. Laut dem Büro der Staatsanwältin Persida Acosta starben 500 Kinder an den Folgen dieses Impfstoffs und mehrere Tausend sind erkrankt.

Laut der Staatsanwältin teilen sich die Verantwortung das Labor, das „einen gefährlichen Impfstoff“ verkaufte, und die Regierung, die eine „massive und wahllose“ Impfkampagne unter miserablen Bedingungen durchführte. Dieser Impfstoff versprach jedoch ein planetarischer Triumph zu werden; 2015 bestätigte Sanofi mit großem Tamtam die Vermarktung eines revolutionären Dengue-Impfstoffs. Es handelte sich um eine Weltneuheit, das Produkt von zwanzig Jahren Forschung und 1,5 Milliarden Euro an Investitionen.

Doch von Anfang an wurden in der wissenschaftlichen Gemeinschaft Stimmen laut: Doktor Antonio Dans versuchte, vor den nicht schlüssigen Ergebnissen der ersten klinischen Studien zu warnen. In den USA schickte Professor Scott Halstead, ein weltweit anerkannter Spezialist für diese Krankheit, sogar ein Video, das im Senat des Landes ausgestrahlt wurde, um darauf zu drängen, das Impfprogramm auszusetzen. Der ehemalige Gesundheitsminister des Landes wurde in diesem Skandal angeklagt. “ Es ist die Verlockung des Profits, die diese Kinder getötet hat“, sagte Staatsanwalt Persida Acosta.

Das zweite Beispiel ist der Skandal des H1N1-Impfstoffs, der von mehreren Ländern gekauft wurde, trotz der Warnungen von Dr. Wolfgang Wodarg, dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses der Parlamentarischen Versammlung des Europarats, der in einem Empfehlungsantrag mit dem Titel „Gefälschte Pandemien – eine Bedrohung für die Gesundheit“ sagte:

„Um ihre patentierten Medikamente und Impfstoffe gegen Grippe zu fördern, haben Pharmaunternehmen Wissenschaftler und offizielle Stellen, die für die Standards der öffentlichen Gesundheit verantwortlich sind, beeinflusst, um Regierungen weltweit zu alarmieren. Sie haben sie dazu gebracht, knappe Ressourcen des Gesundheitswesens für ineffiziente Impfstrategien zu verschleudern und Millionen von gesunden Menschen unnötig dem Risiko unbekannter Nebenwirkungen unzureichend getesteter Impfstoffe auszusetzen“.

Er hatte völlig Recht, denn später sorgte der Impfstoff allein in Europa für 1.500 Opfer von Narkolepsie, darunter 80 % Kinder, sodaß der schwedische Sozialminister Göran Hägglund am 24. November 2013 sagte, er sei bereit, sich öffentlich bei den Opfern der Schweinegrippe-Impfung zu entschuldigen.

Wir können Ihnen nicht alles in diesem Brief sagen, deshalb müssen Sie die folgenden Dokumente sehr sorgfältig konsultieren, weil dort alles, was Ihnen gesagt wurde, detailliert ausargumentiert wird, und weil Sie andere Dinge entdecken werden, die Sie nicht wissen und über die Sie sogar schockiert sein werden:

Für Fußnoten und Referenzen klicken Sie hier.

Quellen:

1 : https://www.lci.fr/replay/video-le-brunch-de-l-info-du-dimanche-27-septembre-2020-2165685.html

2 : https://www.dailymotion.com/video/x7yr0oz

3 : https://www.thesun.co.uk/news/13718024/china-trick-world-into-lockdown-open-letterr/?utm_source=twitter&utm_medium=social&utm_campaign=sharebarweb

4 : https://www.illustre.ch/magazine/manquons-recul-face-aux-potentiels-effets-indesirables-vaccins

5 : https://twitter.com/j_bardella/status/1351932253576818690https://twitter.com/dupontaignan/status/1350095404474327047https://twitter.com/DocteurGonzo4/status/1351778258753355777

6 : https://www.france24.com/fr/20090903-le-laboratoire-pfizer-ecope-dune-amende-23%C2%A0milliards-dollars-

https://www.lemonde.fr/economie/article/2009/09/02/une-amende-de-2-3-milliards-de-dollars-pour-pfizer_1235011_3234.html

7 : https://www.facebook.com/261835320624052/videos/1240827799610762/

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf United Health Professionals.

Quelle: The lockdown « a global scientific fraud of unprecedented proportions »
Übersetzung: Axel

_____

Mehr zum konzernpolitischen, staatsterroristisch geiselnden Covid-19 Pandemiebetrug-Horror – Drosten Testbetrug-Horror – zwecks konzernpolitischen Impfbetrug-Horror – zwecks konzerntechnischen, totalversklavenden Schwab’schen „Great Reset“ Horror
_

Krise epischen Ausmaßes: Konzernpolitischer Pandemiebetrug

Gegen klimatische und militärische Apokalypse – Für eine gesunde Erde und zufriedene Menschheit